Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#26 von phlegmor , 15.05.2016 21:01


 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#27 von Volker Hett , 15.05.2016 21:21

@hansklein es sind aber keine 43A.


Ich war's nicht!

Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 3.074
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#28 von hansklein , 16.05.2016 02:01

Ja, das hat er auch korrigiert, hast schon recht damit.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.163
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#29 von phlegmor , 16.05.2016 07:58

Noch einmal zur Batteriesicherheit. Hier eine gute Übersicht über die in regebaren Akkuträgern zu verwendenden Akkus:
http://www.pegasusvaporacademy.com/18650...pability-chart/

Hättest Du einen 2x18650 Akkuträger, der 45A output zulässt (zB. die IPV5, die die 200w zwar auch nur durch pulsen erreicht, das wohl aber ganz gut macht, oder die Tesla Invader III, ein VV-Mod), wärst Du mit Batterien des Typs E auf der sicheren Seite. Das sind 30A Akkus mit 1500mAh, wie der von mir weiter oben verlinkte von LG. VTC5s sind gut bis 144W.

In einer RX200 zB. (50A output, 3x18650) sind VTC5s (Typ C, also: VTC5, Samsung 25R etc.) gut bis 216W. Die hat aber laut vieler Benutzererfahrungen eigentlich zu dünne Drähte für die Leistung, die sie fahren kann.

Lass Dich auch vom Unterschied in der Kapazität nicht täuschen. Nimm lieber Akkus mit den korrekten Spezifikationen, ein 20A hat im Grenzbereich, oder darüber hinaus, nicht mehr die versprochenen 2500mAh und wird mitunter nicht mehr Laufzeit bringen als ein echter (kühl bleibender) 30A Akku mit 1500mAh, dafür aber ein größeres Risiko darstellen, zu entgasen (oder schlimmeres) oder die Elektronik zu beschädigen.

Grüße!


 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#30 von Dampfer-Manfred , 16.05.2016 10:31

Zitat von phlegmor im Beitrag #29
Noch einmal zur Batteriesicherheit. Hier eine gute Übersicht über die in regebaren Akkuträgern zu verwendenden Akkus:
http://www.pegasusvaporacademy.com/18650...pability-chart/





Pegasus.

Ja. Schön. Die Seite ist eine gute Grundlage, an der sich wirkliche Noobsies ein kleines Knowhow abholen können.
Mich interssieren natürlich nur die SupaDupaVeryHigh-Powerzellen vom Typ E. Ist ja klar, Oma's kleine NAchtischlampe sollte sicher funktionieren, selbst (oder gerade?) bei 30 Ampere.

(nene, ich lach da wirklich nicht drüber - zumal es reihenweise haarsträubenden Blödsinn gerade über das Thema Akkusicherheit gibt)

http://www.pegasusvaporacademy.com/produ...-18650-battery/

Also lese ich mich da ein und sehe: Aha, eine LG-Zelle ist es. Mit der Bezeichnung PVA18650FE1. Kenne ich natürlich nicht. Wie den auch? Bin ich Akkuexperte, Elektrolurch oder gar Gott? Nein, ich kenne da aber wen, der mir weiterhelfen könnte: Goggel.
Also PVA18650FE1 in die Suchmaske von Goggel eingegeben.
Super, der Goggel hat da auch glaich das Ergebnis parat: ein satter Treffer für PVA18650FE1 - und das natürlich auch noch bei Pegasusvaporacademy.

Tja, was schliesse ich daraus? Ich hab ja voll den miesen Charakter, bin boshaft und gemein, aber ich bekomme einen Gedanken nicht aus meiner Denkfabrik raus: Pegasus ermächtigt sich einer Vielzahl an LG-Akkus, schrumpft die um und bringt sie wieder in den Handel. Als eigenes Produkt mit eigenem NAmen und unter der eigenen Bezeichnung.

Sorry - wenn ich genau DAS haben wollte, könnte ich auf auf die 'lila Riesen' vertrauen. Leider hat es sich aber öfters mal rausgestellt, das gerade Efest nicht immer das hält, was sie versprachen. Ob sich das gebessert hat, kann ich nicht sagen, weil ich grundsätzlich seit 4 1/2 JAhre keine Efest mehr kaufe. Meine uralten 18350er waren für ihren Zweck damals gut, die waren aber auch nicht lila.

Dann kaufe ich doch lieber gleich getestete LG-Akkus aus vertraulichen Quellen und halte mich innerhalb der Specs der jeweiligen Akkus.



hansklein hat das geliked!
 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.852
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 | Top

RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#31 von GrEy , 16.05.2016 11:02

VTC5 SIND 30A Akkus. Aber nur solange man dafür sorgt, dass der Akku unter 80°C warm ist. Ich denke aber man legt den AT schon weg wenn er 50°C erreicht.... Problematisch sind da nur Holzmods.


 
GrEy
Beiträge: 877
Registriert am: 25.01.2015
Geschlecht: männlich


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#32 von phlegmor , 16.05.2016 11:10

Im Prinzip macht er dasselbe wie efest, indem er Zellen einkauft und dann mit eigenem Label "umschrumpft."

Die Pegasus-Zellen sind ja hier (soweit ich weiß) nicht erhältlich, aber ich nehme an, dass er eine umgeschrumpfte Samsung 30Q teurer verkaufen wird als Samsung selbst. Da er die Zellen nicht (wie efest) beim Hersteller aus der Restekiste kauft, sondern eher (wie AW) gute Zellen, geht das auch nicht anders.

Seine Erklärung ist, dass Noobs sich keinen Kopf mehr machen müssen und eine Art Garantie haben, dass die Akkus, die sie bei ihm kaufen, für die gewünschte Anwendung in Ordnung sind. Kann man drüber denken, was man will. Ich denke mir, dass er eben auch ein Geschäftsmann ist.

Ich hab mich eher darauf bezogen, was er an Informationen (für lau) zur Verfügung stellt. Er testet halt schon eine ganze Weile Akkus und das sehr ausgiebig.

Bei meiner Empfehlung für einen 30A-Akku:
https://www.e-cigarette-forum.com/forum/...ory-hb6.736131/
bezog ich mich auf die Watt-Range in Pegasus' Tabelle und auf den Akkutest von BatteryMooch, der in der Dampferszene wohl der unangefochtene Akkupabst ist.

Grüße!


 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#33 von phlegmor , 16.05.2016 11:11

Zitat von GrEy im Beitrag #31
VTC5 SIND 30A Akkus. Aber nur solange man dafür sorgt, dass der Akku unter 80°C warm ist. Ich denke aber man legt den AT schon weg wenn er 50°C erreicht.... Problematisch sind da nur Holzmods.


VTC5s zischen bei 25A schon weit über 90°C.


 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 | Top

RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#34 von phlegmor , 16.05.2016 11:20

VTC5:

At 10A the VTC5 reached 2375mAh. This is good performance.
Maximum temperature reached 82°C at 20A. This is a bit hotter than the Samsung 25R but the same as the 30Q and HG2.
Five additional cycles at 20A showed essentially no loss in capacity or additional voltage sag.
A 10A discharge done after this actually showed an increase in voltage! Only averaging about 0.050V, but it's there. The cell was cycled three times at 5A before these tests started. This is the first cell I have seen that actually does need a few cycles at moderate current levels before reaching its full potential.
There was no increase in voltage for a quick retest at 15A. That second 15A test is not included on the graph.
Temperature rose to 96°C at 25A. That's way too hot for decent cycle life and significantly increases the chances of the cell venting. This is a 20A cell. Do not run it above 20A.
While operating any cell near its rated maximum current causes some damage to the cell, I would expect decent cycle life from the VTC5 at 20A.
Quelle: https://www.e-cigarette-forum.com/forum/...0a-cell.683772/

LG HB6:

At 10A continuous it reached about 1425mAh. This is fantastic performance for a 1500mAh-rated cell operating at 10A so I am rating this cell at 1500mAh.
At 15A continuous the temperature rose to 56°C. This is significantly below the average temperature for a cell operating at its continuous discharge rating (CDR).
At 20A continuous the temperature rose to 64°C. This is still a lot below the average temperature for a cell operating at its CDR.
At 25A continuous the temperature rose to 71°C. This is a few degrees below the average temperature for a cell operating at its CDR, indicating that we're discharging near the cell's rating.
At 30A continuous the temperature rose to 76°C. This is just below the average temperature for a cell operating at its CDR.
At 35A continuous the temperature rose to 83°C. This is the upper limit for the average temperature of a cell operating at its CDR.
At 40A and 45A continuous the temperature rose to 89°C and 93°C. These temperatures are too high to set either of these current levels as the CDR.
I am setting a CDR of 32A for this cell since at this current level the operating temperature is at the average for a cell operating at its CDR. While operating any cell near its rated maximum current level causes damage to the cell, I would expect decent cycle life from this cell at 32A continuous.
Quelle: https://www.e-cigarette-forum.com/forum/...ory-hb6.736131/


 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 | Top

RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#35 von Dampfer-Manfred , 16.05.2016 20:42

Zitat von phlegmor im Beitrag #32


Seine Erklärung ist, dass Noobs sich keinen Kopf mehr machen müssen und eine Art Garantie haben, dass die Akkus, die sie bei ihm kaufen, für die gewünschte Anwendung in Ordnung sind. Kann man drüber denken, was man will. Ich denke mir, dass er eben auch ein Geschäftsmann ist.

Ich hab mich eher darauf bezogen, was er an Informationen (für lau) zur Verfügung stellt. Er testet halt schon eine ganze Weile Akkus und das sehr ausgiebig.

Bei meiner Empfehlung für einen 30A-Akku:
https://www.e-cigarette-forum.com/forum/...ory-hb6.736131/
bezog ich mich auf die Watt-Range in Pegasus' Tabelle und auf den Akkutest von BatteryMooch, der in der Dampferszene wohl der unangefochtene Akkupabst ist.

Grüße!


Ja nee, ich find's eher richtig gut, das sie jemand grundsätzlich mal so ganz global Empfehlungen ausspricht mit Sachen wie 'diese Akkus für diese Geräte, solche für welche und bei denen gehen nur diese'.

Ich meine damit: im Grunde genommen haben wir ja unseren gemütlichen Stephan, der schon etliches testet und auch mal 'kleinere Schweinereien' offenlegt, oder eben auch die Dampfakkudatenbank von Dampfakkus. Etliche Akkus wurden auch von der Taschenlampenfraktion getestet, was ja auch gut und schön ist, aber ein ganz anderes Leistungsspektrum hat, weil kaum jemand seine TAschenlampe nach 10 Sekunden auschaltet.

Alles gut und schön - wer jedoch absoluter Noobsie ist, was ja jedem Anfänger mal passieren kann, ohne das daran was lustiges wäre, also ich könnte mir vorstellen, das gerade unvorbelastete Neulinge mit der Wahl des passenden Akkus etwas überfordert sein könnte.

Nach was soll man also suchen. Kapazität soll das Teil haben, extremst stromstark soll es ja auch sein.

Und wenn jemand behauptet: man kann nur eines (mit Sicherheit) bekommen, wird man meisst angehupt, Depp du depperter Depp.

Entweder man entscheidet sich für den Strom, ODER für die Kapazität. Das weniger zwar tatsächlich auch mal mehr sein kann, wird zumindest kein Neuling so sehen. 1500mAh wird immer Absatzschwierigkeiten haben zumindest bei einem riesengrossen Teil der Dampfer. Vielleicht nicht bei allen. Andersrum könnte man auch sagen: 40A beim Dampfen braucht kein Mensch. Irgendwie jedenfalls.

Ich hab ein paar wirklich alte 1600er, wie sie normalerweise in gute Bohrmaschinen und Schraubern verbaut werden. Fängt glaub ich mit H an. Diese kleinen Akkus halten seltsamerweise genauso lange im mechanischen Mod, wie diese vielgepriesenen grünen Lutscher, ähm Konion VTC4. Die VTC5er kenne ich nicht, habe ich nicht.

Ich bin kein Akkupapst, würde aber auch nicht gerade einen Neuling ermutigen, Akkus grundsätzlich über die Specs zu belasten. Wir wissen zwar, das sowas mal geht, aber man sollte es eben nicht wirklich.
Aber aus irgendeinem Grund werden die Hersteller der Zellen wohl darüber ein paar Angaben zusammengetragen haben.

Im Cuboiden ist es jedenfalls nicht schlecht, entsprechend stromstarke Akkus zu verwenden und eben nicht unbedingt auf die grössten Kapazitäten zu achten. Wo jetzt genau die 'optimale Schnittmenge' liegt als Strom und Kapazität, müsste man vielleicht mal testen, um da genauer hinterzukommen. Ich nehm für den Cuboiden jedenfalls gerne die 25R und hab damit noch nei Probleme gehabt. Warm werden die Dinger nur beim laden, und da ist noch nichtmal raus, ob die Erwärmung nicht durchs Gerät und die LAdeelektronik selber zu Stande kommt.



phlegmor hat das geliked!
 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.852
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#36 von Gelöschtes Mitglied , 16.05.2016 22:21

Also ich habe ja die VTC5a und nicht die VTC5, diese sind bis 35 Ampere statt 30 Ampere dauerlast zugelassen.
Ich habe einen Tank "am Stück" (10min beim TFv4 :-D) weg gedampft und die Cuboid ist nicht heiß geworden.
Dampfe immer bei 125Watt, die Anzeige zeigt 24,.. Ampere an.
Alles gut mit den Akkus...



RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#37 von phlegmor , 16.05.2016 22:29

Hmm, ich hab es ja oben schon verlinkt, hier nochmal de wichtige Teil:

"The Sony VTC5A is not a 35A battery!

Another thing to consider is that Sony wouldn't essentially create an entirely new battery, with a continuous discharge rating greater than any 18650 available in the world, and just call it the VTC5A. They would give it an entirely new model number.

I think the VTC5A is just a tweaking of the VTC5 and will share most of its characteristics, including the VTC5's 20A continuous current rating. Similar to what was done by Samsung when they created the 25R5 to replace the 25R2. The capacity and current ratings stayed the same but the R5 version had a chemistry tweak to increase the cycle life of the battery, i.e., how many times it can be charged/discharged.

There are some VTC5A test results online and they show a good 20A battery that gets quite hot by 25A. I'll know more when I get them in soon and start my testing."

Quelle: https://www.e-cigarette-forum.com/forum/...battery.733555/

Bei 24A output bist Du mit zwei vollen VTC5s noch locker innerhalb ihrer Spezifikation.


 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 | Top

RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#38 von phlegmor , 16.05.2016 22:35

Zitat von phlegmor im Beitrag #29
..VTC5s sind gut bis 144W...


 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#39 von GrEy , 16.05.2016 22:42

Ändert alles nichts daran dass man die VTC5/A so lange mit 30A entladen kann, bis sie 80°C erreichen. Nichts anderes steht in der Spezifikation.


 
GrEy
Beiträge: 877
Registriert am: 25.01.2015
Geschlecht: männlich


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#40 von phlegmor , 16.05.2016 22:58

Langsam glaube ich, dass Du hier nur trollst.


 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 | Top

RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#41 von GrEy , 16.05.2016 23:09

Nein, trotz meines Avatars trolle ich nicht! ;) Zum einen steht das auch im ersten post deiner "Quelle" aus #37, zum anderen behauptet diese Quelle erstmal etwas ohne die Zellen zu besitzen (letzter Satz deines Zitates). Laut Spezifikation sind VTC5 30A-Zellen, selbst wenn sie diese Dauerlast nur mit Kühlung erreichen. Allerdings kann man sie bis erreichen von 80°C auch ohne Kühlung mit 30A entladen. Jeder Mensch der nicht völlig schmerzfrei ist, wird einen Mod aus der Hand legen wenn er 50°C erreicht. Ich sehe also das Problem nicht?


 
GrEy
Beiträge: 877
Registriert am: 25.01.2015
Geschlecht: männlich


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#42 von phlegmor , 16.05.2016 23:22

Dir muss doch klar sein, dass das, was Du sagst für jeden erhältlichen Akku gilt. Insofern ist die 25R (von mir aus auch die 30Q) dann auch ein 30A-Akku, nur dass sie bei 30A kühler bleibt als die VTC5.

Ich weiß nicht, ob Du "Wenns zu heiß wird, hör halt auf, den Feuerknopf zu drücken" für einen vernünftigen Tip für Anfänger und Umsteiger hältst, ich würde das nicht unterschreiben.

Es bleibt dabei, die VTC5 (übrigens auch die VTC5a) verhält sich wie ein 20A-Akku.

VTC5a-Test: http://budgetlightforum.com/node/42079


 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#43 von phlegmor , 16.05.2016 23:34

80°C ist die obere Grenze der normalen Betriebstemperatur dieser Zellen. Die Stromstärke, die als Dauerlast durch den Akku gehen kann, ohne dass er diese Temperatur überschreitet, ist gerade das, was dann als Rating da steht.

Deshalb liefert Dein fun fact "30A, solage unter 80°C" absolut keinen Erkenntnisgewinn. Ich setzt noch einen drauf: Die VTC5 kann 100A Dauerlast, solange sie unter 80°C bleibt.

Was ein jeder mit seinen Akkus dann macht und wie wir sie beim Dampfen verwenden (wie hoch wir sie pulsen), ist eine ganz andere Frage, aber zwecks Vergleichbarkeit richten wir uns immer noch nach den Dauerlastwerten und die zeigen, dass die VTC5 ein ganz normaler 20A 2500mAh Akku ist, wie alle anderen auch, die diese Spezifikationen besitzen. Tatsächlich sogar einer der wärmeren. Keine schlechten Akkus, ich persönlich würde ihnen 25R's vorziehen.

Ein 35A Akku mit 2500mAh wäre revolutionär. Das wüssten wir, wenn es so etwas gäbe.


 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 | Top

RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#44 von GrEy , 17.05.2016 06:25

Das ist doch schon wieder was ganz anderes. Die Betriebstemperatur sagt doch nicht direkt was darüber aus, was im Zelleninneren passiert. Während z.B. ein VTCXX einfach nur warm wird bei 30A, können sich bei Zelle XYZ bereits Brücken ausbilden die die Zelle im inneren kurzschließen. Auch braucht es für die Erwärmung Zeit unter Vollast, mehr als die 4-6sek die man beim Dampfen zieht. Ich habe die VTC5 bisher "nur" mit 21A belastet. Nach 6-7 Zügen schnell hintereinander ist der Akku immer noch lauwarm.


 
GrEy
Beiträge: 877
Registriert am: 25.01.2015
Geschlecht: männlich


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#45 von hansklein , 17.05.2016 07:02

Die VTC5a sind ok, siehe Test: http://www.dampfakkus.de/akkutest.php?id=610 - es gibt ja bekannterweise 2 verschiedene VTC5, weiss natürlich jeder.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.163
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#46 von Andi aus Bremen , 17.05.2016 07:41

Zitat von KeinUsername im Beitrag #36
..., die Anzeige zeigt 24,.. Ampere an. ...

@KeinUsername, nochmal kurz und knapp: die Anzeige zeigt den Strom am Verdampfer, nicht den Strom an den Akkus!



 
Andi aus Bremen
Beiträge: 1.545
Registriert am: 05.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#47 von phlegmor , 17.05.2016 08:20

@hansklein
@GrEy

Hier. Zu so etwas führt es, wenn Leute wie ihr beide den Konion-Mythos weitertragen, der auf einer missverstandenen Herstellerangabe beruht und der eigentlich vor Jahren bereits aufgeklärt wurde:

Zitat von Cyberdyne im Beitrag RE: brauch Hilfe bei Akkuträger wahl
...eine Frage zu dem akku habe ich noch, ich würde diesen hier zu der VTC bestellen, ist das ok? Samsung SDI INR18650-25R Li-Ion Akku (3,6V, 2500mAh)


Zitat von gangstervsfox im Beitrag RE: brauch Hilfe bei Akkuträger wahl
Zitat von Cyberdyne im Beitrag RE: brauch Hilfe bei Akkuträger wahl
Samsung SDI INR18650-25R Li-Ion Akku (3,6V, 2500mAh)


Nimm den Konion VTC5A(2600mah) damit kannst du auch auf 75W problemlos Dampfen.

Edit: um deine frage genau zu beantworten, Nein der ist nicht ok :)


 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#48 von gangstervsfox , 17.05.2016 08:36

Zitat von phlegmor im Beitrag #47
@hansklein
@GrEy

Hier. Zu so etwas führt es, wenn Leute wie ihr beide den Konion-Mythos weitertragen, der auf einer missverstandenen Herstellerangabe beruht und der eigentlich vor Jahren bereits aufgeklärt wurde:



Was er kann und können sollte ist für meine o.g. Aussage irrelevant.

Wenn mir das Haus Abfackelt und der Akku als schuldiger identifiziert wird und dabei wird festgestellt das ich nen Akkuträger habe welcher den akku ausserhalb seiner, vom Hersteller angegebenen, spezifikation betreibt so wird die Versicherung mich in Regress nehmen.

Jeder kann den Akku nutzen den er will aber Akkus vorzuschlagen welche(laut Hersteller) dann ausserhalb ihrer Spezifikation laufen ist genauso fahrlässig wie ohne Autoversicherung rumzugondeln.



P.s. ich nutze den LG HG2. Dazu kannst du dir deinen teil denken


 
gangstervsfox
Beiträge: 144
Registriert am: 15.04.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 17.05.2016 | Top

RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#49 von GrEy , 17.05.2016 08:50

Zitat von phlegmor im Beitrag #47
@hansklein
@GrEy

Hier. Zu so etwas führt es, wenn Leute wie ihr beide den Konion-Mythos weitertragen, der auf einer missverstandenen Herstellerangabe beruht und der eigentlich vor Jahren bereits aufgeklärt wurde:

Zitat von Cyberdyne im Beitrag RE: brauch Hilfe bei Akkuträger wahl
...eine Frage zu dem akku habe ich noch, ich würde diesen hier zu der VTC bestellen, ist das ok? Samsung SDI INR18650-25R Li-Ion Akku (3,6V, 2500mAh)


Zitat von gangstervsfox im Beitrag RE: brauch Hilfe bei Akkuträger wahl
Zitat von Cyberdyne im Beitrag RE: brauch Hilfe bei Akkuträger wahl
Samsung SDI INR18650-25R Li-Ion Akku (3,6V, 2500mAh)


Nimm den Konion VTC5A(2600mah) damit kannst du auch auf 75W problemlos Dampfen.

Edit: um deine frage genau zu beantworten, Nein der ist nicht ok :)







Ja und? Beim VTC5 garantiert der Hersteller für 30A bei T<80°C für die Sicherheit des Akkus, beim 25R nicht. Und wenn man es durch dampfen überhaupt schafft den Akku auf 80°C zu bringen, bleibt das nicht unbemerkt und führt auch nicht direkt zum ausgasen. Wo wir dabei sind: Hast Du schon mal gehört das ein Konion ausgegast wäre? Irgend einer? Jemals? (ernst gemeinte Frage, ich konnte nichts finden) Ich zweifle ja nicht die "Laborwerte" des Users an, ich bezweifle nur deren Relevanz fürs Dampfen. In einem E-Bike-Akku der wirklich auch mal Dauerlast gibt sieht das vielleicht anders aus. Aber beim dampfen bleiben wir quasi "zwangsweise" innerhalb der spez. .


 
GrEy
Beiträge: 877
Registriert am: 25.01.2015
Geschlecht: männlich


RE: Cuboid 25 Ampere Limit

#50 von phlegmor , 17.05.2016 08:52

Es gibt diese Spezifikation von Sony nicht. Die VTC5's sind ok für 30A, wenn sie durch aktive Kühlung unter 80°C gehalten werden. Für das Dampfen ist diese Herstellerangabe komplett irrelevant (Habt ihr eine Kühlung im Mod?), dennoch ist sie die Ursache dafür, dass die Konions von Euch auch heute noch als 30A-Akkus empfohlen werden.

Zitat von gangstervsfox im Beitrag #48

Was er kann und können sollte ist für meine o.g. Aussage irrelevant.

Wenn mir das Haus Abfackelt und der Akku als schuldiger identifiziert wird und dabei wird festgestellt das ich nen Akkuträger habe welcher den akku ausserhalb seiner, vom Hersteller angegebenen, spezifikation betreibt so wird die Versicherung mich in Regress nehmen.

Jeder kann den Akku nutzen den er will aber Akkus vorzuschlagen welche(laut Hersteller) dann ausserhalb ihrer Spezifikation laufen ist genauso fahrlässig wie ohne Autoversicherung rumzugondeln...


Viel Glück damit! Laut Sony sind Konions "zum Dampfen absolut ungeeignet."

https://www.reddit.com/r/electronic_ciga..._batteries_are/

Grüße!


 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015


   

Siegelei 75W TC , Akku entlädt sich nach nicht mal 24h!
Provari Procyon ??

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen