Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#1 von Parsen , 03.09.2017 15:15

Hi,

jetzt melde ich mich doch mal zu Wort. Ich habe viel gelesen und probiert und habe dennoch ein paar Fragen.

Ich nutze seit kurzem dem Pico 25 und bin Anfänger. Ich habe im Dez. 16 mit dem iJust Start+ angefangen, aber relativ bald wieder zu Zigarette gegriffen. Jetzt im August ein neuer Anlauf. Auch wieder mit dem iJust, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass er mich nicht "befriedigt" und habe nach einem "größeren" Gerät ausschau gehalten, weshalb ich am Ende beim Pico 25 gelandet bin. Ich habe viel gelesen, aber das hat mich alles nur noch mehr verwirrt :)

(Zigarettenkonsum bisher: ca. 15 normale Marlboro/Tag. Die letzten paar Tage: mal 3 am Tag mal 6, mal 2 ... )
Mein Setup:
Ello mit HW2 0.3
Liquids: Innocigs "Inside Red 3mg", "Red Violet 3mg", "Happy Liquit Polar Ice 6mg" und "HTB Tabak 50/50 3mg und 6mg"

So .. grundsätzlich geht es mir erstmal um die Wattzahl. In einigen Videos/Threads wird von 40-60W gesprochen. Dann lese ich viel von "25W total übertrieben!! .. fang mal mit 10-15 an" (sind aber meist auf den alten Pico bezogen). Wie dampft Ihr Euren Pico 25, oder was empfehlt Ihr?

Mein Problem: Manchmal kratzt der Liquid schon ganz gut. Nicht zu heftig, aber auch nicht 100% angenehm. Manchmal ist es aber auch vollkommen kratz frei, in der gleichen "Session". Sprich ich ziehe - kratzt .. ich ziehe nochmal, kratzt nicht. Ich habe jetzt die letzten zwei Tage mit 42W/Airflow ganz auf gedampft und die Liquids "bunt gemischt". Also teilweise pur gelassen, teilweise InnoCigs 3mg mit Tabak 6mg und Polar Ice 6mg gemischt, wobei ich die 6mg nur tröpfchenweise befüllt habe, so dass ich allerhöchstens auf ca. 4mg gesamt gekommen bin. Aber auch der 3mg Watermelon, den ich eben kurz vorher pur gedampft habe, hat gekratzt und dann mal nicht, und dann doch wieder. Wenn ich die Watt runterschraube, so auf 20-30, geht`s fast, aber dafür auch kaum Dampf und Geschmack.

Deswegen .. vielleicht könnt Ihr mir noch mal ein paar Richtwerte, speziell zu meinem Setup geben, dass ich wenigstens einen Anhaltspunkt habe und mich dann an meine Bedürfnisse rantasten kann bzw. nicht umsonst blind alles hin und her verstelle :)

Danke und Gruß
Pascal


Danke und Gruß
Pascal

| eleaf iJust start+ | eleaf iStick Pico 25 | Aspire CF G-Power 900mA | eLeaf Aster |
| Ello | Nautilus | OBS Cheetah | Merlin RTA | FeV VS | Aspire K1 |


Parsen  
Parsen
Beiträge: 38
Registriert am: 02.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: MKK


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#2 von hubertus , 03.09.2017 17:09

Hallo Pascal, ich nehme an du sprichst beim Pico 25 von dem Akkuträger Eleaf iStick Pico 25 Mod. Du musst 2 Sachen auseinander halten. Den Akkuträger und den Verdampfer. Der Akkuträger hat auf den Geschmack oder das Kratzen keinen Einfluss, er liefert nur die Energie für den Verdampfer. Für den Dampf und den Geschmack ist der Verdampfer und das Liquid zuständig. Es ist also egal ob kleiner Pico oder großer, 25 Watt sind 25 Watt. Deinen Verdampfer kenne ich nicht und kann dir da auch keinen Rat geben. Die Nikotinstärke hängt auch davon ab, ob du den Dampf direkt in die Lunge ziehst, oder erst in die Mundhöhle und dann in die Lunge. Als ehemaliger Raucher gehe ich von Mund zu Lunge aus. Da dampfe ich mit Pico und Merlin SWVD mit 12 Watt und 6 mg Nicotin. angefangen habe ich vor 2 Jahren mit dem Nautilus Mini mit 10 Watt und 18 mg Nikotin.


 
hubertus
Beiträge: 173
Registriert am: 02.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Südl. Landkreis Osnabrück


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#3 von d4rkidampftjetz , 03.09.2017 19:26

Hallo Pascal - hier ein kleiner Einsteiger/Umsteiger Bericht.
Ich konnte neulich endlich meine Freundin davon überzeugen ein bisschen den Tabakkonsum wieder einzuschränken und mal zustätzlich zu dampfen (will nicht aufhören mit Rauchen).
Anfangs hatte ich ihr 6mg Liquid auf einem Pico mit Selbstwickelverdampfer zurecht gemacht und dann auf 12.5 Watt gedampft. Das war ihr viel zu heftig. Ständig Hustenreiz und Kratzen.
Dann habe ich die alten EVODs rausgekramt 12mg Nikotin Liquid und das hat dann weitestgehend funktioniert (Husten anfangs normal).
Da die EVODs doch etwas unvorteilhaft sind (Laden/Befüllen) haben wir den Eleaf ICare 160 angeschafft (1,1 Ohm Widerstand) - da mussten wir dann aber mit dem Nikotin runter.

Wenn ich mir Dein Setup anschaue hast Du einen Sub Ohm Verdampfer (ein Verdampfer der unter 1 Ohm widerstand hat). Diese Geräte sind mehr für dicke Wolken ausgelegt.
Für den Anfang empfiehlt sich eher ein Verdampfer zu nehmen der so um 1,5-2,2 Ohm hat. Das ist aber von seinen eigenen persönlichen Vorlieben abhängig und sollte nicht unbedingt pauschalisiert werden, jedoch haben es so viele geschafft.

Wenn Du Dein Setup, so wie es ist, verwenden möchtest würde ich versuchen mal mit dem Nikotin weiter runter zu gehen, ansonsten würde ich empfehlen einen anderen Verdampfer zu kaufen.
Es empfiehlt sich diesbezüglich mal einen Shop, sofern möglich, zu besuchen und verschiedene Verdampfer mal zu probieren.

Ich persönlich vertrage in einem Subohm Verdampfer nicht mehr als 3mg Nikotin - was darüber ist kratzt mir zu doll und macht einfach keinen Spaß. Am liebsten im Subohm Bereich ohne Nikotin und wenn doch mal das Bedürfnis nach einer Kippe vorhanden ist hab ich nen Selbstwickel - Verdampfer mit 1,1 ohm und 6mg Nikotin hier stehen, was ich dann auf 15 Watt gemütlich MTL (Mund zu Lunge) dampfe.


 
d4rkidampftjetz
Beiträge: 78
Registriert am: 20.02.2015
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 03.09.2017 | Top

RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#4 von Parsen , 03.09.2017 19:48

Hi,

danke schon mal für Eure Antworten.

@hubertus : Ja, das ist mir klar das 25W=25W sind. Allerdings, gibt es scheinbar unterschiede bei den Verdampfern, wie du ja auch angemerkt hattest. Deswegen der "Vergleich" von mir zu neuen altem Pico "Mello" und neuem Pico "Ello" ;)

@d4rkidampftjetz : Ich möchte jetzt eigentlich beim Pico bleiben und nicht noch ein Gerät kaufen :D Wie geschrieben, ich hatte zu Beginn den iJust Start+ 0,75Ohm GS2 (übrigens vom Geschäft in der Nähe empfohlen worden, mit dem Hinweis: ich suche was als Kippenersatz). Aber der "kickt" mich irgendwie nicht, so dass ich doch immer wieder der Kippe verfallen bin. Ich habe heute mal 6mg pur eingefüllt und er befriedigt mich irgendwie immer noch nicht :(
Der Pico bekommt es ganz gut hin! Ich habe mir jetzt Zeug zum selbst mischen bestellt, da werde ich mal bisschen mit dem Nikotingehalt experimentieren. Bei mir fängt erst so ab 20/25W an überhaupt was zu passieren.


Danke und Gruß
Pascal

| eleaf iJust start+ | eleaf iStick Pico 25 | Aspire CF G-Power 900mA | eLeaf Aster |
| Ello | Nautilus | OBS Cheetah | Merlin RTA | FeV VS | Aspire K1 |


Parsen  
Parsen
Beiträge: 38
Registriert am: 02.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: MKK


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#5 von Volker Hett , 03.09.2017 19:53

Die Wattzahlen haben nicht viel mit dem Pico zu tun, egal welche Version, mehr mit dem Verdampfer da drauf und der Coil die da drin ist. Die werden im Kit mit Verdampfern verkauft, die schon ihre 30 oder 40 Watt vertragen können.
Nicht jeder Umsteiger kommt mit den Subohm Tanks in den Kits wirklich klar, die sind eher was für die, die von der Shisha kommen.

Persönlich bevorzuge ich Verdampfer mit strengerem Zug die ich dann mit vergleichsweise geringer Leistung aber dafür mit mehr Nikotin betriebe. Mein Alltagssetup besteht aus einem "normalen" Pico mit einem Tank der etwas leichteren Zug als eine Filterzigarette hat. Den dampfe ich bei 12 Watt und hab 9mg/ml Liquid drin. Wenn ich bei Kunden vor Ort bin, dann benutze ich 12er weil ich da nur alle ein oder zwei Stunden mal eine kurze "Zigarettenpause" einlegen kann :)
Abends zuhause darf es dann auch mal ein Nebelwerfer bei 30 Watt sein, manchmal auch 60! Dafür habe ich dann das 3er Liquid, evtl. sogar weniger Nikotin.

Was auch eine Rolle spielt ist die Zusammensetzung des Liquids. Mein Zigarettenpausenliquid ist eine "Traditionale" Mischung, also viel PG, weniger VG und ein Schuss Wasser. Da merke ich auch ohne Nikotin, dass ich mir Dampf in den Hals ziehe. Für die dicken Wolken nehme ich eines mit so viel VG wie möglich.


Ich war's nicht!

Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 2.899
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#6 von Parsen , 03.09.2017 20:57

Welchen Tank hast du drauf auf dem Pico @Volker Hett? Um genau solche Dinge geht es mir eigentlich. Erfahrungswerte mit dem Ello oder eben anderen Tanks. Ich möchte den Pico nicht gleich wieder aufgeben, denn ich komme sehr gut mit ihm klar. Bis auf die Tatsache, das es bei 50% der Züge bisschen kratzt :D

PS: ich ziehe direkt auf Lunge.


Danke und Gruß
Pascal

| eleaf iJust start+ | eleaf iStick Pico 25 | Aspire CF G-Power 900mA | eLeaf Aster |
| Ello | Nautilus | OBS Cheetah | Merlin RTA | FeV VS | Aspire K1 |


Parsen  
Parsen
Beiträge: 38
Registriert am: 02.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: MKK


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#7 von Volker Hett , 03.09.2017 21:40

Direkt auf Lunge fallen meine Nextgen, Nextiny und der In'Ax schon mal aus :)
Da kommt wohl eher mein Feierabendverdampfer in Frage, ein Wotofo Serpent Mini. Recht einfach zu wickelnder Single Coil Tankverdampfer. Den dampfe ich mit einer Wicklung aus verdrilltem 0,25mm NiCr80 Draht bei 0,5 Ohm und 23,4 (weils so schön aussieht) Watt.


Ich war's nicht!

Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 2.899
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#8 von Parsen , 03.09.2017 21:52

Naja, kommt drauf an was Sinn macht. Vielleicht doch mal einen MTL testen oder eher den Ello "feinjustieren" oder direkt einen RTA (stand eher weiter in der Zukunft auf dem Plan :) )


Danke und Gruß
Pascal

| eleaf iJust start+ | eleaf iStick Pico 25 | Aspire CF G-Power 900mA | eLeaf Aster |
| Ello | Nautilus | OBS Cheetah | Merlin RTA | FeV VS | Aspire K1 |


Parsen  
Parsen
Beiträge: 38
Registriert am: 02.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: MKK


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#9 von hOHMer , 03.09.2017 22:05

Zitat von Parsen im Beitrag #6
Ich möchte den Pico nicht gleich wieder aufgeben, denn ich komme sehr gut mit ihm klar. Bis auf die Tatsache, das es bei 50% der Züge bisschen kratzt :D


Du vermischst da nach wie vor etwas. Der Pico ist nur die Maschine die den "Saft" liefert, noch dazu eine wirklich tolle
(meine Meinung) und den brauchst Du in keinem Fall wieder aufgeben. Der hat auch Nullkommanix mit dem Kratzen
zu tun.

Geschmack, Wirkung, Kratzen und alles andere kommen vom verwendeten Verdampfer und Liquid und da wirst Du
ein wenig rumprobieren müssen bis Du das für dich passende gefunden hast. Pauschal kann man sagen das man
beim direkt auf Lunge Dampfen in der Regel so zwischen 3mg und 6mg / ml Nikotin bewegt, wobei etliche auch
6mg schon zu kratzig finden.

Da dich 6mg in der iJust ja nicht wirklich befriedigen würde ich an deiner Stelle wirklich mal M2L, also zigarettenartiges
Dampfen versuchen. Mir persönlich taugt D2L auch nicht als Zigarettenersatz, obwohl ich es ansonsten echt gerne mag.

Besorg dir vorzugsweise einen Nautilus/Nautilus Mini (nicht den 2er), den kannst Du wunderbar auf dem Pico nutzen.
Dann kloppst Du dir da 18-20er Liquid rein und schaust mal ob dir das taugt, für mich bringt es das.


Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid


kirschm hat das geliked!
 
hOHMer
Beiträge: 976
Registriert am: 14.04.2017

zuletzt bearbeitet 03.09.2017 | Top

RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#10 von kirschm , 03.09.2017 22:15

Zunächst mal muss ich meinen Vorrednern Recht geben: der Akkuträger, der Pico, hat nichts mit dem Geschmack oder Kratzen etc. zu tun... dafür ist der aufgeschraubte Verdampfer, die Coil darin und das Liquid zustängig...

Aber nun zu Deinem Problem der 'schwankenden Zugerfahrungen'... Es liegt m.E. daran, dass Du Anfänger bzw. Wiedereinsteiger bist... ich bin in genau der gleichen Situation... manchmal starke Schwankungen innerhalb von mehreren Zügen... bin mir sicher, dass sich das einpendelt...

Wenn ich mich noch an meine ersten Tage erinnere: da gab es innerhalb von mehreren Zügen so ziemlich alles: Throat Hit, nix Spüren, Husten, Zuckungen in der Bauchgegend, dann wieder gar nichts, usw...

Und ja: den Nautilus / Nautilus Mini Tip unterstütze ich auch... habe viele 'Nautilusse' und diese beiden überzeugen mich...



kirschm  
kirschm
Beiträge: 241
Registriert am: 08.08.2017

zuletzt bearbeitet 03.09.2017 | Top

RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#11 von Parsen , 03.09.2017 22:29

Nein Nein, das ist mir schon klar. Bezog sich eher auf den Satz "...haben wir den Eleaf ICare 160 angeschafft...." Quasi, ich will das Gerät/Verdampfer nicht gleich aufgeben, nur weil's bisschen kratzt. Den iJust habe ich übrigens auch damals schon relativ schnell D2L gedampft. Keine Ahnung warum, aber beim dampfen habe ich einen D2L Reflex :D

Den Nautilus habe ich mir eben schon angeschaut und fast bestellt. Aber aus oben beschriebenen Grund doch gezögert. Ich glaube ich komme mit dem Nikotingehalt momentan gut zurecht. Heute komplett ohne Kippe und die vergangene Woche Max 2 am Tag.


Danke und Gruß
Pascal

| eleaf iJust start+ | eleaf iStick Pico 25 | Aspire CF G-Power 900mA | eLeaf Aster |
| Ello | Nautilus | OBS Cheetah | Merlin RTA | FeV VS | Aspire K1 |


Parsen  
Parsen
Beiträge: 38
Registriert am: 02.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: MKK


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#12 von Parsen , 03.09.2017 22:40

Zitat von kirschm im Beitrag #10
Zunächst mal muss ich meinen Vorrednern Recht geben: der Akkuträger, der Pico, hat nichts mit dem Geschmack oder Kratzen etc. zu tun... dafür ist der aufgeschraubte Verdampfer, die Coil darin und das Liquid zustängig...

Aber nun zu Deinem Problem der 'schwankenden Zugerfahrungen'... Es liegt m.E. daran, dass Du Anfänger bzw. Wiedereinsteiger bist... ich bin in genau der gleichen Situation... manchmal starke Schwankungen innerhalb von mehreren Zügen... bin mir sicher, dass sich das einpendelt...

Wenn ich mich noch an meine ersten Tage erinnere: da gab es innerhalb von mehreren Zügen so ziemlich alles: Throat Hit, nix Spüren, Husten, Zuckungen in der Bauchgegend, dann wieder gar nichts, usw...

Und ja: den Nautilus / Nautilus Mini Tip unterstütze ich auch... habe viele 'Nautilusse' und diese beiden überzeugen mich...



Danke dafür .. Das beruhigt mich ein wenig :D hab jetzt doch mal den nautilus geordert und gebe ihm eine Chance ;)


Danke und Gruß
Pascal

| eleaf iJust start+ | eleaf iStick Pico 25 | Aspire CF G-Power 900mA | eLeaf Aster |
| Ello | Nautilus | OBS Cheetah | Merlin RTA | FeV VS | Aspire K1 |


Parsen  
Parsen
Beiträge: 38
Registriert am: 02.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: MKK


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#13 von hOHMer , 03.09.2017 22:46

Zitat von Parsen im Beitrag #11
st habe ich übrigens auch damals schon relativ schnell D2L gedampft. Keine Ahnung warum, aber beim dampfen habe ich einen D2L Reflex :D


Das liegt aber (auch) an den verwendeten Geräten, sowas wie die iJust M2L zu dampfen empfinde ich auch eher als komisch.

Das mit dem Nikotingehalt nimmt sich unter dem Strich nichts, M2L verdampfst Du ja viel weniger Liquid als D2L.
Mir persönlich taugt das halt besser, weil ich die 20mg halt irgendwie deutlich merke im Vergleich zu 3mg direkt
auf Lunge.

Um das Rumprobieren was einem letztlich zusagt kommt man eh nicht herum, aber Du scheinst da ja schon
auf dem richtigen Weg zu sein.


Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid


 
hOHMer
Beiträge: 976
Registriert am: 14.04.2017

zuletzt bearbeitet 03.09.2017 | Top

RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#14 von d4rkidampftjetz , 03.09.2017 23:10

@Parsen - hast Du eigentlich schonmal versucht den Verdampfer von der IJust auf dem Pico zu betreiben?


 
d4rkidampftjetz
Beiträge: 78
Registriert am: 20.02.2015
Geschlecht: männlich


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#15 von Parsen , 04.09.2017 08:29

Noch nicht. Ist mir aber gestern Abend dann auch gekommen die Idee.

Ich denke ich hab jetzt so einige Anhaltspunkte die ich nochmal durchtesten werde. Angefangen bei weniger Watt über weniger Nikotin bis zum Verdampferwechsel. Ich danke Euch bis hier her, für die Anregungen und Unterstützung ;)


Danke und Gruß
Pascal

| eleaf iJust start+ | eleaf iStick Pico 25 | Aspire CF G-Power 900mA | eLeaf Aster |
| Ello | Nautilus | OBS Cheetah | Merlin RTA | FeV VS | Aspire K1 |


Parsen  
Parsen
Beiträge: 38
Registriert am: 02.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: MKK


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#16 von Parsen , 10.09.2017 11:48

Soll ich's hier rein posten?! Ich glaub schon ... :)

Erstmal zum Threadthema:
Ich habe nun wesentlich weniger Nikotin genommen und das Kratzen ist weg. War so bei <= 1 - 1,5mg und in der Regel mit 32 Watt (mal mehr mal weniger, zum Spielen)
Den iJust Kopf habe ich getestet, ging, steckt jetzt aber wieder auf dem iJust, mit dem ich doch auch wieder gerne Dampfe.
Der Nautilus ist leider noch unterwegs, ebenso ein Merlin.

Nun zum nächsten Newbeproblem. Da ich ja gerne bei allem Neuen in die Vollen gehe, habe ich natürlich gleich das Selbstmischen angetestet :)

"Meine Liquids":
Alle mit 50/50/0mg von Dampfdorado, hergestellt am 5.9.

Twisted Peach Tea 17%

Flavorart Waldfrüchtemix 7%

K-Boom Grapenade 5%

Am Anfang habe ich Waldfrüchtemix 0mg mit Wassermelone 3mg (InnoCigs) halb-halb im Ello gemischt, dass ich auf meine 1,5 mg komme. War auch gut dampfbar. Ich habe dann immer wieder mit Waldfrucht aufgefüllt, so dass es immer weniger Nikotin wurde. Für den Nikotinnachschub konnte ich dann an dem iStart Nuckeln, den ich mit Grapenade 0mg und PolarIce 6mg befüllt hatte. Nachdem Waldfrucht aufgebraucht war, hatte ich nach 3 Tagen Reifezeit mal Peach Tea pur eingefüllt. Hatte aber irgendwie nach einer Mischung aus nichts und komisch geschmeckt. Also wieder Waldfrucht rein nachdem Peach leer war. Aber auch damit wurde es nicht besser. Ich hatte als einen komischen Beigeschmack. Irgednwann hatte ich dann entdeckt, dass sich auch eine Fruchtfliege im HW2 niedergelassen hatte. Also, alles mal sauber gemacht und einen neuen HW2 rein, mit Waldfrucht pur. Der neue HW2 spratzelt jetzt aber irgendwie bei längeren Zügen und hat dann ebenfalls einen eigenartigen Beigeschmack. Noch weit von ungenießbar entfernt, aber halt anders als vorher und komisch. Vor allem ist das Liquid eher "geschmacksneutral"!

Jetzt meine Fragen zu den Problemchen:
Ich habe gelesen, dass Nikotin als Geschmacksträger fungiert. Ähnlich wie Fett beim Essen. Gibt es eine Art Richtwert für die Aromen, das man bei 0mg Nikotin X% mehr nehmen sollte als "empfohlen"? Soweit ich das beobachten konnte, mischen die meisten ja dann doch mit Nikotin.

Was ist mit dem neuen HW2 los? Soll ich den direkt nochmal austauschen? Der "Originale" liegt grade in Vodka. Ich konnte nichts sehen, dass er schon hinüber sein soll (verkokelt o.ä.)


Danke und Gruß
Pascal

| eleaf iJust start+ | eleaf iStick Pico 25 | Aspire CF G-Power 900mA | eLeaf Aster |
| Ello | Nautilus | OBS Cheetah | Merlin RTA | FeV VS | Aspire K1 |


Parsen  
Parsen
Beiträge: 38
Registriert am: 02.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: MKK

zuletzt bearbeitet 10.09.2017 | Top

RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#17 von d4rkidampftjetz , 10.09.2017 20:33

der komische Geschmack kann viele Ursachen haben.
Zum einen macht man anfangs häufig zu Fehler (zieht heftig dran), ein minimales Kokeln reicht stellenweise aus um den Geschmack zu versauen, bekommt man auch nur durch eine neue Coil bzw. neue Watte weg. Du nutzt ja den Nautilus 2, wenn ich das richtig verfolgt habe und den bei 32 Watt ist schon ne Menge für einen MTL Verdampfer.
Das Peach Tea Aroma ist nicht sehr geschmacksintensiv (habe das Aroma auch). Auch finde ich das es eher ein schlechteres Eistee Aroma ist. Manche Aromen müssen auch länger reifen...
Auch kann es sein das sich Deine Geschmacksnerven regenerieren, dann kann es im worst case so sein das Dir gar nichts mehr schmeckt, oder alles komisch schmeckt - war zumindest bei mir so... ist in ein paar Tagen wieder weg gegangen (ist bei mir ca. nach 4 Wochen gewesen).

Also Nikotin als Geschmacksträger kann ich so nicht bestätigen aber auch nicht dementieren. Ich persönlich finde das Liquids mit Nikotin etwas "rauher" schmecken. Mischen tue ich prinzipiell ohne Nikotin, falls benötigt füge ich das später hinzu.


 
d4rkidampftjetz
Beiträge: 78
Registriert am: 20.02.2015
Geschlecht: männlich


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#18 von kirschm , 10.09.2017 20:43

Die 'Nautilusse' haben ein sehr enges 'Wattfenster' was Kokeln und komischer Geschmack anbelangt...

Anfangs hatte ich meine auf 11.1W betrieben... und alle 170-500 Puffs (je nach Liquid... Peach war besonders schlimm) war eine neue Coil fällig... dann habe ich mal auf 8.8Watt reduziert... alle Liquids (auch Peach) halten inzwischen schon teils 2000-3000 Puffs... habe seitdem noch keine neue Coil gebraucht... (Nautilus, Nautilus2, Nautilis Mini... jeweils 1.8 Ohm Coils)



kirschm  
kirschm
Beiträge: 241
Registriert am: 08.08.2017


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#19 von Parsen , 10.09.2017 21:44

Nein, ich hab noch den Ello mit HW2 drauf. Der Nautilus (1) ist noch unterwegs. Hab heute nochmal fertig Liquids dazu gemischt, Geschmack ist damit wieder OK. Er spratzelt zwar noch, aber schmeckt nicht komisch.

Ich lasse die Liquids einfach noch bisschen reifen und warte mal auf die neuen Tanks ... Bin ja auch "erst" 8 Tage von den Kippen weg. Bin mir nicht so sicher ob mein Geschmack schon 100% wieder da ist :D


Danke und Gruß
Pascal

| eleaf iJust start+ | eleaf iStick Pico 25 | Aspire CF G-Power 900mA | eLeaf Aster |
| Ello | Nautilus | OBS Cheetah | Merlin RTA | FeV VS | Aspire K1 |


Parsen  
Parsen
Beiträge: 38
Registriert am: 02.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: MKK


RE: iStick Pico 25 - Anlaufschwierigkeiten

#20 von LoQ , 10.09.2017 21:55

Nun, es gibt die berühmt berüchtigte "Dampferzunge", es kann passieren dass einem plötzlich nichts mehr wirklich schmeckt, manche haben das einmal, manche befällt das immer wieder mal.
Schwer zu sagen ohne dein Equipment oder deine Liquids zu testen.
Wenn auch Coilwechsel nicht viel hilft kommt ja nur Liquid oder Dampferzunge in Frage.
BTW viele Menschen die Dualuser sind haben häufiger "Kratzen im Hals" als nur Dampfer*innen.
Ich dampfe vornehmlich z.B. 70VG/30PG, weil ich zwar immer noch gerne mal 6mg Nik dampfe, aber eben keine Lust auf harschen Dampf habe.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 3.032
Registriert am: 07.05.2016


   

eLiquid Probierfläschchen?
Auch ich bin (noch) etwas Ratlos

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen