Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#26 von Romilia , 26.08.2017 12:08

ich weiß, ist schwer zu vestehen, aber ich habe hanschuhgröße 6,5 und schuhgröße 36 - da hat man einen anhaltspunkt, wie kleien meine hände sind und wie klein die frau dazu ist :-)))
der istick 60 ist echt schon nicht mehr richtig angenehm für mich...
aber das verdampferlein wirkt schon verführerisch und vielleicht ist das ja mal MEIN swvd, bisher bin ich ja nur mit der rba vom toptank zufrieden


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.869
Registriert am: 16.06.2016


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#27 von Dampfphönix , 26.08.2017 12:24

Im Video ist eine mögliche Unstimmigkeit:
Irgendwie sind die großen Löcher in der AFC größer als die Düse, oder täuscht mich das?
Mir sieht auch die Düse größer aus als 1,4mm.
Gibts den nicht in solidem Stahl? So oft wie mir die Dampfe auf den Boden knallt, da geht eigentlich nur Stahl, Vollstrahl komplett.
Dieses "Plastik" an der Dampfe gefällt mir technisch nicht, ich unke da immer eine möglichst billige Produktion dahinter.
Es kann aber auch sein dass dies jetzt langsam normal wird und die Urväter der SWVD es einfach zu ehrlich mit der langlebigen Qualität gemeint haben.
Ich kann mir nicht vorstellen dass dieser VD besser dampfen soll wie die alten Stahlmodelle, bzw meine Meinung ist eine gute Dampfe die dann wirklich passt sollte jahrelang alles mitmachen , was passieren kann.
Hat was mit Treue zu tun. Ich fände es aber äußert traurig wenn ich deshalb als rückständig gelten würde, nur weil ich langlebige Qualität als die Bessere empfinde.


Gliese777Ac und trader-hawk haben das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 5.944
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#28 von tuxmuck , 26.08.2017 12:36

Als Vollblutbackendampfer habe ich mir das Video sehr genau angesehen.
Mein Fazit: technisch kompromisslos richtig umgesetzt -


Gliese777Ac hat das geliked!
 
tuxmuck
Beiträge: 1.539
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#29 von Gliese777Ac , 26.08.2017 12:45

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #27
Gibts den nicht in solidem Stahl? So oft wie mir die Dampfe auf den Boden knallt, da geht eigentlich nur Stahl, Vollstrahl komplett.
Dieses "Plastik" an der Dampfe gefällt mir technisch nicht, ich unke da immer eine möglichst billige Produktion dahinter.
Es kann aber auch sein dass dies jetzt langsam normal wird und die Urväter der SWVD es einfach zu ehrlich mit der langlebigen Qualität gemeint haben.
Ich kann mir nicht vorstellen dass dieser VD besser dampfen soll wie die alten Stahlmodelle, bzw meine Meinung ist eine gute Dampfe die dann wirklich passt sollte jahrelang alles mitmachen , was passieren kann.
Hat was mit Treue zu tun. Ich fände es aber äußert traurig wenn ich deshalb als rückständig gelten würde, nur weil ich langlebige Qualität als die Bessere empfinde.


Nicht jedem fallen die Dampfen runter. Ich bin gestern auf der Treppe gestolpert und mein iStick 60 mit Kayfun V3 mini plus mit Plastikdriptip ist aus der seitlichen Rucksacktasche für Trinkflaschen rausgeflogen und auf die Treppe geknallt. iStick und Kayfun haben es überstanden, aber das Driptip ist abgebrochen.
Das war das erste mal in 2 1/2 Jahren dampfen, dass mir eine Dampfe runtergefallen ist.
Aber ich kann gut verstehen, dass Nutzer denen das halt häufiger passiert genervt vom Plastik sind. Für mich ist das aber eben kein Problem.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 9.507
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#30 von Gliese777Ac , 26.08.2017 13:48

Ich wollte meine Aussage etwas konkretisieren. Ich hoffe, dass meine Aussage nicht als Kritik an Dampfphoenix aufgefasst wird, denn das sollte sie nicht sein. Es ging mir um die Frage der Haltbarkeit.

Für mich ist Haltbarkeit keine Frage eines Stahltanks. Wertigkeit und Haltbarkeit kann bei mir auch mit einem Plastik- oder Glastank erreicht werden. Für Dampfphönix sieht das eben anders aus und das finde ich auch gut, dass unterschiedliche Ansprüche/Bedürfnisse bestehen.

Deshalb ein Danke an Dampfphoenix für seinen Beitrag.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 9.507
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#31 von Dampfphönix , 26.08.2017 14:58

Ich hab nie was dabei im Sommer wo die Dampfe rein könnte,
auch ist mein AT rund, die rollt halt gerne und schwupps ist sie unten.
Dann die Nasefrei-Nacht dampfe, ich schlaf ein, die die Hände lassen die Dampfe los und plupps 70 cm tief auf den Holzfußboden.
1-2x in der Woche. Akkuträger sowie VD machen das jetzt schon ein paar Monate mit, ohne Ausfälle.

Was ich eigentlich sagen wollte, wenn dieser VD wirklich sehr gut sein sollte, dann ist es schade dass man ihn nicht in Stahlstabilität bekommt,
so viele wirklich gute gibt es ja aktuell nicht und nicht mehr.
Jeder zufriedene Kunde ist ein verlorener Kunde. Daher glaube ich nicht an zukünftige wirklich unverwüstliche VD, wer neu einsteigt meint das gehört so mit dem Plastik
und findet nichts schlimmes dran, dass es mal so was gab was hunderte Stürze mit nur ein paar Kratzern überlebt weiss dann keiner mehr.
Ob man eine solche Stabilität wirklich braucht? Das ist was anderes.

Ich wünsch euch dass er für euch funzt, ich hab fertig, ich brauch nie wieder was, mein Kram hält länger als ich.
Passt aber auf, und schaut genau hin.


Gliese777Ac und deldenk haben das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 5.944
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#32 von Dampfer-Manfred , 26.08.2017 15:11

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #29
Zitat von Dampfphönix im Beitrag #27
Gibts den nicht in solidem Stahl? So oft wie mir die Dampfe auf den Boden knallt, da geht eigentlich nur Stahl, Vollstrahl komplett.
Dieses "Plastik" an der Dampfe gefällt mir technisch nicht, ich unke da immer eine möglichst billige Produktion dahinter.
Es kann aber auch sein dass dies jetzt langsam normal wird und die Urväter der SWVD es einfach zu ehrlich mit der langlebigen Qualität gemeint haben.
Ich kann mir nicht vorstellen dass dieser VD besser dampfen soll wie die alten Stahlmodelle, bzw meine Meinung ist eine gute Dampfe die dann wirklich passt sollte jahrelang alles mitmachen , was passieren kann.
Hat was mit Treue zu tun. Ich fände es aber äußert traurig wenn ich deshalb als rückständig gelten würde, nur weil ich langlebige Qualität als die Bessere empfinde.


Nicht jedem fallen die Dampfen runter. Ich bin gestern auf der Treppe gestolpert und mein iStick 60 mit Kayfun V3 mini plus mit Plastikdriptip ist aus der seitlichen Rucksacktasche für Trinkflaschen rausgeflogen und auf die Treppe geknallt. iStick und Kayfun haben es überstanden, aber das Driptip ist abgebrochen.
Das war das erste mal in 2 1/2 Jahren dampfen, dass mir eine Dampfe runtergefallen ist.
Aber ich kann gut verstehen, dass Nutzer denen das halt häufiger passiert genervt vom Plastik sind. Für mich ist das aber eben kein Problem.



...wobei Plastik (Kunststoff hört sich immer so synthetisch an) wahrscheinlich tatsächlich unproblematischer sein kann als Glas oder auch mal Edelstahl, Alu oder irgendein Blechle.

Es kommt immer drauf an, wie und wo das Material eingesetzt wird.

Wenn mir der Füllstand wumpe ist, brauche ich grundsätzlich (?) kein Glas, die künstlichen Stoffe sind meisst durch die BAnk nicht mehr so anfällig für scharfe Liquids, wie das damals teilweise üblich war, wenn man zu hartes Menthol einfüllte.
Einem Stahltank hingegen ist so ziemlich alles egal, solange da nicht gerade ein voll geladener Baustellen-LKW drüber rollt. Dafür ist Stahl verhältnismässig schwer, kann sogar mal verkratzen, wird dann auch mal unschön. Und in Zeiten, in denen manche Dampfer immer und alles im Überblick zu haben scheinen müssen, ist ein Stahltank - womöglich auch noch ohne Topffill - ein absolutes NoGo. Einfach unvorstellbar, falls der 3te Ersatzakku leergenuckelt wäre, und plötzlich das Liquid alle wäre, weil man nichts gesehen hätte. Sowas geht doch nicht.

Viele meiner Lieblingsverdampfer haben tatsächlich (auch) Stahltank. Hat gewisse, nicht von der Hand zu weisende Vorteile, z.B. wenn man da mal mit dem RAsenmäher drüberfährt. Das Messer hat ne Delle gehabt ,der FEV auch, aber beide haben es überlebt und waren weiter dampfbar. Ist oder sollte aber nicht die Regel sein.

Die meissten Glastanks, die ich ersetzen durfte, sind mir tatsächlich beim umkippen auf dem Tisch zerbrochen/geplatzt. Der Merlin ist mir zusammen mit dem IStick 40 schon 2 mal aus der Hemdtasche gefallen auf Asphalt, und nie ist mehr passiert, als das Driptip oder der AT selber ne kleinere Schramme abbekommen hätte.

Szahltanks sind vielleicht nicht mehr modern, dafür aber sehr haltbar. Mit bischen handwerklichem Geschick lassen sich sogar einige Glastankverdampfer auf Stahltank umbauen - eigentlich immer dann, wenn der Tank wie beim Vandy Vape schwimmend auf 2 Dichtungen gelagert ist. Man braucht lediglich ein Rohr mit passendem Innendurchmesser, das auf Länge gebracht wird und dem vielleicht noch die Wandstärke angepasst wird.


Aber noch mal zum Verdampfer selber, um den es ja eigentlich hier geht:

Ich finde, da hat Vandy Vape so einiges richtig gemacht. Wirkliche 'Fehler' kann ich selbst mit kritischem Auge nicht erkennen - aber mein Auge oder mein Empfinden ist auch kein allgemeingültiger Massstab oder gar ein Gesetz zur Qualitätssicherung. Deshalb kann ich bestenfalls nur sagen, das es Verdampfer gibt, die für wesentlich mehr Geld offensichtlichere Baustellen bieten.



Gliese777Ac und lenichen haben das geliked!
 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.830
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#33 von Romilia , 26.08.2017 15:23

die schraube ist übrigens eine reduzierung des kamins von oben, so fasse ich das auf - extrem sinnvoll!


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.869
Registriert am: 16.06.2016


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#34 von Dampfer-Manfred , 26.08.2017 15:35

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #31

Was ich eigentlich sagen wollte, wenn dieser VD wirklich sehr gut sein sollte, dann ist es schade dass man ihn nicht in Stahlstabilität bekommt,
so viele wirklich gute gibt es ja aktuell nicht und nicht mehr.
Jeder zufriedene Kunde ist ein verlorener Kunde. Daher glaube ich nicht an zukünftige wirklich unverwüstliche VD, wer neu einsteigt meint das gehört so mit dem Plastik
und findet nichts schlimmes dran, dass es mal so was gab was hunderte Stürze mit nur ein paar Kratzern überlebt weiss dann keiner mehr.
Ob man eine solche Stabilität wirklich braucht? Das ist was anderes.

Ich wünsch euch dass er für euch funzt, ich hab fertig, ich brauch nie wieder was, mein Kram hält länger als ich.
Passt aber auf, und schaut genau hin.



Das verstehe ich jetzt nicht so ganz @Dampfphönix - wieso sollte jeder zufriedene Kunde ein verlorener Kunde sein?

OK, wenn man das so angeht, das man nie wieder einen anderen Verdampfer kaufen würde, wenn einem einer mal so richtig zusagt, dann mag das vielleicht stimmen.

Mein FEV als stählerndes Beispiel genommen hat mich zu keinem verlorenen Kunden gemacht, nur weil der nahezu unkaputtbar ist. Das ist ein VD, den man anscheinend nur mit ganz groben Mitteln wirklich schrotten kann. Das Ding hält nun schon so lange, ich weiss schon garnicht mehr ,wie alt der ist, und wahrscheinlich wird der mich soagr noch überleben.

Im Grunde genommen schaden sich die Hersteller doch nur selber, wenn sie unkaputtbare Verdampfer bauen und die dann noch zu einem sehr akzeptablen Preis auf den Markt bringen. Im schlimmsten FAll kauft der Kunde dann nur einen (diesen) Verdampfer uns ist für den Rest seines Lebens glücklich. Für den Dampfer wäre wäre das nicht das WorstCAse, sonder das Optimum an Langlebigkeit, vielleicht Geschmack und eben Preis/Leistungsverhältnis.

Der Glastank könnte dabei die 'Sollbruchstelle' sein, die den Dampfer irgendwann mal zu einem neuen Verdampfer zwingt, oder zumindest zu einem Ersatzglas. Oder das Modell V2, V3 oder sonst was.

Mir kommt es schon länger so vor, als baut kaum jemand noch das Modell 'Unkaputtbar'. Warum wohl? Weil man das eben nur einmal verkauft. Oder nicht so oft.

Wie gesagt: einige Glastanks kann man tatsächlich tauschen gegen Metalltanks, eine Schwachstelle, das aber meisst alle Verdampfer betrifft, sind die mehr oder weniger fast schon minderwertigen Drahtbefestigungsschrauben. Aber auch hier kann man für ziemlich schmales Geld selber nachbessern. Oder darauf hoffen, das sich so eine Schraube nie vernuddeln würde.

Ob die Luftdüse nun wirklich, etwa oder so annähernd 1,4mm hat - so what? Im Gegensatz zu den meissten aktuellen Verdampfern ist das ein winziges Löchlein. NAtürlich ginge sowas wohl auch noch wesentlich kleiner



Dampfphönix hat das geliked!
 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.830
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#35 von canis queen , 26.08.2017 16:00

An den ganzen VD stört mich der Durchmesser. Hätte nur einen AT dafür. Also nix Kaufrausch.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.708
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#36 von Dampfphönix , 26.08.2017 16:07

Seit ihr sicher dass das 1,4mm sind?
Kann sein dass mich die gute Vergrößerung täuscht in dem Video, für mich sieht das eher wie 3mm aus.
Und dann erscheinen mir die großen AFC Löcher größer als die Düse. Wenn es nur die eine gibt dann wäre das auch komisch,
es kann auch ein das ich einen Knick in der Optik zumindest heute habe, sowas schließe ich nie aus.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.944
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#37 von Romilia , 26.08.2017 16:53

gloobsch ni, dass der durchmesser so groß ist

wenn du hier das produktbild ansiehst (sofern das das bild von einem real existierenden produkt ist)

https://www.fasttech.com/product/8679601

ist die düse doch deutlich kleiner als der wicklungsdurchmesser. und wenn da nicht ne 6mm-spule drin ist.....


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.869
Registriert am: 16.06.2016


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#38 von Dampfphönix , 26.08.2017 17:21

Kann sein, dass im Verhältnis wirklich alles kleiner ist, auch die dicken Löcher in der AFC, mir wäre es recht,
dann könnte man damit tatsächlich den ganzen MTL Bereich abdecken, bliebe dann die Frage ob er auch dicht ist.
Im Video hab ich eine Clapton Draht Wicklung gesehen, oder etwa nicht? Der Zug war recht leise was ich so hören konnte.
Das lässt auf eher dicht schließen.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.944
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#39 von trader-hawk , 28.08.2017 10:51

Bei Efun gibt es Preorder für den Berserker für 24,49 $. Kommen allerdings noch Versandkosten von knappen 5$ dazu.

https://www.efun.top/berserker-mtl-rta-r...k-atomizer.html


Viele Grüsse
Arend


 
trader-hawk
Beiträge: 425
Registriert am: 15.09.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Stuttgart


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#40 von hubertus , 28.08.2017 12:18

Pre-Sale Original Vandy Vape Berserker MTL 24mm RTA Rebuildable Tank Atomizer - Silver bei 2Fdeal mit Versand, Germany Express, umgerechnet auf € habe ich 27,50 € bezahlt


 
hubertus
Beiträge: 173
Registriert am: 02.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Südl. Landkreis Osnabrück


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#41 von Dampfer-Manfred , 28.08.2017 15:27

Könnt ihr denn nicht mal abwarten, bis das seinen Weg in die deutschen Shops findet? [duck und wech...]



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.830
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#42 von Gliese777Ac , 28.08.2017 15:43

Zitat von Dampfer-Manfred im Beitrag #41
Könnt ihr denn nicht mal abwarten, bis das seinen Weg in die deutschen Shops findet? [duck und wech...]


Welche deutschen Shops meinst Du denn? Den Offlineshop, in dem ich vor zwei Wochen war und nach MtL-Dampfen gefragt habe und die Antwort bekommen habe, sie hätten gar keine MtL-Dampfen, weil Ihre Kunden nur Subohm haben wollen oder meinst Du den mit den 6 Ats und dem Dutzend 0815- Vds, wovon nur die Endura T18 MtL war , die ich dann im Übrigen auch dort gekauft habe. Womit ich dann auch 100% ihres MtL-Sortimentes erworben hatte.

[doppelduck und weg]

Hier im Forum werden so geile Geräte diskutiert, das ist der Hammer. Kayfun mini V3 plus, K6 oder Doggy habe ich bisher in keinem Laden gesehen und auch online nicht in D. Schade, aber wahr...


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


lenichen hat das geliked!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 9.507
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#43 von kirschm , 28.08.2017 15:44

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #22
Die 24mm stören mich nicht so, da wird sich schon ein Akkuträger für finden...


Öhm, kurze Frage von jemandem, der nur 22er kennt (z.B. Nautilus auf iStick Pico/Aster)... Passen 24er VD tatsächlich nicht auf 22er AT (z.B. Pico/Aster)? Eigentlich müssten die doch mechanisch passen, jedoch optisch 'überstehen'? Die 22/24 beziehen sich doch nur auf die 'Breite des Gehäuses'... die Gewinde/Schrauben sollten doch gleich sein...? Sorry für die doofe Frage...



kirschm  
kirschm
Beiträge: 241
Registriert am: 08.08.2017


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#44 von lenichen , 28.08.2017 16:20

Klar passen die da drauf. Solange du keinen Träger hast, der so ne Stufe drin hat, also der 510er weiter unten ist und der verbleibende Platz die verdampferwahl räumlich begrenzt, kannst du da fast alles draufschrauben. Ein 24 mm Tank steht dann eben jeweils einen mm über.
Stört mich zB garnicht. Mein Kayfun mini steht auch minimal über auf dem istick mini....na und ?
Die Perfektionisten unter den Dampfern haben damit natürlich ein Problem, wer lediglich nur dampfen will lächelt darüber.
Moin Freund betriebt teils einen 32 mm euphrat auf einer ollen sigelei 100 W box und der steht da richtig krass seitlich über.


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 3.506
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#45 von Softius , 28.08.2017 17:24

Zitat von kirschm im Beitrag #43
Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #22
Die 24mm stören mich nicht so, da wird sich schon ein Akkuträger für finden...


Öhm, kurze Frage von jemandem, der nur 22er kennt (z.B. Nautilus auf iStick Pico/Aster)... Passen 24er VD tatsächlich nicht auf 22er AT (z.B. Pico/Aster)? Eigentlich müssten die doch mechanisch passen, jedoch optisch 'überstehen'? Die 22/24 beziehen sich doch nur auf die 'Breite des Gehäuses'... die Gewinde/Schrauben sollten doch gleich sein...? Sorry für die doofe Frage...


Auf einen normalen Pico bekommst Du den VD definitiv nicht aufgeschraubt, da passen mit Müh und Not gerade mal 23mm Verdampfer! Wenn es ein leichter, schmaler Akkuträger sein soll wäre da eventuell der Sinuos (glaube so hieß das Teil) empfehlenswert. IStick T60 ginge auch.


 
Softius

Beiträge: 2.024
Registriert am: 31.05.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Bonn

zuletzt bearbeitet 28.08.2017 | Top

RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#46 von X-R4Y , 28.08.2017 20:39

Smok AL85, vergleichbar mit dem Pico - passen aber problemlos 25mm drauf.


 
X-R4Y
Beiträge: 196
Registriert am: 06.12.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bottrop


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#47 von kirschm , 28.08.2017 20:56

Zitat von Softius im Beitrag #45
Auf einen normalen Pico bekommst Du den VD definitiv nicht aufgeschraubt, da passen mit Müh und Not gerade mal 23mm Verdampfer!


Hm, mir fehlt hier die Vorstellungskraft:

Habe viele Eleaf iStick Picos 75W und viele 'Nautilusse' (der grosse alte, Nautilus Mini, Nautilus 2)... Diese Nautilusse sind unten komplett flach und nur das Pluspol-Gewinde guckt raus... Diese sind also mit 22mm 'komplett flach'... die würden doch auch dann drauf passen, wenn sie 1 Meter im Durchmesser wären? Wo ist hier mein Denkfehler?



kirschm  
kirschm
Beiträge: 241
Registriert am: 08.08.2017


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#48 von Softius , 28.08.2017 21:03

Zitat von kirschm im Beitrag #47
Zitat von Softius im Beitrag #45
Auf einen normalen Pico bekommst Du den VD definitiv nicht aufgeschraubt, da passen mit Müh und Not gerade mal 23mm Verdampfer!


Hm, mir fehlt hier die Vorstellungskraft:

Habe viele Eleaf iStick Picos 75W und viele 'Nautilusse' (der grosse alte, Nautilus Mini, Nautilus 2)... Diese Nautilusse sind unten komplett flach und nur das Pluspol-Gewinde guckt raus... Diese sind also mit 22mm 'komplett flach'... die würden doch auch dann drauf passen, wenn sie 1 Meter im Durchmesser wären? Wo ist hier mein Denkfehler?


Dein Denkfehler ist der Akkufachdeckel beim Pico....der steht im Weg.


kirschm hat das geliked!
 
Softius

Beiträge: 2.024
Registriert am: 31.05.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Bonn


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#49 von kirschm , 28.08.2017 21:07

Zitat von Softius im Beitrag #48
Dein Denkfehler ist der Akkufachdeckel beim Pico....der steht im Weg.


Oooooohhhhhhhh Maaaaannnnnnnnn... ich geh' jetzt 3 Tage in den Keller zum Schämen...



kirschm  
kirschm
Beiträge: 241
Registriert am: 08.08.2017


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#50 von Dampfer-Manfred , 28.08.2017 21:34

Zitat von kirschm im Beitrag #49
Zitat von Softius im Beitrag #48
Dein Denkfehler ist der Akkufachdeckel beim Pico....der steht im Weg.


Oooooohhhhhhhh Maaaaannnnnnnnn... ich geh' jetzt 3 Tage in den Keller zum Schämen...




Nicht, das du jetzt 3 TAge im Keller sitzt, das wäre ja grausam. Oder hast du da WLAN unten?

Nee, mal im Ernst, mit bischen Feilen-Arbeit kommt so ziemlich alles (ausser die echten 25mm-Verdampfer) auf den Pico drauf. Und ich würde wetten (aber vorsichthalber erstmal nichts drauf setzen), das auch der 24er VandyVape auf den Pico passt, wenn man an der entsprechenden Stelle des Akkufachdeckels etwas vom Deckel selber absägt, flext oder feilt.

Was an dieser Methode bischen unschön ist, das man bei aufgeschraubtem Verdampfer nicht einfach den Akku dann mehr rausholen kann - z.B. zum externen laden. Dafür muss dann jedes Mal der Verdampfer erst runter. Keine Panik: solange man den Deckel nicht mir ner Wasserrohrzange festknallt, steht die Auspaarung immer an der passenden Stelle.
Sogar der ''Überbewertet²'' lässt sich so problemlos draufschrauben, obwohl da so ne Art Messingplakette als Zierde seitlich aus der Basis des Verdampfers unschön hervorsteht. Und für den Verdampfer musste ich nicht mal viel MAterial wegschleifen. Ich könnte mir vorstellen, das auch 24mm-Verdampfer da noch draufpassen.
Wirklich genaues kann ich allerdings erst morgen früh sagen, ob es passt, oder wie es passt bzw. wieviel Material vom Deckel wegmüsste.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.830
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


   

Neue Dampfe, bloß welche ?
Erster sehr kurzer Blick auf Innokin Zenith MTL Tank

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen