Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#101 von Anfänger , 31.10.2017 18:01

Soo, ich habe das Problem gefunden. Es lag am Liquid. Ich hatte hier so ein Fertig-Liquid mit traditioneller Mischung, also mit 10 % Wasseranteil. Egal wie ich es gewickelt habe, nach zwei Zügen war mein voller Liquid.
Ich habe jetzt ein 50/50 Liquid genommen und Problem gelöst :)

Zum Verdampfer selbst: Ich fand den Zug an sich genial gelöst. Keine Ahnung wie ich es beschreiben soll, es hat aber einen sehr angenehmen Zug. Geschmacklich ist es ok, wobei ich es noch nicht ganz beurteilen kann.

Ich hätte mir ihn aber lieber in 22/23 mm Durchmesser gewünscht. So passt er nicht mehr auf mein Pico :(


Anfänger  
Anfänger
Beiträge: 183
Registriert am: 09.02.2017
Geschlecht: männlich


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#102 von mare123 , 04.11.2017 10:10

Guten Morgen,

ich habe den Berserker endlich auch bekommen *hurra*. Ich habe ihn mit 30er Kanthal Draht auf 2,5 mm gewickelt. 1,01 Ohm. Zeitgleich habe ich das Dinnerlady Ricepudding erhalten und füllte den VD. Der Geschmack ist komisch, kurz vor dem Kokeln. Aber auch nicht wirklich. Dampfentwicklung finde ich gut. Geschmacklich eklig. Ich habe dann den VD nochmal komplett gereinigt und ein anderes Liquid (dünnflüssigeres) rein und habe damit das gleiche Problem. Schmeckt genauso wie zuvor. Weiß jemand von Euch, was ich falsch gemacht haben könnte?

Viele Grüße
Marcus



mare123  
mare123
Beiträge: 76
Registriert am: 18.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#103 von hubertus , 04.11.2017 17:40

Das selbe Problem habe ich auch. Es schmeckt wie kurz vorm Kokeln. Hab jetzt die Watte rausgemacht und auch noch einmal gereinigt, Watte wieder verlegt( noch weniger) das Selbe. Die alte Watte sah noch ganz gut aus, nicht verbrannt. Ob hier die Liquidkanäle nicht sauber gebohrt sind, ich weiß mir keinen Rat mehr. Die ersten 2-3 Züge sind noch gut, dann ist Schluss und ungenießbar.


 
hubertus
Beiträge: 173
Registriert am: 02.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Südl. Landkreis Osnabrück


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#104 von Pillepalle , 04.11.2017 18:44

Nicht verzagen ... der Berserker ist scheinbar bzgl. der Watteverlegung in seinen Wattetaschen etwas zickiger,
mag an seinen kleinen Liquideinlässen liegen.
Hab ich auch erst bei der dritten Bewattung hingekriegt ... vorher auch bei mir schleichender Trockenlauf.

Normalerweise (z.B. bei meinen Skyline, Merlin, etc.) schneide ich nach Augenmaß ab und stopf die Watteenden "irgendwie" rein.
Funktioniert mit Tamponwatte immer tadellos ohne kokeln und siffen sogar mit 70VG/30PG Mischung. Mag sein das ich mir
mit der nassbappigen Muji - oder anderen angesagten Watten auch mehr Mühe hätte geben müssen.

Beim Berserker musste ich mir nun mehr Mühe geben.
Erst mit passend im 45° Winkel gelängter Watte (oben/aussen ist die 'Kurve' ja länger), die ich dann aufgepuschelt
und mit den Watteenden voran sanft in die Taschen geschoben habe funktioniert es nun ... auch bei 25Watt oftnuckeln.

Nutze im Moment eine 3mm Wendel aus 0.4mm Draht bei 0.6Ohm.


 
Pillepalle
Beiträge: 502
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#105 von hubertus , 04.11.2017 20:08

Hab das jetzt mal so gemacht wie von dir beschrieben. Ist um Welten besser, zumindest am Anfang. Mal sehen ob er dicht bleibt, bei der Watte Verlegung.


 
hubertus
Beiträge: 173
Registriert am: 02.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Südl. Landkreis Osnabrück


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#106 von mare123 , 05.11.2017 07:17

Guten Morgen,

@Pillepalle, wie meinst du das mit "Erst mit passend im 45° Winkel gelängter Watte (oben/aussen ist die 'Kurve' ja länger)"?. Ich habe meinen dritten Versuch - nach dem im obig genannten Video - gewickelt. Hatte auch nicht geklappt. Ich habe "aufgepuschelt" und von unten mit der Pinzette vorsichtig die Watte reingedrückt. Ich nutze Bell-Watte und die "Bacon" Watte. Bei beiden das gleiche Problem.

Viele Grüße
Marcus



mare123  
mare123
Beiträge: 76
Registriert am: 18.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#107 von lenichen , 05.11.2017 10:25

Das habe ich mir gestern von meinem freund erklären und zeigen lassen und er meint das wohl so:

Wenn du die watte durchgezogen hast und die steht dann horizontal gerade schneidest du die schräg ab, d.h. du setzt die schere quasi mit der unteren klinge (bildlich gesehen horizontal) am verdampfer an und kippst sie dann um 45 grad nach oben. Dann steht die ja auch im 45° winkel zur watte. Und wenn du so abschnippelst hast du am wattestrang dann ja auch diesen winkel. Wenn du nun die watte umbiegst um die enden in die liquidlöcher zu stopfen hast du am an der den verdampfer zuerst erreichenden watteseite etwas weniger und erst am ende der watte wird sie länger.
Vorteil laut männe: Das "schoppt" (?) sich dann nicht so, weil bei gerade abgeschnittener watte einfach "hinten" zuviel material rumsteht, was nicht bei allen verdampfern gut verteilt werden kann. Hoffe, ich habs verständlich erklärt...


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 3.507
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs

zuletzt bearbeitet 05.11.2017 | Top

RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#108 von mare123 , 05.11.2017 11:05

vielen Dank! Ich werde es im Laufe des Tages mal machen und berichten.

Danke, Lenichen

VG
Marcus



mare123  
mare123
Beiträge: 76
Registriert am: 18.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#109 von hubertus , 05.11.2017 11:52

Hat denn schon mal jemand die Base zerlegt? Ein Aufbohren der unteren Liquidlöcher könnte den Nachfluss bestimmt verbessern. Hab schon einige Videos geschaut, aber keiner zerlegt ihn.


 
hubertus
Beiträge: 173
Registriert am: 02.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Südl. Landkreis Osnabrück


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#110 von lenichen , 05.11.2017 12:34

Wart mal ab bis mein freund seinen endlich kriegt....
Der zerlegt IMMER alles erstmal soofoooort nach erhalt, dann usb, dann wieder zusammentüdeln, vg auf alle gummis...der macht da immer ne wissenschaft draus.
Er hat so vor 2 wochen geordert (gearbest) und hibbelt schon ganz schön rum...


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 3.507
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#111 von Beanfart , 05.11.2017 17:03

Zitat von hubertus im Beitrag #109
Ein Aufbohren der unteren Liquidlöcher könnte den Nachfluss bestimmt verbessern.

Glaub ich nicht, eher verschlimmbessern ...
Ich hab keinen Berserker aber andere mit kleinen Liquidlöchern unten (Kay 3, alte Subtank RBA) und nirgends Nachflussprobleme.
Möglicherweise passt Dein Zugverhalten nicht zum Tank denn die Plörre kommt durch jede noch so kleine Spalte - einen GT III z.B. kann man trotz geschlossener LC problemlos leer dampfen. Sobald man ohne Nebenluft zieht bildet sich abhängig von der Zuluft ein Unterdruck in der VD-Kammer welcher das Liquid aus den Tank in die Watte saugt. Sanft ergibt wenig, stark mehr Unterdruck und dementsprechend mehr Nachfluss, bei zu viel säuft dann die Kammer ab.
Trocken bzw. kokelig bekomme ich meine MtL-VDs nur wenn offen wie Scheunentor und deshalb kaum Unterdruck/Nachfluss oder Tank leer. Liquidlöcher oder Watteverlegung waren bei mir noch nie der Grund für Kokelgeschmack, immer nur zuviel Leistung, Krusten auf der Coil, nicht genug Unterdruck oder 'ne elende Luftblase im Liquidloch zwischen Tank und Watte.


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 873
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#112 von hubertus , 05.11.2017 17:15

Ich dampfe M2L mit sehr wenig Luft. Deswegen hatte ich mir auch den Berserker zugelegt. Von meinen ganzen SWVD ( Subtank mit RBA, Doggy , Kay Lite +, Kay5, Kay v3 Mini, Merlin, Merlin Mini, Fev V3, Siren u.s.w ). habe ich keine Probleme mit Nachfluss. Ich bewege mich auch im Bereich von 12 - 15 Watt. Der Berserker ist der erste der diese Probleme macht.


 
hubertus
Beiträge: 173
Registriert am: 02.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Südl. Landkreis Osnabrück


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#113 von Beanfart , 05.11.2017 17:37

Gut zu wissen, der fliegt dann gleich mal von meiner Liste evtl. interessanter Geräte ...
Könnte es evtl. möglich sein dass Du ein Montagsgerät mit nicht vollständig durchgebohrten Liquidlöchern oder 'ner anderen Macke im Zuflussbereich erwischt hast?
Unbestückt mit Wasser befüllen und stehen lassen - kommt da überhaupt was in die Kammer?


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 873
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)

zuletzt bearbeitet 05.11.2017 | Top

RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#114 von hubertus , 05.11.2017 18:02

Ich hab mit einer gebogenen Büroklammer mal probiert ob da überhaupt eine Bohrung ist. Ja ist, ob die Größe richtig ist?? und ich meine die seitliche Bohrung. Wenn ich mir aber die ganzen Videos ansehe, da wird wirklich die Watte nur leicht auf die Taschen gelegt und überhaupt nicht in die Taschen gesteckt. Ganz so extrem kenne ich das von anderen Verdampfern eigentlich nicht.
Ich werde noch etwas experimentieren.


 
hubertus
Beiträge: 173
Registriert am: 02.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Südl. Landkreis Osnabrück


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#115 von Pillepalle , 05.11.2017 19:43

Ein Bild sagt mehr ... auch wenn es schlecht dahingekriggelt ist :



Passt ja eigentlich bei vielen dieser Art von Verdampfern, so muss man die Überschusswatte der "Innenkurve" nicht in die Wattentaschen wegdrücken.
Im übrigen legte ich meine Watte immer noch in die Wattetaschen bis unten, von diesem klüchtigen nur drauflegen halt ich nix.


Anfänger hat das geliked!
 
Pillepalle
Beiträge: 502
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#116 von hubertus , 05.11.2017 19:48

Und das machst du auch bei dem Berserker? Dann muss bei meinem etwas nicht stimmen.


 
hubertus
Beiträge: 173
Registriert am: 02.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Südl. Landkreis Osnabrück


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#117 von mare123 , 05.11.2017 20:11

Also, ich hatte ihn heute zwei Mal gewickelt und drei mal Watte durchgezogen. Bisher ohne Erfolg. Die Watte ist bisher immer trocken gelaufen. Bin selber runter auf eine 2mm-Wicklung, da ich dachte, mit weniger Watte mehr erreichen zu können. Jetzt habe ich wieder eine 3mm Wicklung drin, bei 1,3 Ohm. Die "fluffige" Watte einfach reingelegt in die Wanne. Jetzt bin ich gespannt. Noch schmeckt nichts verkokelt.

VG
Marcus



mare123  
mare123
Beiträge: 76
Registriert am: 18.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#118 von mare123 , 06.11.2017 19:24

Guten Abend,

10 Minuten später fing die Watte wieder an trocken zu laufen. Bisher hatte ich noch keine Probleme - wie in den Videos auf Youtube angemerkt wurde - dass die Verdampferkammer überflutet. Es ist echt komisch. Einen Versuch starte ich noch, dann landet das Teil in der Kammer. Werde es aber heute nicht mehr schaffen.

VG
Marcus



mare123  
mare123
Beiträge: 76
Registriert am: 18.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#119 von hubertus , 06.11.2017 19:52

Zitat von Pillepalle im Beitrag #115
Ein Bild sagt mehr ... auch wenn es schlecht dahingekriggelt ist :



Passt ja eigentlich bei vielen dieser Art von Verdampfern, so muss man die Überschusswatte der "Innenkurve" nicht in die Wattentaschen wegdrücken.
Im übrigen legte ich meine Watte immer noch in die Wattetaschen bis unten, von diesem klüchtigen nur drauflegen halt ich nix.



Ich bin ja von meinen Kays und Merlins auch eine andere Watteverlegung gewohnt, aber hier reicht es wirklich die Watte nur auf die Taschen aufzulegen.
Hab es gestern so gemacht, zwischenzeitig auch schon nachgetankt und funktioniert. Nach dem Tanken gurgelt er die ersten Züge etwas, aber das gibt sich schnell und er läuft nicht mehr trocken. Dicht ist er auch.


 
hubertus
Beiträge: 173
Registriert am: 02.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Südl. Landkreis Osnabrück

zuletzt bearbeitet 06.11.2017 | Top

RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#120 von lenichen , 07.11.2017 10:04

Männe wartet (und leidet) zwar immer noch auf seinen berserker, aber wir lesen hier schonmal flleissig mit.
Generell...wenn einige user das teil zum blubbern bzw. absaufen bringen können und andere denselben vd zum kokeln leigt das problem bestimmt beim jeweiligen anwender.
Welche wicklung, welche watte, wie (pingelig) verlegt und dann wohl noch die stellung der afc und wie stark gezogen wird...hat bestimmt alles einfluß auf das funktionieren.


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 3.507
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#121 von Gliese777Ac , 07.11.2017 13:48

Also bei mir hat er bisher weder geblubbert noch gesifft, aber ich habe ja auch eine Wicklung mit 4mm Innendurchmesser drin und deshalb mehr als genug Watte, die ich aber auch nur locker reingelegt habe.
Er funzt einfach gut, nur etwas mehr Luft könnte er haben für meinen Geschmack.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 9.508
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#122 von Dette , 07.11.2017 15:53

Ja, der ist echt streng im Zug. Hab auch schon überlegt die Düse ein wenig aufzubohren. Aber ich laß den mal so, hab ja noch genug andere für leichteren Zug....


 
Dette
Beiträge: 1.356
Registriert am: 05.11.2015


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#123 von Pillepalle , 09.11.2017 00:48

Zitat von lenichen im Beitrag #120
Männe wartet (und leidet) zwar immer noch auf seinen berserker, aber wir lesen hier schonmal flleissig mit.
Generell...wenn einige user das teil zum blubbern bzw. absaufen bringen können und andere denselben vd zum kokeln leigt das problem bestimmt beim jeweiligen anwender.
Welche wicklung, welche Watte, wie (pingelig) verlegt und dann wohl noch die stellung der AFC und wie stark gezogen wird...hat bestimmt alles einfluß auf das funktionieren.

Wohl wahr, gut auch die Watte nochmal zu erwähnen, muss ich nicht wieder drauf rumreiten.
Habe vor einiger Zeit selbst einen Subtank RBA mit Muji-Watte (von Zivipf ) zum Trockenlaufen gebracht, (kleine Düse->Hoher Unterdruck, keine 30W, unter 2 Sek Züge, 2.5mm Wendel --> Einfach)
Und das ist bei den kurzen geraden Wattestrecken dort für eine Hypewatte echt traurig schlecht. Also meine Watte wieder rein, und schon alles problemlos.
Viel experimentiert damals, bis runter zur selbstgewickelten Evod (1,8mm Wendel) ... ach egal, einfach mal eine andere Watte probieren.


 
Pillepalle
Beiträge: 502
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#124 von lenichen , 10.11.2017 22:27

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #121
Also bei mir hat er bisher weder geblubbert noch gesifft, aber ich habe ja auch eine Wicklung mit 4mm Innendurchmesser drin und deshalb mehr als genug Watte, die ich aber auch nur locker reingelegt habe.
Er funzt einfach gut, nur etwas mehr Luft könnte er haben für meinen Geschmack.


Günni hat seinen gestern bekommen und sofort gewickelt. Nach einem tag testdampfen schätzt er den berserker exakt wie gliese ein.
Funzt zufriedenstellend, aber müsste mehr luft bekommen.
Er hat sein testliquid (HoL puros24) drin und der vd bringt bei weitem nicht alle nuancen raus, wie das zB. der skyline macht.

Zitat von Dette im Beitrag #122
Ja, der ist echt streng im Zug. Hab auch schon überlegt die Düse ein wenig aufzubohren.

Genau das hat er jetzt vor, weil so kann und will er das dingens nicht dampfen.
In einem ersten versuch will er mal den afc-ring entfernen...in der hoffnung, daß so, weil alle 4 luftlöcher dann offen sind, etwas mehr geschmack rauszukitzeln ist.
Wenn nicht kommt morgen sofort der bohrer dran...

Btw....er war heut bei einem kumpel (raucher), der von dem vd fasziniert war....alllerdings afc-einstellung auf dem KLEINSTEN (!) loch.
Der hat männe jetzt beauftragt "sowas" für ihn zu besorgen. Wer setzt seinen als nächstes in den floh ?


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 3.507
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs

zuletzt bearbeitet 10.11.2017 | Top

RE: Neuer MTL RTA von Vandy Vape

#125 von mare123 , 11.11.2017 08:17

Guten Morgen in die Runde,

er läuft nach wie vor trocken. Ich werde versuchen, Bilder zu machen und hier rein zu stellen.

VG
Marcus



mare123  
mare123
Beiträge: 76
Registriert am: 18.12.2011
Geschlecht: männlich


   

Neue Dampfe, bloß welche ?
Erster sehr kurzer Blick auf Innokin Zenith MTL Tank

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen