Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#1 von willi88 , 09.02.2016 15:22

Hallo Leute,

ich habe mit dem Evic VTC Mini mit Tron S Verdampfer Kit angefangen und habe jetzt den Subtank Mini auf meiner Evic. Ich habe direkt angefangen mit selberwickeln (bzw. selber Watte reinmachen,) da es auf dauer deutlich günstiger ist und wegen der TDP2....

Leider stört mich an dem Subtank Mini das er nicht 100%tig auf meiner Evic Mini sitzt und leicht wackelt obwohl ich den Suntank schon deutlich festschrauben muss damit der Kopf überhaupt erkannt wird. Ich habe mir auch schon ein Ring aus ganz dünnem Stoff zurecht geschnitten, dann sitzt es perfekt, aber damit erkennt meine Evic den Kopf nicht mehr .

Jetzt ist meine Überlegung einen neuen Verdampfer oder, da ich schon die ganze Zeit mit der Joyetech Cuboid am liebäugeln bin, direkt einen neuen Akkuträger für meinen sonst geliebten Subtank ?

Welche Verdampfer Arten (22mm,25mm) passen denn auf einen Akkuträger ala Cuboid ?

Falls ihr mir zu einem neuen Verdampfer Raten solltet, hier meine gewünschten Anforderungen :

-Möglichst großer Tank
-Kein Siffen und Kontakt Probleme
-Gute und einfache RBA (da ich nur noch selberwickeln möchte)
-Topfilling wäre nicht verkehrt
-Guter Geschmack
-Viel Dampf

Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Entscheidung helfen .



willi88  
willi88
Beiträge: 16
Registriert am: 27.01.2016


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#2 von Glory B. Goode , 09.02.2016 16:44

Mein Subtank sitzt auf allen Akkuträgern, die ich ausprobiert habe fest und ohne zu wackeln. Jetzt ist die Frage, ob das der Subtank oder die Evic verursacht. Wenn Du nur noch selbstwickeln willst, warum möchtest Du dann einen Verdampfer mit RBA Einheit und nicht direkt einen Selbstwickler?


 
Glory B. Goode
Beiträge: 1.533
Registriert am: 11.09.2015


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#3 von Delirium8994 , 09.02.2016 16:47

Was is den eigentlich ein günstiger, reiner swvd? Find sonst nur subohmer aber n swvd für mzl in günstiger preislage is mir nochnciht untergekommen.


"If voting did anything, if it had any effect; they wouldn't let us do it."


 
Delirium8994
Beiträge: 474
Registriert am: 03.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#4 von pen2 , 09.02.2016 16:54

Zitat von Delirium8994 im Beitrag #3
Was is den eigentlich ein günstiger, reiner swvd? Find sonst nur subohmer aber n swvd für mzl in günstiger preislage is mir nochnciht untergekommen.

Günstig ist immer relativ zu sehen... Ein Kayfun Light v2 kostet bspw. derzeit 60€ die er meiner Meinung nach auch Wert ist.
Gruß
Pen²


 
pen2
Beiträge: 100
Registriert am: 24.01.2013


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#5 von liberty29 , 09.02.2016 16:56

[quote=willi88|p2793579]Hallo Leute,

ich habe mit dem Evic VTC Mini mit Tron S Verdampfer Kit angefangen und habe jetzt den Subtank Mini auf meiner Evic. Ich habe direkt angefangen mit selberwickeln (bzw. selber Watte reinmachen,) da es auf dauer deutlich günstiger ist und wegen der TDP2....

Leider stört mich an dem Subtank Mini das er nicht 100%tig auf meiner Evic Mini sitzt und leicht wackelt obwohl ich den Suntank schon deutlich festschrauben muss damit der Kopf überhaupt erkannt wird. Ich habe mir auch schon ein Ring aus ganz dünnem Stoff zurecht geschnitten, dann sitzt es perfekt, aber damit erkennt meine Evic den Kopf nicht mehr .

Jetzt ist meine Überlegung einen neuen Verdampfer oder, da ich schon die ganze Zeit mit der Joyetech Cuboid am liebäugeln bin, direkt einen neuen Akkuträger für meinen sonst geliebten Subtank ?

Welche Verdampfer Arten (22mm,25mm) passen denn auf einen Akkuträger ala Cuboid ?

Falls ihr mir zu einem neuen Verdampfer Raten solltet, hier meine gewünschten Anforderungen :

-Möglichst großer Tank
-Kein Siffen und Kontakt Probleme
-Gute und einfache RBA (da ich nur noch selberwickeln möchte)
-Topfilling wäre nicht verkehrt
-Guter Geschmack
-Viel Dampf



Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Entscheidung helfen .[/

Schau mal in den Flohmarkt da bitte ich eine cubiod an mit Akkus und einen swvd vielleicht interessiert dich das



liberty29  
liberty29
Beiträge: 3.263
Registriert am: 30.01.2014


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#6 von harro , 09.02.2016 17:08

@willi88, schau dir mal den vapor giant 2,5 oder die v3 version an, ist einfach zu wickeln, geschmack super, und das preis leitungsverhältnis find ich ok, und er wird dich überleben, ich denke das die im moment gehypten chinadampfer nicht ewig halten, da kannst alle jahre einen neuen kaufen


 
harro
Beiträge: 875
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#7 von Thorgal , 09.02.2016 17:21

Günstiger reiner SWVD? Wotofo Serpent, eLeaf Lemo 2, GeekVape Avocado, Ctulhu V2, usw. Die liegen alle um die 40€ und taugen auch zum M2L. Wenn du suchst findet sich bestimmt irgendwo noch ein Shop der den Lemo 1 hat. Der taugt wirklich nur zum M2L.

Meine Subtanks sitzen auf allen meinen ATs perfekt. Sogar so perfekt das die auf meinen Mechmods sitzen dürfen, vorallen auf meinem SMPL ist es der einzige Tank der nicht wackelt!


Dampfen kann die Atemwege reizen!!!
Rauchen sie lieber weiter, das verursacht nur Krebs, Herzinfarkte, Schlaganfälle, COPD, Impotenz, etc.


 
Thorgal
Beiträge: 146
Registriert am: 23.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Karlsruhe


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#8 von crackett , 09.02.2016 17:21

Zitat von harro im Beitrag #6
@willi88, schau dir mal den vapor giant 2,5 oder die v3 version an, ist einfach zu wickeln, geschmack super, und das preis leitungsverhältnis find ich ok, und er wird dich überleben, ich denke das die im moment gehypten chinadampfer nicht ewig halten, da kannst alle jahre einen neuen kaufen

Was sollte denn an einem Crown nicht ewig halten? Es gibt die totalen Gurken, aber das kann man nicht verallgemeinern und ein Wotofo Serpent ist im Vergleich zum VG V3 momentan die bessere Wahl und kostet nur ein Drittel davon.


"Die schwarze Null": "Wir schaffen das!"


 
crackett
Beiträge: 1.697
Registriert am: 23.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Im Norden


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#9 von Thorgal , 09.02.2016 18:45

@crackett sehe ich genau so. Ich hab Verständnis dafür das in Europa gebaute VDs um einiges teuer sind als die aus China, allein wegen den Lohnkosten. Aber wenn ich mir anguck was da teilweise vergurkt wird... Der neue VG ist ga ein Rückschritt par excellence. Dann kommt noch die Verfügbarketi hinzu. Ich bin durchaus bereit 80€+ für ein in Europa produziertes Gerät auszugeben, wenn die Features und die Verarbeitung stimmt. Aber ich muss es auch kaufen können! Wenn da ein neues Gerät wieder massiv gehyped wird und jeder Youtuber das Ding vorstellt, aber es nur 200 Exemplare gibt, läuft da was schief. Ich hab kein Bock mehere Wochen zu warten, ich bin oft Impulskäufer: ab in den Laden oder auf die Website und mal gucken was es gibt. Es braucht keinen der Hersteller wundern wenn Geräte geklont werden. Nicht weil die Geräte teuer sind, sondern weil sie einfach nicht verfügbar sind!


Dampfen kann die Atemwege reizen!!!
Rauchen sie lieber weiter, das verursacht nur Krebs, Herzinfarkte, Schlaganfälle, COPD, Impotenz, etc.


 
Thorgal
Beiträge: 146
Registriert am: 23.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Karlsruhe


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#10 von crackett , 09.02.2016 19:06

Stimmt, das mit der Verfügbarkeit haben sie immer noch nicht begriffen. Die machen nach wie vor einen auf Apple, obwohl sie es sich gar nicht mehr leisten können. Ich habe z. B. Smokerstore deshalb mal auf Facebook angesprochen, aber nur eine arrogante Antwort bekommen. Also dampfe ich jetzt Crown und Co. Wenn man mich nicht als Kunden möchte, dann bitte sehr. Typisch deutsche Arroganz und zu Recht zum Scheitern verurteilt.


"Die schwarze Null": "Wir schaffen das!"


 
crackett
Beiträge: 1.697
Registriert am: 23.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Im Norden


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#11 von harro , 09.02.2016 19:26

ich frage mich, warum man sofort zerrissen wird, wenn man seine persönliche meinung äußert, ich hatte nur einen vorschlag gemacht


 
harro
Beiträge: 875
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#12 von Be-Bop , 09.02.2016 20:28

@harro, nimm es nicht so ernst, es schadet der Gesundheit.
zerrissen wird hier keiner wegen seiner persönliche Meinungen,
es ist nur eine Diskussion, die unpersönlich ist. jeder kann seine
Meinungen frei äußern und eventuell auch ein guten Tipp bekommen.


 
Be-Bop
Beiträge: 5.003
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#13 von harro , 09.02.2016 21:02

Zitat von Prager im Beitrag #12
@harro, nimm es nicht so ernst, es schadet der Gesundheit.
zerrissen wird hier keiner wegen seiner persönliche Meinungen,
es ist nur eine Diskussion, die unpersönlich ist. jeder kann seine
Meinungen frei äußern und eventuell auch ein guten Tipp bekommen.

passt schon


 
harro
Beiträge: 875
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Neuer Verdampfer oder sogar neuen Akkuträger ?

#14 von willi88 , 10.02.2016 19:24

Zitat von Glory B. Goode im Beitrag #2
Mein Subtank sitzt auf allen Akkuträgern, die ich ausprobiert habe fest und ohne zu wackeln. Jetzt ist die Frage, ob das der Subtank oder die Evic verursacht. Wenn Du nur noch selbstwickeln willst, warum möchtest Du dann einen Verdampfer mit RBA Einheit und nicht direkt einen Selbstwickler?



Ich habe jetzt das Gewinde meines Subtanks , 2 Minuten mit der Feile bearbeitet und nun sitzt es perfekt (natürlich vorher den Plus Pol rausnehmen)

Zu den reinen Selbstwickel Verdampfer : Ich sehe keinen Grund dafür so einen zu nehmen , da meistens teurer und ich bin nicht so flexibel zb beim Smoke TFV4 mit seinen 13 Fertigköpfen zum ausprobieren.

Kann ich für die 25mm Verdampfer auch eine Art Adapter für meine 22mm Evic Mini kaufen oder geht das nicht ?



willi88  
willi88
Beiträge: 16
Registriert am: 27.01.2016


   

Aktuelle Verdampferempfehlungen
Wo bekomme ich Kanger Subtank Plus RBAs?




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen