Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Vype

#1 von wolle1952 , 29.04.2016 15:14

Ich hatte diesen Thread schon mal in der Begrüßung, dort wurde er zu lang.

Mit Vype versucht ein Großkonzern einen durch kleine Hersteller geschaffenen Markt an sich zu raffen.
Ist halt so auf dieser Welt.
Ich find die Dinger garnicht schlecht, nur der Akku ist grottenmäßig! Ohne Verbesserung des Akkus
würde ich so ein Ding nie wieder kaufen.
Hinweis für Feinmechaniker: Für die Kapseln kann man sich einen eigenes Akkuteil bauen!
Der Anschluss ist M 7,5 x 0,5, also Durchmesser 7,5mm und Steigung 0,5mm.
Die Spannung in beiden (!!!) Schaltpositionen ist 3,92V. Definitiv kein Unterschied.
3V - also zwei handelsübliche AAA Akkus - gehen auch!
Ich finde an den Kapseln gut, das man jedes Mal auch den Heizmechanismus mitwechselt.
Bei herkömmlichen Dampfern wird die Spirale doch ziemlich suspekt, wenn sie erst mal den Docht geschwärzt und verschmiert hat.



wolle1952  
wolle1952
Beiträge: 5
Registriert am: 28.04.2016


RE: Vype

#2 von wolle1952 , 29.04.2016 15:16

Die neueren Kapseln von Vype sind zweischalig. Füllen mit Injektionsnadel geht nicht mehr wirklich gut.
Ist m.E. auch nicht ratsam, jedenfalls nicht so oft, weil Docht und Spirale doch schwarz werden und sicher irgendwas suspektes ausscheiden.



wolle1952  
wolle1952
Beiträge: 5
Registriert am: 28.04.2016


RE: Vype

#3 von wolle1952 , 29.04.2016 15:17

So suspekt wir eine herkömmliche Zigarette wird es allerdings nie werden!



wolle1952  
wolle1952
Beiträge: 5
Registriert am: 28.04.2016


RE: Vype

#4 von Dampfphönix , 29.04.2016 15:28

Wolle.....
wenn du dir einen Selbstwickler besorgst und selber wickelst kannst du einfach die Watte raus ziehen, die Wendel frei brennen und dann neu mit Watte bestücken.
Das ist dann genau das gleiche, nur kostet es eben nur 3 ct Watte und nicht einen ganzen Tank mit Wendel und du musst dafür nichts bestellen oder in einen laden gehen und Geld über den Tresen schieben.


Dampfhaegar hat das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 5.918
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Vype

#5 von GrafDampf , 29.04.2016 15:37

Zitat von wolle1952 im Beitrag #2
Die neueren Kapseln von Vype sind zweischalig. Füllen mit Injektionsnadel geht nicht mehr wirklich gut.
Ist m.E. auch nicht ratsam, jedenfalls nicht so oft, weil Docht und Spirale doch schwarz werden und sicher irgendwas suspektes ausscheiden.


Na ja, ich habe jetzt eine ganze Weile mit den Teilen so nebenher gespielt und dabei eben auch die Kartuschen nachgefüllt. 10, 12 mal, kein Problem, allerdings dampfe ich nur helle Liquids.
Da schafft jeder Wicklung 10, 15 oder auch deutlich mehr ml. Danach begannen die Kartuschen aber teilweise zu blubbern und zu siffen.

Technik: Luftkanal nach oben und dann rechtwinklig dazu, sozusagen bei 3:00 Uhr, mit der Nadel in den Tank gleiten, bis man dort die Nadelspitze auch sieht. Kinderspiel und dauert nur Sekunden. Zumindest im Nachbarforum gibt es auch Bilderserien dazu.


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 901
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Vype

#6 von Gelöschtes Mitglied , 29.04.2016 15:38

Da hast du dir aber echt superteure Watte rausgesucht :D
Meine 1,20 € Wattepackung hält seit mehr als anderthalb Jahren, wird wohl auch noch die nächsten 2 Jahre mitmachen ;)

Für Fans von so kleinen Dingern sicherlich ganz okay,
jedoch würde mich genau die Kapselsystematik stören.
Vype benutzt ein uneinheitliches welches nur die selbst vertreiben, ähnlich der Kapselmaschinen.
Sprich man bindet sich an die Firma und kann sein Liquid nicht z.B. auch von anderen Herstellern kaufen.
Des Weiteren finde ich da den ökologischen Aspekt nicht ganz unwichtig, da bestimmt jede Kapsel einzeln verpackt ist und, wenn sie leer ist, weggeworfen wird, was bestimmt 1x täglich der Fall sein wird.


Und am Rande bemerkt, wenn auch vielleicht unwichtig: Vertrieben werden die Geräte durch die Firma B.A.T.

Zitat
Vype wird vertrieben von British American Tobacco (Germany) GmbH


Quelle
Der gleiche Produzent der die meisten hier im Forum vor X Jahren zu den Tabakzigaretten geleitet und verführt hat.
Viele "Aussteiger" haben dem abgeschworen und möchte im allgemeinen nichts mehr mit der Firma am Hut haben.



RE: Vype

#7 von Andreas84 , 29.04.2016 15:39

Hallo,

was soll das "Vype" sein? Eine elegante, einfache E-Zigarette??? Noch besser ist der "Vitastick" oä mit vielen wichtigen Vitaminen und den grinsenden Gestalten im Video, die den Eindruck vermitteln es wäre cool, gesund und etwas grüner Peter mit drin... ? Nene, wer nicht erst seit gestern dampft, beschäftigt sich doch nicht mit sowas, oder etwa doch? Wieso sollte man sich für sowas einen Akku mit aaa´s bauen? Mit der Nadel neubefüllen? Wer nicht erst seit gestern dampft fühlt sich eher wieder in der Steinzeit angekommen mit solch einem "Gerät".

Gruss Andreas



Andreas84  
Andreas84
Beiträge: 137
Registriert am: 29.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Aschaffenburg


RE: Vype

#8 von Dampfphönix , 29.04.2016 15:50

Ich hab auch mit einem CE4 angefangen und damit Versuche gemacht obwohl schon viel besseres auf dem Markt war wo ich das gar nicht hätte machen müssen. ich wusste es halt nicht und hab das gemacht was ich immer bei neuen Sachen tue,
ich bin dem Ding auf den Grund gegangen, warum nicht auch bei der Vype?


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.918
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Vype

#9 von Dampfhaegar , 29.04.2016 15:58

Stimmt ja schon, man kann nur etwas bewerten was man auch kennt!
Aber für dieses Teil gibt es keinen GRUND, der es wert wäre, erforscht zu werden


Geschafft! >2 Jahre ohne Pyros

Kayfun V5 auf Pico 75W-> tolle Kombi ... und Dank HWV noch mehr...


 
Dampfhaegar
Beiträge: 1.304
Registriert am: 26.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Genussdampfer iwo in Nordbayern


RE: Vype

#10 von Andreas84 , 29.04.2016 16:02

Ihr könnt tun was ihr wollt, deswegen habe ich die Frage offen gelassen. Ich bin halt der Meinung das dieses Teil ein ganz klarer Rückschritt Richtung Anfänge ist. Wobei selbst da die Vielfalt eine größere war.



Andreas84  
Andreas84
Beiträge: 137
Registriert am: 29.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Aschaffenburg


RE: Vype

#11 von Cawdor , 29.04.2016 16:03

EDIT: Ich hab nix gesagt und behaupte das Gegenteil, hier wurde ja extra noch mal mit dem Text ein neuer Thread eröffnet
Alles wieder gut, bitte weiter machen und mich ignorieren *g*




« Hannibal Lecter hat unhöfliche Menschen ja ganz einfach aufgegessen. »
« Ich wollt's nur gesagt haben... »


*** Flohmarktregeln ***


 
Cawdor
SuperModerateuse
Little big cow
Beiträge: 8.261
Registriert am: 10.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wiesbaden & Bretten
Beschreibung: Im DTF-Team seit 2014

zuletzt bearbeitet 29.04.2016 | Top

RE: Vype

#12 von Dampfhaegar , 29.04.2016 16:19


Geschafft! >2 Jahre ohne Pyros

Kayfun V5 auf Pico 75W-> tolle Kombi ... und Dank HWV noch mehr...


 
Dampfhaegar
Beiträge: 1.304
Registriert am: 26.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Genussdampfer iwo in Nordbayern


RE: Vype

#13 von GrafDampf , 29.04.2016 16:25

Zitat von Dampfhaegar im Beitrag #9
Aber für dieses Teil gibt es keinen GRUND, der es wert wäre, erforscht zu werden


Och, wenn man sonst nur Highend-Geräte hat, darf es zum Spielen auch mal Trash sein. *g*


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 901
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Vype

#14 von Andreas84 , 29.04.2016 16:42

Du meinst: Wer nen Porsche hat, kann auch mal nen Fiat 500 fahren? Naja, sicher geht das...



Andreas84  
Andreas84
Beiträge: 137
Registriert am: 29.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Aschaffenburg


   

Vitastik WTF
NikoBlue

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen