Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#1 von zoo-tv , 02.02.2016 23:19

Hallo zusammen,

die Frage kam bestimmt schon zig mal auf, finde aber nicht so recht die richtigen Antworten darauf.
Vielleicht hat der ein oder andere Tips für mich.

Bin vor knapp 3 Wochen von Zigaretten auf die E-Kippe umgestiegen und habe seit dem keinen Klimmstengel mehr geraucht.
Das ist schon mal ein großer Erfolg . Yipee :D :D

Als erstes habe ich mir bei einem Bekannten den Aspire Nautilus Mini gekauft und bin eigentlich recht zufrieden mit dem Teil. Zumindest was den Nautilus Mini angeht. Allerdings nervt der Akkuträger sehr, da man ihn ständig laden muss.
Deshalb möchte ich mir einen neuen kaufen.

Habe mir drei verschiedene rausgesucht, weiß aber nicht welche für einen Umsteiger am besten wäre..Habe erst mal nur vor auf Watt mit Nikotion Liquid zu dampfen.
Zur Auswahl stehen der istick 40W, der evic VTC mini oder die Kangertech Subox.

Beim istick weiß ich nicht wie lange der eingebaute Akku hält...Ziehe ziemlich oft an meinen jetzigen alle 3 std kann ich ihn neu laden...Die Frage ist, wie lange hält der eingebaute Akku des istick und macht es Sinn wenn ich ihn mir zulege noch einen Clearmoizer zu kaufen und wenn ja welchen?

Bei den anderen beiden wäre zwar ein neuer Clearomizer mit dabei, was interessant ist, würde aber auf jeden Fall auch den Nautilus weiter nutzen, da er mir vom Geschmack her sehr gut gefällt. Macht das Sinn ihn mit den beiden zu Akkuträgern zu nutzen?
Nur den Akuträger kaufen und den Clearomizer separat und wenn ja welcher?

Hoffe ihr seit nicht genervt von der bestimmt hunderten Fragen in der Art und gebt mir reichlich Tips was für mich am geeignetsten ist und was ich mir anschaffen soll.

Beste Grüße Erik



zoo-tv  
zoo-tv
Beiträge: 7
Registriert am: 02.02.2016


RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#2 von Delirium8994 , 02.02.2016 23:29

eins vorweg: nimm die evic vtc mini, bestes Teil für das Geld und niemand wird mir da widersprechen.

Den bekommst du auch einzeln ohne verdampfer, allerdings ist das Set mit dem Tron interessant weil du da sehr viel probieren kannst, sei es, bypass, variable Watt, oder sogar Temperatur gesteuert, Subohm, traditioniell. mit der evic alle möglich, der Tron bietet auch das ein oder andere,
es sind schon 3 coils im lieferumfang, 2 für temperaturcontrolle (ni-200 = Nickel, ti = titan) auf subohm und n 1 ohm kanthal kopf für traditionelles, moderates Dampfen.
das einzige was du da noch brauchst ist ein vernünftiger akku und eben liquids

auf dauer wirst du für den tron vllt noch verdampferköpfe brauchen (ich empfehle dir die CLR Köpfe, also Rebuildable, weil die besser schmeckenund du dich bei gelegenheit mehr mit dem bauen befassen kannst, kosten außerdem des gleiche wie die normalen Köpfe)

Als akku empfehle ich dir den Samsung 30Q bzw den LG HG 2, beide top laufzeiten, und allgemein sehr gute werte, falls da momentan keiner erhältlich sein sollte, dann evtl den Samsung inr 25r oder LG he4 oder lg he2

edith: natürlich auch ein herzliches willkommen hier im Forum


"If voting did anything, if it had any effect; they wouldn't let us do it."


 
Delirium8994
Beiträge: 482
Registriert am: 03.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg

zuletzt bearbeitet 02.02.2016 | Top

RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#3 von zoo-tv , 02.02.2016 23:42

Dank dir für die schnell Antwort! :)

Kann ich den Nautilus Mini auch gut mit dem vtc mini nutzen?



zoo-tv  
zoo-tv
Beiträge: 7
Registriert am: 02.02.2016


RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#4 von MarkPhil , 02.02.2016 23:43

Zu allererst musst du dich an den Gedanken gewöhnen, dass du sehr wahrscheinlich alle paar Wochen irgendwas Neues kaufen wirst, einfach weil du an jeder beliebigen Stelle deiner Lernkurve mit etwas zu weit Fortgeschrittenem nicht klarkommst, dir das Alte aber nicht mehr reicht.
Ob das nun wie aktuell bei dir die Akku-Laufzeit ist, oder die Dampfmenge, oder der Geschmack, Gründe gibt es immer genug.
Darum gilt in der Anfangszeit fast schon grundsätzlich: BILLIG kaufen, denn lange wirst du es eh nicht nutzen.

Nach der Einleitung, dann mal zur Akku-Laufzeit.
3 Stunden im Dauernuckelbetrieb ist eine durchaus gute Laufzeit, wenn du demnächst mal zu leistungsfähigeren Dampfen kommen solltest wird das drastisch weniger, wenn ICH heute meine Dampfe mit deinem Akku betreiben würde (mal angenommen das ginge) hätte ich Laufzeiten von max 5 Minuten.
In kleinen Grenzen gibt es Akkutypen, die etwas mehr oder etwas weniger Kapazität haben, aber ganz grundsätzlich ist die Laufzeit eines Akkus direkt proportional zu seiner Grösse, willst du einen Akku der länger durchhalten soll, muss der schlicht grösser sein.
Ab einer bestimmten Leistung reicht ein einzelner Akku nicht mehr, weil der einfach überdimensional werden würde, dann braucht man einen Akkuträger mit 2 Akkus (oder noch mehr) drin.
Was dann nochj dazu kommt ist das Problem mit der Lebenserwartung vom Akku.
Hersteller von Akkuträgern mit fest verbautem Akku, wie die kleinen Versionen vom iStick packen da die billigsten Akkus rein und die halten kaum was aus, da kannst du in aller Regel von Glück sagen, wenn so ein Akkuträger länger als 3 Monate überlebt, bevor die Akku-Zelle fertig ist.
Ergo: Es Akkuträger mit wechselbaren 18650er Akkus sollte es schon sein.

Damit mal zu deinem aktuellen Bedarf, für die nächsten 2-3 Monate oder so.
Du wirst einen Verdampfer wollen, der vielleicht im Bereich von so etwa 15 Watt schafft und nachdem du im Moment sicher noch nicht anfangen willst selber zu wickeln, wirst du einen Verdampfer wollen, wo Ersatzköpfe relativ günstig sind.
Dazu brauchst du dementsprechend einen Akkuträger, der mindestens 15 Watt schafft.
Den ganzen Kram von SubOhm, Temperaturkontrolle und Zeug kannst du für den Moment noch ignorieren.

In diesem Sinne wäre für dich interessant vielleicht ein TopTank mit 1,2 Ohm Köpfen und dazu eine Sigelei 30W Box
http://www.ecig-hardware.de/Kanger-Toptank-Nano
http://www.ecig-hardware.de/Sigelei-Mini-30-Watt
http://www.ecig-hardware.de/Samsung-INR-18650-2500mAh
(bei dem Shop gibt es noch 8% Foren-Rabatt)


 
MarkPhil
Beiträge: 6.847
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#5 von zoo-tv , 02.02.2016 23:44

und ist das Set mit dem Tron besser als den vtc mini einzeln kaufen und zb zusätzlich noch den Aspire Triton 2?



zoo-tv  
zoo-tv
Beiträge: 7
Registriert am: 02.02.2016


RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#6 von zoo-tv , 02.02.2016 23:51

Hallo MarkPhil,

danke für deine Antwort.
Ok dann ist der istick wohl raus!
Kann mir vorstellen, dass ich in Zukunft viel ausprobieren werde, aber im Moment ist mit der der Flash mit Nikotin am wichtigsten.
Wäre ich denn mit dem vtc mini nicht erst einmal gut gerüstet, da er zum backen-, wie auch zum sub-ohm dampfen geeignet ist?
Und wenn ja, eher mit dem Tron zusammen oder mit einem anderem?
Das er teurer ist als der von dir vorgeschlagene ist nicht so schlimm?



zoo-tv  
zoo-tv
Beiträge: 7
Registriert am: 02.02.2016


RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#7 von MarkPhil , 02.02.2016 23:57

eVic ist von Joyetech.
Ich kann zum vtc im speziellen nichts sagen, weil ich schon lange bevor der rauskam von Joyetech die Schnauze voll hatte.
Ich habe 5 oder 6 mal irgendwas von Joyetech gekauft, immer überteuerten Schrott bekommen.
Wo andere Hersteller Edelstahl oder Aluminium verwenden, gibt es bei Joyetech meistens auf Hochglanz poliertes Plastik.
Darum kaufe ich (und empfehle auch) nichts wo Joyetech draufsteht.

Wenn du einen Akkuträger willst, der dir länger als 2-3 Monate reicht, den du auch später noch im SubOhm-Bereich nutzen kannst, dann kauf gleich einen mit 2 Akkus drin.
Das wäre dann ein iStick, aber die grosse Version mit Wechselakku:
https://www.edampf-shop.com/istick-100w-...-ismoka/a-1227/
und wenn du auch noch auf Temperaturkontrolle zielst (was ich auch nicht mag), dann sowas:
https://www.edampf-shop.com/istick-100w-...-ismoka/a-1421/


 
MarkPhil
Beiträge: 6.847
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.02.2016 | Top

RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#8 von Delirium8994 , 03.02.2016 00:04

zum evic vtc mini:
ich kann nur aus meiner Erfahrung als Einsteiger berichten.
Ich habe mir den evic mit tron gekauft und war sofort begeistert.
einfaches Handling, super Ausstattung, guter Preis, wechselbarer Akku etc etc.
wenn ich nochmal anfangen würde mit Dampfen, dann jederzeit wieder mit dem vtc mini.
ich bin immmernoch so froh, dass ich mit dem das Dampfen angefangen habe.
Ich nutze ihn immernoch und er reicht für 95% der Anforderungen aus.
Klar wenn man mega subohm Dampfen will mit dem Smok ftv4 oder was, dann müssen sogar mehr als 100w her, aber das macht man als Einsteiger in der regel eh nicht.

wie du schon sagst, du willst erstmal ausprobieren und da is der evic vtc mini mit tron perfekt, sprech da wie gesagt aus eigener Erfahrung.

mark du solltest dich durch die schlechten erfahrungen nicht entmutigen lassen, mit der vtc ist joyetech n großer wurf gelungen


"If voting did anything, if it had any effect; they wouldn't let us do it."


 
Delirium8994
Beiträge: 482
Registriert am: 03.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg

zuletzt bearbeitet 03.02.2016 | Top

RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#9 von JackpotJones , 03.02.2016 00:07

Ich habe vor nem guten Monat wieder mit dem Dampfen angefangen, nachdem ich vor gut 3-4 Jahren den ersten Versuch abgebrochen habe. Ich habe mir Anfang des Jahres eine eGo Up bestellt und wollte nach relativ kurzer Zeit (knapp 2 Wochen) mehr.

Ich habe mir dann die eVic VTC mini mit dem Tron S Verdampfer geholt und bin sehr zufrieden damit. Ich hatte mir sehr viele Alternativen angeschaut und die VTC mini war am Ende die beste Wahl (Preis/Leistung). Wie schon jemand gepostet hat, undbedingt die CLR Köpfe mitbestellen, die sind sehr viel besser als die 'normalen' und auf Dauer auch günstiger.

Subohm, Temperaturgesteuert, etc habe ich kurz mal ausprobiert, nutze ich aber nicht regelmäßig... kommt vielleicht in zukunft noch, aber dann habe ich mit der VTC mini die Möglichkeit dazu...

JJ



 
JackpotJones
Beiträge: 16
Registriert am: 05.01.2016


RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#10 von Elayot , 03.02.2016 00:10

Hallo auch von mir.

Ich muss in Sachen Akkukapazität Markphil aufjeden Fall zustimmen, da du entweder ständig den Akku wechseln musst (also immer welche dabei haben) oder eben ständig Pause machen musst, was ja ein Kritikpunkt war. Gerade wenn du später (was meist früher ist als man denkt ;) ) auf leistungsfähigere Verdampfer umsteigst die du dann gerne mal mit 40-100W betreibst.

In Puncto billigware muss ich allerdings Markphil widersprechen (zumindest bei allen aktuellen Geräten). Ich besitze die Evic Vtc mini und die Box ist wertiger und schöner als jede andere Box in der Preisklasse! Die Box ist komplett aus Metall. Selbst der Taster ist kein Plastik. Auch die neue Cuboid Box sieht meiner Meinung nach einfach genial für gerade einmal 50€ aus. @zoo-tv schau die eventuell auch mal diese Box an: ist Preiswert kann alles (bis auf Bypass - was du in der Regel eh nicht brauchst) was die Evic vtc mini kann, hat Platz für zwei Akkus und hat sogar gleich noch mehr Leistung für zukünftige Verdampfer.


Beste Grüse
Tobias



Elayot  
Elayot
Beiträge: 10
Registriert am: 08.11.2015


RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#11 von zoo-tv , 03.02.2016 00:24

Vielen Dank an euch alle.
Glaube dann werde ich mir mal den vtc mini mit zwei akkus kaufen.

Wo gibt es euerer Meinung nach das beste Liquid?
Bisher habe ich es bei Riccardo gekauft und war eigentlich zufrieden damit?



zoo-tv  
zoo-tv
Beiträge: 7
Registriert am: 02.02.2016


RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#12 von ddampf , 03.02.2016 00:33

Zitat von zoo-tv im Beitrag #11
Vielen Dank an euch alle.
Glaube dann werde ich mir mal den vtc mini mit zwei akkus kaufen.

Wo gibt es euerer Meinung nach das beste Liquid?
Bisher habe ich es bei Riccardo gekauft und war eigentlich zufrieden damit?

Wenn du 2 Akkus kaufen willst und die Akkulaufzeit wichtig ist, kauf dir ruhig den Cuboid für 50 € kostet fast das gleiche wie VTC, hält länger und ist sehr kompakt ca. 1 cm größer als Mini. Später kaufst du Ladestation und 2 Ersatzakkus...wiegt aber etwa 300 g mit Akkus ich weiß nciht ob das für dich schlimm ist.


ddampf  
ddampf
Beiträge: 70
Registriert am: 22.01.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.02.2016 | Top

RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#13 von colonius , 03.02.2016 00:56

Zitat von zoo-tv im Beitrag #11
Wo gibt es euerer Meinung nach das beste Liquid?
Bisher habe ich es bei Riccardo gekauft und war eigentlich zufrieden damit?
Zehn Dampfer, zwanzig Meinungen. Wenn Du mit Ricardo zufrieden bist, gut. Mit der Zeit wirst Du vielleicht auch mal was von anderen Shops versuchen wollen, hier gibt es ja immer wieder Testrunden, da kannst Du mal was anderes probieren.


Zitat von ddampf im Beitrag #12
Wenn du 2 Akkus kaufen willst und die Akkulaufzeit wichtig ist, kauf dir ruhig den Cuboid für 50 € kostet fast das gleiche wie VTC, hält länger und ist sehr kompakt ca. 1 cm größer als Mini. Später kaufst du Ladestation und 2 Ersatzakkus...wiegt aber etwa 300 g mit Akkus ich weiß nciht ob das für dich schlimm ist.
Naja, ich finde es besser, einen Zweitakku (immer brav mit Akkuhülle ) in die Tasche zu stecken, als den die ganze Zeit mit Muskelschmalz hochzuheben.
Abgesehen davon, ein Akkuträger reicht niemals. Irgendwann muß sowieso ein zweiter her.
Ich würde die eVic VTC mini empfehlen und den Cuboid auf nächste Woche verschieben.


colonius

... aber ich bin doch lieber jeden Tag glücklich als im Recht. (Slartibartfaß)


 
colonius
Super-Moderator
Beiträge: 8.379
Registriert am: 23.11.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Universaldilettant

zuletzt bearbeitet 03.02.2016 | Top

RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#14 von Dampfphönix , 03.02.2016 01:10

Hallo Zoo-tv,

es ist keineswegs so, dass alle schnell stärkere Geräte brauchen weil es nicht mehr reicht.
Der Suchtdruck ist gar nicht mehr so stark dass man unbedingt braucht, vielleicht bei manchen schon,
aber ganz bestimmt nicht bei jedem.
Bevor man sich ein stärkeres Gerät kauft sollte man genau hinfühlen
ob man das eher will oder ob man das wirklich braucht.
Es ist so: Man gewöhnt sich schnell an die Dampfmenge die man dampft,
wenn man das bis zum Schluss durchzieht ist man bei 200 Watt angekommen.
Es gibt selten ein Zurück zu weniger Dampf .
Man kann aber jeder Zeit sagen, ok die Dampfmenge möchte ich täglich dampfen,
mehr finde ich gar nicht gut, dann kauft man sich vielleicht einen anderen Verdampfer der der dann besser schmeckt
oder einen anderen Akkuträger mit der gleichen Leistung wie der vorher.
Man kann also auch immer schön experimentieren auch wenn man nicht immer das nächst stärkere kauft.
Man kann es sich vorher überlegen wie stark man dampfen will, es ist nur dann automatisch so dass man immer stärkeres braucht
wenn man das zulässt und einfach macht. Ich dampf jetzt seit 2 Jahren die gleichen Mengen und brauch nicht mehr als 20 Watt,
oder schau dir die Videos von Phil Good an, der dampft immer noch bei 8 Watt und ist glücklich damit.
Auch wenn die meisten hier schnell bei stärkeren Geräten landen heisst das nicht dass das jedem so geht.

Der Nautilus ist ein richtig gutes Gerät das für immer reichen kann, zumindest die Dampfmenge die er macht. Es gibt natürlich welche die besser schmecken,
aber das hat Zeit. Für den Nautilus reichen auch 20 Watt dicke aus und für die guten Selbstwickler auch,
voraus gesetzt du gewöhnst dich nicht an mehr.
Und wenn du doch mehr brauchen solltest, der Placebo wirkt schon wenn du nur ein klein wenig was stärkers kaufst.
Wenn du dann gleich auf 40 oder 70 Watt springst hast du ein paar Tage oder Wochen das Wow und dann brauchst du das nächst stärkere
was dann auch wieder nur ein Placebo ist.
Viele steigen ein ohne dass sie das wissen.

viel Glück


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.766
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken

zuletzt bearbeitet 03.02.2016 | Top

RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#15 von zoo-tv , 03.02.2016 16:44

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #14
Hallo Zoo-tv,

es ist keineswegs so, dass alle schnell stärkere Geräte brauchen weil es nicht mehr reicht.
Der Suchtdruck ist gar nicht mehr so stark dass man unbedingt braucht, vielleicht bei manchen schon,
aber ganz bestimmt nicht bei jedem.
Bevor man sich ein stärkeres Gerät kauft sollte man genau hinfühlen
ob man das eher will oder ob man das wirklich braucht.
Es ist so: Man gewöhnt sich schnell an die Dampfmenge die man dampft,
wenn man das bis zum Schluss durchzieht ist man bei 200 Watt angekommen.
Es gibt selten ein Zurück zu weniger Dampf .
Man kann aber jeder Zeit sagen, ok die Dampfmenge möchte ich täglich dampfen,
mehr finde ich gar nicht gut, dann kauft man sich vielleicht einen anderen Verdampfer der der dann besser schmeckt
oder einen anderen Akkuträger mit der gleichen Leistung wie der vorher.
Man kann also auch immer schön experimentieren auch wenn man nicht immer das nächst stärkere kauft.
Man kann es sich vorher überlegen wie stark man dampfen will, es ist nur dann automatisch so dass man immer stärkeres braucht
wenn man das zulässt und einfach macht. Ich dampf jetzt seit 2 Jahren die gleichen Mengen und brauch nicht mehr als 20 Watt,
oder schau dir die Videos von Phil Good an, der dampft immer noch bei 8 Watt und ist glücklich damit.
Auch wenn die meisten hier schnell bei stärkeren Geräten landen heisst das nicht dass das jedem so geht.

Der Nautilus ist ein richtig gutes Gerät das für immer reichen kann, zumindest die Dampfmenge die er macht. Es gibt natürlich welche die besser schmecken,
aber das hat Zeit. Für den Nautilus reichen auch 20 Watt dicke aus und für die guten Selbstwickler auch,
voraus gesetzt du gewöhnst dich nicht an mehr.
Und wenn du doch mehr brauchen solltest, der Placebo wirkt schon wenn du nur ein klein wenig was stärkers kaufst.
Wenn du dann gleich auf 40 oder 70 Watt springst hast du ein paar Tage oder Wochen das Wow und dann brauchst du das nächst stärkere
was dann auch wieder nur ein Placebo ist.
Viele steigen ein ohne dass sie das wissen.

viel Glück



Hi Dampfphönix,

danke für deinen Tip!
Habe mich aufgrund des wechselbaren Akkus für den vtc mini Entschieden und diesen bereits bestellt.
Denke das der völlig ausreichend für mich ist.
Den Nautilus finde ich auch sehr gut. Mit dem Aspire Akkuträger 1000mh hält er nur nicht wirklich lange und ich hätte auch nichts dagegen wenn der Flash stärker wäre. Bin im Moment bei 10mg Nikotin.
Du schreibst, es gibt Verdampfer die besser schmecken?!
Welche wären das und sind das Verdampfer für Normaldampfer?
Ich glaube nicht das ich sub ohm dampfen werde, da mir es in erster Linie um den Flash geht anstatt um einfach nur viel Qualm.
Glaube auch das mir max 20W völlig ausreichen werden.

Danke und Grüße Erik



zoo-tv  
zoo-tv
Beiträge: 7
Registriert am: 02.02.2016


RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#16 von azurlord , 03.02.2016 21:47

Zitat von Elayot im Beitrag #10
Hallo auch von mir.



Die Box ist komplett aus Metall. Selbst der Taster ist kein Plastik.


Beste Grüse
Tobias


hmmm der Taster ist aus Kunststoff


Gruß Azurlord
-----------------------------------------------------------------
" Alle sind Klug, der eine früher der andere später "


 
azurlord
Beiträge: 1.183
Registriert am: 06.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: Welchen Akku oder Starterset soll ich nur kaufen?!

#17 von sunnymarie32 , 06.02.2016 01:59

@zoo-tv - der der Leistungsklasse gibt es nicht viel besseres als den Nauti, wenn du erstmal bei Fertigköpfen bleiben möchtest... danach kommen dann schon die reinen Selbstwickler

Dampfphönix hat übrigens nur bedingt recht mit seiner "Schwarzmalerei" das man immer mehr "braucht" wenn man sich selbst keine Grenzen steckt: ich hab mit nem kleinen Anfängergerät angefangen und mich zu Subtank und GT2 hochprobiert, die nach heutigen Maßstäben eher Mittelmaß sind, was die Dampfmenge angeht und ich bin damit glücklich und zufrieden... mehr gefällt mir schlicht auch nicht (habs versucht)
Das geht wohl jedem Anfänger erstmal so: probieren was der Markt (und der Geldbeutel) hergibt und so das besste für sich selbst finden... und der Geldbeutel spielt dabei eine nicht unerhebliche Rolle, denn mehr Dampf braucht zwangsläufig auch mehr Liquid und wenn man erstmal an dem Punkt ist, an dem man dampft weils schmeckt und Spaß macht und nicht nur rein um den Nikotinbedarf zu decken, dann wird das schnell teuer mit Fertigliquids: ich hab mit meinen ersten Dampfen 2 - 4 Tanks am Tag verbraucht und verdampf die auch jetzt - nur das ein Tank gut doppelt so viel fasst, wie die der Kleinen, so das ein 10ml Fläschen kaum für einen Tag reicht... Da kommt man dann ums selber mischen kaum drum rum


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32
Beiträge: 2.171
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


   

iStick tc60w + Melo 2 -> nicht dampfbar

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen