Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

5 Coils gekokelt nach 1 Woche.

#1 von Tribun-RO , 24.12.2016 16:10

Hallo,
es geht um folgendes , ich bin von meinem Starterset Kangertech Topbox Mini umgestiegen auf nen höherwertiges gerät, und zwar ein Vapor Giant Go 2 Verdampfer mit einem Wismec Reuleaux 2/3. Nun ist es aber so dass die Verdampferköpfe (SS Coils) spätestens nach 1 Tag kokeln, jeder einzelne. Wie gesagt nach nem Tag Benutzung hört man meist ein Zischen und danach schmeckts verbrannt, ab diesem Zeitpunkt ist es auch meist so das man nach jedem Zug ein nachzischen hört was vor dem kokeln nicht der Fall ist. ich habe jetzt so gut wie alle Coils mal auseinander genommen, was mir auffällt, die Watte sieht relativ in Ordnung aus bei allein, Aber der Draht ist mittag ziemlich schwarz verbrannt, habe dazu mal ein Bild gemacht :
http://imgur.com/a/sP2bm
PS:Ruhig mal zoomen.

Ich dachte erst ich bilde mir das ein weil ich mir nicht vorstellen konnte das jeder einzelne kokelt, dann hab ich die Watte gesehn und dachte ja tatsächlich ich bilde mir das ein weil die i.O aussieht, aber dann hab ich den Draht gesehn und so sieht der bei jedem der Coils nach 1 Tag aus, kommt der koklige geschmack vom Draht?

Ich rauche im Wattmodus auf 40 Watt und hab immer genug Liquid drin.



Tribun-RO  
Tribun-RO
Beiträge: 4
Registriert am: 24.12.2016


RE: 5 Coils gekokelt nach 1 Woche.

#2 von lenichen , 24.12.2016 16:20

Also wenn bei mir was kokelt hab ich meist vergessen, die liquidkontrolle aufzudrehen. Ob dein verdampfer sowas auch hat weiß ich jetzt aber nicht.
Das sich der draht nach einiger zeit verfärbt ist aber normal, glaube ich...

Vllt. dampfst du die coils mit zuviel watt...probier doch mal mit 20 watt, ob es dann besser wird.


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 3.687
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: 5 Coils gekokelt nach 1 Woche.

#3 von Tribun-RO , 24.12.2016 16:28

Hallo,
glaube nicht das ich ne liquidkontrolle habe, wüsste nicht wo die sein soll bei fertig coils?
PS: weiß garnicht ob das SS coils sind, es sind auf jeden fall 0,5 ohm Coils : siehe https://www.intaste.de/vapor-giant-go-verdampferkoepfe.html



Tribun-RO  
Tribun-RO
Beiträge: 4
Registriert am: 24.12.2016


RE: 5 Coils gekokelt nach 1 Woche.

#4 von Ralf24 , 24.12.2016 16:33

In der Vergrößerung sieht man, dass sich irgendwas Klebriges am Draht festgesetzt hat. Was für ein Liquid benutzt du?

Z.B. Liquids von HoL (House of Liquids) sind bekannt dafür, dass sie sehr schnell die Coils zusetzen. HoL empfiehlt bei einigen ausdrücklich, sie nicht in Verdampfern mit Fertigcoil zu benutzen. Beim Selbstwickeln kann man die Watte entfernen, macht einen "Dryburn" und verbrennt so diesen Schmodder, neue Watte rein und weiterdampfen.

Hast du mal verschiedene Liquids probiert?


 
Ralf24
Beiträge: 268
Registriert am: 13.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: bei Kiel


RE: 5 Coils gekokelt nach 1 Woche.

#5 von Tribun-RO , 24.12.2016 16:36

Hallo Ralf , ich rauche sowas z.b https://www.intaste.de/humble-juice-pee-wee-kiwi.html
fast alle die ich hab sind von instaste, humble juice, hustle juice etc.



Tribun-RO  
Tribun-RO
Beiträge: 4
Registriert am: 24.12.2016


RE: 5 Coils gekokelt nach 1 Woche.

#6 von hellsteamer , 24.12.2016 16:47

Du scheinst da ein Nachflussproblem zu haben. Dampfst du VG lastige Liquids? Fertigcoils können damit schnell mal überfordert sein. Vor allem wenn da noch jede Menge Schwebstoffe von den Aromen bzw. diverse Süssungsmittel enthalten sind. Das verklebt die Watte dann ruck zuck. Optisch sieht das ganze noch gut aus aber der Liquidnachfluss ist nicht mehr gegeben. Hab gerade auch so ein Zeug im Tank. Da ist alle zwei bis drei Tage ein Wattewechsel angesagt. Probier mal ein anderes Liquid.
Übrigens eine Liquidcontrol hast du nicht, daran kann es nicht liegen. Und dein Draht ist NickelCrome.
Geh vielleicht mal mit Leistung runter auf 25- 30 Watt. Der Draht sieht doch recht dünn aus.
Viel Erfolg


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


 
hellsteamer
Beiträge: 558
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


RE: 5 Coils gekokelt nach 1 Woche.

#7 von hellsteamer , 24.12.2016 16:50

Sorry, hab gerade erst deine neue Antwort gelesen.
Dein Problem scheint wohl das Liquid zu sein. Das Zeug ist eher was für Selbstwickler und nicht für Fertigcoils.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


 
hellsteamer
Beiträge: 558
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


RE: 5 Coils gekokelt nach 1 Woche.

#8 von Ralf24 , 24.12.2016 16:59

Zitat von Tribun-RO im Beitrag #5
ich rauche sowas z.b https://www.intaste.de/humble-juice-pee-wee-kiwi.html


Also zuerst mal solltest du das dampfen und nicht anzünden! ;-)

Aber Spaß beiseite. Das verlinkte hat einen sehr hohen VG-Anteil und ist also relativ zähflüssig. Das scheint nicht so gut für deine Dampfe geeignet zu sein.


 
Ralf24
Beiträge: 268
Registriert am: 13.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: bei Kiel


RE: 5 Coils gekokelt nach 1 Woche.

#9 von lucky sob , 24.12.2016 23:18

Nutze doch mal den TC Modus an deiner Box. An deinem Vapor Giant kann es nicht liegen, der läuft auch mit reinem VG. Stell mal TC Max auf 190 C und ca. 50 Watt...



lucky sob  
lucky sob
Beiträge: 265
Registriert am: 05.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee, im A.... der Welt :)

zuletzt bearbeitet 24.12.2016 | Top

RE: 5 Coils gekokelt nach 1 Woche.

#10 von Beanfart , 25.12.2016 00:56

Oha, Mischungsverhältnis: PG 20% / VG 80% = Dripperbase bzw. Klarsichthonig an Fertigcoils älterer Machart - misch mal 5-10% Wasser in's Liquid, vielleicht wird's dann besser.


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 974
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: 5 Coils gekokelt nach 1 Woche.

#11 von Dampfphönix , 25.12.2016 01:30

Hat wer die Köpfe bzw einen VG Go ohne Zicken am laufen? Ich hab mir vor einem Jahr die version 1 gekauft und ein mal einen Kopf drin gehabt, ich weiss nicht mehr was das für ein Problem war,
ich weiss aber das ich schnell die RBA rein getan habe die nach anschließendem aufbohren der Liquidlöcher nun solide werkelt....nach dem ich ein mini Loch für Backenzug in den AFC Ring gebohrt hatte und mit einem Röhrchen die Düse verjüngt habe. Ich meine ich habe noch einen 0,5 Kopf, den kann ich mal einbauen und testen, aber wo die Unterschiede zur V2 sind weiss ich nicht. Ok, hab ihn gefunden..ich melde mich.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.989
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: 5 Coils gekokelt nach 1 Woche.

#12 von Dampfphönix , 25.12.2016 01:55

Bei 20 Watt schießt er mini heiße Tröpfchen durchs Sieb. Bei 30 Watt hab ich aufgehört. Auf Lunge, also voll offen schmeckt das Ding gar nicht, mit RBA ist er durchschnittlich gut.
Auf 20 Watt kann ich ihn gut auf Backe ziehen, er macht mir nicht den Eindruck das er Nachflussprobleme hätte, ich hab auch 60/40/10 im Tank.
Mein Kopf ist in Ordnung, morgen Abend weiss ich mehr...
Auf Backe spitzt er nicht, auch nicht bei 30 Watt. Kokeln tut er dabei auch nicht, ich kann 10x feste hintereianader ziehen.
Mein Kopf kommt noch aus der Zeit als der VG Go neu auf dem Markt war.

Das Foto zeigt das Löchlein. Das liefert für auf Backe die passende Luft , die beiden Monsterschlitze sind zu dabei, man muss das Loch an die richtige Stelle bohren.
Je nach dem wie weit man es über den Schlitz dreht kann man sogar leichter und fester im Backenbereich einstellen. Geht aber nur wenn die Düse zusätzlich verjüngt wurde. (Bei der RBA). Viel Aufwand (relativ) aber nun ist er ein richtig guter M2L und ein DL VD und man kann ihn mit 2 RBA's (V1 und V2) betreiben und mit den Fertigköpfen. Einziges Manko...es ist mir nicht gelungen den Kopf selbst zu wickeln wegen der Doppelhülse.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.989
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken

zuletzt bearbeitet 25.12.2016 | Top

   

Aspire BVC Atomizer - eigenartiger Geschmack
Melo 2 - starker Zugwiederstand

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen