Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Neuling mit einigen fragen

#1 von Donnerwolke , 11.07.2017 11:56

Hallo liebe Dampferfreunde,
Weis jetzt nicht ob ich mich hier auch nochmal vorstellen muss,Angemeldet und Profil hab ich gemacht.
Bin leider was Computer und solche Foren angeht,genau so fit wie beim Dampfen :-)
Bin für alle fehler die ich mache,sei es hier im forum oder beim Dampfen auf eure hilfe angewissen und nehme alles dankend an.
Hätte da auch gleich ne erste frage von vielen die noch folgen:

Mit der Airflow an einem Verdampfer die Zugstärke zu regeln ok is mir klar,hatt das,oder kann man damit auch die Dampfmenge und den Geschmack,intensität,beeinflussen?


 
Donnerwolke
Beiträge: 13
Registriert am: 11.07.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Rheinland-Pfalz


RE: Neuling mit einigen fragen

#2 von Dampfphönix , 11.07.2017 12:07

Hi,
klar, mit mehr Luft verdünnst du den Aromenanteil im Dampf. Mehr Luft kann besser oder schlechter schmecken, das kann man nicht pauschal sagen,
teste einfach nach Herzenslust, mit der Zeit kommst du hinter die Geheimnisse was du machen musst damit es dir am besten schmeckt.
Das ist auch von Verdampfer zu Verdampfer unterschiedlich.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.995
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Neuling mit einigen fragen

#3 von Pumpkinhead , 11.07.2017 12:07

Zitat von Donnerwolke im Beitrag #1
Hallo liebe Dampferfreunde,
Weis jetzt nicht ob ich mich hier auch nochmal vorstellen muss

Nein, bitte nicht.
Einmal reicht.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch


DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
Pumpkinhead
Bö(h)ser SMod

Beiträge: 26.184
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos

zuletzt bearbeitet 11.07.2017 | Top

RE: Neuling mit einigen fragen

#4 von tuxmuck , 11.07.2017 12:13

Zitat von Donnerwolke im Beitrag #1

Mit der Airflow an einem Verdampfer die Zugstärke zu regeln ok is mir klar,hatt das,oder kann man damit auch die Dampfmenge und den Geschmack,intensität,beeinflussen?


Jain -
Trinke ein Bier mal aus der Flasche - und dann mal durch einen Strohhalm. Die Menge ist unterschiedlich. Es wird beide Male aber nach Bier schmecken.
Einen Schluck Wein schlürfen, oder das ganze Glas runterkippen. Was schmeckt besser?

Ist man Backen- oder Lungendampfer?

Geschmack wird durch dicke Wolken nicht besser - er wird nur anders.
Geschmacksempfinden ist eine sehr individuelle Angelegenheit. Sprich, das kannst nur du entscheiden -


 
tuxmuck
Beiträge: 1.555
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Neuling mit einigen fragen

#5 von disconnect , 11.07.2017 12:27

Zitat von tuxmuck im Beitrag #4

Jain -
Trinke ein Bier mal aus der Flasche - und dann mal durch einen Strohhalm. Die Menge ist unterschiedlich. Es wird beide Male aber nach Bier schmecken.
Einen Schluck Wein schlürfen, oder das ganze Glas runterkippen. Was schmeckt besser?

Ist man Backen- oder Lungendampfer?

Geschmack wird durch dicke Wolken nicht besser - er wird nur anders.
Geschmacksempfinden ist eine sehr individuelle Angelegenheit. Sprich, das kannst nur du entscheiden -



In deinem Beispiel bleibt die Menge gleich, denn es ist letztlich ein Schluck den man im Mund sammelt und anschließend trinkt. Logisch.
Sehr subtile Art jemanden zu mtl zu bewegen. Backe dampfen ist natürlich das aller beste, wenig liquid aber viel Geschmack und kaum Akku Verbrauch.
Geschmack wird durch dicke Wolken sehr wohl besser, vorausgesetzt man nimmt zu der reinen VG mische auch dementsprechend mehr Aroma. Der einzige Unterschied ist, dass man es beim Ausatmen erst richtig schmeckt.
Aber wie so alles ist es nur die subjektive Wahrnehmung deshalb empfehle ich: Einfach versuchen alles durch zu testen, Stück für Stück.
MfG



 
disconnect
Beiträge: 33
Registriert am: 22.06.2017
Geschlecht: männlich


RE: Neuling mit einigen fragen

#6 von Dampfphönix , 11.07.2017 12:54

Wenn man mit 3 unterschiedlichen Dampfen anfängt, so nach und nach,
dann findet man schon das was einem am wirksamsten ist.

Welchen VD hast du denn schon getestet? Was fehlt, was war gut so wie es ist?


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.995
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Neuling mit einigen fragen

#7 von tuxmuck , 11.07.2017 13:22

Zitat von disconnect im Beitrag #5

Geschmack wird durch dicke Wolken sehr wohl besser,


Was ist "besser" ?
Ich bin Backendampfer. Habe aber eben mal mein Anis-Liquid auf Lunge gezogen ......
Es schmeckt immer noch nach Anis - aber eben anders.
Und ob dieses "anders" jetzt jemand als "besser" empfindet, ist eben wieder sehr individuell.
"Besser" müsste von jedem so empfunden werden - was aber garantiert nicht so ist.


phlegmor hat das geliked!
 
tuxmuck
Beiträge: 1.555
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Neuling mit einigen fragen

#8 von Donnerwolke , 11.07.2017 13:26

Erst mal danke für die antworten auf meine frage,
Dampfphönix,ich habe bisher meist denn OBS Engine,Vapor Giant 2go und denn Uwell Crown 2 Gedampft,bisher alles mit Fertigcoils im bereich so um die 0,50ohm,bei 35-60watt.
Habe die drei jetzt zu selbstwickler umgerüsstet,muss jetzt sagen das mir in allen der Geschmack irgendwie zu flach ist,kann sie auch nur so um die 20-30 watt dampfen
bei wicklungen so um die 0,40-0,60ohm.
Dachte irgendwie das mann Selbstwickler mit mehr ohm Dampfen kann,meine schmecken dann gleich kogelig wenn ich hoch gehe.
Gewickelt mit Edelstahl SS316L 26ga,auf 3mm,muij watte.
jetzt kommt das ABER:-) Absoluter Neulling im Selbstwickeln,irgendwo da wird bestimmt der fehler liegen.


 
Donnerwolke
Beiträge: 13
Registriert am: 11.07.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Rheinland-Pfalz


RE: Neuling mit einigen fragen

#9 von disconnect , 11.07.2017 14:21

Zitat von tuxmuck im Beitrag #7
Zitat von disconnect im Beitrag #5

Geschmack wird durch dicke Wolken sehr wohl besser,


Was ist "besser" ?
Ich bin Backendampfer. Habe aber eben mal mein Anis-Liquid auf Lunge gezogen ......
Es schmeckt immer noch nach Anis - aber eben anders.
Und ob dieses "anders" jetzt jemand als "besser" empfindet, ist eben wieder sehr individuell.
"Besser" müsste von jedem so empfunden werden - was aber garantiert nicht so ist.



Der Geschmack.. er wird intensiver (was ich als "besser" empfinde). Ähnlich so als würde man Aldi Cola mit Coca Cola vergleichen. Es ist einfach kaum zu vergleichen, ich empfinde direktes inhalieren mit reinem VG und ordentlich Aroma als :"Besser geht nicht".
Ich weiß, das kann man deinem vorherigen Kommentar entnehmen ;)
Keine Ahnung was mir der "ich zieh jetzt auch mal auf Lunge" Test sagen soll, aber das du D2L als nicht gut empfindest hatte wir ja eben. Ist halt dein: "Besser geht nicht" setting.

@Donnerwolke
Ok also selbst gewickelt hast du ja schon. So weit so gut :D
SS316L 26ga haben wir auch schon mal. Wieviele Windungen hast du gemacht?
Haben die Windungen kleine Abstände zu einander (spaced coils)?
Haste die Watte schön fluffig locker verlegt oder eher gestopft?
Welche Liquid Zusammensetzung hast du?
Was noch Interessant wäre ist welchen Akkuträger und vorallem welche Akkus verwendest du?
MfG



 
disconnect
Beiträge: 33
Registriert am: 22.06.2017
Geschlecht: männlich


RE: Neuling mit einigen fragen

#10 von TKK-Dampfer , 11.07.2017 14:51

Zitat von Donnerwolke im Beitrag #8
Dachte irgendwie das mann Selbstwickler mit mehr ohm Dampfen kann,meine schmecken dann gleich kogelig wenn ich hoch gehe.
Gewickelt mit Edel­s‍tahl SS316L 26ga,auf 3mm,muij watte.


Man(n) kann auch mit mehr Ohm dampfen.. Nur dann musst halt Kanthal A1 mit 0,30 / 0,35 mm nehmen und 2,5 mm Durchmesser.
Aber auch deine 0,6 Ohm kannst du normalerweise locker mit 15-20 W dampfen.
Zumindest klappts bei mir.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 1.802
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Neuling mit einigen fragen

#11 von Donnerwolke , 12.07.2017 09:07

Hallo disconnect,
Also Windungen hab ich 6
Spaced coils würde ich net sagen,aber auch keine richtige Micro coil,eher so nen zwischen ding
Watte würde ich vielleicht sagen zu fest gestopft,watte verlegen is mein grösstes problem
Liquid besteht aus 70%VG und 30%PG plus Aroma und 3mg Nikotin
Akkus hab ich Sony 18650 14C 35A 2600 mAh 3,7 V
Akkuträger hab ich denn Vapor Giant V 2.5 Wood Edition mechanisch,Tesla 120 Nano,Wismec Reuleaux RX200,am meisten benutzt die Wismec.
LG
Mario


 
Donnerwolke
Beiträge: 13
Registriert am: 11.07.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Rheinland-Pfalz


RE: Neuling mit einigen fragen

#12 von Donnerwolke , 12.07.2017 09:35

Hallo TKK-Dampfer,
Ich kann also die werte von einem fertig-coil net ahnnehmen für eine Selbstwicklung?
z.b. steht auf einem Fertigcoil 0,50 ohm von 30 bis 60 watt,wickel ich nen 0,50ohm selbst is bei 20-25watt ende sonst nur kogelig.
weiss freunde hab noch einiges zu lernen,net böse sein wenn manche fragen etwas dumm für euch daher kommen:-)


 
Donnerwolke
Beiträge: 13
Registriert am: 11.07.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Rheinland-Pfalz


RE: Neuling mit einigen fragen

#13 von Sternenwolf , 12.07.2017 10:41

@Donnerwolke ...

Die Antwort auf deine Frage ist ganz klar: JAIN ... aber


Fertig-Verdampferköpfe haben jeweils eine bestimmte Bauweise. Dabei hat sich der Hersteller etwas gedacht und die Fertigung dafür optimiert.


RBAs zum Selbstwickeln haben meist einen anderen Aufbau und eine andere Wirkungsweise. Darum wird eine 0,5 Ohm RBA-Wicklung auch etwas anders wirken, als ein 0,5 Ohm Fertig-Verdampferkopf.


Was aber keineswegs heißt, dass du mit einer gut gemachten RBA-Wicklung nicht eine entsprechende (oder auch bessere) Geschmacks- und Dampfentwicklung erzielen kannst. Dazu müsstest du dich aber eingehend mit der Materie beschäftigen.

Ich möchte behaupten, dass alle meine Wicklungen auf diversen Verdampfern den Fertig-VD-Köpfen mindestens gleichwertig sind ... bei weniger als einem Zehntel der Kosten. Mit etwas Geschick und Erfahrung kann man seine RBA-Wicklungen seinen persönlichen Bedürfnissen anpassen.


Du findest diverse Anleitungen für die meisten Verdampfer in der "Tube" ... und Fragen kannst du hier stellen. Hier gibt es etliche hilfsbereite "Spezialisten" für alle verschiedenen Arten des Dampfens.


 
Sternenwolf
Beiträge: 2.058
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden

zuletzt bearbeitet 12.07.2017 | Top

RE: Neuling mit einigen fragen

#14 von Gambler* , 12.07.2017 11:06

Zitat von Donnerwolke im Beitrag #12

weiss freunde hab noch einiges zu lernen,net böse sein wenn manche fragen etwas dumm für euch daher kommen:-)


Da mach' Dir mal keinen Kopf - so haben wir alle einmal angefangen.
Also ich zumindest und die meisten Anderen


 
Gambler*
Beiträge: 920
Registriert am: 15.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein


RE: Neuling mit einigen fragen

#15 von Beanfart , 12.07.2017 11:09

Deine Fertigcoils sind alle vertikal gewickelt, damit ineffiziente reine Tankheizungen die ausserdem auch noch den angeblich so wohlschmeckenden Nassdampf erzeugen, da kann man das Liquid auch gleich saufen.
Selbstwickler werden nahezu alle horizontal gewickelt, sind deutlich effizienter und erzeugen eher trockenen Dampf. Was fertig 30-60 Watt verbrät braucht selbstgewickelt nur 15-30 Watt, daher Dein Kokeln.
Nochwas - Ohm kann man nicht schmecken, nur das Zusammenspiel von Drahtoberfläche, Heizleistung und Luftzug ...


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 980
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Neuling mit einigen fragen

#16 von Dampfphönix , 12.07.2017 13:09

Vermutlich brauchst du den nassen 60 watt Dampf weil nur der dir schmeckt,
da musst du die RBA anders wickeln, aber schaffen müsste die das schon wenn die Wicklung passt,
mach am besten Fotos von der Wicklung, dann sehen die Experten hier was geht.
Dann sind deine Verdampfer aber die Falschen. Es gibt viel kräftigere die viel nassen Dampf viel besser können.
Nasser Dampf geht auch bei 15 Watt, nur eben nicht in den gewünschten Mengen.

ich würde dir persönlich eher empfehlen dein Dampfverhalten noch mal zu überprüfen wenn dir die coils zu teuer sind,
es sei denn du hast literweise Bunkerbase gehortet.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.995
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Neuling mit einigen fragen

#17 von Dampfer-Manfred , 12.07.2017 14:59

Ich glaube, man sollte die Dampfleistung in einer RBA oder Selbstwickelverdampfers nicht unbedingt festmachen mit den Leistungen, die der Hersteller der Köpfe dafür abgibt, denn das eine hat so fast garnichts mit dem anderen zu tun.

Wo genau der Unterschied liegt zwischen beiden Varianten, wurde schon angesprochen.

Wenn jetzt ein Fertigkopfhersteller schreibt, das seine Köpfe von z.B. 30-70 Watt reichen würden, heisst das in etwa soviel:

- unterhalb von 30W geht da nicht wirklich was, das man 'befriedigend' nennen könnte.
- die recht theoretische Obergrenze von 70 Watt heisst NICHT, das so ein Kopf das immer könnte, oder das 70 Watt dann auch noch gut schmecken müsste.

Ich schreibe absichtlich 'theoretische Obergrenze', weil das, was wirklich geht, in starkem Maße vom Liquid selber abhängig ist, es sei denn ein Kopf wäre ganz speziell für z.B. 'Heavy VG' geeignet.
Ist ein Kopf auf ekine spezielle Liquidzusammensetzung ausgeschrieben, kan man davon ausgehen, das bei ausschliesslich VG die kokelfreie Obergrenze bis zu 40% niedriger liegen kann, so das die Obergenze hierbei auf fast 40-45W sinken kann, ebensoviel Liquid noch fliessen kann, das eben ein koklefreier Betreib gewährleistet ist.
Diese angegebenen Obergrenzen von hier z.B. 70W funktioniert jedoch problemlos mit reinem PG, eben weil PG wesentlich dünner ist.

Bei 70%VG und 30%PG wird die kokelfreie Höchstgrenze wahrscheinlich um die 50W liegen, je nach Fliessfähigkeit des Liquids evtl. auch etwas niedriger.


Zahlen sind sind keine Garantien, an dednen man einen gewissen Zustand festmachen kann. Bei Selbstwicklern und auch bei den RBA sind die Ergebnisse noch weiter gefächert, die Unterschiede teils noch gravierender, weil auch hier Zahlen wie Wicklungsanzahl, Wicklungsdurchmesser oder Drahtabstand nur eher grobe Vergleichlichkeiten sind. Hier kann ein bischen Abweichung grössere Auswirkungen haben, als man vielleicht erstmal annehmen möchte.
Schlechtestenfalls schmeckt eine Wicklung mal nicht so gut, wie man sich es davon erhofft hatte. Das kann vielfältige Gründe haben, so Watte ist auch nur Fusselkrams, das es aber übeln nehmen könnte, wenn sie um die Ecke zu stramm gebogen wird, an den Enden nicht gründlichst aufgelockert wird, oder gar zu fest/stramm durch die Wicklung gezogen wurde.
Trotz allem: selber wickeln ist kein Hexenwerk, und doch ist es eigentlich sehr einfach.

Ein Faktor, das man eventuell mit Selbstwicklern nicht sein erhofftes Ziel erreichen könnte, liegt vielleicht daran, das man sich evtl zu viel davon erwartet hat. Selbstwickler müssen keinesfalls und zwangsweise mehr an Leistung können. Viele ja, aber eine Garantie gibt es dafür nicht.

Ich sag ja immer: diese grosse Zahl auf dem Display, welche Die Wattzahl anzeigen soll, ist an sich rein garnichts, ausser ein variabler Punkt, um eine bestimmte Einstellung der Leistung schnell wiederfinden zu können.
Solange man nicht Graf Zahl heisst, muss man nicht unbedingt und blindlings immer seine gewohnte, eingestellte Leistung dampfen. Ich empfehle gerne mal, die Leistung auf ein Minimum runterzufahren und dann die Augen zu schliessen, oder einfach mal wirklich nicht aufs Display zu schauen, wenn ihr dann langsam die Leistung erhöht bis zu diesem Punkt, an dem der Verdampfer euch am besten schmeckt. Ruhig noch ein bischen höher gehen, um auch mal zusehen, ob der Geschmack dann evtl. sogar auch abnimmt. Dann besser wieder mit der Leistung auf den Lieblingsgeschmackspunkt zurückgehen. Keine Panik, man findet den Punkt auch, wenn man nicht hinsieht...

Und meisstens ist man dann ziemlich überrascht, das nur so wenig Leistung wirklich notwendig ist.

So funktioniert's natürlich nicht, wenn man den Geschmack über die Wolkengrösse definiert. Grosse Wolken können tatsächlich auch schmecken, aber die reine Wolkengrösse ist rein garnicht massgeblich für den Geschmack. Das bekommt eben nur ein perfektes Zusammenspiel aus Wicklung, Luftdurchsatz und eine dazu passende Leistung hin.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.856
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Neuling mit einigen fragen

#18 von Donnerwolke , 13.07.2017 08:36

So Freunde,
Ich sag mal viellen Dank bis hier her für eure wertvollen tips.
Alles nochmal nachgeschaut,neue Watte verlegt und siehe da,Geschmack,Dampf und kein Kogeln mehr.
Und Dampfer-Manfred hatt recht,war sehr überrascht das ich jetzt nur noch so um die 20-25watt brauche
um Geschmack und Dampf zu haben.
LG
Mario


 
Donnerwolke
Beiträge: 13
Registriert am: 11.07.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Rheinland-Pfalz


RE: Neuling mit einigen fragen

#19 von Donnerwolke , 13.07.2017 08:43

Ahhhh vielleicht noch ne frage,
Habe vor mir mal nen Verdampfer so bis 30-32mm Durchmesser zu kaufen,die frage wehre,kennt ihr nen
Akkuträger wo der Anschluss vielleicht mittig sitzt,um den überstand des Verdampfers tja wie soll ich sagen,
besser zu verteilen,oder keinen überstand zu haben.Wenn möglich keinen Manuellen Akkuträger.
LG

Mario


 
Donnerwolke
Beiträge: 13
Registriert am: 11.07.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Rheinland-Pfalz


RE: Neuling mit einigen fragen

#20 von Sternenwolf , 13.07.2017 09:01

Ich habe für meine 30-32er mehrere AT:

Snowwolf 365 - vier Akkus 18650

IJOY Captain - zwei Akkus 20700 oder 18650

IJOY LUX - zwei Akkus 26650 - nur bis 30mm

Bedingt bis 30er geeignet (wegen der Schräge des 510er) sind Lost Vape Triade, Think Vape Finder 250 und HCIGAR VT250 ... die benutze ich eher für 25 - 28er. Sind übrigens teurere DNA250-Akkuträger.


 
Sternenwolf
Beiträge: 2.058
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden

zuletzt bearbeitet 13.07.2017 | Top

RE: Neuling mit einigen fragen

#21 von Softius , 13.07.2017 09:39

Asvape STRIDER eignet sich hervorragend für 30er bis 32,5er Verdampfer. Ich habe meinen Flash e Vapor dD darauf und es gibt keinen Überstand.


Sternenwolf hat das geliked!
 
Softius

Beiträge: 2.041
Registriert am: 31.05.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Bonn


RE: Neuling mit einigen fragen

#22 von Sternenwolf , 13.07.2017 10:01

Richtig - der Asvape STRIDER kann auch bis 32,5 mm. Ist allerdings nur für Leute, die mit max. 50 Watt gut auskommen. Bei höheren Anforderungen brechen die Akkus ziemlich ein ... weswegen ich mich auch von diesen AT getrennt habe. Ich habe gern etwas mehr Akkulaufzeit und Leistungsreserve ...

HCigar VT75 TC geht nur bis bis 30 mm - wie die DX75 von Hotcig und die Wismec Presa 100TC auch.


Und falls du einen richtig guten 30er VD suchst, schau dir mal den Steam Crave Aromamizer PLUS an ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 2.058
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: Neuling mit einigen fragen

#23 von Donnerwolke , 13.07.2017 10:18

Viellen Dank,
Die Wahl ist gefallen auf HCigar VT75 TC und Steam Crave Aromamizer Plus
LG
Mario


 
Donnerwolke
Beiträge: 13
Registriert am: 11.07.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Rheinland-Pfalz


   

Ich dampfe plötzlich mehr. Warum?
Big Baby Beast/ Cloud Beast RBA kein Geschmack

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen