Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Schraubendreher / Selbstwickler

#1 von hOHMer , 28.07.2017 01:34

Moin,

inzwischen habe ich so ziemlich alles was ich für meine ersten Wickelversuche brauche,
lediglich Werkzeug fehlt mir noch komplett. Wollte mir keins der üblichen Komplettsets
kaufen, da das durchweg nach ziemlich billigem Werkzeug aussieht, und mir
stattdessen ein bißchen was zusammenstellen.

Herausgefunden habe ich bisher das ich einen 1,3er und einen 1,5er Innensechskant brauche
um so ziemlich alles in dem Bereich abgedeckt zu haben (falls nicht bitte schreiben).

Jetzt frage ich mich welche Größen ich an Kreuz- und Schlitzschraubendrehern direkt
noch mitbestellen sollte um auch da für die meisten Eventualitäten gerüstet zu sein.

Wäre prima wenn mir wer da ein paar Tipps geben könnte

Liebe Grüße
hOHMer

PS:
Außer den Schraubendrehern wollte ich mir noch einen Präzisionsseitenschneider (Super Knips),
Bart- oder Verbandsschere, Keramikpinzette und eine gebogene Zeckenpinzette für die Watte
bestellen. Haben tue ich einen 521 Tab Mini und so einen Wickelstab der nach vorne hin immer
dünnere Bereiche hat. Taugt das so als Startset? Habe ich eventuell noch etwas wichtiges
vergessen?


Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid


 
hOHMer
Beiträge: 991
Registriert am: 14.04.2017


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#2 von Thatsme , 28.07.2017 06:55

Für die Watte nehme ich gerne dieses Instrument, dass ich in einem Shop schon als Cotton-Hook fesehen hab. Ersetzt bei mir die gebogene Pinzette.
Meine Schraubendreher Kreuz und Schlitz haben 2,4mm uns stammen aus einem Uhrmacherset. Nur mein Troll V1 RTA braucht einen kleineren Kreuz ohne Spitze, der aber beim VD dabei lag (Memo an mich: die Madenschrauben beim Troll ausrauschen!).
Für Dual-Coill-Verdampfer ist es IMHO von Vorteil 2 Wickelhilfen (Wickelstäbe) zu haben, damit man beim Ausrichten nicht immer umstecken muss. Geht aber auch mit nur Einem.
Um die Watte zu schneiden nehme ich für lange Streifen (von der Muji-Watte) eine normale Haushaltsschere und für alle kurzen Wattestücke den Knippex.

Mir fällt nichts ein, was du sonst unbedingt noch zum Wickeln brauchst, ausser eine ruhige Hand.
Da bleibt mir nur noch, dir viel Erfolg und Spass beim Wickeln zu wünschen.



 
Thatsme

Beiträge: 880
Registriert am: 01.05.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Tief im Westen


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#3 von Sternenwolf , 28.07.2017 07:35

Bis vor Kurzem habe ich nur über einen Satz Feinmechaniker Schraubendreher gewickelt. Das hat sich bewährt und funktioniert prima.

Nun habe ich mir das "Authentic PliotVape Coil Magician Electric Wire Coiling Jig Tool Kit" geleistet (mit Tube-Verlängerung für 18650er)

https://www.fasttech.com/p/4742101 und https://www.fasttech.com/p/5398000

Das funktioniert wirklich sehr angenehm, da man den Draht nur noch führen - und nicht mehr alles um die Wickelhilfe oder den Schraubendreher drehen und herumführen muss.


 
Sternenwolf
Beiträge: 1.933
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#4 von MagicMike , 28.07.2017 08:20

Ähm, was machste mit dem Zeugs wenn du nicht weiter "Selberwickeln" magst ?
Ollen Bohrer mit 2.5 /3mm, Schere zum beherrschen der Watte, eventuell einen Schrauber und Pinzette.
SOOO viel aufwand würd ich da am Anfang erstmal nicht veranstalten.


.....Befüllschnuckel


hOHMer hat das geliked!
 
MagicMike
Beiträge: 996
Registriert am: 01.06.2014
Geschlecht: männlich


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#5 von Dampfhaegar , 28.07.2017 09:13

Zitat von MagicMike im Beitrag #4
Ähm, was machste mit dem Zeugs wenn du nicht weiter "Selberwickeln" magst ?
Ollen Bohrer mit 2.5 /3mm, Schere zum beherrschen der Watte, eventuell einen Schrauber und Pinzette.
SOOO viel aufwand würd ich da am Anfang erstmal nicht veranstalten.

Genau, mach Dir nicht sooo viel Umstände
Weck mal den "Mc Gyver" in Dir Normalerweise hat ein Haushalt alles, was man dazu braucht.
Mir reicht das hier: http://www.schweizer-messer.eu/Victorino...ssic/06203.html


Geschafft! >2 Jahre ohne Pyros

Kayfun V5 auf Pico 75W-> tolle Kombi ... und Dank HWV noch mehr...


hOHMer hat das geliked!
 
Dampfhaegar
Beiträge: 1.312
Registriert am: 26.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Genussdampfer iwo in Nordbayern


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#6 von Gambler* , 28.07.2017 09:29

Zitat von Sternenwolf im Beitrag #3

Nun habe ich mir das "Authentic PliotVape Coil Magician Electric Wire Coiling Jig Tool Kit" geleistet (mit Tube-Verlängerung für 18650er)




Meine Fresse, was für ein Name


Thatsme hat das geliked!
 
Gambler*
Beiträge: 913
Registriert am: 15.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein

zuletzt bearbeitet 28.07.2017 | Top

RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#7 von Sternenwolf , 28.07.2017 09:34

Zitat
Meine Fresse, was für ein Name



Kein Problem mit "Copy and Paste" ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 1.933
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#8 von 250burgman , 28.07.2017 10:02

Zitat von Dampfhaegar im Beitrag #5
Normalerweise hat ein Haushalt alles, was man dazu braucht.


Mein erstes Wickelwerkzeug bestand aus einem dicken Nagel, eine Nagelschere, Nagelknipzange und einer Pinzette aus dem Euro Laden. Das Set (plus etwas Watte und Draht) habe ich als SOS immer noch in einer kleinen Tasche im Auto liegen.
Bevor Du Dir irgendwelche Wickelhilfen kaufst, würde ich die in einem Laden erst mal testen. Teuer ist nicht immer besser und einfacher zu handhaben.


 
250burgman
Beiträge: 72
Registriert am: 03.02.2015
Geschlecht: männlich


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#9 von Markus Ruf , 28.07.2017 10:17

Ich habe das Set und bin sehr zufrieden
https://www.amazon.de/Handywerkzeug-Fein...ackly+jk+6089-a


Gruß Markus


 
Markus Ruf
Beiträge: 884
Registriert am: 15.05.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hardheim


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#10 von Dampfphönix , 28.07.2017 10:29

Solche Sets dienen der Bequemlichkeit,
ob die Wicklungen was werden entscheidet die praktische Erfahrung und das angeeignete theoretische KnowHow.
Abgesehen davon, eine Wendel, egal wie die aussieht, wenn die Watte richtig drin ist und der Nachfluss stimmt schmeckt immer,
egal wie die Wendel zustande kam.


Dampfer-Manfred und hOHMer haben das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 5.947
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#11 von Kürbiskopf , 28.07.2017 10:38

Auch prima:
Hama
Alles beisammen, die Torx lassen sich für Innensechskantschrauben verwenden und man hat ausreichend verschieden dicke "Stäbe" zum Wickeln.
Tut bei mir seit Jahren erfolgreich seinen Dienst.

Knipser ist mir der billige von Plato am liebsten. Hab auch einen teueren Markenknipser der nix besser macht.


 
Kürbiskopf
Beiträge: 94
Registriert am: 27.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Speyer


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#12 von Dampfer-Manfred , 28.07.2017 11:03

Mach dir nicht zuviel (unnütze) Gedanken über wirkliches, oder spezielles Wickelwerkzeug, denn wirkliches 'Spezialwerkzeug' braucht's eigentlich garnicht.

Eigentlich bringt jeder Selbstwickelverdampfer sein eigenes Werkzeug mit, so das man erstmal damit was anfangen kann. Präzision und Langlebigkeit steht dabei meisst immer irgendwo anders auf dem Papier. Es nutzt der wirklich allerbeste Inbusschlüssel nichts, wenn schlichtweg das Schräubchen selber von irgendwelchen Masshaltigkeiten abweicht.

Ein gutes Universalset ist nie die komplett verkehrte Wahl, hat aber meisst auch immer Teile mit dabei, die man nie gebrauchen wird. Und? Man könnte speziell nur das im Fachgeschäft kaufen, was man wirklich braucht, das drückt dann aber die Preise auch entsprechend fachlich nach oben.

Die einzigen Dinge, für die ich etwas mehr Geld investiert habe, ist das Coilmaster 521 TAB und den Drahtabschneider der Firma KNIPEX. Auf den Dingern ist angegeben, was sie maximal schneiden können. Mein Knipex reicht bei Kupferkabeln bis 1,3mm, was aber irgendwie nicht juckt, weil ich nicht mit Kupferdrähten wickele. Stahldraht (Eisen) geht bis 1mm. Wenn du also auch mal mit 'Fahrradspeichen' experimentieren möchtest, entweder ne Nummer grösser kaufen oder generell was anderes nehmen.

Eine spezielle Schere braucht man eigentlich nicht. Was allerdings sehr nervig sein kann, sind stumpfe, verbogene oder nicht richtig verschraubte/vernietete Scheren. So machts kein Spass, korrekte Schnitte sind so auch nicht möglich. Gute Schere gibts im Fachhandel, ehrlich. Allerdings lohnt sich auch keine 20 Euro-Schere, wenn man damit nur die Wattenenden der neuen Wicklung abzwicken möchte.
Manchmal lohnt es sich, die alten 'Familienbestände' durchzuforsten und eine schon ältere Schere neu schleifen zu lassen. Obwohl schon alt, kann die dann immer noch besser sein, als irgendein Billigteil aus der Bucht.

Das mit den Keramikpinzetten ist zwar irgendwie schön, aber nicht wirklich wichtig. So hätte man vor der ganzen Keramikpinzettenflut ja noch nie kurzschlussfrei wickeln können. Ich habe 2 ES-Pinzetten im Einsatz, ganz schmale Spitzen, aber unterscheidliche Längen. Auch hier gibt es gravierende Qualitätsunterschiede. Ob so ein Ding gut ist oder nicht, zeigt sich meisst erst, ob die Backen noch richtig greifen und auch halten, wenn sie öfters mal zu sehr zusammengedrückt wurden. Grundsätzlich werden nahezu alle Spitzen weich, wenn sie mal ausgeglüht werden. Wer glüht heute noch aus? Wenn, da kann man da andere Hilfsmittel nehmen als Pinzetten. Keramik bricht mir einfach nur zu leicht, als das ich es schön und dauerhaft finden würde. Aber das muss jeder für sich entscheiden, besser Wicklungen bekommt man damit auch nicht hin.

Als Wickelhilfen nehme ich nur noch passende Bohrer. Sind zum Einrichten/befestigen einer Wicklung besser geeignet, als die universelle und meisst auch zu lange Stufenahle, bei der dann bei einer dünnen Wicklung überraschen viel Gewicht nach einer Seite runterhängt, so das man damit immer irgendwie 'eine HAnd mehr' braucht, um die Wicklung gerade aufzubringen.


Nein, selber wickeln ist nicht schlimm. Und auch das beste Werkzeug schütz nicht vor 'missratenen' Wicklungen. Es gibt zwar wunderschöne Coil-Apps, bei denen man alles eingibt, und man dann alle relevanten ZAhlen gesagt bekommt für die perfekte Wicklung, aber ehrlich gesagt, ich halte nichts davon und bin eher oldschool unterwegs. Learning by doing, lern and repeat funktioniert auch ohne PC oder Schmartfone.

Wenn du mit bischen Lust und Interesse an die Sache gehst, wird das schon klappen, weils wirklich kein Hexenwerk ist.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.830
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#13 von Lars-oha , 28.07.2017 14:24

Ich hab ja lange mit mir gehadert ob ich das Wickelset von CoilMaster z.b. brauche. Hab dann aber für mich beschlossen. Nö, brauch ich nicht. Das einzige was ich mir mal mitbestellt habe ist eine Keramikpinzette. Ansonsten hat man eigentlich alles was man braucht auch so im Haushalt. Bei mir kommt aber dazu das ich aktuell auf Fertigwicklungen zurückgreife. Finde ich, auch wenn es etwas teurer ist als ne Rolle Draht, für mich einfacher und schneller. Zumindest weiss ich da schon vorher ohne x mal wickeln wieviel Ohm ich hab.


Dampfen fügt der Staatskasse und dem Finanzamt erheblichen Schaden zu.


hOHMer hat das geliked!
 
Lars-oha
Beiträge: 471
Registriert am: 29.04.2017
Geschlecht: männlich


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#14 von JackDaniels , 28.07.2017 17:33

Äh, ja, ich persönlich bin froh über dieses Werkzeug: http://www.pnz-bremen.de/Klemmlupe-fuer-Brillen
Nachdem wir Dampfer nach einigen Jahrzehnten Rauchen manchmal auch nimmer die Jüngsten sind, könnte das für einige auch hilfreich sein.



hOHMer und Markus S. haben das geliked!
 
JackDaniels
Beiträge: 31
Registriert am: 28.02.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Unterfranken


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#15 von hOHMer , 28.07.2017 17:33

Moin,

erstmal vielen Dank für die ganzen Tipps und Anregungen.

Ja ich weiß es mag für den Anfang ein bißchen übertrieben sein, aber wenn ich was mache dann gehe ich
direkt in die vollen. Das ich nicht Selberwickeln mag, darüber mache ich mir gar keine Sorgen. Es bietet
einfach zuviele Vorteile und da ich nicht ganz ungeschickt bin wird das schon. Und selbst wenn, gutes
Werkzeug kann Man(n) immer gebrauchen.

Klar habe ich im Grunde vieles was ich benutzen könnte im Haus, aber zum Wickeln will ich halt gerne
frisches sauberes Werkzeug benutzen. Das kommt dann in eine extra Tasche und ich muss mir keine
Gedanken machen wo ich z.B. mit dem Schrauber gerade vorher dran war. Ich bin da etwas pingelig.


Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid


 
hOHMer
Beiträge: 991
Registriert am: 14.04.2017


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#16 von Michigan , 28.07.2017 17:41

ich hab mir ein Set von Hama gekauft, gab es mal auf einem Wühltisch für wenig Geld - zugegriffen.

Damit habe ich bislang jeden Verdampfer bedienen können, ohne Ausnahme.
https://www.amazon.de/Hama-Feinmechanike...z/dp/B000NRU88E
(gute Qualität)

Als Schere eine kleine, recht hochwertige - für die Watte. Das macht die Sache genau und sauber zu schneiden schön einfach.
feinen Seitenschneider aus China für 3 Euro, hält schon Jahre (Nutze allerdings nur Drähte bis 0,50mm )

Eine Rohrzange, wo die Greifflächen von mir gummiert wurden. Manchmal sitzen diese Verdampfer einfach fest.

Ergänzend:
Kumo Wickelhilfe, Pinzette

Aber was die Schraubendreher anbelangt, ich würde Qualität kaufen, das schont die Schrauben.


 
Michigan
Beiträge: 3.361
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf

zuletzt bearbeitet 28.07.2017 | Top

RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#17 von hOHMer , 28.07.2017 17:51

Zitat von Michigan im Beitrag #16

Aber was die Schraubendreher anbelangt, ich würde Qualität kaufen, das schont die Schrauben.


Geplant ist Wera, mit denen habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht,
die kosten nicht die Welt (3-4€ je nach Anbieter) und liegen super in der Hand.

https://www.amazon.de/Wera-2054-Elektron...%2C+05118066001

Edit: Außerdem, sind wir doch mal ehrlich, Werkzeug kaufen ist fast so toll wie Dampfkrams kaufen.


Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid


MagicMike und Dampfer-Manfred haben das geliked!
 
hOHMer
Beiträge: 991
Registriert am: 14.04.2017

zuletzt bearbeitet 28.07.2017 | Top

RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#18 von Michigan , 28.07.2017 18:07

Jep, und Qualität hat seinen Preis - nur übertreiben würde ich es nicht wollen. 3-4€ für einen Schraubendreher ist aber noch nicht wirklich teuer, da gibt es noch ganz andere Preisregionen.
Taugen muss es - und da ist superbillig keine Empfehlung.


 
Michigan
Beiträge: 3.361
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#19 von hellsteamer , 28.07.2017 20:45

Zitat von hOHMer im Beitrag #17
Geplant ist Wera, mit denen habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht,

Wera ist top.
Was die wenigsten beachten ist, mit Billigwerkzeug das eben nicht sauber passt, ruiniert man sich die kleinen Innensechskant und kleine Kreuzschlitzschrauben im nu. Dann lieber ein paar Euro für vernünftiges Werkzeug investieren als ständig vernudelte Schrauben ersetzten zu müssen. Schont Nerven und Geldbeutel.
Bei Scheren und so Zeug verwende ich fast nur noch Sachen aus dem Chirurgiebedarf. Die gibt es bei uns oft günstig auf Flohmärkten (zweite Wahl mit optischen Mängeln). Gerade die Scheren werden mit der wiederspenstigsten Watte fertig. Es gibt sie in allen Größen und in den tollsten Formen. Lieber 4,-€ für eine Schere mit der ich jahrelang präzise meine Wattezuschneiden kann, die auch klaglos 400´er Mesh verträgt, als 5 Scheren für 1,-€ mit denen ich noch nicht mal sauber einen Wattestreifen vom Pad runterkriege.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


hOHMer und Dampfer-Manfred haben das geliked!
 
hellsteamer
Beiträge: 548
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


RE: Schraubendreher / Selbstwickler

#20 von Dampfer-Manfred , 29.07.2017 12:08

Zitat von hellsteamer im Beitrag #19
Was die wenigsten beachten ist, mit Billigwerkzeug das eben nicht sauber passt, ruiniert man sich die kleinen Innensechskant und kleine Kreuzschlitzschrauben im nu. Dann lieber ein paar Euro für vernünftiges Werkzeug investieren als ständig vernudelte Schrauben ersetzten zu müssen. Schont Nerven und Geldbeutel.




Was man vielleicht nicht aus den Augenwinkeln verlieren sollte, ist eben, das es der chinesisch-unpräziesen Fertigungstolleranz egal ist, ob die mit Gammel oder Präzisionswerkzeug vergeigt wurde.

Ich meine, wenn ich auf hochpräzieses und langlebiges Werkzeug setze, sollte man auch nicht die Schräubchen vernachlässigen, die damit gedreht werden sollen. Sonst wird das irgendwie nichts. Lässt man diese China-Schrauben drin, ist gutes Werkzeug über die Lebensdauer eines durchschnittlichen Verdampfers nahezu überflüssig, weggeworfenes Geld.

Dann sollte man sich auch wirklich die Mühe machen, den CE-Gammel gegen ordentliches Material ersetzen. Schöne und genauso präziese Edelstahlschrauben sind garnicht mal so teuer. Klar, in der Bucht muss ich erstmal ergründen, was ich denn für eine Schraube brauche, dann muss ichs ehen, wer welche Qualität zu welchem Preis anbietet. MAn kann da über die Stückzahl gerechnet richtig viel sparen, es nützt aber nichts, wenn solch ein zusammengerechnetes Sonderangebot irgendwann mal weggeworfen würde, weil niemand mehr Verwendung für die restlichen 996 Schräubchen hätte.

Ich gönne mir den Luxus, für jeden Verdampfer, den ich als erhaltenswert genug einschätze zu meinem Lieblings-Fachhändler gehe. Die bekommen zwar schon fast das kalte Reiern, wenn ich mal wieder 4 - ne, besser wären 8 Schräubchen bitte in Edelstahl mit passendem Gewinde brauche.
Auch wenn der Einzelpreis verhältnismässig hoch liegt im Vergleich zur Bucht: der Shop ist in meiner Nähe, ich habe keinerlei Versandtkosten. Allerdings ist da Sonntagsabends immer irgendwie schlecht was zu holen.
Ich habe noch nie für eine solche Verdampfer- und Schraubenoptimierung mehr als 2 Euro ausgegeben. Und ich sehe ehrlich gesagt nicht ein bei z.B. Lelebeck 100 Oringe als Mindestbestellmenge zu kaufen, wenn ich in meinem Lieblingsshop die gleichen Ringe für 5fachen Preis eines Lelebeck-Ring-Preises bekomme. Sind dann schlimmstenfalls mal 30 Cent in ausreichender Stückzahl incl. Reserve für die Bastelbox.

Es bringt doch nichts, wenn jemand z.B. bischen grobmotorisch veranlagt ist und die Definition von 'leicht anziehen' ganz anders auslegt als ein erfahrerner Mechaniker. Dafür muss man sich kein teures Werkzeug kaufen, das vielleicht auch in 40 Jahren noch keinen Rost angesetzt hätte. JA, ok, man könnte es vielleicht seinen Kindern und Enkeln vererben. Geil. Opa tot, was gabs zu erben? 5 Sätze Feinmechanikerwerkzeug der Oberklasse.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.830
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


   

Draht/Wicklung ausglühen
Vaponaute Le Zephyr / Le Magister

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen