Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Coilmaster Sinn und Zweck?

#1 von gregluca1969 , 19.06.2017 23:00

Hallo zusammen,
habe gerade ein Video von Steamshots zu dem neuen CoilMaster Plus gesehen und als Neuling in der Wickelszene stellt sich mir die Frage was ist der Sinn und Zweck eines solchen Gerätes, kann ein guter Akkuträger nicht gleiches, die hab ich inzwischen zu Hauf zu Hause? Widerstand messen, ausglühen, etc, was kann das Teil besser oder mehr als ein AT und brauch ich das als Wickler wirklich oder ist das wieder nur so ne Spielerei für Nerds....ok dann müsste ich es mir auch kaufen xD?

Danke wie immer für eure Infos!

LG Greg


Die Freiheit des einen hört da auf, wo die Freiheit des anderen beginnt


 
gregluca1969
Beiträge: 74
Registriert am: 29.05.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Coilmaster Sinn und Zweck?

#2 von Gambler* , 19.06.2017 23:19

Also ich wickel jetzt seit ca. 3 Jahren selber - vermisst habe ich so ein Ding noch nie :-)

Ist vielleicht ein wenig einfacher vom Handling, das war's aber auch schon. Die Funktionalitäten hast Du wirklich bei fast jedem AT.


 
Gambler*
Beiträge: 919
Registriert am: 15.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein


RE: Coilmaster Sinn und Zweck?

#3 von stillborn , 19.06.2017 23:31

Denke mal artig YouTube beliebt da einfacher zu filmen. Einfach auf dem Tisch stellen und drauf los filmen. Nach einem Jahr selbstwickler nie benötigt.. Macht ja der AT


"Was 2,6 Ohm?? so hoch? Schmeckt das noch?"


 
stillborn
Beiträge: 103
Registriert am: 15.07.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Kollbach


RE: Coilmaster Sinn und Zweck?

#4 von windwillow , 19.06.2017 23:33

so etwas ist gut als Wickelsockel da dir ein Akkuträger (zb. ne Röhre) halt leicht umkippt, aber da gibt es auch günstigere zb.http://www.shijinvapor.com/geekvape-digi...oil-master.html


Eine strukturell desintegrierte Funktionalität in Relation zur Zentralisationskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch permanent lokal aggressive Individuen der Spezies "Canis".


 
windwillow
Beiträge: 1.268
Registriert am: 22.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wien

zuletzt bearbeitet 19.06.2017 | Top

RE: Coilmaster Sinn und Zweck?

#5 von Dampfphönix , 20.06.2017 00:10

Schadet nichts so was zu haben, muss nicht das teuerste sein.
Es ist schon bequemer wenn man viele VD hat und oft wickelt. Ich bin ganz froh dass ich meinen Geekvape Mini habe.
Toll große Ziffern, größer als normal am Akkuträger. Kann nicht umfallen, Hände sind frei und du kannst beim festschraubender Drähte direkt sehen wie sich der Widerstand ändert,
das zeigt im Vorfeld öfter mal was nicht stimmt. Die Dinger haben schon ihren Sinn für die Bequemlichkeit aber sie sind sicher kein Muss wenn man alle 3 Monate mal eine Wendel einschraubt und sonst nur Watte wechselt. Ich finde meins ist für mich mehr als Luxus, es gehört auch schon etwas zum Ritual des Wickelns dazu, aber es geht locker auch ohne, wenn's knapp ist hat man von einem weiteren Akkuträger vermutlich mehr, wickelt man oft ist es wirklich bequemer und dann ist es ein echtes Profi-Werkzeug wobei der Profi auch ohne das Gerät zurecht käme mit dem normalen Werkzeug.
Wichtiger ist eine Keramikpinzette, das ist ein wirklich nützliches Tool weil man damit während die Wendel glüht die Wendel drücken kann. Aber auch das geht ohne, aber weniger bequem.
Genau so diese Coildreher, hab ich nie gewollt, auch das dient nur der Bequemlichkeit, man kann von Hand auf einem Bohrer eine genau so gleichmäßige Coil wickeln.
Alle diese spezial Werkzeuge rund ums Wickeln braucht man nicht damit es schön dampfen kann. Manche erleichtern etwas, viele dienen der Bequemlichkeit aber wirklich nötig ist kein einziges was da oft auch überteuert angeboten wird. Wenn man sehr oft wickelt ist es eine andere Situation, da sollte man es sich wie immer und überall möglichst bequem einrichten. Hat man aber nie solche Werkzeuge verwendet, dann fehlen sie einem auch nicht. Eine weitere Sache ist, man muss sie rausholen und wieder wegtun oder sie stehen auf dem Tisch rum, wenn man viele hat kann das schon nervig sein was dann da alles rum fliegt. Kommt halt auf deine Situation an.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.989
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Coilmaster Sinn und Zweck?

#6 von gregluca1969 , 20.06.2017 00:19

@windwillow: super Tipp mit dem Link, für das Geld lohnt sich das wirklich, wenn man den Hinweisen von
@Dampfphönix folgt, dafür auch ein großes Dankeschön, jetzt weiß ich wofür so was gut ist und wo man übertreiben kann :)

Als Anfänger werde ich wohl erst mal drauf verzichten, aber da ich ein Nerd bin, bleibt es über kurz oder lang sicher nicht dabei und ich werde mir ein günstiges Gerät alá windwillows Link besorgen.

Danke euch beiden!!


Die Freiheit des einen hört da auf, wo die Freiheit des anderen beginnt


 
gregluca1969
Beiträge: 74
Registriert am: 29.05.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Coilmaster Sinn und Zweck?

#7 von Dampfphönix , 20.06.2017 00:25

Ja, es wird dir nicht helfen besser zu werden,
daher, anderes ist erstmal wichtiger,
es kann dir aber später das Leben erleichtern,
ich hatte auch 2 Jahre keins, jetzt bin ich froh drüber.
Schau dann wie weit du bist und ob du nicht irgend eine spezielle Funktion doch gebrauchen kannst,
das weisst du dann aber auch besser, wenn du ein gutes Stück weiter gekommen bist.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.989
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Coilmaster Sinn und Zweck?

#8 von pickomania , 20.06.2017 00:54

Wie immer im Leben scheiden sich auch da die Geister. Ich habs mir auch gekauft und bin eigentlich froh. Hatte bei meinen ersten Wickelversuchen ja nur meine evic vtwo mini. Und wenn die beim Drahtreinpullen 5 mal umfällt, nervts halt irgendwann. Kommt aber auch drauf an, ob man ein Grobmotoriker wie ich ist *g*.
Ich finde es sehr praktisch, dass alles, was ich zum wickeln brauche, in der Tasche drin ist. Da fliegt nix mehr rum. Ist schnell ausgepackt und genauso schnell wieder drin.
Vor allem, wenn du mal auf die schnelle 3-4 Verdampfer wickeln must für Frau und Freunde, die nur sagen, kann ich nicht, du machst das schon, dann gehts damit eben doch etwas bequemer und schneller.
Wenn ich das Set nicht schon hätte, würde ichs wieder kaufen.
Ich hab aber im Geldbeutel trotzdem immer ein kleines Tütchen drin mit 3er Bohrer, Minischraubendreher, etwas Watte und Draht. Einmal schnell wickeln auf der Parkbank geht da immer.





---- HWV-Kosten bisher: 2300,00€ ----
An irgendeinem Tag werde ich sterben....
Aber an allen anderen Tagen lebe ich!


 
pickomania
Beiträge: 207
Registriert am: 17.01.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Lauf an der Pegnitz


RE: Coilmaster Sinn und Zweck?

#9 von Defau1t , 20.06.2017 07:43

Also ich habe mir damals so ne Wickelwerkzeugsammlung nebst Coilmaster Tab und modischem Aufbewahrungstäschchen geholt. Gebraucht habe ich es nicht, aber es war angenehmer und verkürzt die Zeit allgemein. Habe mir mittlerweile angewöhnt, jeden zweiten Samstag alle meine Verdampfer und Akkuträger zu reinigen, das dauert dann gerne auch mal was länger.

Mit dem Werkzeug ist das leichter aber vorher gings auch. Nachdem mir beim Wickeln eine RX200 abgeraucht ist (Menschliches Versagen) nutze ich nur noch meinen Tab 521. Lieber zerleg ich den als ne teure Box 😅


Akkuträger: 3 Evic VTC mini, Cuboid, 2 Wismec RX200 (beide defekt), Minikin v2 raw, 2 Therion 166
VD: Cubis, Tron S, TFV4 mini, TFV4, Uwell Crown, Wotofo Conqueror, Aromamizer V2, Siren GTA, IJoy Combo, Vapor Giant Mini V3, Vapor Giant Kronos V1.5, Vapor Giant mini V4, Genius hoch 2, Kayfun 5, Dotmod RTA, Das Tank Ding, Taifun BT, FeV4, Corona V8
Tröpfler: Tsunami, Ice 3, Recoil RDA


 
Defau1t
Beiträge: 497
Registriert am: 10.04.2016
Geschlecht: männlich


RE: Coilmaster Sinn und Zweck?

#10 von Mario P. Hopps , 20.06.2017 08:44

Wer hauptsächlich Mechmods oder reine VV Mods nutzt kann sowas schon brauchen.
Zur Herstellung hochohmiger Wicklungen auch recht Praktisch.


Zuviele Geräte im ständigen Wechsel :-)


 
Mario P. Hopps
Beiträge: 246
Registriert am: 02.08.2016
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Starnberg


RE: Coilmaster Sinn und Zweck?

#11 von Sternenwolf , 20.06.2017 08:48

Nun - ich finde den "PilotVape Coil Magician" irgendwie klasse ... bis jetzt wickele ich ja alles über verschiedene Schraubendreher. Und es scheint wirklich angenehmer, die Coil sich selbst drehen zu lassen, als den Wire um den SD zu wickeln.

https://www.youtube.com/watch?v=JKMBpfVjGsU


 
Sternenwolf
Beiträge: 2.056
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


   

Nachfluß Genelocity Giant 32,5mm
Geekvape Tsunami Mech Kit, welche Coils/Wicklung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen