Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#1 von VolKaOooh , 21.04.2016 11:29

Hey ihr,
mein XTAR VC2 hat mir zu wenig Platz daher möchte ich aufrüsten.

Folgende Ansprüche soll das Neue erfüllen.
1. 4 Schächte (mindestens) - reicht mir (hoffentlich)
2. Jeder Schacht sollte mit 1A geladen werden können
3. nicht zu laut auf längere Zeit
5. Relativ schnell verfügbar - also keine 4 Wochen Lieferzeit


Folgende Geräte kommen für mich in die nähere Auswahl.
XTAR XP4 http://eu.nkon.nl/u-xtar-xp4-intelligent-charger.html
OPUS BT-C3100 http://eu.nkon.nl/opus-bt-c3100-v2-2-int...r-analyzer.html oder hier http://www.gearbest.com/chargers/pp_174044.html allerdings bin ich mir da gerade mit der Lieferzeit und Zoll unsicher. Dann vielleicht gleich NKON.
LUC V4 leider derzeit nirgends verfügbar https://www.akkuteile.de/efest-luc-v4-la...akkus/a-500405/
(LUC BLU V6 https://www.akkuteile.de/ladegeraete/efe...erung/a-500401/ allerdings recht teuer - dafür 2 Schächte mehr - hm, brauch ich das?)


Folgende Optionen hab ich mir überlegt
a) XP4 kaufen und VC2 weiternutzen um bei Verdacht auf zu tief entladene Akkus mal ungefähr erkennen zu können wo die so stehen.
b) XP4 + Voltmeter kaufen
c) OPUS BT-C3100 kaufen nur laden wenn ich mal nicht im Raum bin. Bzw. in der Küche oder so.
d) LUC V4 Wäre eigentlich mein Favorit, weil er recht günstig ist und ein Display zum schnellen ablesen der Spannung hat - leider gerade nirgends zu haben.


Was denkt ihr womit ich am Besten dampfe? Habe im Übrigen derzeit immer 6 Akkus (18650) in ATs und 2 auf Reserve.

Wie nervig ist denn das Lüftergeräusch des OPUS? Ich weiß is immer subjektiv aber mein PC rauscht ja auch etwas im Hintergrund.
Ist das Warten auf ein LUC V4 nur wegen dem Display im Vergleich zum XP4 sinnvoll?
Wäre das LUC BLU6 auch eine Option oder ist das überteuerter verspielter KrimsKrams? Zumal ich doch wahrscheinlich keine 6 Schächte brauche.


VolKaOooh  
VolKaOooh
Beiträge: 146
Registriert am: 12.01.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 21.04.2016 | Top

RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#2 von Dampfer-Manfred , 21.04.2016 12:20

Aha, ein Kontrollfreak...

Sooooo laut ist das Opus dann doch nicht, das man deswegen aus dem Raum müsste. Ich sag's mal so: nach 2-3 Stunden hat man sich an ''das Geräusch'' gewöhnt und wird wach, wenn es plötzlich nicht mehr da ist.

Ich bin ja auch bischen Kontrollfreak, will imme rund alles in Echtzeit wissen. Schön. Aber wirklich notwendig? Solange du nur Dampfakkus damit ladest, ist es bischen überfrachtet, kommen mal oder öfters solche Sachen wie NiMh dazu, machts schon eher Sinn mit all den Prüffunktionen.
Ist nen schönes Ding, mehr aber auch nicht. Ich frag mich ja selber, ob der Faktor 'Opus' nicht schlichtweg im Preis zu suchen ist.

Sonst werkel ich noch mit nem LUC V4 rum und einem Xtar VP2, reicht vollkommen aus, macht alles, was es soll usw.
Und ein wirklich richtiges Präzisionsmessinstrument für den Innenwiederstand der Akkus ist das Opus nun mal auch nicht. Ein gutes, etwas grobes Schätzeisen in dieser Disziplin.
Ich nutze diese Ri-Funktion seit-seit-seit- ich weiss es schon ganicht mehr. Wahrscheinlich war es 2 oder 3 mal zu Anfang, als das Spielzeug noch neu war. Heute sehe ich's etwas pragmatischer: wenn schrott, dann schrott und weg. Die 'Qualität' eine Akkus (z.B. für ne Verpaarung) bekommt man auch heraus, wenn man vergleichende Messungen unter Last anstellt.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.830
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#3 von Punisher1888 , 21.04.2016 12:26


Viel zu viel fürs Dampfen ausgegeben. Überblick verloren


 
Punisher1888
Beiträge: 2.707
Registriert am: 04.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Paderborn


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#4 von KKK , 21.04.2016 12:37

Wieso laut?
Ich habe das XTAR XP4 und höre nichts.


KKK  
KKK
Beiträge: 33
Registriert am: 19.04.2016
Geschlecht: männlich
Ort: 74376 Gemmrigheim


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#5 von Dampfer-Manfred , 21.04.2016 12:40

Zitat von Punisher1888 im Beitrag #3
Oder sowas hier:

http://eu.nkon.nl/nitecore-digicharger-d4.html



Bischen wenig Ladestrom? 4 mal 375 mA oder 2 mal 750mA ist wirklich wenig.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.830
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#6 von MarkPhil , 21.04.2016 12:40

Der Lüfter beim Opus ist so ne Sache.
Wenn der funktioniert hörst du ihn praktisch überhaupt nicht.
Dummerweise ist das ein derartig windig-billiges Teil, dass der Lüfter gerne mal einen Lagerschaden entwickelt, teilweise schon nach wenigen Tagen Betrieb und dann tönt der wie ein Düsentriebwerk.
Ich habe damals bei Gearbest den Lüfter einzeln gekauft
http://www.gearbest.com/diy-parts-and-tools/pp_122241.html
der läuft nu seit über einem Jahr nahezu geräuschlos.
Der Austausch ist sehr einfach und im Zweifelsfalle kann man bei DEM Preis auch 2 oder 3 Lüfter in die Schublade legen.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.995
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 21.04.2016 | Top

RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#7 von GrEy , 21.04.2016 12:42

Ich würde auch das Opus nehmen und laden würde/tue ich ohnehin in der Küche, da so eine Arbeitsplatte schwer entflammbar ist.


 
GrEy
Beiträge: 877
Registriert am: 25.01.2015
Geschlecht: männlich


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#8 von VolKaOooh , 21.04.2016 12:52

Zitat von Dampfer-Manfred im Beitrag #2
Aha, ein Kontrollfreak...

Sooooo laut ist das Opus dann doch nicht, das man deswegen aus dem Raum müsste. Ich sag's mal so: nach 2-3 Stunden hat man sich an ''das Geräusch'' gewöhnt und wird wach, wenn es plötzlich nicht mehr da ist.

Ich bin ja auch bischen Kontrollfreak, will imme rund alles in Echtzeit wissen. Schön. Aber wirklich notwendig? Solange du nur Dampfakkus damit ladest, ist es bischen überfrachtet, kommen mal oder öfters solche Sachen wie NiMh dazu, machts schon eher Sinn mit all den Prüffunktionen.
Ist nen schönes Ding, mehr aber auch nicht. Ich frag mich ja selber, ob der Faktor 'Opus' nicht schlichtweg im Preis zu suchen ist.

Sonst werkel ich noch mit nem LUC V4 rum und einem Xtar VP2, reicht vollkommen aus, macht alles, was es soll usw.
Und ein wirklich richtiges Präzisionsmessinstrument für den Innenwiederstand der Akkus ist das Opus nun mal auch nicht. Ein gutes, etwas grobes Schätzeisen in dieser Disziplin.
Ich nutze diese Ri-Funktion seit-seit-seit- ich weiss es schon ganicht mehr. Wahrscheinlich war es 2 oder 3 mal zu Anfang, als das Spielzeug noch neu war. Heute sehe ich's etwas pragmatischer: wenn schrott, dann schrott und weg. Die 'Qualität' eine Akkus (z.B. für ne Verpaarung) bekommt man auch heraus, wenn man vergleichende Messungen unter Last tllteans.


Manchmal ein wenig Kontrollfreak - das bin ich wohl!!
Hm aber wahrscheinlich brauch ich die Funktionen wirklich nicht.

@Punisher1888
Ist mir zu wenig Ladestrom wie Manfred schon geschrieben hat.

@MarkPhil
Dankeschön aber geht mir halt auch stark um die Kosten-Nutzen Rechnung. Möchte eigentlich, dass es einfach funzt und nicht noch diesdas dazu bestellen.
Dann weiß ich auch nicht wann der kommt und ob noch Zoll dazu kommt. Hach GearBest ist schon toll aber wenn man es zeitnah möchte einfach unsicher.


Danke Euch schonmal fürs beteiligen!

Ich muss "leider" los und schau hier am Abend nochmal rein und dann treff ich hoffentlich auch eine Entscheidung.

Wieviel Zeit ich schon wieder in die Recherche für so ein (doofes) Ladegerät gesteckt hab, ist echt annormal!!!


VolKaOooh  
VolKaOooh
Beiträge: 146
Registriert am: 12.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#9 von MarkPhil , 21.04.2016 13:11

Zitat von VolKaOooh im Beitrag #8
Hach GearBest ist schon toll aber wenn man es zeitnah möchte einfach unsicher.


Mach halt wie ich.
Das Ladegerät bei Nkon kaufen und gleichzeitig bei Gearbest 3 Stück von den Lüftern bestellen, dann hast du auch keine Probleme beim Zoll, weil unter 22€ sowieso zollfrei ist.
Dann haste das Gerät sofort, die Zeit bis die Ersatzlüfter aus China kommen schafft der eingebaute Lüfter sicher und die $5 die 3 Lüfter kosten kannst du von Anfang an in den Preis einrechnen.
Wenns dir nur um den Preis ginge, müsstest du eh das ganze Gerät bei Gearbest kaufen, sogar egal welches Gerät du am Ende kaufen willst.

Ich für meinen Teil habe sowohl das XTAR XP4, das Nitecore D4 und das Opus 3100, aber in Gebrauch habe ich ausschliesslich das Opus, einfach weil es um Längen besser ist.
Für mich ist es den höheren Preis auch dann wert, wenn ich nochmal $5 drauflegen muss.
Ich habe sogar 2 von den 3 Ersatzlüftern praktisch sinnlos gekauft, weil ich sie in über einem Jahr nicht gebraucht habe, wars mir trotzdem wert.


 
MarkPhil
Beiträge: 6.995
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#10 von Citan ( gelöscht ) , 21.04.2016 13:48

Hab nur die Überschrift gelesen (mach ich immer so bei solchen! Fragen)
Mein erster Gedanke:
Gibt's nicht, sonst hätte ich eins.
Hab ich was verpasst auf dem aktuellen Standartmarkt für Dampfer.
Ich hab das Eizfan WF4 und das X4 hier und meines Wissens ist das X4 mit 2A das stärkste.


Citan

RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#11 von VolKaOooh , 21.04.2016 14:00

Zitat von Citan im Beitrag #10
Hab nur die Überschrift gelesen (mach ich immer so bei solchen! Fragen)
Mein erster Gedanke:
Gibt's nicht, sonst hätte ich eins.
Hab ich was verpasst auf dem aktuellen Standartmarkt für Dampfer.
Ich hab das Eizfan WF4 und das X4 hier und meines Wissens ist das X4 mit 2A das stärkste.



Ja gibt es!

Ach die Auswahl ist verdammt schwierig.

Einfach und schnell zu bedienen außerdem geräuschlos - XTAR XP4.
Voll mit Funktionen - für mich als Kontrollfreak - OPUS BT 3100
... und auch noch andere. Aber die zwei kommen für mich gerade in Frage.

Scheisse!! aaaaaaaaaaaaaah!


VolKaOooh  
VolKaOooh
Beiträge: 146
Registriert am: 12.01.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 21.04.2016 | Top

RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#12 von Vapeuristi , 21.04.2016 17:13


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 827
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#13 von VolKaOooh , 21.04.2016 21:01

ja über den bin ich auch schon gestolpert - eigentlich genau das was ich suche nur hat mich das abgeschreckt:

"Achtung Überladeproblem: Fertig geladene Akkus nicht längere Zeit (= mehrere Tage) im Lader liegen lassen!
Über Nacht ist jedoch nach aktuellem Stand OK. Siehe weiter unten"

http://www.mountainprophet.de/forum/viewtopic.php?t=384

@Vapeuristi Danke, dass du es nochmal ins Rollen gebracht hast!!
Macht es aber nicht leichter.
Besitzt du AP IQ328+ selbst?


VolKaOooh  
VolKaOooh
Beiträge: 146
Registriert am: 12.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#14 von Citan ( gelöscht ) , 21.04.2016 21:21

Geben tut es schon welche, wie man an dem einen Link sehen kann, deshalb habe ich ja geschrieben:"auf dem aktuellen Standartmarkt für Dampfer"
Damit meinte ich nicht den Müll von e-Bay, Amazon oder Billigramschmarkt, sondern gute Geräte die auch von Mountainprophet getestet und für GUT befunden wurden.
Edit:
VolKaOooh war schon bisserl schneller als ich mit Mountain.
Ich beobachte die Tests von Ladern und Akku nämlich genauestens.


Citan
zuletzt bearbeitet 21.04.2016 21:23 | Top

RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#15 von VolKaOooh , 21.04.2016 21:32

@Citan
Naja die von Efest und Opus sind halt von 2014.
Ich kenn mich nicht so gut aus aber was hat sich denn da so groß verändert an der Technik???
Die Displays sicherlich und, dass man sie per Bluetooth vom Klo aus überwachen kann. Aber da sch... ich doch drauf!!

Sorry, ist nicht böse gemeint falls das vielleicht jetzt so rüberkommt aber klär mich bitte auf, was da jetzt nach dem aktuellen Standard besser ist.
Auch alle anderen bitte! Ich hab echt nicht so den Plan!


VolKaOooh  
VolKaOooh
Beiträge: 146
Registriert am: 12.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#16 von Vapeuristi , 21.04.2016 21:40

Zitat von VolKaOooh im Beitrag #13

Besitzt du AP IQ328+ selbst?


Nein, eigentlich brauche ich den auch nicht, da mir im Grunde ein Nitecore i4 für die LiIo völlig reicht. Nutze den schon seit Jahren und der macht auch einen guten Job. Läd halt zwei Akkus "nur" mit 700mA, was für mich jedoch kein Problem ist. Ab und an schicke ich meine LiIo durch eine Stromsenke, die mir alles anzeigt, was ich wissen will: Kapazität, Spannungsabfall bei verschiedenen Lasten usw. Noch keine meiner LiIo wurden durch den I4 geschädigt. Für NiMh habe ich dann noch einen anderen Lader.


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 827
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#17 von Citan ( gelöscht ) , 21.04.2016 21:41

Mir wäre es total egal, auch wenn’s von 1990 wäre aber funktionieren muss es anständig und Bluetooth und so Zeug brauche gerade ich sowieso nicht.
Bei XTAR bin ich völlig raus weil da hatte ich mal eines, das nach 3 Tagen schon einen Wackelkontakt im Display hatte.
Bei Nitecore das gleich, weil da war nach 3 Monaten das Netzteil im Ar....
Seitdem ist diese Marke für mich ein Dorn im Auge und mit meinen Eizfan‘s habe ich nur gute Erfahrungen gemacht.


Vanilledampfer hat das geliked!
Citan
zuletzt bearbeitet 21.04.2016 21:43 | Top

RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#18 von VolKaOooh , 21.04.2016 21:57

@Citan
Eizfan WF4 hat Mountainprophet aber scheinbar nicht so überzeugt, wenn man den Test so liest.
Kann ich aber verstehen, dass man den Marken nicht mehr vertraut wenn die Lader so schnell den Geist aufgeben.

Naja, wohl doch noch ne Nacht drüber schlafen.


VolKaOooh  
VolKaOooh
Beiträge: 146
Registriert am: 12.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#19 von Vanilledampfer , 21.04.2016 21:58

ich hab den Vorgaenger von diesem hier https://www.akkuteile.de/sysmax-i4-intel...aeaet/a-500101/



 
Vanilledampfer
Beiträge: 5.929
Registriert am: 12.02.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Isny im Allgäu
Beschreibung: bayerisch, humorlos :)


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#20 von VolKaOooh , 21.04.2016 22:00

@Vanilledampfer
Danke, aber das kann doch keine 4*1A
Also 700 wünsch ich mir schon mindestens für 4 Akkus gleichzeitig.

Opus ist wohl bisher die Antwort auf alles. !!!ABERDERLÜFTER!!!


VolKaOooh  
VolKaOooh
Beiträge: 146
Registriert am: 12.01.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 21.04.2016 | Top

RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#21 von Vapeuristi , 21.04.2016 22:04

Zitat von Vanilledampfer im Beitrag #19
ich hab den Vorgaenger von diesem hier https://www.akkuteile.de/sysmax-i4-intel...aeaet/a-500101/


Genau: gut, günstig, nicht viel dran, was kaputt gehen kann und reicht völlig. Besser, ein paar Akkus mehr kaufen, wenn man es eilig hat. Beim Dampfen schadet das sowieso nicht. Man benötigt ohnehin etwas mehr an Gerätschaften, um zuverlässig Akkus testen oder messen zu können. Da nützt auch die Spielerei einiger Akkulader wenig.


Vanilledampfer hat das geliked!
Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 827
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#22 von Ttl VierXnand , 21.04.2016 22:20

Just my two cent:

Wer Akkus mit über 1/10 der Kapazität in Ah lädt, der tötet sie schneller!
1/10 der Kapazität in Ah über 12 Stunden ist das Wohlfühlding für die Biester.
"Schnellladen" geht natürlich auch, führt aber zum frühzeitigen Ableben.

Lieber 4 Akkus mit 2,5 Ah am Start für 4,95 Euro als zwei für 29,99 Euro, tut dann auch nicht so weh, wenn sie sterben.

Woher ich das weiß, aus über 30 Jahren Erfahrung mit jeglichem Akkutyp, steht aber auch überall in den Datenblättern der Akkus.


Ich dampfe am Schreibtisch mit Netzteil, bei maximal 10 Ampère und 3,75 Volt, was ist ein Akku? (30 Ampère gingen auch, brauche ich aber nicht.)
Dekorationsartikel made in PRC, nicht zum Verzehr geeignet!
Die Benutzung des Telefons bei Gewittern geschieht auf eigene Gefahr!


 
Ttl VierXnand
Beiträge: 431
Registriert am: 27.08.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Klingenstadt


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#23 von MarkPhil , 22.04.2016 21:37

Zitat von Ttl VierXnand im Beitrag #22
Wer Akkus mit über 1/10 der Kapazität in Ah lädt, der tötet sie schneller!


Ja, aaaaaaaaber .....

Akkus leiden beim Laden genauso wie beim Entladen mit höherer Leistung mehr und diese Verschleiss-Kurve geht exponentiell nach oben.
Wer z.B. 15 Watt dampft, der zieht schon 5A aus dem Akku, dagegen ist der Ladestrom geradezu winzig und ob man Akkus die 2500mAh haben mit 0,25A oder 1A läd macht in der Gesamt-Lebensdauer nahezu keinen Unterschied.
Anders wäre das, wenn man beim Entladen immer nur 0,1A ziehen würde, aber wer dampft schon bei 0,37 Watt?


 
MarkPhil
Beiträge: 6.995
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#24 von BigM , 20.05.2016 08:50

Moin moin liebe dampfer ich hab gelesen das viele auf das Opus bt 3100 loben bis die kleinen Mankos die es hat ...aaaber jetzt kommts bei conrad gibt es ein lader der dem genannten sehr sehr ähnlich aussieht nämlich das voltcraft ipc3....weiss da zufällig jemand den Unterschied? Mal abgesehen vom Namen und Preis????


BigM  
BigM
Beiträge: 8
Registriert am: 15.08.2014
Geschlecht: männlich


RE: Kaufempfehlung Akkuadegerät 4 Schächte je 1A

#25 von Rhea of Hell , 20.05.2016 09:11

Zitat von BigM im Beitrag #24
Moin moin liebe dampfer ich hab gelesen das viele auf das Opus bt 3100 loben bis die kleinen Mankos die es hat ...aaaber jetzt kommts bei conrad gibt es ein lader der dem genannten sehr sehr ähnlich aussieht nämlich das voltcraft ipc3....weiss da zufällig jemand den Unterschied? Mal abgesehen vom Namen und Preis????


ich finde bei Conrad nur das "VOLTCRAFT IPC-1L" und das ist für unsere Dampfakkus nicht geeignet da es nur NiMH und NiCd laden kann also nur gewöhnliche AA oder AAA Akkus


der ultimative Lader wäre wohl dieser hier --> SkyRC MC3000
leider etwas teuer


 
Rhea of Hell
Beiträge: 292
Registriert am: 28.07.2015

zuletzt bearbeitet 20.05.2016 | Top

   

Welche Dampfkombi für einen Einsteiger empfehlen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen