Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#851 von bunny , 11.09.2016 14:09

Also zu romilia kann ich auch nur sagen, dass mit der icare was nicht stimmt oder mti dem Verdampferkopf. Bei meiner Mini war es zuerst ja genau das gleiche. Ich meine aber, dass sich das nach etwas eindampfen auch erledigt hatte. Jedenfalls dampfen nun alle meiner drei icares wie Hulle, wenn sie auch tatsächlich ein unterschiedliches Zugverhalten aufweisen. Die Zugautomatik funktioniert bei allen Dreien gleich gut und springt immer gut an.

Wegen der Nikotinmenge: da käme es ja auch drauf an zu wissen, was die sonst so für Geräte dampfen. Ich musste für die iCare auch exta anmischen bzw. kaufen, weil ich in meinen Subohms nur mti 3mg dampfe und auch weniger Aroma. War mir aber vorher klar, dass ich bei der icare mindestens vom doppelten ausgehen muss. Finde den Flash allerdings auch sehr flach. Finde es auch egal, ob ich da mehr Nik brauche oder nicht, denn im Endeffekt kommt es wieder aufs gleiche raus wie mit den Subohms, weil ich ja in der Menge auch weniger Liquid verbrauche usw.
Dennoch ... blabla ... ich wiederhole mich da jetzt auch nicht mehr.



 
bunny
Beiträge: 44.214
Registriert am: 06.05.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Mosbach BW


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#852 von heimchen , 11.09.2016 14:10

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #848

es geht um den Hype den ich auch für überzogen halte wenn man alle anderen Dampfgeräte gegenüber stellt. Ich vermute ein Missverständnis.
Setzt das Gerätchen mal ins Verhältnis so das ein Einsteiger auch einschätzen kann was es damit auf sich hat, dann gibt sich der Streit von ganz alleine.




Danke Dir. Nur ist es natürlich für uns alle genau so wie für Blog- oder Magazinschreiber, wie auch für YT Reviewer nicht (mehr) so einfach 100% einzuschätzen ob dat rauchende Lieschen Müller nun besser mit einer iCare, einer EVOD, einer Endura, einer iNano etc. Ein- oder umsteigen kann...

Wenn ich jetzt sage, mit der iCare klappts, dann ist es ja auch nur aus meiner Sicht einer exrauchenden Dampferin, die halt so dampft wie sie geraucht hat. Aber das heisst noch lange nicht, dass es Lieschen Müller auch passen wird.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.465
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 11.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#853 von heimchen , 11.09.2016 14:17

Ich muss jetzt doch nochmals auf den Artikel von @Horwin im DM:

Zitat
Sowohl bei der Dampfentwicklung als auch beim Geschmackserlebnis fühlt man sich mit dem Eleaf iCare Starter Kit um 2-3 Jahre in der Zeit zurück versetzt.


https://www.dampfer-magazin.de/unter-dru...re-starter-kit/

Das müsste man jetzt irgendwie mit anderen Minis/Startgeräte vergleichen können oder etwa nicht, um das beurteilen zu können.

Es geht hier immerhin um ein, wenn ich mit Phils neu dafür kreiertem Ausdruck für solche Geräte schreiben darf: "Erstkontaktgerät".

Und sorry, aber solche Minis mit dieser Dampfmenge wie bei der iCare gabs ganz bestimmt keine vor 3 Jahren....


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.465
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 11.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#854 von schatti , 11.09.2016 14:26

Und genau das ist es,

dampfen ist sehr Individuell geworden, nicht so wie es noch vor zig Jahren war als es nur ein paar Geräte gab und der Dampfer sich dem Gerät unterordnen musste, heute ist es andersrum.

Aus diesem Grund verstehe ich nicht warum man andere Dampfer versucht als blöde hinzustellen, oder gar das geschrieben verdreht.
Offenbar zählt für einige User nur ihre eigene Meinung und alles andere Kokolores ist.

Man sollte andere Meinungen zur Kenntnis nehmen und Respektieren.


 
schatti
Leicht Abwesend
Beiträge: 3.619
Registriert am: 07.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#855 von Horwin , 11.09.2016 14:45

Naja, ich habe in dem Artikel den Geschmack und die Dampfentwicklung der iCare mit einer eGo AIO und mit einer Vapeelegance (cig-a-like von German Flavours) verglichen. Insbesondere die eGo AIO wird ja aktuell häufig als DAS Starterset empfohlen und ist, was den Verdampferkopf/Aufbau angeht, der iCare ähnlich. Mal von dem Unterdruck-Schalter abgesehen.
Ich hatte kurz zuvor auch die AIO Box im Test, die mir zwar von der Haptik überhaupt nicht gefallen hat, verglichen mit der iCare aber einen wesentlich besseren Geschmack/Dampf hatte.

Meinem subjektivem Empfinden nach, lag die iCare in den Punkten Geschmack & Dampfentwicklung wesentlich näher an der cig-a-like als an der AIO. Allerdings war sie immernoch ein wenig besser als die cig-a-like.

Wie ich im Artikel bereits geschrieben hatte: ich kann/will nicht ausschließen, dass andere Dampfer sehr gut mit der iCare zurecht kommen. Möglicherweise gefällt einem Umsteiger oder einem anderen Dampfer gerade dieses Gerät (z.B. aufgrund Design, Größe, Preis, etc.).

Gerade bei solchen Geräten spielen individuelles Zugverhalten und eigene Erwartungen eine sehr große Rolle, so dass die Urteile über die iCare durchaus stark voneinander abweichen können. Man darf aber auch nicht den Preis der iCare vergessen, für ca. 15€ wird man kaum etwas besseres bekommen. Ob es gut investierte 15€ sind hängt dann wieder vom Einzelfall ab.


100% Dampfer seit 3.5.2012


LoQ hat das geliked!
 
Horwin
Beiträge: 72
Registriert am: 30.05.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Hanau


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#856 von LoQ , 11.09.2016 15:14

Ich dampfe mit der iCare besser, wenn ich für sie gesondert mische, d.h. meine Liquids dem doch sehr flachen Geschmacksvermögen der iCare entsprechend hoch dosiere und etwas, was ich sonst nie mache mit etwas Menthol verstärke.
Den AFC-Ring habe ich ja gleich entfernt, das hilft dem Startvermögen des Zwergleins und meine ist auch noch nie abgesoffen.....
Verglichen mit der AIO Box im annähernd gleichen Preissegment (wie alle AIOs inzwischen) hat diese das gemütlichere dampfen und den besseren Geschmack allemal inne.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


heimchen hat das geliked!
 
LoQ
Beiträge: 3.036
Registriert am: 07.05.2016


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#857 von joddel , 11.09.2016 16:37

Das wundert mich ein wenig....
Ich habe nicht das Gefühl gehabt, den Aromaanteil bei der iCare verstärken zu müssen.
Könnte aber auch am VD liegen, Serienstreuung oder auch am Liquid.
Hab bisher nur Erdbeer damit gedampft, mit XXX% Aroma, 50/50 PG-VG..
Damit läuft das Teil sehr gut.

Mischangaben bitte nur in den dafür vorgesehenen Bereichen...
Cawdor


Greets Jens


 
joddel
Beiträge: 426
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Niedersachsen

zuletzt bearbeitet 11.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#858 von heimchen , 11.09.2016 16:43

Danke @Horwin für die Erklärung

Wie schon gesagt, DEN Volksverdampfer und/oder Volks-e-Dampfgerät gibt es nicht und wird es auch nie geben, oder eben die berühmte eierlegende Wollmilchsau.

Weder unter den Minis, Maxis oder sonstigen Geräten.

Aber gell, so ganz ganz klein wenig schwingt immer ein wenig TPD2-Panik auch mit, wenn über kleine und/oder Kleinsgeräte geurteilt wird. ;)


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.465
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#859 von canis queen , 11.09.2016 17:07

Erst muss sich mal längerfristig diese Zugautomatik bewähren. Ob sie am Ende besser ist wie bei den damaligen Dingern wird sich ja zeigen. Viele waren damals froh,
wo die ersten eGo's und Co. AT's auftauchten mit Taster. Ordentliche Mini E-Zigs gab es ja auch schon, hatten halt nur technische Mängel wie sich im nachhinein rausstellte.
Ich sage immer, abwarten und erst einmal eine zeit lang testen und dann jubeln.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.720
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#860 von heimchen , 11.09.2016 17:55

Übrigens, wer wenn nicht ich, weiss ganz genau wo die Schwachstellen all dieser Minis mit Automatik oder überhaupt Automatik Akkus waren und sind. Ich habe sie alle ausprobiert. von klein bis gross.

Ja @canis queen in dem Punkt gebe ich Dir natürlich recht. Diese 650er Autoakkus der iCare müssen mindestens genau so lange halten wie die der iKiss, das setze ich natürlich voraus. Denn schon die iKiss Automatikakkus waren um ein Vielfaches langlebiger als die früheren. Das weisst Du bestimmt auch, hast ja auch all diese Geräte ausprobiert, nehme ich anr?

Und damit melde ich mich hier auch ab, und erst wieder in ca. 6 Monaten (so lange hielten im Durchschnitt meine iKiss Akkus), und werde berichten.

Den 1 Euro Verdampferköpfen gebe ich auch nur ca. 7-10 Tage bis zur Grätsche, so wie bei den iNanos (ok die hielten nur paar Tage), mehr kann man auch nicht erwarten. Da bleibe ich wirklich realistisch.

Bis dann machts gut.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.465
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#861 von canis queen , 11.09.2016 18:04

Zitat von heimchen im Beitrag #860

Übrigens, wer wenn nicht ich, weiss ganz genau wo die Schwachstellen all dieser Minis mit Automatik oder überhaupt Automatik Akkus waren und sind. Ich habe sie alle ausprobiert. von klein bis gross.

Ja @canis queen in dem Punkt gebe ich Dir natürlich recht. Diese 650er Autoakkus der iCare müssen mindestens genau so lange halten wie die der iKiss, das setze ich natürlich voraus. Denn schon die iKiss Automatikakkus waren um ein Vielfaches langlebiger als die früheren. Das weisst Du bestimmt auch, hast ja auch all diese Geräte ausprobiert, nehme ich anr?

Und damit melde ich mich hier auch ab, und erst wieder in ca. 6 Monaten (so lange hielten im Durchschnitt meine iKiss Akkus), und werde berichten.

Den 1 Euro Verdampferköpfen gebe ich auch nur ca. 7-10 Tage bis zur Grätsche, so wie bei den iNanos (ok die hielten nur paar Tage), mehr kann man auch nicht erwarten. Da bleibe ich wirklich realistisch.

Bis dann machts gut.



Fast alle interessanten Geräte hatte ich eigentlich gekauft von den Ruyan Modellen zu Exoten und hochwertigen Geräten. Da macht man schon im laufe der Zeit einige
Erfahrungen. Mir geht es nicht um den Preis der Geräte sondern problemlos laufen müssen sie und auch das eigene Geschmacksempfinden treffen. Der beste direkt auf
Lunge VD würde ich nicht kaufen, weil es mir einfach nicht liegt.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.720
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#862 von Gelöschtes Mitglied , 11.09.2016 23:53

hahaha

das ist sooooo geil hier.... Dachte eigentlich die Bekloppten wären nur bei den Hightechgeräten unterwegs um würden heilige Kriege führen

Gibt genug Leute denen das kleine Ding gefällt... das reicht doch schon... Obwohl ich normal wahrlich anders dampfe, finde ich das Teil nach wie vor prima ums einfach in der Hosentasche zu haben. Die, denen die iCare gefällt unterhalten sich halt drüber.. Warum Leute die das Teil scheiße finden und /oder gar nicht besitzen sich hier rumtrollen fällt wohl unter den normalen Forenwahnsinn

btw. bei nem Gerät was ich für 12€ portofrei bekomme, den fest verbauten Akku als Negativpunkt aufzuführen, fällt wohl auch unters Sommerloch


zuletzt bearbeitet 11.09.2016 23:54 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#863 von TrockenTaucher , 12.09.2016 00:03

Zitat von Schlafloser im Beitrag #862
hahaha

das ist sooooo geil hier.... Dachte eigentlich die Bekloppten wären nur bei den Hightechgeräten unterwegs um würden heilige Kriege führen

Gibt genug Leute denen das kleine Ding gefällt... das reicht doch schon... Obwohl ich normal wahrlich anders dampfe, finde ich das Teil nach wie vor prima ums einfach in der Hosentasche zu haben. Die, denen die iCare gefällt unterhalten sich halt drüber.. Warum Leute die das Teil scheiße finden und /oder gar nicht besitzen sich hier rumtrollen fällt wohl unter den normalen Forenwahnsinn

btw. bei nem Gerät was ich für 12€ portofrei bekomme, den fest verbauten Akku als Negativpunkt aufzuführen, fällt wohl auch unters Sommerloch



 
TrockenTaucher
Beiträge: 107
Registriert am: 29.07.2016
Geschlecht: männlich


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#864 von LoQ , 12.09.2016 00:46

Offtopic an
Ich lese ja das XX verwarnt inzwischen häufiger....es steht mir nicht an die Gründe zu kritisieren, weil ich nicht weiß warum.....
Allerdings, dieses wie ein Kainsmal mit sich tragen zu müssen ist echt mindestens überdenkenswert, wenn nicht "erbärmlich" von seiten des Forums.
Offtopic ende


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


TrockenTaucher hat das geliked!
 
LoQ
Beiträge: 3.036
Registriert am: 07.05.2016


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#865 von gill , 12.09.2016 01:02

Ist Dir nicht eingefallen das es gute Gründe gibt dieses Kainsmal zu vergeben?
"Erbärmlich" war das was zur Vergabe des Kainsmals geführt hat!


"Wer nicht denken will, fliegt raus!"Jospeh Beuys


 
gill
Beiträge: 420
Registriert am: 22.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: 50968 Köln


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#866 von KellySteam , 12.09.2016 06:09

Die wollten sich keine iCare kaufen ...haha ;-)



KellySteam  
KellySteam
Beiträge: 722
Registriert am: 09.02.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#867 von Romilia , 12.09.2016 09:46

@Schlafloser

es geht hier nicht um ein paar euro umsonst oder nicht, sondern um zutiefst tabakabhängige menschen wie mich, die längst nicht übern berg sind (und vielleicht auch lang nicht sein werden) und die das hier lesen.
vielleicht mit verzweiflung im herzen, vielleicht mit hoffnung.
manche von denen denken vielleicht, wenn sie das hier lesen, sie hätten die zauberdampfe gefunden - genau deshalb braucht es auch kritische posts.
das sind vielleicht keine mneschen, die einen kayfun in der hinterhand haben, vielleicht nicht mal einen cubis.
und genau deshalb ist es wichtig zu wissen, dass die dampfwelt nicht so einfach wird, wie eine zigarette zu rauchen. leider.
für eine geeignete umstiegsdampfe halte ich die icare ab einem bestimmten zigarettenkonsum nicht oder nur für sehr disziplinierte ex-raucher.
alle, die wirklich in gewissen grad und nicht nur wegen des nikotins gern geraucht haben (auch wenn einem die sucht igrndwann auf die nerven und die gesundheit ging - es gab mindestens fünf moment am tag, wo ich trotz allem gern geraucht habe), sollten einfach wissen, dass die icare dort beschränkungen haben wird.
ich bin mit minis bzw. cigalikes (510cc, ecom-c twist) umgestiegen, durchgehalten hätte ich nicht.
meine mutter hat, aber ihre raucherkarriere war auch 30 jahre länger und sie hat ihr ende deutlicher gesehen. (zumal mein vater an lungenkrebs verstorben ist, auch wenn erst mit 78)
wenn man bissl empfindlich ist, kann man das nikotin auch nicht exorbitant anheben, 18mg gehen bei mir z.b. gar nicht. das kratzt so schlimm. daran werde ich nicht sterben, aber es ist kein wohlfühlfaktor.
und wenn ich mich nicht gut fühle beim dampfen - der nächste zigarettenautomat liegt einen steinwurf entfernt. ich besitze immer noch die bunkermünzen dafür in der schublade...
und bei vielen umsteigern sicher auch
meine icare bekommt meine mutter, wobei ich vermute, mit ihrem fortgeschrittenen grünen star wird ihr die nachfüllung zu fitzelig, auch wenn ich den schwarzen befüllstrich irgendwie deutlicher sichtbar mache mit einem edding.
ich denke einfach an die zeiten der ego-t - die tauchte damals bei so vielen meiner rauchenden freunde auf...und verschwand. und sie rauchten wieder.
ich will die icare nicht mit einer ego-t gleichsetzen, das ist eine andere welt viele jahre später, aber eine umstiegsdampfe ist die icare für mich gleichwohl nicht.


canis queen hat das geliked!
Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.871
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 12.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#868 von channi , 12.09.2016 10:01

Zitat von LoQ im Beitrag #864
Offtopic an
Ich lese ja das XX verwarnt inzwischen häufiger....es steht mir nicht an die Gründe zu kritisieren, weil ich nicht weiß warum.....
Allerdings, dieses wie ein Kainsmal mit sich tragen zu müssen ist echt mindestens überdenkenswert, wenn nicht "erbärmlich" von seiten des Forums.
Offtopic ende


dann sollte derjenige sich vielleicht überlegen ob Ausdrücke wie "wieso hälst du nicht mal einfach deine Scheiss Fresse" "Bullenschweine" und Drohungen so der Alltagsslang eines Forums sein sollten.
Natürlich ist es überdenkenswert für denjenigen, im besten Fall entschuldigt man sich, keiner fühlt sich angegriffen und meldet auch nichts.
Erbärmlich? Ja absolut.
Ausserdem steht es immer dabei, weshalb: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik (33)

Ich finde es sowieso allgemein unmöglich wie manche sich hier aufführen. Redet ihr draussen auch so?
Es wirft vor allen Dingen auch immer ein super Bild auf die Dampfer allgemein, weil Menschen leider oft nur verallgemeinern.
Meine Güte, reisst euch mal zusammen, jeder trägt auch ein Stück Verantwortung mit. Und soooo schwer kanns ja nicht sein, normal zu diskutieren.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!
Bitte keine PNs. Ich spiele hier nur...


Fanclubs inkl. Linksammlung

Facebook:
Aktionen auf Facebook
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook

Letzte Forums-Beiträge kompakt






Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!
Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.

Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE




Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.

Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...
Wir sind was wir denken.



[center]


Bitte bewertet eure Geräte & Zubehör


Tsentsi hat das geliked!
 
channi
Admini
Beiträge: 34.676
Registriert am: 02.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#869 von Gelöschtes Mitglied , 12.09.2016 10:07

nee.. Romalia... gegen kritische Posts hat auch niemand was.. ich schon gar nicht.... eher im Gegenteil... wenn ich sehe was gerade Anfängern immer für ein Mist als heilger Gral verkauft wird, wird mir schlecht... Und das nur weil jeglicher Schrott erstmal ins bodenlose gehypt wird

aber mittlerweile gibt's halt auch hier (wie fast überall) Leute die einfach nur dazwischenhauen des dazwischenhauens wegen... und zumindest die müssen sich dann nicht wundern wenn das HöllenHeimchen aus der Ecke gesprungen kommt



RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#870 von Romilia , 12.09.2016 10:27

nach meinem erfahrungshorizont als dampfer, der einen relativ großen zugwiderstand schätzt, gleichzeitig aber eben (ob unsinn oder nicht) nicht über 12mg gehen möchte und dazu nur zeit hat, etwa 4mg am tag zu verdampfen, ist die icare für die dampfmomente ungeeignet.
das ist, was ich sagen wollte.
ich denke, die icare ist eher eine zusatzdampfe für den erfahrenen dampfer, der bereits gelernt hat, seine ansprüche ans dampfen zu formulieren, der auch ein bißchen "übern berg" ist.
da gibt es sicher für manche dampfer situationen, wo für so ein teilchen platz und bedarf besteht.
der dampfer, der weiß: jetzt dampfe ich icare und das muss für den moment genügen, manchem mag es sogar spass machen: mag sein, dass sie sich als lungendampfe besser schlägt.
für mich, als einem - möglicherweise sehr speziellen - m2l-dampfer tut sie es nicht. da habe ich anderes, was auch nicht viel größer ist, mir aber besser liegt.
ich bin nicht in der verlegenheit, als dampfer unsichtbar sein müssen (zum glück) und wenn doch, ist mein abstand zut tabaksucht mittlerweile doch groß genug, dass ich auch mal drei stunden ohne alles könnte.
müsste ich morgen ins krankenhaus - ich würde die icare aber sicher einpacken :-))) (dampfen und lesen unter der bettdecke nach nachtruhe - ebook und icare..)
besser als nix ist sie für mich allemal :-)))
sie ist halt letztlich auch nicht mein stil: ich habs gern blinki-blinki, ich trage auch gern viel recht viel schmuck und meine dampfen sind für mich auch ein accesoire, das nur am rande.


LoQ hat das geliked!
Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.871
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 12.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#871 von canis queen , 12.09.2016 10:38

Wer ein kleines Gerät sucht, ist die eGrip immer noch zu empfehlen. Auch schon wegen des unterschiedlichen Leistungspotential was das Gerät bringen kann.
Das Gerät stellt auch für Einsteiger keine großen Hürden dar.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.720
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#872 von Romilia , 12.09.2016 10:47

da hätte (ich kenne die egrip nicht) die icare für den fall der "taschenkontrolle" für mich aber eindeutig vorteile ;-)))
ich war vor einigen jahren im krankenhaus, damals noch voll tabakabhängig (ich habe minimum 40 pyros geraucht) wegen einer relativ geringfügigen sache, jedenfalls nicht lebensbedrohliches. gleichwohl ein eingriff.
ich habe mich nach zwei tagen selbst entlassen müssen, sonst wäre ich durchgedreht. süchtiger halt. meine station war im altbau, bis zum fahrstuhl, um vor die tür zu kommen, musste ich etliche meter laufen und das ging auch nach dem eher kleinen eingriff nicht wirklich, zumal mit thrombosestrümpfen und tropf.
das war der helle wahnsinn (gut, den krankenhauskeimen bin ich so entkommen und meiner schnarchenden zimmergenossin auch, die im frühling was gegen offene fenster hatte und 10 uhr schlafen musste), aber so ist das eben.
na ja, alles ging gut, aber mit icare und ebook (gabs damals auch noch nicht wirklich) oder leseapp aufm smartphone....


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.871
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 12.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#873 von canis queen , 12.09.2016 11:03

Zitat von Romilia im Beitrag #872
da hätte (ich kenne die egrip nicht) die icare für den fall der "taschenkontrolle" für mich aber eindeutig vorteile ;-)))
ich war vor einigen jahren im krankenhaus, damals noch voll tabakabhängig (ich habe minimum 40 pyros geraucht) wegen einer relativ geringfügigen sache, jedenfalls nicht lebensbedrohliches. gleichwohl ein eingriff.
ich habe mich nach zwei tagen selbst entlassen müssen, sonst wäre ich durchgedreht. süchtiger halt. meine station war im altbau, bis zum fahrstuhl, um vor die tür zu kommen, musste ich etliche meter laufen und das ging auch nach dem eher kleinen eingriff nicht wirklich, zumal mit thrombosestrümpfen und tropf.
das war der helle wahnsinn (gut, den krankenhauskeimen bin ich so entkommen und meiner schnarchenden zimmergenossin auch, die im frühling was gegen offene fenster hatte und 10 uhr schlafen musste), aber so ist das eben.
na ja, alles ging gut, aber mit icare und ebook (gabs damals auch noch nicht wirklich) oder leseapp aufm smartphone....


Diese eGrip ist auch nur 46,4 x 20,4 x 73 mm groß. Kann man auch gut in der Hand verstecken.

Unabhängig habe ich bei besserdampfen diese iCare geordert. Werde sie total kritisch beleuchten.
14,95 EUR kann man schon mal in die Tonne hauen.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.720
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt

zuletzt bearbeitet 12.09.2016 | Top

RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#874 von Volker Hett , 12.09.2016 11:18

Also nach meinen eigenen Erfahrungen mit der ersten eGrip würde ich die keinem Anfänger empfehlen. Die stand immer auf einer Untertasse. Irgendwann war dann auch genug Liquid an der falschen Stelle um die Elektronik zu rösten.


Ich war's nicht!

Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 2.901
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Eleaf - iCare und iCare Mini Automatik

#875 von bunny , 12.09.2016 11:19

wenn ich romilia jetzt so lese, kann ich das nachvollziehen und muss sagen, dass ich ihre Meinung/ihr Empfinden/Dampfeverhalten usw. eigentlich sogar teile.

Mir wäre eine hübsche Dampfe auch lieber, auch festerer Zug, auch weniger Nik - bei mir ist das gleiche Problem, dass das Nik mir schrecklich im Hals brennt und kratzt .... also jedenfalls, teile ich da einiges von dem, was sie geschrieben hat.
Und ich sag mal, dass ich ja eben wieder eine zweigleisige Phase habe und womöglich deshalb meine Prioritäten grade woanders liegen.

Da ich kann ich die paar subjektiv empfundenen (Aussehen ist ja doch auch iwie subjetiv), weniger perfekten Dinge an der iCare locker verschmerzen.

Trotzdem kann man die "technischen" Fakten und der Vergleich mit anderen Minis nicht von der Hand weisen - das Ding funktioniert dennoch echt prima. Besonders hervorzuheben finde ich wirklich die enorme Dampfmenge bei so kleinem Kopf.



 
bunny
Beiträge: 44.214
Registriert am: 06.05.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Mosbach BW


   

Endura T18 Tank/Verdampfer auf iStick?
Meine Mini-Minis

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen