Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#1 von Baumbiß Hellschuppe , 13.03.2016 15:01

Ich habe neulich im Newsletter vom UK Ecig Store einen Link zu einem sehr interessanten Video zu diesem Verdampfer gefunden. Das 15-minütige Video ist nun leider als privat geblockt, aber auf der Herstellerseite ist schon einiges zu sehen.

Der "Para" hat statt eines Coils eine Art "Heizchip" (Als Bild auf der Herstellerseite zu sehen) und soll damit sehr sehr lange Standzeiten haben. Die Wartung sah im Video mehr als einfach aus, da nur die Watte gewechselt werden muß und davon geht so einige rein. Methode: Watte reinstopfen und die Heizeinheit von unten in den Verdampfer schieben, fertig.

Dies ist zumindest ein Gerät, welches meine Aufmerksamkeit geweckt hat und dessen Entwicklung ich im Auge behalten werde. Vielleicht intressiert sich ja noch jemand dafür: http://www.vapingoutlaws.com/para


Da die Benachrichtigungsfunktion im Forum leider suboptimal ist und ich deshalb nur wenige Themen aboniere, bitte mit @ anschreiben, wenn man mir etwas sagen möchte, danke.


 
Baumbiß Hellschuppe

Beiträge: 870
Registriert am: 03.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Münsterland


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#2 von Unbekannt , 13.03.2016 15:14

Da bin ich doch mal auf künftige Reviews gespannt.
Beim Altus schien das Prinzip ein ziemlicher Reinfall gewesen zu sein.
Wenig Dampf sehr viel Leistung, lange Auf- und Nachheizzeiten.
Obendrein ziemlich teuer.


 
Unbekannt
Beiträge: 125
Registriert am: 07.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Essen

zuletzt bearbeitet 13.03.2016 | Top

RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#3 von Dampfphönix , 13.03.2016 15:19

Da gibts schon einen anderen mit dieser Heizplatte zu kaufen,
muss ich suchen....Obi hat davon schon ein Review gemacht....


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.338
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#4 von Stefan42 , 13.03.2016 15:32

Da brauchst Du nicht suchen, steht einem Post vor Deinem - der Altus.



Zitat: „Wir sind für jede Alternative zur Tabakzigarette dankbar. Die E-Zigarette ist um ein Vielfaches harmloser und sollte daher auf keinen Fall verteufelt werden.“
Tobias Rüther von der Tabakambulanz der Uni-Klinik in München.


 
Stefan42
Beiträge: 1.188
Registriert am: 26.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Bremerhaven


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#5 von DerNorbert , 13.03.2016 17:37

Die Dinger haben einen grundlegenden Denkfehler. Bei allen Wicklungen hat man von einer Seite die Liquidzufuhr zur Wärmequelle und auf der anderen Seite die Dampfabführung. Egal ob Mesh oder Watte, egal ob der Luftstrom durch die Coil oder außen daran vorbeiführt. Hier ist die Reihenfolge Wärmequelle, Liquidzufuhr und Dampfabführung. Eine gleichmäßige Dampfentwicklung ist m. E. da gar nicht möglich.


Es ist alles fertig. Es muss nur noch gemacht werden.


 
DerNorbert
Beiträge: 267
Registriert am: 10.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: 99 Mittendrin


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#6 von Glory B. Goode , 13.03.2016 18:59

Mir wäre das auch vor dem Hintergrund der Regulierung zu riskant, dass ich die Heizeinheiten nachher nirgendwo mehr bekomme. Draht finden wir immer.


 
Glory B. Goode
Beiträge: 1.533
Registriert am: 11.09.2015


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#7 von Baumbiß Hellschuppe , 13.03.2016 20:00

Zitat von Glory B. Goode im Beitrag #6
Mir wäre das auch vor dem Hintergrund der Regulierung zu riskant, dass ich die Heizeinheiten nachher nirgendwo mehr bekomme. Draht finden wir immer.


So denke ich auch und kaufe eigentlich keinen Verdampfer mehr, zu dem es nicht zumindest optional eine RBA gibt. Ich meine in dem, leider nicht mehr erreichbarem, Video wurde erwähnt, dass diese Heizplatten Monate lang nicht gewechselt werden müssen, was einer Bevoratung entgegenkommen würde und das ganze eher für Fertigcoilnutzer interessant macht.

Momentan erlangen die Ceramic-Cells ja einen riesen Hype, von denen man auch dachte, dass das Prinzip sich vor langem als absolut untauglich erwiesen hätte. Hier hat der Fortschritt anscheinend einiges bewirkt. Vielleicht hatt es Vaping Outlaws ja hier auch geschafft? Vorstellen könnte ich es mir, bin aber natürlich ebenfalls skeptisch.


Da die Benachrichtigungsfunktion im Forum leider suboptimal ist und ich deshalb nur wenige Themen aboniere, bitte mit @ anschreiben, wenn man mir etwas sagen möchte, danke.


 
Baumbiß Hellschuppe

Beiträge: 870
Registriert am: 03.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Münsterland


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#8 von tuxmuck , 13.03.2016 20:09

Hat Obi schon getestet -
https://www.youtube.com/watch?v=lfpi1NAeJs8

Das Teil ist viel zu teuer und für meine Begriffe zu umständlich zu bewatteln.


 
tuxmuck
Beiträge: 1.443
Registriert am: 29.04.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#9 von tuxmuck , 13.03.2016 20:59

Mit Keramik wird (hoffentlich auch in D) wohl noch einiges kommen.
Für die Kanger Subtanks und sogar für die EVODs gibt es in Chinaland schon Keramik Verdampfer.


 
tuxmuck
Beiträge: 1.443
Registriert am: 29.04.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#10 von Baumbiß Hellschuppe , 13.03.2016 21:20

Habe mir jetzt mal das Video zum Altus angeschaut und das ist ja echt enttäuschend, habe Obi mal auf den Para hingewiesen, würde mich echt interessieren, ob diese Technik überhaupt Potential hat.

Der Altus wird momentan für ca. 90 Euro gehandelt, das finde ich immer noch deutlich zu heftig. Meine teuersten Verdampfer waren bisher Big German S1 und Blackwood und die funktionieren 1A. Stimme Obi da zu, dass sowas nicht mehr wie 60 Euro kosten dürfte und selbst dann muß die Technik funktional sein, um im Wettbewerb bestehen zu können. Bin mal gespannt was der Para überhaupt kosten soll.

Edit: Im Vergleich zum Altus schien mir der Para schonmal deutlich besser im Handling zu sein, zumindest da scheint sich was getan zu haben.


Da die Benachrichtigungsfunktion im Forum leider suboptimal ist und ich deshalb nur wenige Themen aboniere, bitte mit @ anschreiben, wenn man mir etwas sagen möchte, danke.


 
Baumbiß Hellschuppe

Beiträge: 870
Registriert am: 03.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Münsterland

zuletzt bearbeitet 13.03.2016 | Top

RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#11 von Baumbiß Hellschuppe , 13.03.2016 21:24

Zur Vollständigkeit: Es gibt noch ein neues Nachfolgevideo von Obi: https://www.youtube.com/watch?v=ozo8s71Iol0


Da die Benachrichtigungsfunktion im Forum leider suboptimal ist und ich deshalb nur wenige Themen aboniere, bitte mit @ anschreiben, wenn man mir etwas sagen möchte, danke.


 
Baumbiß Hellschuppe

Beiträge: 870
Registriert am: 03.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Münsterland


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#12 von Dampfer-Manfred , 13.03.2016 22:09

Zitat von tuxmuck im Beitrag #8
Hat Obi schon getestet -
https://www.youtube.com/watch?v=lfpi1NAeJs8

Das Teil ist viel zu teuer und für meine Begriffe zu umständlich zu bewatteln.





Der ist doch nicht teuer *gröhl* - immerhin von 130 Euro schon auf 89 Euro runter. Hier ganz zart draufhauen...

Welcher AT war das dann noch der mit beim ersten befeuern mit 200W die Wicklung zerschossen hat? :) Naja, war ja auch kein Altus it irgendeinem Vxxx. Weg war die Wicklung deswegen trotzdem.

Ich habe mir Obis Video in vollster Länge angetan. 30 W sind lächerlich? Mit weitaus weniger Dampf und Leistung bin ich damals von den Kippen weggekommen, die Dampfmenge möchte ich also nicht als unbedingt wichtig einstufen.
Alelrdings ist die Dampfentwicklung bei Obis 30W schon sehr dezent. Das Leistungsspectrum wird vom Hersteller mit 25-75W angegeben, Obis Sweetspot - lag der nicht bei 75W?
Also an der Obergrenze des offiziell machbaren.

Ok, um den Altus geht's hier ja eigentlich auch nicht, der dürfte selbst für 29 Euro für etliche ein absolutes Nogo sein, schon alleine deswegen, weil er kein Topfill hat. (muhahaha, dann hätte niemand vor länger als ~ 2 Jahren mit rauchen aufhören hätte können machen dürfen)
Ein tatsächliches Nogo ist für mich der MAngel an Ersatzteilen - sprich: Heizelementen. Sowas sollte man m.M.n. ohne Ersatzteilversorgung garnicht in einen deutschen Shop aufnehmen.
Wie schaut'S aus, wenn man mal versehentlich 100 Watt auflegt? Sind dann 90 Euro den Bach runter?


Ähnliche Skepsis wabbert bei mir aber auch dem 'Para' entgegen. Solange da nichts gesichert ist, ist mir das ganze Gerät zu unsicher.
Das Ding scheint zumindest sehr ähnlich und auch gleich seltsam daher zu kommen, allerdings mit Topfill und etwas mehr Platz für Liquid, bei einem 1mm weniger Durchmesser.
Die Technik und der Zusammenbau scheint ziemlich gleich zu sein. Ich find's ehrlich gesagt garnicht mal zu tricky im Vergleich zum Gefummel, das damals die Ego-C-Köpfe so boten, wenn man sie nicht gerade standart betreiben wollte.
Blöd ist halt, das man das eine Teil mit der unterren Tankdichtung über den kompletten Heizkopf würgen muss. Hält dann aber wegen der zahlreichen Überwurfmuttern wenigsten wohl ordentlich zusammen.

Aber irgendwie zuckt mein HWV so überhaupt nicht, bei beiden Teilen nicht.

Vielleicht kommt sowas ja mal irgendwann und irgendwann sind vielleicht auch mal die Aufheizzeiten Geschichte, das nachbritzeln etc. In unser streng limitierten Welt wäre es doch schön, wenn dann mal so ein Heizkopf auf den MArkt käme, der sich zerstört, wenn man über 2x Watt dampfen wollte. Ich meine, so ganz ohne Regel, ausser den physikalischen Grenzen., machts doch keinen Spass, sich über was bewusst drüberwegzusetzen. Grenzen sind dafür da, überwunden zu werden. Nich einfach drauf losdampfen, das kann doch jeder.

Abgesehen von Obis Testdingens: sollte doch eigentlich auch verlustfrei dampfen, wenn man den Keramikschmarrn wegnimmt, statt dessen einen Heizdraht zickzack-förmig hernimmt und ihn in die 'Halterungen' einsetzt/klemmt, indem man den Draht mit einem/zwei Stückchen Aderendhülse einklemmt/festklemmt. Dann sollten zumindest die Aufheizzeiten kürzer werden und das Leistungsspectrum nach belieben verlagert werden können.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.561
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#13 von Baumbiß Hellschuppe , 13.03.2016 22:28

Zitat von Dampfer-Manfred im Beitrag #12

Abgesehen von Obis Testdingens: sollte doch eigentlich auch verlustfrei dampfen, wenn man den Keramikschmarrn wegnimmt, statt dessen einen Heizdraht zickzack-förmig hernimmt und ihn in die 'Halterungen' einsetzt/klemmt, indem man den Draht mit einem/zwei Stückchen Aderendhülse einklemmt/festklemmt. Dann sollten zumindest die Aufheizzeiten kürzer werden und das Leistungsspectrum nach belieben verlagert werden können.



Ich bin mir nicht mal sicher, ob es beim Para Keramik ist. In dem nicht mehr verfügbaren Video sah man das Metall aussen aufliegen, im Vergleich zum Altus, wo man nichts sieht. Allerdings macht Keramik im Bezug auf die Hitzeentwicklung natürlich Sinn. Auch war das Handling einfacher und der Coil nur durch einen Schraubring gesichert, wenn ich mich nicht irre.

Aber es müsste schon einwandfrei funktionieren und nicht über 60 Euro kosten, wenn es mich überhaupt reizen sollte. Momentan finde ich es lediglich interessant. Meine bisherigen Topverdampfer haben alle als Original unter 50 Euro gekostet und das ist der aktuelle Maßstab für mich.


Da die Benachrichtigungsfunktion im Forum leider suboptimal ist und ich deshalb nur wenige Themen aboniere, bitte mit @ anschreiben, wenn man mir etwas sagen möchte, danke.


 
Baumbiß Hellschuppe

Beiträge: 870
Registriert am: 03.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Münsterland


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#14 von Feride , 13.03.2016 22:30

Para ist dem Altus nachempfunden

Quelle :http://www.vaporrange.com/GUO-Altus-Coil...p/guo-altus.htm

Beide habe einen integrieten Coil in der Platte
Coilles ist keins


 
Feride
Beiträge: 11.233
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#15 von Dampfer-Manfred , 13.03.2016 22:40

Zitat von Feride im Beitrag #14
Para ist dem Altus nachempfunden

Beide habe einen integrieten Coil in der Platte
Coilles ist keins


Ich dachte auch eher, die Platte komplett rauszuziehen und statt dessen einen ähnlich geformten Heizdraht ohne was drum da in die Fassung reinzuklemmen. Watte-Mäntelchen drüber und fertisch.

Der wahrscheinliche Vorteil wäre, das dieser Keramik-Sarg nicht mit angeheizt werden braucht, sondern die Hitze der Wicklung direkt in die Watte reinkrabbelt. Schneller heiss, schneller wieder abgekühlt. Also wahrscheinlich zumindestens, solange das noch niemand probiert hat.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.561
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#16 von Feride , 13.03.2016 22:46

Eine Zeit lang hatte ich in der Platinen Bestückung gearbeitet .

Die Idee ist nicht neu . Es sind Wiederstände bzw Dioden ,Innen Draht und Außen kommt ein Keramik Gus


 
Feride
Beiträge: 11.233
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#17 von Dampfphönix , 13.03.2016 22:52

Dumm dass es keine Ersatz-Platinen gibt, sonst könnte man sich ein paar kaufen und schöööööhn basteln.
Aba für 1x basteln und kaputt..bei aller Bastelliebe..neeee,

ich seh da kann man noch was runterschleifen, so bis kurz vor den Draht auf beiden Seiten, das müsste auch schon gut tiefer legen
und die Nachteile ausgleichen


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.338
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#18 von Feride , 13.03.2016 23:05

DIY
Heizdraht in Schlaufe legen
FeuerZement drüber gießen , aushärten lassen

http://www.rc-panzerketten-forum.com/wbb...p?postid=151266


Baumbiß Hellschuppe hat das geliked!
 
Feride
Beiträge: 11.233
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 13.03.2016 | Top

RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#19 von Baumbiß Hellschuppe , 13.03.2016 23:32

Obi ist übrigens auch der Meinung, dass es sich wahrscheinlich um das gleiche Prinzip bei beiden Verdampfern hat, somit in allem wohl keine Gefahr für den HWV. :D


Da die Benachrichtigungsfunktion im Forum leider suboptimal ist und ich deshalb nur wenige Themen aboniere, bitte mit @ anschreiben, wenn man mir etwas sagen möchte, danke.


 
Baumbiß Hellschuppe

Beiträge: 870
Registriert am: 03.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Münsterland


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#20 von Feride , 13.03.2016 23:36

Dann schon eher die Fertig Verdampfer mit den runden Keramik Coils ,
die sollen besser abgeschnitten haben .


 
Feride
Beiträge: 11.233
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 13.03.2016 | Top

RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#21 von Dampfer-Manfred , 14.03.2016 12:41

Zitat von Feride im Beitrag #18
DIY
Heizdraht in Schlaufe legen
FeuerZement drüber gießen , aushärten lassen

http://www.rc-panzerketten-forum.com/wbb...p?postid=151266


Ja, die haben ja Probleme. Abschussrauch-Generator. Ich möchte fast wetten: von denen dampft keiner, sonst hättense das Problemchen schon gelöst.


Ich werde mal an irgendeinem geeigneten Singlecoilverdampfer das Prinzip Heizdraht IN Watte nachbasteln - dürfte eigentlich kein Problem werden, da muss die Watte nur bis zur BAse runterreichen, damit sie genügend Liquid bekommt.

TAifun GT - egal ob alt oder GTII sollte doch eigentlich auch schon gehen, damit man das Prinzip nachstellen kann.


Schaun mer mal. Nur zum 'wissen wollen, ob es geht' ist mir das Teil beim TAxi einfach zu teuer.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.561
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#22 von Dampfphönix , 14.03.2016 13:13

Beitrag ist von 2007, sie konnten da noch gar nicht wirklich dampfen...
Feuerzement gefällt mir gar nicht, ein dunkles Gefühl sagt mir schmeckt scheußlich.
Fiberfreaks Nr.2 könnte funktionieren, die ist in dünnen Lagen so "perforiert" "grobmaschig"..dass die Luft noch mit etwas druck durch gehen kann,
so eine Heizschlange dick einpacken funktioniert eher nicht....bin mal gespannt was du raus findest...ich wollte mal eine Wendel platt hauen oder eben
den Draht platt hauen vor dem Wickeln, bin aber zu nichts gekommen....mesh Röllchen mit dünnen Draht zu nähen hat auch nicht geklappt...hm..zwischen
10 und 20 Watt sollte es schon funktionieren...wir schaffen das!


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.338
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Vaping Outlaws "Para" – Verdampfer ohne Coil

#23 von Be-Bop , 14.03.2016 14:10

ein Wunder, das es noch gerade so dampft, dieser Heizelement dick mit Watte um gewickelt...
ansonsten wäre es nach Verbesserung nicht schlecht und wirklich was neues.

das hier z.B. finde ich als bessere Lösung und kostet nichts, mögliche Einbau auch für Tank V.:
https://www.youtube.com/watch?v=eam1jqqK0Jk


Baumbiß Hellschuppe hat das geliked!
 
Be-Bop
Beiträge: 5.003
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


   

Hilfe erbeten zu Vapor Gaint V2
welcher verdampfer passt am besten




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen