Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#26 von Timse , 20.06.2017 07:05

Zitat von Iunit im Beitrag #25
Allerdings dampft man so feine Verdampfer stilecht meines Erachtens ungeregelt.
Der Corona auf vapor giant Mini v2,5 ist auch meine nächste Combi, wenn es wieder coronas gibt.
Ein interessanter Akkuträger ist auch der Double Barrel.
Zwar amerikanisch und meiner hatte ein paar verarbeitungsbugs, aber sonst optisch und haptisch sensationell. Und​wenigstens kein Chinese.


Ja haaa
...ungeregelt... NUR ich fühle mich da nicht so sicher (rein subjektives empfinden) ich habe zumindest gerne einen kleinen "Notnagel" wie z.B. bei Skarabäus...

Daher ja der Wunsch nach einem Chip UND ich finde die mechanischen Mods (die meisten zumindest) einfach FRECH TEUER


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 288
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#27 von kaimichael , 20.06.2017 10:20

deswegen hatte ich geschrieben, dass die hintergründe für das anliegen n bissl besser spezifiziert werden sollte...

nicht alle chinesischen dampfprodukte sind klone...und nicht alles aus china ist miese quailität...und nicht alle clone sind schrott...
btw.: wenn jetzt jemand grundsätzlich nix aus china will, wird das leben - auch ohne dampfen - insgesamt einen hauch mühsamer...

ich habe ein recht breites spektrum an dampfzeux...originale und clone...auch bei den akkuträgern...viele von den originalen gibt s nimmer...andere schon: cube von siam mods, galileo, megalodon von moju, mortar von edz...die koste(te)n alle um die 100 euro...also nicht ganz so verheerend teuer, wie befürchtet...allerdings alle 1x18650...und alle qualitativ nicht sooo viel besser als clone...

ein mechanischer akkuträger ist jetzt auch nicht unbedingt DAS technologische highlightprodukt...


keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


 
kaimichael
Beiträge: 5.096
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: lkr. TUT


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#28 von Timse , 20.06.2017 11:07

Zitat von kaimichael im Beitrag #27
deswegen hatte ich geschrieben, dass die hintergründe für das anliegen n bissl besser spezifiziert werden sollte...

nicht alle chinesischen dampfprodukte sind klone...und nicht alles aus china ist miese quailität...und nicht alle clone sind schrott...
btw.: wenn jetzt jemand grundsätzlich nix aus china will, wird das leben - auch ohne dampfen - insgesamt einen hauch mühsamer...

ich habe ein recht breites spektrum an dampfzeux...originale und clone...auch bei den akkuträgern...viele von den originalen gibt s nimmer...andere schon: cube von siam mods, galileo, megalodon von moju, mortar von edz...die koste(te)n alle um die 100 euro...also nicht ganz so verheerend teuer, wie befürchtet...allerdings alle 1x18650...und alle qualitativ nicht sooo viel besser als clone...

ein mechanischer akkuträger ist jetzt auch nicht unbedingt DAS technologische highlightprodukt...



Danke erstmal,

aber... sind es tatsächlich auch Tubes (zum Teil) und ich meine gelesen zu haben ohne Chip.
Mechanisch, wie gesagt, nein danke und ich habe eben auch aus Gründen der Versendung und des ggf. anfallenden Zolls bzw. anderer ggf. auftretender Versandprobleme, oder Gewährleistungsproblematiken Abstand zu nehmen und eben NICHT aus China zu bestellen... Es ist nicht nur ein Grund.
Daher fand ich ja diesen Beitrag hier spannend, aber schlussendlich auch nicht zielführend ....


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 288
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.

zuletzt bearbeitet 20.06.2017 | Top

RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#29 von dragonbeat , 20.06.2017 11:24

Und wie wäre es mit dem? https://www.intaste.de/vaponaute-la-peti...-mod-18650.html
allerdings nur ein 18650


 
dragonbeat
Beiträge: 513
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: NRW
Beschreibung: Nobody was there but me


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#30 von Dampfphönix , 20.06.2017 11:26

http://www.vapor-giant.com/produkte/

da könnte auch was dabei sein, ist auch noch recht weit von China weg-


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.976
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#31 von JT1983 , 20.06.2017 12:02

@Dampfphönix Timse hat doch geschrieben das er sich mit mech Mods nicht wohl fühlt und die gibbet bei Vapor-Giant nicht mit Chip/Schutzschaltung.
Ansonsten kann ich nur bestätigen das die Tubes von VG sehr gut sind. Meine erste Röhre ist von dort, liegt aber jetzt leider in der Bunkerkiste für schlechte Zeiten. Top verarbeitet und optisch auch ein Hingucker.


Rock on'

Greetz JT


 
JT1983
Beiträge: 564
Registriert am: 17.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: W'tal

zuletzt bearbeitet 20.06.2017 | Top

RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#32 von Dampfphönix , 20.06.2017 12:19

Ich kenne deren Produkte nicht in allen Einzelheiten,
schade dass sie nicht passen, jedenfalls sollten sie nicht aus China sein.
Mir sind die rein mechanischen auch suspekt, wenn man sich unwohl fühlt muss man es halt lassen.
Es gibt massig Boxen mit Schutzfunktion und ein paar wertige Röhren sind auch dabei. Ich habe auch vorgesorgt,
hochwertiges zu billigen preisen im TPD2 Sale, geht leider nur bis 20 watt und sind echte Prügel, aber damit fühle ich mich sehr sicher.
Das sollte doch noch was kommen sobald sich der Markt wieder neu eingerenkt hat, es ist alles im Wandel, da werden noch solide zuverlässige Röhren und Boxen kommen.

http://swabianvape.de

den hier sollte man nicht übersehen, wenn man sich den leisten kann bleibt nur noch eine Sorge. Hoffentlich verliere ich den nicht!


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.976
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#33 von Dampfer-Manfred , 20.06.2017 12:22

Zitat von Timse im Beitrag #26
Zitat von Iunit im Beitrag #25
Allerdings dampft man so feine Verdampfer stilecht meines Erachtens ungeregelt.
Der Corona auf vapor giant Mini v2,5 ist auch meine nächste Combi, wenn es wieder coronas gibt.
Ein interessanter Akkuträger ist auch der Double Barrel.
Zwar amerikanisch und meiner hatte ein paar verarbeitungsbugs, aber sonst optisch und haptisch sensationell. Und​wenigstens kein Chinese.


Ja haaa
...ungeregelt... NUR ich fühle mich da nicht so sicher (rein subjektives empfinden) ich habe zumindest gerne einen kleinen "Notnagel" wie z.B. bei Skarabäus...

Daher ja der Wunsch nach einem Chip UND ich finde die mechanischen Mods (die meisten zumindest) einfach FRECH TEUER



...und wie wäre es, wenn man da schlichtweg geschützte Akkus reinsetzt?

...oder sich mit dem abgibt/abfindet, was der Markt gemäss den Wünschen und Vorstellungen hergibt?

...oder eben das HWV-Begehren mal überdenken, vielleicht auch mal einen Hersteller anschreiben, der sowas bauen kann, ob er mal ne Extrawurst backt? Könnte für den Hersteller ja auch der neue Renner werden - also in einem halben Jahr oder so.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.841
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#34 von Beanfart , 20.06.2017 15:05

Zitat von Dampfer-Manfred im Beitrag #33
...und wie wäre es, wenn man da schlichtweg geschützte Akkus reinsetzt?

Bittääää??? Bist Du noch zu retten? Das ergäbe ja noch nich mal 30 Watt! Wie soll ich mit so 'nem Pipifax vor meinen 220-300 Watt Kumpelz bestehen können?
Da müsste ich ja auch nicht alle 2 Stunden meine Kontakte vom Abbrand säubern - was soll ich denn dann mit der ganzen gewonnenen Freizeit anfangen ...

... nee, ernsthaft, Du bringst mich da gerade auf 'ne Idee für meine 18-Watter auf teleskopierbaren Tubes


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 916
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#35 von Timse , 20.06.2017 15:41

Zitat von Dampfer-Manfred im Beitrag #33

...und wie wäre es, wenn man da schlichtweg geschützte Akkus reinsetzt?

...oder sich mit dem abgibt/abfindet, was der Markt gemäss den Wünschen und Vorstellungen hergibt?

...oder eben das HWV-Begehren mal überdenken, vielleicht auch mal einen Hersteller anschreiben, der sowas bauen kann, ob er mal ne Extrawurst backt? Könnte für den Hersteller ja auch der neue Renner werden - also in einem halben Jahr oder so.



Hmm, das mit der "Extrawurst" ist mit SICHERHEIT auch "EXTRA"-teuer.. nene das ist glaube ich nicht was so ansteht...

Egal, bevor der Beitrag hier entgleitet, es ist wohl so wie ich sagte...entweder enorm und frech teuer oder eben öfter mal was Neues...

Ich habe schon mit der Dani Box geliebäugelt, hat zwar nur 1 Akku, dafür wird sie um die Ecke hier produziert...immerhin, nur dafür muss ich noch lange sparen und bis dahin hab ich mit Sicherheit schon 2-5 andere AT verschlissen

nun ja, man kann also als Fazit nehmen, dass es offenbar nicht möglich ist in Deutschland,

oder der EU konkurrenzfähige AT zu bauen..

Dafür gibt's hier zum Glück enorm viele sehr gute VD zu vernünftigen Preisen.


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 288
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#36 von Mario P. Hopps , 20.06.2017 16:18

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #32


http://swabianvape.de

den hier sollte man nicht übersehen, wenn man sich den leisten kann bleibt nur noch eine Sorge. Hoffentlich verliere ich den nicht!


Sehr hübsch. Allerdings könnten sie sich die Elektronik sparen..........


Zuviele Geräte im ständigen Wechsel :-)


 
Mario P. Hopps
Beiträge: 240
Registriert am: 02.08.2016
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Starnberg


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#37 von Dampfer-Manfred , 20.06.2017 17:30

Zitat von Timse im Beitrag #35


Ich habe schon mit der Dani Box geliebäugelt, hat zwar nur 1 Akku, dafür wird sie um die Ecke hier produziert...immerhin, nur dafür muss ich noch lange sparen und bis dahin hab ich mit Sicherheit schon 2-5 andere AT verschlissen

nun ja, man kann also als Fazit nehmen, dass es offenbar nicht möglich ist in Deutschland,

oder der EU konkurrenzfähige AT zu bauen..

Dafür gibt's hier zum Glück enorm viele sehr gute VD zu vernünftigen Preisen.



Die Dani-Box hab ich auch regelmässig in Betrieb, allerdings nur das kleine Modell mit 18650er. Ja, der Preis....

Ob die Box wirklich solange hält, wie man vielleicht ebensolange drauf sparen müsste, kann ich dir leider auch nicht sagen - auf den Zeitraum bezogen, in der man vielleicht 4-5 Tschinezen verheizen könnte.
Bislang macht das Ding einen sehr guten Eindruck, geht recht pfleglich mit den Akkus um. Wertig und dickwandig. Im Vergleich zu manchen Chinaböllern auch nicht gerade leicht. Aber das kann auch manchmal eine Sache der Hosentaschentraglast sein.

Eigentlich bin ich da überzeugt von, das sie sehr, sehr lange halten wird. Also wenn da nichts schwerwiegendes dazwischenkommt. OBS so wirklich ist, kann man vielleicht in 5 oder 10 Jahren sagen.

Aber sehr gute Verdampfer zu immer noch vernünftigen Preisen? Dann liegt zumindest die Dani-Box noch lange im vernünftigen Preisrahmen.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.841
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#38 von Andy2175 , 20.06.2017 20:34


Verdampfer und Träger aus DE ✌️😉


Mario P. Hopps hat das geliked!
 
Andy2175
Beiträge: 302
Registriert am: 27.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Hessen


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#39 von Andy2175 , 20.06.2017 22:58


Die besten Verdampfer und AT aus DE .
🤘😋🤘


Mario P. Hopps hat das geliked!
 
Andy2175
Beiträge: 302
Registriert am: 27.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Hessen


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#40 von Bernie , 21.06.2017 01:41

Auch nicht zu verachten sind die Produkte von K.m.K.Mods aus Berlin, vor allem deren Flexibilität, sich hier recht individuell austoben zu können mit seiner Wahl von Material, Verarbeitung und Gravur: https://www.kmk-mods.de/


Werde auch Mitglied in der


Andy2175 hat das geliked!
 
Bernie
Beiträge: 4.189
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#41 von Freeway , 21.06.2017 13:59

Also ich bin echt neugierig geworden auf denn CORONA V8. hhmm bin echt am überlegen denn mir zu besorgen. Wird denke ich ein guter Kauf sein, oder?



Freeway  
Freeway
Beiträge: 94
Registriert am: 03.05.2017


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#42 von Andy2175 , 22.06.2017 00:59

Zitat von Freeway im Beitrag #41
Also ich bin echt neugierig geworden auf denn CORONA V8. hhmm bin echt am überlegen denn mir zu besorgen. Wird denke ich ein guter Kauf sein, oder?

Hallo. Wenn ich was dazu sagen darauf...
Mit Corona kannst du nichts falsch machen, wirst begeistert. Kriegst momentan, glaube ich nur gebracht, die werden ganz schnell ausverkauft. Das selbe gilt für Tank Ding. Jeden Cent wert.


 
Andy2175
Beiträge: 302
Registriert am: 27.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Hessen


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#43 von Andy2175 , 22.06.2017 01:00


😋😋😋


 
Andy2175
Beiträge: 302
Registriert am: 27.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Hessen


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#44 von Timse , 22.06.2017 07:21

Zitat von Freeway im Beitrag #41
Also ich bin echt neugierig geworden auf denn CORONA V8. hhmm bin echt am überlegen denn mir zu besorgen. Wird denke ich ein guter Kauf sein, oder?



UNBEDINGT!!!
Wie ich schon mehrfach geschrieben habe, finde ich ihn richtig richtig gut, alleine wegen seiner Flexibilität.
Da geht alles, M2L oder DL, egal, macht ne gute Figur

Nur stimmt es leider, der ist IMMER schnell weg und schwer zu bekommen....
..aber das hat ja seinen Grund


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 288
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#45 von Freeway , 22.06.2017 13:30

Weil wenn mir das Wickeln mit dem Merlin RTA gefällt, und der CORONA V8 um Welten besser Schmecken was ich bislang benutz habe (Go 3, Melo 3, Atlantis Evo) dann wäre der eine echte Überlegung wert. Und von denn EU Verdampfern, ist der CORONA V8 noch bezahlbar und Optisch ansprechend als im Vergleich zu denn anderen Herstellern aus der EU und wenn der jeden Cent wert ist, kann ich wohl nichts Falsch machen, oder?

PS: Fehlt nur noch ein 3 Akkuträger neben mein Minikin V2 :D



Freeway  
Freeway
Beiträge: 94
Registriert am: 03.05.2017


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#46 von Timse , 22.06.2017 14:38

Zitat von Freeway im Beitrag #45

PS: Fehlt nur noch ein 3 Akkuträger neben mein Minikin V2 :D



...und da sind wir beide jetzt genauso weit...

...weil meine AT lösen sich so langsam auf, im Sinne von es wird Zeit sich mal was ordentliches zuzulegen...


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 288
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#47 von Freeway , 22.06.2017 17:04

Jaa ich Schwanke so zwischen Lost Vape DNA und was von Voopoo Mod



Freeway  
Freeway
Beiträge: 94
Registriert am: 03.05.2017


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#48 von Timse , 27.06.2017 10:01

Zitat von Freeway im Beitrag #47
Jaa ich Schwanke so zwischen Lost Vape DNA und was von Voopoo Mod



..wobei Voopoo aber keinen DNA Chip hat, glaube ich gelesen zu haben??


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 288
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#49 von Freeway , 27.06.2017 10:44

Ne die haben ein anderen Chip drine. http://www.gearbest.com/temperature-cont...pp_597314.html? Der soll auch nicht Schlecht sein aber ich kenne die Marke nicht, ausser das die nicht Günstig sind^^
Aber welcher AT Hersteller kann man bedenkenlos zugreifen? Wo Qualität u.s.w einfach stimmt? Weltweit gemeint und nicht nur aus der EU die AT's. Würde mich so Interessieren welcher Hersteller konstant gut ist.



Freeway  
Freeway
Beiträge: 94
Registriert am: 03.05.2017


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#50 von Sternenwolf , 27.06.2017 11:04

Ich konnte mich mich jetzt nicht überwinden, einen AT mit dem großen YIHI Chip zu kaufen. Ich finde den einfach maßlos überteuert - und Color-Bildschirm und "Joystick" brauche ich nicht unbedingt. Aber zugegeben, der SXmini G Class 200W sieht schon nicht schlecht aus.

Dafür habe ich einige Lost Vape Triade und Lost Vape Therion mit DNA250 Chip. Da schwöre ich drauf. - Das Board kommt übrigens aus USA (vermutlich bei den Asiaten gefertigt, wie die guten Smartphones und Fernseher auch).

Jedenfalls hatte ich mit diesen Geräten keinerlei Ausfälle.


 
Sternenwolf
Beiträge: 2.034
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


   

Kaufempfehlung kleiner Akkuträger mind. 50 Watt, Verdampfer bis 24mm
Empfehlung für Einsteiger




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen