Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#1 von Fog4Life , 22.05.2016 01:54

Moinsen ;)
also nachdem ich an und für sich von den funktionen meiner beiden isticks (tc40w und pico tc75w) vom grund her vollauf begeistert bin, muss ich jedoch gestehen das ich ein wenig mehr, nunja "POWER" erwartet hätte.
Nicht das beide irgendein Technisches Problem hätten, kommen ja beide mit allen von mir genutzten drähten, VDs und co klar, (jetzt tadaaa das GROße) ABER bei mir gehen die Akkus recht schnell in die knie.
Ich würde schon behaupten ein ziemlicher Juice-Junkie zu sein (between 20 and 50 ml/day), das geht ganz schön auf die Akkuleistung (mal abgesehen davon was ich für ne Wicklung habe aber dazu gleich mehr...).
Wicklungen:
Subtank Mini : gedrillte 0.3er SS 304 Coil 1,1 ohm, Clapton Coil 2*28G+32G 0,8ohm , Titan Coil (je nach laune XD) 0.32 ohm.
Fev VS: 0.25er SS 304 Coil 1,2Ohm
El Flashi V2: same as FeV

dampfe meist auf beiden da meist erst der eine dann der andere den geist aufgibt.
Beide geräte sind wenn es hoch kommt 2 wochen alt dementsprechend sind die Akkus genutzt, in dem Pico werkelt ein Sony Konion US18650VTC5.

Na auf jeden fall geht mir das gewechsle tierisch auf den zünder also muss eine Box mit mehr Power / Akkus her.

Ich liebäugle mit der KBOX 200, nicht zu groß (für mich) und kann auch alles + Sie kann zwei 18650er aufnehmen.

Was meint ihr dazu??? Jemand eventuell erfahrungen mit der Box???

Liebe Grüsse Fog



 
Fog4Life
Beiträge: 95
Registriert am: 08.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Remscheid


RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#2 von Damphair , 22.05.2016 02:43

Wenn ich mit einem neuen Mod liebäugele, dann schaue ich immer zuerst bei youtube, ob es ein DJLsbTech Review gibt. Der Typ nimmt die Geräte komplett auseinander und prüft sämtliche Aspekte. Auch fühlen sich seine Reviews weniger nach Verkaufsveranstaltung an.

Leider ist sein Urteil zu dem Gerät ziemlich vernichtend, denn eigentlich wollte ich es mir auch zulegen:

https://www.youtube.com/watch?v=WrfjPCpX4gE

- die tatsächlich ausgegebene Leistung unterscheidet sich von der angezeigten auf dem Display
- kann die 200W nicht erreichen (Maximum liegt bei ca. 178W)
- ziemlich ungenau im Temperaturmodus
- beim beworbenen Temperaturmodus für Nichrome erreicht die Box bei auf dem Display angezeigten 450° sogar gemessene 1279°
- Widerstände werden nicht genau gemessen
- 510er ist wieder mal nicht gerade tief und der Pin hat wenig Spielraum
- zerkratzt schnell
- zweifelhaft, dass es wirklich Firmware-Updates geben wird

Alles in allem ziemlich dürftig, fand ich damals, deshalb hab ich die Box nicht gekauft. Als ich dann eben diese News hier aus Übersee gelesen habe, war ich dann auch ganz froh darum:

http://www.wbng.com/news/local/Vaporizer...-380334771.html

Verdächtig ist auch, dass es selbst vor dem großen TPD-Putz kein Review von Dirk Oberhaus zu dem Gerät gab, so weit ich mich erinnere. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. :-)



Damphair  
Damphair
Beiträge: 44
Registriert am: 23.09.2015


RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#3 von Fog4Life , 22.05.2016 02:55

what the holy fuck!!!!! okay muss ich mir was anderes suchen, nur eben net so einfach gelle?
hm, ich brauch defintiv was mit 2 oder mehr batterien, diese wechselei geht mir auf den zünder.....
und bei dem schei.... verticken die die teile noch???
ein heftiges stück schei...
danke dir Damphair



 
Fog4Life
Beiträge: 95
Registriert am: 08.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Remscheid


RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#4 von ajax , 22.05.2016 03:12

Schau dir mal den Cuboid an:
https://www.besserdampfen.de/joyetech-cu...-tc-express-kit

Ist günstig und funzt einwandfrei.


 
ajax
Beiträge: 2.682
Registriert am: 12.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Asi mit Niwoh


RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#5 von Gelöschtes Mitglied , 22.05.2016 03:14

@Fog4Life - nimm einfach ein oder zwei Wismec RX200; auch da brauchste keine 200+Watt fahren ( kannst das aber wenne willst abhängig von der Wicklung ) - drei Akkus drinne sind schon gut. Die Form is ungewöhnlich beim Ansehen - das Teil liegt aber sehr gut inner Hand.
Was Optik angeht : Wenne mehrere hast davon, kannste Body-Front und Akkufachdeckel nach Belieben kombinieren farblich - das Teil is extrem einfach demontierbar.
Laden & Firmwareupdates -> über USB/micro-USB; Mit zwei Geräten im Wechsel eins dampfen das andere am USB und Laden.

Beispiel : https://www.besserdampfen.de/wismec-reul...-tc-express-kit

Oder etwas klassisch- boxförmiges : Ne simple eleaf Istick 100 Watt; zwei Akkus, Akkudeckel auch Magnet, ohne jegliche Spielerei. Bei diesem Gerät sind die beiden Akkus die reinkommen parallel geschaltet. Das bedeutet, das gerät läuft sogar mit nur einem Akku
Beispiel : http://www.intaste.de/eleaf-istick-100w-kit.html



RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#6 von Damphair , 22.05.2016 03:40

Zitat von Fog4Life im Beitrag #3
okay muss ich mir was anderes suchen, nur eben net so einfach gelle?


Wem sagst du das. Es ist schon recht gruselig, was die bekannten Hersteller teilweise so auf den Markt bringen. Da wird der Käufer schon mal schnell zum Betatester. Leider wird das informieren vorab mit den neuen Regulierungen ja derbe eingeschränkt. Aber hey, es gibt ja dann eh bald nur noch zugelassene Geräte, die garantiert alle komplett fehlerfrei sind. :-)

Zitat von Fog4Life im Beitrag #3
hm, ich brauch defintiv was mit 2 oder mehr batterien, diese wechselei geht mir auf den zünder.....


Ich war vor einiger Zeit in einer ähnlichen Situation. Hatte einen iStick 60W TC und eine VTC Mini. Beides super Geräte, aber eben halt nur ein 18650er und damit limitierte Laufzeit. Und ständig Ersatzakkus mitschleppen ist halt irgendwie doof. Ich hab mir den Wolf nach einem guten Gerät mit zwei 18650ern gesucht, aber jedes hatte irgendwelche Macken, mit denen ich mich nicht abfinden wollte. Also habe ich mir zähneknirschend einen iStick 100W TC geholt, um ein günstiges Gerät mit zwei 18650ern und Temperaturkontrolle für den "Übergang" zu haben, bis ich das perfekte Gerät gefunden habe. Daraus sind mittlerweile ein paar Monate geworden :-)

Wenn ich zur Zeit nicht vollends glücklich mit dem Gerät wäre, würde ich Richtung IPV5 oder Fuchai 213W schauen. Beim IPV5 weiß man ja bereits, dass es ein solides Gerät ist (bis auf den tiefen Spalt im Display) und der Fuchai 213W scheint ja praktisch die verbesserte Variante vom regulären Sigelei 213W zu werden. Eigentlich sollte man letzteres Vorgehen nicht finanziell unterstützen, da hier wieder Kunden zu Betatestern gemacht wurden, aber nun ja...wenn es eine gute Box wird, muss man hier halt über den eigenen Schatten springen.



Damphair  
Damphair
Beiträge: 44
Registriert am: 23.09.2015


RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#7 von Fog4Life , 22.05.2016 03:42

Zitat von Stefan Taubert im Beitrag #5
@Fog4Life - nimm einfach ein oder zwei Wismec RX200; auch da brauchste keine 200+Watt fahren ( kannst das aber wenne willst abhängig von der Wicklung ) - drei Akkus drinne sind schon gut. Die Form is ungewöhnlich beim Ansehen - das Teil liegt aber sehr gut inner Hand.
Was Optik angeht : Wenne mehrere hast davon, kannste Body-Front und Akkufachdeckel nach Belieben kombinieren farblich - das Teil is extrem einfach demontierbar.
Laden & Firmwareupdates -> über USB/micro-USB; Mit zwei Geräten im Wechsel eins dampfen das andere am USB und Laden.

Beispiel : https://www.besserdampfen.de/wismec-reul...-tc-express-kit


sounds nice aber da wäre ich bei dem selben problem welches ich nu auch habe, daheim ist mir das schnurz, aber in der schule schaut jeder immer ein wenig dämlich aus der wäschen (da steht nen notebook von mir neben zwei monitoren und aufm tisch nen ar... voll usb ladekabel (ich überleg schon die ganze zeit mein ladegerät für 18650er mit zu nehmen.

Zitat von Stefan Taubert im Beitrag #5
Oder etwas klassisch- boxförmiges : Ne simple eleaf Istick 100 Watt; zwei Akkus, Akkudeckel auch Magnet, ohne jegliche Spielerei. Bei diesem Gerät sind die beiden Akkus die reinkommen parallel geschaltet. Das bedeutet, das gerät läuft sogar mit nur einem Akku
Beispiel : http://www.intaste.de/eleaf-istick-100w-kit.html

eleaf ist immer geil, muss ich gestehen, beide sind meine ersten geregelten ATs und ich muss sagen ich find die sind von allen gesichtspunkten (preis/leistung/haptik) für mich sehr genial.



 
Fog4Life
Beiträge: 95
Registriert am: 08.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Remscheid


RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#8 von Damphair , 22.05.2016 03:46

Zitat von Fog4Life im Beitrag #7
eleaf ist immer geil, muss ich gestehen, beide sind meine ersten geregelten ATs und ich muss sagen ich find die sind von allen gesichtspunkten (preis/leistung/haptik) für mich sehr genial.


Dann nimm aber lieber direkt die neue Version vom iStick 100W, also den mit Temperaturkontrolle.

http://www.zazo.de/akkus/alle/199/eleaf-...kkutraeger?c=85



Damphair  
Damphair
Beiträge: 44
Registriert am: 23.09.2015

zuletzt bearbeitet 22.05.2016 | Top

RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#9 von Fog4Life , 22.05.2016 03:47

Zitat von Damphair im Beitrag #6
Zitat von Fog4Life im Beitrag #3
okay muss ich mir was anderes suchen, nur eben net so einfach gelle?


Wem sagst du das. Es ist schon recht gruselig, was die bekannten Hersteller teilweise so auf den Markt bringen. Da wird der Käufer schon mal schnell zum Betatester. Leider wird das informieren vorab mit den neuen Regulierungen ja derbe eingeschränkt. Aber hey, es gibt ja dann eh bald nur noch zugelassene Geräte, die garantiert alle komplett fehlerfrei sind. :-)

Diese Reguliererei geht mir voll am Hinterteil vorbei, die können mich mal sowas von....
Regulieren sollte das Brüsselpa... und diese Polifuzzis sich mal selber und am besten beim hirn und der fortpflanzung anfangen, sowas legt eier und das sollte man zu allererst regulieren......

Zitat von Fog4Life im Beitrag #3
hm, ich brauch defintiv was mit 2 oder mehr batterien, diese wechselei geht mir auf den zünder.....


Zitat von Damphair im Beitrag #6
Ich war vor einiger Zeit in einer ähnlichen Situation. Hatte einen iStick 60W TC und eine VTC Mini. Beides super Geräte, aber eben halt nur ein 18650er und damit limitierte Laufzeit. Und ständig Ersatzakkus mitschleppen ist halt irgendwie doof. Ich hab mir den Wolf nach einem guten Gerät mit zwei 18650ern gesucht, aber jedes hatte irgendwelche Macken, mit denen ich mich nicht abfinden wollte. Also habe ich mir zähneknirschend einen iStick 100W TC geholt, um ein günstiges Gerät mit zwei 18650ern und Temperaturkontrolle für den "Übergang" zu haben, bis ich das perfekte Gerät gefunden habe. Daraus sind mittlerweile ein paar Monate geworden :-)

Wenn ich zur Zeit nicht vollends glücklich mit dem Gerät wäre, würde ich Richtung IPV5 oder Fuchai 213W schauen. Beim IPV5 weiß man ja bereits, dass es ein solides Gerät ist (bis auf den tiefen Spalt im Display) und der Fuchai 213W scheint ja praktisch die verbesserte Variante vom regulären Sigelei 213W zu werden. Eigentlich sollte man letzteres Vorgehen nicht finanziell unterstützen, da hier wieder Kunden zu Betatestern gemacht wurden, aber nun ja...wenn es eine gute Box wird, muss man hier halt über den eigenen Schatten springen.


Hm joa eleaf macht echt gute devices muss ich sagen, klar hab ich bei freunden und bekannten schon das ein oder andere einhunderfuffzigt€uronen teure gerät in der hand gehabt, mein problem ist allerdings das ich für Tastaturen und Smartphones perfekte Hände aber für das Motto "Männerhand" definitiv nicht zu gebrauchen bin...



 
Fog4Life
Beiträge: 95
Registriert am: 08.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Remscheid

zuletzt bearbeitet 22.05.2016 | Top

RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#10 von nebelschwarde , 22.05.2016 07:21

k box 200 kenn ich nich direkt aber mit kangertech hab ich grösstenteils nich die besten erfahrungen gemacht. da gibts weitaus bessere firmen


TPD is die ZUKUNFT und die ZUKUNFT is SCHLECHT ! ! !


dampfer seit 12.09.2014! geld gespart ? hahaha dank hwv ehr nicht


 
nebelschwarde
Beiträge: 701
Registriert am: 25.12.2014
Geschlecht: männlich


RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#11 von oile69 , 22.05.2016 07:22

Ansonsten gibt es von eleaf ja auch noch den istick 200W, läuft glaube auch mit 3*18650. Allerdings kenne ich keine Bewertungen zu dem Gerät. Und was die Optik angeht, naja, mein Fall ist sie nicht. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.


In Ohm we trust


 
oile69
Beiträge: 890
Registriert am: 04.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Irgendwo im Nebel
Beschreibung: 24/7 Dampfer


RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#12 von nebelschwarde , 22.05.2016 09:24

Zitat von oile69 im Beitrag #11
Ansonsten gibt es von eleaf ja auch noch den istick 200W, läuft glaube auch mit 3*18650. Allerdings kenne ich keine Bewertungen zu dem Gerät. Und was die Optik angeht, naja, mein Fall ist sie nicht. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.



ja ne schönheit is der istick 200 echt nich aber liegt doch gut inna hand muss ich leider zugeben .
wenns umbedingt 200w gerät sein muss
cubis , rx200, sämtliche dna´s 200, sigelei 213 , SMOK H-Priv 220W

gibt da echt so einiges was ich ner k-tech kiste vorziehen würde


TPD is die ZUKUNFT und die ZUKUNFT is SCHLECHT ! ! !


dampfer seit 12.09.2014! geld gespart ? hahaha dank hwv ehr nicht


 
nebelschwarde
Beiträge: 701
Registriert am: 25.12.2014
Geschlecht: männlich


RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#13 von Gelöschtes Mitglied , 22.05.2016 11:11

@Fog4Life - moinsen !

Du erwähntest "Schule" & "Ladekabel" : WAS bitte dampfst Du im Unterrricht/Schule ?????? Du denkst doch nicht etwa, dass Du in 8-9 Stunden schulischer Tätigkeit und den dort üblichen "Raucherpausen" drei 18650 LEER bekommst ??? Um das zu schaffen müsstest Du Wolken produzieren, die sicher auch in der liberalsten "Schule" der Welt nicht mehr akzeptiert werden würden.

Zur Größe : Wenne ne RX200 zwischen Tastatur,Laptop und zwei Monitoren hinstellst, dann wird es beinahe schon schwierig das Ding noch zu finden^^. " Boa drei akkus.....riesengroß..." -> Nee, das is nich so !
Und : Du MUSST weder über USB laden noch n separates Ladegerät wegen nen paar Stunden ausser Haus mitschleppen - ne Plastikbox für Akkus mit drei geladnen Teilen tuts auch wenne Angst hast, da könnte was leer werden :)

Wenn ich nen Bild von der RX200 in der Hand mache, dann muss ich das richtig machen, weil es sonst so aussieht :


zuletzt bearbeitet 22.05.2016 11:12 | Top

RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#14 von Gelöschtes Mitglied , 22.05.2016 11:23

Nachgeschoben :

Mit GeekVape Griffin drauf :


Weitere Grössendarstellung :



RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#15 von Fog4Life , 22.05.2016 13:38

Zitat von Stefan Taubert im Beitrag #13
@Fog4Life - moinsen !

Du erwähntest "Schule" & "Ladekabel" : WAS bitte dampfst Du im Unterrricht/Schule ?????? Du denkst doch nicht etwa, dass Du in 8-9 Stunden schulischer Tätigkeit und den dort üblichen "Raucherpausen" drei 18650 LEER bekommst ??? Um das zu schaffen müsstest Du Wolken produzieren, die sicher auch in der liberalsten "Schule" der Welt nicht mehr akzeptiert werden würden.

Ähem naja erwachsenenbildung / Umschulung (zum Fachinformatiker), d.h. nicht das ich im klassenraum dampfe, eher nicht. Da fangen die gemüter an zu weinen, gib mir 5 minuten und es kommt dir vor als ständest du in england auf ner Insel bei Nacht und Nebel .
Ne Ne ich geh scho raus zum dampfen, kein bock auf stress. Allerdings überzieh ich gern mal um mir chillig nen Tank Juice einzuverleiben .

Zitat von Stefan Taubert im Beitrag #13
Zur Größe : Wenne ne RX200 zwischen Tastatur,Laptop und zwei Monitoren hinstellst, dann wird es beinahe schon schwierig das Ding noch zu finden^^. " Boa drei akkus.....riesengroß..." -> Nee, das is nich so !
Und : Du MUSST weder über USB laden noch n separates Ladegerät wegen nen paar Stunden ausser Haus mitschleppen - ne Plastikbox für Akkus mit drei geladnen Teilen tuts auch wenne Angst hast, da könnte was leer werden :)

Wie Damphair schon schrieb, ist das ziemlich nervig.... Klar geht das möglichkeiten gibts ohne ende, ich würde allerdings schon gern mit einem AT den ganzen Tag überstehen.
Davon abgesehen kommt es ja noch drauf an, was für ne Coil hab ich, dampfe ich im Watt oder im TC modus etc. etc.etc...

Zitat von Stefan Taubert im Beitrag #13
Wenn ich nen Bild von der RX200 in der Hand mache, dann muss ich das richtig machen, weil es sonst so aussieht :



Joa du hast aber auch Männerhände, im gegensatz zu mir (nicht bös gemeint) schon pranken . Ich hab eher das was einer Frauenhand gleich kommt. Oder wie manche sagen würden Künstlerhände....
so schauts bei mir mit dem pico aus:
|addpics|7vw-1-4389.jpg|/addpics|



 
Fog4Life
Beiträge: 95
Registriert am: 08.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Remscheid

zuletzt bearbeitet 22.05.2016 | Top

RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#16 von Fog4Life , 22.05.2016 13:44

und das ganze mit in alle winde verspreizten fingern ;)



 
Fog4Life
Beiträge: 95
Registriert am: 08.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Remscheid


RE: Kanger KBOX MOD 200W erfahrungen?

#17 von Fog4Life , 30.06.2016 20:36

So nun isses die RX200s und der Pico für unterwegs geworden...
Doch ziemlich geil, mal was auf 120W zu dampfen.



 
Fog4Life
Beiträge: 95
Registriert am: 08.12.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Remscheid


   

Wismec Presa 100W TC
eGrip II VT

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen