Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Liitokala Lii 500 display springt an und aus und saugt den akku leer

#1 von NGC584 , 27.11.2016 16:04

Ich besitze seit etwa 2 wochen ein Lii 500 Ladegerät. Bisher gab es auch keinerlei probleme und das laden ging auch soweit ganz gut.

Gestern hatte ich dann einen "Leeren" Akku in das Ladegerät gepackt. Zumindest hatte der Aster gesagt das der Akku leer ist. Der müsste etwa bei 3,2v abschalten.
Das gerät hatte dann das USB symbol angezeigt und nach ein paar sekunden das Display wieder abgeschaltet. Netzstecker steckte nicht in der Dose und auch kein USB Kabel drin.

Als ich dann später TV geschaut hatte war mir aufgefallen das das Display blinkt. Der schaltete vom USB symbol auf die anzeige vom kompletten display um und ging aus und dann wieder von vorne.
Den Akku hatte ich dann raus genommen und heute wieder eingelegt in der hoffnung das sich das gerät wieder beruhigt hat.
Heute fing es dann aber wiede3r an zu blinken.

Nachdem ich dann den Stecker in die Dose gesteckt hatte um den Akku dann zu laden hat mir das Gerät 3,0v angezeigt.
Also hat entweder der Lader den Akku etwas leergesaugt mit seinen Blinkorgien oder aber die messung war leicht fehlerhaft.

Wenn ich jetzt so darüber nachdenke dann gab es schonmal ein oder 2 akkus die auch ziemlich nah an den 3v oder noch darunter gemessen wurden nachdem ich das gerät angeschaltet hatte. Ob nun der Akkuträger den Akku so weit runter entladen hat oder der Akku evtl. schon ein paar stunden im Ladegerät lag ohne geladen zu werden weiß ich nicht. Vielleicht war es aber auch wirklich nur eine erste messung die dann noch weiter stieg. Ich bin mir da nicht mehr sicher.

Aber kennt jemand das problem mit dem blinkenden display?


 
NGC584
Beiträge: 650
Registriert am: 17.04.2015
Geschlecht: männlich


RE: Liitokala Lii 500 display springt an und aus und saugt den akku leer

#2 von danielN , 27.11.2016 20:58

wenn ichs richtig verstanden hab.

1 du hast nen ~ entladenen Akku in dein ladegerät gesteckt welches keinen Strom hatte?

falls ich das so richtig verstanden hab ist es durchaus möglich das der lader aus dem Akku auf die art Strom gezogen hat bis er ihn tiefentladen hat....
und als du den Netzstecker rein gemacht hast er bis zu 3V gepumpt hat ......

ich würd den Akku in die tonne kloppen und das Ladegerät gleich mit dazu.
ich hatte selber so ein liitokala und hab es in die tonne gekloppt nachdem es mir 2 Akkus überladen hatte.
kann darum das akkuleersaugen nicht testen aber es ist durchaus möglich.


mein tipp:
finger weg von diesem Label wenn man ein Ladegerät sucht.
und Akkus nie in Ladegeräte ein spannen ohne das diese Strom haben.


danielN  
danielN
Beiträge: 603
Registriert am: 07.04.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 27.11.2016 | Top

RE: Liitokala Lii 500 display springt an und aus und saugt den akku leer

#3 von NGC584 , 28.11.2016 03:36

Also tiefentladen wurde der Akku nicht.
Ich hatte ihn mit rund 3,2 Volt rein getan und wollte ihn am nächsten Tag mit dem 2. Akku zusammen laden.

Nachdem mir das blinken aufgefallen war hatte ich den akku raus genommen. Als ich dann am nächsten tag ausprobiert hatte fing es eben wieder an zu blinken also hatte ich den Akku allein geladen. Da wurde er dann mit 3,0 v erkannt und normal geladen bis zu den 4,2v oder evtl ein wenig höher. Hab kein einzelnes messgerät.

Normalerweise hat das Lii 500 ja auch eine Powerbank funktion die sich dann aber nach kurzem ausschaltet wenn kein usb gerät angeschlossen ist oder so. ka.
Naja ich werd dann wohl meine akkus irgendwo daneben lagern müssen bis zum eigentlichen laden. Oder einzeln sobald einer leer ist. Da ich aber 2 er Akkuboxen verwende hatte ich bisher immer gewartet bis ich beide Akkus wieder zusammen laden konnte und dann zusammen direkt wieder in die Box tun konnte.


 
NGC584
Beiträge: 650
Registriert am: 17.04.2015
Geschlecht: männlich


RE: Liitokala Lii 500 display springt an und aus und saugt den akku leer

#4 von danielN , 28.11.2016 22:09

Zitat von NGC584 im Beitrag #3
Also tiefentladen wurde der Akku nicht.
Ich hatte ihn mit rund 3,2 Volt rein getan und wollte ihn am nächsten Tag mit dem 2. Akku zusammen laden.




ok noch als Anmerkung dazu um es hoffentlich verständlicher zu machen:
packst du nen fast leeren Akku in ein Ladegerät das nicht am netz hängt zieht das Ladegerät Strom aus dem Akku."ist bei so ziemlich jedem so"
ob es jetzt 5ma oder 10ma sind ist da eher egal, er gibt Strom ins Ladegerät und der Akku wird weiter entladen.

es kann darum durchaus sein das der Akku erst im Ladegerät in die tiefentladung entladen wurde und als du es angesteckt hast dann eben der Spannungwert sich wieder bessern angefangen hat.
darum sind dann die 3V gekommen.

Akkus nie in ein nicht angeschlossenes Ladegerät stecken und das ganze so liegen lassen!


danielN  
danielN
Beiträge: 603
Registriert am: 07.04.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 28.11.2016 | Top

RE: Liitokala Lii 500 display springt an und aus und saugt den akku leer

#5 von GrafDampf , 29.11.2016 12:36

Hier wurde, durch das Lagern des leeren Akkus, zudem die Powerpackfunktion zumindest im Standby-Modus des Laders aktiviert und die kostet natürlich auch Entladestrom. Deswegen völlig richtig: leere Akkus gehören zur Zwischenaufbewahrung in eine Plastikbox und nicht in den nicht angeschlossenen Lader.

Ansonsten kann ich zur Powerpack-Funktion wenig sagen. Auch in der deutschen Bedienungsanleitung (des baugleichen Accupower IQ338) steht dazu leider so rein gar nichts.

Der Lader aber ist gut. Er überlädt eigentlich auch nicht, es sei denn, man belässt den Akkku drinnen, vergisst ihn also, obwohl der Ladevorgang schon sehr lange abgeschlossen ist. Der einzige mir bekannte Fehler kann bei tiefentladenen Liion auftreten, weil diese dann möglicherweise irrtümlich als NIMH erkannt und mit falscher Ladekurve gegrillt werden.


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 947
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Liitokala Lii 500 display springt an und aus und saugt den akku leer

#6 von NGC584 , 29.11.2016 16:02

Nagut. Ich wollte den Akku einfach bis zum nächsten Tag im Gerät lassen um dann 2 Akkus zusammen laden zu können.
Die Powerbankfunktion schaltet sich ja auch nach kurzem wieder aus bzw das display wenn nichts angeschlossen ist.

Deshalb war ich davon ausgegangen das dort wenig bis fast garkein strom verbraucht wird. In den 2 bis 3 stunden bis ich das blinken bemerkte war aber scheinbar der akkustand um 0,2v gesunken.

Dann muss ich die wohl für die kurze zeit ab sofort woanders Lagern. Am besten lege ich die dann solange in meine spardose mit rein.
Nein ich habe noch irgendwo ein oder 2 leere boxen so das ich die auch sicher und fern von kleingeld zwischenlagern kann.


 
NGC584
Beiträge: 650
Registriert am: 17.04.2015
Geschlecht: männlich


RE: Liitokala Lii 500 display springt an und aus und saugt den akku leer

#7 von danielN , 29.11.2016 20:24

besorg dir halt paar so simple Plastik boxen, sind auch für den Transport oder zur Lagerung in der arbeit praktisch.
https://www.amazon.de/Batteriebox-Batter...=1480447200&;
solche hab ich unter anderem auch, sie sind völlig ok.


danielN  
danielN
Beiträge: 603
Registriert am: 07.04.2016
Geschlecht: männlich


RE: Liitokala Lii 500 display springt an und aus und saugt den akku leer

#8 von colonius , 29.11.2016 21:06

Ich benutze solche Silikon-Kondome.
Akku voll, Plus oben, Akku leer, Plus unten. Keine Verwechslung möglich.


colonius

... aber ich bin doch lieber jeden Tag glücklich als im Recht. (Slartibartfaß)


 
colonius
S-Mod verstorben am 18.8.2017
Beiträge: 8.379
Registriert am: 23.11.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: Universaldilettant


RE: Liitokala Lii 500 display springt an und aus und saugt den akku leer

#9 von AdamJensen , 29.11.2016 21:25

Ich habe in der Werbung (Gearbest) für das Gerät gesehen, daß man die Akkus raus nehmen soll und das Stromkabel entfernen soll, wenn man den Lader nicht benutzt.
Daß der Akku dann entläd könnte ein Grund dafür sein.


Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.


 
AdamJensen
Beiträge: 1.662
Registriert am: 04.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Bunkerer

zuletzt bearbeitet 29.11.2016 | Top

RE: Liitokala Lii 500 display springt an und aus und saugt den akku leer

#10 von Markus Ruf , 29.11.2016 23:42

Muss ich mal drauf achten, mein Lader hängt immer am Netzteil. Leere oder volle Akkus, die nicht im Mod stecken, kommen bei mir immer in die Kunststoff Boxen.
Hat das einen tieferen Sinn, dass du auf den zweiten Akku zum laden gewartet hast?


Gruß Markus


 
Markus Ruf
Beiträge: 885
Registriert am: 15.05.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hardheim


RE: Liitokala Lii 500 display springt an und aus und saugt den akku leer

#11 von hansklein , 30.11.2016 01:26

Zitat
Ich habe in der Werbung (Gearbest) für das Gerät gesehen, daß man die Akkus raus nehmen soll und das Stromkabel entfernen soll, wenn man den Lader nicht benutzt.
Daß der Akku dann entläd könnte ein Grund dafür sein.



Ein paar Ladegeräte sollen trotz Akku voll irgendwann anfangen zu überladen, wenn man die Akkus drinlässt und das Ladegerät am Stromnetz lässt, das wäre ein anderer Grund, sind auch keine Erhaltungsladegeräte.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.163
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 30.11.2016 | Top

RE: Liitokala Lii 500 display springt an und aus und saugt den akku leer

#12 von NGC584 , 30.11.2016 02:43

Der grund warum ich immer 2 bisher gleichzeitig geladen hatte lag einfach darin das ich einen 2 schacht lader hatte und es für sinnvoller gehalten hatte die zusammen zu laden. Dann muss ich das gerät nur einmal einschalten und halbwegs darauf achten und nicht für jeden akku alleine. Außerdem habe ich dann 2 gleich geladene Akkus pro doppelbox in der schublade liegen. Auch wenn ich nur single ATs nutze.


 
NGC584
Beiträge: 650
Registriert am: 17.04.2015
Geschlecht: männlich


   

Brauche neue Akkus für Mech Mods welche ratet ihr mir ?
Akkus für den IPV5 gesucht(+Ladegerät)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen