Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#1 von Sol81 , 13.08.2017 19:48

Hallo ich Dampfe nun erfolgreich seit anfang des Jahres mit volgendem Equipment:

Smok Alien mit Baby Beast Kit und ein Eleaf Pico Mega + Aspire Cleito + Melo 3

So, nun war bei dem Baby Beast ja ein vorgewickelter RBA bei den ich mal probeweise mit Watte bestückt habe (Cotton Bacon Bits V2)
Leider kommt es zu starkem Siedeverzug und es knallt und rotzt, auch sifft er leicht unten raus.
Ich hab die Watte beim ersten Mal relativ straff in der Wicklung gehabt beim zweiten Mal etwas lockere, beide Male aber aufgepasst das die Watte bis unten an den Luftlöchern runter geht.
Beim zweiten Mal siffte er mehr aber das Knallen und Rotzen war beide male gleich schlimm.
Kann es eventuell auch am Liquid liegen, dampfe meist 55/35/10 mit 2,5-3mg Nikotin
Also am Nachfluss vom Liquid kann es glaub ich nicht liegen!

Jetz hab ich schon eine ganze menge gelesen und auch Videos angeschaut, wie man wickelt und was man so beachten muss.
Denke das ich das eigentlich hinbekomme, auch mit Steam Engine komm ich glaub ich klar.

Ich wollte den Baby Beast jetzt einfach mal mit einer neuen Wicklung ausstatten, jetz wollt ich zum ausprobieren erstmal einfachen Kanthal-Draht nehmen,
da kommt aber meine erste Frage kann ich das bei dem Baby Beast machen auch als Dual Coil oder muss ich da einen Clapton Draht nehmen?
Hatte mir das so vorgestellt:
http://www.steam-engine.org/coil.asp?mat...wg=25&id=3&ll=9
Und lieber normal wickeln oder als microcoil?

Ich weiss auch das der Baby Beast wohl nicht grad das optimale Lernobjekt ist , wenn ihr meint der ist dafür totaler mist würde ich mich auch über Vorschläge für einen guten einsteiger Selbstwickler freuen, muss auch nicht der günstigste sein. Ich bin auch kein Dampfwolkenfetischist, mir kommt es schon eher auf den Geschmack an.
Normalerweise hab ich die T6 coils im Beast, Produziert nicht ganz so viel Dampf aber bekomm halt schnell meine Nikotindosis :-)
Dampf auch ausschließlich Direkt auf Lunge!


Bitte nich so auf meine Rechtschreibung achten


Sol81  
Sol81
Beiträge: 96
Registriert am: 08.08.2017
Geschlecht: männlich


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#2 von Reisender , 13.08.2017 21:00

Also ich habe da schon das Liquid im Verdacht, scheint mir sehr dünnflüssig.



Reisender  
Reisender
Beiträge: 112
Registriert am: 21.09.2016


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#3 von Sol81 , 13.08.2017 21:04

Hmm ok, bin nach 2 Monat von 50/50 auf 55/35/10 umgestiegen weil die Coils nicht sehr lange gehalten haben, seit dem hatte ich mit den fertig Coils keine probleme mehr!

Blöd ist nur ich hab grad ein neuen Liter 55/35/10 angesetzt :-(


Bitte nich so auf meine Rechtschreibung achten


Sol81  
Sol81
Beiträge: 96
Registriert am: 08.08.2017
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 13.08.2017 | Top

RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#4 von M@niac , 14.08.2017 01:28

Was für einen Draht hast du gerade in Verwendung? Wie viel Ohm und mit wie viel Watt feuerst du?


"Emancipate yourself from mental slavery, none but oureselves can free our minds" (Bob M.)


 
M@niac
Beiträge: 32
Registriert am: 11.07.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Ludwigsburg


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#5 von Reisender , 14.08.2017 10:12

Zitat von Sol81 im Beitrag #3
Hmm ok, bin nach 2 Monat von 50/50 auf 55/35/10 umgestiegen weil die Coils nicht sehr lange gehalten haben, seit dem hatte ich mit den fertig Coils keine probleme mehr!

Blöd ist nur ich hab grad ein neuen Liter 55/35/10 angesetzt :-(



Mein Tipp: Wenn die Fertigcoils gut damit klarkommen, besorg Dir doch ein paar davon für das dünne Liquid - und für die RBA setzt Du ein neues mit PG/VG 50:50 oder 60/40 an. Je dickflüssiger das Liquid, umso weniger spratzelt und sprotzelt es und umso weniger sifft es auch - alles bis zu dem Punkt, wo es zu dick wird und Du Nachflussprobleme hast.

Siffen und Spritzen können natürlich auch andere Ursachen haben, manche Drähte/Wicklungen spritzen mehr als andere und mit zu wenig Watte kann man so ziemlich die meisten Tanks mit RBA zum siffen bringen, da kannst Du Dich sicherlich auch herumspielen, aber das Liquid würde ich auf jeden Fall nicht dünner als 50/50 wählen, eher dicker (und das gilt eigentlich auch für die Fertigköpfe beim Baby Beast, aber wenn es für Dich so funktioniert, bin ich der letzte, der an einem running system herumpfuscht ).



Reisender  
Reisender
Beiträge: 112
Registriert am: 21.09.2016


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#6 von nischel , 14.08.2017 10:32

Ich glaube du gibts dem Beast zuviel Saft, sprich die Leistung ist wahrscheinlich zu hoch eingestellt. Wieviel hast du eingestellt am AT?
Siffen kann auch durch falsches Zugverhalten hervor gerufen werden. Also wenn du wie ein "kaputter (keine persönliche Beleidung)" daran ziehst kann zuviel Unterdruck entstehen und dieser wird durch den Nachfluß von Liquid ausgeglichen. Falsches verlegen von Watte ist auch ein Problem.
Ich besitze leider keinen Beast und kann dir deshalb keine Bilder von einer Demowicklung zeigen, ich empfehle dir aber vielleicht noch einen anderen, einfachen VD zu besorgen. Hier eignen sich Geräte wie Kayfun 5 Clone (nicht für zu hohe Leistungen gedacht) oder auch, den mag ich im Moment ganz dolle, der "iron maiden", den kannste auch mal mit mehr Watt betreiben.


 
nischel
Beiträge: 562
Registriert am: 27.06.2011
Geschlecht: männlich


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#7 von Sol81 , 14.08.2017 11:39

Zitat von M@niac im Beitrag #4
Was für einen Draht hast du gerade in Verwendung? Wie viel Ohm und mit wie viel Watt feuerst du?


Also das war eine vorgefertigte Wicklung, da stand jetzt nur 0.3 Ohm Clapton-Draht.
Gedampft hab ich mit 20- 60W ausgelegter bereich ist 30-60W.
Bei 20 kam kein Dampf mehr.
Was mir gestern mal aufgefallen ist das einer der beiden Drähte mehr geglüht hat wie der andere.
Ich wollte jetzt einfach mal Kanthaldraht bestellen und mal selbst ausprobieren.

Zitat von nischel im Beitrag #6
Ich glaube du gibts dem Beast zuviel Saft, sprich die Leistung ist wahrscheinlich zu hoch eingestellt. Wieviel hast du eingestellt am AT?
Siffen kann auch durch falsches Zugverhalten hervor gerufen werden. Also wenn du wie ein "kaputter (keine persönliche Beleidung)" daran ziehst kann zuviel Unterdruck entstehen und dieser wird durch den Nachfluß von Liquid ausgeglichen. Falsches verlegen von Watte ist auch ein Problem.
Ich besitze leider keinen Beast und kann dir deshalb keine Bilder von einer Demowicklung zeigen, ich empfehle dir aber vielleicht noch einen anderen, einfachen VD zu besorgen. Hier eignen sich Geräte wie Kayfun 5 Clone (nicht für zu hohe Leistungen gedacht) oder auch, den mag ich im Moment ganz dolle, der "iron maiden", den kannste auch mal mit mehr Watt betreiben.


Also zugverhalten würd ich mal ausschließen. Mache langsame gleichmäßige Züge, drücke auch erst beim ziehen. Watt zahl hab ich von 20-60W ausprobiert. Ab 30W hat der angefangen mit dem Siedeverzug und rotzte heisse Tröpchen raus aber extrem.
Wie weiter unten geschrieben glaub ich es liegt an der vorgefertigten Wicklung da diese ungleichmäßig glüht. Watte hatt ich jetzt 3 mal ausprobiert mal mehr mal wenig mal ein mittelding, aber immer schön bis vor die Luftlöcher und auch nicht reingepresst.
Welcher Draht würde sich den am besten eignen, an einen Clapton will ich mich erstmal nicht ranwagen.
Denke ein Kanthaldraht ist anfangs am besten geeignet oder?
Die beiden Verdampfer werd ich mir mal anschauen.
Über den Kayfun hab ich schon einiges gelesen. Den Iron maiden noch nicht.

@Reisender
Mein Tipp: Wenn die Fertigcoils gut damit klarkommen, besorg Dir doch ein paar davon für das dünne Liquid - und für die RBA setzt Du ein neues mit PG/VG 50:50 oder 60/40 an. Je dickflüssiger das Liquid, umso weniger spratzelt und sprotzelt es und umso weniger sifft es auch - alles bis zu dem Punkt, wo es zu dick wird und Du Nachflussprobleme hast.

Siffen und Spritzen können natürlich auch andere Ursachen haben, manche Drähte/Wicklungen spritzen mehr als andere und mit zu wenig Watte kann man so ziemlich die meisten Tanks mit RBA zum siffen bringen, da kannst Du Dich sicherlich auch herumspielen, aber das Liquid würde ich auf jeden Fall nicht dünner als 50/50 wählen, eher dicker (und das gilt eigentlich auch für die Fertigköpfe beim Baby Beast, aber wenn es für Dich so funktioniert, bin ich der letzte, der an einem running system herumpfuscht ).


Ja das hatt ich jetzt vor mir mal einen halben Liter 50/50 zu besorgen.
Also ich hab ja noch genügend fertig Coils bekomm das Liquid schon weg :-)
Nur die fertig Coils sind mit bei 50/50 zu schnell verkokelt so alle 2 Wochen war ein neuer fällig, mit 55/35/10 halten die locker 4-6 Wochen.

Danke schonmal an alle für die Tipps


Bitte nich so auf meine Rechtschreibung achten


Sol81  
Sol81
Beiträge: 96
Registriert am: 08.08.2017
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 14.08.2017 | Top

RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#8 von Reisender , 14.08.2017 11:53

Zitat von Sol81 im Beitrag #7

Ja das hatt ich jetzt vor mir mal einen halben Liter 50/50 zu besorgen.
Also ich hab ja noch genügend fertig Coils bekomm das Liquid schon weg :-)
Nur die fertig Coils sind mit bei 50/50 zu schnell verkokelt so alle 2 Wochen war ein neuer fällig, mit 55/35/10 halten die locker 4-6 Wochen.



Vielleicht hast Du auch auf die Fertigcoils zu viel Saft gegeben. Je mehr VG im Liquid, desto weniger Leistung. Die Baby Q2 z.B. kann ich locker auch noch mit 85% VG füttern, aber dann eben nur noch mit 40W befeuern, sonst zu wenig Nachfluss und großes Gekokel. Generell mische ich fast alle meine Liquids auf 60/40 VG/PG. Wie schnell ein Coil in den Kübel muss hängt (mal abgesehen von ankokeln durch Nachflussprobleme) aber kaum von der Viskosität des Liquids ab, eher vom Verwendeten Aroma. Welche Aromen verwendest Du denn so? Auch wichtig: 2 Wochen sind prinzipiell nicht so schlecht für ein Fertigcoil, vor allem wenn das Beast Dein einziger Verdampfer ist und sich somit im "Dauereinsatz" befindet.

Vor Claptondraht brauchst Du Dich nicht zu fürchten, er ist nur meistens ziemlich träge. Da ist eine Preheatfunktion von Vorteil, oder man feuert schon eine Sekunde bevor man Zieht, um das Coil auf Touren zu bringen. Kannst Dich ruhig drübertrauen mit dem Tank - im Kayfun zB bringt das weniger, der ist nicht auf die Leistung ausgelegt, die ein Clapton braucht, aber die Biester von Smok können das locker ab. Ich würde Dir empfehlen, ein Microcoil zu wickeln. Die vormontierte Wicklung ist ja auch ein Claptondraht, nur wenn ich mich recht entsinne spaced und nicht micro. Bekommt auch durch die Bank schlechte Reviews - kenne niemand, der das Ding gelobt hätte, alle Reviewer sagen entweder sinngemäß "gar nicht erst ausprobiert" oder "nach einem Tank sofort ausgetauscht".



Reisender  
Reisender
Beiträge: 112
Registriert am: 21.09.2016

zuletzt bearbeitet 14.08.2017 | Top

RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#9 von Sol81 , 14.08.2017 12:12

Zitat von Reisender im Beitrag #8
[quote=Sol81|p3093949]

Vielleicht hast Du auch auf die Fertigcoils zu viel Saft gegeben. Je mehr VG im Liquid, desto weniger Leistung. Die Baby Q2 z.B. kann ich locker auch noch mit 85% VG füttern, aber dann eben nur noch mit 40W befeuern, sonst zu wenig Nachfluss und großes Gekokel. Generell mische ich fast alle meine Liquids auf 60/40 VG/PG. Wie schnell ein Coil in den Kübel muss hängt (mal abgesehen von ankokeln durch Nachflussprobleme) aber kaum von der Viskosität des Liquids ab, eher vom Verwendeten Aroma. Welche Aromen verwendest Du denn so? Auch wichtig: 2 Wochen sind prinzipiell nicht so schlecht für ein Fertigcoil, vor allem wenn das Beast Dein einziger Verdampfer ist und sich somit im "Dauereinsatz" befindet.

Vor Claptondraht brauchst Du Dich nicht zu fürchten, er ist nur meistens ziemlich träge. Da ist eine Preheatfunktion von Vorteil, oder man feuert schon eine Sekunde bevor man Zieht, um das Coil auf Touren zu bringen. Kannst Dich ruhig drübertrauen mit dem Tank - im Kayfun zB bringt das weniger, der ist nicht auf die Leistung ausgelegt, die ein Clapton braucht, aber die Biester von Smok können das locker ab. Ich würde Dir empfehlen, ein Microcoil zu wickeln. Die vormontierte Wicklung ist ja auch ein Claptondraht, nur wenn ich mich recht entsinne spaced und nicht micro. Bekommt auch durch die Bank schlechte Reviews - kenne niemand, der das Ding gelobt hätte, alle Reviewer sagen entweder sinngemäß "gar nicht erst ausprobiert" oder "nach einem Tank sofort ausgetauscht".


Dampfe eigentlich immer am unteren ende der empfohlenen Watt angabe.


Bitte nich so auf meine Rechtschreibung achten


Sol81  
Sol81
Beiträge: 96
Registriert am: 08.08.2017
Geschlecht: männlich


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#10 von Sternenwolf , 14.08.2017 12:31

Hmmmmmm ... nicht dass wir an einander vorbei reden ...

"Eigentlich" hat das "Alien-Baby-Kit" gar keine RBA dabei ... nur "Fertig-Verdampferköpfe". Hast du die Baby-RBA zusätzlich erworben?

Wenn ja, dann achte mal auf den Sitz und die Dichtung. Die RBA will ordentlich fest eingeschraubt sein ...

Mit VG-lastigen Liquids hat die kleine RBA übrigens keine Probleme. Ich dampfe damit fast reines VG ...

Natürlich kann man die kleine Dual-Coil-RBA auch mit normalem 0,3mm Single-Wire wickeln. Ich habe mir allerdings dazu 28/32er SS-Clapton von MKWS bei Fasttech bestellt. Damit dampfe ich im TC-Modus. Funktioniert bei mir super ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 1.932
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#11 von Reisender , 14.08.2017 14:09

Zitat von Sternenwolf im Beitrag #10
Hmmmmmm ... nicht dass wir an einander vorbei reden ...

"Eigentlich" hat das "Alien-Baby-Kit" gar keine RBA dabei ... nur "Fertig-Verdampferköpfe". Hast du die Baby-RBA zusätzlich erworben?




Das hätte mir auch auffallen müssen, schließlich habe ich mir das Kit erst vor 2 Monaten oder so geholt und die RBA nachträglich dazugekauft.



Reisender  
Reisender
Beiträge: 112
Registriert am: 21.09.2016


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#12 von Sol81 , 14.08.2017 16:50

Also ich hab mir den Smok Alien mit Baby Beast Kit gekauft, irgendwann ende des letzten jahres und da war der RBA mit in dem Baby Beast Kit dabei!


Zitat von Sternenwolf im Beitrag #10
Hmmmmmm ... nicht dass wir an einander vorbei reden ...

"Eigentlich" hat das "Alien-Baby-Kit" gar keine RBA dabei ... nur "Fertig-Verdampferköpfe". Hast du die Baby-RBA zusätzlich erworben?

Wenn ja, dann achte mal auf den Sitz und die Dichtung. Die RBA will ordentlich fest eingeschraubt sein ...

Mit VG-lastigen Liquids hat die kleine RBA übrigens keine Probleme. Ich dampfe damit fast reines VG ...

Natürlich kann man die kleine Dual-Coil-RBA auch mit normalem 0,3mm Single-Wire wickeln. Ich habe mir allerdings dazu 28/32er SS-Clapton von MKWS bei Fasttech bestellt. Damit dampfe ich im TC-Modus. Funktioniert bei mir super ...


Bitte nich so auf meine Rechtschreibung achten


Sol81  
Sol81
Beiträge: 96
Registriert am: 08.08.2017
Geschlecht: männlich


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#13 von nischel , 14.08.2017 16:55

@Reisender
Kanthaldraht ist zu empfehlen bei Watt Betrieb, dieser wird schnell heiß und ist leicht zu wickeln. WEnn du irgendwann mal TC dampfen willst, brauchst du Edelstahl Draht, ich finde diese Drähte sind die besten und total preiswert im Imkerzubehör zu bekommen.
Als zweitverdampfer nen Kayfun 5 Clone ist sehr zu empfehlen. Hier sind aber keine hohen Leistungen möglich. Könnte entpsprechend komplett anders wirken als dein jetziges Baby. Aber großer Vorteil vom Kayfun, total einfach zu wickeln und sogut wie kein siffen, abgesehen vom falschen verlegen der Watte etc. Musst nicht gleich das Original kaufen, habe ich auch erst später gemacht ;-)


 
nischel
Beiträge: 562
Registriert am: 27.06.2011
Geschlecht: männlich


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#14 von Sol81 , 14.08.2017 17:06

Zitat von nischel im Beitrag #13
@Reisender
Kanthaldraht ist zu empfehlen bei Watt Betrieb, dieser wird schnell heiß und ist leicht zu wickeln. WEnn du irgendwann mal TC dampfen willst, brauchst du Edelstahl Draht, ich finde diese Drähte sind die besten und total preiswert im Imkerzubehör zu bekommen.
Als zweitverdampfer nen Kayfun 5 Clone ist sehr zu empfehlen. Hier sind aber keine hohen Leistungen möglich. Könnte entpsprechend komplett anders wirken als dein jetziges Baby. Aber großer Vorteil vom Kayfun, total einfach zu wickeln und sogut wie kein siffen, abgesehen vom falschen verlegen der Watte etc. Musst nicht gleich das Original kaufen, habe ich auch erst später gemacht ;-)




Ok Danke hab mir heute Morgen auch Kanthaldraht bestellt in 2 Ausführungen so das ich einmal 0,5 Ohm bei 5-6 Wicklungen erreiche und einmal 0,3 Ohm bei 5-6 Wicklungen. Hab das bei Steam Engine berechnet.
Hab den Beast ja nur genommen weil ich ihn halt schon dabei hatte, welcher nachbau von Keyfun ist den Ok? Bzw. wo bekomm ich den. Ist ja erstmal zum üben, wenn mir das alles gut gefällt und ich damit klar komme, kenn ich mich zu gut, dann kommt sowieso was neues


Bitte nich so auf meine Rechtschreibung achten


Sol81  
Sol81
Beiträge: 96
Registriert am: 08.08.2017
Geschlecht: männlich


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#15 von Sol81 , 14.08.2017 17:19

Kurze OT Frage:
Ist das normal das ich meinen Beitrag in der Übersicht gar nicht sehe?


Bitte nich so auf meine Rechtschreibung achten


Sol81  
Sol81
Beiträge: 96
Registriert am: 08.08.2017
Geschlecht: männlich


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#16 von Reisender , 14.08.2017 18:10

@nischel Ich glaube der Tipp war nicht für mich . Nix für ungut. Stimmt alles, was Du sagst!



nischel hat das geliked!
Reisender  
Reisender
Beiträge: 112
Registriert am: 21.09.2016


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#17 von nischel , 14.08.2017 19:30

@Reisender
Jupp war für Sol81


 
nischel
Beiträge: 562
Registriert am: 27.06.2011
Geschlecht: männlich


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#18 von Sol81 , 14.08.2017 20:24

Hab ich auch einfach mal auf mich bezogen, frecher weise!!


Bitte nich so auf meine Rechtschreibung achten


Sol81  
Sol81
Beiträge: 96
Registriert am: 08.08.2017
Geschlecht: männlich


RE: Wickeleinsteiger braucht etwas hilfe!

#19 von Sol81 , 16.08.2017 22:10

So mal ein kleines Feedback meiner ersten Wickelversuche.
Also mit dem Baby Beast lieg ich irgenwie noch auf Kriegsfuss, mal zuviel Watte mal zu wenig. Einmal kam der Draht an die Wand vom Gehäuse. Das Bratzeln und Rotzen war aber mit den eigenen Wicklungen weck.

Jetzt hab ich heute aber den Cloud Beast bekommen (hier aus dem Forum im Flohmarkt) und da war auch ein RBA bei. Alles halt eine Nummer größer. Da hab ich mir mal erlaubt 2x40mm Kanthaldraht zu Zwirbeln und daraus 2 Wicklungen gemacht. Ergebniss ist 0.38 Ohm auch das mit der Watte ging da auf anhieb. Dampft wie sau, schon fast zuviel, aber das kann man ja Regulieren.
Geschmacklich ist das (selbst bei der Kombi) um welten besser als mit Fertigcoils, WOW hätte ich so nicht gedacht. Selbst Walmeister von Elvapo schmeckt richtig intensiv.
Jetzt gehts nur noch um feinabstimmung.

Vielleicht dreh ich mir mal selbst ein Clapton-Draht, aber erstmal bin ich voll zufrieden und begeistert.

Danke nochmals für die Tips!

Da kommen bestimmt nochmal Fragen auf wenn ich mich weiter in die Materie vertiefe!


Bitte nich so auf meine Rechtschreibung achten


Sol81  
Sol81
Beiträge: 96
Registriert am: 08.08.2017
Geschlecht: männlich


   

Problem mit Baby Beast RBA
Vom D zum M - Was gibt´s bei einer MtL Wicklung zu beachten?




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen