Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Akku-Kopf eingedellt

#1 von monas , 29.09.2016 22:44

Hallo,
ich hab da mal eine Frage.Eben beim Akku Wechsel (samsung ICR18650-30B) Flachkopf ist mir aufgefallen das der Flachkopf eingedellt ist.Ich verwende den Akku nur in der Evic o. den Pico.
Muss ich die Zelle entsorgen ?
Ich hab mal ein Bild gemacht zum anschauen.|addpics|80d-4-7101.jpg|/addpics|


"Das Schutzsystem der staatlichen Kriminalität ist perfekt" Dieter Hildbrandt Kabarettist (19.11.13 *RIP)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
akku.jpg  

 
monas
Beiträge: 976
Registriert am: 25.02.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Köln


RE: Akku-Kopf eingedellt

#2 von colonius , 30.09.2016 00:49

Öha ... dieser Akku kann nur 6,2A Dauerlast. Macht bei leergelutschtem Akku (also 3,3V) 20,5W.
Bist Du sicher, daß Du nieüberhauptniemalsnicht mehr als 20W dampfst?
Kauf Dir lieber einen (oder mehrere) Akkus, die 20A Dauerstrom liefern können.

Und das mit dem eindellen kannst Du vermeiden, indem Du den Akku nicht einfach so in den Pico reinfallen läßt, sondern den Pico auf die Seite legst und den Akku vorsichtig reinschiebst.
Also ich würde den Akku entsorgen (Pluspol abkleben und ab in die Recyclingbox) und neue kaufen.
(der übliche Spruch dazu: "nur Markenakkus bei vertrauenswürdigen Händlern.")


colonius

... aber ich bin doch lieber jeden Tag glücklich als im Recht. (Slartibartfaß)


Dampfer-Manfred hat das geliked!
 
colonius
S-Mod verstorben am 18.8.2017
Beiträge: 8.379
Registriert am: 23.11.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Universaldilettant


RE: Akku-Kopf eingedellt

#3 von monas , 30.09.2016 08:21

Zitat von colonius im Beitrag #2
Öha ... dieser Akku kann nur 6,2A Dauerlast. Macht bei leergelutschtem Akku (also 3,3V) 20,5W.
Bist Du sicher, daß Du nieüberhauptniemalsnicht mehr als 20W dampfst?
Kauf Dir lieber einen (oder mehrere) Akkus, die 20A Dauerstrom liefern können.

Und das mit dem eindellen kannst Du vermeiden, indem Du den Akku nicht einfach so in den Pico reinfallen läßt, sondern den Pico auf die Seite legst und den Akku vorsichtig reinschiebst.
Also ich würde den Akku entsorgen (Pluspol abkleben und ab in die Recyclingbox) und neue kaufen.
(der übliche Spruch dazu: "nur Markenakkus bei vertrauenswürdigen Händlern.")


Der wird eigentlich nur im Evic Easyhead verwendet,aber da ich so neugierig auf den Pico war und die Konions noch nicht da war hab ich ihn 2x in den pico gepackt bei 15 W.


"Das Schutzsystem der staatlichen Kriminalität ist perfekt" Dieter Hildbrandt Kabarettist (19.11.13 *RIP)


 
monas
Beiträge: 976
Registriert am: 25.02.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Köln


RE: Akku-Kopf eingedellt

#4 von vaping falconer , 30.09.2016 14:11

Zitat von colonius im Beitrag #2
Öha ... dieser Akku kann nur 6,2A Dauerlast. Macht bei leergelutschtem Akku (also 3,3V) 20,5W.
Bist Du sicher, daß Du nieüberhauptniemalsnicht mehr als 20W dampfst?
Kauf Dir lieber einen (oder mehrere) Akkus, die 20A Dauerstrom liefern können.

Und das mit dem eindellen kannst Du vermeiden, indem Du den Akku nicht einfach so in den Pico reinfallen läßt, sondern den Pico auf die Seite legst und den Akku vorsichtig reinschiebst.
Also ich würde den Akku entsorgen (Pluspol abkleben und ab in die Recyclingbox) und neue kaufen.
(der übliche Spruch dazu: "nur Markenakkus bei vertrauenswürdigen Händlern.")


Ich schiebe den Akku immer ganz behutsam in den Pico - trotzdem hab ich auch so einen mit leichter Eindellung am Pluspol. Ich vermute, dass es eher daran liegt, wenn man den Akkudeckel vom Pico relativ festschraubt.
Gehört so ein Akku mit leichter Eindellung am Pluspol wirklich sofort entsorgt?


 
vaping falconer
Beiträge: 3.532
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: Akku-Kopf eingedellt

#5 von Vapor^Tom , 30.09.2016 14:26

Das weis ich nicht.
Aber ich verwende ungeschützte Akku´s weiter deren Pluspol nur ein wenig eigedrückt ist. Normalerweise ist da noch gut 1mm Platz bis man auf die eigentliche Zelle trifft.
Es kommt sicher auf die Schwere der Verformung an, aber bisher hab ich die immer weiterverwendet.
Bei geschützten Akkus kann es sein, daß der PCB direkt darunter befindet. Den würde ich entsorgen. Aber die sind aufgrund der Bauform eh stabiler.


Gruß
Tom

"Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr." (Laotse)


 
Vapor^Tom
Beiträge: 14.012
Registriert am: 04.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Akku-Kopf eingedellt

#6 von zabriska , 30.09.2016 14:27

Ich habe auch so einen Akku. Solange er noch funktioniert, ist das kein Problem.
Bei mir war's ein mech. Mod mit dünnem Pluspol. Ich kann den Akku halt nich mehr in allen Geräten einsetzen, bei einigen gibt's einfach keinen Kontakt mehr.


Signatur? Was ist das? Ah, Signatur!


 
zabriska
Beiträge: 337
Registriert am: 26.03.2014
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Unterfranken


RE: Akku-Kopf eingedellt

#7 von LoQ , 30.09.2016 14:49

Zitat von vaping falconer im Beitrag #4
Zitat von colonius im Beitrag #2

Und das mit dem eindellen kannst Du vermeiden, indem Du den Akku nicht einfach so in den Pico reinfallen läßt, sondern den Pico auf die Seite legst und den Akku vorsichtig reinschiebst.
Also ich würde den Akku entsorgen (Pluspol abkleben und ab in die Recyclingbox) und neue kaufen.
(der übliche Spruch dazu: "nur Markenakkus bei vertrauenswürdigen Händlern.")


Ich schiebe den Akku immer ganz behutsam in den Pico - trotzdem hab ich auch so einen mit leichter Eindellung am Pluspol. Ich vermute, dass es eher daran liegt, wenn man den Akkudeckel vom Pico relativ festschraubt.
Gehört so ein Akku mit leichter Eindellung am Pluspol wirklich sofort entsorgt?


Seit ihr Euch sicher, dass es der Pico sein muss und nicht der Evic ?
Drei Picos und jede Menge Sony Konions in der Rotation mit auf und fest zuschrauben und meine sehen alle noch absolut top aus.
Ich würde die Zelle aus Sicherheitsgründen entsorgen....


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 2.857
Registriert am: 07.05.2016


RE: Akku-Kopf eingedellt

#8 von Vaporjack , 30.09.2016 15:29

Zitat
Ich kann den Akku halt nich mehr in allen Geräten einsetzen, bei einigen gibt's einfach keinen Kontakt mehr.


Hatte ich mal bei Samsungzellen – hab’ einen Klecks Lötzinn draufgetan und gut.



Vaporjack  
Vaporjack
Beiträge: 735
Registriert am: 04.08.2013


   

Akku wurde zum "Feuerwerkskörper"
Leidiges Thema "Akku"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen