Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#1 von colonius , 04.07.2016 16:51

Sowas kann passieren, wenn man Akkus ungeschützt in die Tasche steckt, in der auch ein Schlüssel drin ist.
An alle Leser mit empfindlichem Magen: Gehen sie bitte weiter, hier gibt's nichts zu sehen.
https://imgur.com/a/4GWrn#8qQmHmf


colonius

... aber ich bin doch lieber jeden Tag glücklich als im Recht. (Slartibartfaß)


Prof. Pinocchio hat das geliked!
 
colonius
S-Mod verstorben am 18.8.2017
Beiträge: 8.379
Registriert am: 23.11.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Universaldilettant


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#2 von Dampfer , 04.07.2016 18:44

Wer packt bitte einen Akku ohne Schutzhülle in die Hosentasche wo dann noch ein Schlüssel drin ist.
Soviel Ahnung sollte man schon haben das so etwas nicht gut ausgehen wird.
Ich kann das nicht verstehen fassen die auch mit nassen Fingern in die Steckdose?
Wenn ich Ersatzakkus mit habe sind die immer in einer Schutzhülle.
Trotzdem wünsche ich denjenigen gute Besserung und eine schnelle Genesung.


Gruß & Gut Dampf Dirk


Glory B. Goode hat das geliked!
 
Dampfer

Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#3 von Vapeuristi , 04.07.2016 19:21

Ich glaube, es wird allgemein unterschätzt, welche Power in diesen Batterein steckt, wenn sie voll geladen sind. Das merkt man schon, wenn man in entsprechenden Threads davor warnt, die LiIo-Akkus passend für die verwendeten Geräte auszuwählen. Natürlich passiert meist nichts, nur wenn es mal passiert, geht es halt übel aus. Andererseits kann man sich natürlich auch nicht vor allem schützen, dafür ist die "Alltagsbewältigung" mit ihrer Technik einfach zu komplex geworden und wir gewöhnen uns daran, dass "uns schon nichts passieren" wird. Das ist natürlich alles fahrlässig, aber wie sollte man sonst einigermaßen entspannt den Tag meistern? Ich las mal einen Bericht einer KK darüber und da hieß es, dass jeder Deutsche (ich glaube, es ging um Männer) durchschnlittlich in seinem Leben ca. 4x aus diesen Gründen beinahe seine Lebensgeister aushaucht, jedoch noch einigermaßen glimpflich ohne bleibende Schäden davon kommt. Ich habe also noch 1x mal etwas gut, versuche aber, es nicht auszuschöpfen.:)
Den armen Kerl wünsche ich natürlich auch gute Besserung.


vaping falconer hat das geliked!
Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 827
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#4 von NGC584 , 04.07.2016 19:38

Ich habe mir angewöhnt direkt nach dem laden die Akkus in extra boxen rein zu packen. Da es die dinger auch als 2 er und 1 er gibt kann man dann auch eine kleine portion mitnehmen.
Die kleinen Silikonschutzhüllen machen den akku nicht wirklich größer und somit fällt es auch nicht wirklich auf wenn so eine hülle drum ist.

Ansonsten wirklich direkt aus dem lader in diese 1 er 2 er oder 4 er boxen zurück und dann erst in die schublade.
Vielleicht sollten die Akku händler noch einen großen Warnhinweis mit einbauen den man erst bestätigen muss bevor man solche Akkus kauft. Teuer sind die Hüllen auch nicht wirklich. Manchmal liegen ja auch welche bei.


vaping falconer und Glory B. Goode haben das geliked!
 
NGC584
Beiträge: 644
Registriert am: 17.04.2015
Geschlecht: männlich


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#5 von colonius , 04.07.2016 20:39

Zitat von Dampfer im Beitrag #2
Wer packt bitte einen Akku ohne Schutzhülle in die Hosentasche wo dann noch ein Schlüssel drin ist.

Im dazugehörigen Thread schreiben so einige "Huch? Das habe ich ja gar nicht gewußt!".
https://www.reddit.com/r/electronic_ciga...rage_batteries/


colonius

... aber ich bin doch lieber jeden Tag glücklich als im Recht. (Slartibartfaß)


 
colonius
S-Mod verstorben am 18.8.2017
Beiträge: 8.379
Registriert am: 23.11.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Universaldilettant


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#6 von Vapor^Tom , 04.07.2016 20:47

Zitat von NGC584 im Beitrag #4
Vielleicht sollten die Akku händler noch einen großen Warnhinweis mit einbauen den man erst bestätigen muss bevor man solche Akkus kauft.

Nunja, es handelt sich bei "unseren" Akkus in erster Linie um Industrieakkus. Für gewöhnlich in Packs, die man nicht in die Tasche steckt.
Es sind keine Haushaltsakkus.


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


 
Vapor^Tom
Beiträge: 14.011
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#7 von Toxik , 04.07.2016 21:00

Ist zwar schon beinahe flach, aber wenn man die Dinger "ungeschützt" in die Hosentasche tut, ist die Gefahr recht groß sich für die Darwin Awards zu qualifizieren.


colonius hat das geliked!
 
Toxik
Beiträge: 171
Registriert am: 26.04.2012
Geschlecht: männlich


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#8 von colonius , 04.07.2016 21:01

Zitat von Vapor^Tom im Beitrag #6
Nunja, es handelt sich bei "unseren" Akkus in erster Linie um Industrieakkus. Für gewöhnlich in Packs, die man nicht in die Tasche steckt.
Es sind keine Haushaltsakkus.
Aber wir kaufen sie nicht beim "Industrieakkugroßvertrieb", sondern beim Dampfhändler. Und selbst akkuteile und nkon wissen, daß wir die Dinger nicht mit hypertoller Regelungselektronik betreiben, sondern teilweise in "Fast-Kurzschluß-Metallröhren" reinstecken.


colonius

... aber ich bin doch lieber jeden Tag glücklich als im Recht. (Slartibartfaß)


 
colonius
S-Mod verstorben am 18.8.2017
Beiträge: 8.379
Registriert am: 23.11.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Universaldilettant


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#9 von Vapeuristi , 04.07.2016 21:09

Viele kommen erstmalig durchs Dampfen in Kontakt mit den LiIo-Akkus. Woher sollen die wissen, wie gefährlich diese Dinger sein können? Es wird kaum darauf hingewiesen, die Händler legen die einfach zu den Geräten und einige User fragen bestenfalls mal hier nach. Bei den festverbauten verläßt sich der Handel meist drauf, dass die von Werk aus gesichert sind, was zumimdest die Gefahr reduziert, das Haus oder die Wohnung beim Laden abzufackeln, wenn etwas schief läuft. Mit losen LiIo-Akkus haben die wenigsten Erfahrungen, viele händeln die so wie normale Batterien. Und im Handel werden die auch meist lose angeboten, nix mit Schutzhüllen oder ähnlichem. Man wird auch nicht darauf hingewiesen, doch bitte beim Transport eine zu verwenden. Selber erlebt.


vaping falconer, colonius und Devassa haben das geliked!
Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 827
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.07.2016 | Top

RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#10 von Vapor^Tom , 04.07.2016 21:12

Wir sprechen hier von Powerzellen, die bis zu 30A vertragen. Was erwartet man davon?
Ich drück mir doch auch keine offenen Kabelenden in die Tasche an denen 220V hängen.

Sicher tut es mir um die Geschädigten leid, aber können/wollen wir nicht mehr selber denken (USA Standard)?


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


kaimichael hat das geliked!
 
Vapor^Tom
Beiträge: 14.011
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#11 von Vapor^Tom , 04.07.2016 21:18

Nicht falsch verstehen....
Sicher wäre es lobenswert, wenn solche Hinweise von den Verkäufern kommen.
Aber bitte nicht auf die Schiene: "Wenn der Händler etwas gesagt hätte, wäre mir das nicht passiert"


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


kaimichael hat das geliked!
 
Vapor^Tom
Beiträge: 14.011
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#12 von vaping falconer , 04.07.2016 21:23

Zitat von Dampfer im Beitrag #2
Wer packt bitte einen Akku ohne Schutzhülle in die Hosentasche wo dann noch ein Schlüssel drin ist.
Soviel Ahnung sollte man schon haben das so etwas nicht gut ausgehen wird.
Ich kann das nicht verstehen fassen die auch mit nassen Fingern in die Steckdose?
Wenn ich Ersatzakkus mit habe sind die immer in einer Schutzhülle.
Trotzdem wünsche ich denjenigen gute Besserung und eine schnelle Genesung.



Bevor ich mit Dampfen angefangen habe, hatte ich keinen blassen Schimmer von Akkus.
Und ich bin jetzt wirklich nicht eins dieser "Hilfe, Technik!"-Mädels, im Gegenteil.


 
vaping falconer
Beiträge: 3.518
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#13 von Ttl VierXnand , 04.07.2016 21:24

Meine Holde machte dies auch mal (lose in der Handtasche, neben 20 anderen metallischen Dingen), habe sie mehrfach drauf hingewiesen, hat dann gewirkt, ne Box für zwei Akkus verschenkt und Ruhe ist.
Sie nennt es immer fahrlässigen Optimismus, bei mir ist das grobe Fahrlässigkeit.
Die Dinger sind wie Handgranaten oder eine kleine Stange Dynamit/TNT.


Ich dampfe am Schreibtisch mit Netzteil, bei maximal 10 Ampère und 3,75 Volt, was ist ein Akku? (30 Ampère gingen auch, brauche ich aber nicht.)
Dekorationsartikel made in PRC, nicht zum Verzehr geeignet!
Die Benutzung des Telefons bei Gewittern geschieht auf eigene Gefahr!


 
Ttl VierXnand
Beiträge: 407
Registriert am: 27.08.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Klingenstadt


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#14 von Vapeuristi , 04.07.2016 21:25

Zitat von Vapor^Tom im Beitrag #11
Nicht falsch verstehen....
Sicher wäre es lobenswert, wenn solche Hinweise von den Verkäufern kommen.
Aber bitte nicht auf die Schiene: "Wenn der Händler etwas gesagt hätte, wäre mir das nicht passiert"


Naja, ich weiß jetzt nicht, wie bei Dir Lernprozesse ablaufen. Manchmal werden auch Informationen wirkungsvoll durch gesprochene Worte vermittelt, den wenigsten kommt dies im Schlaf. Möglicherweise gibts Leute, die wissen sowieso alles besser oder gehen über alles hinweg, aber es gibt sicher auch eine menge, bei denen Hinweise abgespeichert werden.


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 827
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#15 von Vapor^Tom , 04.07.2016 21:32

Da halte ich gar nix gegen. Nur verlangen sollte man es nicht.
Ich war es immer gewohnt alles zu hinterfragen, um deinen kleinen Seitenhieb zu beantworten.


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


 
Vapor^Tom
Beiträge: 14.011
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#16 von Vapeuristi , 04.07.2016 21:37

War auch nicht persönliche gemeint. Im Grunde stimme ich Dir ja zu, hat aber mehr damit zu tun, dass diese Dinge auch für mich selbstverständlich sind. Aber das ist lange nicht so für jeden. Meine Frau kann mit Ampere, Watt usw. nichts anfangen, dafür ist die bspw. in medizinischen Fragen wesentlich fitter als ich.


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 827
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.07.2016 | Top

RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#17 von Lord Zwiebus , 04.07.2016 21:38

Aus diesen Gründen will auch z.B.Sony seine VTC-Akkus nicht im Einzelhandel sehen, bzw. hat sie dafür nicht freigegeben. Sony will sich die Probleme, die beim Einsatz dieser Dinger in Laienhänden auftreten können, nicht ans Bein binden. Meine Kollegen haben sich schwer gewundert, als ich ihnen erzählte, dass ich diese Zellen privat überhaupt kaufen konnte. Wie diese Onlineshops an solche Zellen kommen, ist mir schleierhaft. Auf jeden Fall bin ich doch froh, dass die es irgendwie schaffen, denn ohne diese Kaventsmänner wäre die Dampferei ein gutes Stückchen ärmer.

Diese Problematik ist übrigens auch einer der Gründe dafür, dass ich die Zellen nie aus dem AT nehme.



 
Lord Zwiebus
Beiträge: 225
Registriert am: 26.05.2016
Geschlecht: männlich
Ort: schwäbische Pampa
Beschreibung: seriously serious!


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#18 von Vapor^Tom , 04.07.2016 21:42

Zitat von Vapeuristi im Beitrag #16
War auch nicht persönliche gemeint.

Kein Thema



Nur mal kurz ein Auszug:

Zitat von akkuteile.de
Hinweis: Lithium Zellen dürfen nur mit Schutzelektronik betrieben werden!

Sicherheitshinweis:
Bitte beachten Sie, dass Lithium Zellen nur durch autorisiertes Fachpersonal verwendet werden dürfen.
Bei falscher Handhabung bzw. Kurzschluss kann dies zu Brandentwicklung oder Explosion führen.



Man muß es nur noch lesen.


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


 
Vapor^Tom
Beiträge: 14.011
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#19 von EilBullDogVerdampfer , 04.07.2016 21:50

Also das ist natürlich schon heftig, aber eigentlich sollte man wissen, dass Akkus beim Kurzschluss mal Fump machen... Gerade die ungeschützten. Ich käme auch nie auf die Idee, Akkus in der Hosentasche zu transportieren. 2,2 Ah bei 30A Max... Nein danke, das ist mir zu gefährlich. Und Akkus Boxen Kosten gerad mal n paar Euros, da kann man sich kaum besser ab sichern als mit diesen plastikboxen. Aber das erinnert mich irgendwie an den Fall mit der Amerikanerin, die sich am heißgetränk von MCs die Schnute verbrüht hat und darauf Millionen an Schmerzensgeld kassiert hat. Natürlich wünsche ich ihm alles Gute und das es schnell verheilt, aber metallschlüssel am Metallring mit einem Akku zusammen in der Tasche?? O.o mir unverständlich.


Vape On Guys!


 
EilBullDogVerdampfer
Beiträge: 938
Registriert am: 23.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#20 von Lord Zwiebus , 04.07.2016 22:09

Eine solide Unwissenheit reicht für ein solches Ergebnis vollkommen aus. Diese Hochleistungszellen sehen schließlich völlig harmlos aus und die optische Ähnlichkeit mit den vergleichsweise harmlosen Zink-Kohle- oder Alkali-Mangan-Rundzellen ist ja durchaus gegeben. Dass solche Teile gefährlich sein können, wissen viele nicht. So passieren derartige Unfälle.

Dass eine heiße Brühe Aua machen kann, weiß nahezu jeder, der die Fährnisse der Evolution lange genug abwehren konnte um körperlich, mental und finanziell in die Lage geraten zu können, sich bei Mc Donald's einen zu heißen Kaffee zu kaufen. Vor diesem Hintergrund erscheint auch mir dieses hab-mich-an-zu-heißem-Kaffee-verbrüht-Urteil ausgesprochen unverständlich. Dass diese Batteriezellen solche Brutalos sind, ist in den Köpfen der Allgemeinheit aber noch nicht einprogrammiert.



 
Lord Zwiebus
Beiträge: 225
Registriert am: 26.05.2016
Geschlecht: männlich
Ort: schwäbische Pampa
Beschreibung: seriously serious!

zuletzt bearbeitet 04.07.2016 | Top

RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#21 von NGC584 , 04.07.2016 22:25

Wie sieht es eigentlich mit normalen Batterien aus.
Das die auch warm werden können hatte ich mal selber erfahren. Kleingeld und eine dieser AA Batterien in einer Tasche.
Es ist zwar nix explodiert oder in flammen aufgegangen aber unangenehm warm wurde es schon.


Da diese Akku händler auch an endkunden verkaufen sehe die eigentlich in der pflicht nochmal genau darauf hin zu weisen das diese dinger wirklich gefährlich sein können bei falschem umgang.
Natürlich muss da niemand diese Händler oder die Zellen hersteller verklagen wenn mal was schief geht. Aber wenn schon an endkunden verkauft wird dann sollte man vielleicht wirklich nochmal genau darauf hinweisen.

Besonders in den angesprochenen Dampfershops die ja scheinbar auch an absolut unerfahrene Leute solche Akkus zu den Akkuträgern verkaufen.
Vor dem Dampfen hatte ich auch keine erfahrung mit diesen Akkus und hätte die im offlineshop dann evtl auch einfach so eingesteckt und nicht weiter darauf geachtet was ich da mit mir rumtrage.

Es muss ja lange nichts passieren und auch nicht immer muss es so schlimm ausgehen. Aber an den bildern und berichten über die Dampfe sieht man ja das noch abundzu was passiert.


 
NGC584
Beiträge: 644
Registriert am: 17.04.2015
Geschlecht: männlich


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#22 von pumpkinhead , 04.07.2016 22:37

Stehen doch üblicherweise dabei, die Warnhinweise?
Bei Akkuteile auf jeden Fall, woanders kauf ich ja keine Akkus, kann ich nix zu sagen...
Offline sind da die Händler ein Stück in der Verantwortung, klar.

Zitat von Vapeuristi im Beitrag #9
Mit losen LiIo-Akkus haben die wenigsten Erfahrungen, viele händeln die so wie normale Batterien. Und im Handel werden die auch meist lose angeboten, nix mit Schutzhüllen oder ähnlichem.

Auch normale Batterien würde ich ned zum Kleingeld in die Hosentasche werfen.
Die haben zwar deutlich weniger Power, unangenehm heiß wird´s aber trotzdem.
(Siehe auch vorheriger Beitrag.)




DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
pumpkinhead
Bö(h)ser SuperModerator

Beiträge: 25.874
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#23 von Lord Zwiebus , 04.07.2016 22:39

Diese 08/15-Batterien können recht warm werden und ggf. auch auslaufen. Wenn letzteres passiert, kann ätzende Kalilauge heraussiffen, wenn auch nicht in großer Menge. Praktisch alle Batterien außer eben Lithiumzellen haben wässrige Elektrolyte, die nicht brennen können. Lithium verträgt sich ja bekanntlich nicht mit Wasser. Die Energiemenge, die in solchen Standard-Batterien steckt, kann durchaus auch beträchtlich sein. Eine Monozelle (D) kann 19Ah bei 1,5V haben, was durchaus auch schon eine Hausnummer ist. Allerdings sind solche Zellen nicht so extrem niederohmig und haben außerdem eine deutlich kleinere Spannung, so dass Kurzschlussströme kleiner bleiben und solche Katastrophen nicht auftreten.

Wenn eine Lithiumzelle ausgast, entsteht ein brennbares Gas-Luftgemisch, das durchaus explodieren kann. Die Verbrennungsprodukte enthalten fiese Chemie, u.a. Flusssäure. Möglich, dass das Bein des Verunfallten nicht nur wegen der Hitzeentwicklung so aussieht...

Eine Aufklärung beim Kauf solcher Zellen wäre äußerst wichtig, damit das richtige Gefahrenbewusstsein entsteht.



 
Lord Zwiebus
Beiträge: 225
Registriert am: 26.05.2016
Geschlecht: männlich
Ort: schwäbische Pampa
Beschreibung: seriously serious!

zuletzt bearbeitet 04.07.2016 | Top

RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#24 von Frank Wange , 04.07.2016 22:45

Moin
auf einen fest verbauten akku in meiner alleresten dampfe (lynden now in deutschland hergestellt) habe ich mich auch verlassen.Bis sie mir am dritten tag meiner dampferlaufbahn ausgegast ist.
sie wurde knalleheiss und flog im hohen bogen durchs fenster in den vorgarten (von mir geworfen ).
Als unverbesserlicher optimist habe ich trotzdem weiter gedampft,aber viele andere hätten da doch lieber wieder die "viel sichereren pyros" geraucht.
ich hatte das teil in einem tabakladen gekauft.die hatten da überhaupt keine ahnung von dampfgeräten und ich hatte dort null beratung.


Ego one,ijust 2,kbox40,istick 100,istick pico,evic supreme,vamo v5,vamo v6,hellhound mech mod, i taste vv,itaste arachnid mech mod,sir lancelot mech mod,lavafire stand,itaste vtr,siegelei legend v2,vision deus,aspire triton,trons ,ego one mini u.mega,melo2+3,protank,nautilus,nautilus mini,lemo drop,lemo 2,kayfun 3.1,big german tank,wismec theorem,iclear 30,smok trophy v2 ,hellboy tröpfler,subvod kit ....und 2 kleine evods


 
Frank Wange
Beiträge: 501
Registriert am: 02.07.2016
Geschlecht: männlich
Ort: holzminden


RE: An alle, die ihre Akkus einfach so ungeschützt in die Tasche werfen

#25 von SiYing , 04.07.2016 22:45

Bevor ich aus dem Haus gehe, überprüfe ich ob meine Hauptdampfe und Nebendampfe geladene Akkus haben.
OK, die anderen sind dann im Ladegerät unbeaufsichtigt.
Sollte dann was passieren, bin ich weit weg


Der Weg zurück ist viel zu steil ...es gibt keine unglücklichen Dampfer

"Gar keinen Sex zu haben ist natürlich wesentlich sicherer als Sex mit Kondom" - Prof.Dr.B.M. Mayer
in Verbindung zum Genuß von Koffein, Alkohol und Nikotin


 
SiYing
Beiträge: 3.656
Registriert am: 29.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin-Neukölln
Beschreibung: Reflex~ und Haptikdampfer


   

Müder Akku bei i-Stick 30W?
Erfahrung mit Ausgasen / Explosion von Akkus?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen