Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

[Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#1 von heimchen , 06.08.2017 11:26


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.464
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#2 von Dampfkonzert , 06.08.2017 13:18

Cool! Der Bericht über die Juul hat mich gerade auf den Gedanken gebracht, es mal mit BBase48 pur in einer Justfog 1453 zu versuchen. Es funktioniert ...
Also wenn man mal unauffällig daherkommen muß, ist das für mich die Lösung.


Dampfphönix hat das geliked!
 
Dampfkonzert
Beiträge: 330
Registriert am: 20.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#3 von heimchen , 06.08.2017 13:52

Demnach haben die Juul Coils >2 ohm, nehme ich mal an, hat das Phil auch erwähnt im Video (erinnere mich nicht), die anderen beiden sollen 1.5 ohm haben.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.464
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#4 von Dampfkonzert , 06.08.2017 13:56

Ja, genau wie die JF, die hat auch 2 Ω.


 
Dampfkonzert
Beiträge: 330
Registriert am: 20.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#5 von heimchen , 06.08.2017 21:15

Für die Bo gibts ja auch noch einen Extra-Charger (mit 1500 mAh), quasi eine Powerbank mit der man aber auch gleichzeitig die Bo weiter dampfen kann, während sie drin steckt.
http://bovaping.com/de/


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.464
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#6 von Gast , 06.08.2017 21:57

Verstehe nicht ganz, warum Phil diese Minis "cigalik" nennt. Die Bezeichnung hat in früheren Jahren so viele negative Konnotationen aufgesammelt - wozu sie für Dampfen verwenden, die qualitativ viel besser sind - und die eben den namensgebenden Formfaktor überhaupt nicht haben? Minis, POD-Dampfen - wieso cigalikes ... aber jetzt gucke ich mal weiter



RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#7 von Vipera , 06.08.2017 22:00

Also "Gast" hier oben, das war ich, ich dachte, ich sei angemeldet gewesen und klickte auf "Antworten" und es ging, obwohl ich nicht angemeldet war.


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 689
Registriert am: 21.03.2014
Geschlecht: weiblich


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#8 von Dampfphönix , 07.08.2017 01:00

Ich glaub nicht, dass Big T was in die Liquids tun kann was die Sucht verschlimmert, auch wenn die das sofort tun würden wenn das ginge.
Da würden die staatlichen Stellen schon aufpassen weil sie das ebenso befürchten und verhindern wollen. Da wird es Kontrollen geben,
wenn da was raus käme hätten die ANTZ, WHO und alle staatlichen Stellen endlich einen Grund schärfer gegen Big T vor zu gehen.
Im Tabak konnte man gewisse Zusätze vermutlich leicht verstecken, in den Liquids geht das gar nicht.
Trotzdem, vorgefüllte Kartuschen erzeugen ein mulmiges Gefühl in mir, da gehts mir so wie Philgood. Es gab eine Zeit vor wenigen jahren wo keiner mehr Dampfen mit Plastiktank wollte,
es sollte Glas oder Edelstahl sein wobei selbst in den Clearos die Coils wenigstens noch aus Blech und Messing waren, bei den vorgestellten neuen Dampfen butzelt sogar die Coil in Plastikwänden.
Da ist die Wendel nicht mehr mit Metall ummantelt.
Irgendwie scheint das in Vergessenheit geraten zu sein wenn das heute egal ist, dann frag ich mich aber was damals mit den Dampfern los war. Wie waren die denn drauf? Alles übersensible Angsthasen, so viele dass es jahrelang keine Plastikdampfen mehr gab weil der Markt sofort reagiert hat?
Ich für mich weiss das ich das Plastikgehäuse des CE4 schmecke,
ich schmecke das Plastik. Daher mag ich die nicht mehr, auch wenn ich prima damit umgestiegen bin und die 6 Monate lang gedampft hab. Wie die Juulmybo schmecken weiss ich nicht.
Merkwürdig ist auch dass die Dampfen die von Big T kommen alle so ähnlich sind, etwas langlebiges, hochwertiges haben die bisher nicht im Programm, ich vermute mal, dass mit Masse besser Gewinn zu machen ist, so wie sie es bei den Zigaretten gewöhnt waren.
Ich sehe es ähnlich wie Philgood, als Erstkontaktdampfe um zu sehen was der Dampf kann sind die prima, dann wird es grade auch für Kettenraucher schnell arg teuer und ich stelle mir vor dass man die Geschmäcker recht schnell satt hat wenn sie nicht zufällig grade gut passen. Von daher würde ich sie als Anfängerdampfen bezeichnen. Erfahrene Dampfer wissen ja was sie bekommen, da kann für bestimmte Situationen oder sogar für den Dampfstil so eine Dampfe gut passen. Abgesehen davon ist es was ganz anderes wenn man eine Kiste voll mit Dampfen hat wo man jederzeit sofort drauf zugreifen kann. Auch hier würde ich bei der alten Weisheit bleiben sofort nach dem klar ist das man ab sofort dampfen möchte eine zweite Dampfe, auch die gleiche Dampfe, als Ersatz dazu kaufen sollte.
Wichtig finde ich dass jeder der mit diesen Dampfen anfängt weis, dass es nur eine Sorte ist und es ein ganze reihe anderer Dampfen auch noch gibt die alle unterschiedlich sind. Nicht dass es passiert dass eine Pod Dampfe an der Tanke gekauft wird und derjenige meint das wäre nun DAS DAMPFEN weil er nicht weiss dass es noch viel verschiedenes gibt, grade in dem Fall dass sie nicht richtig befriedigt.

Ob die Dampfen ein echter Hype sind? Ich weiss es nicht, ich bekomme aber auch kleine Zuschauernachrichten.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.947
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#9 von Romilia , 07.08.2017 09:07

wenn ich hier mal dampfer sehe, dann mit sowas wie der ce-4...
insofern hat deren verschwinden eine marktlücke hinterlassen.
na klar gibts noch evods, sogar in modern mit glas und topfilling und das ganze dann deutlich billiger als dieser plastikschrott - aber welcher offliner bietet das noch an?
dazu kommt, dass sich diese podsysteme für andere vertriebwege eignen, z.b. eben auch für tabakgeschäfte oder sonstige läden: mit geringem beratungsaufwand und geringem vorhalteaufwand für sonstige technik.
was hinwiederum hemmschwellen senkt: ich habe ewig gebraucht, bis ich mich in so einen offliner mit diesen komischen typen drin getraut habe...hätte ich ne my an der tanke kaufen können...wer weiß....
das ändert nicht daran, dass ich die dinger für viel zu teuer halte, vor allem in bezug auf die technik...aber welcher umsteiger hat schon eien preiskanon im kopf und weiß, was wieviel kosten darf? weiß, dass man für unter 20 euro ne durchaus vernünftige dampfe bekommt?


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.871
Registriert am: 16.06.2016


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#10 von heimchen , 07.08.2017 09:16

Gibts denn die My in DE schon an der Tanke?


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.464
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#11 von TKK-Dampfer , 07.08.2017 10:11

Zitat von heimchen im Beitrag #10
Gibts denn die My in DE schon an der Tanke?


Ich habe noch keine gesehen. Ich schau immer mal beim Tanken, was sich da so tut.
Aktuell wird verstärkt Werbung für die IQS gemacht.


TKK


TKK-Dampfer  
TKK-Dampfer
Beiträge: 1.724
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#12 von Volker Hett , 07.08.2017 10:32

Der Freund meiner Schwester hat schwer Rheuma, er kann keine Verschraubung öffnen und selbst eine Liquidflasche drücken wird sehr schwierig für ihn. Also ist Tanks nachfüllen nichts für ihn. Zu schwer sollte die Dampfe auch nicht sein weil er sie dann nicht mehr festhalten kann. So ist ihm z.B. meine Wismec Presa mit einem Subtank Mini drauf schon fast zu viel, selbst wenn ich nachfülle und Coils wechsle etc.pp.
Der raucht gar nicht mal viel, so 5 bis 10 am Tag. Der würde mit der Bo oder der Erl sicher zufrieden sein weil die für eine kurze Rauchpause während der Arbeit reicht und, wenn denn mal ein langer Abend in der Raucherkneipe anliegt, nimmt man halt zwei mit.
Jetzt müsste man die nur irgendwo mal anfassen können ...
Manchmal spiele ich wirklich mit dem Gedanken selbst einen Dampfladen aufzumachen, einen für normale Raucher ohne gepiercte Tattooträger mit Nebelmaschinen hinter dem Tresen :)


Ich war's nicht!

Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Dampfkonzert hat das geliked!
 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 2.900
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#13 von Romilia , 07.08.2017 10:40

aber bitte, gern!
ich habe tatsächlich auch mit diesem gedanken gespielt. damals, bei meinem ersten (und nahezu einzigen) offliner-besuch war noch ein frau meines alters zufällig im laden, die sich sichtlich genauso unwohl fühlte wie ich. ich denke oft an sie und ob sie es wohl mit dem gekauften gerät (wir kauften beide das gleiche) geschafft hat und ob sie sich bei auftauchenden problemen je wieder in den laden getraut hat.
nicht, dass der typ damals es nicht versucht hätte, soviel ehre muss sein und wir sind auch nicht mit einem d2l-nebelwerfer raus gegangen - aber man merkte doch die sehr tiefe kluft. es war eben nicht wie im schuhladen, wo man den mädels/jungs vom verkauf auf einer welle reitet :-))) wo man sich geliebt und zuhause fühlt....
wie gesagt, zeug im ohr, tattoos, stiernacken, 25 jahre, angsteinflößendendes riesenteil in der hand, nebelwände werfend...
ich überlege oft, ob nicht das tupper-konzept mit einem versandhändler im rücken, nicht eine option sein könnte - gerade für den ländlichen raum...

@heimchen

nee, nicht wirklich - aber es eignet sich eben für low-budget-vertriebswege und die gewinnspanne ist (vermutlich) ziemlich hoch.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.871
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 07.08.2017 | Top

RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#14 von Dampfphönix , 07.08.2017 11:03

Wenn es in einer Stadt 3 Läden gibt könnte einer davon sich auf die ganze MTL Bandbreite konzentrieren, ich denke der Laden ginge besser als die anderen beiden wenn sich der Unterschied rum spricht.
Schlimme Kunden gibt es überall, Infos vor Ort kassieren und dann mit "ich bin doch nicht blöd" im Kopf im Internet bestellen.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.947
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#15 von Dampfphönix , 07.08.2017 11:40

Ach so ja,
ich denke für den normalen Dampfer sind diese Dampfen als Alltagsdampfen ein Blödsinn.
Phil hat es nicht ausgesprochen, aber es ist das was er meinem zuhören nach weggelassen hat. Zumindest ist es das was ich nicht höre bzw nicht höre.
Die bisherigen Dampfen, vom CE4 V3 angefangen über die besseren Cigalikes bis zu den Evod, Justfog, Socc/Bcc Köpfchen Clearos, IStick Basic, etc etc haben genau so gute Dampfwerte
und sind technisch kleines falls diesen Pod dampfen unterlegen. Es ist technisch genau das gleiche, jede Dampfer erzeugt wo den Dampf.
Es ist wie im ganzen Dampfgeschäft, viel zu viele kennen sich nicht aus weil sie später eingestiegen sind und nur das kennen was eben zu ihren Zeiten aktuell war, deshalb wissen sie nicht dass das meiste an Entwicklung
einfach nur Augenwischerei ist. Sie denken es hätte eine Entwicklung, ein Fortschritt stattgefunden und den gibt es eben nicht. Das einzige was sich geändert hat ist das Dampfen mit riesigen Luft und Liquidlöchern dazu gekommen sind, alles andere dampft genau wie eh und je und genau so gut wenn man ab 2013 die Dampfen sieht.
Die Idee die hinter den Pod Dampfen steckt ist mit dem Unwissen und dem Unwillen sich mit dem Dampfen zu beschäftigen den Reihbach zu machen. Diese Bequemlichkeit einfach nur den Pod einzustecken muss man teuer bezahlen und hat Plastik für wenige Cent in der Hand und bezahlt 25 eu die halten bis der Unterdruckschalter schlapp macht oder man sich draufgesetzt hat.
Natürlich sind diese Dampfen wie Volker im Beispiel erklärt auch ein Segen für mache, ich würde sehr alte Umsteiger oder Menschen die nicht mehr gut sehen können dazu zählen. In dem Fall bezahlt man auch gerne. Meine Mutter hätte vor 3 Jahren ganz sicher so eine Erl statt einer Cigalike ins Krankenhaus zum sterben bekommen.
Auch für Umsteiger die nur 5 Zigaretten am Tag geraucht haben passen vermutlich diese Pod Dampfen ganz gut.
Was ich nicht verstehen kann und will ist wenn jemand nur weil die Dinger "neu" sind meint sie wären nun der ultimative Stand der Technik und das beste was die Branche bisher hervorgebracht hat.
Die Dinger sind Steinzeit, technische Steinzeit!
Wenn die Hersteller mal in sich gehen würden und die oben aufgezählten Dampfen + etc etc überarbeiten würden, dann wären diese Dampfen dampf und zugtechnisch den Poddampfen weit überlegen, das Problem ist wie überall,
den Herstellern geht es als aller letztes darum ein vollkommenes Produkt zu bauen und je weiter diese "Entwicklung" geht ums so klarer geht es in Richtung Wegwerfdampfe, da muss ständig nachgekauft werden und genau das ist das Ziel dieser Konstruktionen. Mag ja sein das der Markt das will, ändert aber nichts drann dass die Dinger für normale Raucher völlig überteuerter Blödsinn sind und ein hübsch gedeckter und eventuell sogar geförderter Tisch für die Steuerbehörde.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.947
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#16 von heimchen , 07.08.2017 11:47

Klar ist es nicht neu, nur die Form hat sich geändert... Und Juul gibts schon seit Jahren, hat nur keinen interessiert (ich hab dazu schon 2015 einen Diskussionsthread eröffnet, nicht nur wegen dem neuen Gerätelook, sondern wegen den "Nikotinsalzen" (erwähnt Phil ja auch), die angeblich viel schneller "flashen" sollen ;)

Ja es liegt wohl an der Form, dass nun die "cigalikes" nicht mehr "cigalikes" genannt werden "müssen", und darum ging es doch die letzten 10 Jahre, wenn man immer wieder über diese "Minis" (für mich die einzig wahre Bezeichnung) "geschimpft" hatte (njoy, greensmoke, beposh & Co.) oder nicht? ;)


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.464
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#17 von canis queen , 07.08.2017 11:57

Diese Geräte sind halt für Umsteiger gedacht. Also einfach in der Handhabung. Mit ähnlichen Dingern hatte ich auch den Umstieg geschafft. Die Geräte damals hatten sicher
weniger Power wie diese hier. Wichtig ist halt, der Preis muss stimmen, hauptsächlich für diese Liquidkartuschen. In den USA sieht man halt viele solcher Geräte in der
Öffentlichkeit. Ich hatte noch nie ein Dampfer mit einer ProVari mit SWVD drauf gesehen.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.712
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#18 von Romilia , 07.08.2017 11:57

ja, natürlich geht es um maximierung der marge, gar keine frage.
die preise für normalen dampfkram waren in den letzten zwei jahren im freien fall - ein ordentlicher verdampfer aus glas und edelstahl für 20-30 euro, das teil hält bei pflege einigermaßen ewig. wer soll daran verdienen?
geld verdienen wollen ist ja auch nicht moralisch verwerflich und auch nicht anstößig und dass es diese lücke gibt, haben sich die etablierten hersteller ja selbst zuzuschreiben.
und die offliner, die teil des problems sind sowie natürlich überhaupt die verfügbarkeit von offline-shops. noch immer wohnt die hälfte von deutschland mehr oder weniger ländlich - ich hätte es 50 oder 60km zum nächsten shop.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.871
Registriert am: 16.06.2016


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#19 von vapeX , 07.08.2017 12:07

Ich Frage mich ob der hohe Nikotin Anteil im Liquid keinen Eigengeschmack hat,
klar Phil weißt extra noch darauf hin, das es sich da um eine besondere Form des Nikotin handelt,
aber hat diese Form keinen Eigengeschmack?

Ich dampfe für gewöhnlich 0er Base, aber ich habe schon oft gehört,
das Basen mit hohen Nikotin Anteil eher Fischig riechen sollen.

Wisst ihr da schon mehr als Ich?


Liebe Grüße vapeX☺

An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd’ erwachsen!😂


 
vapeX
Beiträge: 97
Registriert am: 29.07.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#20 von heimchen , 07.08.2017 12:17

Das mit dem "Riechen" wissen bestimmt die Bunkerer besser Beschied, die da seit Jahren immer sehr hochdosierte Base gelagert haben und daraus 6 mg mischen, ich kann nur für das "Schmecken" sprechen, gab früher ja auch die Njoy mit 40 mg/ml Kartuschen (siehe Threads darüber auch hier im Forum), die hatte ich auch, also Nikotin schmeckt nach meinem Empfinden nach nix.

Irgendwer hier hat doch die Juul und die Bo? @mixxy vielleicht?


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.464
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 07.08.2017 | Top

RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#21 von canis queen , 07.08.2017 12:17

Ich dampfe zZ. von 1,5% bis 1,8% Nikotinanteil. Da schmeckt und riecht nichts fischig.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.712
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#22 von vapeX , 07.08.2017 12:36

Hi canis queen und heimchen, ich hab gerade meine komplette YouTube Playlist für euch durchsucht.

Schaut euch das Video mal an, nichts für schwache Nerven,
der Typ ist einfach nur knallhart drauf:

https://youtu.be/rJbm7ZzwuOs

Seitdem ich das gesehen hab, hab ich das immer im Hinterkopf,
ich selber hatte noch keine Base die irgendwie unangenehm gerochen hat,
aber ich hatte auch nur 6mg Basen,
und diese hatte ich auch schnell gegen 0er getauscht.


Liebe Grüße vapeX☺

An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd’ erwachsen!😂


 
vapeX
Beiträge: 97
Registriert am: 29.07.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#23 von GrafDampf , 07.08.2017 14:18

Noch einmal zurück zum Video.

Ich weiß nicht, ob man diese Teilchen tatsächlich nur als "Erstkontaktgeräte für Raucher, kein Allday für Dampfer" verschubladen kann.

Natürlich sind Raucher erklärtermaßen die Zielgruppe. Aber das sollte mich nicht daran hindern, als Dampfer die Zusatzfrage zu stellen, was können auch wir Dampfer mit diesen Teilchen anfangen? Wir, die wir gerne auch selber mischen und selber wickeln?

Bei mir steckt jedenfalls seit der Stuttgarter Messe im Frühjahr immer auch eine my.erl in der Hemd- oder Westentasche und mehr noch, ich nutze sie auch, parallel bzw. in Kombination zu meinen "richtigen" FeV-Dampfen. Die my ist einfach irre klein und leicht. Perfekt als Backup und für alle Situationen, in denen eher unauffällig zugehen sollte.

Ich nutze sie auch mit meinen eigenen, selbstgemischten Lieblingsliquids. Weil es überhaupt kein Problem ist, die Pods, so wie sie jedenfalls heute (noch) produziert werden, blitzschnell und unkompliziert nachzufüllen. Man kann auch die Watte erneuern und ggfs. die Wicklung kurz dryburnen. Auch kein Hexenwerk. Eine komplette, neue Wicklung habe ich noch nicht probiert. War auch noch nicht nötig: denn gut 30 Zyklen machen die Pods jedenfalls, bis dann irgendwann die Verschlusskappen anfangen, auszuleiern.

Aber bereits so relativiert sich der Pod-Preis gewaltig und damit entfallen zugleich auch die eigentlichen Hauptkritikpunkte:

Ich weiß, was im Liquid ist, es ist mein eigenen Liquid, ohne Unbehagen und kein BigT-Suchtmittel.

Ich schaufle den Herstellern und den dahinterstehen Konzernen deshalb auch keine Unsummen für ständig neue Pods ins Maul.

Der eingebaute Akku schafft etwa eine halbe Pod-Füllung. Dann wird er halt geladen. Entweder per USB und Netzstecker oder aber mit einem kleinen, aber leistungsstarken Mini-Akkupack, auch mobil und wenn es sein muss, diskret.

Kurz und gut: die Teilchen wenden sich vielleicht an die Zielgruppe der Raucher. Wir als Dampfer, Selbstmischer und Selbstwickler können aber diese Teilchen noch viel besser und inbesondere auch viel kostengünstiger nutzen und gewinnen damit eine absolut unkomplizierte, pflegeleichte, kleine (Zusatz-)Dampfe.


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 943
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#24 von Romilia , 07.08.2017 14:57

das ist der punkt, wo ich raus bin: kleine leichte unauffällige dampfen gibts doch zuhauf oder ist die produktion von evod und co eingestellt?
und ich glaube, da geht das nachfüllen denn doch ein bißchen leichter ;-))), evod-tanks gibts ja sogar mit topfilling. mehr akku ist auch.
und ne icare hat mehr akku und kostet bloß die hälfte


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.871
Registriert am: 16.06.2016


RE: [Video] Philgood vergleicht die 3 Minis: Juul - My und Bo

#25 von Dampfkonzert , 07.08.2017 18:39

Zitat von vapeX im Beitrag #19
Ich Frage mich ob der hohe Nikotin Anteil im Liquid keinen Eigengeschmack hat,
klar Phil weißt extra noch darauf hin, das es sich da um eine besondere Form des Nikotin handelt,
aber hat diese Form keinen Eigengeschmack?

Ich dampfe für gewöhnlich 0er Base, aber ich habe schon oft gehört,
das Basen mit hohen Nikotin Anteil eher Fischig riechen sollen.

Wisst ihr da schon mehr als Ich?




Zu den Juuls kann ich nichts sagen, aber da ich gerade BBase48 pur ausprobiert habe, dazu etwas:

Ja, ein winziger, nussig-öliger Beigeschmack ist dabei. Ist nicht dramatisch und mit ein paar Tropfen Mentholaroma wegzukriegen. Wenn man die mit 5-10% Aroma anmischen würde, wie andere Liquids, würde man das wahrscheinlich gar nicht mehr herausschmecken. So glaube ich auch, daß ein eventueller Eigengeschmack des Nikotins bei den nikotinstarken Liquids der Minis vom Aroma völlig überblendet wird. Zudem handelt es sich in einem Fall auch um Nikotinkristalle. Da kann das noch mal ganz anders aussehen.


 
Dampfkonzert
Beiträge: 330
Registriert am: 20.03.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 07.08.2017 | Top

   

24.08.17 - YTKanal Gerne Gesund - Macht Nikotin gar nicht süchtig?
Liquidhimmel: Dampfpolitischer Umbruch in den USA!




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen