Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Retrodampfen!

#51 von Dampfphönix , 10.11.2016 22:53

Der Gladius war mir bisher zu teuer, ich warte da nach, das der vermutlich super sein könnte habe ich mir gedacht,
ist der auch so schmal? Ich schätze 16mm, steht nicht dabei.
Und da gehen diese SOCC Köpfe rein? Prima, das wäre dann schon für Einsteiger was besonders gutes,
vermutlich auch wertiger als eine VIVI Nova. Wie zieht der denn mit der AFC?
Der Gladius ist auch eher unbekannt? Hab den erst vor kurzem gefunden.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Retrodampfen!

#52 von Dampfphönix , 10.11.2016 22:57

Welcher Hersteller baut den denn, den RG200?
Scheint mit Evod Köpfen zu laufen oder auch SOCC?
https://www.amazon.de/RG200-Glas-Edelsta...r/dp/B0182CLH8G
sonstwo hab ich ihn hierzualnde nicht gefunden bzw nicht ich, die Suchmaschine....


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Retrodampfen!

#53 von Vipera , 10.11.2016 23:02

Ja, eher unbekannt - wie die meisten Innokin-Sachen, weil sie in der Regel etwas teuerer (dafür aber meist auch etwas wertiger/schöner) sind. Und auch weil Innokin eher bei Akkus/Akkuträgern glänzt als bei Clearos. Ausnahme ist m.M.n. der Gladius (ich rede aber nicht vom Gladius X) und der iClear 30S. 15 mm, FT hat ihn auch.


AFC: ich mache immer alles zu ;-))


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 715
Registriert am: 21.03.2014
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 10.11.2016 | Top

RE: Retrodampfen!

#54 von Vipera , 10.11.2016 23:10

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #52
Welcher Hersteller baut den denn, den RG200?
Scheint mit Evod Köpfen zu laufen oder auch SOCC?
https://www.amazon.de/RG200-Glas-Edelsta...r/dp/B0182CLH8G
sonstwo hab ich ihn hierzualnde nicht gefunden bzw nicht ich, die Suchmaschine....


Oh, den RG200 bekam man eigentlich nur bei FT. Der war überhaupt der beste. Evod-Köpfe oder SOCC: ist dasselbe.

Ein britischer Shop hat ihn auch "entdeckt", umgelabelt und verkauft ihn noch immer,
natürlich teuerer:
https://www.naturevape.co.uk/clearomizer...ni-pro?___SID=U

Die haben auch noch die größeren RG-Brüder. Ich vermute aber stark, dass zu diesen Parametern (so um 1,8 Ohm und überhaupt, Verdampferkammergröße und so)
die größeren Tanks überdimensioniert sind und eher diese kleineren gut passen.


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 715
Registriert am: 21.03.2014
Geschlecht: weiblich


RE: Retrodampfen!

#55 von Dampfphönix , 10.11.2016 23:19

OK, Danke...
schade, dann kann man den auch nicht so gut empfehlen.
Ich dachte die SOCC wären später dazu gekommene Köpfe, gibt es jetzt nur noch die SOCC?
Die alten Evod's werden doch sicher nicht mit den SOCC ausgeliefert, die muss man sich dazu kaufen, oder?
Passen die in den Protank 2?
Der wäre auch eine gute Empfehlung schätze ich,


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken

zuletzt bearbeitet 10.11.2016 | Top

RE: Retrodampfen!

#56 von Vipera , 10.11.2016 23:28

BCC Single Coil (alt) und S'OCC (neu) sind dasselbe, bis auf die Watte im SOCC. Ziehst du die Faser aus dem BCC und steckst Watte rein, hast einen SOCC ...

Siehe (scrolle runter zu Kanger):
http://www.besser-labern-ohne-grund.de/v...bilitaetsliste/


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 715
Registriert am: 21.03.2014
Geschlecht: weiblich


RE: Retrodampfen!

#57 von Dampfphönix , 10.11.2016 23:36

Tasächlich, das ist das gleiche Design,
auf deutsch ein selbst gewickeltes BCC Köpfchen ;)
oder kannst du da durch selber noch mehr raus holen?
Ich kenne das nur von Glasfaserköpfen die ich auf Watte umgebaut habe
Wie viel Watt kann man denn drauf geben?


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Retrodampfen!

#58 von heimchen , 11.11.2016 07:13

Ich versuchs dann mal damit:
http://www.schawenzl.de/ikit-ismoka-eleaf


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.576
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 11.11.2016 | Top

RE: Retrodampfen!

#59 von Schleidampfer , 11.11.2016 09:26

@heimchen
Die sieht recht interessant aus. Gerade für meine Frau, welche flache Mundstücke liebt. Dazu ein Automatikakku, akzeptables Volumen und eine tolle Größe.

Bestellst du dir das Set? Falls ja, wäre ich für einen kleinen Erfahrungsbericht. :)


Schleidampfer  
Schleidampfer
Beiträge: 876
Registriert am: 11.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Kappeln


RE: Retrodampfen!

#60 von Vipera , 11.11.2016 10:04

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #57
Tasächlich, das ist das gleiche Design,
auf deutsch ein selbst gewickeltes BCC Köpfchen ;)
oder kannst du da durch selber noch mehr raus holen?
Ich kenne das nur von Glasfaserköpfen die ich auf Watte umgebaut habe
Wie viel Watt kann man denn drauf geben?


Verstehe nur etwa halben Bahnhof?


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 715
Registriert am: 21.03.2014
Geschlecht: weiblich


RE: Retrodampfen!

#61 von Chandra , 11.11.2016 10:17

Und auch beim Dampfen gehöre ich mal wieder zur Retro-Fraktion.

VIVI NOVA STV mit Single-Coil (1,8 Ohm) auf Provari. Eigenschaften:
Warmer Dampf durch oben liegende Coils - und dadurch intensiver Geschmack, vor allem bei süßen Liquids schmecken die Aromen sehr stark.
Fester Zug - der festeste den ich kenne...Macht die Wangen modelschlank...
Top Cap - Befüllen ohne Abdrehen des Verdampfers und Schonen des Akkuträgergewindes.
Lange Coil-Haltbarkeit von 3-6 Wochen. Coils waren mal billig; sind es aber nicht mehr (und selten zu bekommen), da Nachfrage mittlerweile gering.
Selber Nachwickeln möglich.
Wenig Liquidverbrauch.
(War) in vielen Farben und als Clearo erhältlich.

Nachteile: Vivis sind echte Zicken, da muß man ein Herz für haben...
Eindampfen nötig; der erste Tank mit neuem Coil schmeckt nach Glasfaser, da machste nix dran.
Regelmäßiges Auswischen des Verdampfertöpfchens und der Top Cap nötig.
Regelmäßiges Überprüfen, ob der Coil und die Verdampferkappe noch festsitzt, nötig.
Regelmäßiges Auswaschen der Glasfaser verlängert Nutzungsdauer erheblich (bei dunklen Liquids nach spätestens jedem zweiten Tank).
Kein Coilwechsel bei gefülltem Tank möglich.
Neigen zum Kokeln, wenn nicht fest genug gezogen wird.
Neigen zum Siffen, wenn aggressive Liquids verwendet werden (m. E. nach ungeeignet für Menthol-, Kaffee- und Citrusaromen).

FAZIT: Ich liebe die Vivis trotz aller Nachteile wegen des unschlagbaren Geschmacks. Gibt bei Fertigverdampfern mit Single Coil m. E. nach keine leckereren. Schade, dass sie kaum noch zu bekommen sind.

KANGER PROTANK 1 und 2 mit Single Coil: 1,8 Ohm auf Provari und 1,5 Ohm auf Esterigon. Eigenschaften:
Kalter Dampf. Läßt nicht süße Liquids klar schmecken, vor allem nichtsüßes Tabakliquid ist lecker.
Leichter Zug.
Bottom Coil, dadurch Befüllen ohne Tankleerung möglich.
Wenig Liquidverbrauch.
Durch Glastank auch für Menthol-, Kaffee- und Citrusliquids geeignet.
Coilhaltbarkeit 2-4 Wochen. Coils immer noch günstig zu kaufen. Nachwickelbar.
Siffen kaum.
Unkaputtbar, unkaputtbar, immer noch unkaputtbar. Meinen ersten Protank 1 nutze ich seit drei Jahren (!) täglich. Immer noch dicht. Immer noch gutes Gewinde. Demnächst muß ich ihn aber wohl trotzdem mal auswechseln, da das Mundstück langsam Erosionen der Metallegierung aufweist (Drip Tip nicht wechselbar...), schnüff.

Nachteile:
Süße Liquids schmecken nicht so intensiv.
Coilhaltbarkeit bei süßen Liquids recht gering (vor allem bei 1,5 Ohm).

FAZIT: Am besten für Frucht- und Tabakaromen geeignet.

EVOD mit Single Coil (1,8 Ohm) auf Vision Spinner oder Rider Robust. Eigenschaften:
Kalter Dampf.
Viel Dampf.
Leichter Zug.
Wenig Liquidverbrauch.
Coils: gilt das gleiche wie beim Protank, da die gleichen (Bottom) Coils.
Intensiverer Geschmack als der Protank - keine Ahnung warum.

Nachteile:
Ungeeignet für Menthol-, Kaffee- und Citrusaromen.
Halten nicht solange, nach durchschnittlich einem halben Jahr bilden sich Risse im Plastik-Mundstück (nicht auswechselbar).

FAZIT: Machen fast mehr Dampf als die Protanks und schmecken intensiver, sind aber klein - sehen gelinde gesagt gewöhnungsbedürftig auf Akkuträgern (Adapter nötig) aus.

Summa sumarum schätze ich an diesen Fertigverdampfern, dass sie wenig Liquid verbrauchen und vergleichsweise günstig sind. Deswegen sind bei mir sehr viele im ständigen Gebrauch. So habe ich für die meisten Aromen jeweils einen eigenen Verdampfer und brauche nur Nachfüllen und nicht auswaschen. Für ähnlich schmeckende Liquids (z. B. Pfirsich, Aprikose, Papaya) gibts einen gemeinsamen Verdampfer, bei dem ich dann bei Liquidwechsel oft nicht mal auswasche.

Einem Dampfanfänger würde ich im Prinzip immer noch einen Protank mit Single Coil empfehlen, aber leider wird die Verfügbarkeit immer geringer.
Und wenn man neben der rasanten Produktentwicklung und -abwicklung dann noch die TPD 2 bedenkt, kann man sie ohne gleichzeitiges Bunkern, Bunkern, Bunkern (auch der Coils) leider nicht mehr empfehlen.


 
Chandra
Beiträge: 1.396
Registriert am: 29.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Goslar
Beschreibung: Eile mit Weile und immer Eins nach dem Anderen


RE: Retrodampfen!

#62 von Dampfphönix , 11.11.2016 10:21

Ist die Wendel in SOCC die gleiche? oder größer, ist denkbar wegen der Watte die man durchziehen muss...
egal....war nicht gut nachgedacht von mir

http://www.schawenzl.de/epages/63173958....8/Products/6401
der hier im gleichen Laden, hat den wer mal gedampft und kann berichten?
Die letztliche Frage die sich immer stellt und stellte ist ja welcher ist der "beste" oder ziemlich gut von all denen die ähnlich sind,
auch hier kann schon die Frage nach den 10teln des Luftzugwiderstandes kommen, grade dann wenn die Dampfleistung in etwa ähnlich ist.
Diese Frage hat sich geändert mit den neuen Geräten, dabei ist die Dimension im "festen Zug" Bereich genau so riesig wie im DL -Bereich.
Man muss also schaun bei welchen Geräten man diese Frage stellt und darf diese nur genau darauf beziehen, sonst hat man ein Missverständnis.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Retrodampfen!

#63 von Dampfphönix , 11.11.2016 10:39

Im Grunde müsste der Beitrag heißen:
Retrodampfen: Was geht heute noch für Umsteiger?

oder so ähnlich


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Retrodampfen!

#64 von Bernie , 11.11.2016 12:09

Meine eGo-Dampfen mit Aquariumwatte bzw. ohne Tank werden nur noch sehr selten mal reaktivert. Aber was immer noch durchaus gut schmeckt, das sind speziell die Atomizer von CISCO! Hatte ich diese früher in meiner vergangenen Flaschendrückerzeit (im Vmod, Reo u.a.) so komme ich immer wieder mal zu meinem Surge-Tank ( Surge Tank ) oder auch zu meiner GG UFS V2, wo vor allem diese Verdampferköpfe in klein immer noch sehr gut schmecken!
Da ich noch genug Vorrat habe, nutze ich sie auch heute noch gerne mal als Tröpfler beim Kontrollieren meiner Mischungen, da sich diese schnell reinigen und neu beladen lassen.
Komisch, dass hier über Atomizer noch gar nicht geschrieben wurd???
Cisco ist und bleibt mein liebster Atomizer (zur Not auch mal ausnahmsweise die Atomizer von Boge), wenn man mal ab und zu wieder Retrodampfen will: http://www.avidvaper.com/categories/Atom...nce-Atomizers-/


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.195
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 11.11.2016 | Top

RE: Retrodampfen!

#65 von heimchen , 11.11.2016 12:22

Zitat von Schleidampfer im Beitrag #59
@heimchen

Bestellst du dir das Set? Falls ja, wäre ich für einen kleinen Erfahrungsbericht. :)

Ja bestellt und klar gibts dazu einen Bericht !


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.576
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Retrodampfen!

#66 von Dampfphönix , 11.11.2016 12:42

Hallo Bernie,

hätte ich auch gerne eine Hand voll, aber ich bestelle nicht im Ausland, das ist dann ziemlich behindernd,
gab es dieses Ciscos von denen ich viel gehört habe (und auch glaube) auch mal hierzulande?
Wenn jemand alten Kram bestellt, bitte gerne eine PN machen....ich häng mich dann gerne dran wenn es passt


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Retrodampfen!

#67 von Vipera , 11.11.2016 12:53

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #62


http://www.schawenzl.de/epages/63173958....8/Products/6401
der hier im gleichen Laden, hat den wer mal gedampft und kann berichten?




Ich kenne diese nicht aus persönlicher Erfahrung. War zwar schwer versucht (weil mich die Umsicht, gleichzeitig für einen eGo- und einen 510-er-Anschluss zu sorgen, beeindruckt hat - eigentlich hätte das selbstverständlich sein müssen, im Sinne von Nachhaltigkeit, aber kein anderer Hersteller hat das gemacht), habe aber keinen gekauft, weil ich damals schon den RG200 hatte.

Zitat
auch hier kann schon die Frage nach den 10teln des Luftzugwiderstandes kommen, grade dann wenn die Dampfleistung in etwa ähnlich ist.



Wer solche Fragen stellt, kann ja mit dem Kanger Aerotank (oder: Anyvape Cerotank, falls irgendwo zu bekommen) experimentieren und den Luftwiderstand verstellen. SOCC-Köpfe (notfalls mit zweitem Silikonkäppi) passen da auch.

Es ist schon verblüffend, wie diese Verdampfer (statt sie weiter zu optimieren) beinahe auf einen Schlag in den Hintergrund gedrängt wurden durch den Schwall an Vielsäufer-Geräten.


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 715
Registriert am: 21.03.2014
Geschlecht: weiblich


RE: Retrodampfen!

#68 von Dampfnudel16 , 11.11.2016 13:15

Weiß jemand, ob man den e-Smart BCC in die iNano bekommt? Meine Bekannte hat eine, aber den Verdampfer findet sie eher bescheiden (ich auch) und sie dampft meist ihren GS-Air auf 6 Watt. Da könnte der e-Smart vielleicht etwas für sie sein.



Dampfnudel16  
Dampfnudel16
Beiträge: 429
Registriert am: 04.01.2016
Geschlecht: weiblich


RE: Retrodampfen!

#69 von Dampfphönix , 11.11.2016 13:19

http://www.esmoke-x.de/Akkutraeger/Eleaf...it-650-mAh.html

der VD soll 10mm Durchmesser haben siehe link


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Retrodampfen!

#70 von Leiche , 11.11.2016 13:23

die Ciscos waren damals schon nicht einfach zu bekommen
ich hatte meine glaub ich hier gekauft http://www.cloud9vaping.co.uk/
aber die kennen die auch nicht mehr


Gruss
Leiche


 
Leiche
Beiträge: 393
Registriert am: 22.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: D


RE: Retrodampfen!

#71 von heimchen , 11.11.2016 13:31

Ja diese Verdampfer waren super, aber nicht als "Tröpfelversion" sondern, wie Bernie schon schrieb, mit der "Aquariumwatte"... also die Original 501er-Verdampfer sozusagen.

Die Liquids schmeckten nie wieder so (gut) wie mit dieser Watte bzw. mit diesen Verdampfern.... hier mal ein Bild aus dieser (meiner) Wattezeit....


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.576
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Retrodampfen!

#72 von Dampfphönix , 11.11.2016 13:55

Die 510 Cartomizer bekommt man noch,

mit Bridge wart für Watte, ohne war zum Tröpfeln.
Dass die besonders gut schmecken passt zu meinen Parameter-Theorien,
ich hatte leider nur gebrauchte mal und noch, daher kann ich es nicht einschätzen, den qnderen Geschmack hab ich nie wirklich raus bekommen,
war aber eine lohnende Erfahrung.
Manche Minis haben auch so einen Carto als Heizelement, ich hab so eine Cigalike.
Die Cartos muss man mit viel Nikotin dampfen, oder man hat einen DCT Tank, wo die Cartos im Liquid stehen, das war beliebt, konnte aber siffig werden,
auch diese DCT Tanks gibt es heute noch ausreichend das man sich den Bunker, sofern verliebt, vollstopfen könnte.
Die kleinen Cartos sind heute noch als Liquid-Teströpfler ideal, 3 Tropfen sind in 3 Zügen weg, daher schmecken die meiner Vermutung nach so gut,
je mehr Watte um so mehr halb verbrauchtes Liquid muss man weg dampfen. Der sehr kleine Wattepuffer ist meiner Theorie nach ein wichtiger Parameter für Geschmack,
zumindest in den kleinen Wattbereichen 5 bis 15 Watt.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Retrodampfen!

#73 von TKK-Dampfer , 11.11.2016 14:02

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #69
http://www.esmoke-x.de/Akkutraeger/Eleaf/Eleaf-iNano-Kit-650-mAh.html

der VD soll 10mm Durchmesser haben siehe link


Hihi das kein Retrodämpfelchen. ganz neu in 2016 rausgekommen. Die Coils sind heftig teuer und sehr kurzlebig. Ich glaube heimchen kann da ein Lied davon singen.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 1.800
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Retrodampfen!

#74 von TKK-Dampfer , 11.11.2016 14:05

Zitat von Dampfnudel16 im Beitrag #68
Weiß jemand, ob man den e-Smart BCC in die iNano bekommt?


Also die iNano ist ja kein Retrodingelchen. Kam ja erst in 2016 raus.
Die Haben keine Wechselbaren Colis. Da muss der gesamte VD ausgetauscht werden, was das teuer macht.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 1.800
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Retrodampfen!

#75 von Dampfphönix , 11.11.2016 14:09

Ja, das ist so, wäre daher super wenn der E-Smart da rein passen würde,
es geht ja um das Dampferlebnis, eben dieses etwas weniger als die heutigen Umsteigergeräte raus haun,
welchen Akku man da nimmt? Den besten passenden den man heute kriegen kann, egal wann der gebaut wurde.


Dampfnudel16 hat das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 5.985
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


   

Verdampfer für die kleinen BVC-Coils gesucht
Testbericht: Aspire Cleito




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen