Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Lost Vape Therion166w/Think Vape Finder167w

#1 von Fabio1909 , 04.07.2017 09:38

Hallo alle zusammen,
habe mir vor kurzem die Think Vape Finder 167w mit DNA 250 Chip gegönnt, gestern als ich dann meinen Taifun BT Gneüsslich auf 100watt dampfen wollte (0,40ohm), kam die meldung : Too High Ohms, also regelt das gute stück bei 6volt ab :(.
Somit kann ich den BT schonmal nicht darauf dampfen, weil man mit dem ja nicht so weit runter kommt mit dem Wiederstand.
Meine Frage und hoffnung ist jetzt, das man die Think Vape finder 167w irgendwie auf 9volt hoch bekommt?! Ist ja schließlich ein DNA 250 chip drin!
Wenn nicht werde ich das gerät wohl wieder verkaufen, selbst meine billige Evic Primo kann 9v mit 2 Akkus.

Gruß an alle



Fabio1909  
Fabio1909
Beiträge: 34
Registriert am: 11.02.2015


RE: Lost Vape Therion166w/Think Vape Finder167w

#2 von Dampfer-Manfred , 04.07.2017 10:33

Ich hab mal gehört, das ein DNA250 auch nur die volle Leistung raushaut, wenn das volle Akkupack drin ist. Du hast aber nur 2 Akkus drin, also wird wohl auch wie bei z.B. der RX 2/3 auch eben nicht die volle Leistung rauskommen.

Klar dürfte auch sein, das ein AT seine Leistung nur erbringen kann, wenn der Widerstand des Verdampfers das überhaupt zulässt. Der BT mag vielleicht irgendwie lustig sein (doch isser wirklich, ein leichtes Grinsen kann ich mir gerade ehrlich nicht verkneifen), ist aber durch seinen eher schlecht bis garnicht variablen Widerstand gänzlich ungeeignet dafür, ihn eben auf einen 'ausgebremsten' Board mit eben deiner gewählten Leistung zu betreiben.

Ich weiss jetzt ja nicht, was jetzt trauriger wäre, das man den BT so schlecht mit seinem Widerstand runterbekommt, oder der AT eben nicht genügend auswirft, das man ihn mit der gewünschten Leistung betreiben könnte. JA, komm - wer dampft denn heute noch mit 0,4 Ohm? Die Wolkenmacherfraktion bestimmt nicht. Da kommt ja mechanisch schon mehr raus.

Hast du die maximal machbare Breite deines Mesh ausgenutzt? Ich bin mit nicht sicher, ob es wirklich nutzen würde, das Mesh einfach mal doppelt einzulegen.

Wem du da jetzt die Schuld dran geben willst, ist ja deine Sache. Dein AT KANN 160 Watt - aber eben auch nur, wenn du dich damit im passenden Widerstandsbereich befindest. Und verkaufen macht den AT auch nicht besser.

Einzige, wirkliche Lösung sehe ich darin, ein Mesh zu finden, das dickere Drähte bei geringerem Zwischenraum hat - somit hat es auch etwas weniger Widerstand. Wirklich grosse Unterschiede gibt es dabei aber nicht wirklich.

Tatsächliche Lösung? Sehe ich nicht, ausser du akzeptierst diese kleine Panne und dampft nur mit soviel Watt, wie das Dingens eben kann. Ist glaub ich noch niemand erschlagen worden, der seinen BT unter 90 Watt gedampft hat.

Und beim nächsten AT-Kauf bitte auch mal drauf achteln, was die Dinger eigentlich überhaupt können. Bis wie weit, bis wie viel.


Aber da sieht man auch mal wieder, wie sehr die Hersteller mit ihren kuriosen Zahlen rumblenden. Boah ey, 167 Watt, grandiosso. JA, bei fast einem Kurzschluss. & Volt ausgangsspannung reicht eigentlich, um die Power auszunutzen, die selbst ein 'kastriertes' DNA250 Board hat.
Wo liegt da die gesunde Grenze, um überhaupt an die 160 Watt zu kommen? 0,2 Ohm? 0,15 Ohm?



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.856
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Lost Vape Therion166w/Think Vape Finder167w

#3 von Weißbrot , 04.07.2017 10:54

Ja, die Finder ist eher für Wicklungen im Bereich von 0,1-0,25 Ohm gedacht und da macht die ihren Job wirklich gut (Wenn ich mal davon absehe, dass bei mir nach 2-3 Monaten das Leder sich vom Cover gelöst hat...). Zwischen 0,13 und 0,21 Ohm kann die die vollen 167 Watt raushauen, wenn ich mich jetzt nicht bei der Strombegrenzung vertan hab. Für die 100 Watt darf die Wicklung maximal 0,36 Ohm haben, also bist du da schon ziemlich nah dran

Um das Board auf 9V Ausgangsspannung zu bekommen müssen leider 3 Akkus in den Mod rein. Einen anderen Weg als einen anderen Akkuträger zu benutzen sehe ich da jetzt leider nicht...

@Dampfer-Manfred: Ob das Board kastriert ist oder nicht macht bei der Leistung glaube ich keinen Unterschied mehr. Ich kenne wirklich sehr wenige, die sich auch nur in die Nähe von 160 Watt trauen, also braucht man die 250 Watt auch nicht. Außer man hat gerne 130-150 Watt Spielraum nach oben. Ich nutze die 160 Watt ab und zu, aber dann auch nur aus Spaß für ein paar Züge um zu schauen, ob die Wicklung das mitmacht


Aktuelle Kombis plus Ranking:
1: Surric XR Grimm Green Edition mit 528 Customs Goon 22
2: Surric XR Very Serious Edition mit Reload Vapor Reload RTA
3: Think Vape Finder 167 mit Psyclone Kryten
4: Joytech Cuboid mit Fumytech Windforce
5: Wismec Noisy Cricket II-25 mit iJoy Tornado Hero


Weißbrot  
Weißbrot
Beiträge: 362
Registriert am: 03.11.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.07.2017 | Top

RE: Lost Vape Therion166w/Think Vape Finder167w

#4 von Fabio1909 , 04.07.2017 11:33

Danke erstmal für die Antworten,
so ein Mist :( hab mir schon gedacht, dass es dann wirklich nur mit 3 Akkus funktioniert und klar hätte ich mal auf die Ausgangswerte schauen sollen bevor ich mir das Teil kaufe.
Bin nur bei nem DNA chip davon ausgegangen das der sowas ab kann, er ist ja immerhin auf die 167w gedrosselt.
Naja muss ich jetzt wohl mit leben oder mir doch nochmal etwas mehr geld in die hand nehmen und mir was anderes exklusives kaufen was handlich ist und bis ca. 9volt hoch kann



Fabio1909  
Fabio1909
Beiträge: 34
Registriert am: 11.02.2015


RE: Lost Vape Therion166w/Think Vape Finder167w

#5 von Dampfer-Manfred , 04.07.2017 11:35

So von der Optik her find ich das Ding auch nicht schlecht, zumindest um ein paar Punkte besser als eine eher langweilige Röölöööö mit DNA200 oder DNA250.

Ich kenne schon ne ganze Menge Dampfer, die auch mal weit mehr als 167 Watt dampfen. Regelmässig sogar, und das nicht nur 4 mal im Jahr, denn das wäre ja auch schon irgendwie regelmässig. Nee, ich meine täglich, wenn auch eben nicht dauerhaft. Dann allerdings eher rein mechanisch mit sehr sicheren Akkus und kaum noch messbaren Widerständen.

100 Euro für ein zwar schönes Gerät, das gerade mal 167 Watt kann, sind ja auch nicht gerade der Schnapper, zumal es welche gibt, die auch schon 250W für schlappe 51 Dollar können sollen. Zumindest kommen die dann schonmal mit 3 Akkus daher. Oder eben nicht, weil die 3 Akkus ja nicht mit im Lieferumfangs sind.

So gesehen ist eigentlich alles über XX Watt absoluter Quatsch. Ich will mich da nicht wirklich festlegen, zumal ich auch Leute kenne, die glaubhaft noch nie über 20W gedampft haben. Anderen reicht 40W vollkommen, verbunden mit dem Wissen, das sie dieses eben bis 3 Ohm machen könnten. Die neuen Dicodes-Chips können zwar allesamt mehr als stumpfe 40 Watt, dafür werden aber tapfere 12 V Maximalspannung ausgegeben.
Ich möchte eigentlich die Dicodes-Chipsätze nicht unbedingt als Massstab hernehmen, einfach schonmal deshalb, weil die Geräte nun auch preislich sehr weit oben angesiedelt sind. Und das kann oder will manch einer vielleicht auch nicht.

Aber eben 6 Volt als maximale Ausgangsspannung ist eben auch bischen fitzelig - eben weil es die Dampfer dazu zwingt, ihre Widerstände dauerhaft auf kleinem Maße zu halten.



Was ich damit eigentlich sagen wollte: sind diese ganzen Leistungsangaben nicht irgendwie nur reine Augenwischerei? Wer braucht das? 167 Watt? Warum ausgerechnet 167? Zumal nicht mal 100W realistisch scheinen, wenn der Widerstand auch nur ein fitzelchen über irgendeinem Minimum liegt?
Wieviel Wattz kommen denn dann überhaupt noch raus, wenn man die erlaubte Höchstgrenze an Ohm dranschraubt? 45W, oder doch noch weniger?

Ich finde, die Hersteller sollten da nicht so rumtricksen, indem sie eigentlich nur die Leistungen gerne updaten, indem sie die Widerstande nach unten verschieben. Vielmehr sollte sie ein ehrlicheres Bild abgeben, das der Widerstandbereich vielleicht nur von 0,05 Ohm bis eben 0,25 Ohm gehen würden, um eben überhaupt die angegeben Leistung überhaupt erreichen zu können.
Oder sie geben die Leistung mit maximalen (vielleicht?) 90 Watt an, wenn sie den machbaren Widerstandsbereich bis bis zu 3 Ohm rausetzen.

Es sollte realistisch und nachvollziehbar sein, was die da verkaufen. Oder eben, um die angegebenen Werte überhaupt nur ansatzweise bringen zu können, die Ausgangsspannung erhöhen durch ne Boost-Schaltung.

Und eigentlich hätte der aufmerksame Dampfer den Irrtum schon vor Kauf erkennen können müssen. Was nützt ein angeblich DNA-250-Board, wenn man in den AT baulich bedingt nur 2 Akkus hineinbekommt? Entweder gäbe das wahrscheinlich ein Platinenbrand bei 60-70 Ampere, denn wesentlich stärker belastbare Lötpunkte, Verbindungen und BAuteile wurden nach dem DNA200 auch nicht eingebaut. Der KONNTE allerdings auch nur mit 3 Zellen betrieben werden. Deshalb nenne ich diese 2/3-Lösungen (zwei von eigentlich 3 notwendigen Zellen) dann eben gerne auch mal kastrierte Lösungen.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.856
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Lost Vape Therion166w/Think Vape Finder167w

#6 von Dampfer-Manfred , 04.07.2017 11:56

Zitat von Fabio1909 im Beitrag #4
Danke erstmal für die Antworten,
so ein Mist :( hab mir schon gedacht, dass es dann wirklich nur mit 3 Akkus funktioniert und klar hätte ich mal auf die Ausgangswerte schauen sollen bevor ich mir das Teil kaufe.
Bin nur bei nem DNA chip davon ausgegangen das der sowas ab kann, er ist ja immerhin auf die 167w gedrosselt.
Naja muss ich jetzt wohl mit leben oder mir doch nochmal etwas mehr geld in die hand nehmen und mir was anderes exklusives kaufen was handlich ist und bis ca. 9volt hoch kann


Wenn dir sonst der AT gefällt und eigentlich alles macht, würd ICH den nicht weglegen oder verkaufen. Shice was drauf, dann dampft der BT halt nur mit 90W oder 85W. Solange das nicht dein einziger Verdampfer ist, sollte es doch eigentlich kein wirkliches Problem sein, mit niedrigeren Widerstanden in anderen Verdampfern auch mal an die MAximalleistung des Finders zu gehen.

''Eigentlich'' ist ja nur der BT daran Schuld, damit, das er so unflexibel ist, eben nur Mesh zu können. Ich denke, es würde weitaus preiswerter kommen, mal 10 Meter Flachkanthal zu kaufen, vielleicht 0,7mm x 0,1mm - und damit so eine Art Meshersatz zu basteln. Du hast im BT in etwa 8 Millimeter Drahthöhe zur Verfügung.
Das reicht vollkommen aus, um 5 dieser Flachdrähte übereinander einzusetzen. Bei einer Drahtstärke von eben nur 0,1mm dürfte das gerade noch so in die Pfostenklemmungen passen. Ich hätte da eher den Gedanken, das 0,1mm fast schon zu dünne wäre, um von den Pfosten gehalten werden zu können. Ok, zur Not könntest du den Draht am Ende auch umklappen zurückführen als Schlaufe, so das er in 0,2mm Stärke in der Klemmung liegt.

Falls bei 5 Flachdrähten der Gesamtwiderstand zu niedrig wäre, kann man locker auf 4 oder gar nur 3 Drähte runtergehen. Das ist immer noch eine enorme Fläche, dei dabei aufgeheizt wird, auch wenn es nicht unbedingt mit der Fläche von Mesh mithalten kann. Entscheidend ist, was hinten (oben) rauskommt - nicht, wie's drinnen ausschaut.


Mal abgesehen davon, das in der Bastlerwelt die Phantasien nahezu unendlich sind: im BT mehr als 100 Watt mit Mesh? 60, 70, 80 verstehe ich ja. Aber wird nicht so ziemlich alles über 100W bischen schneller bischen zuviel? Thermisch gesehen ist das ein Schnellkochtopf.

Haaaa - ich habs. Eine Lösung. Shice, was bin ich heute wieder mal genial.... (die Kreatief-Abteilung hat wieder zugeschlagen)

BAu mal einfach den Mesh-Streifen zwar bei maximaler Höhe, gehe aber in seiner Länge etwas zurück. HAlbe Länge bedeutet auch meisst immer den halben Widerstand. Du musst ja nicht wirlich auf 0,2 Ohm runtergehen , alelrdings zwingt dich auch niemand, die Länge möglichst komplett ausnutzen zu müssen. Dadurch wird der Watteproppen zwar etwas dünner, egal, ich würz versuchen. NUr eben halt unterhalb vom Mesh die Watte schön auf die Locher legen, damit der Liquidstrom nicht abreisst.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.856
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))

zuletzt bearbeitet 04.07.2017 | Top

RE: Lost Vape Therion166w/Think Vape Finder167w

#7 von Sternenwolf , 04.07.2017 12:33

Hmmmmm - Manfred hat völlig recht ...

Und überhaupt: Warum legt man sich einen DNA-AT zu? Doch nur, um vernünftig TC dampfen zu können ... oder irre ich mich da? Vom guten Aussehen mal nicht zu reden ...

Ich liebe meine Therions und Triaden - aber um mal richtig Watts zu verballern, da greife ich doch lieber zu meinem SNOWWOLF 365 ...

160 echte Watt wie auch immer aus zwei mickrigen 18650ern halte ich für sehr grenzwertig ...

Die DNA167 bieten einen Output von max 6 Volt ... das wären z. B. bei 0,25 Ohm um die 140 Watt bei 24 Ampere am VD - sowas nutze ich nur mal "just for Fun" mit einer echten Wolkenwerfer-Kombi - aber "Genuss" ist das nicht. Und ich glaube nicht, dass "Mesh" überhaupt für solche Werte gedacht rsp. geeignet ist ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 2.059
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


   

Die neue CUBOID TAB
Changelog für Smok Alien Firmware?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen