Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#26 von Qualmwichtel , 19.08.2017 17:53

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #25
Das blaue Licht sagt: Kalter Rauch ohne Verbrennung.


Supi:
Wir haben somit kalten Rauch.


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#27 von Vipera , 19.08.2017 17:53

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #23
Holzspäne eher nicht, aber irgend was anderes was eben das Nikotin gut abgibt an den Dampf, also schön porös ist wegen viel Oberfläche, sonst wäre Nikotin und Geschmack nach 3 Zügen weg. Ich zweifele das Tabak diese Eigenschaft hat. Es sei denn er wird so hergerichtet. Da hab ich ich aber keine Idee außer dass das Extrakt das kann wenn es trocken ist.

Aber Phönix wenn sie sagen, dass es "granulated tobacco" ist:

http://www.jti.com/media/news-releases/j...-outside-japan/

dann werden sie sich wohl kaum die Blöße geben und "granuliertes irgendwas anderes" reintun.


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 687
Registriert am: 21.03.2014
Geschlecht: weiblich


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#28 von Romilia , 19.08.2017 18:12

und phil sagt ja auch, dass es eindeutig nach tabak riecht.
befeuchtet, gefriergetrocknet, gemahlen - weiß der geier.
der dampf, der da durch geht, kann wirklich nicht so sonderlich warm sein: die hülse, wo verdampft wird, ist relativ lang, der widerstand der wicklung liegt bei 3ohm und aus dem akkulein werden kaum mehr als 6 watt kommen - das wird so ebnen reichen, das drähtlein zum glühen zu bringen und das 0er zu verdampfen - dann die wegstrecke...wenn ich meinen toptank mit 10w dampfe, der bei mir aufgrund des langen weges mit de kühlsten dampf macht, würde ich sagen, dass der dampf, der in meinem mund auftrifft so um die 40grad hat. meine körpertemperatur liegt bei 37 grad und ich empfinde das noch so eben als warm.
da können die 30 grad roundabout durchaus hinkommen....


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.869
Registriert am: 16.06.2016


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#29 von Dampfphönix , 19.08.2017 19:03

http://www.wiwo.de/unternehmen/handel/ja...n/19758126.html
ja, sie sagen es sei granulierter Tabak.
Aba...dann zweifele ich an, dass da 0er Base drin ist, wie soll aus dem Granulat wenn es kein Extrakt ist sondern Tabak 50 Züge Nikotin raus kommen?
Wo die Kapsel 3 Züge Zigarette wären von der Menge her. Steht das irgendwo dass das Nikotin aus dem Granulat kommt oder kommt das von Phil?
Ist ja denkbar erstmal. Und wie soll das Nikotin über 50 Züge gleichmäßig abgegeben werden? Phil merkt keinen Flash, ok, das ist ein Indiz.
Aber wie das zusammen passt verstehe ich noch nicht, wir werden aber dahinter kommen.
Ich kann mir vorstellen dass das Granulat mit zusätzlich Nikotin behandelt ist und dieses Granulat, was immer es ist, jeweils nur so viel abgibt wie Dampf durch fließt.
Granulate werden so gemacht
https://de.wikipedia.org/wiki/Granulieren
wenn es ein extrahiertes und granuliertes Tabakextrakt ist dann könnte das mit den 50 Zügen eher aufgehen.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.943
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#30 von Dampfphönix , 19.08.2017 19:19

https://www.youtube.com/watch?v=CCx-ZueX3Vw

hier erklärt der Vize von JTI in der Schweiz vor Publikum das Produkt,
für alle die englisch können, sieht auch nicht aus wie ein Japaner.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.943
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#31 von Gambler* , 19.08.2017 19:41

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #21

Für mich nur sinnvoll wenn da 5ml Liquid drin wären pro Patrone und ich eine Kapsel 4 Stunden dauernuckeln kann. Ich bin froh dass ich meine Dampfe hab.


Für mich selbst mit 5ml keine Alternative. Geschmacklich eher so lala laut Video, mikroskopisch kleine Akkulaufzeiten und ca. 15 mal so teuer im Verbrauch wie meine Dampfe.
Einmal ganz abgesehen von der geschmacklichen Vielfalt. Aber für jemanden der Dualuser ist oder aber keinen Spass am Dampfen hat sicher eine Alternative.


Dampfphönix hat das geliked!
 
Gambler*
Beiträge: 911
Registriert am: 15.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#32 von Dampfphönix , 19.08.2017 19:42

Im Grunde ist das total bekloppt. Das ist nichts anderes als eine liquid verdampfende E-Zigarette die maximal den Vorteil hat, dass es authentischer nach Tabak schmeckt,
und sonst alle Nachteile der ersten kleinen Dampfen von 2007 mit sich bringt nebst einem total überzogenen Preis.
Und die schämen sich nicht das als Innovation zu verkaufen und sich damit über die E-Zigaretten zu stellen. Ist es nicht völlig Egal ob das Nikotin aus dem Liquid kommt oder aus dem Tabak in den Liquiddampf gelangt.
Die ganze Werbung dieser Teile hat uA auch den Zweck die Illusion aufrecht ui erhalten dass Tabak gut schmeckt, dass man genau diesen Geschmack braucht um Nikotinbefriedigung zu erlangen.
Da wird das was dieses Dinger unterlegen macht, und zwar der eklige Geschmack als das Wichtigste dargestellt das so eine Dampfzigarette an sich hat. Muss man nur oft genug machen und verhindern dass die potentiellen Kunden denken könnten das ein Frucht oder Kuchengeschmack dampf bar sein könnte. Aus der Sicht eine Dampfers ist das grotesk und das aller absurdeste ist, dass sie tatsächlich Chancen haben mit so einem Mist durch zu kommen.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.943
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#33 von Axelax , 19.08.2017 19:46

Ich geb auch mal meinen Senf zu der "Patrone" ab:
Dieses Teil ist (bis auf das Gewinde) baugleich mit einer alten 510T... Eine schwarze Cig-a-Like mit (je nach länge) 90-120mA Akku und Zugautomatik mit blauer LED. Der Verdampfer war eine Metallhülse mit genau der gleichen "Optik" wenn man reinschaut... man sieht ein Röhrchen und darum Watte... Diese wurde mit ein Paar tropfen Liquid getränkt und ein normales Driptip draufgesteckt (im Auslieferungszustand war ein weißer Gummistopfe mit Loch drauf). Das ganze mit 510er Gewinde auf den Akku und los ging es... erstaunlicherweise bin ich damit 1/2 Tag mit 18mg hingekommen...
Demnach kann die Ploom-Patrone genausogut mit Liquid inkl. Nik gefüllt werden... Ohne den "Tabak-was-auch-immer-Filter"...

Und damit habe ich die ersten 2 Wochen den Umstieg geschafft! Danach kam größeres...


 
Axelax
Beiträge: 131
Registriert am: 07.02.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Ahnsen

zuletzt bearbeitet 19.08.2017 | Top

RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#34 von Gambler* , 19.08.2017 19:49

Zitat von Axelax im Beitrag #33
Ich geb auch mal meinen Senf zu der "Patrone" ab:

Demnach kann die Ploom-Patrone genausogut mit Liquid inkl. Nik gefüllt werden... Ohne den "Tabak-was-auch-immer-Filter"...




Naja, was willst Du machen als internationaler Tabakkonzern ? Dann packst Du halt Tabakkrümel in Granulatform da rein


 
Gambler*
Beiträge: 911
Registriert am: 15.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#35 von Dampfphönix , 19.08.2017 19:49

Zitat von Gambler* im Beitrag #31
Zitat von Dampfphönix im Beitrag #21

Für mich nur sinnvoll wenn da 5ml Liquid drin wären pro Patrone und ich eine Kapsel 4 Stunden dauernuckeln kann. Ich bin froh dass ich meine Dampfe hab.


Für mich selbst mit 5ml keine Alternative. Geschmacklich eher so lala laut Video, mikroskopisch kleine Akkulaufzeiten und ca. 15 mal so teuer im Verbrauch wie meine Dampfe.
Einmal ganz abgesehen von der geschmacklichen Vielfalt. Aber für jemanden der Dualuser ist oder aber keinen Spass am Dampfen hat sicher eine Alternative.



eigentlich ja aus deren Sicht, aber totaler Blödsinn, eine Dampfe würde es da auch tun, ekligen Tabakgeschmack ziehen tut man nur entweder wenn man keine Alternative hat, oder man eingeredet bekommt oder unreflektiv meint, Tabakgeschmack sei was ganz großartiges...wird ja nicht nach einer 99 eu Zigarre schmecken die man nur pafft....
mir stinkts, ich bin sauer über die ganze Absurdität, ich pack mir jetzt Tabak statt Watte-Docht in die Dampfe und dann sehen wir eventuell dass es auch anders geht....


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.943
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#36 von Michigan , 19.08.2017 19:50

Das Produkt hat schon ein Potential, Schäden zu minimieren, oder annähernd Null würde ich daraus schließen. Im Grunde ist es ja eine Ezig mit kleiner Leistung, und Nikotin + Aromastoffe, wie auch eventuell weitere Komponenten, das ist schon alles.
Es muss sich nur noch verkaufen lassen, in starker Konkurrenz zu der Iqos ist das Produkt auf jedem Fall. Da wird PM nicht so ganz glücklich mit sein.
Aber in der Geschichte hat nicht immer das bessere System das Rennen gemacht. Werbung und Hype spielten immer eine sehr große Rolle. Früher war es Video 2000 und VHS, Apple und IBM...

In diesem Fall spricht vieles für die Ploom, klein, leicht, elegant, und sie scheint im Geschmack die Nase vorne zu haben. Billiger in der Anschaffung ist zum ausprobieren interessanter.
Naja, die Daten\Messungen fallen in dem Video auch recht Positiv aus.


Ich traue BigT sehr wohl zu, dass sie bessere Geräte wie die Vype oder Iqos entwickeln können. Und unkompliziert, was nach meiner Einschätzung eine hohe Bedeutung hat. Ein Einsteiger ist schnell entnervt, wenn etwas nicht wirklich gut funktioniert, und es sind in der Regel die günstigen Geräte.

Hut ab, aber dennoch nix für mich.


 
Michigan
Beiträge: 3.347
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#37 von Gambler* , 19.08.2017 19:57

Zitat von Michigan im Beitrag #36

Ich traue BigT sehr wohl zu, dass sie bessere Geräte wie die Vype oder Iqos entwickeln können. Und unkompliziert, was nach meiner Einschätzung eine hohe Bedeutung hat. Ein Einsteiger ist schnell entnervt, wenn etwas nicht wirklich gut funktioniert, und es sind in der Regel die günstigen Geräte.



Natürlich können sie das, und das werden sie auch tun wenn ihre Produkte nicht so erfolgreich sind wie erwartet.
Dafür haben die einfach zu viel Kohle. Zur Not kauft man sich Know How eben zu. Oder lässt produzieren. Irgendeiner baut doch schon die Innokin T18 nach.

(Edit und OT : Gerade einmal gegoogelt, ist aber sicher hier schon bekannt : https://www.govype.com/de/vype-etank-pro-starterset)


 
Gambler*
Beiträge: 911
Registriert am: 15.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein

zuletzt bearbeitet 19.08.2017 | Top

RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#38 von Dampfphönix , 19.08.2017 20:11

Das Produkt hat gar kein Potential. Null, ausser das es eventuell authentischer nach Tabak schmeckt, was bei genauerem Hinsehen auch eigentlich nur Tabakfreaks haben wollen.
Das perfide ist dass sich der Erfolg dieses Produktes auf der Gewöhnung an den ekligen Geschmack aufbaut von dem die Raucher denken sie bräuchten ihn wo wir hier wissen dass es überwiegend nicht so ist.
Die Tabakindustrie tut alles was sie kann um diese Illusion aufrecht zu erhalten. Im Grunde müssten wir laut schallend lachen über dieses idiotische Ding das da im Anzug der Weltöffentlichkeit als was ganz tolles präsentiert wird obwohl es die gleichen Werte wie eine Liquid Dampfe hat, weil es eine ist. Und zwar ne ziemlich rückständige.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.943
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#39 von Michigan , 19.08.2017 20:12

OK, Ezigs bauen sollte mit dem heute existierenden know how nicht das Problem sein, obwohl ich freue Vype nicht gerade als glücklichen Start gesehen hab. Hab eine bestellt. Meine Frau fand das gut. Aber das Ding lag schneller in der Ecke, als ich das erahnen könnte. Meine Frau bleibt bei der egrip der ersten Version.


 
Michigan
Beiträge: 3.347
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#40 von Michigan , 19.08.2017 20:15

Ich würde nicht sagen, ich und viele andere haben zur Dampfe auch ein Tabakliquid probiert, haben wollen, das sollte schon so sein.


 
Michigan
Beiträge: 3.347
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#41 von Dampfphönix , 19.08.2017 20:22

Eben genau das meinte ich nu gibts Pfirschtee und Zitone,
fast wir alle dachten anfangs wir bräuchten den Tabakgeschmack...war aber nicht so.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.943
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken

zuletzt bearbeitet 19.08.2017 | Top

RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#42 von Michigan , 19.08.2017 20:43

Das ist ja OK, nur wird zum Umsteigen eher Tabak probiert, nicht Gummibärchen oder Eistee
Das kommt vielleicht später, aber es gibt auch noch Dampfer, die Tabak mögen.

Di

Das lese ich auch insbesondere bei den Einsteigern, welches Tabakliquid könnt ihr empfehlen.

Aber das wird jetzt etwas OT.

Phil testete ja mit 3 Rauchern, ob das Gerät und der Geschmack ankommt. 3 Personen sind nun nicht gerade der ultimative Querschnitt, aber so war eine noch positive Resonanz zu bekommen, von allen dreien.

Wir werden die Entwicklung ja hautnah miterleben, sozusagen.


 
Michigan
Beiträge: 3.347
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: Ploom Tech von Japan Tobacco Internations (JTI)

#43 von Lars-oha , 19.08.2017 21:08

Zitat von Michigan im Beitrag #40
Ich würde nicht sagen, ich und viele andere haben zur Dampfe auch ein Tabakliquid probiert, haben wollen, das sollte schon so sein.



Zitat von Dampfphönix im Beitrag #41
Eben genau das meinte ich nu gibts Pfirschtee und Zitone,
fast wir alle dachten anfangs wir bräuchten den Tabakgeschmack...war aber nicht so.


Ich weiss nicht ob ich da anders ticke als die meisten. Aber, ich hab von anfang an selbst gesagt, wenn weg dann richtig, und hab erst garkein Tabak-geschmack getestet sondern bin gleich auf Frucht und Kuchen-aromen gegangen. Ich hatte immer im Hinterkopf, wenn ich weiter Tabakgeschmack habe, ist der Sprung zur Pyro zurück kürzer als wenn ganz von weg.

So ging es aber auch einigen bzw den meisten anderen Dampfern die ich hier so im Umkreis habe. Eigentlich haben, bis auf ein paar Ausnahmen, fast alle kein Tabak-aroma am Anfang gehabt.


Dampfen fügt der Staatskasse und dem Finanzamt erheblichen Schaden zu.


 
Lars-oha
Beiträge: 471
Registriert am: 29.04.2017
Geschlecht: männlich


   

(Video) Sigelei Kaos Spectrum Review




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen