Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Verdampfer und Träger aus DE/EU

#1 von Freeway , 18.06.2017 16:30

Hallo,

ich weiss grad nicht ob das Thema hier reinpasst aber ich habe eine neugierige Frage und zwar,

gibt es Verdampfer und Akkuträger bzw Technik Made in Germany bzw Made in EU? Soviel ich weiss, kommen die meisten Sachen doch aus China (nicht alles).

mfg



Freeway  
Freeway
Beiträge: 94
Registriert am: 03.05.2017


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#2 von Kiro1401 , 18.06.2017 16:59

Dicodes oder StuttArt sind z. B. Akkuträger made in Germany.
An Verdampfern ist z. B. der Taifun (Smokerstore) und Verdampfer der Marke Steampipes made in Germany.

Google wird Dir sicher auch weiterhelfen können. :-)


LG
Kirsten


 
Kiro1401
Beiträge: 249
Registriert am: 26.03.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Hamburg


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#3 von casca , 18.06.2017 17:49

Svoe Mesto´s Kayfun Verdampfer sind auch -Made in Germany-



 
casca
Beiträge: 4.162
Registriert am: 07.05.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Zuhause


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#4 von Romilia , 18.06.2017 18:30

golden greek ist aus griechenland, unschwer erkennbar...


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.904
Registriert am: 16.06.2016


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#5 von Bernie , 18.06.2017 20:05

Ohhhh - die Griechen sind absolut stark in Europa vertreten: Nicht nur die Produkte von GoldenGreek sollten hier erwähnt werden, sondern ebenso die Arbeiten von by Leo, Mechano Mods, Atmistique, MMVapors, ESG, Greek Mods, GUS & PAPS-Mods, Atmizoo, u.a.m...

Für Deutschland gibt es im Premiumsektor noch so einige zu nennen wie Swabia, TrevVapor, Kopp Design, kmk-Design, German Stil Vapor, Steampipes usw...

Aber auch Österreich (SaRuMods, Vapor Giant), Tschechei (Steamboy), Serbien (Limelight), Schweiz (StattQualm), England (Lee Ash creator), Italien (Yasu75 mit Galileo und Vinci), Portugal (Caravela) oder Frankreich ( z.B. Picolibri) fallen mir hier noch ein...


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.199
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 18.06.2017 | Top

RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#6 von Gambler* , 18.06.2017 20:25

Eden Mods, Vaponaute, Flash-E-Vapor usw.....

Du liest also - Hersteller in der EU satt.


 
Gambler*
Beiträge: 920
Registriert am: 15.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#7 von Freeway , 18.06.2017 21:16

oha wusste nicht das es doch so viele sind. Wie sind denn die Einzuorden aus DE bzw aus der EU? Qualität mässigs sowie Geschmack im Vergleich aus Fernost?
Und welche Marken würdet ihr wie einordnen wenn man eine Top Liste erstellen würde? Also wo man bedenkenlos Kaufen kann? Ich weiss das ist eine Schwere Frage und jeder hat auch seine eigenen Vorzüge und eigentlich unmöglich einzuordnen welche die Top sind :-)



Freeway  
Freeway
Beiträge: 94
Registriert am: 03.05.2017

zuletzt bearbeitet 18.06.2017 | Top

RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#8 von Bernie , 19.06.2017 00:11

Ohhh-Ja! Das ist wirklich eine schwierige Frage. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Produkte aus Europa durchwegs sehr solide gebaut sind. Mittlerweile haben aber auch die Chinesen nachgezogen, arbeiten ebenfalls in der Regel sauberer und nehmen nicht mehr billigstes Material - und das nicht nur bei den Nachbildungen, sondern auch bei der Umsetzung eigener Konstruktionsideen, das immer mehr im positiven Sinne zugenommen hat! Große Fertigungsmängel und Ausfälle kommenalso hier immer weniger vor.

Was jetzt den Geschmack und die Dampfentwicklung betrifft, kann man nur subjektiv urteilen. Was mir schmeckt, muss nicht unbedingt Dir geschmacklich passen. Außerdem kommen meistens noch viele Kriterien dazu, die eine optimale Dampf- und Geschmacksentwicklung steuern: Abgesehen von der Vorliebe nach traditionellem Dampfen (M2L) oder lieber nach dem Wunsch, Nebelbänke zu erzeugen sind da noch erhebliche Unterschiede in der individuellen Wahl von Drahtsorten und -stärke, Ohmzahl und Wicklungsanordnung, Watte oder Silikattransportmittel fürs Liquid, Zuggewohnheiten und Wattzahl oder diversen Möglichkeiten einer passenden TC-Einstellung usw...

Ich glaube, da kommt man an Eigenversuchen letztendlich nicht drumrum, das musste auch jeder von uns mal selbst durchprobiert haben, ehe man zu seinen Lieblingskombinationen samt bevorzugten Einstellungen kommt. Hier den unterschiedlichen Meinungen bzw. Empfehlungen zu trauen und sich dann solch eine empfohlene Dampfkombi zuzulegen, das birgt immer die Gefahr, dann am Ende doch enttäuscht zu werden.

Scahu doch auch einmal in andere Threads, wo User was suchen. Vielleicht kannst Du hier auch eine Empfehlung finden, die Dir passt und dann versuche es doch einfach mal. Verkaufen kann man alles doch immer auch wieder auf dem Flohmarkt, sollte einem die Wahl doch nicht zusagen...


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.199
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 19.06.2017 | Top

RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#9 von Iunit , 19.06.2017 06:35

@ Bernie hat Recht
Das ist eine finanzintensive Lernkurve


 
Iunit
Beiträge: 102
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: männlich


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#10 von Timse , 19.06.2017 09:23

Habt ihr denn einen tollen Vorschlag für einen geregelten mit 2 x 18650 betriebenen AT der NICHT aus China kommt und NICHT hunderte Euronen kostet?



Dann mal raus mit der Sprache


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 289
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#11 von kaimichael , 19.06.2017 10:10

Zitat von Timse im Beitrag #10
Habt ihr denn einen tollen Vorschlag für einen geregelten mit 2 x 18650 betriebenen AT der NICHT aus China kommt und NICHT hunderte Euronen kostet?



Dann mal raus mit der Sprache


oje...das wird schwierig...kommt auch auf deine genauen vorgaben an: einige hersteller designen in "nicht-china"...die herstellung findet dann aber doch dort statt...z.b. wismec...oder bei verdampfern der mr. soaky oder auch der adhoc...

die chinesen produzieren schrott, wenn schrott bestellt und bezahlt wird...


keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


 
kaimichael
Beiträge: 5.134
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: lkr. TUT

zuletzt bearbeitet 19.06.2017 | Top

RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#12 von Timse , 19.06.2017 10:43

Zitat von kaimichael im Beitrag #11
Zitat von Timse im Beitrag #10
Habt ihr denn einen tollen Vorschlag für einen geregelten mit 2 x 18650 betriebenen AT der NICHT aus China kommt und NICHT hunderte Euronen kostet?



Dann mal raus mit der Sprache


oje...das wird schwierig...kommt auch auf deine genauen vorgaben an: einige hersteller designen in "nicht-china"...die herstellung findet dann aber doch dort statt...z.b. wismec...oder bei verdampfern der mr. soaky oder auch der adhoc...

die chinesen produzieren schrott, wenn schrott bestellt und bezahlt wird...


Jaja, ich habe nur bislang wirklich nur Erfahrungen mit dieser Art AT...Selbst Therion, um etwas höherpreisiger zu werden - kommt ja auch aus China


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 289
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#13 von Bernie , 19.06.2017 11:19

Zitat von Iunit im Beitrag #9
@ Bernie hat Recht
Das ist eine finanzintensive Lernkurve

Ja, aber warum soll es denn ein AT "NUR" aus Europa sein? Mittlerweile bauen die Chinesen doch wirklich tolle ATs und entwickeln auch sehr interessante Eigenideen an VDs, ohne jetzt all die Clone zu meinen - und das wird sich mehren, denn sie haben mittlerweile das Know-how gelernt, werden "erwachsen" und zur Umsetzung ihrer Ideen auch den entsprechenden elektronisch-professionellen Maschinenpark!

Sucht man preiswerte Hardware, sind die Chinesen unschlagbar und werden auch immer innovativer in Eigenproduktionen! Wenn man sich damit abfinden sollte, ist auch diese Lernkurve nicht mehr allzu finanzintensiv, so dass man eigentlich problemlos auch mal Fehlkäufe locker verschmerzen kann!


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.199
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#14 von Timse , 19.06.2017 12:21

Zitat von Bernie im Beitrag #13
Zitat von Iunit im Beitrag #9
@ Bernie hat Recht
Das ist eine finanzintensive Lernkurve

Ja, aber warum soll es denn ein AT "NUR" aus Europa sein? Mittlerweile bauen die Chinesen doch wirklich tolle ATs und entwickeln auch sehr interessante Eigenideen an VDs, ohne jetzt all die Clone zu meinen - und das wird sich mehren, denn sie haben mittlerweile das Know-how gelernt, werden "erwachsen" und zur Umsetzung ihrer Ideen auch den entsprechenden elektronisch-professionellen Maschinenpark!

Sucht man preiswerte Hardware, sind die Chinesen unschlagbar und werden auch immer innovativer in Eigenproduktionen! Wenn man sich damit abfinden sollte, ist auch diese Lernkurve nicht mehr allzu finanzintensiv, so dass man eigentlich problemlos auch mal Fehlkäufe locker verschmerzen kann!



Mag sein

Aber es geht doch eigentlich um Produkte aus der EU, daher meine Frage


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 289
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#15 von Freeway , 19.06.2017 13:19

Hört sich alles ganz gut an. Danke für euer Feedback :-)

Aber zu denn Herstellern aus DE bzw aus der EU: Wer von denen Baut Elektronische Geregelte Akkuträger, der so ähnlich von der Form ist wie der Minikin V2, Wismec u.s.w? Die meisten Herstellerseiten, die ich jetzt mal Besucht habe, haben alle diese Geraden Akkuträger. Also die so aussehen wie ein Stück Rohr.
Dann könnte ich für mich persönlich besser einordnen wer was macht :-)



Freeway  
Freeway
Beiträge: 94
Registriert am: 03.05.2017


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#16 von Blaudampfer , 19.06.2017 13:24

"gibt es Verdampfer und Akkuträger bzw Technik Made in Germany"

jo ->Bullismoker



 
Blaudampfer
Beiträge: 3.034
Registriert am: 17.12.2010
Geschlecht: männlich


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#17 von kaimichael , 19.06.2017 13:32

Zitat von Blaudampfer im Beitrag #16
"gibt es Verdampfer und Akkuträger bzw Technik Made in Germany"

jo ->Bullismoker


aber er will ja 2x18650


keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


 
kaimichael
Beiträge: 5.134
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: lkr. TUT


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#18 von Timse , 19.06.2017 13:48

Zitat von kaimichael im Beitrag #17
Zitat von Blaudampfer im Beitrag #16
"gibt es Verdampfer und Akkuträger bzw Technik Made in Germany"

jo ->Bullismoker


aber er will ja 2x18650


Hehe, also "er" dürfte ich sein und nicht der Themenstarter
Entschuldige, wenn ich mich hier so reinedrängelt habe, dachte eben es passt ganz gut, weil mich diese Frage schon länger beschäftigt.
Im Grunde ist es das alte Spiel:
Gebe ich einen kleineren Betrag aus mit dem Wissen mutmaßlich nach einem halben Jahr wieder vor der Entscheidung zu stehen, WAS NU

oder

nehme ich ein bisschen mehr Geld in die Hand (falls man das überhaupt muss) und kaufe, hoffentlich, langlebige Qualität.

Bei den Verdampfern habe ich meinen Weg gefunden, ich verwende überwiegend Steampipes Corona und den Kayfun 5.
(alle ORIGINAL!!- Halte ÜBERHAUPTNICHTS von diesem Clone-Gedönse aus Fernost..., aber das ist ein anderes Thema)

Bei AT ist die Entscheidung nicht ganz so einfach, wie ich finde....
Ich bin nebenbei auch NICHT bereit mal EBEN 200 - OPEN END Kohle für einen AT auszugeben. Alles muss seinen Rahmen haben, wie ich finde...


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 289
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#19 von Freeway , 19.06.2017 14:07

Also ich habe mir mal die Hersteller die ihr Gepostet habt mal angeguckt und jetzt mal rein Optisch gesehen fand ich die sehr Interessant: Corona RTA/V8 TayfunV5,Taifun GT III , Keras Giga REV, GENIUS² und Flash-e-Vapor V4U
Und was ich bei Golden Greek gesehen habe, das der Federn reinkommen anstatt Drähte, stimmt das soweit?

Natürlich stellt sich die Frage, welcher von denn Einfach zu handhaben ist. Dazu kommt, ob man bereit ist, über 150€ oder gar 200€ zu bezahlen. Da finde ich denn Svoemesto Kayfun 5 Preislich okay, sofern der Rest auch stimmt.

Aber im Bezug auf AT habe ich keine besondere gefunden, die mich jetzt Ansprechen würde. Zwar hat Metal Madness Vapors Akkuträger die nicht schlecht aussehen aber die Kosten mal ab 319€ aufwärts



Freeway  
Freeway
Beiträge: 94
Registriert am: 03.05.2017

zuletzt bearbeitet 19.06.2017 | Top

RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#20 von Timse , 19.06.2017 14:32

Das hatte ich in einem anderen Beitrag zu einem ähnlichen Thema geschrieben:

"Der Kayfun 5 ist grundsätzlich eine gute Wahl
Er läßt sich supergeil wickeln, man kann ihn sowohl M2L als auch (so halbwegs) DL dampfen und geschmacklich TOP!!!

Er ist nur bisweilen ein wenig zickig und man muss einige Dinge beachten.

1. NIEMALS Liquid nachfüllen ohne vorher die AC zu schließen..
2. ER möchte nicht sooo gerne auf der Seite liegen ...
3. Die AC nicht zu fest, damit meine ich wirklich fest, anziehen, weil man sonst unter Umständen Probleme bekommt sie wieder zu lösen

Trotzdessen kann ich ihn nur empfehlen, ich persönlich habe zwei Stück (Originale)"

und hier

Corona V8

hatte ich aufgemacht, als ich ihn neu hatte, inzwischen ist noch ein 2ter dazugekommen und ich muss sagen im Vergleich ist der CORONA dem Kayfun überlegen. Flexibler - dampfbar sowohl als Single, als auch als Dualcoil (beides zur vollsten Zufriedenheit ausprobiert), mehr Inhalt und er sifft NIE

Das Problem ist eben nur, dass man ihn zur Zeit nicht erwerben kann, da er soweit ich weiß, überall ausverkauft ist...
Was aber ja eigentlich auch eine Aussage als solche ist


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 289
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#21 von Freeway , 19.06.2017 14:38

Also ich nutze ja denn Vapor Giant go 3 und finde in beim Zugverhalten ganz ok so. Dampfe D2L. Wenn der Zug noch etwas leichter ist, ist es auch okay :-)

Also würdest du eher zum Corona V8 tendieren. Aber welcher von denn genannten VD die ich Aufgeschrieben habe, sind eher für D2L geeignet bzw sind einfach zu ziehen? Wie gesagt, Optisch finde ich die ansprechend.



Freeway  
Freeway
Beiträge: 94
Registriert am: 03.05.2017


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#22 von Timse , 19.06.2017 14:53

Zitat von Freeway im Beitrag #21
Also ich nutze ja denn Vapor Giant go 3 und finde in beim Zugverhalten ganz ok so. Dampfe D2L. Wenn der Zug noch etwas leichter ist, ist es auch okay :-)

Also würdest du eher zum Corona V8 tendieren. Aber welcher von denn genannten VD die ich Aufgeschrieben habe, sind eher für D2L geeignet bzw sind einfach zu ziehen? Wie gesagt, Optisch finde ich die ansprechend.


Ich kenne nur CORONA V8, Kayfun 5 und den Taifun GT 3... von denen ist der CORONA definitiv der mit dem besten D2L Verhalten


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 289
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#23 von Timse , 19.06.2017 15:05

Zitat von Freeway im Beitrag #19

Aber im Bezug auf AT habe ich keine besondere gefunden, die mich jetzt Ansprechen würde. Zwar hat Metal Madness Vapors Akkuträger die nicht schlecht aussehen aber die Kosten mal ab 319€ aufwärts




GENAU, dazu wollte ich auch noch was sagen, das ist nämlich jenseits von Gut und Böse. Sorry aber ich bin ebenfalls nicht bereit dermaßen VIEL Geld für einen AT auszugeben...
Daher bin ich gezwungenermaßen immer noch bei meiner Variante 1 und zwar sich nach einem halben Jahr neu zu orientieren...


vape on

Timse


 
Timse
Beiträge: 289
Registriert am: 19.06.2016
Geschlecht: männlich
Ort: NRW / Mülheim a.d.R.


RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#24 von Bernie , 19.06.2017 15:14

Wenn man an den Corona 8 nicht drankommen sollte, geht auch das Vorgängermodell, der Change ist genauso aufgebaut und lässt sich ebenso gut handeln. Rein subjektiv kann ich natürlich auch (vorwiegend für M2L-Dampfer) noch folgende VDs empfehlen, die für mich alle vom Aufbau genial sind, leicht befüllt werden können und im Handling von Luft & Liquid auch für Anfänger zu empfehlen sind:
--> alle Modelle aus der Familie FeV
und die drei Griechen
--> Thilemahos,
--> EVIVA oder
--> CALIX!
Bei den ATs mit 2x 18650er Akkus ist es schwer, preiswerte EU-Boxen zu finden, die meisten liegen doch stets im Premiumbereich, ob bei Dicodes, TrevVapor oder Picolibri...


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.199
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 19.06.2017 | Top

RE: Verdampfer und Träger aus DE/EU

#25 von Iunit , 19.06.2017 17:02

Allerdings dampft man so feine Verdampfer stilecht meines Erachtens ungeregelt.
Der Corona auf vapor giant Mini v2,5 ist auch meine nächste Combi, wenn es wieder coronas gibt.
Ein interessanter Akkuträger ist auch der Double Barrel.
Zwar amerikanisch und meiner hatte ein paar verarbeitungsbugs, aber sonst optisch und haptisch sensationell. Und​wenigstens kein Chinese.


 
Iunit
Beiträge: 102
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: männlich


   

Kaufempfehlung kleiner Akkuträger mind. 50 Watt, Verdampfer bis 24mm
Empfehlung für Einsteiger




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen