Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Watte schuld am Geräuschpegel?

#1 von Romilia , 29.10.2016 00:24

ich hatte meine erste proptank4 rba (nutze da drin aber die singele-coil rab vom toptank) mit einer 1,5ohm wicklung, 3,5er kanthl, 9 windungen (microcoil) etwa, durchmesser 2,5mm bestückt. unten reduzierung 1,5mm von pipeline.
benutzt hatte ich die watte, die dem toptank beilag, irgend so ein recht gelbliches baumwoll-zeug halt.
total leise das ganze, keine geräusche aus der airflow. geschmeckt hats mir auch
da mir das ganze zu träge war, habe ich jetzt eine wicklung aus 28er kantahl, 6 windungen (microcoil), 1,7 ohm, durchmesser 2mm. dito pipline reduzierung.
diesmal habe ich fiber freaks benutzt.
mal abgesehen davon, dass es mir bisher nicht schmeckt (hab aber erst höchstens 20 züge, kann ja noch kommen - bäh, da ist so ein fieser ton bei und die süße vom vg schmecke ich gar nicht) "vadert" das ganze jetzt ziemlich. sonst ist alles okay.
kann das an der watte liegen? oder am durchmesser der coil?.
watte verlegt habe ich beide male gleich, ich popele die noch durch die seitlichen liquidlöcher der rba (die v3-rba mit den zwei kleinen löchlein), schneide leicht überstehend ab und puschel auf
die restliche watte, die dem toptank beigelegt war, hat leider die katze verschleppt und seither ist sie verschollen. (ich hoffe, sie ist nicht IN der katze ).
weiß jemand, was das für eine watte ist?
ich hatte zwischenrein auch schon mal eine andere watte in der ersten trägen wicklung, nannte sich zwar muji-watte. ich fand, dass sie sich schlecht verlegen ließ, sie faserte schnell auseinander und kokelte schnell, leise war es damit aber auch. im gegensatz zur toptank-watte wirkte sie recht weiß. geschmacklich bis zum kokeln okay.
watte oder wicklung ursache des vaderns?


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.812
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 29.10.2016 | Top

RE: Watte schuld am Geräuschpegel?

#2 von sunnymarie32 , 29.10.2016 01:56

Zitat von Romilia im Beitrag #1
(ich hoffe, sie ist nicht IN der katze ).



Och, die kommt auch wieder raus, wenn die Katze die gefressen hat. Wahrscheinlicher ist aber, das die Watte jetzt irgendwo unterm Sofa oder nem Schrank liegt - da tauchen bei mir die schönsten Sachen auf, die meine Kater da druntergeschossen haben, wenn da alle Jubeljahre mal Großputz drunter mach - im Frühjahr hab ich sogar ne Meise unterm Sofa entdeckt (zum Glück eh die verhungern oder verdursten konnte) und wir wohnen in der 3. Etage ohne Balkon und ohne Freigang für die beiden Fellnasen!

Die Watte, die Kanger immer beilegt ist so ne Art Mujiableger - Japan-Cotton Pads eben. Muji gibt es übrigens gebleicht - dann ist die weiss - und ungebleicht, dann ist die eher cremeweiss bis gelblich. Optisch seh ich z.Bsp. auch keinen Unterschied zwischen Muji und KohGenDo... kommt vielleicht alles ausm gleichen Werk

6 Windungen Micorcoil um 2mm ist recht klein für die Subtank RBA, so das daneben noch viel Platz ist und da können schon mehr Geräusche entstehen, als wenn die Kammer etwas mehr "verstopft" ist - ist bei mir auch "tagesformabhängig" obs mehr Geräusche macht oder weniger - je nach dem wieviel bzw. wie wenig Watte ich in der Kammer verteilt hab... wichtiger isses eh, das genug Nachfluss da ist und das es nicht sifft. Vielleicht versuchst du mal, deine Watte in der Kammer ein wenig mehr aufzupüscheln oder du polsterst die Kammer ein klein wenig mit den abgeschnittenen Enden aus, wär möglich, das es dann leiser wird...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32
Beiträge: 2.221
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt

zuletzt bearbeitet 29.10.2016 | Top

RE: Watte schuld am Geräuschpegel?

#3 von Romilia , 29.10.2016 08:49

ich bin ja noch am experimentieren.
die erste wicklung war mir wirklich zu träge, für mich hat akkuschonung oberste priorität, weil ich ja die kleinen dinger so gern habe. und wenn ich dann den finger ewig aufm feuerknopf habe...
die trägheit ist jetzt beseitigt.
ich mach jetzt mal ne wicklung aus dem 0,28 wieder mit 2,5mm, vielleicht ein kompromiss. dann gibts ja auch mehr watte ich hätte auch noch 0,2er, befürchte aber, dass ich den nicht gut unter die schrauben kriege, ich fand, das war schon mit 0,28er grenzwertig.
wobei ich halt in der kammer auch bei der großwicklung aus dem ganz derben draht eigentlich wenig watte hatte, weil ich nicht in der kammer abschneide, sondern die watte noch durch die liquidlöcher pobele und draußen abschneide. aber natürlich war schon wegen der größe der coil mehr los.
der geräuschpegel stört mich schon, das ist meine bürodampfe und andere leute irritiert das geräusch schon
vielleicht tauch ja das gute zeugs wieder auf, bei uns ist morgen großputz angesagt.
im frühjahr habe ich unter einem berg wanderstrümpfe, die dort winterruhe hielten, im schuhschrank eine mumifizierte maus gefunden. das hat echt kein bißchen gerochen, erst, als die büchse der pandora, sprich wanderstrümpfe, geöffnet war...


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.812
Registriert am: 16.06.2016


RE: Watte schuld am Geräuschpegel?

#4 von sunnymarie32 , 29.10.2016 11:22

Bei der Subtank-RBA mit den Schräubchen kannste eigentlich nicht viel verkehrt machen - ich hab mir da angewöhnt, den Draht einmal um die Schrauben rum zu führen, so das die Enden wieder nach innen zeigen... so kriegste auch dünnere Drähte gut fest. Die Watte leg ich auch nur vor die Löcher, hab allerdings auch breitere Wicklungen, meisst zwischen 7 und 10 je nach Draht und AT... ich dampf ja so gut wie ausschließlich TC und wenn ich das auf meinen Kangxins machen will, verbau ich viel dünnen Nickeldraht weil die nix anderes kann und auch mit zu geringen Widerständen nicht klarkommt. Spaced Coils, damit die etwas breiter werden, wären evtl. auch noch ne Option, die du probieren könntest um die Kammer ein wenig mehr auszufüllen... Mehr/dickeren Draht zu verbauen wär dagegen sinnfrei als Backenhörnchen, da kommste sonst auf zu viel Dampf und zu viel Luftbedarf für deine Bedürfnisse...

Das Träge kenn ich für mich von 0,50er Draht aufwärts, der braucht ein Weilchen, eh der auf Temperatur ist, aber wenn ich den einmal warm gedampft hab läuft der auch ganz brauchbar. Mein Standarddraht wird das allerdings nicht, ich bleib bei meinem 0,40er Edelstahl, 0,45er NiFe oder 0,30er Nickel - so passt das für mich am bessten, egal obs die Akkus schont oder nicht... macht ja keinen Sinn, wenn die Akkus theoretisch 2 Jahre durchhalten, ich dann aber wieder rauch weil der Dampf mich nicht zufrieden macht


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32
Beiträge: 2.221
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: Watte schuld am Geräuschpegel?

#5 von Romilia , 29.10.2016 12:56

sodele, hab jetzt mal zwei wicklungen mit 0,28er kanthal und 2,5mm gemacht, einmal microcoil, einmal bissl weiter. auch so sechs umdrehungen. bin ich zwar bissl unter 1,5ohm, aber ist ja kein beinbruch.
warte jetzt allerdings auf meine reduzierschräubchen von pipline, um das ganze parallel zum vergleich betreiben zu könne, rba's und tanks habe ich ja ausreichend. sollen heute noch landen
die fiber freaks watte fängt an, bissl besser zu schmecken, der fiese ton ist weg. süß vom vg fehlt aber immer noch ziemlich. verarbeiten ließ sie sich aber sehr gut.
ja, ich dreh den draht auch wieder nach innen um die schräublis, weil man ihn auch sonst schlecht abschneiden kann. er darf ja auf keinen fall die hülle der rba berühren, aber da ist ja quasi null platz.
den ganz dünnen draht hab ich versucht, aber da bleiben ja kaum wicklungen übrig, ich hatte eine mit fünf, da kam ich schon auf 2,0ohm - bissl dampf soll ja auch noch raus kommen :-))


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.812
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 29.10.2016 | Top

RE: Watte schuld am Geräuschpegel?

#6 von Bombenfreak , 29.10.2016 13:28

Also ich hab manchmal ein lautes Knallen und benutze immer nur Muji Watte. Das liegt aber an den Coils bei mir das Knallen stört mich aber nicht und ich glaube das es an der Wicklung liegt z.B benutze ich Braids oder Coils die Lücken haben so das man die Watte sehen kann knallt es manchmal wenn ich aber eine Framed Staple Coil habe die dicht zusammen ist knallt da nichts :D


 
Bombenfreak
Beiträge: 270
Registriert am: 29.05.2016
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Watte schuld am Geräuschpegel?

#7 von Romilia , 29.10.2016 22:14

also die watte ist wieder aufgetaucht - nein, nicht AUS der katze :-)))
sie war mir schlicht in die schublade gefallen. katze aus dem schneider. und die behagt mir wirklich mehr, wobei die fiber freaks zusehends besser wird.
ich bin jetzt auch durch mit meinen experimenten:
die 2,5er durchmesser sind wirklich leiser, aber bei etwas weiter gewickelten coils habe ich probleme beim bewatten, ich seh ja nicht gut und dann wirds ultra-fisselig. und schwupp ist mir die rba abgesoffen - bäh, schweinekram, siff....
bei der microcoil mit 2,5mm wird komischerweise der dampf deutlich wärmer als bei der microcoil mit 2mm durchmesser. und warmen dampf mag ich noch weniger als geräusch.
hier muss ich aber noch testen, ob es. am vd liegt - die rba mit dem größeren durchmesser ist im toptank, die kleinere im protank4, wo der kamin ja zwei, drei milimeter länger ist. vielleicht macht das unterschied.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.812
Registriert am: 16.06.2016


RE: Watte schuld am Geräuschpegel?

#8 von Vipera , 29.10.2016 23:06

Zitat von Romilia im Beitrag #7
also die watte ist wieder aufgetaucht - nein, nicht AUS der katze :-)))
sie war mir schlicht in die schublade gefallen. katze aus dem schneider.


Watte nicht aus der Katze , dafür Katze aus dem Schneider ... Sachen gibt es, die gibt es gar nicht


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 680
Registriert am: 21.03.2014
Geschlecht: weiblich


RE: Watte schuld am Geräuschpegel?

#9 von Pinto , 30.10.2016 16:17

@Romilia

...probleme beim bewatten, ich seh ja nicht gut und dann wirds ultra-fisselig. und schwupp ist mir die rba abgesoffen - bäh, ...

Hallo, schau mal hier, habe ich mir letzte Woche fürs wickeln besorgt da meine Arme immer kürzer werden, jetzt sehe ich auch
was ich tue

http://www.pearl.de/a-PE1552-3621.shtml;...id=953&curr=DEM

Ist zwar optisch nicht der Bringer aber es hilft.



 
Pinto
Beiträge: 38
Registriert am: 11.07.2016
Geschlecht: männlich


RE: Watte schuld am Geräuschpegel?

#10 von Romilia , 30.10.2016 18:30

@Pinto

cool! was es alles so gibt.
Man darf damit nur nicht aus versehen aus dem haus gehen - sonst wird man gleich vom SEK umstellt :-)))
so was werde ich mir auf jeden fall besorgen, ich nähe ja auch, da wird mir das auch helfen


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.812
Registriert am: 16.06.2016


   

Ich kann mich nicht entscheiden....
Wismec Venti feuert weiter

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen