Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#1 von Seet , 02.01.2016 22:51

Moin.
Ich dampfe seit ca 3 Monaten mit TC.
Vaporflask Clon, subtank mini, ni200 occ coils.

Mit dem kanger bauteilen bin ich ziemlich unzufrieden, es kratzt mir einfach zu viel und der Geschmack ist im Gegensatz zur egrip miserabel.
Habe schon viel rumprobiert an den Einstellungen (450F, 25W aktuell) aber ohne erfolg, am liquid liegts wohl auch nicht (rauche nur El Toro cigarillo 10mg ) da es auch mit klaren liquid und 3mg genau so kratzt.
Und an mir persönlich wohl auch nicht da zwei Freunde es ähnlich empfinden (einer dampft n mech. 100 Watt mod und der andere das evic subohm set... bei beiden übrigens mit weniger kratzen als bei mir)


Heißt für mich das ich mich mal nach einer Alternative für verdampfer und kopf umgucke muss.
Hatte soweit jetzt TC Fertigköpfe von aspire, joyetech und die "vaporesso Keramik ccell" gefunden.
Kann mir jemand da eine Empfehlung geben auf welchen hersteller ich gehen sollte, evtl gleich mit ne Tipp zum verdampfer?

Gr. Björn



Seet  
Seet
Beiträge: 21
Registriert am: 08.09.2015


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#2 von Dirk Frese , 02.01.2016 22:58

Aspire Atlantis 2 ....super Geschmack und grosse Coilauswahl




Veni Vidi Vapi


 
Dirk Frese
Beiträge: 401
Registriert am: 23.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bottrop


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#3 von Seet , 02.01.2016 23:06

Zitat von Dirk Frese im Beitrag #2
Aspire Atlantis 2 ....super Geschmack und grosse Coilauswahl


Welche Köpfe wären zu empfehlen für TC?



Seet  
Seet
Beiträge: 21
Registriert am: 08.09.2015


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#4 von Dirk Frese , 02.01.2016 23:34

Ich dampf den Subohm...... aber die ni sollen gut sein




Veni Vidi Vapi


 
Dirk Frese
Beiträge: 401
Registriert am: 23.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bottrop


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#5 von Andy1 , 03.01.2016 00:41

Also sehr gut sind auch die Zephyrus Verdampfer und Köpfe , ich Dampfe zb Heisenberg und das sehr Rotefarbene Red Astaire und die Köpfe halten 4 Wochen und länger.
Habe mehrere v1 und einen v2 von den Zephyrus.


Sigelei Kaos Spectrum/Smok Alien/Wismec Predator/ Joyetech cuboid Tab


 
Andy1
Beiträge: 1.208
Registriert am: 18.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Gelsenkirchen

zuletzt bearbeitet 03.01.2016 | Top

RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#6 von crackett , 03.01.2016 11:34

Aspire Triton2, Uwell Crown oder TFV4/Mini. Die ersten beiden mit Nickel, den TFV4 mit SS.


"Die schwarze Null": "Wir schaffen das!"


 
crackett
Beiträge: 1.706
Registriert am: 23.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Im Norden

zuletzt bearbeitet 03.01.2016 | Top

RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#7 von Feride , 03.01.2016 14:12

In meinem Umfeld kaufen immer mehr Dampfer dieses Set :
Joyetech eVic-VTC Mini V2 75W mit TRON-S Verdampfer Kit



Sogar Dampfer , welche schon seit Jahren selbstwickeln


 
Feride
Beiträge: 11.376
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#8 von sunnymarie32 , 03.01.2016 14:24

Zitat von Seet im Beitrag #1

Mit dem kanger bauteilen bin ich ziemlich unzufrieden, es kratzt mir einfach zu viel und der Geschmack ist im Gegensatz zur egrip miserabel.
Habe schon viel rumprobiert an den Einstellungen (450F, 25W aktuell) aber ohne erfolg, am liquid liegts wohl auch nicht (rauche nur El Toro cigarillo 10mg )


ich hab nen Tip: geh mal mit der Temperatur noch mehr runter - 450°F klingen mir nach arg viel... ich hab 2 Subtanks (allerdings mit selbstgewickelter RBA) und nen GT2 mit Nickel im TC laufen und viel mehr als rund 200°C ( 390 - 410°F) gehen bei mir auch nicht, wenns noch schmecken und nicht kratzen soll....

Die Watt spielen übrigens bei TC keine große Rolle - mehr Leistung sorgt bei TC nur dafür, das die Wicklung schneller auf Temperatur ist... am Dampfverhalten selbst ändern mehr oder weniger Watt kaum bis garnichts, es sei denn du gibst zu wenig drauf, dann dampfts auch nicht gescheit... zuviel geht dagegen nicht, weil die Elektronik bei Erreichen der eingestellten Temperatur eh runterregelt...

Edit meint noch: denk mal übers Selberwickeln nach - im Subtank hast du doch die RBA - 0,30er Nickeldraht, eine längere M3-Schraube ausm Baumarkt für Spaced-Coil bauen, Watte ausser Drogerie, nen kleinen Schraubendreher und ne scharfe Schere für Draht und Watte... mehr brauchst du nicht... mit 8 - 10 Windungen um die M3-Schraube (Draht in die Windungen gelegt) kommst du in der Subtank RBA super klar


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32
Beiträge: 2.203
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt

zuletzt bearbeitet 03.01.2016 | Top

RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#9 von Dirk Frese , 03.01.2016 18:40

Zitat von Feride im Beitrag #7
In meinem Umfeld kaufen immer mehr Dampfer dieses Set :
Joyetech eVic-VTC Mini V2 75W mit TRON-S Verdampfer Kit



Sogar Dampfer , welche schon seit Jahren selbstwickeln




Ich habe das Set auch und muss sagen, Akkuträger Top aber der Verdampfer kann nix......wenig Geschmack und wenig Dampf, sowohl Subohm wie tc




Veni Vidi Vapi


 
Dirk Frese
Beiträge: 401
Registriert am: 23.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bottrop


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#10 von Seet , 03.01.2016 18:57

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #8


ich hab nen Tip: geh mal mit der Temperatur noch mehr runter - 450°F klingen mir nach arg viel... ich hab 2 Subtanks (allerdings mit selbstgewickelter RBA) und nen GT2 mit Nickel im TC laufen und viel mehr als rund 200°C ( 390 - 410°F) gehen bei mir auch nicht, wenns noch schmecken und nicht kratzen soll....

Die Watt spielen übrigens bei TC keine große Rolle - mehr Leistung sorgt bei TC nur dafür, das die Wicklung schneller auf Temperatur ist... am Dampfverhalten selbst ändern mehr oder weniger Watt kaum bis garnichts, es sei denn du gibst zu wenig drauf, dann dampfts auch nicht gescheit... zuviel geht dagegen nicht, weil die Elektronik bei Erreichen der eingestellten Temperatur eh runterregelt...

Edit meint noch: denk mal übers Selberwickeln nach - im Subtank hast du doch die RBA - 0,30er Nickeldraht, eine längere M3-Schraube ausm Baumarkt für Spaced-Coil bauen, Watte ausser Drogerie, nen kleinen Schraubendreher und ne scharfe Schere für Draht und Watte... mehr brauchst du nicht... mit 8 - 10 Windungen um die M3-Schraube (Draht in die Windungen gelegt) kommst du in der Subtank RBA super klar


Habe ich gerade nochmal ausprobiert, kein Unterschied beim kratzen.

Macht es denn wirklich einen großen Unterschied zwischen selbst wickeln und gekauft? Für mich bisher nicht. in meiner egrip nutze ich die rba Base aber eigenlich nur für den viel besseren airflow. Geschmack und kratzen hat sich da nicht verändert.
Ansonsten halten die ni200 ja ewig und dann lohnt sich das nicht mal mehr geldtechnisch wirklich.

Ich denke ich werde mir jetzt den triton holen, dazu die aspire und keramik ccell Köpfe.



Seet  
Seet
Beiträge: 21
Registriert am: 08.09.2015


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#11 von Dirk Frese , 03.01.2016 19:15

Nimm lieber den Atlantis 2, kann mehr und sind die gleichen Köpfe




Veni Vidi Vapi


 
Dirk Frese
Beiträge: 401
Registriert am: 23.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bottrop


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#12 von Seet , 03.01.2016 20:31

Zitat von Dirk Frese im Beitrag #11
Nimm lieber den Atlantis 2, kann mehr und sind die gleichen Köpfe


Und was wäre das? Soweit ich das nach kurzer Recherche erkenne hat der atlantis erstens kein topfilling und zweitens braucht man nen adapter um Standard Drip Tips zu nutzen. Beides kein Beinbruch aber ich sehe nicht was der Atlantis mehr können sollte.



Seet  
Seet
Beiträge: 21
Registriert am: 08.09.2015


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#13 von Dirk Frese , 03.01.2016 21:39

Zum ersten hat er nicht das Auslaufproblem vom Triton 2, der läuft nach ner Zeit nämlich regelmäßig aus der Base aus. Geschmack ist bei beiden gut, aber der Atlantis 2 zieht sich wesentlich leichter und gibt bei Bedarf auch mehr Dampf




Veni Vidi Vapi


 
Dirk Frese
Beiträge: 401
Registriert am: 23.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bottrop


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#14 von Seet , 03.01.2016 22:25

Jetzt bin ich doch wieder am zweifeln ;)

Vorhin mit dem Bekannten unterhalten der von dem Smok total begeistert ist.
Gibt ja auch verschiedene TC Köpfe für den Verdampfer: Nickel, Titan und Stainless Steel (welche ja crackett empfohlen hat).
Die Frage ist ob meine Akkuträger das mitmacht (Kangxin Vapor Flask v3 Clon, KX40D Chip).
Kann es sein das er Titan und SS nicht erkennt oder klappt alles wenn er auch ni200 erkennt?



Seet  
Seet
Beiträge: 21
Registriert am: 08.09.2015


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#15 von Dirk Frese , 03.01.2016 22:31

Ne ni ist nur für ni, wenn du aber den smok tfv4 meinst, den habe ich auch. Da fängt der Spass aber erst bei 70 Watt an, allerdings hat er auch wirklich nette Subohm Coils. Trippelcoil, Quad und Conion.
Aber ist kein Geschmackswunder, da ist der Atlantis besser. Der Smok hat dafür nen enormen Flash......ziehst 3 Mal dran und bist satt wie nen Brötchen........




Veni Vidi Vapi


 
Dirk Frese
Beiträge: 401
Registriert am: 23.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bottrop


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#16 von Dirk Frese , 03.01.2016 22:32

Und wie gesagt, min 70 Watt...........




Veni Vidi Vapi


 
Dirk Frese
Beiträge: 401
Registriert am: 23.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bottrop


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#17 von sunnymarie32 , 04.01.2016 02:12

Zitat von Seet im Beitrag #14

Vorhin mit dem Bekannten unterhalten der von dem Smok total begeistert ist.
Gibt ja auch verschiedene TC Köpfe für den Verdampfer: Nickel, Titan und Stainless Steel (welche ja crackett empfohlen hat).
Die Frage ist ob meine Akkuträger das mitmacht (Kangxin Vapor Flask v3 Clon, KX40D Chip).
Kann es sein das er Titan und SS nicht erkennt oder klappt alles wenn er auch ni200 erkennt?


ich hab die Kangxin Mini, die kann offiziell auch nur Nickel, erkennt aber auch Titan als TC-Draht und die Ni-Fe-Drähte sollen auch gehen, daher denk ich mal, das Edelstahl auch erkannt wird. Da es ja nur die Nickel-Einstellung gibt, funktioniert die Regelung natürlich mit den anderen Drähten nicht so genau. Für Titan stell ich z.Bsp. die Temperatur um die 100°F niedriger ein als bei Nickel ( um die 300 statt 400°F) und dann geht das... Müsstest nur mal schauen, ob du hier irgendwo Tips zur Einstellung findest oder dann selber probieren, wie es für dich am bessten geht..

Die relativ geringe Leistungsfähigkeit deiner Vapor Flask kann allerdings ein Problem werden, die bringt ja "nur" 40 Watt, aber beim TFV4 gehen selbst die "Kleinen" erst ab relativ Watt los. Nächstes "Problem" können die Köpfe selber werden, die sind ja mit über 20€ pro Pack recht teuer...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32
Beiträge: 2.203
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#18 von Seet , 04.01.2016 13:29

Habe jetzt den Nautilus 2 und Coils von Vapeonly und die ccell bestellt, mal sehen ob's dann besser wird.
Berichte dann noch mal.



Seet  
Seet
Beiträge: 21
Registriert am: 08.09.2015


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#19 von Seet , 04.01.2016 13:42

Zitat von Seet im Beitrag #18
Habe jetzt den Nautilus 2 und Coils von Vapeonly und die ccell bestellt, mal sehen ob's dann besser wird.
Berichte dann noch mal.


Atlantis 2 meinte ich!



Seet  
Seet
Beiträge: 21
Registriert am: 08.09.2015


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#20 von crackett , 05.01.2016 21:21

Zitat von Dirk Frese im Beitrag #13
Zum ersten hat er nicht das Auslaufproblem vom Triton 2, der läuft nach ner Zeit nämlich regelmäßig aus der Base aus.


Stimmt nicht! Müßtest den vielleicht mal ordentlich zusammenbauen....

Zitat von Dirk Frese im Beitrag #15
Ne ni ist nur für ni, wenn du aber den smok tfv4 meinst, den habe ich auch. Da fängt der Spass aber erst bei 70 Watt an, allerdings hat er auch wirklich nette Subohm Coils. Trippelcoil, Quad und Conion.
Aber ist kein Geschmackswunder, da ist der Atlantis besser. Der Smok hat dafür nen enormen Flash......ziehst 3 Mal dran und bist satt wie nen Brötchen........


Stimmt auch nicht! Ich hab den TFV4 und den TFV4 Mini hier stehen und mehr als 40Watt kann ich bei denen nicht ab. Der Flash ist immer Temperaturabhängig - es gibt Verdampfer mit enormen Flash bei 8 Watt.

Zitat von Dirk Frese im Beitrag #16
Und wie gesagt, min 70 Watt...........


Und wie gesagt, stimmt nicht und ich bin der Meinung, daß Du besser keine Ratschläge mehr geben solltest.


"Die schwarze Null": "Wir schaffen das!"


 
crackett
Beiträge: 1.706
Registriert am: 23.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Im Norden


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#21 von Dirk Frese , 05.01.2016 22:00

Gute Wahl mit dem Atlantis 2 , berichte mal bitte wie die Ceramikcoils sind, habe die noch nicht getestet.
@ Cracked , sachlichen, Menschen hätte ich tatsächlich jetzt geantwortet.




Veni Vidi Vapi


 
Dirk Frese
Beiträge: 401
Registriert am: 23.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bottrop


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#22 von zabriska , 05.01.2016 22:12

Zitat von crackett im Beitrag #20
Zitat von Dirk Frese im Beitrag #15
Ne ni ist nur für ni, wenn du aber den smok tfv4 meinst, den habe ich auch. Da fängt der Spass aber erst bei 70 Watt an, allerdings hat er auch wirklich nette Subohm Coils. Trippelcoil, Quad und Conion.
Aber ist kein Geschmackswunder, da ist der Atlantis besser. Der Smok hat dafür nen enormen Flash......ziehst 3 Mal dran und bist satt wie nen Brötchen........


Stimmt auch nicht! Ich hab den TFV4 und den TFV4 Mini hier stehen und mehr als 40Watt kann ich bei denen nicht ab. Der Flash ist immer Temperaturabhängig - es gibt Verdampfer mit enormen Flash bei 8 Watt.

Zitat von Dirk Frese im Beitrag #16
Und wie gesagt, min 70 Watt...........


Und wie gesagt, stimmt nicht und ich bin der Meinung, daß Du besser keine Ratschläge mehr geben solltest.



Ich habe auch den TVF4 unf TFV4 mini, die können beide problemlos unter 40 Watt, hängt dann vom Kopf ab.
Ich dampfe aktuell den TVF4 mit der Triple-Coil mit 60 Watt, der braucht definitiv mehr als 40 Watt.
Der TFV4 mini hat die original RCA Clapton Coil und den dampfe in mit 24 Watt, hat genug Geschmack und auf den Dampf lege ich nicht so viel Wert. Mit 50 Watt ist der dann auch eine Nebelkanone, aber im Alltagsgebrauch sind 24 Watt genug.


Signatur? Was ist das? Ah, Signatur!


 
zabriska
Beiträge: 337
Registriert am: 26.03.2014
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Unterfranken


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#23 von Dirk Frese , 06.01.2016 07:38

Hi Zabriska,
Ich dampfe im Moment noch den trippel Coil, wie gesagt mit 70 Watt,
Den Clapton Coil habe ich im Moment zu Hause liegen aber noch nicht getestet. Hat der wesentlich mehr Geschmacksentwicklung ?




Veni Vidi Vapi


 
Dirk Frese
Beiträge: 401
Registriert am: 23.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bottrop


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#24 von Seet , 07.01.2016 10:34

So, Atlantis und die Keramik Coils sind da.

Also erstmal zum Atlantis. Tolles Teil, etwas blöd zu befüllen (mein Liquid hat nur einen Tropf-Aufsatz) aber bessere Dampfentwicklung und besserer Geschmack als der Subtank-Mini. Ich weiß noch nicht ob ich mich an den riesen Driptip gewöhnen kann oder ihn wechsel. Ansonsten ist er extrem laufruhig.

Aktuell habe ich den CCell Keramik Kopf drin und was soll ich sagen,das kratzen ist komplett verschwunden... bloss ist jetzt der Kick so gering das ich nicht weiß ob ich gerade Dampf einatme oder nicht
Mal sehen ob es an den CCell Köpfen liegt, sie werden jedesmal mit mit 0,17 Ohm eingemessen (angegeben sind sie mit 0,2) und es kommt mir so vor als ob sie schneller in die TC laufen als die alten Kanger. Es dauert ~1 Sekunde bei 35W bis sie von 240°F auf meine Grenze von 420°F gehen, danach pendelt es sich bei 11-15W ein.
Dampfentwicklung ist trotzdem besser als beim Kanger da ich viel länger ziehen kann und nicht wegen des Kratzen irgendwann abbrechen muss.
Ich werde jetzt mal mit der Temperatur-Obergrenze hochgehen und sehen was passiert, im Gegensatz zu normalen Coils sollte sie ja bei >420°F nicht brutzeln da der Heizdraht kein Kontakt zur Watte hat (die ist nur an der Seite angebracht für eine kontrollierte Liquidzufuhr, draht ist wie der Name vermuten lässt in Keramik eingelassen).

Mal sehen wie es mit den Vapeonly Köpfen (0,25 Ohm) ist, die sollten heute nach der Arbeit bereit liegen.



Seet  
Seet
Beiträge: 21
Registriert am: 08.09.2015


RE: TC Fertigverdampfer alternative zu Kanger

#25 von Seet , 08.01.2016 10:19

Gestern konnte ich den Keramik Kopf noch einmal auf 0,18 Ohm einmessen (wieso auch immer) und habe die max Temperatur auf 470°F eingestellt.
Es hat nicht gekockelt und der Dampf war dichter (auch als ich später von der Temp nochmal ein wenig runter bin).
Nach einem getesteten Keramikkopf würde ich es subjektiv wie folgt einschätzen, :
- Nicht besonders genau mit den Ohm werten (wenn ich überlege was die 0,01Ohm für einen Unterschied gebracht haben, wären die angegeben 0,2 richtig gut).
- Extrem laufruhig, kein Knister, Blubbern oder spritzer im Mund
- Sehr Mild, geringer Kick
- Dampfentwicklung ist noch OK, könnte aber um einiges besser sein
- wird ein wenig schneller warm und läuft dadurch früher in die TC
- Geschmack kann ich nur schwer beurteilen da ich bisher nur den Subtank mit Kanger-Köpfen hatte, den schlägt er aber meilenweit.

Mit den Vaporonly Köpfen hatte ich einige Probleme, Anfangs wurden immer >0,5 Ohm eingemessen, später dann 0,27 (Angegeben sind 0,25). Leistung hat extrem geschwankt, mal in Ordnung, mal nur ein mini Wölkchen (obwohl das wohl auch am Akkuträger liegen könnte).
Dampfmenge ist eher nicht so der bringer, ausserdem knistert er und ich glaube auch ab und zu tropfen in den Mund bekommen zu haben.
Geschmack ist mit frischen Kopf noch ein wenig besser als der Keramik.

Insgesamt bin ich mit beiden Köpfen nicht besonders zufrieden. Das was ich von Freunden die Sub-Ohm dampfen kenne, also sehr dichten rauch der gut schmeckt und nicht kratzt (aber trotzdem ein gewissen Druck in der Lunge aufbaut) hat mir keiner gegeben. Sie waren beide zu Mild und man musste im vergleich ewig ziehen um eine gute Dampfentwicklung zu bekommen.

Evtl verabschiede ich mich vom TC-Dampfen, meine Erwartungen das es einfach dampfen mit einer Kockel-Sperre ist wurden nicht erfüllt.
Alles bisher getestete kommt nicht an normales oder Subohm dampfen ran, weder vom Geschmack noch von der Dampfentwicklung.
Ich werde nachher nochmal den beim Atlantis mitgelieferten 0,5 Ohm Kopf ausprobieren. Wenn es mich selbst dann, ohne TC, immer noch befriedigt werde ich mich wohl nach einem neuen Akkuträger umgucken.



Seet  
Seet
Beiträge: 21
Registriert am: 08.09.2015


   

Vapeston Maganus NI welche Coils passen noch ?
Tron VD kockelt, warum?




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen