Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Test Icare2

#1 von Ameise999 , 13.10.2017 08:28

Ich möchte euch die Icare2 von Eleaf vorstellen. (Bestellt in Chinesien, gibt es hier erst in einem halben Jahr)





So sieht sie aus.



Wie man sehen kann, ist sie kaum größer als die Icare, aber leichter.



Inhalt:
Gerät, USB Kabel, Anleitung und 2 Stück 1,3 Ohm Verdampfer. Der Tank ist aus Kunststoff. Tanks kann man auch einzeln kaufen.

Maße:
Breite: 31mm, Tiefe: 13mm, Höhe: 86mm

Technische Daten:
15 W max, geeignet für 0,6 bis 3 Ohm, Tankinhalt 2 ml, Kapazität 640 mAh

Das Gehäuse ist aus Metall und pulverbeschichtet, vermute ich. Die Beschichtung ist matt und fühlt sich „weich“ an.

Der Zusammenbau ist etwas komplizierter und ich musste zum ersten mal in meinem Dampferleben die Bildchen der Bedienungsanleitung ansehen. Die Anleitung ist ein Faltblatt, klein geschrieben und in diversen Sprachen.



Liquid einfülllen
geht einfacher und sauberer als bei der Icare, Mundstück ab, ein Befüllloch auswählen und befüllen. Allerdings kann man mit vollem Tank den Verdampferkopf nicht mehr wechseln.



Tank ohne Verdampfer:



mit Verdampfer (der wird von unten in den Tank geschraubt, etwas fummelig)



Der Dampf wird im Mundstück von einem Gummieinsatz „geteilt“, vermutlich damit der Dampf etwas abkühlen kann. Wenn man mehrmals hintereinander zieht kann es ganz schön heiß werden. Etwas gewöhnungsbedürftig aber ok. Der Zugwiderstand ist recht leicht, es gibt keine Luftzufuhrkontrolle.



Eine Zugautomatik hat die Icare2 nicht, aber einen Feuerknopf, der beleuchtet ist. Nach dem Zug kann man für 1-2 Sekunden ein grünes Licht sehen, das den Landestand des Akkus anzeigt. Es gibt noch orange (59%-30%), blau (lustig) (29%-10%), rot (unter 9%). Beim Laden leuchtet am Feuerknopf ein rotes Licht.

Sie dampft auch mit mehr Leistung. Die Icare befülle ich mit 12mg Nik, bei der Icare2 ist mir das zu viel. Da werde ich wohl mein „normales“ Liquid hernehmen, mit 6 mg Nik. Sie verbraucht auch mehr Liquid

Durch den kurzen Kamin hat man gelegentlich etwas Liquid im Mund, wenn man zu fest und zu hektisch zieht.

Geschmacklich sind Icare 2 und Icare auf einem Level.

Pro:
Ich mag den Feuerknopf (Icare Zugautomatiken sind selten gleich)
die Größe
Tanks einzeln zum dazukaufen

Contra:
Geringerer Zugwiderstand
Coil nur wechselbar wenn Tank leer


Ameise999  
Ameise999
Beiträge: 7
Registriert am: 01.01.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern


   

[Review] iJoy Limitless Lux Dual 26650
[Review] IJOY Captain PD270 Kit

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen