Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#1 von anki , 10.10.2016 16:04

Hallo zusammen,

ich bin absolute Anfängerin in Sachen E Zigarette. Nach vielen Stunden Recherche und dem großen Wunsch endlich von den Pyros loszukommen, habe ich es gewagt und mir eine E Zigarette bestellt. Seit heute bin ich Besitzerin eines iStick Pico in Kombination mit dem Nautilus Mini. Schick sieht die Kombi schonmal aus
Ich habe mir im Vorfeld einige Videos angesehen und die erste Hürde, das Befüllen, hat geklappt. Eingestellt habe ich den Pico dann auf 9 Watt. In dem Nautilus Mini steckt der mitgelieferte Verdampferkopf mit 1,6 Ohm.
Ich bin als (noch) Raucherin dem Backendampfen verfallen und ziehe wirklich sehr langsam und vorsichtig, ganz anders, als an einer Zigarette. Von Beginn an schmeckte es irgendwie leicht kokelig. Habe dann das Liquid (Happy Liquid Spearmint mit 18mg Nikotin) bis etwas über 0,5 ml im Tank runter geraucht und dann mit Happy Liquid Vanille auch 18 mg aufgefüllt.
Bei dem Spearmint musste ich husten, als hätte ich die Schwindsucht, aber immer erst, wenn ich den Dampf von der Backe in die Lunge gezogen habe. Bei Vanille wird das etwas, aber wirklich nur ein kleines Bisschen besser. Mit den Luftöffnungen am Verdampfer habe ich schon rumgespielt. Das macht, was das Husten angeht, keinen großen unterschied. Auch mit der Wattzahl habe ich gespielt - zwischen 7 und 11 Watt. Eingependelt habe ich mich gerade auf 9 Watt.
Mein zweites Problem ist, dass bei 9 Watt kaum Dampf entsteht, wenn ich sanft und gleichmäßig ziehe.
Was mache ich falsch?

Vielen Dank für eure Hilfe!!!

Grüße, anki


Viele Grüße von der Anki


 
anki
Beiträge: 19
Registriert am: 10.10.2016
Geschlecht: weiblich


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#2 von tuxmuck , 10.10.2016 16:50

"Kaum Dampf" ist relativ -
Vergleiche das nicht mit den Kampfwolken, die man in YT-Videos sieht.

Husten am Anfang ist normal - das hatte wohl jeder hier.
Bleibe erst mal bei den 9 Watt und mach nur gaaanz kleine Wölkchen die du inhalierst. An den Dampf müssen sich die Bronchien erst mal gewöhnen. Nach ein paar Tagen wird das mit der Husterei ganz von selber aufhören.
Dann kannst du den Nauti auch auf 10, 11, 12, 13, 14 Watt hochstellen. Dann kommt auch mehr Dampf.


 
tuxmuck
Beiträge: 1.555
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#3 von anki , 10.10.2016 16:54

Vielen Dank für deine Antwort!
Ist es denn auch noch normal, dass viel wiger Damlf beim Ausatme aus mir rauskommt, als der Qualm einer Zigarette? Irgendwie irritiert mich das Dampfen noch... Und der leicht kokelige Geschmack, ist ds auch normal oder ist der Verdampferkopf schon durch?


Viele Grüße von der Anki


 
anki
Beiträge: 19
Registriert am: 10.10.2016
Geschlecht: weiblich


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#4 von Nida , 10.10.2016 16:57

Das kokeln ist nicht normal.
Wahrscheinlich hast du denn Verdampfer schon am Anfang ruiniert.
Hast du den Verdampfer nach dem befüllen stehen lassen?
Oder gleich losgedampft?


 
Nida
Beiträge: 157
Registriert am: 19.02.2012

zuletzt bearbeitet 10.10.2016 | Top

RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#5 von JT1983 , 10.10.2016 16:59

Also kokeliger Geschmack weißt wohl eher auf einen Anfängerfehler hin. Hast du nach dem ersten Befüllen mit neuem Verdampferkopf etwas gewartet? Denke das du ein bisschen zu eifrig warst und direkt nach dem befüllen losgedampft hast, das geht beim ersten mal aber leider nicht direkt. Der Verdampferkopf muss ein bisschen einwirken und sich mit Liquid sättigen. Bei manchen Köpfen hilft es vorher etwas drauf zu tröpfeln um diese Zeit zu verkürzen. Würde dir empfehlen einen neuen Verdampferkopf einzubauen und etwa 5-10 min zu warten, so das sich das er sich mit Liquid sättigen kann, dann noch mal versuchen. Viel Erfolg.


Rock on'

Greetz JT


 
JT1983
Beiträge: 564
Registriert am: 17.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: W'tal


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#6 von anki , 10.10.2016 17:17

Ich habe nach dem ersten Befüllen sogar 30 Minuten gewartet :/ Der kokelige Geschmack ist auch nicht permanent, sondern immer mal wieder...


Viele Grüße von der Anki


 
anki
Beiträge: 19
Registriert am: 10.10.2016
Geschlecht: weiblich


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#7 von Nida , 10.10.2016 17:19

Und das oben drauf tropfen, also ins Loch, ist auch ein guter Tipp. So mache ich es auch.


 
Nida
Beiträge: 157
Registriert am: 19.02.2012


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#8 von Nida , 10.10.2016 17:22

Immer mal wieder klingt nach Problemen beim Nachfluss. Da fällt mir nur dazu ein, bei niedrigem Liquidstand den pico hinstellen und nicht legen.


 
Nida
Beiträge: 157
Registriert am: 19.02.2012


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#9 von Sonom , 10.10.2016 17:22

Kokelig schmecken kann es auch dann, wenn du zu langsam an der Dampfe ziehst. Dann nämlich kann die Wicklung zu heiss werden.


Sonom  
Sonom
Beiträge: 128
Registriert am: 19.02.2016


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#10 von TKK-Dampfer , 10.10.2016 17:42

Naja eigentlich hast du für den Anfang eine wunderbare Kombination ausgesucht.
9w und die Nikotinstärke passen wunderbar zusammen. Wobei ich persönlich nur 14er einfülle, weil sonst kratzt mir das Nikotin zu stark.
Zum Niktanken nehm ich eh stärkere Geräte.

Das mit dem Husten ist recht normal. Aber du hast einen großen Vorteil. Du kannst die Leistung auf 7W runter regeln.
Ja ich weiß da wird noch weiniger Dampf kommen, aber der Hustenreiz bleibt erstmal aussen vor. Meine gr. Tochter ist da sehr empfindlich die muss bis auf 6W runter.
Aber sei getrost je mehr und länger du dampfst um so mehr gewöhnt sich dein Körper dran. Das ist eine ganz normale Reaktion.
In den Zigaretten hast du sog. Hustenhemmer drin die das unterdrücken. Beim Dampfen gibts das nicht.
Du wirst feststellen, das du ganz automatisch mit der Leistung langsam hochgehen wirst, weil du merkst das du mehr verträgst und auch mehr brauchst.
Du kannst auch mit der Zugtechnik etwas spielen. Versuch mal etwas in den Mund zu ziehen, und das in Lunge zu holen ohne großartig einzuatmen.
Dann kannst du das drin lassen (in der Lunge) und schon mal weiterziehen und dann noch mal in die Lunge ziehen.
Liquidhimmel macht das auch sehr häufig, wenn er irgendwelche Anfängergeräte dampft (vorführt). Mancmal läst er dann gleichzeit durch die Nase schon wieder etwas an Dampf raus,
während er bereits was neues reinzieht. Hab ich ihm abgekuckt und finde das macht richtig Spass. Aber fang erstmal ganz ruhig und gelassen mit einfach Zügen wie an der Zigi an.
Alles andere kommt ganz von selbst. Das Rauchen musstest du ja ein bischen lernen oder?

Aber rießige Dampfwolken wirst du mit dem Kleinen (auch dem großen Nautilus) nicht hinkriegen. Ist auch gar nicht notwendig. Denn wenn du ein Gerät hast welches dir mehr Dampf erzeugt,
dann musst du zangsläufig mit dem Nikotingehalt runter gehen. In Summe gibt sich das nichts ausser das du mehr Dampf machst.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 1.803
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#11 von rek00ns , 10.10.2016 17:51

Hallo anki,
Happy Liquid hat ja eine PG und VG Serie bei ihren Liquids, habe ich gesehen (https://www.happy-liquid.com/produkt/pg-und-vg-varianten/)
Welche hast du denn? VG ist prinzipiell dickflüssiger, als PG, was zu Nachflußproblemen und damit kokeln führen kann.
Zum Husten wurde ja schon geschrieben, dass das in der Umstellungsphase normal ist. Ggf. halt das Nikotin noch etwas reduzieren. Ich bin damals mit dem Nautilus und 12mg umgestiegen und selbst das hat mich am Anfang husten lassen.

Weiterhin viel Erfolg beim Umstieg!






Regs:
Dani Extreme V1 (M&L)
iStck Pico
Reuleaux RX200
Sigelei Mini 30W
Smok Xpro M65
VTC mini

Mechs:
4nine
Caravela
Element
GP Paps
Kato
Nemesis
Stingray X
Skarabäus

RTAs:
Avocado
Billow V2
FeV2
FeV3
GSL
GT2
SqR
Orchid V2
Origen V2 MK2
Vapor Giant V3

RDAs:
Aromamizer
Buhawi
Forge V2
Magma
Stillare
Veritas
Velocity


 
rek00ns
Beiträge: 1.029
Registriert am: 10.02.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Heilbronx
Beschreibung: The cake is a lie!

zuletzt bearbeitet 10.10.2016 | Top

RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#12 von Nida , 10.10.2016 17:54


 
Nida
Beiträge: 157
Registriert am: 19.02.2012


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#13 von Dampfphönix , 10.10.2016 18:07

Du ziehst vermutlich zu sanft. Zieht man fester, dann zieht man Liquid mit an die Wendel, dann kokelt es nicht. Versuch das mal. Erst wenn er anfängt zu blubbern hast du zu feste gezogen.
das weniger Dampf kommt als bei einer Zigarette ist nicht normal. Das Husten kommt auch wenn er fast abgesoffen ist, dann verkocht das Liquid, es kommt sehr Wenig dampf aber der löst Husten aus.
Das richtige Ziehen ist bei jedem Verdampfer anders, das muss man erst lernen. Man konnte nur bei den ganz alten EGO T oder C Verdampfern pauschal sagen das man leicht und lange ziehen soll.
Für mich ist das eine überholte Info. Zieh einfach nach Herzenslust und schau was passiert. Du merkst ja die Unterschiede und kannst es so dann richtig einstellen.
18mg ist heftig, da kann das Husten auch vom Nikotin kommen. Das Nikotin stellt auch die Schärfe des Liquids ein wobei man auch vom Dampf ohne Nikotin drin husten kann am Anfang.
Du kannst reines Glycerin oder Propylenglycol aus der Apotheke zum verdünnen nehmen.
Oft sind die gekauften Liquids auch recht stark aromatisiert, auch da hilft das verdünnen.


vaping falconer hat das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 5.995
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#14 von Baumbiß Hellschuppe , 10.10.2016 21:50

Kleiner Tipp zu Hustenreiz und Kokeliger Geschmack: versuche auch mal einen anderen Liquid-Hersteller.

Ich habe damals mit Happy Liquid 12 mg im GS Air und kurz darauf Nautilus angefangen. Die Liquids von Happy Liquids waren für mich immer sehr kratzig und auf lange Sicht hatte ich nur zwei die überhaupt länger Dampfbar waren: American Blend und Waldmeister.

Als ich dann das erste Mal ein Liquid eines anderen Herstellers ausprobierte, kam für mich der Aha-Effekt. So was kratziges wie bei Happy Liquids habe ich seitdem auch bei keinem anderen Liquid mehr gehabt. Ansonsten haben meine Vorredner schon ganz gute Tips gegeben.


Da die Benachrichtigungsfunktion im Forum leider suboptimal ist und ich deshalb nur wenige Themen aboniere, bitte mit @ anschreiben, wenn man mir etwas sagen möchte, danke.


LoQ hat das geliked!
 
Baumbiß Hellschuppe

Beiträge: 947
Registriert am: 03.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Münsterland


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#15 von anki , 11.10.2016 08:13

Vielen, lieben Dank für eure ganzen Antworten!
Ich habe von Happy Liquids das PG Liquid und mittlerweile auch herausgefunden, wo der füt mich kokelige Geschmack her kam. Es lag an dem Spearmint Liquid in 18mg von Happy Liquids. habe gestern noch in aller ruhe den Verdampfer gereinigt und dann mit Apfel und einem Hauch Vanille befüllt. Der kokelige Geschmack ist jetzt weg. Es schmeckt, als würde ich an einer Wasserpfeife mit Apfel Tabak ziehen :-) Das Husten ist auch besser geworden. Ab und zu atme ich noch "falsch" ein und dann geht in meiner Lunge kurz die Post ab ;-)
@ Baumbiß Hellschuppe, du hast recht, die Happy Liquids kratzen extrem im Hals. Das ist mir mittlerweile auch aufgefallen und ich möchte gerne die Marke wechseln (schade um die 30 Euro für Liquid...). Ich habe gestern den Riccardo Shop entdeckt. Da ich sowieso noch neue Verdampferköpfe bestellen muss, überlege ich nun deren Liquid zu testen. Es hat nicht die 18mg, sondern "nur" 15mg. Kann mir jemand sagen, ob das auch so kratzig im Hals ist? Ich habe das Gefühl, dass ich schon momentan um diese Nikotindosis schleichen sollte, denn gestern habe ich dank der E Ziggi in 12 Stunden nur 3 Pyros geraucht. Naja, eigentlich 2, denn 2 Pyros habe ich nach ein paar Zügen ausgedrückt ;-) Es ist schon komisch, denn mein Hals hatte sich schon etwas an die E Ziggi gewöhnt und bei den Pyros fehlte auf einmal der Kick im Hals. Vorgestern wäre es für mich noch nicht im Traum vorstellbar gewesen, dass ich einen Ersatz für meine "Hassliebe" Zigarette finde....Gut, vorhin nach dem Aufstehen habe ich noch eine Pyro geraucht. Das ist so meine ritualisierteste Pyro. Da weiß ich auch noch nicht so recht, wie ich die ersetzen soll, denn bisher ist mir kein Aroma in den Kopf gekommen, was ich morgens nach dem Aufstehen als annehmbar empfinde. Aber immerhin konnte ich gestern schon nach den Mahlzeiten auf Dampf umsteigen und das ohne große Probleme. Ich dachte immer ich sei die hartgesottenste Raucherin auf Erden, habe vor lauter Panik nie einen wirklichen Aufhörversuch gestartet und jetzt verblüffe ich mich gerade selbst! Naja, ab und an habe ich schon gegen das Pyroteufelchen zu kämpfen, aber ich habe es ehrlich gesagt schlimmer erwartet. Jetzt heißt es alte Rauchmuster aufbrechen, ersetzen und das Erreichte festigen :-)

Viele Grüße, anki


Viele Grüße von der Anki


Frank Wange hat das geliked!
 
anki
Beiträge: 19
Registriert am: 10.10.2016
Geschlecht: weiblich


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#16 von Frank Wange , 11.10.2016 08:26

Moin
also das erinnert mich daran,wie es bei mir am anfang war.
die erste kippe am morgen nicht zu rauchen,war das einzige,was mir in den ersten paar wochen schwer gefallen ist.
mein umstieg war nach 42 jahren rauchen (für mich selbst erstaunlich) eigentlich überhaupt nicht schwierig.
aber ein kleines bisschen selbstbeherrschung musste ich aufbringen,um morgens zum kaffee eben diese eine kippe nicht zu rauchen.
nach den ersten 2 oder 3 wochen war das dann überwunden.
ich wünsche dir alles gute für den pyro-ausstieg.
Frank


Ego one,ijust 2,kbox40,istick 100,istick pico,evic supreme,vamo v5,vamo v6,hellhound mech mod, i taste vv,itaste arachnid mech mod,sir lancelot mech mod,lavafire stand,itaste vtr,siegelei legend v2,vision deus,aspire triton,trons ,ego one mini u.mega,melo2+3,protank,nautilus,nautilus mini,lemo drop,lemo 2,kayfun 3.1,big german tank,wismec theorem,iclear 30,smok trophy v2 ,hellboy tröpfler,subvod kit ....und 2 kleine evods


 
Frank Wange
Beiträge: 501
Registriert am: 02.07.2016
Geschlecht: männlich
Ort: holzminden


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#17 von nellewalli , 11.10.2016 08:42

@anki

Erstmal herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Ausstieg. Setzte dich nicht zu sehr unter Druck, lass es langsam angehen. Du hast X-Jahre geraucht und es sagt niemand, dass du das rauchen sofort und komplett quittieren musst. Einen wichtigen Anfang hast du schon geschafft und dir eine echt schöne Kombi von Akkuträger und Verdampfer zugelegt. Trotzdem, wenn du so richtig Lust auf eine Pyro hast, dann genehmige sie dir auch. Denke niemals an die Pyros die du noch rauchst, denke an die Pyros die du nicht mehr rauchst. Der komplette Ausstieg kommt bestimmt. So war es auch bei mir. Die ersten 4 Wochen waren es noch 5 Pyros am Tag, dann noch 2 Wochen 3 pro Tag und nach insgesamt 6 Wochen war das Pyrorauchen Geschichte.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6
Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250
Mechanische Mods: VGOD (Clone)
VD-SWVD: Avocado+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone, Kayfun Mini V3, Das TankDing


Frank Wange hat das geliked!
 
nellewalli

Moderator
Beiträge: 1.049
Registriert am: 11.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Pfullingen Im DTF-Team seit Mai 2016


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#18 von nolongerhuman , 11.10.2016 09:00

Zitat von nellewalli im Beitrag #17
@anki

Erstmal herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Ausstieg. Setzte dich nicht zu sehr unter Druck, lass es langsam angehen. Du hast X-Jahre geraucht und es sagt niemand, dass du das rauchen sofort und komplett quittieren musst. Einen wichtigen Anfang hast du schon geschafft und dir eine echt schöne Kombi von Akkuträger und Verdampfer zugelegt. Trotzdem, wenn du so richtig Lust auf eine Pyro hast, dann genehmige sie dir auch. Denke niemals an die Pyros die du noch rauchst, denke an die Pyros die du nicht mehr rauchst. Der komplette Ausstieg kommt bestimmt. So war es auch bei mir. Die ersten 4 Wochen waren es noch 5 Pyros am Tag, dann noch 2 Wochen 3 pro Tag und nach insgesamt 6 Wochen war das Pyrorauchen Geschichte.


Gebe ich vollkommen Recht.

Ich habe bei meine "Ritualpyros" (nach dem Aufstehen/vor dem Bettgehen) lange Zeit beibehalten. Irgendwann legt sich das von alleine, oder du Versuchst es einfach, ob es auch ohne geht...

Habe am Samstag eine Pyro geraucht, meine Dampfer "Lehrlinge" wollte mich schon an die Wand nageln... Zudem hab ich es am Sonntag durch die Halsschmerzen bereut :D


nolongerhuman  
nolongerhuman
Beiträge: 52
Registriert am: 03.06.2016


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#19 von Sternenwolf , 11.10.2016 09:26

Moin Moin,

wenn ich mich an meine Dampf-Anfänge und Umstiegserlebnisse nach 45 Jahren Hardcorerauchen erinnere, fällt mir zuerst ein, dass ich mit diesen "Fertig-Verdampferköpfen" nicht glücklich wurde. Habe dann gleich angefangen, selbst zu wickeln.

Hohe Nikotinkonzentration am Anfang ist völlig normal - du wirst die sehr schnell senken bzw. heruntermischen ... dann schmeckt es auch besser :-))

Mit dem "Pico" hast du schon einmal alles richtig gemacht - der kann alles, sogar "Temperatur controlled" dampfen mit den richtigen Drähten. Ist ein hervorragendes Gerätchen für Verdampfer bis 22mm Durchmesser. Ich nutze ihn für unterwegs ...

An Fehlkäufe bei Liquids und Aromen wirst du dich gewöhnen - das kann immer mal vorkommen. Ich habe auch gleich angefangen selbst zu "panschen" ... und inzwischen klappt das Mischen sehr gut.

Für morgens habe ich ein besonders mildes und leckeres Liquid - denn der Wunsch nach der "ersten Zigarette" des Tages bleibt lange im Kopf und der Körper meldet Nikotin-Unterversorgung - schließlich ist die erste Zigarette auch ein lange gehegtes Ritual. Aber je besser du dampfst, desto eher kannst du auch das ersetzen.

Ist auch nicht schlimm, wenn du mal die eine oder andere Pyro rauchst - das gibt sich schnell ...

Nach einigen Monaten mit Dampf fühlte ich mich wie ein neuer Mensch, als endlich der ganze alte Dreck aus der Lunge war. Das geht hier allen Ex-Hardcore-Rauchern so :-))

Ach ja - kauf nicht zu große Mengen Fertig-Liquid - dein Geschmack wird sich gerade am Anfang noch deutlich ändern ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 2.059
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#20 von lenichen , 11.10.2016 14:27

Hallo, anki, gratulation zum umstiegserfolg !!!
Ging mir vor 3 monaten auch so...

Zitat von anki im Beitrag #15
Das Husten ist auch besser geworden. Ab und zu atme ich noch "falsch" ein und dann geht in meiner Lunge kurz die Post ab ;-)
Passiert mir jetzt sogar noch gelegentlich...
Es hat nicht die 18mg, sondern "nur" 15mg. Kann mir jemand sagen, ob das auch so kratzig im Hals ist? Ich habe das Gefühl, dass ich schon momentan um diese Nikotindosis schleichen sollte, ...
Ja, ich hab anfangs auch 18er gedampft, aber bin dann binnen weniger tage auf 15 runter.
Am besten liquid jeweils in 18 und 0er bestellen, dann kannst du ohne geschmacksverlust runtermischen.


...denn gestern habe ich dank der E Ziggi in 12 Stunden nur 3 Pyros geraucht. Naja, eigentlich 2, denn 2 Pyros habe ich nach ein paar Zügen ausgedrückt ;-) Es ist schon komisch, denn mein Hals hatte sich schon etwas an die E Ziggi gewöhnt und bei den Pyros fehlte auf einmal der Kick im Hals. Vorgestern wäre es für mich noch nicht im Traum vorstellbar gewesen, dass ich einen Ersatz für meine "Hassliebe" Zigarette finde....Gut, vorhin nach dem Aufstehen habe ich noch eine Pyro geraucht. Das ist so meine ritualisierteste Pyro. Da weiß ich auch noch nicht so recht, wie ich die ersetzen soll, denn bisher ist mir kein Aroma in den Kopf gekommen, was ich morgens nach dem Aufstehen als annehmbar empfinde. Aber immerhin konnte ich gestern schon nach den Mahlzeiten auf Dampf umsteigen und das ohne große Probleme. Ich dachte immer ich sei die hartgesottenste Raucherin auf Erden, habe vor lauter Panik nie einen wirklichen Aufhörversuch gestartet und jetzt verblüffe ich mich gerade selbst! Naja, ab und an habe ich schon gegen das Pyroteufelchen zu kämpfen, aber ich habe es ehrlich gesagt schlimmer erwartet. Jetzt heißt es alte Rauchmuster aufbrechen, ersetzen und das Erreichte festigen :-)

Viele Grüße, anki


Genau die selben erfahrungen hatte ich vor 3 monaten gemacht. Unvorstellbar ohne kippen und so....und das trotz dampfendem freund !
Mittlerweile mag ich noch nicht mal tabakrauch mehr riechen. Absolut ekelig sowas....erstaunlich, oder ?

Ich drücke dir ganz fest die daumen, daß das bei dir genauso flutscht wie bei mir.
Btw....ich habe über 3 jahre parallel noch geraucht und erst eine eitrige mandelentzündung hat mir den komplettumstieg ermöglicht bzw. erleichtert.
Und du hast das ja ohne gesundheitliche ausfallerscheinungen in angriff genommen....respekt !
Mach dir also echt keinen kopp wegen der einen oder anderen fluppe ! Wie schon gepostet...jede NICHT gerauchte kippe zählt !!!
Ich dampfe morgens immer paar züge tabakliquid mit etwas vanille drin, danach nur noch frucht-menthol-sachen.

Ach ja...nach 4 wochen war ich auf 12er und bleib da erstmal. Für den absoluten "notfall" hab ich immer einen verdampfer voll 18er parat.
Steht aber seit wochen unangetastet rum...*freu*

Weiter so, anki, und lg

leni

Noch was...brauch ich zwar nicht mehr, aber für dich am anfang zum testen doch optimal:
🔒 ***WUNDERTÜTEN***


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 3.701
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs

zuletzt bearbeitet 11.10.2016 | Top

RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#21 von anki , 11.10.2016 14:39

Habt vielen Dank für eure lieben, aufmunternden Worte! Um die paar Pyros, die ich noch rauche, mache ich mir keine Gedanken :-) Es ärgert mich nur um meine Flimmerhärchen, wenn ich mal wieder eine rauche ;-) Manchmal ist es einfach nicht leicht, denn der Mann raucht nach wie vor und da kann ich einfach nicht wiederstehen...Heute waren es bisher 3 Pyros seit 7 Uhr. Ein echter Erfolg! "Normalerweise" wären es jetzt schon um die 10 Kippen auf der Arbeit, am Wochenende Zuhause noch deutlich mehr!
Mir macht das Dampfen so langsam richtig Spaß! Ich glaube ich habe so langsam meine Einstellungen gefunden und liebäugel mittlerweile schon mit dem selber mischen - wenn dampfen, dann richtig dampfen ;-)

Apropos...Ich gehe so langsam alle möglichen Situationen im Kopf durch. Bei meiner morgendlichen Zigarette habe ich immer noch nicht DIE Aroma Idee im Kopf, aber @lenichen Tabak mit etwas Vanille könnte ich mir durchaus vorstellen.
Momentan mag ich den Tag über sehr gerne eine wilde Mischung aus Apfel, Bratapfel und einen Hauch Vanille.
Jetzt überlege ich gerade, was gut zu einem Bierchen passen würde ;-) Süß oder fruchtig kann ich mir dazu schlecht vorstellen, möchte beim Bier am Wochenende aber auch nicht schwach werden.

Habt ihr den ultimativen Tipp, welches Liquid gut zu einem gepflegten Bier passen würde?

Viele Grüße, anki


Viele Grüße von der Anki


 
anki
Beiträge: 19
Registriert am: 10.10.2016
Geschlecht: weiblich


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#22 von Dampfphönix , 11.10.2016 15:09

Es kann einfacher und schneller gehen wenn man auf seine Impulse hört.
Die Impulse zu versuchen die Zigaretten (die man meint dringend zu brauchen) wegzulassen, sind Schlüssel.
Der Suchtteufel sagt zwar sofort nach so einem Impuls "das geht nicht!", das sagt er aber ohne Beweis.
Darauf sollte man nicht rein fallen. Der Dampf ist stärker als der Rauch, hat man den, braucht man keine Zigaretten mehr. Nur der Suchtteufel kennt viele Tricks und der kennt einen
eventuell sogar besser als man sich selbst. Anfangs pennt der Suchtteufel noch. In den ersten Stunden bis Tagen. Viele schaffen es auch die Impulse nach der ersten Erkenntnis das Dampf auch befriedigt
umzusetzen und überrumpeln so den Suchtteufel. Bis der Aufwacht und sich wehren will hat er schon verloren. Das sind die welche "sofort" Umsteigen können.

Wenn man Dampf hat und rauchen muss, dann muss man. Der Súchtteufel macht selbst aus den Kippen die nicht mehr schmecken noch Argumente für das Rauchen.
Die beiden vorzeitig ausgedrückten Zigaretten waren solche Impulse, Zeichen das man den Rauch nicht mehr braucht. Wenn man sie als solche erkennt, dann kann man diese Phase des Aufhörens/Umsteigens abkürzen und je schneller es geht, um
so weniger hat der Suchtteufel zu melden. Die Zeichen übersehen weil man sich sagt, oder gesagt bekommen hat man solle sich ruhig Zeit lassen, sind vergebene Chancen den Suchtteufel zu überrumpeln.
Es gibt einen Punkt wo die Anfangseuphorie abklingt, ist man bis dahin nicht ganz Zigarettenfrei hat man den Absprung verschleppt. Dann ist man Dualuser und dann kann der Kampf lange dauern oder er ist verloren.
Impulse erkennen und diese nutzen ist was ganz anderes als sich Druck machen. Denn Druck ist die beste Nahrung für den Suchtteufel. Der endgültige Impuls ist der wenn man eine Zigarette aus macht weil man erkennt das sie einem nichts mehr gibt.
Warum dann am nächsten Tag noch mal eine zünden statt sich an die Dampfe zu klammern und so lange zu siehen bis man die Dampfe weglegen muss weil man eine Überdosis hat?
Auch eine anfängliche, leichte Überdosis haut dem Suchtteufel eine auf die 12. Da sagt der Dampf zum Suchtteufel.:Ätsch! Ich bin doch stärker als du!


Frank Wange hat das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 5.995
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#23 von TKK-Dampfer , 11.10.2016 15:54

Zitat von anki im Beitrag #21

Apropos...Ich gehe so langsam alle möglichen Situationen im Kopf durch. Bei meiner morgendlichen Zigarette habe ich immer noch nicht DIE Aroma Idee im Kopf, aber @lenichen Tabak mit etwas Vanille könnte ich mir durchaus vorstellen.



Hm dann machs doch wie meine Frau. Die nimmt entweder das was vom Abend noch drin ist oder sie denkt kurz nach was will ich jetzt?
Dann gibts ein bischen Tabak in den Tank, dann etwas Kirschmix drauf, oder Waldmeister, oder Lollipop, oder Eisbonbon oder Vanille.
Wobei Vanille bei Fertigcoils nicht so gut ist, weil wenn die nicht mehr willst bleibt der Geschmack sehr lange erhalten genauso bei Menthol, Pfefferminze.

Aber noch eine Ermahnung. Sei nicht so vorschnell beim Nikotin absenken. Meine Frau hats auch sehr schnell gemacht, weils weniger Kratzt im Hals und sowieso.
Nun ist sie wieder auf dem Trip mehr 18er zum Dampfen weil sie festgestellt hat, dass sie dann weniger Pyros raucht. Je niedriger das Nik im Liquid war umso eher war sie erpicht
eine Pyro abzukriegen.

Ich versteh das gar nicht, weil ganz am Anfang habe ich noch einmal eine Pyro nieder gemacht und das war als ob ich eine Keule abkrieg.
Seitdem nie wieder. Aber ja irgendein Wicht im Ohr kommt (immer seltener) und flüstert: "Probiers doch nochmal mit den Pyros, vielleicht sind die doch nicht so übel"
Wo das herkommt? Keine Ahnung. Gut ich habe auch nicht das Problem wie meine Frau, das immer welche es gut meinen und eine Pyro anbieten.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 1.803
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#24 von LoQ , 11.10.2016 16:53

Zitat von anki im Beitrag #15

@ Baumbiß Hellschuppe, du hast recht, die Happy Liquids kratzen extrem im Hals. Das ist mir mittlerweile auch aufgefallen und ich möchte gerne die Marke wechseln (schade um die 30 Euro für Liquid...). Ich habe gestern den Riccardo Shop entdeckt. Da ich sowieso noch neue Verdampferköpfe bestellen muss, überlege ich nun deren Liquid zu testen. Es hat nicht die 18mg, sondern "nur" 15mg. Kann mir jemand sagen, ob das auch so kratzig im Hals ist? Ich habe das Gefühl, dass ich schon momentan um diese Nikotindosis schleichen sollte, denn gestern habe ich dank der E Ziggi in 12 Stunden nur 3 Pyros geraucht. Naja, eigentlich 2, denn 2 Pyros habe ich nach ein paar Zügen ausgedrückt ;-)



Anki, du kannst bei deiner Bestellung bei Riccardo auch einfach "nikotinhaltige Base" ohne Aroma mitbestellen und deine German Liquids etwas verdünnen. Dann sind sie vielleicht insgesamt nicht mehr so kratzig und schmecken nicht mehr so vordergründig: https://www.riccardo-zigarette.de/Riccar...&pi=70005&ci=39
Die fertigen Liquids von Riccardo sind okay, auch wenn nicht wirklich die Offenbarung (für mich). Aber Liquidkauf ist echt manchmal eine Lotterie. Auch deshalb habe ich fertige Base hier rumstehen, weil mir manches einfach zu "grell" ist.
Irgendwann rutschst du ins selber mischen, dann verändert sich alles sowieso aufs Neue ;-))

Auch wenn ich vom ersten Tag mit meinen Rauchritualen gebrochen habe (Sicherheitsgründe), habe ich hier immer noch ein Päckchen Tabak rumfliegen. Das ist aber nach einem halben Jahr so trocken, dass ich keine Angst mehr davor habe rückfällig zu werden ;-)))


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 3.164
Registriert am: 07.05.2016


RE: Anfängerfragen zum Nautilus Mini - er funktioniert nicht :-(

#25 von lenichen , 12.10.2016 10:22

Zitat von anki im Beitrag #21


Habt ihr den ultimativen Tipp, welches Liquid gut zu einem gepflegten Bier passen würde?

Viele Grüße, anki


Also männe mag zwar kein bier, aber liebt schwere rotweine und da meint er immer, daß er da was richtig kräftiges markantes dazu zum dampfen braucht.
Meist läuft das dann auf sehr intensive tabaksachen raus ( er dampft ja nur sowas ). Meist puros25 oder ein eigengebräu von FA ( black fire ).
Sagt dir jetzt wohl nicht viel, aber dieses puros ( und auch cigarillos, das dann "nur" als 20er ) kommen zum alk am besten. Sagt er....
Das sind die da, aber eben leider sehr teuer und deshalb nur zu besondern anlässen...
http://www.houseofliquid.de/60ml-flasche...mber=CIGA.60.20
http://www.houseofliquid.de/60ml-flasche...mber=PURO.60.25

Die beiden wären übrigens sicher was für deinen ( noch rauchenden ) mann...meint er.

Bei uns wars ja andersrum...er dampfte seit jahren und ich schlich mich immer auf den balkon zum rauchen. Trotz zähneputzen danach und mentholdrops war ich dann immer das "kleine stinkebärchen" und ausserdem war es mir dann oft einfach zu kalt da draussen alleine. Also gelegentlich dann doch mitgedampft und die eine oder andere fluppe schlicht "vergessen". Das hat sich dann immer mehr richtung dampf verschoben und iwann konnte ich dann auch den ganzen tag dampfen, nur morgens und abends die obligatorische kippe. Iwann waren die dann auch nicht mehr notwendig...


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 3.701
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


   

Eleaf Melo 3 mit Keramikkopf
Frage zu Smok Stick One Plus Kit

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen