Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Akku von Autos überrollt

#1 von yamanfb , 20.08.2016 22:18

Hallo,

Habe meinen neuen RX200S mit dem Wotofo Troll nach der Arbeit beim Einsteigen ins Auto auf das Dach gestellt. Vergessen und so losgefahren.

Nach ca. 10min habe ich es bemerkt. War natürlich nicht mehr auf dem Dach. Gesucht und gefunden.

Folgende Schäden:
Akkuträger ein paar Kratzer, Verdampfer keine Schäden.

Problem sind die Akkus. Es sind LG (3000mah). Zwei haben leichte Macken am oberen und unteren Ende. Diese habe ich nach langem Zögern in den Ladegerät getan. Hat scih ganz normal aufgeladen bis 4,2V.
Der dritte Akku scheint von einem Auto überollt gewesen zu sein. Hat mehr Macken als die anderen. Auf Pluspol klebt die Folie ca 5mm nicht mehr.

Mine Frage lautet: Darf ich die Akkus so weiter benutzen oder lieber nicht?
Die beiden Akkus wollte ich eigentlich weiterbenutzen. Bei dem dritten sollte ich es eher sein lassen oder?


yamanfb  
yamanfb
Beiträge: 4
Registriert am: 15.05.2016


RE: Akku von Autos überrollt

#2 von UliS , 20.08.2016 22:22

Sobald Akkus sichtbare Schäden haben, würde ich die auch besser entsorgen.



UliS  
UliS
Beiträge: 4
Registriert am: 16.08.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Gladbeck


RE: Akku von Autos überrollt

#3 von Cawdor , 20.08.2016 22:26

Ich würde sie alle drei umgehend entsorgen und auf keinen Fall weiter benutzen.
Wegen der paar Euro wäre mir das Risiko einen wie auch immer beschädigten Akku noch weiter zu benutzen viel zu hoch.




« Hannibal Lecter hat unhöfliche Menschen ja ganz einfach aufgegessen. »
« Ich wollt's nur gesagt haben... »


*** Flohmarktregeln ***


phlegmor hat das geliked!
 
Cawdor
SuperModerateuse
Little big cow
Beiträge: 8.113
Registriert am: 10.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wiesbaden & Bretten
Beschreibung: Im DTF-Team seit 2014


RE: Akku von Autos überrollt

#4 von sunnymarie32 , 20.08.2016 22:28

ich wär da lieber übervorsichtig - hab mal nen AA-Akku mit beschädigter Umhüllung laden wollen - nach dem Versuch waren Akku und Lader stellenweise miteinander regelrecht verschmolzen... von daher - was nicht mehr astrein aussieht kommt weg...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32
Beiträge: 2.197
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: Akku von Autos überrollt

#5 von yamanfb , 20.08.2016 23:16

Ok die Akkus werden entsorgt. Danke für die Antworten.

Zwei von denen sehen zwar unbeschädigt aus, aber ich glaube das Risiko ist e nicht wert.


yamanfb  
yamanfb
Beiträge: 4
Registriert am: 15.05.2016


RE: Akku von Autos überrollt

#6 von petit.manni , 20.08.2016 23:20


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.874
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: Akku von Autos überrollt

#7 von hellsteamer , 20.08.2016 23:25

Kleiner Tipp aus dem Modellbau. Beschädigte Lithium-Ionen Akkus IMMER sofort entsorgen. Wie es innen aussieht weiss man nicht. Die Akkus sind mechanisch nicht so stabil das sie heftige Schläge oder Druck und sowas so einfach wegstecken. Das kann zu internen Kurzschlüssen führen. Die Dinger können auch nach Tagen oder Wochen plötzlich in Flammen aufgehen.
Es gibt einen ganz simplen Trick die Dinger wirklich sicher unschädlich zu machen. Einfach draussen in einen Eimer mit kaltem Salzwasser schmeissen. Nach 12 Stunden sind sie sicher auf 0V entladen und können zur Batterieentsorgung gegeben werden. Das Wasser nimmt die entstehende Wärme auf. Und Draussen, weil dabei Knallgas entstehen kann und das brauche ich jetzt nicht im Bad.
Klingt alles nach Panikmache, hat aber einen handfesten Hintergrund. In Steckborn in der Schweiz gab es im Dezember 2015 einen Grossbrand auf Grund eines defekten Modellbauakkus (Li-Io). Das ist kein Einzelfall. Meist sind die Folgen auch nicht so dramatisch. Aber ein verqualmtes Zimmer auf Grund eines defekten Akkus ist schon schlimm genug. Und teurer als 3 neue Akkus auf alle Fälle.
Wenn einem der Akku vom Tisch kullert muss man ihn nicht gleich entsorgen aber ein bisschen mehr Sorgfalt im Umgang mit Lithium-Ionen Akkus wäre auf alle Fälle angeraten. Die hohen Ströme die wir Dampfer so schätzen sind halt auch gleichzeitig die Gefahr die wir gerne unterschätzen (ist doch nie was passiert).
Sollte ein Akku sichtbare Beschädigungen aufweisen oder während des Betriebs oder dem Laden ungewöhnlich warm werden, weg damit.

Hab gerade gelesen das Du sie entsorgt hast. Sehr gut, ich bin erleichtert.
LG
hellsteamer


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


AdamJensen hat das geliked!
 
hellsteamer
Beiträge: 493
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar

zuletzt bearbeitet 20.08.2016 | Top

RE: Akku von Autos überrollt

#8 von AdamJensen , 20.08.2016 23:26

Schnüff, Schnüff, Nanu? Das riecht ja so angebrannt, hä? Oh! Autsch! Autsch! Heiß!, Pust! -LoL


Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.


 
AdamJensen
Beiträge: 1.643
Registriert am: 04.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Bunkerer


RE: Akku von Autos überrollt

#9 von hellsteamer , 20.08.2016 23:31



schon wieder einer der alte Akkus hortet.


schmeiss den kram doch endlich weg


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


 
hellsteamer
Beiträge: 493
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


RE: Akku von Autos überrollt

#10 von yamanfb , 20.08.2016 23:43

Zitat von hellsteamer im Beitrag #7
Kleiner Tipp aus dem Modellbau. Beschädigte Lithium-Ionen Akkus IMMER sofort entsorgen. Wie es innen aussieht weiss man nicht. Die Akkus sind mechanisch nicht so stabil das sie heftige Schläge oder Druck und sowas so einfach wegstecken. Das kann zu internen Kurzschlüssen führen. Die Dinger können auch nach Tagen oder Wochen plötzlich in Flammen aufgehen.
Es gibt einen ganz simplen Trick die Dinger wirklich sicher unschädlich zu machen. Einfach draussen in einen Eimer mit kaltem Salzwasser schmeissen. Nach 12 Stunden sind sie sicher auf 0V entladen und können zur Batterieentsorgung gegeben werden. Das Wasser nimmt die entstehende Wärme auf. Und Draussen, weil dabei Knallgas entstehen kann und das brauche ich jetzt nicht im Bad.
Klingt alles nach Panikmache, hat aber einen handfesten Hintergrund. In Steckborn in der Schweiz gab es im Dezember 2015 einen Grossbrand auf Grund eines defekten Modellbauakkus (Li-Io). Das ist kein Einzelfall. Meist sind die Folgen auch nicht so dramatisch. Aber ein verqualmtes Zimmer auf Grund eines defekten Akkus ist schon schlimm genug. Und teurer als 3 neue Akkus auf alle Fälle.
Wenn einem der Akku vom Tisch kullert muss man ihn nicht gleich entsorgen aber ein bisschen mehr Sorgfalt im Umgang mit Lithium-Ionen Akkus wäre auf alle Fälle angeraten. Die hohen Ströme die wir Dampfer so schätzen sind halt auch gleichzeitig die Gefahr die wir gerne unterschätzen (ist doch nie was passiert).
Sollte ein Akku sichtbare Beschädigungen aufweisen oder während des Betriebs oder dem Laden ungewöhnlich warm werden, weg damit.

Hab gerade gelesen das Du sie entsorgt hast. Sehr gut, ich bin erleichtert.
LG
hellsteamer



Noch nicht entsorgt. Die liegen noch auf dem Tisch. Werde die Akkus morgen wegbringen.
Wieviel Wasser/ Salz muss ich denn nehmen? Balkon geht auch oder :) ?


yamanfb  
yamanfb
Beiträge: 4
Registriert am: 15.05.2016


RE: Akku von Autos überrollt

#11 von Prof. Pinocchio , 20.08.2016 23:56

.





Mann oh Mann.......

schade für dein Missgeschick und HW schaden, yamanfb. ...echt blöde Pech......

hmmm......

ich persönlich klebe immer dicke Tesaband/Isolierband auf beiden Polen der Akkus, (geht auch jeweils 4, 5 mal dünne Tesa übereinander)

und danach entsorge ich sie ganz normal beim REWE, Lidl, usw.......

Gut Dampf.









.


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.564
Registriert am: 09.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Rödel...:-)))...heim
Beschreibung: PICTORIBUS ATQUE POETIS , QUIDLIBET AUDENDI SEMPER FUIT AEQUAS POTESTAS.

zuletzt bearbeitet 21.08.2016 | Top

RE: Akku von Autos überrollt

#12 von Frank Wange , 21.08.2016 01:43

Moin
also mir ist mal einer meiner konions auf die fussbodenfliesen gescheppert.
beim nächsten aufladen bekam er unter der grünen hülle so ne art wasswrbläschen,sah aus wie ein grüner dalmatiner,den habe ich sofort aussortiert,obwohl er noch laut display vom ladegerät 100% aufgeladen hat. Besser ist das........
frank


Ego one,ijust 2,kbox40,istick 100,istick pico,evic supreme,vamo v5,vamo v6,hellhound mech mod, i taste vv,itaste arachnid mech mod,sir lancelot mech mod,lavafire stand,itaste vtr,siegelei legend v2,vision deus,aspire triton,trons ,ego one mini u.mega,melo2+3,protank,nautilus,nautilus mini,lemo drop,lemo 2,kayfun 3.1,big german tank,wismec theorem,iclear 30,smok trophy v2 ,hellboy tröpfler,subvod kit ....und 2 kleine evods


 
Frank Wange
Beiträge: 501
Registriert am: 02.07.2016
Geschlecht: männlich
Ort: holzminden


RE: Akku von Autos überrollt

#13 von hellsteamer , 21.08.2016 21:50

@yamanfb
Nimm einfach einen 10 Liter Eimer, der muss auch nicht ganz voll sein. Es geht nur darum wenn die Dinger heiss werden sollten dass sie gekühlt werden und nicht überhitzen. So viel Energie steckt da auch nicht drin. Ein bis zwei Esslöffel reichen lustig aus. Das Salz dient zur Erhöhung der Leitfähigkeit des Wassers damit die Akkus vollständig entladen werden. Wasser ist nämlich im Gegensatz zur landläufigen Meinung kein besonders guter Leiter. Und der Balkon ist völlig ausreichend, das Gefäss sollte nur nicht in einem geschlossenen Raum stehen. An der frischen Luft verflüchtigt sich das Knallgas sofort (Elektrolyse, wer in der Schule aufgepasst hat).
Das ganze Prozedere braucht ja auch nur bei offensichtlich beschädigten Akkus angewandt zu werden um Brandgefahr auszuschliessen. Sonst reicht es völlig aus was Prof. Pinocchio schreibt.

Sorry das mit Deinen Akkus


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


 
hellsteamer
Beiträge: 493
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


   

Experimente mit unterschiedlichen 50A Pulslasten bei 18650er Akkus
Das Ende vom 18650er Akku, es lebe der 21700 !




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen