Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#1 von Kiro1401 , 20.06.2017 19:54

Hallo zusammen,

leider sind mein Change V1 und ich bislang noch keine Freunde geworden.

Ich bekomme einfach nicht genug Liquidnachfluss. Versucht habe ich es bereits mit Yarn, Meshröllchen die ich ausgeglüht habe und Stahlseilen, die ich entkernt habe. Der Nachfluss ist einfach nicht gegeben und die Watte ist und bleibt nach ein paar Zügen trocken. Des weiteren ist der Geschmack auch eher enttäuschend bei den paar Zügen wo er nicht kokelt.

Ich Dämpfe ihn im Single Coil Betrieb gewickelt mit ca. 1,3 Ohm.

Des Weiteren ist es mir nicht möglich, das Glas wieder zu entfernen. Ich habe es vor dem Aufsetzen innen mit Liquid eingeschmiert, es sitzt jetzt bombenfest. Gibt es einen Trick das wieder abzubekommen damit ich nochmal Yarn verlegen kann?

Ich bin einfach ratlos und bis jetzt total enttäuscht von dem V1.


LG
Kirsten


 
Kiro1401
Beiträge: 242
Registriert am: 26.03.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Hamburg

zuletzt bearbeitet 20.06.2017 | Top

RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#2 von Bernie , 21.06.2017 01:31

Zitat von Kiro1401 im Beitrag #1
... Ich bekomme einfach nicht genug Liquidnachfluss. Versucht habe ich es bereits mit Yarn, Meshröllchen die ich ausgeglüht habe und Stahlseilen, die ich entkernt habe. Der Nachfluss ist einfach nicht gegeben und die Watte ist und bleibt nach ein paar Zügen trocken. Des weiteren ist der Geschmack auch eher enttäuschend bei den paar Zügen wo er nicht kokelt.

Komisch, mein Change V1 läuft genausogut wie all die anderen nach dem FeV-Prinzip!
Bei schlechtem Nachfluss liegt das vielleicht daran, dass entweder die Meshröhrchen zu eng gewickelt sind oder zu eng im Loch sitzen? Ich wickle das Meshröllchen immer um eine Büroklammer. Dann ist in der Mitte immer genug Platz für nachfließendes Liquid.
Desweiteren ist die Watte gut verteilt? Bei der Meshinstallation muss am Ende das Röhrchen etwas nachfedern, was zeigt, dass es gut in der Watte angekommen ist. Im Gegensatz zum FeV kann man ja die Dochtplatte noch ein wenig genau so verschieben, dass 100% das Mesh auf dem Wattepuschel auch aufsitzt. Hier ist man nicht gezwungen (wie beim FeV, genau auf den Schrauben zu landen.

Zitat

Des Weiteren ist es mir nicht möglich, das Glas wieder zu entfernen. Ich habe es vor dem Aufsetzen innen mit Liquid eingeschmiert, es sitzt jetzt bombenfest. Gibt es einen Trick das wieder abzubekommen damit ich nochmal Yarn verlegen kann?


Wenn alles gut eingeschmiert worden ist, solltest Du mal einen Gummihandschuh oder ein Gummistreifen nutzen, damit Du mehr Grip beim Drehen hast. Dann lässt sich alles doch wieder lockern und das Glas rausnehmen zum Reinigen, wenn man dies will?!


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.194
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 21.06.2017 | Top

RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#3 von Kiro1401 , 21.06.2017 07:00

Hallo Bernie,
ja, ich habe vorher alles gut eingeschmiert mit Liquid. Werde heute Abend mal den Tip mit dem Gummihandschuh probieren da ich erstmal ein Mesh Röllchen entfernen muss, welches zu weit reingerutscht ist.
Die Meshröllchen glühst Du aber auch vorher aus oder?


LG
Kirsten


 
Kiro1401
Beiträge: 242
Registriert am: 26.03.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Hamburg

zuletzt bearbeitet 21.06.2017 | Top

RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#4 von bradound , 21.06.2017 08:14

Äh.....Öh....arbeitet der Change nicht nach dem Genesis-Prinziep? Der hat doch oben liegende Wicklungen und der Fev untenliegende Wicklung, oder bin ich jetzt ganz daneben?

Wenn ich jetzt nicht ganz daneben bin, ersetze doch mal mindestens ein Mesh durch einen Docht aus Watte und/oder lass ein Loch offen.



 
bradound
Beiträge: 176
Registriert am: 02.02.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 21.06.2017 | Top

RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#5 von bradound , 21.06.2017 10:00

Siehe auch hier, ist das gleiche Prinziep:

Nachfluß Genelocity Giant 32,5mm



 
bradound
Beiträge: 176
Registriert am: 02.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#6 von phlegmor , 21.06.2017 10:04

Meiner ist obenrum immer klitschnass. Ich benutze Stahlseile (nicht entkernt), die ziemlich genau mit dem Deck abschließen.

Durch die diagonal angebrachte Wicklung kommt Mujiwatte und auf das Deck nur ein Hauch von normaler Drogeriediscounter-Watte, vor allem an den Stellen wo die beiden Enden der Mujiwatte nicht das Deck berühren. Es geht nicht darum, unter der Wicklung ein Wattebett/-depot zu haben, sondern nur darum, dass ein paar wenige Fasern sowohl die Enden der Stahlseile berühren als auch die der Muji-Watte. Alles locker und fluffig und es sollte eigentlich keine Nachflussprobleme geben.

Grüße!


bradound hat das geliked!
 
phlegmor
Beiträge: 2.066
Registriert am: 08.07.2015


RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#7 von Bernie , 21.06.2017 11:34

Zitat von Kiro1401 im Beitrag #3
Hallo Bernie,
ja, ich habe vorher alles gut eingeschmiert mit Liquid. Werde heute Abend mal den Tip mit dem Gummihandschuh probieren da ich erstmal ein Mesh Röllchen entfernen muss, welches zu weit reingerutscht ist.
Die Meshröllchen glühst Du aber auch vorher aus oder?

Nein, Ausglühen ist nicht nötig, da ich ja keinen Ruß als Isolation brauche! Das war früher nur wichtig, als man noch direkt um das (durch das Ausglühen isolierte) Meshröllchen gleich den Heizdraht wickelte und damit glühende "Freistrecken" verhindern wollte.
Die Röllchen dürfen hier aber nur so dicht ins Loch passen, dass sie weder durchrutschen noch herausfallen können.
@bradound : "Äh.....Öh....arbeitet der Change nicht nach dem Genesis-Prinziep? Der hat doch oben liegende Wicklungen und der Fev untenliegende Wicklung, oder bin ich jetzt ganz daneben?"
Genesis-Prinzip stimmt, aber alle FeV, der Horizon, der Taifun GSL u.a. haben den Tank oben, so dass durch die Meshröhrchen das Liquid nach unten sickert in die Watte und zum Heizdraht!


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.194
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 21.06.2017 | Top

RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#8 von Bernie , 21.06.2017 11:48

Zitat von Bernie im Beitrag #7
...Genesis-Prinzip stimmt, aber alle FeV, der Horizon, der Taifun GSL u.a. haben den Tank oben, so dass durch die Meshröhrchen das Liquid nach unten sickert in die Watte und zum Heizdraht!

Da habe ich mich beim Horizon geirrt, der hat wirklich die Wicklung oben, aber beim Change und den anderen, oben aufgeführten VDs liegt die Wicklung unter dem Liquidtank!


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.194
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 21.06.2017 | Top

RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#9 von Kiro1401 , 21.06.2017 12:28

Ich werde die Tage nochmals neu wickeln und mir neue Meshröllchen basteln.
Erstmal muss ich jedoch versuchen das Glas unfallfrei abzubekommen.....


LG
Kirsten


 
Kiro1401
Beiträge: 242
Registriert am: 26.03.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Hamburg


RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#10 von GyNOkoLOGIKer , 21.06.2017 13:26

Zitat von Bernie im Beitrag #8
Zitat von Bernie im Beitrag #7
...Genesis-Prinzip stimmt, aber alle FeV, der Horizon, der Taifun GSL u.a. haben den Tank oben, so dass durch die Meshröhrchen das Liquid nach unten sickert in die Watte und zum Heizdraht!

Da habe ich mich beim Horizon geirrt, der hat wirklich die Wicklung oben, aber beim Change und den anderen, oben aufgeführten VDs liegt die Wicklung unter dem Liquidtank!



Lese ich das nur falsch,oder haste dich verwirren lassen?
Horizon hat doch auch die Wicklung unten.Und/aber der Change ist ein Topcoiler.
Kann aber auch sein,dass ich heute ein wenig begriffsstutzig bin :)


-----Immer bedenken!!!!Ohne Fun,kein Spaß !!!!----


GyNOkoLOGIKer  
GyNOkoLOGIKer
Beiträge: 1.605
Registriert am: 27.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Meine Meinung steht fest!Da laß ich mich auch nicht von Tatsachen beeinflussen.


RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#11 von Bernie , 21.06.2017 18:05

Zitat von GyNOkoLOGIKer im Beitrag #10
Zitat von Bernie im Beitrag #8
Zitat von Bernie im Beitrag #7
...Genesis-Prinzip stimmt, aber alle FeV, der Horizon, der Taifun GSL u.a. haben den Tank oben, so dass durch die Meshröhrchen das Liquid nach unten sickert in die Watte und zum Heizdraht!

Da habe ich mich beim Horizon geirrt, der hat wirklich die Wicklung oben, aber beim Change und den anderen, oben aufgeführten VDs liegt die Wicklung unter dem Liquidtank!



Lese ich das nur falsch,oder haste dich verwirren lassen?
Horizon hat doch auch die Wicklung unten.Und/aber der Change ist ein Topcoiler.
Kann aber auch sein,dass ich heute ein wenig begriffsstutzig bin :)

Hast doch recht: Ich habe jetzt grad nochmals genau nachgeschaut, da ich beide VDs besitze!


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.194
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 21.06.2017 | Top

RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#12 von Kiro1401 , 21.06.2017 19:20

So, das Glas habe ich zwar auch mit Gummihandschuhen nicht abbekommen aber durch das "rumgeruckel" über Kopf am Change klappt es jetzt auf einmal mit dem Nachfluss. :-)


LG
Kirsten


 
Kiro1401
Beiträge: 242
Registriert am: 26.03.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Hamburg


RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#13 von Kiro1401 , 21.06.2017 19:59

Aber leider war es wieder nur von kurzer Dauer. Nach ein paar Zügen muss ich den Change über Kopf halten und dann kann ich wieder ein paar Züge ohne kokeln nehmen. :-(


LG
Kirsten


 
Kiro1401
Beiträge: 242
Registriert am: 26.03.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Hamburg


RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#14 von Ralf24 , 22.06.2017 07:51

Das verstehe ich nicht, der sollte eigentlich feeden, egal was du als Docht nimmst. Bei dem genannten Widerstand wirst du ihn ja auch nicht mit gewaltiger Leistung betreiben?
Ich dampf den mit ca 1 Ohm Singlecoil bei 15 Watt, als Dochte hab ich Silikatschnur drin, die liegt kreuzweise von vorne links nach hinten rechts und umgekehrt. Die Watte umgelegt unter die Coil, damit sie gut Kontakt zu den Dochten hat.


 
Ralf24
Beiträge: 268
Registriert am: 13.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: bei Kiel


RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#15 von Greenkeks , 22.06.2017 09:24

Ich habe meinen Dual mit Titan gewickelt bei 30 Watt mit Stahlseilen ohne Kern
ich habe da mal ein Bild gemacht vielleicht hilft das ja
Die Watte habe ich fest auf das Deck verpresst


 
Greenkeks
Beiträge: 276
Registriert am: 21.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Niederlausitz


RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#16 von Kiro1401 , 22.06.2017 12:10

So sieht das bei mir auch in Etwa aus (allerdings mit Mesh) aber es kommt kaum Nachfluss.

Vielen Dank für das Bild.


LG
Kirsten


 
Kiro1401
Beiträge: 242
Registriert am: 26.03.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Hamburg

zuletzt bearbeitet 22.06.2017 | Top

RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#17 von provarimark , 22.06.2017 14:47

@Kiro1401 - Hallo, so eine Ferndiagnose hat natürlich immer ihre Tücken. Du hast jetzt schon ein paar mal erwähnt, dass Du das Glas nicht herunter bekommst. Wenn sich da O-Ringe "festgefressen" haben, könnte sich auch das auf den Nachfluss negativ auswirken. Ich würde den Verdampfer ausspülen, trocknen lassen und dann ins Gefrierfach stecken, für 'ne Stunde oder so. Dann mit einem Wildleder Stück und einem Öffner, wie es sie an Dampferwerkzeugen gibt, versuchen, das Glas vorsichtig zu lösen. Dann würde ich alle O-Ringe austauschen und neue (mit VG bestrichene) einsetzen. Dann würde ich es zuerst mit den vorgesehenen Stahlseilen (nicht entkernt) versuchen. Coils nicht über 2,5mm Durchmesser, Watte nicht zu fest in der Coil und an den Enden ausgedünnt.

Sozusagen ein "Neustart".

Viel Glück wünscht provarimark


 
provarimark
Beiträge: 801
Registriert am: 29.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#18 von Kiro1401 , 22.06.2017 18:42

Danke für den Tip mit dem Gefrierfach, das probiere ich mal.


LG
Kirsten


 
Kiro1401
Beiträge: 242
Registriert am: 26.03.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Hamburg


RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#19 von Kiro1401 , 23.06.2017 23:45

Ich habe jetzt wie Provimark geraten hat einen kompletten Neustart mit dem Change gemacht.

Nach 1 Stunde des Versampfers im Gefrierfach habe ich es geschafft, das Glas abzubekommen und es ist sogar heil geblieben. Der Knackpunkt warum ich solche Probleme hatte waren wohl wirklich die O-Ringe.

Ich habe den Change über Ebay gekauft, und das Glas war bereits kaputt als ich ihn erhalten habe (der Vorbesitzer hat es wohl offenbar auch nicht mehr abbekommen). Daraufhin habe ich mir bei Steampipes 2 neue Gläser und glücklicherweise auch noch ein Set mit Dichtungsringen bestellt, da diese nicht mehr dabei waren.

Ich habe jetzt die beiden Ringe, die das Glas fixieren ausgetauscht und siehe da, ich kann das Glas nunmehr leicht entfernen und mit dem Nachfluss klappt es nun auch und die Watte bleibt auch beim temperaturgeregeltem Dampfen feucht. Ich verwende weiterhin meine ESS Röhrchen.

Ganz lieben Dank an Alle, die mir mit Ihren Tips geholfen haben.

Nun können der Chnage und ich vielleicht doch noch Freunde werden. ;-)


LG
Kirsten


provarimark hat das geliked!
 
Kiro1401
Beiträge: 242
Registriert am: 26.03.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Hamburg

zuletzt bearbeitet 23.06.2017 | Top

RE: Change V1 Probleme - wer hat Tips für mich?

#20 von Bernie , 23.06.2017 23:53

Zitat von Kiro1401 im Beitrag #19
... Nun können der Change und ich vielleicht doch noch Freunde werden. ;-)


Schön zu lesen, dass nun Dein Change ein neues Leben bekommt, ist echt ein feiner Kerl!

Hier ein Stilleben, das ich in einem anderen Thread - irgendwie vielleicht ganz gut passend zum Thema - kreiert habe:
Foto-Thread "Dampferkunst Stillleben" (6)


Werde auch Mitglied in der


 
Bernie
Beiträge: 4.194
Registriert am: 13.06.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 23.06.2017 | Top

   

Coils Rückstande bei diversen Liquids
Smok TFV8 Baby RBA mit mehr als 60W möglich?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen