Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#1 von V3R61L , 24.10.2016 23:42

Hallo an alle Dampfer,

ich benötige eure Hilfe bei meinem derzeitigen Lieblingsverdampfer, dem Smok TFV8.
Vorab: Ich dampfe seit 2 Monaten den TFV8 auf einer Reuleaux 200s. Zum Einsatz kamen bisher der V8-Q4 und der V8-X4 (LOVE IT). Die RBA hatte ich auch testweise mal mit Watte versorgt, war aber nicht meins (seit dem Kayfun V3.1 ist das Wickelzubehör im Schrank). Mein Liquid liegt immer bei ca. 65%PG/35%VG.
Nun zu meinem Problem: Seit 2 Tagen läuft das Cloud Beast ständig aus, vorher NOCH NIE, nicht mal ein Tröpfchen aus der AC. Nach dem Befüllen hält das Liquid nun ca. 5 Minuten im Tank bis es anfängt durch die AC rauszulaufen. Wenn ich ein paar Züge nehme direkt nach dem Befüllen, merke ich nach dem 3. Zug ca. das mehr "Kondensliquid" mir in den Mund spritzt. Die Watte scheint mehr als vollgesogen zu sein, selbst bei schwachen Zügen läuft scheinbar mehr Liquid nach als verdampft werden kann. ES LÄUFT IMMER WIEDER UNTEN RAUS :(.
Inzwischen habe ich alle Dichtungen und das Ersatzglas getauscht. Keine Verbesserung. AC mal zu, mal offen beim Befüllen hilft nicht. V8-X4 alt, V8-T8 neu, V8-Q4 neu und RBA getestet, bei keinem Coil trat eine deutliche Verbesserung auf (Die Watt-Zahl lag zwischen 60 und 120 je nach Coil). Ob sanftes ziehen oder kräftiges saugen, er läuft immer wieder aus... Liquid testweise mal geändert auf ca. 40%PG/60%VG geändert und es läuft nicht mehr ganz so schnell aus (es ist nur eine Frage der Zeit), aber so kann es auch nicht weitergehen.
Selbstverständlich habe ich nach jedem Auslaufen den ganzen Verdampfer (ausser die Coil natürlich) mit Wasser gespült, die Dichtungen kontrolliert und alles penibel genau zusammengebaut. Risse, Löcher oder Beschädigungen hat er keine. Er wurde seit Beginn an pfleglich behandelt und hat bis vorgestern auch IMMER zuverlässig gearbeitet.
Nach vielem hin- und herlesen im Netz komme ich zu dem Schluss, dass er den Unterdruck im Tank vmtl. nicht mehr halten kann. Beim V8-Q4 kann man ja gut in den Kamin schauen und da sehe ich, wie sich Tropfen für Tropfen im Sockel des Kopfs sammelt. An der kapillaren Wirkung der Watte liegt es wohl nicht, da ich ja verschiedenste Köpfe getestet habe, sogar die RBA mit der beigelegten Watte.

Nun meine Frage: WARUM??? Hat irgendjemand noch einen Tipp bzw. hatte das Problem schon und konnte es lösen?

PS.: Ich hatte ihn zum Geb. im August geschenkt bekommen (neu und OVP) und müsste im letzten Schritt meinen Kumpel um die Rechnung bitten und mich an den Händler wenden, aber das ist der letzte Ausweg.

PPS.: Kennt ihr einen ähnlichen vergleichbaren Verdampfer? Wichtig sind mir Geschmack, viel Dampf und sehr wenig Gegendruck beim ziehen. (Ach und alles unter 5ml kommt nicht in Frage)

Danke im Voraus für eure Zeit und eure Ideen!!!

Besten Gruß,
Patrick


STAINLESS STEEL


V3R61L  
V3R61L
Beiträge: 39
Registriert am: 08.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bargteheide


RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#2 von Gliese777Ac , 24.10.2016 23:55

Da es mit dem 40/60 Liquid besser war, kann eine Lösung darin bestehen, ein Liquid zu nehmen welches noch stärker VG lastig ist. Wenn es am fehlenden Unterdruck liegen sollte, kann eigentlich nur eine Beschädigung der Dichtung am Einfüllloch der Grund sein. Mak könnte auch einen Tropfen Liquid oben auf die Dichtung geben, damit das Liquid eventuelle kleine Lücken zwischen Deckel und Dichtung schließt.
Eine Alternative könnte der Limitless RDTA plus sein. Nicht zu verwechseln mit dem Limitless RDTA. Der kann nicht auslaufen, solange er steht.
https://www.youtube.com/watch?v=BXkNKCcBt40


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.613
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#3 von Gliese777Ac , 25.10.2016 00:09

Das könnte auch helfen:
https://www.youtube.com/watch?v=Bu9J5cIMUyk
Danke an @Wakkaluba fürs finden!


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.613
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#4 von Purepak , 15.11.2016 12:02

Hatte das gleiche Problem. Hast du die weiße Topfill Dichtung gut mit Liquid benetzt? Das war der Fehler bei mir; seitdem kein siffen mehr.


Purepak  
Purepak
Beiträge: 4
Registriert am: 14.04.2016


RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#5 von Slow-Smok ( gelöscht ) , 19.01.2017 08:32

Ganz wichtig ist die Topfill Dichtung, die hält nämlich den Unterdruck im Tank. Die kleinste Undichtigkeit und alles läuft aus.
Eventuell mal austauschen.


Slow-Smok

RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#6 von Makaken Mans , 01.02.2017 09:08

Zitat von Slow-Smok im Beitrag #5
Ganz wichtig ist die Topfill Dichtung, die hält nämlich den Unterdruck im Tank. Die kleinste Undichtigkeit und alles läuft aus.
Eventuell mal austauschen.


ich wärme diese Thema mal kurz auf, da es mich nun auch betrifft ....

hab den TFV8 seit knapp 2 Monaten ohne größere Probleme in Betrieb. Hat nie großartig gesifft. AUch dann nicht wenn ich die AirFlow beim Befüllen noch geöffnet hatte.
Und nun ist mir die Topfill Dichtung (die weiße mit dem schlitz zum befüllen) gerissen und ich musste sie austauschen. Ein Tag gings gut aber jetzt sifft es aus den AirFlow Löchern.

Gibt es vllt. Tipps (oder Videos) wie man diese Dichtung am besten installiert.
Und wie herum ist es nun richtig? Glatte Seite nach unten oder oben ?
Hab hier auch schon beides gelesen.

Zweifle etwas daran, dass meine Dichtung perfekt sitzt und vermute hier den fehler.

Bin um jede Hilfe dankbar



Makaken Mans  
Makaken Mans
Beiträge: 14
Registriert am: 07.09.2016


RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#7 von timmey87 , 01.02.2017 11:38

Ich musste meine Dichtung auch vor kurzem wechseln. Glatte Seite habe ich nach unten und seit dem hält er bestens wieder dicht.



timmey87  
timmey87
Beiträge: 4
Registriert am: 27.01.2017
Geschlecht: männlich


RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#8 von Slow-Smok ( gelöscht ) , 01.02.2017 11:52

Also die glatte seite kommt nach unten, und vor dem einsetzen die Ränder mit liquid benetzen. Dann müsste es klappen.


Slow-Smok

RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#9 von Sternenwolf , 01.02.2017 12:14

Hmmm - ich habe zur Zeit drei TFv8 im Einsatz. So sehr wie ich das Dampfen mit ihnen mag - beim Wickeln ist es nur ein schmaler Grad zwischen Siff und verstopften Kanälen. Und je höher der PG-Anteil, desto mehr Watte muss in die Kanäle. Insofern komme ich mit High-VG ganz gut klar. Beim Nachfüllen mache ich die AF zu und gebe zuerst eine kleine Menge reines VG rein, bis die Öffnungen der Kanäle bedeckt sind. Aber ein Tüchlein und durchblasen der AF sind Pflicht als Vorsichtsmaßnahme.

Die Windforce, CRIUS plus, Griffin25 und Aromamizer supreme sind wesentlich leichter und unproblematischer zu wickeln. Aber das war bei den smok'schen Verdampfern wegen der fehlenden LC schon immer so.


 
Sternenwolf
Beiträge: 2.047
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#10 von Makaken Mans , 01.02.2017 16:01

Zitat von Slow-Smok im Beitrag #8
Also die glatte seite kommt nach unten, und vor dem einsetzen die Ränder mit liquid benetzen. Dann müsste es klappen.


ok das versuche ich mal, danke

ist es denn normal, dass man die dichtung nur schlecht rein bekommt ? Hab sie das erste mal nun getauscht und bin nicht sicher, ob es gut hinbekommen habe (scheinbar ja eher nicht ... :P)

Die Kappe, die man aufschieben kann (also der Deckel wo das Driptip drin ist) kann man aber nicht abmontieren, oder ?



Makaken Mans  
Makaken Mans
Beiträge: 14
Registriert am: 07.09.2016

zuletzt bearbeitet 01.02.2017 | Top

RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#11 von Makaken Mans , 02.02.2017 08:13

Ok ich hab gestern den ganzen bums mal sauber gemacht, dann gut und kräftig zusammengesetzt und verschlossen.
Die weiße Fill In Dichtung hab ich leicht mit liquid begossen und dann die Kappe zugeschlossen.

Und einen sehr coolen Tip habe ich noch im Netz gefunden:
Man kann das beiliegende Vape-Band einfach als Gummi Dichtung nutzen, indem man es so aufzieht, dass es den Spalt zwischen Tank und Tandeckel umschließt.
So ist es recht luftdicht abgeschlossen.
Bis jetzt hat gut gehalten



Gliese777Ac hat das geliked!
Makaken Mans  
Makaken Mans
Beiträge: 14
Registriert am: 07.09.2016


RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#12 von Slow-Smok ( gelöscht ) , 02.02.2017 22:40

Freut mich das dein Problem gelöst ist.
Dann noch viel spaß beim Dampfen.


Slow-Smok

RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#13 von Makaken Mans , 03.02.2017 08:41

Zitat von Slow-Smok im Beitrag #12
Freut mich das dein Problem gelöst ist.
Dann noch viel spaß beim Dampfen.


Danke, den habe ich ;)

Noch ein kleiner Nachtrag zum Vape-Band als Dichtung.
Die beiliegenden Vape-Bänder der TFV8 sind recht schmal. Habe nun ein breiteres besorgt und das hält noch besser.



Makaken Mans  
Makaken Mans
Beiträge: 14
Registriert am: 07.09.2016


RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#14 von Dio Myra , 11.03.2017 19:29

Mirr wurde heute im Shop gesagt (mein Freund hat dasselbe Problem), daß der Verdampfer mit mindestens 100 W gedampft werden muss ODER man ein PREMIUM Liquid nehmen soll (mein Freund dampft eben halt nur mit 50W), das hat er sich jetzt gekauft- sifft nimmer.eil das zähflüssiger ist.



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg

zuletzt bearbeitet 11.03.2017 | Top

RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#15 von Markus Ruf , 12.03.2017 01:21

Premium Liquid...
So ein Quatsch wird erzählt, je mehr von dem günstigeren VG drin ist, desto zähflüssiger wird es - ob das dann Premium ist?


Gruß Markus


 
Markus Ruf
Beiträge: 885
Registriert am: 15.05.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hardheim


RE: Smok TFV8 läuft aus, Bitte um Hilfe

#16 von Gliese777Ac , 12.03.2017 01:49

Zitat von Dio Myra im Beitrag #14
Mirr wurde heute im Shop gesagt (mein Freund hat dasselbe Problem), daß der Verdampfer mit mindestens 100 W gedampft werden muss ODER man ein PREMIUM Liquid nehmen soll (mein Freund dampft eben halt nur mit 50W), das hat er sich jetzt gekauft- sifft nimmer.eil das zähflüssiger ist.


Premiumliquids sind Liquids mit besonders ausgefeilter Aromenrezeptur, mehr nicht. Wichtig ist, dass das Liquid viel VG enthält, damit es zähflüssiger ist. Dünnflüssige Liquids sind gut für Fertigcoils mit kleinen Liquidlöchern, aber der TFV8 hat mehrere sehr große Liquidöffnungen in den Coils. Ob nun premium oder nicht, der TFV8 ist gut geeignet für VG-lastige Liquids und die machen auch mehr Dampf, was ja unter anderem auch der Sinn des TFV8 ist.

Dann ist auch die Gefahr des Siffens oder Auslaufens deutlich kleiner.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.613
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


   

Hilfe OBS Engine macht Probleme!!
Kangertech Subtank Mini sifft u. kaum Dampf




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen