Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#1 von Gliese777Ac , 18.04.2017 00:59

Hallo,

ich habe 3 Clone des Kayfun V3 mini und es sind meine Favoriten unter den MtL-SWVDs.

Besonders die 3,5ml Version aus China hat es mir angetan, da sie das größte Manko dieses Verdampfers behoben hat. Deshalb gibt es als Einstieg in diesen Thread auch gleich mal den Link dazu:
https://www.fasttech.com/products/0/1000...ebuildable-tank

Und damit es auch gleich etwas zum diskutieren gibt, frage ich mal, was Ihr von diesen 3 farbigen Varianten haltet.
Regenbogenfarbenes Metall:
https://www.fasttech.com/products/0/1000...ebuildable-tank
Roter Tank:
https://www.fasttech.com/products/0/1000...ebuildable-tank
Goldfarben mit blauem Tank:
https://www.fasttech.com/products/0/1000...ebuildable-tank

Ansonsten sind natürlich alle Fragen und Anregungen zum Kayfun V3 mini willkommen.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.758
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg

zuletzt bearbeitet 18.04.2017 | Top

RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#2 von Dette , 18.04.2017 09:24

Ich würde von China Clonen keine bunten Varianten nehmen.
1. Hâlt das bunte Zeugs meistens nicht lang und
2. Will ich gar nicht wissen, was die zur fârbung verwenden....
Lieber einfach Edelstahl nehmen und gut ist....


 
Dette
Beiträge: 1.430
Registriert am: 05.11.2015


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#3 von Softius , 18.04.2017 09:39

Also ich besitze seit längerer Zeit einen regenbogenfarbigen Taifun GT 2 und finde ihn immer noch sehr schön. Auch muss ich Dette widersprechen was die "Haltbarkeit" betrifft, denn diese Färbung kommt durch Eloxieren zustande. Velvet Cloud hat mal auf Youtube gezeigt wie er seinen Tubemod mit ich glaube es war ein Bunsenbrenner blau eloxiert hat und genauso wird es in China auch gemacht.
Es ist halt eine reine Geschmackssache @Gliese777Ac


 
Softius

Beiträge: 2.041
Registriert am: 31.05.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Bonn

zuletzt bearbeitet 18.04.2017 | Top

RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#4 von Dette , 18.04.2017 20:15

Das ist aber kein eloxieren. Nur Aluminium wird mWn eloxiert , alles andere ist was anderes. Wenn das natürlich durch "Anlassen" Wärmebehandlung gemacht wird, dann sollte es haltbar sein.
Aber die bunten Tankgläser, da hab ich nix gutes drüber gelesen.
Die Regenbogen Farben bei den vds werden mMn nicht mit Hitze gemacht, mich würde aber auch Mal interessieren wie das geht!


 
Dette
Beiträge: 1.430
Registriert am: 05.11.2015


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#5 von Gliese777Ac , 18.04.2017 20:27

Zitat von Dette im Beitrag #4

Aber die bunten Tankgläser, da hab ich nix gutes drüber gelesen.



Zuerst fand ich die bunten Tankgläser echt scheußlich, aber nachdem ich sie mehrmals angeguckt habe, dachte ich immer häufiger "Warum nicht?". Mal was anderes.

Was hast Du denn konkret gelesen. Negatives in Richtung Haltbarkeit oder in Richtung Gesundheit?

Bei Haltbarkeit wäre ich versucht mal einen Test zu machen, da ich ja eh noch mehrere Ersatzgläser habe...


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.758
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#6 von HarryB , 18.04.2017 20:33

Man hat gelesen, dass es einige Nutzer bunter Glastanks gab, die anschließend keine bunten Tankgläser, sondern stino farblose hatten.
Die aufgemalte Farbe hat sich einfach mal so "verabschiedet".
Übrigens: Dein Favorit (von dem ich gleich nach Erscheinung zwei gekrallt habe), ist kein V3 mini, sondern ein V3 mini Plus (Quasi mit bisken Hefe aufgequollen).


Ohne Dampf keine Leistung


Gliese777Ac hat das geliked!
 
HarryB
Beiträge: 3.424
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben

zuletzt bearbeitet 18.04.2017 | Top

RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#7 von Gliese777Ac , 21.04.2017 12:56

Zitat von HarryB im Beitrag #6
Man hat gelesen, dass es einige Nutzer bunter Glastanks gab, die anschließend keine bunten Tankgläser, sondern stino farblose hatten.
Die aufgemalte Farbe hat sich einfach mal so "verabschiedet".
Übrigens: Dein Favorit (von dem ich gleich nach Erscheinung zwei gekrallt habe), ist kein V3 mini, sondern ein V3 mini Plus (Quasi mit bisken Hefe aufgequollen).


Da hast Du Recht, das ist der Kayfun V3 mini plus (das plus ist wichtig)

Ich habe ihn jetzt ca. eine Woche... und ich liebe ihn.

Die Airflow hält dicht, das hatte ich bei einem anderen Clone auch schon anders. Und er ist sehr leichtgängig und sauber gearbeitet. TOP.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


HarryB hat das geliked!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.758
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#8 von Gliese777Ac , 22.04.2017 00:58

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #7

Die Airflow hält dicht, das hatte ich bei einem anderen Clone auch schon anders.



Sorry, ich meinte die Liquidcontrol hält dicht.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.758
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#9 von LenaDampf , 22.04.2017 21:51

Hi, ich möchte mich jetzt auch mal ans Wickeln wagen und habe - weil ich generell sowieso eher auf kleinere Dinger stehe - dafür als Übungsmodell den Kayfun Mini V3 in der Clone-Version von Gearbest auserkoren.

http://www.gearbest.com/rebuildable-atom...859.html?wid=21

Wickelzeug soll natürlich auch gleich mitgeordert werden, wobei ich bei der großen Auswahl schon noch etwas rumrätsel, ob der von mir ausgewählte 0,4er-Kanthaldraht wirklich die beste Wahl ist.

http://www.gearbest.com/electronic-cigarettes/pp_144362.html

Der Vorteil etwas dickeren Drahtes soll laut meiner Youtube-Recherche ja darin liegen, dass die Wicklung letztendlich auch eine gewisse Stabilität besitzt. Frage aber lieber noch mal nach: Geht eurer Meinung nach ein 0,4er-Kanthaldraht für den Kayfun Mini in Ordnung? Oder würdet ihr mir doch zu einer niedrigeren Drahtstärke raten wollen?



LenaDampf  
LenaDampf
Beiträge: 46
Registriert am: 08.11.2014


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#10 von lenichen , 22.04.2017 22:09

Das kommt drauf an, wie dick deine wicklung sein soll bzw. wieviel ohm du anstrebst...
Mir hat mein freund ein MC mit 0,30er kanthal reingebaut, die mit 1,4 ohm läuft und das seit monaten...stabilität ist gegeben.
Bedenke auch, daß so ein fetter draht sich auch weniger gut unter den kleinen schräubchen fixieren lässt.


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 3.689
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#11 von LenaDampf , 22.04.2017 22:30

Der 0,40er soll eigentlich problemlos unter die Schrauben passen - sagt jedenfalls ein Youtuber. Und ohmmäßig bin ich seit Jahren fast ausnahmslos mit 1,8 unterwegs - allerdings bis jetzt immer nur mit Fertigdampfern, mittlerweile fast nur noch mit denen der Endura T18. Okay, wenn der 0,40er also gehen sollte, bleibt halt immer noch die Frage, ob ich mich damit eventuell um ein besseres Geschmackserlebnis bringe. Großen Dampf brauche ich nicht, aber gegen guten Geschmack hätte ich natürlich nichts einzuwenden. Ist der womöglich bei einer niedrigeren Drahtstärke noch besser?



LenaDampf  
LenaDampf
Beiträge: 46
Registriert am: 08.11.2014

zuletzt bearbeitet 22.04.2017 | Top

RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#12 von lenichen , 22.04.2017 23:10

Was YTber so sagen weiß ichleider nicht, weil mir alles mein freund wickelt.
Und der baut mir meine dinger eben auch immer so um die 1,8 ohm, welche ich dann mit 10 watt befeuere.
Lt. ihm brauchst du halt, je dicker du den draht wählst, auch dementsprechend mehr umdrehungen um auf deine 1,8 zu kommen.
Meine dingers dampfen modeat und schmecken klasse. Jetzt hab ich ihn mal gefragt, was bei meinem mini drinne ist und soviel er sich erinnern kann
(er wickelt immer nach gefühl) hat er da 0,30er kanthal A1 um einen 2,5 mm stift gewickelt und meine anzeige sagt 1,8 ohm.


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 3.689
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs

zuletzt bearbeitet 22.04.2017 | Top

RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#13 von Gliese777Ac , 22.04.2017 23:39

Der Widerstand ist ja nicht sooo wichtig, da Du Deinem AT sagst, mit wie viel Watt er feuern soll, aber mit einem 0,4er wirst Du die 1,8 Ohm nicht erreichen, auch nicht mit Kanthal. Ich nehme 0,32mm Draht und bin sehr zufrieden. Draht mit 0,4mm hat den Vorteil, dass er mehr Oberfläche hat, aber den Nachteil, dass er etwas träge ist, also langsam auf Temperatur kommt.
Ich würde grundsätzlich zwischen 0,28mm und 0,4mm empfehlen. Ich würde aber auch mehr als nur einen Draht nehmen, damit Du variieren kannst und Erfahrungen sammelst.
Probier doch mal einen mit 0,3mm und einen mit 0,35mm.
Du wirst eh nicht drum rum kommen, Deine Lieblingskonfiguration zu finden.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


Robin hat das geliked!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.758
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#14 von Gliese777Ac , 22.04.2017 23:46

Ach so, noch ein Wort zu den Youtubern. Selbst Dampfwolke, der von sich sagt ein Backedampfer zu sein, dampft in seinen Videos häufig DL. So auch beim Video zum Kayfun. Und er hat in seinem Video auch einen 0,4mm Draht genommen. Wahrscheinlich wollen die Youtuber auch was zum zeigen haben und viel Dampf machen. Warum auch immer...
Einzig Philgood ist da konsequent und er wickelt in seinem Video glaube ich mit 0,28mm, aber guck mal selber nach:
https://www.youtube.com/watch?v=n7bkX0R9sjU

Edit: ich habe mal in das Video reingeguckt und er sagt 0,32mm bei 2,5mm Innendurchmesser und 8 Windungen.
Ich mag es lieber mit etwas mehr Innendurchmesser. Ich nehme 3,5mm und 7-8 Windungen. Dann habe ich etwas mehr Watte und es kommt schön viel Dampf.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.758
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg

zuletzt bearbeitet 22.04.2017 | Top

RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#15 von LenaDampf , 23.04.2017 01:32

Danke für die Rückmeldungen.

Okay, ich werde mir jetzt zur Sicherheit lieber doch besser mal ein paar verschiedene Drahtstärken zwischen 0,28mm und 0,4mm mitbestellen und hoffe dann einfach mal darauf, irgendwann und irgendwie das für mich Beste aus dem Kayfun rausholen zu können.



LenaDampf  
LenaDampf
Beiträge: 46
Registriert am: 08.11.2014


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#16 von VeraC64 , 24.04.2017 21:41

Nun habe ich mir das Teil bestellt, aber nicht in bunt :-) Es sollte mein erster MTL-Selbstwickler werden.

Was ich nicht bedacht habe, ist der Durchmesser von 24 mm. Auf den Pico passt er also nicht. Als zweiten Akkuträger habe ich noch einen iStick 40W - und darauf schließt ein 22mm-Verdampfer genau ab. Wäre es irgendwie gefährlich, darauf den 24mm-Kayfun V3 mini zu schrauben, der dann ja 2 mm breiter wär als der iStick 40W?
Oder muss ich mir einen neuen Akkuträger für den Kayfun-Verdampfer kaufen? Wenn ja, welcher (preisgünstige) AT käme für die 24mm denn in Frage? Ich dampfe mit 11 bis 14 Watt.


 
VeraC64
Beiträge: 66
Registriert am: 24.09.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Hamburg


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#17 von HarryB , 24.04.2017 21:51

Ähemm... @VeraC64
Wenn der Gerät 24mm hat, dann ist's nicht der Kay V3 mini (mit d=19mm), sondern der V3 mini Plus.
Macht ja nix, sind nach gleichen System aufgebaut.
Irgendwie gefährlich wäre es nicht, wenn du einen 24mm-VD auf einen 22mm-AT schraubst.
Im Restaurant heisst's immer "das Auge isst mit", was anderes käme in deinem geschildertem Fall auch nicht raus.
Bei moderater Wicklung zwischen 1,0 und 2,0 Ohm sollte einem Dampfvergnügen nix im Wege stehen.
Bei deinem 11 bis 14 Watt würde ich mit 0,25 bis 0,30-er Kanthal mit 'nem Stäbchen vom QTip als Wickelhilfe (hat 2,5mm) auf ca. 1,2 bis 1,5 Ohm wickeln.


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 3.424
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben

zuletzt bearbeitet 24.04.2017 | Top

RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#18 von Gliese777Ac , 25.04.2017 00:22

Ein zu kleiner Verdampfer auf einem großen Akkuträger sieht mMn immer noch besser aus, als ein zu großer Verdampfer auf einem zu kleinen AT. Ich habe meinen Kayfun V3 mini plus aktuell auf einem iStick 60W. Sieht für mich gut aus:



Da ich gestern noch einen geordert habe, werde ich aber auch noch andere Kombis ausprobieren.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 10.758
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#19 von Karsten , 01.05.2017 15:35

Hallo, ich möchte hier auch einmal etwas zum V3 Mini Clone zum besten geben.

Vor einigen Monaten habe ich mir zweimal dieses Model bei FT bestellt.

-> https://www.fasttech.com/p/4278000

Bei beiden Verdampfern hatte ich das Problem das sich nach dem neu wickeln schon nach wenigen Zügen ein ganz ekelicher Geschmack
gebildet hat. Daraufhin habe ich beide VD im Ultraschallbad lange und gründlichst gereinigt, was aber leider gar nichts gebracht hat.
Der ekeliche Geschmack kam immer wieder. Überall war vom dem guten Geschmack des V3 Mini zu lesen und meine beiden waren quasi undampfbar.
Dann habe ich mir mal dieses Model bestellt, und siehe da, dieser VD schmeckt wirklich super.

-> https://www.fasttech.com/p/4424400

Nun ich will es kurz machen es waren die O-Ringe. Ich habe einen der beiden mit den O-Ringen aus dem Ersatztütchen des guten bestückt
und der Ekelgeschmack war weg. Ich könnte mir vorstellen das da Weichmacher oder irgend eine andere Substanz aus den Ringen mit
dem Liquid reagiert. Also wenn mal jemand ein solches Problem hat, wechselt die O-Ringe. Die gibt es im Handel für ca. 2,50€.

Grüße Karsten


 
Karsten
Beiträge: 73
Registriert am: 30.03.2014


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#20 von Dette , 01.05.2017 18:35

Was ist denn da für ein Ring auf dem Bild vom sxk zu sehen. Weiß einer wofür der sein soll??


 
Dette
Beiträge: 1.430
Registriert am: 05.11.2015


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#21 von HarryB , 01.05.2017 20:59

Hmmm... @Dette
Dat iss'en Beauty-Ring (quasi 'ne kleene Schüssel, in der der VD sitzt), damit sieht der Gerät auf 'nem entsprechendem AT bisken gefälliger aus.
Habsch auch bei einem von meinen seinen, der hockt auf 'nem VaporFlask Lite.
Der annere hockt auch auf 'nem Lite, aber ohne BjutiRing.
Du brauchst aber nicht zu fragen, welche Kombi nun besser aussieht...


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 3.424
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben

zuletzt bearbeitet 01.05.2017 | Top

RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#22 von Dampfender , 01.05.2017 22:19

Ich nutze den beliebtesten Mini V3 FT Clone
https://www.fasttech.com/products/3028/1...ebuildable-tank

zusammen mit diesem Stahltank (leider ausverkauft)
https://www.fasttech.com/products/4435401

Die Oringe und Isolatoren habe ich komplett mit den Originalen von SM ersetzt und durch den 4,2ml Stahltank komme ich mit einer Füllung gut durch den Tag. Dieser Verdampfer ist bei mir immer mit dabei und hat mich noch nie enttäuscht. Pflegeleicht, mit Stahltank extrem robust und absolut zuverlässig! Kein Siffen, top Geschmack und auf dem Pico schön klein. Ist jetzt seit über einem Jahr mein allday VD


 
Dampfender
Beiträge: 157
Registriert am: 02.10.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin SW

zuletzt bearbeitet 01.05.2017 | Top

RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#23 von Dette , 02.05.2017 12:34

Zitat von HarryB im Beitrag #21
Hmmm... @Dette
Dat iss'en Beauty-Ring (quasi 'ne kleene Schüssel, in der der VD sitzt), damit sieht der Gerät auf 'nem entsprechendem AT bisken gefälliger aus.
Habsch auch bei einem von meinen seinen, der hockt auf 'nem VaporFlask Lite.
Der annere hockt auch auf 'nem Lite, aber ohne BjutiRing.
Du brauchst aber nicht zu fragen, welche Kombi nun besser aussieht...

Alles klar, so´n Ring war auch bei meiner VT75 dabei.


 
Dette
Beiträge: 1.430
Registriert am: 05.11.2015


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#24 von VeraC64 , 08.05.2017 21:57

Da @Gliese777Ac in #1 vom Kayfun V3 mini plus so geschwärmt hat, bin ich dem Link gefolgt, habe ihn mir in China bestellt - und heute ist er angekommen.

Womit ich allerdings nicht klarkomme, ist die Airflow. Im originalen Kayfun V3 mini kann man die Airflow mit einem klitzekleinen Schlitz-Schraubendreher verstellen. Im Clone ist es aber eine Sechskant-Schraube, die so klein ist, dass kein Imbusschlüssel passt. Ich kann sie also nicht bewegen. Welches Werkzeug brauche ich, um diese Sechskantschraube zu lösen? Oder vielleicht gibt es einen Trick?

Hat jemand von euch auch einen Tipp für mich, wie weit die Liquidcontrol geöffnet sein sollte, damit es weder kokelt noch blubbert?

Vielen lieben Dank im Voraus für eure Hilfe!


 
VeraC64
Beiträge: 66
Registriert am: 24.09.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Hamburg


RE: Kayfun V3 mini - Tipps und Hilfe

#25 von HarryB , 08.05.2017 22:02

Hi @VeraC64
Zu der AF kann ich nix sagen, bei mir passte die Originalstellung.
Die LC sollte etwa 2,5 Umdrehungen geöffnet werden, kannst'e schön an der Gravur kontrollieren.


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 3.424
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben


   

Pharaoh mini Rta oder Pharaoh Rta
Tankding von Kopp Design

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen