Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• BEYOND THE CLOUD - Dokufilm
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#1 von SteamHunter , 28.12.2016 23:43

Hallo zusammen,

ich hoffe ich stelle die Frage jetzr nicht zum hundertsten Mal...

Ich bin seit einigen Wochen ins rein mechanische Dampfen eingestiegen. Klappt auch alles wunderbar und die nötige Vorsicht lege ich auch an den Tag.

Eine - bisher nicht zufriedenstellend beantwortete - Frage ist jedoch, wie kann ich präventiv Handeln, so dass meine Akkus nicht unter die 3 V Grenze geraten (mal von Akkus abgesehen die auch 2.5 V vertragen könnten).

Die Noisy Cricket II ist da recht benutzerfreundlich (wegen dem verschieden schnell blinkenden Taster, je nach Ladezustand der Akkus), aber der Vapor Giant V2.5 (32.5 mm) nicht.

Klar kenne ich meine Dampfgewohnheiten, aber ich will jetzt keine Strichliste führen oder der Gleichen. Wie löst ihr das Problem? Da muss es doch eine alltagstaugliche Lösung für geben... Erst recht wenn man unteregs ist oder auf der Arbeit.

Ich danke für konstruktive Rückmeldungen und wünsche allen noch einen schönen Abend!

MfG SteamHunter


 
SteamHunter
Beiträge: 15
Registriert am: 28.12.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Köln


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#2 von Andromeda , 28.12.2016 23:50

Bei mir war es immer so, dass irgendwann einfach nicht mehr genug Dampf kam. Und das war IMMER noch weit oberhalb einer Spannung von 3 Volt.


 
Andromeda
Beiträge: 1.834
Registriert am: 21.02.2013
Geschlecht: männlich
Ort: ziemlich weit im Norden


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#3 von Prof. Pinocchio , 29.12.2016 00:25

.





naja @SteamHunter ,

ich Dampfe seit fast 4 Jahren zu 90% mechanisch.

Wie Andromeda auch sagt, man merkt eigentlich schnell und leicht wenn nicht mehr genug Dampf kommt.....

Und/aber ja, in diese lange zeit is bei mir schon 4 bis 5 mal vorgekommen datt ick unter die 3 V Grenze geraten bin,

sooo 2,6 bis 2,9 V..........weiß nix so Ultragenau.

hmmm.......

passiert is passiert......

ick hab in mich geflucht, die Akkus zwar markiert, aber weiter benutzt.......

die betroffene Akkus sind auch " Ok/normal" geblieben und in Einsatz geblieben.











.


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



petit.manni hat das geliked!
 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.498
Registriert am: 09.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Rödel...:-)))...heim
Beschreibung: PICTORIBUS ATQUE POETIS , QUIDLIBET AUDENDI SEMPER FUIT AEQUAS POTESTAS.

zuletzt bearbeitet 29.12.2016 | Top

RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#4 von pumpkinhead , 29.12.2016 00:34

Jo, kann da auch nix neues beitragen.
Irgendwann - in der Regel deutlich früh genug - wird die Performance des Akkus dich nemmer befriedigen, dann wechselst Du ihn freiwillig.




DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
pumpkinhead
Bö(h)ser Urlauber

Beiträge: 25.115
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#5 von Prof. Pinocchio , 29.12.2016 00:45

.








Übrigens......

ich habe immer ne olle leichte Alu Lava parat (auch auf reisen)

und in Stress, Gedanke oder in Zweifelsfall schnell der Akku zu überprüfen.

....manchmal is nämlich auch der VD bzw. Wicklung der schwächelt und nicht der Akku.......

Naja, darüber hinaus fungiert auf reisen die olle LT auch als Notfall-Ersatz AK.

Optimal.







.


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.498
Registriert am: 09.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Rödel...:-)))...heim
Beschreibung: PICTORIBUS ATQUE POETIS , QUIDLIBET AUDENDI SEMPER FUIT AEQUAS POTESTAS.

zuletzt bearbeitet 29.12.2016 | Top

RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#6 von SiYing , 29.12.2016 01:01

Das kann wohl kein mechanischer. Das kann nur nur ein geregelter, wenn er dir mitteilt...nu ist schluß ...aufladen


Der Weg zurück ist viel zu steil ...es gibt keine unglücklichen Dampfer


 
SiYing
Beiträge: 3.394
Registriert am: 29.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin-Neukölln
Beschreibung: Reflex~ und Haptikdampfer

zuletzt bearbeitet 29.12.2016 | Top

RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#7 von Prof. Pinocchio , 29.12.2016 01:06

.





SiYing.......

der olle LavaTube (LT) aus Alu (Aluminium) is doch ne gefühlte "30 Gramm" leichte V (Volt) geregelte AK (Akku Träger).

....Amen und gut Kirsch essen......










.


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.498
Registriert am: 09.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Rödel...:-)))...heim
Beschreibung: PICTORIBUS ATQUE POETIS , QUIDLIBET AUDENDI SEMPER FUIT AEQUAS POTESTAS.

zuletzt bearbeitet 29.12.2016 | Top

RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#8 von Prof. Pinocchio , 29.12.2016 01:27

.





...aber wichtig für meine/unsre Zweck is die 7 Klick Akku Überprüfung Funktion.....

mehr soll sie auch nix tun oder leisten.....(im Notfall is wiederum anders)








.


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.498
Registriert am: 09.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Rödel...:-)))...heim
Beschreibung: PICTORIBUS ATQUE POETIS , QUIDLIBET AUDENDI SEMPER FUIT AEQUAS POTESTAS.

zuletzt bearbeitet 29.12.2016 | Top

RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#9 von Prof. Pinocchio , 29.12.2016 01:41

.










hmmm.......












...und hier auch noch Bildlich ne solche Prähistorische Alu LT Dampf Modell.......













.


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.498
Registriert am: 09.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Rödel...:-)))...heim
Beschreibung: PICTORIBUS ATQUE POETIS , QUIDLIBET AUDENDI SEMPER FUIT AEQUAS POTESTAS.

zuletzt bearbeitet 29.12.2016 | Top

RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#10 von SiYing , 29.12.2016 02:07

Dürften dürfte ich das schon, doch können könnte ich das nicht



Edit: Schade, den Dark Knight mit 300 Sachen quer durch Paris finde ich auf YT nicht.
Doch da geht dir die Hose in die Flitzen, allein beim zuschauen


Der Weg zurück ist viel zu steil ...es gibt keine unglücklichen Dampfer


 
SiYing
Beiträge: 3.394
Registriert am: 29.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin-Neukölln
Beschreibung: Reflex~ und Haptikdampfer

zuletzt bearbeitet 29.12.2016 | Top

RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#11 von SiYing , 29.12.2016 02:17

Dat geht immer, bei 12 Watt


Der Weg zurück ist viel zu steil ...es gibt keine unglücklichen Dampfer


Gliese777Ac und Dampfer-Manfred haben das geliked!
 
SiYing
Beiträge: 3.394
Registriert am: 29.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin-Neukölln
Beschreibung: Reflex~ und Haptikdampfer

zuletzt bearbeitet 29.12.2016 | Top

RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#12 von Vaporjack , 29.12.2016 07:28

On Topic: es gibt doch geschützte Akkus, deren Schutzschaltung auch gegen Tiefentladung wirksam sein soll.



Vaporjack  
Vaporjack
Beiträge: 727
Registriert am: 04.08.2013


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#13 von pumpkinhead , 29.12.2016 11:37

Ja, das stimmt.
Gibt es denn inzwischen welche, die bei den hohen Anforderungen bezüglich der Leistung auch mitspielen?
Nutzt ja nix, daß der Akku gegen Tiefentladung geschützt ist, wenn die Elektronik mir zudem auch verweigert, den von mir gewünschten Strom zu ziehen...




DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
pumpkinhead
Bö(h)ser Urlauber

Beiträge: 25.115
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#14 von Dampfphönix , 29.12.2016 11:47

Ich hab eine Box gebaut bekommen die hat eine kleine LED die aus geht wenn der Akku an der Grenze ist. So kann ich am Licht und an der schwächelnden Dampfmenge erkennen wann es Zeit ist.
Das funktioniert richtig gut. Die LED hat sogar gereicht um im dunklen Treppenaus die Stufen zu sehen. Es ist aber auch ein Mosfet drin. Ich will nie wieder ohne denn diese Box feuert viel besser und kräftiger als die rein mech. At ohne Mosfet. Beim ganz rein mech At bin ich beim Nuckeln ins Träumen geraten und hab erst aufgehört als gar nichts mehr kam. Da war der Akku natürlich fertig. Mit der Box mit dem LED Licht ist das nie passiert, das war eine prima Idee von dem Erbauer der Box.


 
Dampfphönix
Beiträge: 4.584
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#15 von SteamHunter , 29.12.2016 12:16

Hallo zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen!

Geschützte Akkus sind leider keine Option, da sie bis zu 5 mm länger sein können als herkömmliche 18650 (z.B.) und die Entladeströme liegen nicht in dem Bereich den ich benötige (20 A und mehr).

Die Nummer mit der LED gibt es ja auch beispielsweise bei der Noisy Cricket II.

So wie ich das sehe, werde ich wohl einfach darauf achten müssen, wann es weniger wie gewöhnlich dampft. Wobei das anfällig für Fehlschläge ist, da beim mechanischen Dampfen eigentlich jeder Zug anders ist, als der letzte. Somit nimmt die Dampfmenge ja kontinuierlich ab und da sicher den Punkt auszumachen, wo man die Akkus tauschen sollte, bedarf auf jedenfall einer gewissen Routine.

Grüße SteamHunter


 
SteamHunter
Beiträge: 15
Registriert am: 28.12.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Köln


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#16 von Volker Hett , 29.12.2016 12:36

Mir ist es schon passiert, dass ich einen Mod am nächsten Tag weitergedampft habe und mir dann nicht auffiel wie weit ich den Akku schon runter hatte. Aber auch da bin ich noch im erträglichen Rahmen geblieben.
Normalerweise wird es mir bei gut 3V deutlich zu wenig, aber wenn der Vergleich zum vollen Akku fehlt, bin ich schon auf knapp unter 3V gekommen.


Ich war's nicht!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 1.727
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#17 von SteamHunter , 29.12.2016 12:47

Da ich beim mechanischen Dampfen meine Akkus in Reihe betreibe, muss ich mal austesten, wie ich den Punkt "Akku leer" (dann ja 6 V) zuverlässig treffe. Bisher sind die Akkus mit völlig unkritischen Ladezuständen ins Ladegerät gewandert, aber das muss ja nicht immer zutreffen 😉


 
SteamHunter
Beiträge: 15
Registriert am: 28.12.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Köln


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#18 von Theop , 29.12.2016 13:22

Zitat von SiYing im Beitrag #10
Dürften dürfte ich das schon, doch können könnte ich das nicht



Edit: Schade, den Dark Knight mit 300 Sachen quer durch Paris finde ich auf YT nicht.
Doch da geht dir die Hose in die Flitzen, allein beim zuschauen




Ist zwar jetzt OT, aber so lebensmüde war ich nie. In meiner Spitzenzeit hatte ich ne Yamaha FZR 1000, offen mit 143 PS, die ging bis 275, aber die fuhr ich nur auf der linken Spur, wenn nichts auf der Bahn war.
Ich bin immer nur so schnell gefahren, wie mein Schutzengel fliegen konnte.

Bezüglich der Akkus, mir war unter 3,5 Volt zu wenig Dampf, das bei Wicklungen zwischen 0,8+1,2 Ohm.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.653
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#19 von Vaporjack , 29.12.2016 14:51

Das hängt ja auch etwas von den Akkus ab. Bei meinen VTC4 lässt die Dampfmenge dann recht abrupt nach, dann sind die aber auch unter 3V. Alle anderen sind bei ~3,5V, wenn mir langsam nicht mehr genug Dampf kommt. Aber auch da bin ich manchmal schon bis 3,3V runtergekommen, wenn ich nebenher gedampft habe.

Was Schutzschaltungen angeht: ich hatte mal einen Geschützten für eine Taschenlampe gekauft und den auch in den Magneto getan, zum Testen. Ging recht gut, aber da kam schon lange, bevor der abgeschaltet hätte, nicht mehr genug Dampf. Ob der tatsächlich abgeschaltet hätte, weiß ich nicht – deswegen das Fragezeichen oben. Dampfe in der Regel aber auch um die 18W, mit den oben geforderten 80W habe ich demnach keine Erfahrung.



Vaporjack  
Vaporjack
Beiträge: 727
Registriert am: 04.08.2013


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#20 von pumpkinhead , 29.12.2016 14:53

Ja, die Elektronik soll durchaus eine Tiefentladung verhindern, das stimmt wohl.
Ausserdem soll sie gegen einen Kurzschluß schützen.
Wenn sie richtig funktioniert...




DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
pumpkinhead
Bö(h)ser Urlauber

Beiträge: 25.115
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#21 von EinMarc , 29.12.2016 20:20

Es gibt im Modellbau jede Menge Akkuwächter usw., oft mit einstellbaren Spannungsgrenzen.
Die meckern dann akustisch, optisch, beides, wie man eben will. So eine Schaltung dazu gebastelt sollte eine drohende Tiefentladung zumindest mal verlässlich und deutlich wahrnehmbar anzeigen.
Sollte auch reichen. Denn den Akku trennen würde wieder teure und platzintensivere Leistungsbauteile erfordern, das würde ich dann auch nicht machen.



EinMarc  
EinMarc
Beiträge: 22
Registriert am: 23.12.2016


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#22 von Pillepalle , 29.12.2016 21:15

Einfach eine Atto -Link- nehmen, mit dem aufwendiger gemachen 'Replacement-Chip'.
Überwacht Unterspannung/Kurzschluss und schaltet per MosFet quasimechanisch locker bis herunter zu 0.3Ohm Wicklungen.

Problem: Schon länger bei allen Chinesen ausverkauft.


 
Pillepalle
Beiträge: 484
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#23 von danielN , 30.12.2016 22:14

und was hat der atto mit tiefentladung zu tun?
ich hab diesen selber und etliche dieser ersatz "Chips", drück ich den feuerknopf knallt mir ein dürftiger Akku auf 2V runter lass ich los ist der Akku wieder auf 3,6V.......Akku somit in die tiefentladung gedrückt wie mit jedem anderen mech mod auch......


der beste weg für den typischen dampfer "der akkugrundlagen prinzipell ignoriert"ist Akkus nur teilweise oder bis zur hälfte zu nutzen und das beste hoffen.

ich hab selber paar mech mods und da unkompliziert tiefentladung zu verhindern nicht möglich ist lass ich mech dampfen völlig bis ich ne brauchbare Elektronik gefunden hab die 100% zuverlässig ist.


danielN  
danielN
Beiträge: 522
Registriert am: 07.04.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 30.12.2016 | Top

RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#24 von Vipera , 30.12.2016 22:34

Zitat von SteamHunter im Beitrag #15


So wie ich das sehe, werde ich wohl einfach darauf achten müssen, wann es weniger wie gewöhnlich dampft. Wobei das anfällig für Fehlschläge ist, da beim mechanischen Dampfen eigentlich jeder Zug anders ist, als der letzte. Somit nimmt die Dampfmenge ja kontinuierlich ab und da sicher den Punkt auszumachen, wo man die Akkus tauschen sollte, bedarf auf jedenfall einer gewissen Routine.




So isses. Auch mir wurde am Anfang gesagt: "das merkst du schon". Viele merken es, ich merke es nicht. Und sich zu zwingen aufzupassen, das ist lästig und fürs entspannte Dampfen hinderlich.

Und nachdem es mir wiederholt passiert ist, dass ich es nicht merkte, habe ich meinen schönen Microstick in die Schublade gepackt und verzichte seither auf das mechanische Dampfen.


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 461
Registriert am: 21.03.2014
Geschlecht: weiblich


RE: Wie kann ich meine Akkus beim mech. Dampfen effektiv vor Tiefenentladung schützen?

#25 von SteamHunter , 30.12.2016 22:52

Moin!

Also ich habe meine mechanische Dampfe jetzt so gewickelt, dass sie bei einem Gesamtwiderstand von 1.75 Ohm liegt. Die Akkus wandern jeden Abend ins Ladegerät und sind nicht mal zur Hälfte leer, trotz des ganztägigen Einsatzes. Damit sollte ich einigermaßen save über den Tag kommen.

Knallgas gebe ich dann nur noch auf der Noisy Cricket II, da bekomme ich wenigstens ein optisches Feedback zum Ladezustand der Akkus.

Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen!

Grüße SteamHunter


Andromeda hat das geliked!
 
SteamHunter
Beiträge: 15
Registriert am: 28.12.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Köln

zuletzt bearbeitet 30.12.2016 | Top

   

XTar VC 4 & LG HG2
Probleme mit Aspire CF subohm Akku




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen