Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#1 von Anfänger , 01.07.2017 04:23

Hallo,

ich habe mich seit einigen Tagen wieder an Selbstwickeln herangewagt. Habe wieder angefangen, den Expromizer und Merlin selbst zu wickeln. Inzwischen habe ich mir den Kanger Toptank von Pipeline-Store und den TFV8 Baby RBA besorgt.

Bis jetzt bin ich immer noch gespaltener Meinung.

So zum eigentlichen Problem: Der Toptank wurde ja mit Reduzierungsschrauben geliefert. Aber wo kann man denn die Schrauben befestigen? Ich werd noch verrückt?! Da ist eine ganz normale RBA-Einheit mit dabei aber kein Platz für die Reduzierungsschraube. Da ist nur in der RBA Einheit eine fest eingebaute Luftschraube, das wars.

Und neuerlich habe ich ein weiteres Problem: Heute habe ich ihn mal gewickelt mit 0,32er Edelstahl-Draht. Der Ohm-Meter zeigt einen Widerstand von 0.45 Ohm, aber sobald ich ihn auf einen Akkuträger schraube, steht da 0,04 Ohm, und das auf verschiedenen Akkuträgern? Keine Ahnung was da passiert ist.
Ich werde ihn aber heute Abend noch mal neu wickeln, aber wenn jemand was weiß, wieso das passieren könnte, würde ich mich über eine Antwort freuen.

LG

Anfänger


Anfänger  
Anfänger
Beiträge: 200
Registriert am: 09.02.2017
Geschlecht: männlich


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#2 von Driftwood , 01.07.2017 07:40

Die "fest" verbaute Luftschraube in der RBA lässt sich mit einem geeigneten Knebel einfach lösen. Ich habe dazu mal einen Inbus benutzt...


Anfänger hat das geliked!
 
Driftwood
Beiträge: 1.520
Registriert am: 16.04.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Nebenan
Beschreibung: ...im besten Alter!

zuletzt bearbeitet 01.07.2017 | Top

RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#3 von tuxmuck , 01.07.2017 10:26

Driftwood hat ja schöne Bilder dazu angefügt -
Es wird also nur die Pluspolschraube der RBA ausgetauscht.

Diese Reduzierung ist aber nur für Backendampfer! Wenn du Lungendampfer bist, dann vergiss es.

Sollte das so sein - nehme ich dir die Schräubchen gerne ab


 
tuxmuck
Beiträge: 1.555
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#4 von Anfänger , 01.07.2017 17:30

Danke für den Tipp @Driftwood :)

@tuxmuck: Ja, ich bin hauptsächlich Backendampfer :)


Aber ein Problem habe ich jetzt nun doch, bzw. zwei:

1. Wenn ich ihn mit 3mm Durchmesser auf 0,75 Ohm wickle, und anschließend die Watte durch den Draht ziehe, die Watte dann mit Liquid tränke und dann denn Verdampfer an einen Akkuträger anschließe, zeigt er mir 0,06 Ohm an.
Also habe ich die Watte wieder entfernt, die RBA unter Wasser gehalten, getrocknet, und dann mit demselben Draht ausgeglüht, dann zeigt er wieder 0,75 Ohm an. Jetzt hat es im Moment geklappt. Weiß einer, was da passiert ist?
Würde sowas passieren, wenn einer der Drahtenden die Verdampferkammer berühren würde?

2. Im Moment blubbert es ziemlich stark und mir kommt Liquid in den Mund.

Ich finde ihn einfacher zu wickeln als der Expromizer, aber sowas ist mir bis jetzt nicht passiert.


Anfänger  
Anfänger
Beiträge: 200
Registriert am: 09.02.2017
Geschlecht: männlich


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#5 von tuxmuck , 01.07.2017 17:53

Wenn ein Drahtende die Kammerhülse berühren würde - käme normalerweise "atomizer short" = Kurzschluss.

Ist der Draht auch gut unter den Schrauben positioniert? Schrauben gut festgezogen? 510er trocken und sauber?

Blubbern: wahrscheinlich zu wenig Watte drin, speziell vor den Liquidlöchern, dann säuft der Verdampfer ab.
3mm der Wicklung, - würde ich auf 2,5 reduzieren.
Leistung bei ~0,75 Ohm - 12 - 14 Watt.


 
tuxmuck
Beiträge: 1.555
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#6 von Beanfart , 01.07.2017 18:55

zu den 0,06 Ohm: der Draht berührt irgendwo die Kammerhülse (sollte eigentlich 'short' anzeigen) oder eher die Wicklung den Kammerdeckel (da wäre noch etwas Drahtstrecke im Spiel)
3mm geht bei der 3,4mm Luftdüse, bei der 2mm Düse auf 2,5mm und bei der 1,5mm Düse auf 2mm wickeln
Blubbern siehe tuxmuck, Watte etwas aufpuscheln hilft bei dünneren Coils meistens.


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 980
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#7 von Anfänger , 02.07.2017 00:08

Danke euch beiden. Der Fehler lag daran, das das eine Drahtende nicht unter der Schraube lag, sondern zwischen dem Schraubenkopf und dem dafür vorgesehenen Platz quasi zerquetscht war. So vermute ich jedenfalls.
Und das mit dem Blubbern lag wahrscheinlich daran, dass ich die Watte bisschen in die Kammer gestopft hatte und trotzdem war der Draht noch ein bisschen links und rechts von der Watte bedeckt.

Nun habe ich ihn auf 2,5 mm mit Kanthal A1-Draht 032er (AWG 28) gewickelt, 1,35 Ohm. Die Watte habe ich dann, nachdem ich die Kammer geschraubt hatte, gekürzt und in die Kammer gelegt.
Nun dampft es sich wunderbar zwischen 10 und 15 Watt. Habe mal versucht mit 20 Watt zu dampfen, hat dann aber gekokelt. Aber an der Watte dürfte es eigentlich nicht liegen, weil er eigentlich locker in der Kammer liegt.


Anfänger  
Anfänger
Beiträge: 200
Registriert am: 09.02.2017
Geschlecht: männlich


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#8 von Romilia , 02.07.2017 10:18

trotzdem glüht bei 20w eine solche wicklung unglaubig heftig hoch, da kann es schon zum liquidabriß kommen
coils dieser art enden ja auch i.d.r. bei 15w.
du schreibst: "watte liegt locker in der kammer" - verstehe ich nicht.
die watte muss dicht vor den löchern liegen.
meine bewattung geht auch mit 20w (1,5ohm , 2,5mm 0,28er kanthal) - und die glüht sicher noch fixer und heißer auf.
für mich macht 20w allerdings keinen sinn - mit der 1,5mm-schraube kann ich die rba nur rein m2l dampfen und bei 20w habe ich soviel dampf, dass ich nicht weiß, wohin damit :-))) und zu warm wirds mir auch, bin ja eher das modell dauernuckler.

nochmal zum blubbern: topfiller neigen beim befüllen dazu, das ist technisch bedingt: durch das öffnen der topcap, gleicht sich der unterdruck, der eigentlich im coil/rba herrscht, aus. liquid strömt nach, ohne das gezogen wird. e voila issser abgesoffen.
nach befüllen kurz ausschütteln über kopf ausm handgelenk, bei hartnäckigkeit auch mal trockenfeuern.
die rba vom toptank ist aber recht wenig anfällig fürs absaufen, wenn richtig bewattet, die liquidlöcher sind ja für die toptank-rba auch extra verkleinert worden.
da meiner ohnehin neue watte braucht, zeige ich mal meine technik im laufe des tages, so blubbert es eigentlich gar nicht und 20w wären auch drinne.

ich schneide die watte deutlich länger als deckbreite der rba ab, dann stelle ich die beiden enden nach oben und schiebe die hülse der rba drüber und schraube die hülse wieder fest. dann führe ich die watte in einem bogen vor die liquidlocher, stopfe das noch ein bißchen. und fertig.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.904
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#9 von Beanfart , 02.07.2017 10:21

Zitat von Anfänger im Beitrag #7
Nun dampft es sich wunderbar zwischen 10 und 15 Watt. Habe mal versucht mit 20 Watt zu dampfen, hat dann aber gekokelt. Aber an der Watte dürfte es eigentlich nicht liegen, weil er eigentlich locker in der Kammer liegt.

Nö, liegt nicht an der Watte. Wie man hier bei Steam Engine schön sehen kann Alles im grünen Bereich.
Wenn Du rechts beim Heat flux die mW/mm² höher auf 260 drehst wird die Flamme links bei den dann darunter angezeigten 20 Watt schon ziemlich braun. Hat man mal seinen bevorzugten Heat flux gefunden (meiner ist 220) kann man bei seiner Wicklung schön sehen wieviel Watt die haben möchte.


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 980
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#10 von Beanfart , 02.07.2017 10:29

Watte rein, NICHT abschneiden, Hülse LEICHT aufdrücken und Watte quetschen, Watte bündig zur Hülse oder 1mm länger als Quetschstelle abschneiden, passt immer ...


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 980
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#11 von Romilia , 02.07.2017 19:41

auch ne interessante technik.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.904
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#12 von Anfänger , 02.07.2017 20:01

also wie gesagt, ich mache es im Prinzip ähnlich wie ihr beschrieben habt.
Aber ich mache es so: Ich ziehe die Watte durch den Draht, dann kommt die Hülse. Dann steht ja die Watte vertikal zum zur Drahtwicklung, also nach oben. Dann schneide ich es bisschen ab, ansonsten wird es zu lang.
Und dann mache ich wie @Romilia sagt, quasi einen Bogen und die Liquidlöcher sind mit Watte bedeckt. Und das meinte ich mit, dass "die Watte locker in der Kammer/Hülse liegt", also dass ich da nichts stopfen muss.

Bis jetzt bin ich ja zufrieden, und dafür möchte ich mich bei @Romilia bedanken. Wenn ich mich recht entsinne, hattest du mir diesen Verdampfer empfohlen :)

Aber wie gesagt, ab und zu würde ich es gerne mit 20 Watt dampfen. Da ich manchmal mehrere Stunden nicht dampfen kann (aufgrund der Arbet oä) wäre mir dann wenige kurze Züge lieber als mehrere lange Züge.
Und ich dachte, dass der Kanthal A1 032er Draht das locker packen könnte. Ansonsten nehme ich dann einen etwas dickeren Draht.

Und noch eine Frage: Die Liquidlöcher sind bei der Hülse (meiner Meinung nach) ziemlich weit oben angesetzt worden. Heißt dass, wenn das Liquid unterhalb dieser Löcher sind, ich dann immer wieder Liquid nachfüllen muss? Kann ich also das Rest-Liquid nicht zu Ende dampfen?


Anfänger  
Anfänger
Beiträge: 200
Registriert am: 09.02.2017
Geschlecht: männlich


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#13 von Romilia , 02.07.2017 20:48

danke für den dank, ich liebe meinen toptank.
mit rba, mit socc, mit aspire bvc...
ich mag die rba sehr, sie ist so easy zu wickeln.
geschmacklich kann ich das vielleicht nicht ganz beurteilen, ich dampfe ja ohne aroma, aber das handling ist gut, der dampf ist smooth und mit den schräublis kann man seinen weg finden.
richtig bewattet isser auch immer dicht. (beim transport aber airflow schließen)

und jein. sicher empfiehlt es sich, nachzutanken, wenn du unten an den löchern bist - andererseits hälst du beim dampfen die dampfe ja vermutlich nicht gerade, sondern gekippt, da geht dann noch bissl was.
aber richtig leerdampfen ist nicht.

was nimmst du denn für watte? ich nehme muji ohne deckschichten und dampfe ja 80vg/20 h2o und da gehen mit meiner wicklung 20w schon (auch wenns mir keinen spass macht)


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.904
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#14 von Anfänger , 02.07.2017 21:41

Das finde ich schade, dass man das nicht leer dampfen kann. Das wäre auch dann der größte Kritikpunkt. Aber ansonsten, wie du sagst, ist schön das Ding. Bis jetzt hat es noch nicht gesifft.

Ich habe jetzt aktuell die Watte von FiberFreaks (Cotton Blend) verwendet. Das sind so Strips, die man zurecht schneiden kann. Und da ist auch keine Deckschicht vorhanden. Ansonsten habe ich die hier noch: https://www.fasttech.com/products/3417200.

Ich habe jetzt bemerkt, dass es schon ab 17 Watt langsam anfängt zu kokeln. Normalerweise laut Steam-Engine müsste es keine Probleme darstellen. Ich weiß nicht, ob es an der Watte liegt. Oder vielleicht habe ich auch einfach zu wenig Watte?


Anfänger  
Anfänger
Beiträge: 200
Registriert am: 09.02.2017
Geschlecht: männlich


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#15 von Beanfart , 02.07.2017 22:57

Zitat von Anfänger im Beitrag #12
Aber wie gesagt, ab und zu würde ich es gerne mit 20 Watt dampfen

No problem - 5U 0,40er Kanthal um 2,5mm, meine Standardwicklung


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 980
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#16 von Romilia , 02.07.2017 23:01

und zu wenig watte kann natürlich sein.
ich ziehe meine schon stramm durch.
neu bewatten habe ich heute leider nicht geschafft, ich musste vier männer zum fußball begrillen :-)))


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.904
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#17 von tuxmuck , 02.07.2017 23:04

Zitat von Beanfart im Beitrag #15

No problem - 5U 0,40er Kanthal um 2,5mm, meine Standardwicklung


Bei mir auch -


 
tuxmuck
Beiträge: 1.555
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#18 von Beanfart , 02.07.2017 23:05

zu wenig Watte? Durchaus möglich, ich ziehe sie ziemlich streng ein und richte dann die Wicklung noch perfekt aus
Leerdampfen? Ging bei den alten RBAs ohne Löcher noch problemlos, bei den neuen mit den kleinen Löchern nur bis auf 'nen Millimeter. Was soll's, der Toptank ist ja schnell durchgespült ...


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 980
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#19 von Anfänger , 03.07.2017 01:50

Vielen Dank für die Infos. Dann werde ich mal den 0,40er ausprobieren und werde dann hier wieder berichten.

@Beanfart: Meinst du das so ungefähr? https://www.youtube.com/watch?v=cPIJSt5svpc
Ich habe das so wie im Video gemacht, aber anstatt die Watte zu quetschen wie es im Video gezeigt wird, habe ich es so wie Romilia einen Bogen gemacht und dann die Watte eingeführt.

@Romilia : Habe ich es richtig verstanden, dass man auch Aspire BVC Coils verwenden kann? Also die Nautilus Coils?
Und meinst du auch diese ssocc coils?http://www.gearbest.com/accessories/pp_272891.html


Anfänger  
Anfänger
Beiträge: 200
Registriert am: 09.02.2017
Geschlecht: männlich


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#20 von Romilia , 03.07.2017 09:24

nein, nicht die bvc vom nautilus, es gibt noch andere, vom k1, k2
in 1,6ohm (die 1,8er sind schice).
der zug ist recht offen, wenn man nicht mit drip tip/airflow gegensteuert, meine freundin nimmt die für d2l bei 13-14w. (natürlich mit kräftiger restriktion).
ich dampfe die so halb/halb bei 11w
https://www.riccardo-zigarette.de/Aspire...K2-5-St%c3%bcck
sehr gute qualität und haltbarkeit, geschmack etwas weichgespült, sehr leise, dichter dampf

die ssocc in jedem fall, die sind ja für den toptank vorgesehen - aber ob die irgendwer gut findet?
bei deinem toptank hat eigentlich einer dabei sein müssen...
sie sind leistungshungrig und blubberanfällig, ziemlich offen...

alternativ geht aber dieser klassiker, der 1,5ohm socc - man muss nur drei der silikonkäppchen stapeln um zum kamin abzudichten (geht ganz leicht, die kannste einfach abziehen und umsetzen)
https://www.fasttech.com/p/2705100
der kamin dieser coils reicht in den kamin des toptanks und verengt diesen zusätzlich. das ergebnis ist eine eher straffe backendampfe, die man auch gut schon bei 10w betreiben kann.
diese coils lassen sich auch super einfach neu bewatten.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.904
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 03.07.2017 | Top

RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#21 von Beanfart , 03.07.2017 10:40

Zitat von Anfänger im Beitrag #19
@Beanfart: Meinst du das so ungefähr? https://www.youtube.com/watch?v=cPIJSt5svpc

Nö! Das geht zwar auch, da schneidet man dann die Watte aber ca 1mm über dem Rand der Hülse ab, puschelt auf und drückt sie innen an der Hülse im lockeren Bogen runter - und nicht so schlampig wie der da. Mir kommt's auch deutlich zu wenig Watte vor aber der Typ wickelt ja auf 2mm. Wichtig ist die Watte möglichst weit aussen und von der Luftdüse weg an die Liquidlöcher zu drapieren sonst siffts vielleicht.
Uppps, sehe gerade der baut da Dual-Coils ein die seitlich der Düse sitzen und auf die Art garnicht direkt angeblasen werden können - naja, Jedem das Seine, früher hab ich auch solche Spässchen gewickelt ...
hmmmm, da kommt mir bei dem Sauwetter gerade ein Gedanke ...


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 980
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#22 von Beanfart , 03.07.2017 10:47

Zitat von Romilia im Beitrag #20
die ssocc ... sind leistungshungrig und blubberanfällig, ziemlich offen...

saufen wie die Löcher, schmecken dabei schei... und heizen den Tank auf wie blöd.


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 980
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#23 von Anfänger , 03.07.2017 13:00

Vielen Dank für den Tipp @Romilia. Vielleicht wäre so ein Aspire BVC Coil nicht verkehrt als Ersatz, vor allem wenn man Urlaub hat, für alle Fälle. Und nein, ich glaube in der Verpackung war kein Coil mit drin. Aber nicht so schlimm.

@Beanfart:
Erst jetzt verstehe ich, wie du das meinst. Ich musste deine letzten Posts bezüglich der Watte einige Male lesen. Aber es war ja auch nachts 2 Uhr :)
Also habe ich es richtig verstanden : Watte durch den Draht ziehen, dann die Watte durch die Hülse führen. Die Hülse leicht nach unten drücken, dann den Rest der Watte, was außerhalb der Hülse liegt abschneiden. So richtig?

Aber ich habe heute morgen die Watte nochmal gewechselt. Diesmal liegt die Watte stramm in der Wicklung. Bis jetzt hat es nicht gesifft und jetzt kann ich auch mit 20 Watt dampfen :). Auf Dauer ist es natürlich nichts, mit 20 Watt zu dampfen :)

Und vielen Dank noch mal :)


Anfänger  
Anfänger
Beiträge: 200
Registriert am: 09.02.2017
Geschlecht: männlich


RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#24 von Beanfart , 03.07.2017 13:50

Zitat von Anfänger im Beitrag #23
Watte durch den Draht ziehen, dann die Watte durch die Hülse führen. Die Hülse leicht nach unten drücken, dann den Rest der Watte, was außerhalb der Hülse liegt abschneiden. So richtig?

Yes, Sir, Yes! Bei'm endgültigen Aufsetzen der Hülse Watte mit Pinzette o.Ä. wieder soweit rein ziehen dass nix mehr zwischen Hülse und Sockel klemmt. Die Watte liegt dann genau in der richtigen Länge und in schönem Bogen vor den Löchern.
Für den Trick mit dem Aspire BVC würde ich die Hand nicht in's Feuer legen, das klappt wohl nur in Ausnahmefällen. Bei mir hat's eben nicht funktioniert, Kamin 'nen Tick zu dick für die BVC. Besser und sicherer sind 1-2 vorgewickelte RBAs!


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 980
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)

zuletzt bearbeitet 03.07.2017 | Top

RE: Kanger Toptank Reduzierungsschrauben

#25 von Anfänger , 03.07.2017 17:12

Ok vielen Dank. Dann werde ich mal demnächst ne neue Wicklung machen. Aber bis jetzt bin ich zufrieden.

Na ja, wenn die Coils doch so rumzicken, ist halb so schlimm. Dann nehme ich einfach mein Nautilus/Nautilus 2 oder Endura T22 als Ersatz mit.


Anfänger  
Anfänger
Beiträge: 200
Registriert am: 09.02.2017
Geschlecht: männlich


   

Limitless Xl > kein leaking aber schwitzen
Watte wird schnell braun/ Troll V2




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen