Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#1 von Bombalunda , 28.01.2016 12:11

Hallo zusammen,

Versuche mich seit einigen Tagen mit der Materie auseinander zu setzen und benötige mal eure Unterstützung:

Hab neulich in einem Youtube Beitrag von Steamshots die Möglichkeit von Selbstwickel Coils gesehen. Da der Triton RBA bekanntlich nicht der Brüller zu sein scheint und auch nicht im Triton 2 passt, wird des öfteren über den Furytank RBA gesprochen. Hier wirds jetzt für mich interessant... Kann mir jdm sagen, ob diese (oder auch andere Hersteller) in meine beiden o.g. Aspire passen?




Wismec Presa ; Aspire Triton II ; Aspire Nautilus


 
Bombalunda
Beiträge: 23
Registriert am: 14.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Ruhrpott


RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#2 von ky4e! , 28.01.2016 12:33

Ich mach mir hier ein Lesezeichen weil ein Familienmitglied hier den Nautilus bevorzugt.
Wenn dort Wickelköpfe reinpassen wirds für mich interessant.

Zu Deiner Frage:

Für den Nautilus kenne ich folglicherweise selbst keine.

Aber für den Triton2 guggst Du hier mal: LINK

Gibts hier und da vielleicht günstiger oder bei Deinem bevorzugten Dealer ^^
Selbst getestet hab ich sie in einem Triton2 noch nicht, daher keine Gewähr wie gut sie im Triton2 sind.


XXX


 
ky4e!

Beiträge: 712
Registriert am: 22.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im Augsburger Land


RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#3 von Glory B. Goode , 28.01.2016 12:59

Für den Nautilus soll auch ein Hersteller eine RBA rausgebracht haben. Ich bin aber beim Nautilus mit den normalen Coils zum Selbstwickeln zufrieden, seitdem ich die so modifiziert habe, dass man sie horizontal wickeln kann, so dass ich mir die RBA da spare.


 
Glory B. Goode
Beiträge: 1.533
Registriert am: 11.09.2015

zuletzt bearbeitet 28.01.2016 | Top

RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#4 von Glory B. Goode , 28.01.2016 13:02

Hier gibt's die RBa für den Nautilus, z. B. http://www.ivapour-elixir.co.uk/atomiser...-coil-head.html

In deutschen Shops habe ich die aber noch nicht gesehen.


 
Glory B. Goode
Beiträge: 1.533
Registriert am: 11.09.2015


RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#5 von Bombalunda , 28.01.2016 13:29

Würdet ihr eher Eleaf oder zu Furytank RBA tendieren für den Triton2 ?




Wismec Presa ; Aspire Triton II ; Aspire Nautilus


 
Bombalunda
Beiträge: 23
Registriert am: 14.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Ruhrpott


RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#6 von ky4e! , 28.01.2016 13:40

Mama ky4e! dankt Dir Glory ^_^

Ich persönlich habe beide da Bombalunda, die liegen aber in der Bunkerkiste zu Hauf...

Hm... hab jetzt nicht die Zeit dazu in Keller und rumzukruschen muß fürn großen Lernblätter erstellen und die Kleine schreit auch schon nach Milli ^^

Denk das kommt auch drauf an. Irgendwelche ultramegacoils kriegst in beide wohl nich kraß hin. Sie machen beide nen stabilen soliden Eindruck.

Persönlich kann ich nur kurz dazu sagen, das ich 11 ECR´s habe und eine Furytank RBA. 1. Preis und 2. die Vielseitigkeit (gut da hat die Anyvape auch einiges) da ich auch melo2´s da habe und keine Ahnung was noch da unten in der Gruft und 3. machen mir aufn ersten Eindruck die ECR´s nen schöneren Eindruck. Darauf sollte man aber jetzt keine Kaufentscheidung abschließen. Die Anyvape wirkt allerdings "solider"

Sorry das ich Dir grad net bessere Info geben kann. Sollte bis heute Abend nix von jemand andrem kommen geh ich mal in den Keller und kram mal beide raus und messe Durchmesser, gugg Stabilität usw...


XXX


 
ky4e!

Beiträge: 712
Registriert am: 22.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im Augsburger Land


RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#7 von Bombalunda , 28.01.2016 13:57

Erstmal Danke dafür!!

Muss noch dazu sagen, dass nur auf Watt Modus dampfe. Mit ~9 Watt bei 1,6 Ohm bin seit jeher gut mit dem Nautilus gefahren. Beim Triton2 warens da etwas mehr an Power. TC und SubOhm bisher auch noch nicht getestet. Brauch ich auch nicht.

Wollte mich jedoch wg möglicher TPD2 Umsetzungen hinsichtlich Zubehör etc unabhängig von den Fertig Coils machen. Ob die beiden Aspire Köpfe dazu zweckdienlich sind, steht vermutlich auf einem anderen Blatt Papier. Bin da aber offen für gut gemeinte Tipps.




Wismec Presa ; Aspire Triton II ; Aspire Nautilus


 
Bombalunda
Beiträge: 23
Registriert am: 14.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Ruhrpott

zuletzt bearbeitet 28.01.2016 | Top

RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#8 von ky4e! , 28.01.2016 15:53

So mußte eh schnell in den Keller...

Also hab die Anyvape mal aufgemacht und son ECR-Melo2-Dings.

Eigentlich wollt ich die Dinger eingeschweißt lassen aber Wurscht wills ja eh irgendwann mal ausprobieren.

Also bei der Anyvape schraubt man die Drähte fest und er hat a weng mehr Spielraum für Wicklungen.

Bei den Melo2-Dingern biegt man den Draht quasi nur um, den einen über den einen unter dem Isolator. Hat a weng weniger Spielraum denk ich ich hab etz da keine Mess-Lehre da ^^

Puh... TC werd ich wohl nie ausprobieren, Sub-Ohm wenn man das nennen kann mach ich nur wenn ich mal nicht genau 1 Ohm sondern nur 0,9 triff ^^

Was da jetzt besser für TC ist keine Ahnung also absolut 0 Ahnung.

Ich denk jetzt kommts drauf an ob da sich jemand mit TC auskennt was da dann besser ist.

Ansonsten wenn Du Dir ne Ottonormalwicklung machen willst kommts auf Deine Vorliebe drauf an ob Du den Draht lieber biegst und knippst oder schraubst und knippst ^^

Zum bunkern puh... das ist von Person zu Person verschieden.

Ich persönlich habe ne Menge ECR Melo Köpfe und CLR Joyetech Köpfe gebunkert. Die entsprechenden Verdampfer 2-3 Stück jeder Sorte + paar Ersatzteile. N Teil davon wird mich überleben sogar ^^
Den Melo2 Verdampfer als Komfortteil, die "häßlichen" Joyetech Mega/XL/Venti Verdampfer weil die superstabil sind.

Das ist aber sozusagen nur die Basis meiner Bunkerei an Verdampfern. Hab nämlich im Moment noch meinen Lieblingsverdampfer nicht gefunden.

Ja ne... ich sollte echt mal alles was ich in den Keller schmeiß auch mal antesten hmmm...

Wenn ich dann meinen Lieblings-SWVD finde besorg ich mir davon das es mir aus den Ohren wieder rauskommt. Aber auch von andren bißchen was weil man weiß nie ob sich die persönlichen Vorzüge ja vielleicht in 10 Jahren ändern...
Vielleicht noch ne E-Pipe für später im Schaukelstuhl :D

Von Verdampfern wo nur Fertigköpfe reinpassen rate ich ab. Gibts aber auch bastler die die neu machen, aber mir persönlich zuviel arbeit/frimelei/kei Zeit dafür/davon 1000Stück zu bunkern zu kostspielig.

Der Triton2 z.B. ist ja ein ordentliches Ding find ich. Davon 3-5 Stück, paar Ersatzgläser Base´s usw, dann 10-20x von Deinen gewählten RBA´s und Du hast theoretisch Verdampfertechnisch ausgesorgt. Oder zumindest eine gute Basis in Deinem Bunker.

Aus eigener Erfahrung und das sagen auch die Meisten: Zum Schluß hast Du so viel Verdampfer/Akkuträger gemischt in Deiner EU-Kiste das einem sogar manchmal der Überblick fehlt ^^


XXX


 
ky4e!

Beiträge: 712
Registriert am: 22.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im Augsburger Land


RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#9 von Bombalunda , 28.01.2016 17:15

Puh...eine Menge Input (;

Wärs nicht besser sich direkt einen guten SWVD ala Taifun GT2/GSL anzulegen?




Wismec Presa ; Aspire Triton II ; Aspire Nautilus


 
Bombalunda
Beiträge: 23
Registriert am: 14.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Ruhrpott


RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#10 von crackett , 28.01.2016 23:35

Die Fertigköpfe lassen sich auch neu wickeln - ist kein Hexenwerk und dampft garantiert besser, als auf so ner Mini-RBA, weil mehr Draht und Watte verbaut werden können. Es gibt Videoanleitungen dazu.


"Die schwarze Null": "Wir schaffen das!"


 
crackett
Beiträge: 1.679
Registriert am: 23.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Im Norden


RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#11 von Bombalunda , 29.01.2016 00:40

Zitat von crackett im Beitrag #10
Die Fertigköpfe lassen sich auch neu wickeln


Auch eine gute Idee!! Werd der Sache mal nachgehen...Ty

Irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los, dass diese RBAs langfristig nicht das Wahre sind...




Wismec Presa ; Aspire Triton II ; Aspire Nautilus


 
Bombalunda
Beiträge: 23
Registriert am: 14.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Ruhrpott


RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#12 von crackett , 29.01.2016 19:45

Nachdem ich nun einen 4mm Coiler habe, habe ich heute mal einen Original-Coil des Crown nachgewickelt. Der war genau so gut, wie das Original, nur der Luftdurchsatz war etwas weniger, aber immer noch mehr als ausreichend und genau so oder noch leichter sollten sich die Coils des Melos bzw. Aspires nachwickeln lassen.
Coil mit Coiler wickeln, auseinader ziehen und abwickeln bis gewünschte Breite erreicht ist, Watte drum wickeln, Drahtenden hinbiegen, Coilgehäuse drüberstülpen, Stopfen rein, Abknipsen, Ausrichten und fertig.


"Die schwarze Null": "Wir schaffen das!"


 
crackett
Beiträge: 1.679
Registriert am: 23.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Im Norden


RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#13 von Bombalunda , 29.01.2016 21:14

Welcher Kanthal Draht Querschnitt wären für den Triton2 bzw. Nautilus empfehlenswert?




Wismec Presa ; Aspire Triton II ; Aspire Nautilus


 
Bombalunda
Beiträge: 23
Registriert am: 14.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Ruhrpott


RE: Selbstwickelköpfe für Triton2 & Nautilus

#14 von Glory B. Goode , 29.01.2016 22:39

Guck mal in die YouTube Videos von Rip Trippers, der gibt bei den meisten die Maße an. Mir war das allerdings mit der Watte vertikal zu störisch. Ich mache lieber zwei Löcher mit Mesh zu und setze die horizontal ein. Beim Nautilus habe ich die Löcher etwas größer gebohrt, schmeckt auf jeden Fall um Längen besser als mit den originalen Coils und lässt sich so sehr einfach wickeln. Ich mag das mit dem Einklemmen der Drähte lieber als diese nervig kleinen Schrauben der RBA aber eine RBA ist vielleicht langlebiger. Der Vorteil von reinen Selbstwicklern ist halt der, dass man mehr sieht als in den Coils.


 
Glory B. Goode
Beiträge: 1.533
Registriert am: 11.09.2015


   

Subtank Plus Ohmwert schwankt stark
Anderer Verdampferkern für Melo?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen