Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#101 von Dampfer , 22.03.2017 14:54

Die Heizung hat gut geholfen, der 101 Mod funktioniert und es scheint das der Elektronik nichts passiert ist. Es waren auch nur ungefähr 2 ml Liquid was durch die Röhre gelaufen ist.
Glück gehabt, also abhaken und weiter Dampfen.


Gruß & Gut Dampf Dirk


Gliese777Ac hat das geliked!
 
Dampfer

Beiträge: 2.629
Registriert am: 15.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#102 von Gliese777Ac , 22.03.2017 18:50

Zitat von trader-hawk im Beitrag #99
Das ist ein 18650er oder täuscht das.


Auf meinem Foto habe ich den 18650er der drin war einfach mal daneben gelegt.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 7.305
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#103 von trader-hawk , 30.03.2017 09:18

Bei Gearbest für 31,46 und mit Code ecig15off für 26,74 € zu haben. Wollte sie bestellen und bin mir jetzt doch nicht mehr sicher ob ich nicht
noch warten soll.
http://www.gearbest.com/mechanical-mods/pp_619369.html
ist glaub eher Presale.

Hier wurde ja geschrieben das 1. eine verbesserte Version kommen soll - 2. auch in schwarz und Kupfer - 3. eine kürzere 104mm Version kommen soll.
Frage ist nur wann? Denn die kürzere würde mich mehr reizen und in Kupfer evt. auch. Allerdings ist der Preis schon Super.


Viele Grüsse
Arend


 
trader-hawk
Beiträge: 420
Registriert am: 15.09.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Stuttgart


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#104 von Vapeuristi , 12.05.2017 19:35

Heute kam meine an.
Ich bin erstmal sehr positiv überrascht. Das Teil hinterläßt einen erstaunlich gut verarbeiteten Eindruck. Wie bereits von anderen bemerkt: die Übergänge der Rohre ineinander sind mit dem bloßen Auge praktisch nicht zu erkennen. Das ist fertigungstechnisch für verschraubte Teile schon ein sehr hoher Niveau. Anscheinend kommen immer bessere Maschinen dort in der Fertigung zum Einsatz. Scheint sich zu lohnen für die Chinesen.

Davon ab: ich weiß nicht, ob es schon gepostet wurde. Es sgibt da zumindest eine Veränderung gegenüber den ersten Geräten, die hier auf den Markt kamen. Es wurde ja bemängelt, dass das untere Roht scharfkantig ist und relativ ungeschützt bei Stößen. Das haben die wohl auch zu Ohren bekommen, denn nun ist das Endrohr mit einem Kragen versehen. Die eigentliche Batterieverschlussplatte ist nun deutlich kleiner, sitzt nun im Rohr und kann nicht mehr von unten rausgeschraubt werden. Das hat den Vorteil, dass sich das Teil besser anfassen läßt und wohl auch robuster ist, jedoch Nachteile: es lassen sich so keine 18500er-Akkus mehr verwenden, denn beim Kürzen fällt das mittllere Rohr nun völlig weg. Es gehen so also nur 18350er und 18650-Akkus.

Ein Lösung fand ich jedoch: die Endkappe der Provaris passt, so dass mit dieser auch 18500er-Akkus verwendet werden können. In diesem Fall fällt ja die Endkappe der 101 weg. Allerdings sollte der Akku ohne Nuppel sein, das es sonst etwas eng wird.
Ärgerlich: die Provari-Endkappe läßt sich nur dann nutzen, wenn man 18500 nutzen. Hätte die gerne auch bei 18600er genutzt. Aber was solls, man kann nicht alles haben, das Teil gefällt mir trotzdem.

Ob sich sonst was verändert hat, kann ich nicht sagen. TC scheint gut zu funktionieren...

Hiers sieht man die neu gestaltete Endkappe.



Und so sieht das mit der Provari-Endkappe aus beim Betrieb mit 18500er-Akkus.


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 826
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 12.05.2017 | Top

RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#105 von Markus S. , 12.05.2017 21:02

Yep, ist bei meiner die vor zwei Wochen bei mir angekommen ist auch schon so
Ich war wirklich positiv überrascht das der Boden mit der scharfen Kante so schnell
überarbeitet wurde, somit bin ich mit meinem Mod absolut zufrieden, top Teil!


Zigarettenfrei nach 30 Jahren seit 29.07.2016


 
Markus S.
Beiträge: 493
Registriert am: 28.12.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Südpfalz
Beschreibung: Gib ma her, ich reparier das


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#106 von Bernie , 12.05.2017 22:11

Heut kam auch mein MOD 101 an und wurde gleich inspiziert: Dank Youtube-Filmchen war auch die an sich schön einfach gehaltene Elektronik schnell kapiert und ich dampfte eine Zeit sehr genüsslich mit diesem herrlich schlichten Tube-Mod meinen Hurrikan Clone mit 1 Ohm bei 20 Watt. Der Akku hält schon die 2. Füllung aus und steht auf passablen 4,5 Volt beim Feuern...
Aber dann kam mein kleiner Unfall:
Das Rohr stand senkrecht am Tisch und fiel durch eine Unsachtsamkeit einfach um und feuerte permanent. So schön mein Feuerknopf im Liegen verhindert, dass er irgendwohin rollen kann, so schrecklich war nun der blöde "Zufall", dass die Tube beim Umfallen GENAU AUF DIESEN KNOPF fiel und irgendwie eingedrückt hängen blieb.
Schnell den Akku rausgeschraubt und vorsichtig versucht, den Knopf wieder hoch in seine ursprüngliche Stellung zu bringen: Keine Erfolg!
Nachdem ich den ersten Schock verdaut hatte, begann ich, das obere Teil mal von innen zu erkunden:
Wenn man nämlich in die Röhre schaut und darin viel Licht platziert, kann man erkennen, dass an den Rändern der Platte mit dem Pluspol jeweils gegenüberliegend zwei kleine Aussparungen zu sehen sind.



Wahrscheinlich wird hier die Elektronik ein oder auch rausgedreht? Mit den 2 Beinen meiner spitzen Teflonpinzette versuchte ich erst einmal vorsichtig, ob sich hier das Innenleben rausschrauben oder -drehen läßt... Fehlanzeige - nichts rührte sich.

Dann nahm ich meinen Zahnarztspaten und versuchte, bis zum eingeklemmten Feuerknopf vorzudringen. Und siehe da: Nach einigen vorsichtigen Versuchen nahm ich dann meinen ganzen Mut zusammen und ich konnte wohl von innen den verklemmten Knopf doch noch mit einer beherzten Bewegung im Inneren erwischen und ihn aus seiner Klemme am Feuerknopfrand befreien!
Mit einem deutlichen KNACK löste sich der Feuerknopf und tut es nun wieder völlig normal, als ob nichts gewesen wäre!



Also, Warnung an alle MOD101-Besitzer: Passt bloß auf, dass der Feuerknopf nicht eingedrückt wird und dann hängen bleibt - ob durch ein Hinfallen wie bei mir oder durch sonstige ungeschickte Grobheiten. Ich vermute mal. dass bei allen möglichen Unfällen gerade hier diese Taste am anfälligsten sein wird. Nun aber klappert nix, er hat die Operation gut überstanden. Fast hätte ich den AT wegwerfen müssen, aber dank meiner Fummelei im Inneren konnte ich dieses Problem nun doch noch lösen!


Werde auch Mitglied in der


LoQ und funkyruebe haben das geliked!
 
Bernie
Beiträge: 4.124
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 12.05.2017 | Top

RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#107 von Dampfer-Manfred , 12.05.2017 22:38

Hiho - das sind ja mal gute Nachrichten.

Respekt, wie schnell da reagiert wurde auf die Anfälligkeit der Endkappe. Ob die da selber drauf gekommen sind, oder ob ein etwas entnervter Dampfer einen 'Verbesserungsvorschlag' eingereicht hat?

Schaltet die neue Version ebenso schnell in den Tiefschlafmodus wie die alte? Ist ja zwar schnell wieder mittels 5Klick neu eingeschaltet, aber irgendwie ist auch bischen nervig. Ja man kann damit leben, aber schöner wärs halt mit einer längen Abschaltphase.

Ich könnte mir vorstellen, das der Kopf incl Elektronik von oben in die Rohre eingepresst wird. Die Frage wäre ja nun: hat schon mal wer etwas entnervt am Verdampfer gerissen und dabei/danach Teile des Innenlebens am Verdampfer hängen gehabt?

Ich tippe ja auf gepresst, oder wie die Tschinezen es gerne machen: pressen UND kleben. Quasi als Sicherung festbomben. Auch wenn an der Endkappe jetzt stabiler ist: noch eine kauf ich mir deshalb nicht, wo doch die restlichen Provaris gerade recht günstig in der Bucht schwimmen... :)



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.743
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#108 von hellsteamer , 12.05.2017 23:18

Ich habe mir Ständer für meine mods gebaut. Weil die Dinger wirklich ständig umfallen. Das haben Tubes halt so an sich. Ich möchte mir halt weder die Tube noch den Verdampfer schrotten. Aber ich möchte sie nicht mehr missen ( habe drei Stück). Mit schönen kleinen Geschmacksverdampfern sind die unschlagbar. Über die Mängel wie scharfe Unterkante sehe hinweg. Das kann man mit feinem Schmirgel selber beheben. Immerhin bekomme ich für noch keine 30 Euronen ein schönes Gerät mit einer tollen Haptik das zuverlässig seinen Dienst macht.
Gut, ich seh´s ein, über Geschmack lässt sich streiten.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


 
hellsteamer
Beiträge: 491
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#109 von funkyruebe , 12.05.2017 23:28

@Dampfer-Manfred

Ich weiß nicht wie lange die alte Version brauchte um in den Tiefschlaf zu gehen, aber bei der neuen Version dürfte es 20-30Min dauern.

Dass 18500 jetzt nur noch mit Provari Cap ( habe noch nicht weiter gesucht ) gehen, ist doppelt blöd, da ich den Provari gerade heute verkauft habe. Ist aber vielleicht auch besser, so komme ich nicht in Versuchung meine 7A Efests im TC Mode zu nutzen.


 
funkyruebe
Beiträge: 8.903
Registriert am: 05.12.2012
Ort: Linksrheinisch


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#110 von Dampfer-Manfred , 13.05.2017 10:41

Über genaue Abschaltzeiten kann ich auch nichts berichten, leider, vielleicht sollte ich mir einfach mal wieder angewöhnen zwischendurch nicht so lange Dampfpausen zu machen. Zu lang sind die halt immer, wenn ich den AT wieder einschaltern muss.

Mit der Zeit wird man ja auch bischen verwöhnt, die Pipelines und die Dicodes gehen ja auch aus, nur starten die dann halt schon beim ersten Klick und brauchen keine 5Klicks. Wäre vielleicht auch etwas vermessen, an dieser Stelle zu fordern, das - wenn schon etwas kopiert würde - bittschön die Grundfunktionen der Softwäre ebenfalls mit übernommen werden sollten.

Streng genommen ist ja auch keine 'boshafte Kopie' der Pipelines, der 101er schaut nur zufällig tatsächlich so ähnlich aus. Ich bin rundum zufrieden mit dem 101er - eine kostengünstige Röhre, die nebenbei bis auf winzige Scharfkantigkeiten ziemlich gut verarbeitet ist. Meinen Deckel an der Pipeline sehe ich wesentlich deutlicher als den Endverschluss des 101ers - also den Übergang vom Rohr zum Deckel.

Die Situation auf dem Tisch ist gelinde gesagt grausam. Und täglich grüsst der Domino-Day. Über Ständer, Halterungen oder richtig schöne Stapelvorrichtungen denke ich schon lange nicht mehr nach, ich habe das schlichtweg aufgegeben.
Klar, ich räume immer mal wieder richtig auf, lege weg, packe in den Bunker usw. Trotzdem bekomme ich mein 'Gerümpel' nicht in den Griff. Traue mich fast nicht, hier irgendeine ZAhl zu nennen, also ATs, die aktuell auf dem Tisch stehen. Gerade nachgezählt, wie peinlich, die Zahl fängt mit ner 2 an, dabei habe ich gestern erst wieder 4 ATs direkt nach dem ausprobieren und wiederverpacken in die Bunkerkiste gelegt.

Nein, den geerbten und selbstgekochten MArmeladenvorrat der Grosseltern ist schon längst aufgebraucht, was bleibt, ist die Sicherheit, nie wieder irgendwelche ATs kaufen zu müssen. Übertriebene Vorratshaltung oder einfach nur Sammlerwahnsinn? Ich weiss es nicht, kann es mir kaum noch erklären, da Hobby ja oftmals etwas ausarten und für andere dann eher etwas schräg wirken.

Für Röhrensammler hätte ich noch was rares: die Mage. Messingrohr mit Leder überzogen. Sogar ohne Akku schon richtig schwer. Ist ne reine VV-Tube mit wahlweise 3,7V, 4,8V und 6V. So das richtige für Anno Domino. Nee, das Ding ist alt, unterhalb von 1,2 Ohm geht schon mal garnichts ausser ein rotes 6fach-Blinken am Feuertaster. Dagegen ist die 101er ein strammer Prachtbengel mit fast allem Können, was ein etwas modernerer AT so alles können müsste.

Das lustige: sämtliche 'Ballerbuben' sind mittlerweile gut eingepflegt im Bunker verschwunden, sogar die Rölöö mit DNA200 oder die absolut schräge Maxo. Wer braucht sowas? Der einzige Kracher, der noch mitspielen darf, ist der Kuhboid mit seinen 2 Akkus.

Mein Tip: wenn der Tisch gross genug ist und es keine Prügel setzt, wenn doch mal mehr als 1/3 Oberfläche voll Dampfkrams steht: Feuerschneisen. Also ein gebührlicher Abstand zwischen den Gruppen, das der Domino-Effekt spätestens an der nächsten Schneise gestoppt wird. Kostet nichts, man braucht nichts sägen oder bohren. Und nichts riecht nach Klebstoffen.

Ich habe vor JAhren mal angefangen, eine alte Eichenbohle zu bearbeiten, ein paar 22er und 23er Löcher, teils mit seitlicher AUsspaarung, damit der Taster der kleinen mechmods auch reinpasste. Schön gehobelt, geschliffen und geölt. Sah nicht schlecht aus - aber immer wurden diese Dinger nur allzuschnell zu klein. Ich hab's schlichtweg aufgegeben. Allerdings weiss ich auch nicht, wieviel Boxen, Röhren und Eigenbauten sich in 6 Jahren so angesammelt haben. Ich wills auch nicht wissen. Naja, irgendeine Schwachstelle hat doch jeder, irgendwie.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.743
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#111 von Vapeuristi , 13.05.2017 14:57

Noch 'ne Änderung. Die neuere Version ist auch etwas geschrumpft in der Länge: 112mm gegenüber 118mm der alten Version. Deshalb dürfte es auch bei 18650er-Akkus mit Nippel eng werden. Und das Teil schaltet sich nicht so schnell aus. Habe noch nicht nachgemessen, aber es sind sicher mehr als eine halbe Stunde.


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 826
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#112 von Vapeuristi , 13.05.2017 18:13

Und noch etwas scheint sich verändert zu haben. TC-Dampfen funktioniert jetzt, wie es soll. Wenn ich im TC-SS-Modus bspw. 7 Watt einstelle, kommt außer einem warmen Lüftchen nichts. Das Gerät dreht also nicht voll hoch, wie man das oft liest. Die Leistungseinstellung funktioniert im TC-Mosus also korrekt. Stelle ich bei einer 1,5 Ohm-Wicklung bspw. 15Watt und 200° ein, geht die Temperatur sehr schnell auf den eingestellten Wert und bleibt auf dem Wert, wobei dann die Leistung abgeregelt wird. Bei diesen Werten geht sie also gar nicht in den Protection-Modus. Möglicherweise sieht das bei höheren Werten etwas anders aus.


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 826
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 13.05.2017 | Top

RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#113 von Bernie , 16.05.2017 18:12

... und das vorher wohl scharfkantige Ende wurde auch verbessert. Der Messingdeckel kann nicht mehr rausgeschaubt werden und die breite Außenkante ist zwar kantig, aber nicht mehr scharf-kantig!


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.124
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#114 von trader-hawk , 17.05.2017 08:00

Ihr bekamt alle die neue Version des Mods ohne das Ihr es wusstet?. Wo habt Ihr bestellt? Auch bei Gearbest?


Viele Grüsse
Arend


 
trader-hawk
Beiträge: 420
Registriert am: 15.09.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Stuttgart


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#115 von Vapeuristi , 17.05.2017 09:29

Zitat von Bernie im Beitrag #113
... und das vorher wohl scharfkantige Ende wurde auch verbessert. Der Messingdeckel kann nicht mehr rausgeschaubt werden und die breite Außenkante ist zwar kantig, aber nicht mehr scharf-kantig!


Sorry, Bernd: natürlich kann man nicht alle lesen hier, aber auf der gleichen Seite weiter oben habe ich zu dem Thema sogar Bilder eingesetzt. Manchmal frage ich mich schon, wofür ich hier überhaut poste, wenn es doch nicht gelesen wird.


Markus S. hat das geliked!
Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 826
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#116 von Markus S. , 17.05.2017 10:50

Zitat von trader-hawk im Beitrag #114
Ihr bekamt alle die neue Version des Mods ohne das Ihr es wusstet?. Wo habt Ihr bestellt? Auch bei Gearbest?


Ja, so ist es. War selbst überrascht nach dem auspacken.


Zigarettenfrei nach 30 Jahren seit 29.07.2016


 
Markus S.
Beiträge: 493
Registriert am: 28.12.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Südpfalz
Beschreibung: Gib ma her, ich reparier das


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#117 von trader-hawk , 17.05.2017 11:11

...und wo bestellt. Es geht mir darum das ich am 08.05. bei Gearbest so eine Mod bestellt habe und jetzt natürlich die Befürchtung habe das ich eine alte
bekommen könnte.


Viele Grüsse
Arend


 
trader-hawk
Beiträge: 420
Registriert am: 15.09.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Stuttgart

zuletzt bearbeitet 17.05.2017 | Top

RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#118 von Markus S. , 17.05.2017 11:25

Achso, meine Antwort bezog sich auch auf die Gearbestfrage...ich hab meinen
so Mitte April dort bestellt.


Zigarettenfrei nach 30 Jahren seit 29.07.2016


 
Markus S.
Beiträge: 493
Registriert am: 28.12.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Südpfalz
Beschreibung: Gib ma her, ich reparier das

zuletzt bearbeitet 17.05.2017 | Top

RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#119 von trader-hawk , 17.05.2017 11:39

Ahhhh, also im April bei Gearbest bestellt! Dann dürfte meine Sorge über meine Mai-Bestellung dort unbegründet sein. Super.


Viele Grüsse
Arend


 
trader-hawk
Beiträge: 420
Registriert am: 15.09.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Stuttgart


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#120 von P1182 , 17.05.2017 11:41

Da hier Gerüchte um eine 104mm Version umherschwirren, habe ich mich mal mit meiner Kontaktperson von EHPro unterhalten.
Es wird definitv keine 104mm Variante geben. Sowas bekommt man nur bei dicodes, da auch das Display kleiner ist.

Eine schwarze Variante war auf meine Empfehlung hin zwar geplant, doch aktuell ist EHPro damit beschäftigt die neue Fuzion fertigzustellen. Eine Box mit 2 Chipsätzen
die Dual Coil wohl variabel anfeuern kann (wie das gehen soll weiß ich erst wenn ich das Teil bekommen sollte).

Zurück zur schwarzen Tube; ich denke die wird noch kommen, nur wann kann ich aktuell nicht sagen.


 
P1182
Beiträge: 131
Registriert am: 17.07.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Göppingen


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#121 von Bernie , 17.05.2017 14:40

Zitat von Vapeuristi im Beitrag #115
Zitat von Bernie im Beitrag #113
... und das vorher wohl scharfkantige Ende wurde auch verbessert. Der Messingdeckel kann nicht mehr rausgeschaubt werden und die breite Außenkante ist zwar kantig, aber nicht mehr scharf-kantig!


Sorry, Bernd: natürlich kann man nicht alle lesen hier, aber auf der gleichen Seite weiter oben habe ich zu dem Thema sogar Bilder eingesetzt. Manchmal frage ich mich schon, wofür ich hier überhaut poste, wenn es doch nicht gelesen wird.

Sorry zurück: Aber klar habe ich das gelesen, ich wollte nur die Verbesserungen nochmals hier aufführen, hätte da aber natürlich geschickter Deine Anmerkungen dazu gleich verlinken sollen: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD) (5) - statt diese erfreuliche Meldung nur zu wiederholen - Bitte nicht böse sein, da passe ich später hoffentlich besser drauf auf!

@trader-hawk Ich habe meinen "neuen", mit diesem verbesserten Ende auch bei GEARBEST am 30. April bestellt und er ist letzte Woche bei mir angekommen!
Also keine Sorge, die Teile sind keine alten Ladenhüter und haben wie bei mir u.a. ebenfalls das verbesserte Ende!


Werde auch Mitglied in der


Markus S. hat das geliked!
 
Bernie
Beiträge: 4.124
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 17.05.2017 | Top

RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#122 von keine Ahnung , 19.05.2017 21:09

Gehen in den mod 18350'er mit nuppel?


 
keine Ahnung
Beiträge: 2.217
Registriert am: 23.05.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Daheim


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#123 von Vapeuristi , 19.05.2017 21:24

Zitat von keine Ahnung im Beitrag #122
Gehen in den mod 18350'er mit nuppel?


Ja, passen, man hätte sogar noch Luft...


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 826
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#124 von HarryB , 19.05.2017 21:25

Hi @keine Ahnung
Keine Ahnung, aber zumindest davon ein bisken, dass es derzeit keine 18350-er Akkus gibt, die der Leistungsspezifikation des 101Mod gewachsen sind.
Falls du unbedingt 'nen 18350-er reinsetzen und andampfen möchtest, ist es für dich ein VabanqueSpiel.


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 3.087
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben


RE: Vorstellung: Die neue 50W Tube von EHPro (101 MOD)

#125 von keine Ahnung , 19.05.2017 22:30

Zitat von HarryB im Beitrag #124
Hi @keine Ahnung
Keine Ahnung, aber zumindest davon ein bisken, dass es derzeit keine 18350-er Akkus gibt, die der Leistungsspezifikation des 101Mod gewachsen sind.
Falls du unbedingt 'nen 18350-er reinsetzen und andampfen möchtest, ist es für dich ein VabanqueSpiel.

Es gibt genug 18350'er, welche 15 A abkönnen! 40watt bei 0,4Ampere sind 10,5ohm


 
keine Ahnung
Beiträge: 2.217
Registriert am: 23.05.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Daheim


   

Vorstellung: Fusion Kit von EHPro
Review (Vergleich) BT style SER vs SXK

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen