Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• BEYOND THE CLOUD - Dokufilm
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#1 von holmes , 26.12.2016 18:59

Hallo zusammen,

ich werde versuchen, mich kurzzufassen.

Nachdem ich nun motiviert durch verschiedenste Berichte zu explodierenden Akkus und den Ursachen für solches Versagen auch speziell zu meinem Akkuträger (iStick Pico) recherchiert habe, bin ich mittlerweile ziemlich desillusioniert in Bezug auf die gängige Hardware. Ich will keine Fans bestimmter Hersteller verärgern oder hier Stimmung machen. Mir geht es einzig und allein darum, ein Setup für mich zu finden, mit dem ich mich einigermaßen sicher fühlen kann.

Einige Produkte von eLeaf (wohl speziell der 50w) weisen mittlerweile offenbar eine längere Geschichte des Versagens mit der Folge von Entgasung oder Explosion auf. Besonders in der englisch-sprachigen Dampferwelt findet man dazu Threads mit dutzenden Seiten von Usermeldungen und Fotos. Häufig liegt es wohl am Ladeprozess, wenn der mitgelieferte USB-Adapter genutzt wurde, um die Akkus intern aufzuladen. In anderen Fällen kam es den Userberichten zufolge allerdings auch während der Nutzung zu Entgasungen und Explosionen. Auch mein Modell, der iStick Pico scheint ein Problem mit Dauerfeuer zu haben, wenn eine bestimmte Ladekapazität des Akkus unterschritten wurde. Berichte dazu lassen sich auch hier im Forum finden.

Wie gesagt: Mir geht es nicht darum, an eLeaf/Joyetech herumzumeckern. Dass Geräte diese Preisklasse häufiger technische Mängel aufweisen als andere sollte jedem klar sein, der sich für knapp 30 Euro einen Akkuträger zulegt. Ich habe einfach nur keine Lust, dass mir irgendwann ein Akku um die Ohren fliegt.

Ich habe nun zwei Optionen: Entweder ich lasse das Dampfen sein und kehre zum Snus zurück - oder ich lege mir eine hochwertige Ausrüstung zu (inkl. hochwertiger Akkus, "smartem" externen Ladegerät etc.) Im Moment weiß ich noch nicht, was ich tun werde, daher nun meine Frage an euch:

Wenn Sicherheit eure größte Priorität wäre, welchen Akkuträger würdet ihr in einem Preisrahmen bis 150 Euro empfehlen?

(Meine Dampfgewohnheiten sind stinklangweilig: Backe, kein Subohm, bisher immer zwischen 9-12w mit Nautilus-Verdampfer)

Danke euch!



holmes  
holmes
Beiträge: 26
Registriert am: 11.12.2016

zuletzt bearbeitet 26.12.2016 | Top

RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#2 von Streareg , 26.12.2016 19:16

Zu deinem Eingangstext kurz etwas gesagt,
mag sein daß "billige" Akkuträger möglicherweise eher dazu neigen Fehlfunktionen wie Ausgasungen hervorzurufen. Habe ich persönlich aber so noch nicht wahrgenommen.
Mein Eindruck ist eher daß die günstigen Akkuträger aufgrund ihres Preise stückzahlmäßig deutlich weiter verbreitet sind als ihre hochpreisigen Mitbewerber und dem entsprechend deutlich mehr Rückmeldungen jeglicher Couleur dazu im Netz zu finden sind.

Zum "Ausgasen" im Speziellen sei gesagt, daß man auch immer die entsprechend geeigneten hochwertigen Akkus verwenden muss um sich im Rahmen der größtmöglichen Sicherheit zu bewegen. Dann wäre dazu noch die Pflege der Akkus, wie laden und aufbewahren zu erwähnen. Gerne da sind Unkundige nachlässig bis fahrlässig in der Handhabung.

Um deine Frage nach einem "sicheren" und nicht "billigen" Akkuträger zu beantworten, fällt mir jetzt die Firma Provari ein. Schau dich dann doch mal da um.


Beste Grüße
Streareg


 
Streareg
Beiträge: 5.715
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: CCAA

zuletzt bearbeitet 26.12.2016 | Top

RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#3 von Erneuertes Widerstandsmodul , 26.12.2016 19:22

Mahlzeit,
tja, zu den "Meldungen" mit ausgasenden iSticks kann ich nur sagen: ja, du wirst mehr Berichte darüber finden als über exotischere oder weniger gängige AT. Warum?
1. Menge der im Umlauf befindlichen Geräte. Gibts es 2 Millionen davon und 1% hat Probleme, liest man da mehrere tausend Berichte. Gibt es 1000 von einem Gerät, vermutlich mal 1-2 ...
2. Massenproduktion beinhaltet eben immer eine gewisse Menge aus Ausschuss. Qualitätssicherung hin oder her, es rutscht mit höherer Wahrscheinlichkeit ein fehlerhaftes Gerät durch.
3. falsche Handhabung. Diese geräte sind aufgrund des günstigen Preises sehr gern in Anfängerhänden zu finden - und die verbocken eben auch gern mal was.

Aus eigener Erfahrung mit x iSticks: ja, offensichtlich gibt es defekte Geräte. Nein, ich habe bei insgesamt 9 Stück von 30, 40, 50 und 100Watt und Pico alles dabei keinen einzigen gehabt. Einen habe ich mir selbst "geschrottet" (Feuerknopf hakt nun, weil Liquid reinlief).
Dass einem da was um die Ohren fliegt, halte ich für reine Panikmache - das Ding wird erst mal heiss und dann sollte es eigentlich rausfliegen. 100%ige Sicherheit wirst du niemals haben.

Meine liebsten günstigen Box-Akkuträger: Koopor Mini (schwer, Metall, bisher ohne Probleme) und Cuboid, evic VTC Mini.
Im höheren Preissegment ungeschlagen: Dani Extreme/Pipeline Pro II. Skarabäus und Vireo. Alle ohne diesen nervigen federnden Pluspol. Denn wo nix federt, da auch nix grössere Lücke, wo Liquid reinlaufen könnte, wenn man mal nen undichten Verdampfer hat.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Orchid V4, Mini Buddha, Vapor Giant Mini 2.5, VG Kronos, Fogger v4, Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.802
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#4 von holmes , 26.12.2016 19:27

Danke Stearag.

Ja, es mag sein, dass die höhere Verbreitung auch zu einer höheren Anzahl von Schadensmeldungen führt. Es könnte aber eben leider auch an mangelnder Qualität der verbauten Elektronik liegen. Mit Sicherheit kann man das als Endverbraucher leider nie herausfinden.

Zu den Unkundigen noch eine kurze Anekdote: In dem Offline-Shop, in dem ich den Pico erwarb, gab man mir den LGDBHG21865 (mit 20A) in die Hand. Auf meine Nachfrage, ob dieser denn tatsächlich für das Modell geeignet wäre, wurde ich nur stirnrunzelnd angeschaut. Dass eLeaf selbst >25A im Manual angibt, schien sich noch nicht bis zum Fachverkäufer herugesprochen zu haben. Wenn ich da nun nicht mit dem Nautilus, sondern mit irgendeinem Wattmonster drauf rumgenuckelt hätte, hätte das auch eine böse Überraschung geben können. Diese Sache trägt natürlich auch zu meiner Frustration bei...



holmes  
holmes
Beiträge: 26
Registriert am: 11.12.2016


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#5 von lenichen , 26.12.2016 19:27

Mein freund hat sich beim lesen deines threads erinnert, daß es PVs aktuell mit minimalen lackfehlern gibt, die man aber sE echt suchen muß.#das schreiben auch einige in den beurteilungen, daß sie die angeblichen lackfehler nicht finden konnten,,,
PV-platine leistet sW bis zu 12 watt und sind jahrelang (manche bis zu 4 j.) bereits bei ihm im einsatz...einwandfrei.

http://www.provape.com/ProductDetails.as...ininew&CartID=1

Zitat


Finally Rockin' a Mini!

July 11, 2016
Reviewer: Kelly Decker from Vancouver, WA United States

This is a blemished mini? Where? How? Please point out the blemish because I cannot figure out what it may be! It's perfectly beautiful and small, and it pairs perfectly with my Nautilus Mini with the fancy-pants hollowed out tank replacement. Beauty meets function, then live happily every after. Thanks for the smokin' deal!

Reviewer: Anonymous Person from Royal Oak, MI United States

Can't go wrong with the 2.5. This & the Nautilus are a nice combo. Haven't looked into other tanks because I'm so satisfied with that.



Für verwendung des PV im link müsstest du noch eine extension besorgen. Der mini ist nur für 18350er accus.

Aber vllt. haben sie ja auch noch größere im angebot. Den ausverkauf-link finden wir gerade nicht...


"Manche Männer versuchen, die Frauen zu verstehen. Andere beschäftigen sich mit einfacheren Dingen wie der Relativitätstheorie."
Albert Einstein


lenichen  
lenichen
Beiträge: 1.652
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel fruchtkramzeugs


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#6 von windwillow , 26.12.2016 19:30

Zitat von holmes im Beitrag #1

Wenn Sicherheit eure größte Priorität wäre, welchen Akkuträger würdet ihr in einem Preisrahmen bis 150 Euro empfehlen?



Provari.


Eine strukturell desintegrierte Funktionalität in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch permanent lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".


 
windwillow
Beiträge: 1.155
Registriert am: 22.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wien


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#7 von SiYing , 26.12.2016 19:30

Also selbst die "billige Massenware" wie Evic VTC mini oder Vamo wurden hier im Forum noch nicht sicherheitsbedenklich erwähnt.
Gut, die Taster sind teilweise nicht so langlebig. Braucht man eben 2 oder 3 davon.


Der Weg zurück ist viel zu steil ...es gibt keine unglücklichen Dampfer


 
SiYing
Beiträge: 3.366
Registriert am: 29.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin-Neukölln
Beschreibung: Reflex~ und Haptikdampfer

zuletzt bearbeitet 26.12.2016 | Top

RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#8 von lenichen , 26.12.2016 19:32

Nachtrag: der hier ist für 18490er und kann mit einer extensioncap auch mit 18650ern betreieben werden...

http://www.provape.com/ProVari-Variable-.../provarinew.htm

Hier http://www.provape.com/ProVari-Variable-.../provarinew.htm sind immer wieder modelle für 20-30 dollar zu finden.


"Manche Männer versuchen, die Frauen zu verstehen. Andere beschäftigen sich mit einfacheren Dingen wie der Relativitätstheorie."
Albert Einstein


lenichen  
lenichen
Beiträge: 1.652
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel fruchtkramzeugs


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#9 von Gliese777Ac , 26.12.2016 19:32

Ich würde mich da nicht verrückt machen. Auch wenn Du Dich z.B. entscheidest nur noch "made in Germany" zu kaufen, darf man nicht vergessen, dass auch da elektronische Bauteile drin sind, die aus Fernost kommen. Ich habe auch nicht den Eindruck, dass nur Schrott aus China kommt. Städte wie Shenzen sind echte HighTechCentren und China kann auch gute Sachen herstellen.
Ich bin ein Fan der eVic V2 mini. Meiner Meinung nach ein wirklich guter AT. Aber wie Streareg schon geschrieben hat, sind die Akkus auch wirklich wichtig. Deshalb mal ein paar Links:
http://www.mountainprophet.de/2016/10/16...it-liion-akkus/
http://www.mountainprophet.de/2016/05/24...ahrsommer-2016/
Sicherheitshalber die LG HG 2 meiden:
http://www.mountainprophet.de/2016/10/01...chen-dampfshop/
Ein externes Ladegerät, wie z.B.
https://www.amazon.de/Qualit%C3%A4t-NITE...rds=nitecore+d4

Googel mal Smartphone explodiert oder Laptop. Und das sind nicht nur Galaxy Note 7. Wenn man bedenkt, wie viele Dampfer es gibt, passiert doch gar nicht so viel. Ein Kollege von mir hatte einen iStick 50 Watt. Da war der Feuerknopf nicht mehr in Ordnung. Man musste stark drücken. Er hat den iStick weiter genutzt, dann ist er ausgegast. Ist nichts passiert außer einem Schreck, aber ein Gerät, dass schon auffällig ist, muss man aussortieren. Häufig ist Fahrlässigkeit schuld an "Explosionen". Ich glaube Du bist aufmerksam und damit so sicher wie man sein kann.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 3.959
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#10 von SiYing , 26.12.2016 19:34

@Bernie könnte dir evtl. auch noch einige Tipps geben, da er sich auch im hochpreisigen Bereich auskennt.


Der Weg zurück ist viel zu steil ...es gibt keine unglücklichen Dampfer


 
SiYing
Beiträge: 3.366
Registriert am: 29.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin-Neukölln
Beschreibung: Reflex~ und Haptikdampfer

zuletzt bearbeitet 26.12.2016 | Top

RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#11 von SiYing , 26.12.2016 19:38

Ganz vergessen zu fragen: Was schwebt dir denn vor ?
Box oder Tube ?


Der Weg zurück ist viel zu steil ...es gibt keine unglücklichen Dampfer


 
SiYing
Beiträge: 3.366
Registriert am: 29.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin-Neukölln
Beschreibung: Reflex~ und Haptikdampfer


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#12 von holmes , 26.12.2016 19:39

Danke euch erstmal für die Empfehlungen. Die Provari werde ich mir mal genauer ansehen und schauen, ob ich da etwas Passendes finde. "Made in USA" ist mindestens ein guter Placebo. Wenn ich das richtig sehe ist die Firma "Provape" da der Hersteller, oder?

Hier noch zwei Videos zu den iSticks:





holmes  
holmes
Beiträge: 26
Registriert am: 11.12.2016


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#13 von holmes , 26.12.2016 19:41

Zitat von SiYing im Beitrag #11
Ganz vergessen zu fragen: Was schwebt dir denn vor ?
Box oder Tube ?


So lange die Tubes keine astronomischen Dimensionen annehmen, gerne auch die. Ansonsten Box. Ist mir nicht allzu wichtig.



holmes  
holmes
Beiträge: 26
Registriert am: 11.12.2016


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#14 von Theop , 26.12.2016 19:42

@holmes
Ich habe zwar ich keinen Akku gesehen, der explodiert oder ausgast, habe aber etwas ähnliches erlebt.
Bei meinem mechanischen mod hatte ich aus Versehen mal Dauerregen drauf, als er auf einer Mutter in der Mittelkonsole stand. Er hatte einen Popotaster und gab ca. 15 Minuten Feuer. Ich hörte es nicht, weil die Musik an war.
Als ich ihn anfasst, verbrannte ich mir die Finger.
Vollbremsung, Handtuch raus. Popotaster abgedreht, kein Feuer mehr. Verdampfer war leer, beides ca. 60 - 80?Grad heiss.
Zu Hause nachgesehen, nichts kaputt, der Sony Konion VCT4 hat auch überlebt, könnte ihn ganz normal wieder aufladen. Habe Ihnen Sicherheit aber entsorgt.
Ich habe früher bis 5Ampere gedampft, da habe ich 10 Ampere Akkus benutzt.
Heute dampfe ich Subox bis ca. 13 Ampere und benutze LG HG2, Sony Konion VCT4, 5 und Eizfan Akkus, die bis 30 Ampere ab können.
In den vier Jahren, die ich dampfe, habe ich noch nie geglaubt, das Akkus so mir nichts dir nichts explodieren. Von alleine wohlgemerkt.
Ich habe mir einige Youtube Videos angesehen und weiss, das Akkus vor dem Ausgaben erstmal richtig heiss werden.
Die Berichte über die explodierenden Akkus oder Akkuträger glaube ich nicht. Die Videos, die ich sah, in denen könnte ich keine E-zigarette oder Akkuträger sehen.
Und fast alles, was hier verkauft wird, wird eh in China produziert.
Und ich glaube, dass es gefährlicher ist, ein Handy zu benutzen, als einen Akkuträger. Werde sich ein bißchen mit der Materie beschäftigt, der benutzt gute Akkus, ein separates Ladegerät und reizt die Akkus nicht bis zum Limit aus.
Ich habe drei Picos, diverse andere Boxen aus China, die teuerste kostet ca. 50€ und hatte noch nie Probleme mit den Akkus.
Ich behandle sie pfleglich und verantwortungsvoll.
Wenn Du keine Elektrik im Akkuträger willst, musst Du mechanisch dampfen, da solltest Du aber Firma sein. Denn da gibt es keine Schutzschaltung ( ausser Du hast geschützte Akkus drin).
Also lass Dir das dampfen nicht vergraulen mit solchen Horrorgeschichten.


Gruss

Theo

Dampft seit 08.11.2012. Viel gespart.
Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.610
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#15 von GrEy , 26.12.2016 19:45

Das Risiko des Ausgasens ist den Li-ion Zellen nun mal inert. Egal in welchem Gerät. Solange man diese Zellen mit der nötigen Fachkunde und Respekt handhabt, bleibt das Risiko gering. Es sind nun mal keine NiMH AA Akkus, auch wenn sie ähnlich aussehen.


heimchen und Ike haben das geliked!
 
GrEy
Beiträge: 862
Registriert am: 25.01.2015
Geschlecht: männlich


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#16 von Abtörnmischung , 26.12.2016 19:48

Zitat von holmes im Beitrag #13
So lange die Tubes keine astronomischen Dimensionen annehmen, gerne auch die. Ansonsten Box. Ist mir nicht allzu wichtig.


Dicodes Dani V2 von 5-20W.
http://shop.pb-dampfer.de/epages/4809417.../SubProducts/-S-


Aufgrund meiner proletarischen Herkunft dampfe ich nichts was schmeckt wie Werkzeug.


 
Abtörnmischung
Beiträge: 303
Registriert am: 15.03.2014
Geschlecht: männlich


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#17 von Markus Ruf , 26.12.2016 19:49

In China, bzw. Shenzhen, gibt's alles - von hochwertig bis unterste Kanone. Du würdest dich wundern wie so manche Company wo innen aussieht.
Die von uns verwendeten üblichen Verdächtigen wie Joyetech, Eleaf, Wismec, Smok usw. sehe ich aber nicht in der Bananenliga, dafür läuft dort zu viel. Wäre mal interessant die Buden mal zu besuchen, ich frag mal Bekannte in Shezhen...
Angst bzgl. Sicherheit hab ich eher weniger, solange man vernünftig mit dem Material umgeht.


Gruß Markus


 
Markus Ruf
Beiträge: 600
Registriert am: 15.05.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hardheim


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#18 von Gliese777Ac , 26.12.2016 19:49

Im ersten Video sagte der Filmer, dass er über Nacht geladen hat (wenn ich es richtig verstanden habe). Geh auf Nummer sicher und lade nur wenn Du auch anwesend und wach bist und stellt Dein Ladegerät auf eine feuerfeste Unterlage, z.B. TerracottaBlumentopfuntersetzer oder so.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 3.959
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#19 von Volker Hett , 26.12.2016 19:50

Mein istick Pico funktioniert ebenso gut wie meine Dani. Selbst die "brandgefährliche" Coupor Mini hat mich noch nie im Stich gelassen. Aus unterschiedlicher Höhe auf den Boden gefallen sind sie auch schon alle.

Aber wenn du wirklich was richtig gutes haben willst, dann ist die Dani von denen noch die billigste, allerdings muss du da noch runde hundert Euro drauflegen.
Der Provari Radius passt auch in das Schema, auch vom Preis.

Einen Kurzschluss hatte ich in der Vaporflask SX, aber auch da hab ich die Akkus noch rechtzeitig raus bekommen, die waren zwar schon gut handwarm, haben das aber gut überstanden.


Ich war's nicht!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 1.519
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#20 von Gliese777Ac , 26.12.2016 19:52


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


Cult hat das geliked!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 3.959
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#21 von Dampfphönix , 26.12.2016 19:54

Eigentlich müsstet du bei deinem Handy die gleiche Sorge haben. Hast du? Ich meine aufhören mit dem Handy zu telefonieren dürfte sich gesundheitlich kaum auswirken,
dann hast du dein Risiko schon um 50% gesenkt. Das ist doch schon mal was.


 
Dampfphönix
Beiträge: 4.333
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#22 von Abtörnmischung , 26.12.2016 19:57

Zitat
Dicodes Dani V2 von 5-20W.
http://shop.pb-dampfer.de/epages/4809417.../SubProducts/-S-


Link funzt nicht!
Dicodes Dani Basic V2 von 5-20W.
http://shop.pb-dampfer.de/epages/4809417...er/Dicodes/Dani


Aufgrund meiner proletarischen Herkunft dampfe ich nichts was schmeckt wie Werkzeug.


 
Abtörnmischung
Beiträge: 303
Registriert am: 15.03.2014
Geschlecht: männlich


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#23 von canis queen , 26.12.2016 20:22

Zu 90% habe ich Geräte von ProVape und Dicodes. Bei Geräte aus China hatte ich zu viele Montagsteile.



 
canis queen
Beiträge: 24.962
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbischen Alb.
Beschreibung: Zisterzienserin


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#24 von nellewalli , 26.12.2016 20:34

Ich denke die Sicherheit geht vom Verbraucher aus, zumindest in 98 % aller Fälle. Natürlich gibt es Montagsgeräte, die dann aber eher nicht funktionieren bzw. nicht so wie sie sollen. Der Verkäufer hat dir die LG2 wahrscheinlich verkauft, weil du mit 12 Watt und Nauti unterwegs bist. Die 25 A die Eleaf empfiehlt ist nur dem Umstand geschuldet, dass die Pico bis 75 Watt unterwegs sein kann mit entsprechendem Verdampfer/Wicklung. Lass dich nicht verrückt machen. Informiere dich gut und dir wird (zu 99%) nichts passieren. Passe deine Akkus immer dem Verdampfer/Wicklung an, rechne noch ein Sicherheitspolster ein und gut ist es.


Hier könnte eine Signatur stehen Oder auch etwas ganz anderes

Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6
Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium
Mechanische Mods: VGOD (Clone)
VD-SWVD: Avocado+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone, Kayfun Mini V3


Dampfer-Manfred hat das geliked!
 
nellewalli

Moderator
Beiträge: 769
Registriert am: 11.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Pfullingen


RE: Keine Lust mehr auf (gefährlichen) Billigkram

#25 von dampfermaniac , 26.12.2016 20:37

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #21
Eigentlich müsstet du bei deinem Handy die gleiche Sorge haben. Hast du? Ich meine aufhören mit dem Handy zu telefonieren dürfte sich gesundheitlich kaum auswirken,
dann hast du dein Risiko schon um 50% gesenkt. Das ist doch schon mal was.

Handy,TV,Spielkonsole,PC,Auto,Eierkocher,usw......
Unendliche Liste an Geräten aus China die man zuhause hat und wo niemals was passiert aber bei Chinaboxen von ner höheren Gefahr ausgehen---sorry extremer Verfolgungswahn.


dampfermaniac  
dampfermaniac
Beiträge: 1.092
Registriert am: 23.10.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 26.12.2016 | Top

   

RX 2/3 update problem
eVic "atomizer short"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen