Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#1 von heimchen , 13.06.2016 16:53

So, nachdem meine geliebte eLeaf iKit Mini nicht mehr produziert wird muss ich wieder mal "umdampfen" ;)

Habe mir deshalb bei riccardo für 16.95 diesen iNano Kit bestellt + noch 2 Clearos. Ich habe keine Ahnung wie lange der 650er Akku bei einem 1,2 Ohm Kopf halten wird (es wird was von 4 Std. gemunkelt).

Hat hier Jemand diesen Winzling schon?


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.328
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#2 von heimchen , 13.06.2016 17:02

Hier noch ein Video darüber
https://www.youtube.com/watch?v=beRq2Pm21wI

Der Tank sieht ja genau so aus wie meine iKit Mini Tanks ;)


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.328
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#3 von TKK-Dampfer , 13.06.2016 17:12

Zitat von heimchen im Beitrag #1
Hat hier Jemand diesen Winzling schon?


Ich habe einige Zeit darüber anchgedacht ob ich mir das Dingesn antun soll.
Die Dampfmenge war mir schon beim Basic etwas zu mickrig und die iKiss habe ich bald zur Seite gelegt.
Was mich noch mehr stört an dem Dingens ist, das man nur den ganzen Clearo tauschen kann.
Und der kostet halt mal locker 4 € und ist damit nicht ganz günstig wie ich finde.
Nun denn ich bin auch schon ganz gespannt auf Antworten von Besitzern.


TKK


TKK-Dampfer  
TKK-Dampfer
Beiträge: 1.664
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#4 von KellySteam , 13.06.2016 18:25

Auf jedenfall kein Gerät zum Dauer nuckeln
Von der Watt und Ohm vergleichbar mit der Evod 2
Aber rein optisch ein echter Hingucker
Und sehr...sehr unauffällig ...so klein und schnuckelig. ;-)



KellySteam  
KellySteam
Beiträge: 722
Registriert am: 09.02.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#5 von nebelschwarde , 13.06.2016 18:26

nix für mich xd


TPD is die ZUKUNFT und die ZUKUNFT is SCHLECHT ! ! !


dampfer seit 12.09.2014! geld gespart ? hahaha dank hwv ehr nicht


 
nebelschwarde
Beiträge: 701
Registriert am: 25.12.2014
Geschlecht: männlich


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#6 von Cidris , 13.06.2016 19:12

Ich habe mir die Eleaf iNano vor ca. 1Woche auch zugelegt. Als ich sie ausgepackt habe, musste ich erstmal lachen. So klein, so niedlich und da ich auch mehrere iStick Basic habe, sieht sie aus wie ein Baby davon. Nun ja, mal abgesehen von der Optik, habe ich festgestellt, dass die 1,2 Ohm nicht sehr viel bringen. Im Gegensatz zur iKiss, die eigentlich für so ein kleines Gerät ganz gut dampft, kommt bei der INano nicht viel an / raus. Ich habe erwartet, dass die 1,2 Ohm schon etwas mehr bringen. Große Dampfwolken habe ich schon gar nicht erwartet aber ein bisschen mehr hätte es schon sein können und es wundert mich, bei 1,2 Ohm. Gefallen tut sie mir sehr, sie verschwindet selbst in einer Frauenhand vollständig. Die Kosten für einen neuen Verdampfer finde ich viel zu hoch, wobei ich es auch verstehe, da der komlette Verdampfer getauscht werden muss. Bis jetzt habe ich sie nur auf einer Gassirunde getestet, das hat funktioniert.



 
Cidris
Beiträge: 68
Registriert am: 19.01.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: südlicher Rand v. Berlin
Beschreibung: Dampferin seit 2011


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#7 von heimchen , 13.06.2016 19:31

Danke @Cidris - mir spielt die Dampfmenge keine Rolle, möchte eh weniger als mehr. Hauptsache der Flash stimmt, das ist für mich mega wichtig. 1.2 ohm mit 10 Watt kann ja gar nicht so dampfen mMn... und bei 650 mAh Kapazität werde ich wohl auch ständig den Akkupack mitschleppen müssen, nehme ich mal an (?) ;)


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


Dampfer-Manfred hat das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.328
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#8 von vaping falconer , 13.06.2016 19:40

Wow, macht nen Literpreis von über 3.000 Euro - selbst wenn ich den Preis für Verdampferköpfe abziehe.
Det wär' mir zu teuer.


 
vaping falconer
Beiträge: 3.679
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#9 von heimchen , 13.06.2016 19:44

Zitat von vaping falconer im Beitrag #8
Wow, macht nen Literpreis von über 3.000 Euro - selbst wenn ich den Preis für Verdampferköpfe abziehe.
Det wär' mir zu teuer.

Verstehe ich jetzt nicht. Ich habe ja zur Zeit auch so eine kleine, mit 0.8 ml Fassungsvermögen und verdampfe ausschliesslich Fertigliquids... welche Rechnung stellst Du diesbezüglich auf?


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.328
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#10 von Cidris , 13.06.2016 19:49

Hallo @Heimchen, mir ist der Flash auch sehr wichtig, eigentlich meinte ich das auch damit. Ich brauche keine großen Dampfwolken. Mittlerweile dampfe ich eher den Aspire Plato oder eben den IStick Basic aber es wundert mich immer wieder, was die kleine Ikiss bringt. Ich benutze sie gerne zum Liquid testen weil der Geschmack gut rauskommt. Oder aber im Kino usw. Ich mag kleine Dinge allgemein, deshalb fasziniert mich die kleine INano auch so. Habe festgestellt, dass bei nachlassendem Akku auch die Dampfleistung nachlässt. Ein Akkupack ist also ratsam.



 
Cidris
Beiträge: 68
Registriert am: 19.01.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: südlicher Rand v. Berlin
Beschreibung: Dampferin seit 2011


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#11 von vaping falconer , 13.06.2016 20:09

Zitat von heimchen im Beitrag #9
Zitat von vaping falconer im Beitrag #8
Wow, macht nen Literpreis von über 3.000 Euro - selbst wenn ich den Preis für Verdampferköpfe abziehe.
Det wär' mir zu teuer.

Verstehe ich jetzt nicht. Ich habe ja zur Zeit auch so eine kleine, mit 0.8 ml Fassungsvermögen und verdampfe ausschliesslich Fertigliquids... welche Rechnung stellst Du diesbezüglich auf?


Hab mich verrechnet. Ist noch schlimmer:
0,8 ml = 3,95 €
10 ml = 49,38 €
100 ml = 493,80 €
1.000 ml (= 1 l) = 4.938,- €

Da mein Verbrauch an Verdampferköpfen ungefähr ergab, dass ich pro ca. 70 ml einen neuen Kopf einsetzen musste, kommen dazu:
1.000 ml : 70 ml = 14,3, runden wir mal auf 15 Köpfe pro Liter. 15 Köpfe à 3 € = 45 €. Die ziehen wir dann oben bei der Rechnung ab, weil ja die Köpfe in den Nano-Verdampfern enthalten sind:
4.938 - 45 = 4.893,- € pro Liter

Beachtlicher Preis.
Ich verbrauche ca. 1 l in acht Monaten. Wären dann Jahreskosten 7.339,- €. Ungefähr doppelt so viel wie ich früher verraucht habe. Und das war mir schon viel zu teuer.

Wenn Du natürlich mit 0,8 ml über einen ganzen Tag kommst, rechnet sich das für Dich vielleicht. Für mich ganz definitiv nicht. Auch wenn ich, genau wie meine Vorposterin, kleine Dampfen liebe und keine Trümmer in der Hand haben will.


 
vaping falconer
Beiträge: 3.679
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 13.06.2016 | Top

RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#12 von cadey , 13.06.2016 20:19

Zitat von vaping falconer im Beitrag #11

Hab mich verrechnet. Ist noch schlimmer:
0,8 ml = 3,95 €
10 ml = 49,38 €
100 ml = 493,80 €
1.000 ml (= 1 l) = 4.938,- €

Da mein Verbrauch an Verdampferköpfen ungefähr ergab, dass ich pro ca. 70 ml einen neuen Kopf einsetzen musste, kommen dazu:
1.000 ml : 70 ml = 14,3, runden wir mal auf 15 Köpfe pro Liter. 15 Köpfe à 3 € = 45 €. Die ziehen wir dann oben bei der Rechnung ab, weil ja die Köpfe in den Nano-Verdampfern enthalten sind:
4.938 - 45 = 4.893,- € pro Liter



Deine Rechnung hinkt :D

Man kann den Clearo ja nachfüllen, das ist kein Einwegteil.
Da macht der Preis 0,8ml = 3.95 € keinen Sinn. So teuer sind ja nicht mal Fertigliquids.

Es ging doch nur darum, dass man den Verdampferkopf nicht separat austauschen kann, wenn er durchbrennt, sondern der Clearo dann hin ist und ausgetauscht werden muss.

Oder hab ich das nun komplett missverstanden?



Kanger Evod <3 mit Erdbeere, Kirsche, mit Vanille oder Menthol, egal, hauptsache fruchtig süß


 
cadey
Beiträge: 43
Registriert am: 23.05.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Auenland

zuletzt bearbeitet 13.06.2016 | Top

RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#13 von vaping falconer , 13.06.2016 20:36

Oh. Wahrscheinlich hab eher ich das missverstanden. Ich dachte, man muss jedes Mal den ganzen Clearo austauschen. Dann hinkt meine Rechnung natürlich.


 
vaping falconer
Beiträge: 3.679
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#14 von Dampfphönix , 13.06.2016 20:37

Erinnert sich wer an den CE4 der 2 Ohm hatte und auch auf einem 650mah lief?
Bei mir war das Ding in 2 Stunden leer bei 2 Ohm, und der Akku auch.
Auf 1,2 Ohm dampfe ich meinen SWV mit einem 18650 Akku der min 2500 mah hat und nach 5 Stunden ist der leer.
Meinem Gefühl nach müsste jetzt Philgood aufschreien und sagen das ist nie und nimmer ein Einsteigergerät.
Wenn man den ganzen Tag im Büro ist wo man es anhängen kann und auch noch im Auto, dann ja,
also 2 braucht man mindestens oder noch eine Evod dabei, aber solo alleine mit 650 maH geht gar nicht.
Die 0,8 ml sind ratzt fatz leer, was suggerierst du da., lieber Dampfplanet TV Vertreter?
Mögen die 1,2 Ohm heute hoch erscheinen, das bezieht sich dann aber auf Akkuträger mit 1860 Akkus oder 2 oder 3 in einem Gerät.
Für einen 650mah Akku waren noch vor 3 Jahren immer 2-2,2 Ohm angesagt, maximal 1,8 und das war auch schon ratz fatz leer.


Dampfer-Manfred hat das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 5.918
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#15 von heimchen , 13.06.2016 20:37

@vaping falconer sorry immer noch Bahnhof.

Ich rechne dann auch mal:
Ich verbrauche ca. 4 ml/Tag und bekanntlich halten Fertigcoils (egal welcher Sorte) so ca. 14 Tage bis 3 Wochen, also kann ich schon mal 80 ml verdampfen bis der Coil schwächelt (wenn ich mit 20 Tagen rechne). Also nehmen wir jetzt mal 2 Tanks pro Monat als Durchschnitt, und dann mal 12 (pro Jahr) ergibt bei mir, wenn ich noch Montagsverdampfer dazurechne, grosszügig 100 Euro, die ich dafür "verbrate"... (Liquidpreis habe ich jetzt absichtlich nicht dazu gerechnet).

Also nehmen wir nochmals Deine Rechung und ändern sie auf meine ;) :

Zitat
0,8 ml = 3,95 €
10 ml = 3,95 €
100 ml = ca. 5 € (schwierig 20 ml genauer auszurechnen)
1.000 ml (= 1 l) = 49.375 €




Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.328
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#16 von vaping falconer , 13.06.2016 20:43

Ich nehm alles zurück. Ich hab das ganz offenkundig falsch verstanden. In der Beschreibung steht:

"Details iNano Clearomizer:
Länge: 59 mm (inkl. Drip Tip)
Durchmesser: 10 mm
Füllmenge: 0,8 ml
Typ 510
Farbe: silber
Top-Filling-Konzept"

Top-Filling-Konzept heißt also nachfüllbar.
Sorry Heimchen, wollte Dich nicht in Panik versetzen ;-)


 
vaping falconer
Beiträge: 3.679
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#17 von heimchen , 13.06.2016 20:43

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #14
Erinnert sich wer an den CE4 der 2 Ohm hatte und auch auf einem 650mah lief?
Bei mir war das Ding in 2 Stunden leer bei 2 Ohm, und der Akku auch.
Auf 1,2 Ohm dampfe ich meinen SWV mit einem 18650 Akku der min 2500 mah hat und nach 5 Stunden ist der leer.
Meinem Gefühl nach müsste jetzt Philgood aufschreien und sagen das ist nie und nimmer ein Einsteigergerät.
Wenn man den ganzen Tag im Büro ist wo man es anhängen kann und auch noch im Auto, dann ja,
also 2 braucht man mindestens oder noch eine Evod dabei, aber solo alleine mit 650 maH geht gar nicht.
Die 0,8 ml sind ratzt fatz leer, was suggerierst du da., lieber Dampfplanet TV Vertreter?
Mögen die 1,2 Ohm heute hoch erscheinen, das bezieht sich dann aber auf Akkuträger mit 1860 Akkus oder 2 oder 3 in einem Gerät.
Für einen 650mah Akku waren noch vor 3 Jahren immer 2-2,2 Ohm angesagt, maximal 1,8 und das war auch schon ratz fatz leer.


Ja das befürchte ich eben auch. Na mal schauen, habe jetzt so rumgelesen und im Nachbarforum ist z.B. eine langjährige Dampferin sehr zufrieden damit. Ich merke ja schon, dass ich wohl 2 Geräte brauche, sollte ich sonst sehr zufrieden damit sein.

Ich brauche halt wirklich langsam aber sicher eine neue Alltagsdampfe im "Miniformat" wenn das so weitergeht und all meine bisherigen Lieblinge vom Markt einfach verschwinden.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.328
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#18 von vaping falconer , 13.06.2016 20:45

Wenn Du ca. 4 ml pro Tag verdampfst, musst Du ja mit dem Miniteil fünf Mal pro Tag auffüllen - ist Dir das nicht lästig? Ich finde das bei meinem Verdampfer mit gut 2 ml teilweise schon nervig, will aber eben keinen größeren ständig in der Hand haben müssen.


 
vaping falconer
Beiträge: 3.679
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#19 von Dampfphönix , 13.06.2016 20:47

HI Falke,
trotzdem interessant, wer weiss was noch kommt bezüglich Kartuschen. Zeigt schön die Dimension wenn sie auf dumme Ideen kommen und es nur noch Kartuschengeräte geben sollte.

Mir gefällt das kleine Teilchen auch, würde mir zum ausgehen voll reichen wenn ich 18er Liquid rein tun würde oder noch höher. Insofern, das Ding ist perfekt für alle die auch fett Nikotin setzen und hoch dosierte Basen im Bunker haben.
Da verbrauchen sich die Köpfe auch nicht so schnell weil man ja viel weniger zieht.

Bedenklich finde ich den nicht austauschbaren Akku, die kleinen 650 ego Akkus haben bei mir ein halbes jahr gehalten wobei ich 3 davon hatte und noch 2 Twist akkus, wenn das Gerät täglich im Einsatz ist, wie lange wird es halten bis die Akkuleistung nach lässt, außer eben, man dampft sehr wenige Züge am Tag weil man es auf das Nikotin abgesehen hat und reichlich davon im Liquid ist. Damit kann man prima ein Ritual-Dampfen. Morgends, nach dem Essen, Mittagspause, Abends 9 Züge und dann noch 3 Gute Nacht Züge....dafür ist es genial.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.918
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#20 von Cidris , 13.06.2016 21:03

Ja, das häufige Nachfüllen, liegt eben in der Natur der Sache. Man kann auch mehrere Verdampfer füllen und einfach austauschen, bequem für unterwegs. Dafür hat man aber etwas ganz winziges, unauffälliges um auch mal beim Einkaufen zu dampfen. Der Liquidverbrauch bleibt ja gleich, also daher keine Mehrkosten. 2 Stück davon sollte man schon besitzen. Für die Dampfer, die Verdampfer mit 4ml aufwärts benutzen, ist das natürlich nichts. Dafür müssen sie aber eine relativ große Gerätschaft mit sich rumschleppen und unauffällig ist das mal gar nicht. Wenn ich bei Real mal eben meine Hand zum Mund führe, bekommt das keiner mit. Ist ja nichts weiter zu sehen. Alles hat vor und Nachteile. Mir gefallen die kleinen Basic-Babys und ich werde mir davon noch welche zulegen. Zuhause tuts dann auch der Aspire Plato mit 5ml Füllvolumen und 18650 Akku oder für längere Autofahrten.



heimchen hat das geliked!
 
Cidris
Beiträge: 68
Registriert am: 19.01.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: südlicher Rand v. Berlin
Beschreibung: Dampferin seit 2011


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#21 von vaping falconer , 13.06.2016 21:04

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #19
HI Falke,
trotzdem interessant, wer weiss was noch kommt bezüglich Kartuschen. Zeigt schön die Dimension wenn sie auf dumme Ideen kommen und es nur noch Kartuschengeräte geben sollte.

Mir gefällt das kleine Teilchen auch, würde mir zum ausgehen voll reichen wenn ich 18er Liquid rein tun würde oder noch höher. Insofern, das Ding ist perfekt für alle die auch fett Nikotin setzen und hoch dosierte Basen im Bunker haben.
Da verbrauchen sich die Köpfe auch nicht so schnell weil man ja viel weniger zieht.

Bedenklich finde ich den nicht austauschbaren Akku, die kleinen 650 ego Akkus haben bei mir ein halbes jahr gehalten wobei ich 3 davon hatte und noch 2 Twist akkus, wenn das Gerät täglich im Einsatz ist, wie lange wird es halten bis die Akkuleistung nach lässt, außer eben, man dampft sehr wenige Züge am Tag weil man es auf das Nikotin abgesehen hat und reichlich davon im Liquid ist. Damit kann man prima ein Ritual-Dampfen. Morgends, nach dem Essen, Mittagspause, Abends 9 Züge und dann noch 3 Gute Nacht Züge....dafür ist es genial.


Hi Phönix!
Klein gefällt mir immer. Aber wenn ich ständig nachfüllen, Akku laden, den nicht austauschen, sondern gleich das Ganze entsorgen muss ... nee, das isses für mich nich'.
Vielleicht erfindet ja noch einer die eierlegende Wollmilchsau - winzig, austauschbare Akkus, bequeme Fertigköpfe, die man aber im Zweifel auch selbst bewatten / wickeln kann, wenn über Zusatzverordnungen von unserem geliebten BMEL auch noch Hardware "reguliert" werden sollte ... ach ja, Röhre hab ich lieber als Box, falls hier ein Hersteller oder Modder mitliest ;-)
Gesamtgröße von der Ego One als Akkuträger statt fest verbautem Akku - das wär's ...


 
vaping falconer
Beiträge: 3.679
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#22 von heimchen , 13.06.2016 21:05

Zitat von vaping falconer im Beitrag #18
Wenn Du ca. 4 ml pro Tag verdampfst, musst Du ja mit dem Miniteil fünf Mal pro Tag auffüllen - ist Dir das nicht lästig? Ich finde das bei meinem Verdampfer mit gut 2 ml teilweise schon nervig, will aber eben keinen größeren ständig in der Hand haben müssen.

Tja, man kann nicht alles haben - ich habe mich an das "fünf Mal pro Tag auffüllen" seit Jahren gewöhnt, ist wie Feuerzeug rausholen und anzünden (damals) oder ständig Aschenbecher leeren den ganzen Tag ;) Quasi Automatismus mittlerweile.

Dat Fläschchen gehört doch zu jedem Dampfgerät mittlerweile, was machen denn die Tröpfler??? Hängen ja auch ständig an der Flasche

Mit mir über die Vor- und Nachteile von solchen, für Viele von Euch "völlig sinnlosen Winzigteile", zu diskutieren führt eh zu nix, das wisst Ihr ja (so Oldschool wie ich bin). Deshalb habe ich ja den Thread auch im "richtigen" Bereich eröffnet: Minis, Micro etc.


Ich weiss, dass solche Geräte nicht viele Fanboys and -girls haben, juckt mich aber nicht. Denn es gibt bekanntlich DAS perfekte Gerät für ALLE immer noch nicht, auch nicht nach 10 Jahren seit Dampfbestehen.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


Cidris, cadey, Luisette und badrat haben das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.328
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#23 von cadey , 13.06.2016 21:21

@heimchen Also ich würde mich freuen, wenn du dann berichtest, wie lange bei dir der Akku aushält.
Auf meine HWV-Liste kommt der Zwerg auf jeden fall, so niedlich wie der ist ;)



Kanger Evod <3 mit Erdbeere, Kirsche, mit Vanille oder Menthol, egal, hauptsache fruchtig süß


heimchen hat das geliked!
 
cadey
Beiträge: 43
Registriert am: 23.05.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Auenland


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#24 von Cidris , 13.06.2016 21:35

Das perfekte Gerät für ALLE wird es nie geben, dafür sind die Erwartungen zu unterschiedlich.
Ich habe 2011 auch mit der Joyetech 510 angefangen und diese bis 2013 gedampft. Beklagt habe ich mich nie, trotz geringem Akku, Mini Liquidvolumen, hohe Kosten für neue Verdampfer und Akkus. Ich war froh, dass es soetwas gab. Heute gibt es so viel Auswahl, für jeden ist etwas dabei und ich finde, man sollte etwas nicht schlechtreden nur weil es den eigenen Vorstellungen nicht entspricht.
Ich persönlich bin echt dankbar, wenn es Neues außerhalb der Subohm Materie auf den Markt kommt und wenn es dann noch klein ist.... Um so besser.



heimchen, cadey und vaping falconer haben das geliked!
 
Cidris
Beiträge: 68
Registriert am: 19.01.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: südlicher Rand v. Berlin
Beschreibung: Dampferin seit 2011


RE: eLeaf iNano - Kleiner gehts nicht mehr ;)

#25 von UhrigerTyp , 13.06.2016 21:39

ich habe mir mal 2 bestellt, ich wollte schon länger von den Großen weg.

Ich berichte hier sofort wenn ich sie habe


Kardinal Uhriger - Euer Forumskardinal und Kaiser von China

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


Glory B. Goode hat das geliked!
 
UhrigerTyp
Beiträge: 34.031
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Eisenach in Thüringen
Beschreibung: schlauer Mod und cheffchen


   

kein dampf
Wismec MyJet

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen