Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Schon jemand Kanger Keramic-coils verwendet?

#1 von tuxmuck , 02.06.2016 14:56

Kanger hat ja auch Keramik-coils für die Subtanks.
Hat die schon mal jemand getestet? Ich finde dazu nichts - ?


 
tuxmuck
Beiträge: 1.540
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Schon jemand Kanger Keramic-coils verwendet?

#2 von BelanaTorres , 02.06.2016 15:08

jo ... hab ich ... bin nicht begeistert ... hab die 0.5 ohm und die feuern erst so richtig ab 30 -35 watt, dampfen tuts erst richtig gut ab 40 watt, haut mir dann fast die lunge aus dem laib ...
und dem liquid kannste zuschaun wie es mit jedem zuch weniger wird ...



 
BelanaTorres
Beiträge: 680
Registriert am: 24.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Freising

zuletzt bearbeitet 02.06.2016 | Top

RE: Schon jemand Kanger Keramic-coils verwendet?

#3 von tuxmuck , 02.06.2016 15:29

Ok - und wie sieht es mit dem Geschmack aus?
Ich kenne nur die cCell von Vaporesso und die Dinger sich geschamacklich ja echt prima.


 
tuxmuck
Beiträge: 1.540
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Schon jemand Kanger Keramic-coils verwendet?

#4 von BelanaTorres , 02.06.2016 15:44

geschmacklich kam es nicht so intensive rüber wie beim vaporesso coil ... ich benutze da die 0.9 kanthal coils bei 22-24 watt und die sind geschmacklich bisher das beste das ich hatte

bei den kangatech ceramic ... die hatten am anfang noch so einen komischen nachgeschmack und dann war es mir einfach zu stark um einen geschmack überhaupt richtig warnehmen zu können ... ich bin low watt dampfer und konnte die kanga coils nicht richtig testen ... würde dir ja gerne einen coil zum probieren rüberschicken aber ich hab die packung mit den restlichen 4 gerade erst letzte woche als verlust abgeschrieben und in einer aufräumaktion weggeschmissen ... was ich nicht mag schmeiss ich nach ner weile weg



 
BelanaTorres
Beiträge: 680
Registriert am: 24.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Freising


RE: Schon jemand Kanger Keramic-coils verwendet?

#5 von Tessos , 02.06.2016 16:02

Ich hab die 0,5 Ohm Atom Ceramic von Intaste für den Subtank mini, bin nicht angetan von den Teilen.
Brauchen mind. 30 Watt, eher mehr damit da was geht, wird dann aber sehr schnell sehr warm, außerdem sifft er aus den Luftlöchern, weiss net warum.
Geschmacklich acuh relativ flach.

Kannst mir gerne die restlichen 4 noch original verpackten abkaufen wenn du testen magst.


Genesis-LV, Killer 705, Kayfun V2, Taifun GT, Rose V2, eGo ONE, Subtank, uvm.


 
Tessos
Beiträge: 2.179
Registriert am: 05.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bodensee
Beschreibung: Dampfer

zuletzt bearbeitet 02.06.2016 | Top

RE: Schon jemand Kanger Keramic-coils verwendet?

#6 von tuxmuck , 02.06.2016 16:05

Danke mal für die Einschätzung -
Mein Protank 4 ist noch im Zulauf aus Chinesien. Vielleicht kommt der noch vor Weihnachten :-/
Da ist auch ein Keramik coil dabei.

Nun ja, ich bin auch reiner Backendampfer mit 10 - 12 Watt. Aus dem Grund habe ich die Vaporesso auch wieder abgegeben. Geschmacklich toll, aber eben nichts für Backendampfer.
Wird bei den Kanger auch nicht anders sein -


 
tuxmuck
Beiträge: 1.540
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal

zuletzt bearbeitet 02.06.2016 | Top

RE: Schon jemand Kanger Keramic-coils verwendet?

#7 von BelanaTorres , 02.06.2016 16:57

ohha ... als backendampfer kannst du die teile wirklich vergessen ausser es gibt die auch in 1.2 ohm oder mehr und soweit ich weiss gibt es die bis jetzt nur mit 0.5 ohm ... sprich subohm ... nix für backendampfer



 
BelanaTorres
Beiträge: 680
Registriert am: 24.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Freising


RE: Schon jemand Kanger Keramic-coils verwendet?

#8 von tuxmuck , 02.06.2016 21:13

Zitat von BelanaTorres im Beitrag #7
bis jetzt nur mit 0.5 ohm ... sprich subohm ... nix für backendampfer


Was hat denn bitte Subohm (sprich, der Widerstand eines Drahtes) mit "nix für Backendampfer" zu tun ??


 
tuxmuck
Beiträge: 1.540
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Schon jemand Kanger Keramic-coils verwendet?

#9 von BelanaTorres , 02.06.2016 21:42

ich kann nur sagen, aus eigener erfahrung, dass alles was unter 1.0 ohm hat mit höherer wattzahl gefeuert werden muss und wenn ich versuche das zuerst auf backe zu ziehen wird der dampf so heiss dass ich mir den mund verbrenne sogar mit langem driptip der den dampf noch etwas abkühlt ... ich habs mit den 0.9 er auf backe versucht und bin kläglich gescheitert ... die 1.2 ohm von kanger die ich im sub plus habe kann ich gerade so noch auf backe dampfen aber auch nur mit langem driptip ... ich dampfe gerne ab und an auf backe weils einfach gemütlicher ist aber subohm coils sind dafür einfach nicht gemacht



 
BelanaTorres
Beiträge: 680
Registriert am: 24.02.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Freising


RE: Schon jemand Kanger Keramic-coils verwendet?

#10 von tuxmuck , 03.06.2016 15:19

Zitat von BelanaTorres im Beitrag #9
ich kann nur sagen, aus eigener erfahrung, dass alles was unter 1.0 ohm hat mit höherer wattzahl gefeuert werden muss


Muss !??
Ich dampfe meine diversen Subtanks alle mit 10 - 12 Watt bei 0,5Ohm. (RBA !).Selbst da ist die Dampfentwicklung beim Backendampfen mehr als ausreichend.

Zitat
und wenn ich versuche das zuerst auf backe zu ziehen wird der dampf so heiss dass ich mir den mund verbrenne



Ja eben, weil du zu viel Leistung benutzt. Geh mit den Watt runter, dann wird der Dampf auch kühler bzw. nur noch leicht warm.

Zitat
aber subohm coils sind dafür einfach nicht gemacht



Mit den Ohm hat das nichts zu tun. Die 0,5 oder 1,2 Ohm Kanger Köpfe haben einen zu grossen Luftdurchlass. Das kann man auch mit der AFC nicht genug runterregeln.
Die 1,5 Ohm sind da wesentlich besser zum Backedampfen geeignet. Die bekommt man allerdings nur in wenigen Shops. Und die sind vertikal gewickelt - schmecken nicht so gut.


 
tuxmuck
Beiträge: 1.540
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal

zuletzt bearbeitet 03.06.2016 | Top

RE: Schon jemand Kanger Keramic-coils verwendet?

#11 von DiTR , 03.06.2016 19:01

Bisher habe ich noch keine Keramik-coils verwendet, mir sagen die vertikal gewickelten Köpfe auch nicht zu, da diese viel zu heiß werden und mehr Zugwiderstand haben. Ich benutze den Kanger Subtank, seit dieser erschienen ist, ausschließlich mit den OCC Coils von 0,13-1,2 Ohm.

Irgendwann kam ich auf die Idee eine OCC Coil mal mit einer 2 Ohm Wicklung auszustatten und war total überrascht was im Open-Draw da an Dampf erzeugt wird. Am besten gefällt mir das damit Backendampfen hervorragend funktioniert.

Seit diesem Experiment benutze ich regelmäßig modifizierte OCC Coils mit 2 Ohm im Subtank Nano auf einfachen MOW Akkus.
Meine verbrauchten OCC Coils werden komplett zerlegt und mit NR-R-NR 2 Ohm Fertigdraht direkt um einen Streifen Mujiwatte gewickelt, passend abgeschnitten und in das untere Coil-Gehäuse hineingeschoben. Deckel drauf und fertig.
Diese Coils eignen sich hervorragend um mit 8-10W auf Backe zu Dampfen, und das auf jedem Akku(träger).

Sieht schon verblüffend aus, wenn man einen Subtank plus auf einen 650mA Egoakku schraubt und nicht unerhebliche Dampfwolken im Open-Draw erzeugt :-)

Meine Nebox benötigt nur einen Akku (2800mAh) für die 10ml Tankinhalt bei 8W.



 
DiTR
Beiträge: 79
Registriert am: 19.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Trier/Saarburg

zuletzt bearbeitet 03.06.2016 | Top

RE: Schon jemand Kanger Keramic-coils verwendet?

#12 von tuxmuck , 04.06.2016 13:44

Zitat von DiTR im Beitrag #11

Sieht schon verblüffend aus, wenn man einen Subtank plus auf einen 650mA Egoakku schraubt und nicht unerhebliche Dampfwolken im Open-Draw erzeugt :-).


Gleiches hatte ich hier auch schon mal gemacht. Optisch der Brüller -

Man kann sogar die EVOD single-coils im Subtank Plus verwenden. Man muss nur drei Silikonkäppchen übereinander stülpen.


 
tuxmuck
Beiträge: 1.540
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


   

Keinen Flash trotz neuer Verdampfer Iclear 16 oder Joyetch eGo C Verdamperköpfe
Tröpfelverdampfer gesucht




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen