Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#26 von Kuscheldampfer , 15.09.2017 08:21

Die hartnäckige Ausgrenzung der Tabakindustrie von der internationalen Forschung ist inakzeptabel. Wie Polosa & Crawley das kürzlich formuliert haben, sind Fachzeitschriften wissenschaftlich und ethisch dazu verpflichtet durch Big-T geförderte Studien zu publizieren. Derek Yach hat meines Erachtens einen wichtigen Schritt getan, die seit langem verfahrene Situation aufzubrechen. Selbstverständlich dreschen die ANTZ nun mit allen Mitteln auf ihn ein. Allen voran die uns gut bekannten Ober-Taliban Stanton Glantz und Simon Chapman. Die füchten sich schlichtweg davor, dass die Ergebnisse solider wissenschaftlicher Arbeiten nicht mehr mit dem Argument "Big-T gefördert" ignoriert und vom Tisch gefegt werden können.

Förderung von Studien durch Pharmaindustrie, NIH, FDA usw. ist ok, weil das ja die Guten sind, während Big-T per Axiom böse ist. Letzeren wirft man finanzielles Eigeninteresse vor als ob das nicht für jeden Industriezweig inkl. Big-P zutreffen würde. Die Rollen von gut und böse haben sich meiner Meinung nach schon lange umgedreht.


Luisette, heimchen, MagicMike und lenichen haben das geliked!
 
Kuscheldampfer
Beiträge: 515
Registriert am: 17.06.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Graz


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#27 von heimchen , 15.09.2017 08:49

Und hier die "Meinung" vom Glantz:
https://tobacco.ucsf.edu/derek-yach’s-journey-dark-side-now-complete


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.539
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#28 von Michigan , 15.09.2017 08:51

@heimchen
Seite nicht gefunden


 
Michigan
Beiträge: 3.457
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#29 von heimchen , 15.09.2017 09:01

kA warum ich das nicht ganz verlinken kann, dann einfach den Link per c/p in den Browser, dann sollte es klappen


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


Michigan hat das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.539
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#30 von zabriska , 15.09.2017 09:06

Da ist ein Apostroph im Link, der hats wahrscheinlich verhindert, manuell per Copy/Paste gehts


Signatur? Was ist das? Ah, Signatur!


 
zabriska
Beiträge: 339
Registriert am: 26.03.2014
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Unterfranken


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#31 von Michigan , 15.09.2017 09:16

So geht es.
Der Bericht beschreibt eine "Verlogenheit" von PM, unglaubwürdig.
Dass PM gar kein Interesse hat, Schaden zu beseitigen, erst gar nicht zu entstehen lassen.

Mit anderen Worten, die Herstellung von Zigaretten abschalten wäre ein Beweis für ein ernsthaftes Bestreben, !eben zu retten.

Das dies auch mit Alternativen zur Zigarette möglich werden kann, wird natürlich ausgewichen.


 
Michigan
Beiträge: 3.457
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#32 von Vipera , 15.09.2017 09:42

Zitat von heimchen im Beitrag #24
Ups, hätte jetzt fast verwechselt: GFN mit GTNF ;)

Was ich aber immer noch nicht verstehen kann, warum immer noch oder wieder, oder überhaupt noch mehr Forschung mit der Dampfe... ? Warum reichen die über 100 oder noch mehr Studien (egal ob jetzt positiv, oder weniger positiv) mit den belegten Fakten, die eh durch nichts widerlegbar sind, und die Tatsache der "Harm Reduction" aufzeigen. Wie weit muss "Harm Reduction" denn noch gehen? Reichen 95% (jaja ich weiss, wieder dieses plakative Zahl) denn noch nicht?

WEM will PMI & Co. was beweisen, was nicht schon längst bewiesen ist? Was soll die WHO daran hindern, ihr Vorhaben, trotz den Millionen Forschung von BigT/BigD und der Anti-Tabak-Lobby, durch zu bringen?



Es muss ja nicht unbedingt nur um "harm reduction" gehen. Ich kann mir schon einiges vorstellen, was weiter erforscht werden kann, auch ohne die Flagge "harm reduction". Nicht nur, aber auch, um die Entwicklung voranzutreiben? Kerzenlicht tut es auch, aber Elektrizität ist doch auch nett ;-) (woraus ersichtlich ist, dass ich die heutigen Dampfen nicht als Gipfel aller Möglichkeiten sehe).



(


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 699
Registriert am: 21.03.2014
Geschlecht: weiblich


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#33 von Dampfphönix , 15.09.2017 10:55

aaalso:
Wenn PM so viel Geld für etwas abdrücken will oder drückt,
dann wissen die etwas aus Quellen die für uns niemals sprudeln werden.
Die haben ANGST, darf man ruhig Buchstabieren, ist ernst.
Da kommt etwas auf sie (und somit auch auf die Raucher) zu das so einschneidend ist dass PM zu solchen Maßnahmen greift.
Also ein neues, vermutlich heftig einschneidendes Gesetz.
Wer hier was mit wem und wie oft und wo auch immer unternimmt um Studien in die Hand zu bekommen die ein Gegenstück zu dem sein sollen
was das vermutete( oder gewusste) neue Gesetzt anrichtet, sollte uns gar nicht interessieren.
Wir sollten das was da kommt an weiterer Einschränkung der Freiheit erstmal eher ernst nehmen und uns überlegen ob und was wir tun können
um dieser vermuteten Sauerei etwas entgegen zu stellen.
Die WHO merkt dass die gesünderen Inhaliermethoden und deren Geräte langfristig nicht mehr mit den Gesundheitsargumenten zu unterdrücken sein werden,
sie haben daher einen Zeitdruck und müssen ein drastisches Gesetz erwirken, sonst wird das Dampfen und Tabakköttelerhitzen zum neunen gesellschaftlich akzeptierten Rauchen.
Dann hätten sie ihren Krieg verloren. Die WHO und deren angehängtes Klüngel in Wissenschaft und Regierung müssen alles auf eine Karte setzen, nur das kann den Ausgang des Krieges noch für sie entscheiden, also werfen sie bald zeitnahe eine V-Bombe.
Diese Jahre welche die Regierung bzw FDA geschunden hat und dafür bejubelt wurde, wofür dienen die?
Ganz sicher nicht für das was was und wie sie es uns verkauft haben. Die brauchen die Zeit um einen unabänderlichen Nagel mit dickem Kopf einzuschlaqen,
mit großem Kopf deshalb damit das Inhalieren nicht vom Kreuz rutschen kann.

Ich erinnere hier im Zusammenhang mal an einen gewissen Schall der aus dem Zentrum der Kollaboranten hier in Deutschland vor kurzen erst kam
https://neueswort.de/kollaborieren/
ob da ein Zusammenhang besteht? Das spiegelt doch was die FDA auch vor hat und wir überlegen uns wer die bösen sind?


MagicMike und lenichen haben das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 5.977
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken

zuletzt bearbeitet 15.09.2017 | Top

RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#34 von vaping falconer , 15.09.2017 11:30

Zitat von Kuscheldampfer im Beitrag #26
Derek Yach hat meines Erachtens einen wichtigen Schritt getan, die seit langem verfahrene Situation aufzubrechen. Selbstverständlich dreschen die ANTZ nun mit allen Mitteln auf ihn ein

Scream test bestanden.


 
vaping falconer
Beiträge: 3.872
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#35 von heimchen , 17.09.2017 09:49

Die diesbezüglichen Befürchtungen der Dampfer verstehe ich so:
dass BigT (egal ob jetzt PMI oder sonstige), die zwar ebenfalls auf die HR (Harm Reduction) Schiene fahren wollen, doch ja auch schauen müssen, dass nicht nur die alte Kundschft (raucher - Exraucher) auf den Zug aufspringt sondern auch eine "neue Generation" entstehen soll, die dann bei "ihrer" Stange auch die nächsten Jahre bleibt...
Und da wir ja alles wissen, dass nicht das Nikotin in der "Dampfform" in unseren Liquids süchtig oder abhängig macht, sondern nur in Kombi mit Verbrennung+ die Vielzahl der dadurch freigesetzten und die kleinen, von BigT noch zusätzlich beigefügten "Helferlein".

Nun fällt das alles beim Dampfen weg, und Raucher hören auf mit Tabak und wohl auch irgendwann mit Dampf auf, was der Dampfindustrie wohl auch egal ist, denn "neue" Süchtige, die vorher Niemalsraucher waren, wirds wohl eher keine geben. Wir (Ex-)Raucher bleiben ja auch noch nach 9 Jahren dabei, aber nur weil wir schon vorgeschädigt, bzw. schon abhängig waren.

Soweit meine verschrobene Logik.

Was müsste demnach die Tabakindustrie, oder PMI im Speziellen in der Zukunft unternehmen um "Neukunden" zu generieren, da ja die verdampfte Form von Nikotin nicht süchtig macht?


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.539
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#36 von Vipera , 17.09.2017 10:22

Zitat von heimchen im Beitrag #35


Was müsste demnach die Tabakindustrie, oder PMI im Speziellen in der Zukunft unternehmen um "Neukunden" zu generieren, da ja die verdampfte Form von Nikotin nicht süchtig macht?




So ganz und gar und überhaupt nicht?

Aber abgesehen von dieser äußerst heiklen Frage:

Es machen so viele Dinge süchtig, von denen man es früher nicht gedacht hätte. Computerspiele etwa. Vielleicht haben auch zwanghafte Handlungen wie das Messie-Dasein am Rande auch etwas damit zu tun (Dinge, die man tun muss, von denen ist man abhängig). Also Handlungsabläufe (ich vermute, dass ich inzwischen so ziemlich nur deswegen dampfe).

Aber worauf du anspielst, ist wohl, ob sie irgendwas in ihre Liquids reinmischen würden und werden?


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 699
Registriert am: 21.03.2014
Geschlecht: weiblich


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#37 von Michigan , 17.09.2017 10:27

Tabak Erhitzer erhitzten Tabak, wie die IQOS
Ob erhitzer Tabak die gleichen Wirkungen wie verbrannter Tabak hat?
Gute Frage.

Nikotin für sich betrachtet hat wenig Gefährdungspotential, wie auch wenig Suchtpotential. Aber Sucht ist etwas komplexer, daher wird es in Augen der Antz immer süchtig machen.

Es gibt auch noch Shishas, wo auch ein Dampf für Genuss sorgt. Aber Shisha Süchtige kenne ich nicht. Es wird gelegentlich genutzt.
Und viele Einsteiger Dampfen auch gerne ohne Nikotin. Ist auch bei Shishas ein Trend.

Ich schätze es auch so ein, Genuss Ja, Sucht Nein, danke. Und da entscheidet der Konsument, wenn ihm diese Option gegeben wird.

Die meisten Neueinsteiger sind jüngere Menschen. Aber wenn kein Suchtpotential mit Genuss einhergeht? Keine Ahnung, wie sich das denn entwickelt. Sicher scheint mir, dass die goldenen Zeiten der Tabakindustrie zunehmend schwinden werden.


 
Michigan
Beiträge: 3.457
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#38 von heimchen , 17.09.2017 10:42

Zitat von Michigan im Beitrag #37
Sicher scheint mir, dass die goldenen Zeiten der Tabakindustrie zunehmend schwinden werden.


Dann wohl damit auch die goldenen Zeiten der Dampfindustrie, wenn man den Faden "weiterspinnt"


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.539
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 17.09.2017 | Top

RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#39 von Beanfart , 17.09.2017 10:43

Zitat von heimchen im Beitrag #35
Was müsste demnach die Tabakindustrie, oder PMI im Speziellen in der Zukunft unternehmen um "Neukunden" zu generieren, da ja die verdampfte Form von Nikotin nicht süchtig macht?

"Helferlein" für ihre und NUR für ihre Liquids entwickeln!


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 936
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#40 von Michigan , 17.09.2017 10:47

Die goldenen Zeiten für die Dampfindustrie haben ja noch gar nicht begonnen.
Ich gehe davon aus, Dampf wird immer auch ein Genussmittel bleiben, nur halt nicht in der Form, wie wir es heute mit Zigaretten kennen.


lenichen hat das geliked!
 
Michigan
Beiträge: 3.457
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#41 von heimchen , 17.09.2017 11:02

Zitat von Beanfart im Beitrag #39
Zitat von heimchen im Beitrag #35
Was müsste demnach die Tabakindustrie, oder PMI im Speziellen in der Zukunft unternehmen um "Neukunden" zu generieren, da ja die verdampfte Form von Nikotin nicht süchtig macht?

"Helferlein" für ihre und NUR für ihre Liquids entwickeln!

Naja, so ganz freie Hand mit irgendwelchen "süchtigmachenden" bekannten und unbekannten Stoffen, haben sie seit der TPD auch nicht mehr... Sie müssen genau gleich "neue Produkte" registrieren, anmelden auf irgendwelche Stoffe, die nicht mehr rein dürfen, untersuchen lassen etc. Wie ja auch schon von der Stiftung Warentest gemacht, wo sie herausfanden, dass der "Filter" schmilzt z.B.
Die Liquidhersteller (Mitstreiter) wie auch Importeure haben ja mittlerweile auch die Mittel und Wege auf "nicht-TPD-konforme" Inhaltsstoffe zu untersuchen.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.539
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#42 von lenichen , 17.09.2017 11:03

Zitat von heimchen im Beitrag #35

Was müsste demnach die Tabakindustrie, oder PMI im Speziellen in der Zukunft unternehmen um "Neukunden" zu generieren, da ja die verdampfte Form von Nikotin nicht süchtig macht?
Neukunden für tabakprodukte wird es mMn bestimmt auch erstmal weiterhin geben im tabakbereich, aber eben immer weniger in zukunft. Da sich tabakrauchen ja immer mehr in den unteren bevölkerungsschichten abspielt und bei zunehmendem status immer mehr verpönt bzw. bei kids "uncool" und "asi" ist, werden die umsätze bestimmt sinken, wenn diese trends anhalten. Neikunden generieren geht, wenn überhaupt, nur im bereich der neuen nikotinliefersysteme.


Zitat von heimchen im Beitrag #38
Zitat von Michigan im Beitrag #37
Sicher scheint mir, dass die goldenen Zeiten der Tabakindustrie zunehmend schwinden werden.


Dann wohl damit auch die goldenen Zeiten der Dampfindustrie, wenn man den Faden "weiterspinnt"

Richtig !
Aber da sich alles im leben permanent verändert (s. telefon, handy, smartphone, iphone - steinzeit-pc, rechner, laptop, tablet - briefe schreiben, telefonieren, heute netzzugang und kommunikation blitzschnell - kohlekraft, kernkraft, alternative energiequellen...) sind doch die veränderungen auch hier vorprogrammiert.
Ich denke, daß die goldenen zeiten der tabakbranche vorbei sind, aber bei der dampferbranche erst anbrechen.
Solange "langzeitstudien" dem dampfen nix ans bein heften können bleibt es dabei, daß tabakkonsum tödlich ist und bleibt, dampfen aber eben nicht....


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 3.644
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#43 von Michigan , 17.09.2017 11:37

Letztendlich entscheidet der Konsument. Dem sollte jedoch auch gesagt werden, welches Produkt welche Risiken beinhaltet. Und das auf einer realistischen und wissenschaftlich orientierten Basis.

Das gleich schädlich betrachten von Dampf und Rauch ist eine eklatante Fehlentwicklung, so wird Schaden vermeiden nicht mehr möglich, der Konsument wird in die Irre geführt, und wohlmöglich dadurch erst Schaden entstehen wird.


 
Michigan
Beiträge: 3.457
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#44 von heimchen , 17.09.2017 11:57

Worauf ich eigentlich hinaus wollte: (habe ja meist einen Hintergedanken, wenn ich bissi provokativ schreibe oder frage) ;)

Warum machen sich dann viele Dampfer solche Sorgen und verhalten sich derart ablehnend, sobald irgend ein BigT sich in die "Dampferbranche" bzw. Harm Reduction "einmischt" mit viel Kohle und Studien? Einer der grössten Wirtschaftszweige der Menschheit scheint wohl bald ein Ende zu finden, das kann also auch nicht die pöse Tabakindustrie, (in deren "Rachen, die Dampfer, ja bekanntlich nie wieder nur einen Cent werfen würden".... "weil die ja an all dem Dreck schuld sind" etc.etc.) verhindern.

Das "Rauchen" können die nicht mehr attraktiv machen, das ist wohl mittlerweile jedem klar. Die Kippen schmecken nach nix mehr, die Verpackungen sind nur noch ekelhaft, keine Zusatzstoffe, die das Inhalieren erkleichtern, keine Angabe mehr über Teer und Nikotin, somit keine Konkurrenz der beliebten Marken mehr. Uncool isses zudem auch noch, der Nochraucher wird in die dunkelsten Ecken getrieben um ihrer Sucht nachzugehen, man ist wirklich langsam ausgegrenzt. Welcher Niemalsraucher würde da einsteigen wollen???

Egal auf welche innovativen Ideen BigT auch kommen würde... Das gemeine Rauchen von Kippen ist out! Und nur beim Verbrennen von Tabak kann eine Sucht entstehen, wie auch manche gesundheitsschädlichen Folgen, die weder beim Tabak kauen oder "snusen" entstehen könnten... vom Nikotin ganz zu schweigen.

Da müsste BigT schon eine neue "Droge" erfinden und unentdeckt in ihre "Kapseln" untermischen, um Neukunden damit wieder völlig willenlos und gefügig zu machen, meint Ihr nicht??

Ist das nicht doch eher eine Aluhut-Theorie?

Vorläufig ist ausser den "Tabakkrümeln" nichts anderes in deren HnB oder HarmReduction Produkten als in unseren Liquids, PG/VG und Nikotin. Es findet keine Verbrennung statt, das Nikotin kann nicht mehr so schnell wirken.

Also wenn die ANTZ UNS einen Strich durch die Rechnung machen sollte, dann gehen auch die anderen Produkte von BigT mit unter, mMn.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.539
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 17.09.2017 | Top

RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#45 von Vipera , 17.09.2017 12:38

Fertig ist BigT mit den Zigaretten noch lange nicht - wenn man von der westlichen Welt absieht. Nur dort wird geschrumpft, schnell geguggelt:

Zitat
Gleichzeitig gibt es - bedingt durch das stetige Bevölkerungswachstum - mehr Raucher auf der Welt. Griffen im Jahr 1990 noch 870 Millionen Menschen täglich zur Zigarette, waren es im Jahr 2015 schon 933 Millionen


http://www.abendzeitung-muenchen.de/inha...0da6f8f063.html

Man muss nur etwa nach Osteuropa schauen, dort rauchen ziemlich unverändert ziemlich viele Menschen.


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 699
Registriert am: 21.03.2014
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 17.09.2017 | Top

RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#46 von Michigan , 17.09.2017 13:31

Stimmt soweit, und auch Aktien von Big_T sind in den letzten 10 Jahren kontinuierlich als gute Anlage zu betrachten.
Zudem in einigen Ländern das Dampfen ganz verboten wurde, der Handel strafbar.

Aber dennoch wird es den Trend nicht aufhalten, es ist zu offensichtlich, dass der Dampf kein großes Schadenpotential beinhaltet. Und auch die Negativ-Propaganda kann dagegen dauerhaft nicht ausreichen. Es reicht jedoch aus, um gerade diese Alternative zu Rauch zu verunglimpfen, und unnötig harte Regelungen und Gesetze zu erlassen.

Schaden wird es nur einem, dem Konsumenten, dem Rauchern - das ist die Zielgruppe. Das macht es umso brisanter.


 
Michigan
Beiträge: 3.457
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#47 von Michigan , 17.09.2017 13:39

Und es betrifft nicht nur den Dampf, alle Alternativer Nikotinkonsum wurde bislang erfolgreich bekämpft, oder in die APO verschoben.
Diese Rechnung geht nicht mehr so auf, weil es schon zu viele gibt, welche die Alternative zu schätzen wissen. Und der Ruf nach schadenminimierenden Alternativen immer lauter wird. Es ist auch schwer zu erklären, warum Schaden minimieren eine schlechte Alternative sein soll.


 
Michigan
Beiträge: 3.457
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#48 von Beanfart , 17.09.2017 14:53

Zitat von heimchen im Beitrag #44
Da müsste BigT schon eine neue "Droge" erfinden und unentdeckt in ihre "Kapseln" untermischen, um Neukunden damit wieder völlig willenlos und gefügig zu machen, meint Ihr nicht?? Ist das nicht doch eher eine Aluhut-Theorie?

Nö, nur die Erfahrung dass Profitgier über wirklich JEDE Leiche geht wenn's dienlich sein könnte.

Um ihre gewohnten Pfründe zu wahren könnten sie aber auch ihre eigenen Premium-Liquids zu einem Zehntel der momentan grotesk überzogenen Fertigliquid-Preise auf den Markt bringen und sich da und bei den GeizIstGeilern dennoch eine goldene Nase verdienen - der Preis als Helferlein.


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 936
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#49 von Beanfart , 17.09.2017 14:58

Zitat von Vipera im Beitrag #45
Man muss nur etwa nach Osteuropa schauen, dort rauchen ziemlich unverändert ziemlich viele Menschen.

Ist ja schockierend! Und die müssen jetzt Alle sterben? Einfach unverantwortlich Sowas!


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 936
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: 13.9.17, bloomberg.com: Philip Morris Pledges $1 Billion to Fight Smoking

#50 von heimchen , 17.09.2017 15:25

Zitat von Beanfart im Beitrag #48
Zitat von heimchen im Beitrag #44
Da müsste BigT schon eine neue "Droge" erfinden und unentdeckt in ihre "Kapseln" untermischen, um Neukunden damit wieder völlig willenlos und gefügig zu machen, meint Ihr nicht?? Ist das nicht doch eher eine Aluhut-Theorie?

Nö, nur die Erfahrung dass Profitgier über wirklich JEDE Leiche geht wenn's dienlich sein könnte.

Um ihre gewohnten Pfründe zu wahren könnten sie aber auch ihre eigenen Premium-Liquids zu einem Zehntel der momentan grotesk überzogenen Fertigliquid-Preise auf den Markt bringen und sich da und bei den GeizIstGeilern dennoch eine goldene Nase verdienen - der Preis als Helferlein.


Mir ging es aber nicht unbedingt um deren "Preispolitik" sondern um die Sorge vieler Dampfer, dass BigT irgendwas (wieder) Süchtigmachendes in ihre "Premiumliquids" oder Kapseln panschen könnten, damit die Industrie wieder auf die Anzahl "Abhängiger" kommen, wie zu den "Hochzeiten" des Rauchens... Dazu müssten ja neue "Niemalsraucher" acquiriert werden also z.B. Kids und Jugendliche und es müsste dann ein Massenprodukt werden. Sonst klappts nicht mehr.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.539
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 17.09.2017 | Top

   

18.11.2017, New Nicotine Alliance (NNA) UK, e-cig summit 2017, keynote speech Sarah Jakes

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen