Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#101 von vaping falconer , 13.10.2017 01:39


 
vaping falconer
Beiträge: 3.799
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#102 von Kuscheldampfer , 13.10.2017 08:18

Einer der wissenschaftlichen THR-Leuchtürme in den USA sieht die Entwicklung ähnlich wie wir. Hier ein Ausschnitt aus seinem gestrigen E-Mail Statement. Nachdem das nicht für die Öffentlichkeit gedacht war, lasse ich den Urheber im Dunkeln.

Zitat entfernt.
Bitte keine Emails ohne Genehmigung veröffentlichen. Du kannst den Text gerne mit eigenen Worten wiedergeben.
Luisette

Alles was unsereins in den vergangenen Jahren lieb gewonnen hat, soll weg. Überleben werden IQOS & Cigalikes von Big-T, dem erklärten Feind der Tabakkontrolle. Wie so oft in letzter Zeit kann ich dazu nur depressiv meinen Kopf schütteln und "verrückte Welt" murmeln.


 
Kuscheldampfer
Beiträge: 512
Registriert am: 17.06.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Graz

zuletzt bearbeitet 13.10.2017 | Top

RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#103 von Chandra , 13.10.2017 08:50

Die funktionsfähigen Dampfen wegregulieren, danach die BigT-"Dampfen" anbieten. Was, den Mist will keiner dauerhaft "dampfen" und das Geschäft lohnt sich nicht?

So sorry Leute, wir als Tabakfirmen haben ja versucht, den Rauchern weniger schädliche Alternativen anzubieten,
aber diese werden leider nicht angenommen, also stellen wir die Produktion wieder ein.
Die Dampfe tot, BigT hat sein Ziel erreicht und seinen Markt für Tabak gerettet.

Seit Beginn der TPD2-Diskussion sage ich (und hoffe, dass mich irre): So soll es laufen, genauso so und nicht anders.


 
Chandra
Beiträge: 1.395
Registriert am: 29.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Goslar
Beschreibung: Eile mit Weile und immer Eins nach dem Anderen

zuletzt bearbeitet 13.10.2017 | Top

RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#104 von Gambler* , 13.10.2017 09:20

Zitat von vaping falconer im Beitrag #101
https://dampfdruck-presse.de/afaik-15-mitteilung-zulassung-pruefung/


Genau das wollte ich wissen, danke.
Ich war auch irrtümlich davon ausgegangen, dass im Rahmen der 6 Monate Vorlauf eine Überprüfung der geforderten Eigenschaften erfolgt.
Umso unverständlicher für mich, was der ganze Quatsch mit der Wartezeit überhaupt soll.

Dennoch : Wenn ich Hersteller und quasi Weltmarktführer eines Produktes bin, das stark im Fokus von Behörden und Organisationen steht, gehe ich im Zweifel auf Nummer sicher und baue lieber zuviel als zuwenig Sicherung ein.
Zumal so eine funtionierender Mechanismus ja bereits im eigenen Haus angeandt wird.
Das schützt sicher nicht vor weiteren gesetzliche Massnahmen - aber ich biete nicht noch zusätzliche Angriffsfläche,


 
Gambler*
Beiträge: 912
Registriert am: 15.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#105 von heimchen , 13.10.2017 09:21

Zitat von Michigan im Beitrag #95
Auch zu den Angaben zur Kindersicherung würde sich geäußert, dass es da eine Einschätzung ist, da nur2 Umdrehungen zum öffnen notwendig waren.



Ich grüble ständig über diese 2 Umdrehungen !! Ich habe zwar kein Arsenal an 50 versch Tanks hier rumliegen, aber ich muss bei meinen Tanks (auch "nicht TPD-konformen") mehr als 2 mal drehen:
Endura T18/20: 4/6 x
Eleaf Aster Total: 4 x

...und bei der eGO AIO: 6 x - da frage ich mich, warum sollte Joyetech beim selben Gerät (PRO C) ein komplett anderes Gewinde "konstruieren" wo angeblich der Dampfer dann nur 2 x mal drehen muss ?

Gibt es denn überhaupt Tanks, die mit NUR 2 Umdrehungen zu öffnen sind?

Kann es sein, dass die eine Maschine hatten (Roboter sozusagen), der ganz genau den Durchmesser + Gewindanzahl berechnet und "maschinell" eine sogenannte "unnatürliche" 360° Umdrehung macht (so dreht man ja nicht) und dieser Roboter kommt dann so auf 2 komplette Umdrehungen?

Sorry, ist wohl wieder so eine komische "Heimchen"-Logik


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.451
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#106 von DonClemo , 13.10.2017 09:30

Zitat von heimchen im Beitrag #105
Zitat von Michigan im Beitrag #95
Auch zu den Angaben zur Kindersicherung würde sich geäußert, dass es da eine Einschätzung ist, da nur2 Umdrehungen zum öffnen notwendig waren.



Ich grüble ständig über diese 2 Umdrehungen !! Ich habe zwar kein Arsenal an 50 versch Tanks hier rumliegen, aber ich muss bei meinen Tanks (auch "nicht TPD-konformen") mehr als 2 mal drehen:
Endura T18/20: 4/6 x
Eleaf Aster Total: 4 x

...und bei der eGO AIO: 6 x - da frage ich mich, warum sollte Joyetech beim selben Gerät (PRO C) ein komplett anderes Gewinde "konstruieren" wo angeblich der Dampfer dann nur 2 x mal drehen muss ?

Gibt es denn überhaupt Tanks, die mit NUR 2 Umdrehungen zu öffnen sind?

Kann es sein, dass die eine Maschine hatten (Roboter sozusagen), der ganz genau den Durchmesser + Gewindanzahl berechnet und "maschinell" eine sogenannte "unnatürliche" 360° Umdrehung macht (so dreht man ja nicht) und dieser Roboter kommt dann so auf 2 komplette Umdrehungen?

Sorry, ist wohl wieder so eine komische "Heimchen"-Logik





Mhhh

Uwell Crown 3, 3/4 Umdrehung

Seit letzter Woche in meinem Dampshof zu haben


Demokratie ist ???

Wenn du wählen darfst, Wer dich Verarscht


 
DonClemo
Beiträge: 140
Registriert am: 29.08.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Dachau


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#107 von Volker Hett , 13.10.2017 09:38

Zitat von heimchen im Beitrag #105

Kann es sein, dass die eine Maschine hatten (Roboter sozusagen), der ganz genau den Durchmesser + Gewindanzahl berechnet und "maschinell" eine sogenannte "unnatürliche" 360° Umdrehung macht (so dreht man ja nicht) und dieser Roboter kommt dann so auf 2 komplette Umdrehungen?

Sorry, ist wohl wieder so eine komische "Heimchen"-Logik




Also ich gehe auch davon aus, dass eine Umdrehung einmal ganz rum ist. Eine Umdrehung des Minutenzeigers sind eine Stunde :)


Ich war's nicht!

Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 2.898
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#108 von Michigan , 13.10.2017 10:08

Kindersicherung ist noch etwas anderes als für Kindersicherheit zu sorgen. Letzteres ist damit zu erreichen, das Kinder keinen Zugriff bekommen, schwere Verletzungen oder gar schlimmeres verhindert wird.

Es gibt dazu mehrere Ansätze, das zu erreichen.
Eine Möglichkeit wäre, die Grenzwerte Nikotin und\oder Tankvolumen weiter zu begrenzen, so dass für Kinder selbst nach einen ausschlürfen des Tankinhaltes keine tödliche Konsequenz draus resultieren.
Aber damit wäre das Ziel, Verdampfer vom Markt zu verdrängen nicht wirklich erfolgreich. In einigen Ländern gibt es schon eine Beschränkung von 2ml Tankvolumen. Mit dieser Menge sind die Gefahren schon derart minimiert, dass der Verschluss nicht wie ein Hochsicherheitssystem aufgebaut werden muss.

Ich rechne eher damit, dass eine Tankbegrenzung gefordert wird, weil nicht auszuschließen ist, dass....denn Rest spare ich mir an dieser Stelle.

Der Begriff "manipulationssicher" ist nur damit zu gewährleisten, wenn ein Gerät vollständig in einem Stück vergossen wird, nicht zu öffnen ist. Oder andere Komponenten (Liquid) als die Vorhandenen eingesetzt werden können. Aber das leisten selbst die derzeitigen Geräte von BigT nicht. Selbst die Iqos oder Ploom nicht.

Was unter "manipulationssicher" überhaupt verstanden werden kann oder soll, das liegt völlig im Dunkel.
Kann es mir nur so vorstellen, dass die Macher der TPD2 meinen, dass diese Forderung erfüllt werden kann, wie auch immer. Für mich ist es ein Systems, was nicht geöffnet\verändert werden kann, und keine fremde Komponenten eingebracht werden können. Unabhängig davon, wie kindersicher ein System ist.

Aus dieser Unsicherheit der Definition "was ist Kindersicher und Manipulationssicher ?" Kann alles mögliche abgeleitet werden.

Rechne auch damit, dass aus dieser Formulierung heraus demnächst verstärkt Gebrauch gemacht wird.


 
Michigan
Beiträge: 3.348
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#109 von schatti , 13.10.2017 10:36

Zitat von heimchen im Beitrag #105


Kann es sein, dass die eine Maschine hatten (Roboter sozusagen), der ganz genau den Durchmesser + Gewindanzahl berechnet und "maschinell" eine sogenannte "unnatürliche" 360° Umdrehung macht (so dreht man ja nicht) und dieser Roboter kommt dann so auf 2 komplette Umdrehungen?

Sorry, ist wohl wieder so eine komische "Heimchen"-Logik



ja ist es,
eine in der Öffentlichkeit sogenannte "Heimchen Drehung" ist eine ein drittel Drehung.

die wohl weniger in der Welt akzeptierte Drehung, ist eine 360 Grad Drehung (die ist aber richtig)


 
schatti
Leicht Abwesend
Beiträge: 3.616
Registriert am: 07.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#110 von heimchen , 13.10.2017 11:38

Worauf ich eigentlich damit hinaus wollte: Sie bemängeln in dem Gutachten, dass diese AIO "nur" 2 Umdrehungen braucht bis offen, und nein nicht nur meine "Heimchen Drehung" geht mehr als zwei Mal, sondern auch mit den Pranken meines Mannes.... soviel dazu ;)

aber Spass beiseite, ich gehe nur nach den Aussagen der Gutachter:

Wären für die Gutachter ein Tankdeckel mit 5 - 10 (360°) Umdrehungen ok gewesen?


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.451
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#111 von schatti , 13.10.2017 11:45

Ich halte das alles für Unfug, glaube nicht das es unter Kindersicher eingestuft wird nur weil man es ein paar mal mehr drehen muss.
Kindersicherung bei Drehverschlüssen ist ja immer drücken und drehen.


 
schatti
Leicht Abwesend
Beiträge: 3.616
Registriert am: 07.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#112 von heimchen , 13.10.2017 11:50

Zitat von Kuscheldampfer im Beitrag #102

Alles was unsereins in den vergangenen Jahren lieb gewonnen hat, soll weg. Überleben werden IQOS & Cigalikes von Big-T, dem erklärten Feind der Tabakkontrolle. Wie so oft in letzter Zeit kann ich dazu nur depressiv meinen Kopf schütteln und "verrückte Welt" murmeln.


Nicht ganz... abgesehen von den "Kartuschensysteme" à la My von Erl, Juul oder Bo (Juul und Bo sind mW nicht von BigT) gerade mal über das System der ersten iCare nachgedacht, wo man mittels "im Mundstück integrierten Schraubendreher" und mind. 20 Umdrehungen damit erst den Tank zum Befüllen öffnen konnte... wenn das nicht kindersicher ist, weiss ich auch nicht... Ob jetzt Eleaf dieses System wegen TPD Konformität "erfunden" hatte oder aus anderen Beweggründen, weiss ich nicht, aber wir kennen ja auch nicht die Beweggründe von Joyetech, warum die einfach die kindersicheren Tankkappe der Ego AIO nicht mehr weiterführte bei der PRO Version

gerade durch einen aktuellen Test des iCare Nachfolgers "iCare 2" entdeckt: Dieses "absolut kindersichere Nachfüllsystem" der iCare 1 wurde von Eleaf auch wieder abgeschafft (wohl zu viele Beschwerden bekommen von Kunden) nix mehr drehen, schrauben, sondern nur noch Mundstück abziehen (das schafft jedes Kind)....

D.h. für mich, dieses Gerät wird demzufolge auch nicht mehr erlaubt sein...


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.451
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#113 von schatti , 13.10.2017 12:04

Tandil Weichspüler aus dem Aldi, keine Kindersicherung 1,5 Umdrehungen und er ist offen.
Gerade Wäsche gemacht.


 
schatti
Leicht Abwesend
Beiträge: 3.616
Registriert am: 07.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: daheim

zuletzt bearbeitet 13.10.2017 | Top

RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#114 von GrafDampf , 13.10.2017 12:05

FeV4-Clone knapp 3 Umdrehungen bis zur Hölle! ;-)


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 943
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#115 von GrafDampf , 13.10.2017 12:10

Zitat von heimchen im Beitrag #112

gerade durch einen aktuellen Test des iCare Nachfolgers "iCare 2" entdeckt: Dieses "absolut kindersichere Nachfüllsystem" der iCare 1 wurde von Eleaf auch wieder abgeschafft (wohl zu viele Beschwerden bekommen von Kunden) nix mehr drehen, schrauben, sondern nur noch Mundstück abziehen (das schafft jedes Kind)....

D.h. für mich, dieses Gerät wird demzufolge auch nicht mehr erlaubt sein...




Kommt drauf an. Welche Geschicklichkeit und welcher Kraftaufwand sind nötig, um die Mundstückkappe zu entfernen? Und selbst dann ist man (also Kindchen) ja "nur" beim Nachfülllöchlein. Und das darf, nach der Vorgabe der EU-Kommission zum Nachfüllmechanismus ja wohl eigentlich sein. Ein Einfüllventil ist da erst einmal nicht vorgeschrieben worden.


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 943
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#116 von Romilia , 13.10.2017 12:14

ja aber, dann dreht kind das teil um (hätte ich als kind jedenfalls gemacht) und die hochtoxische (sarkasmus!) niktinlösunf läuft aus. und weil das so gut schmeckt, leckt kind gleich den tisch ab....


Romilia  
Romilia
Beiträge: 1.869
Registriert am: 16.06.2016


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#117 von Kuscheldampfer , 13.10.2017 12:20

Zitat entfernt.
Bitte keine Emails ohne Genehmigung veröffentlichen. Du kannst den Text gerne mit eigenen Worten wiedergeben.
Luisette


Ich ersuche dich meinen faux pas zu entschuldigen. Ich weiß natürlich, dass man private Mails nicht öffentlich machen darf. War aber der (offenbar irrigen) Meinung, dass ein kurzer Ausschnitt aus einer (endlos langen) Nachricht ohne Preisgabe des Urhebers ok wäre. Wird nicht mehr vorkommen! Ehrenwort!


 
Kuscheldampfer
Beiträge: 512
Registriert am: 17.06.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Graz


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#118 von heimchen , 13.10.2017 12:23

Mal ganz pragmatisch betrachtet (und mal nicht als Dampfer mit Tunnelblick)

Die Hersteller in CN waren und sind sich sehr wohl im Klaren gewesen, was "Kindersicherung" bedeutet, sonst hätte es die Ego AIO gar nicht gegeben, mit dem "zuerst drücken, dann drehen" Tankdeckel. Auch Eleaf hat sich irgendwas gedacht bei seinem "Multitool" iCare Prinzip.

Auch wenn die detaillierten Vorgaben, was "Kinder- Manipulations- und Auslaufsicherheit" nicht mittels genauen technischen und konstruktiven Angaben zur Umsetzung in der TPD nieder geschrieben wurden, ein Hersteller solcher Geräte muss in der Lage sein innovativ zu sein, und auf dem Reissbrett eine Konstruktion überlegen und umzusetzen, was ja Joyetech mit der AIO mMn auch bewiesen hat.

Der Gutachter hat nur die Aufgabe nach den gesetzlichen Vorgaben (die er nicht (öffentlich) anzweifeln darf in seiner Position) Stichproben zu machen und tatsächliche Fakten nieder zu schreiben. Ich bezweifle, dass ein Gutachter (weil von irgend einer Lobby bezahlt oder so..) etwas behauptet, was er nicht auch vor einer höheren Instanz (Gericht z.B.) sachlich belegen könnte, sonst wäre er seinen Job sehr schnell los.

Egal wie wir Verbraucher einen kindersicheren Verschluss aus dem täglichen Leben beurteilen (eben weil man jeden Weichspüler mit 2 Umdrehungen öffnen kann ;) ) der Gutachter geht von einem wirklich kindersicheren Verschluss aus (so wie bei der Ego AIO) und demzufolge ist die AIO PRO nunmal wirklich nicht kindersicher, weil eben dieses "runter drücken und gleichzeitig drehen" nicht vorhanden ist...

Now, who is to blame?


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.451
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 13.10.2017 | Top

RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#119 von Assos , 13.10.2017 12:26

Moin allerseits,

ich glaube es bringt nichts jetzt schon viele Horrorszenarien auszumahlen.
Eventuell wird es auch einfach abgeschmettert und für immer und ewig haben wir Ruhe in dem Thema.
Ich finde man spürt schon so langsam das ein komplette kaputt Regulierung nicht mehr das große Ziel ist. Falls Einschränkungen kommen, werden die auch wieder pfiffig überwunden.

Und was die Pod System anbelangt, was ist schlimmer, ein Kind schafft es etwas aufzuschrauben und dann eine Flüssigkeit zu trinken, wo die Familie 100 mal schon gesagt hat bitte in Ruhe zu lassen.

Oder des kleine Kind bekommt so nen kleine My Earl (oder was auch immer) in die Finger und verschluckt die ganze Kapsel mit 18 mg Nic oder erstickt gleich daran…
Wenn man die absteckt kann man die bestimmt auch lecker auslutschen… mhhh Erdbeere 

Leider wissen wir alle, dass man mit Logik und Menschenverstand bei den Kollegen nicht unbedingt mit rechne kann. Die Hoffnung habe ich aber trotzdem nicht verloren.


Assos  
Assos
Beiträge: 57
Registriert am: 01.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#120 von schatti , 13.10.2017 12:31

Zitat von Assos im Beitrag #119


ich glaube es bringt nichts jetzt schon viele Horrorszenarien auszumahlen.




sehe ich auch so, vor allem sehe ich nicht das ein Verdampfer einen Kindersicheren Verschluss braucht.


 
schatti
Leicht Abwesend
Beiträge: 3.616
Registriert am: 07.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#121 von Vanilledampfer , 13.10.2017 13:01

Ich habe gar keine Kiiiiiiiiinder mehr, nicht mal auf dem Dachboden, geschweige im Keller



 
Vanilledampfer
Beiträge: 5.941
Registriert am: 12.02.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Isny im Allgäu
Beschreibung: bayerisch, humorlos :)


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#122 von Beanfart , 13.10.2017 13:15

Kindersicherung ist für den Ar... - weiss Jeder der ein einziges mal "Jugend forscht" gesehen hat.

<scnr>
um den Krempel zu verbieten fielen mir genug andere Gründe ein ...


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


Dampfer-Manfred hat das geliked!
 
Beanfart
Beiträge: 873
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#123 von vaping falconer , 13.10.2017 13:18

Zitat von Kuscheldampfer im Beitrag #102
Einer der wissenschaftlichen THR-Leuchtürme in den USA sieht die Entwicklung ähnlich wie wir. Hier ein Ausschnitt aus seinem gestrigen E-Mail Statement. Nachdem das nicht für die Öffentlichkeit gedacht war, lasse ich den Urheber im Dunkeln.

Zitat entfernt.
Bitte keine Emails ohne Genehmigung veröffentlichen. Du kannst den Text gerne mit eigenen Worten wiedergeben.
Luisette

Alles was unsereins in den vergangenen Jahren lieb gewonnen hat, soll weg. Überleben werden IQOS & Cigalikes von Big-T, dem erklärten Feind der Tabakkontrolle. Wie so oft in letzter Zeit kann ich dazu nur depressiv meinen Kopf schütteln und "verrückte Welt" murmeln.


Dass die Amis die Dampfe - bis auf Pods und Cigalikes von Big T - weg haben wollen, finde ich offensichtlich. Die Frage ist, ob das wirklich noch gelingen kann, oder ob die kritische Masse der Dampfer nicht schon längst erreicht ist.
Aber angesichts dieses weltweiten Kriegs, der sich vom Tabak auf Nikotin erweitert / verschoben hat, schließe ich mich Deinem deprimierten Kopfschütteln und Gemurmele an.


 
vaping falconer
Beiträge: 3.799
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#124 von schatti , 13.10.2017 13:57

Die "kritische Masse" juckt den Ami nicht die Bohne.
VW hatte auch eine "kritische Masse" an Diesel Autos in den USA

je kritischer die Masse desto mehr macht es den Ami spass


 
schatti
Leicht Abwesend
Beiträge: 3.616
Registriert am: 07.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: 11.10.17 - VSI - Verkaufsverbot für die eGO AIO Pro C!

#125 von Michigan , 13.10.2017 14:40

VW konnte ihren Absatz aber voll umsetzen und weiter Gewinne einfahren, da ist nix kaputt gegangen. Die Rücklagen waren ja nicht ohne Grund gemacht worden. Und dass die Blase irgendwann platzt, das war den Verantwortlichen auch klar. Die Frage lautete, wie lange noch? Bis dahin wird kräftig abgesahnt.


 
Michigan
Beiträge: 3.348
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


   

Philgoods Liquidhimmel: Dampfpalaver Oktober 2017
Messe Oberhausen -revisted-




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen