Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Von Subohm back to klassisch

#1 von CedricBremen , 13.10.2017 13:00

Guten Tag zusammen,

kurz vorweg: Ich habe Anfang 2016 angefangen zu dampfen, Starterkit von Joyetech, und bin dann über die Subox im Laufe des Jahres mit der IPV8 und dem Troll und Griffin 25 ganz von den Zigaretten weggekommen.. Selbstmischer, etwa 1-2 mg/ml Nikotin

Nun stecke ich in einer Phase in der ich entweder wieder Zigaretten rauche oder wie ein verrückter Liquid durch die Verdampfer jage und sehne mich nach einem höher-omigen Setup.

Ich habe jetzt 2 Anläufe unternommen wieder einen Überblick vom Markt zu bekommen, habe erwartet, dass es durch die TPD2 einfacher werden würde, aber nichts da. Geeignete Geräte, die ich gefunden haben sind oft ausverkauft.

Ist jemand so nett und kann mir Tipps für ein passendes Setup geben?

Vorgestellt habe ich mir einen Akkuträger für einen 18650er, eher Tube als Box, aber irrelevant. Sollte sich aber um ein regelbares Gerät handeln.
Der Verdampfer soll ein Selbstwickler sein.

Ob die Teile aus einer aktuellen Serie stammen oder schon Jahre alt sind ist mir nicht wichtig, vorrangig bevorzuge ich aber Empfehlungen die auch lieferbar sind :)

Wie ihr seht bin ich da relativ anspruchslos aber sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Vielen Dank im voraus!

Gruß, Cedric


EDIT: Zum Zugverhalten noch, es sollte kein "dichter" Verdampfer sein, davon bekomme ich schnell Kopfschmerzen, sondern relativ locker "ziehbar" sein. Halt etwas klassisches was man vor ein 1-2 Jahren mit 1.5-2.0 Ohm gedampft hat, danke!



CedricBremen  
CedricBremen
Beiträge: 3
Registriert am: 14.10.2016

zuletzt bearbeitet 13.10.2017 | Top

RE: Von Subohm back to klassisch

#2 von DennisB , 13.10.2017 13:17

naja Regelbare Tubes sind nunmal Rar . Vll doch lieber zu einer Box mit Single Akku greifen wenns klein und kompackt sein soll


DennisB  
DennisB
Beiträge: 101
Registriert am: 29.10.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Dorsten (NRW)


RE: Von Subohm back to klassisch

#3 von DennisB , 13.10.2017 13:22

Wenns ein Fertigcoiler sein soll schau mal nach dem Kanger Subtank evtl mit ner kleinen Pioneer IPV D2 .
Ansonsten für höheren Geschmack den Vapor Giant Go + IPV D2
Cleito ist auch super aber kenne dafür nur die Sub Ohm Coils


DennisB  
DennisB
Beiträge: 101
Registriert am: 29.10.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Dorsten (NRW)


RE: Von Subohm back to klassisch

#4 von Beanfart , 13.10.2017 17:37

klassisch und lieferbar: Flash-e-Vapor
geregelte 18650er Tube: Dicodes Dani oder Pipeline Pro - das scharfkantige Blechrohr von ehpro schäme ich mich zu erwähnen ...


alle Angaben ohne Gewähr ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr
dampfs't stirbs't (lt. BILD), dampfs't ned stirbs't aa - oiso dampfs't!


 
Beanfart
Beiträge: 882
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Von Subohm back to klassisch

#5 von Iunit , 13.10.2017 17:53

Vapor giant V4 Mini natürlich.
Wenn er zu offen ist, den backendampfer Pin einbauen.
Den kannst du auf einen istick 60 Watt TC schrauben und bist recht nahe an der Tube Variante.
Zum üben und probieren reicht ein Klon und dann bist du mit weniger als 50€ dabei


 
Iunit
Beiträge: 93
Registriert am: 28.03.2017
Geschlecht: männlich


RE: Von Subohm back to klassisch

#6 von tuxmuck , 13.10.2017 22:39

Zitat von Beanfart im Beitrag #4
das scharfkantige Blechrohr von ehpro schäme ich mich zu erwähnen ...


Hää?
Die Röhre hat 1,8mm Wandstärke (eben nachgemessen). Damit kann man Nägel in die Wand kloppen.
Scharfkantig? Bei mir nix und nirgends.
Für mich ist der EHPRO MOD 101 50W eine ganz klare Empfehlung wenn es um eine regelbare Tub geht. Meine jetzige bekommt sicherlich noch ein Brüderchen.

Tank - Kanger Toptank -


Gliese777Ac und Markus S. haben das geliked!
 
tuxmuck
Beiträge: 1.540
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 77830 Bühlertal


RE: Von Subohm back to klassisch

#7 von canis queen , 13.10.2017 23:12

Kayfun Prime auf irgend einer Dicodes Röhre.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.808
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Von Subohm back to klassisch

#8 von Gliese777Ac , 14.10.2017 00:21

Ich kann Dir guten Gewissens die folgenden 3 empfehlen:

Kayfun V3 mini plus. Das ist ein günstiger Clone des Kayfun V3 mini, aber mit einem größeren Tank, also konkret mit 3,5ml anstatt nur 2ml:
https://www.fasttech.com/category/0/sear...ni+plus&sort=p2

Der Berserker von VandyVape, ein wirklich super MtL-RTA, ganz neu in meiner Familie, absolut furztrocken bisher und mit gutem Topfill, allerdings selbst mit dem größten Airflowloch nicht ganz so offen wie der Kayfun in offenem Zustand:
http://www.3fvape.com/home/17930-authent...m-diameter.html

Dann ein recht unbekannter, aber sehr sehr guter MtL-RTA, der K6, mit Liquidcontrol und genail einfachem Topfill und bietet die meiste Luft:
https://de.gearbest.com/vapor-styles/pp_436774.html?wid=35


Und mit dem Ehpro Mod 101 habe ich bisher auch nur gute Erfahrungen gesammelt. Man sollte aber erwähnen, dass er zu den ATs gehört, die sich nach ca. einer halben Stunde abschalten, so dass man ihn ständig wieder mit 5-Klick starten muss, ansonsten echt gut.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 9.582
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Von Subohm back to klassisch

#9 von Vanilledampfer , 14.10.2017 00:37

bei mir ist es noch schlimmer, ich lackierte mir damals noch die Naegel mit Chanel Base1, das ist doch Subohm , hab ich noch, koennte ich eine Wiederauflage machen, ..., was willst du sehen, Ego, Evod, GS, GSII, GSL das mit Evic oder Scara oder doch Vireo, aber es koennte ja auch ne hoelzerne Dampfente sein, DNA Chip 30 ............. aber da ich eh ne alte Kuh fuer dich bin, habe ich dir einfach mal einen Eindruck gegeben, was ne alte Dampfkuh so alles hat, reicht dicke



 
Vanilledampfer
Beiträge: 6.007
Registriert am: 12.02.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Isny im Allgäu

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Von Subohm back to klassisch

#10 von raist10 , 14.10.2017 07:41

Tube und Single-Coiler mit leichtem Zug und höherohmige Wicklungen möglich ...

als VD käme da wohl ganz klar der Vapor Giant V4 in Frage. Single-Coiler, leichter Zug und auf dem schmecken sowohl 0,2 Ohm Wicklungen wie auch 2 Ohm Wicklungen super gut. Wenn es enger vom Zug her sein soll, dann einfach den M2L-Centerpin verbauen und auch perfekt. Mit dem Vapor Giant mini AT (mech Mod für 18650er) eine super schöne Kombi. Als regelbare Alternative käme die Kombi VG V4 mit Pipeline/Dicodes Pro 3 in Frage.

Alternative wäre aber auch der neue Kayfun hoch zwei auf Pipeline/Dicodes twenty5 Tube (regelbar bis 80 W, allerdings für 20700/21700 Akkus). Auch seehr schick. ;)



 
raist10
Beiträge: 346
Registriert am: 31.08.2014
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Von Subohm back to klassisch

#11 von Markus S. , 14.10.2017 09:30

Ehpro 101 Mod mit einem SXK oder SJMY Kayfun v5 Clone drauf...super Optik, top Geschmack, gute Verarbeitung, relativ günstig und alltagstauglich.
Es ist keine Kombi für 3-400€, die zu schade zum benutzen ist und deshalb in einer Glasvitrine verstauben muss.
Hab mir mittlerweile auch die zweite Ehpro Röhre bestellt, diesmal gleich das Kit mit dem Tröpfler bei.


Zigarettenfrei nach 30 Jahren seit 29.07.2016


 
Markus S.
Beiträge: 533
Registriert am: 28.12.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Südpfalz
Beschreibung: Gib ma her, ich reparier das


RE: Von Subohm back to klassisch

#12 von Dampfphönix , 14.10.2017 11:44

Schau wie groß die Düse ist beim den Selbstwicklern,
für MTL sollte sie zwischen 1 und 2mm haben, bei 2mm zieht es schon so Luft dass man sanft und langsam auf Lunge ziehen kann,
aber auch noch etwas Widerstand hat falls man nicht auf Lunge zieht.
So kannst du erkennen ob er für dich taugt.
Eine Dicodes Röhre hat genug Power um große Wolken zu machen und ist langlebig und recht klein.
Wie kamst du denn auf die Vorstellung, dass die TPD was leichter machen würde?


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.953
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Von Subohm back to klassisch

#13 von Gambler* , 14.10.2017 12:33

Zitat von Beanfart im Beitrag #4

geregelte 18650er Tube: Dicodes Dani oder Pipeline Pro - das scharfkantige Blechrohr von ehpro schäme ich mich zu erwähnen ...


Die neuere Version hat die scharfen Kanten nicht mehr und die Erhitzung bei höheren Leistungen ist wohl auch behoben durch eine neue Button Cab.
Sicher - Dicodes ist eine andere Liga, aber den Ephro gibt es aktuell für ~ € 23,00 im Flash. Für den Kurs ist das Ding ganz klar empfehlenswert.
Da ärgerst Du Dich auch nicht über die ersten Kratzer. Bzw. nicht so sehr .


 
Gambler*
Beiträge: 915
Registriert am: 15.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Von Subohm back to klassisch

#14 von CedricBremen , 14.10.2017 13:10

Hey Leute,

vielen Dank für die verschiedenen Tipps! Auf dieser Grundlage werde ich mal ein bisschen googeln, reviews schauen und dann entscheiden!


Zitat von Gambler* im Beitrag #13
aber den Ephro gibt es aktuell für ~ € 23,00 im Flash.


Was ist denn der Flash?


Zitat von Dampfphönix im Beitrag #12

Wie kamst du denn auf die Vorstellung, dass die TPD was leichter machen würde?


Ich habe erwartet, dass der Markt durch die Zulassungspflicht von Geräten stark schrupfen würde und ältere Modelle, die keine Zulassung haben nicht gehandelt werden dürfen. Da habe ich mich aber getäuscht.

Kann jemand sagen, ob die Ordnung in Zukunft so umgesetzt wird, wie ich es gedacht habe?

So auf den ersten Eindruck tendiere ich schhon zur Ehpro 101 und einem Kayfun oder Vapor Giant.. Habe aber auch die Erlkönigin im Auge, die wird derzeit für 85 Euro angeboten... Mal sehen, wohin die Reise geht :)

Gruß, Cedric



CedricBremen  
CedricBremen
Beiträge: 3
Registriert am: 14.10.2016


RE: Von Subohm back to klassisch

#15 von Vanillo , 14.10.2017 13:28

Flash(sale) ist ein reduziertes, zeitlich begrenztes Sonderangebot in chines. Shops ...

Hier als Beispiel:

https://www.gearbest.com/starter-kits/pp_625050.html


* Odysseus/GGTS * Kayfun V3 , V 3.1 plus, Prime * A1 * A2 Klassik * A2-TM * FEV 4 * Hussar * Skyline * Lemo 2 * Imist * evic AIO * OBS Engine * Squape Rs * Ammit 22 * Endura T 18, T 22 * Cubis Pro *

WIKI - Alles was mit Bullis zu tun hat..


 
Vanillo
Beiträge: 19.376
Registriert am: 05.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: channis Obba honoris causa

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Von Subohm back to klassisch

#16 von Volker Hett , 14.10.2017 13:29

Zitat von CedricBremen im Beitrag #14
Hey Leute,


Ich habe erwartet, dass der Markt durch die Zulassungspflicht von Geräten stark schrupfen würde und ältere Modelle, die keine Zulassung haben nicht gehandelt werden dürfen. Da habe ich mich aber getäuscht.

Kann jemand sagen, ob die Ordnung in Zukunft so umgesetzt wird, wie ich es gedacht habe?




Es gibt keine Zulassungspflicht, bisher muss nur angemeldet werden. Es müssen auch Kriterien eingehalten werden, nur bisher ist noch gar nicht definiert welche und wie die eigentlich aussehen :)


Zitat von CedricBremen im Beitrag #14


So auf den ersten Eindruck tendiere ich schhon zur Ehpro 101 und einem Kayfun oder Vapor Giant.. Habe aber auch die Erlkönigin im Auge, die wird derzeit für 85 Euro angeboten... Mal sehen, wohin die Reise geht :)

Gruß, Cedric


Die Erlkönigin ist eine ziemliche Zicke, wenn du sie richtig wickelst läuft sie nicht aus und schmeckt prima, aber das muss wirklich genau passen.


Ich war's nicht!

Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 2.909
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Von Subohm back to klassisch

#17 von Vanilledampfer , 14.10.2017 13:38

Flash-e-Vapor funzt fuers leben, Kayfun auch, Taifun GS/GSL auch, ich wuerde da jetzt nicht sparen, jedes Geraet von denen hast du mit NICHTrauchen innerhalb von 3-6 Monaten amortisiert, je nach Konsum eben ...

Mein Rat ist, kauf dir was Anstaendiges erstmal, macht auch Spass, so nen Originalteil in der Hand zu halten, Clones vom Original gibts haufenweise ... dann ...



 
Vanilledampfer
Beiträge: 6.007
Registriert am: 12.02.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Isny im Allgäu

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Von Subohm back to klassisch

#18 von Gambler* , 14.10.2017 14:59

Zitat von Vanillo im Beitrag #15
Flash(sale) ist ein reduziertes, zeitlich begrenztes Sonderangebot in chines. Shops ...

Hier als Beispiel:

https://www.gearbest.com/starter-kits/pp_625050.html




Yep, und hier nur der Mod für € 22,56.
https://www.gearbest.com/mechanical-mods/pp_619369.html
Habe ich mir auch bestellt, weil ich eine möglichst kleine Kombi für unterwegs haben möchte und ich Boxen hässlich finde.
Den Ephro kann ich auch mit 18350ern oder 18500ern (mit anderer Endkappe) betreiben, dadurch ist er sehr klein. Oben drauf noch ein Doggy und dann passt das :-).

Zitat von Volker Hett im Beitrag #16

Die Erlkönigin ist eine ziemliche Zicke, wenn du sie richtig wickelst läuft sie nicht aus und schmeckt prima, aber das muss wirklich genau passen.


Eben. Es gibt doch so viele schöne, gute und einfache Verdampfer


 
Gambler*
Beiträge: 915
Registriert am: 15.10.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Niederrhein

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Von Subohm back to klassisch

#19 von Dampfphönix , 14.10.2017 16:36

Ich werf noch einen Taifun GT Clone ins Rennen.
Ich hab das Original jetzt 3 Jahre täglich im Einsatz, alle meine anderen VD sind in einer Kiste, habs satt den ganzen Tisch voll Wickelkram zu haben.
Ich hab noch die gleichen Dichtringe drin, kein Schräubchen gewechselt und alles noch so wie es sein sollte, paar Kratzer durch die vielen Stürze.
Wenn man den Kafun Lie (da pfeifen manche Modelle) als Referenz nennt, dann gehört der Taifun GT oder GT 2 auch dazu, ich fand den immer besser.
Die Clone haben größere Luftdüsen, beim Original ist bei 1,5 mm Schluss, aber 1,5mm ist schon viel leichter zu ziehen als eine Zigarette.
Wenn du also MTL -Luftig brauchst, dann wird ein GT Clone wohl passen. Da hast du dann auch 5ml Tank und das sollte auf Arbeit reichen bis du wieder zu Hause bist,
die heutigen haben oft nur noch 2ml Tank, das reicht dann eher nicht über den Tag.
Eine super gute Röhre ist der Innokin SVD2, bei smart 24 für 50 eu zu kriegen, da den GT drauf und du bist alle Sorgen los und kannst auch drauf haun wenn es nötig ist, das ist schon ne ziemlich große Kombi aber
eben nahezu unkaputtbar beides und super zuverlässig.

Wie kompliziert der Markt ist hat mit der Intensität der Beschäftitsprechen fast alle deinen Vorstellungen, wenn man diese kennt hat man in China noch die Chance welche zu bekommen, in den europäischen Läden gibts die nur noch vereinzelnt und in Deutschland wenn man Glück hat eher unbekannten Shops.
Meinst du die Schmacht wird geringer wenn die Dampfe mehr in Richtung Kippe zieht? Im Bereich von 1-1,5mm sind Welten, 1mm Düse entspricht ungefähr einer leicht zu ziehenden Kippe, 0.8 mm einer mit frischen Tabak feste gedrehten Selbstgedrehten, 1,2mm enstpricht einer mit trocknem Tabak gedrehten und 1,5mm einer dicken, sehr locker mit trocknen Tabakkrümeln gedrehten.
2mm Lufdüse ist schon weit von einer Zigarette weg, da kann man sich mit ganz leichtem Unterdruck dem Dampf in den Mund laufen lassen, ziehen mit der Mundhöhle geht da nicht mehr....trotzdem kann man noch grenzwertig Mtl damit, eben in den MUnd laufen lassen statt ziehen.

Mach doch einfach mal mehr Nikotin in deine Nebenwerfer und wickel die moderater, eventuell ist es das schon. ZU wenig Nikotin muss man gar nicht konkret merken, weder körperlich noch psychisch.


 
Dampfphönix
Beiträge: 5.953
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Von Subohm back to klassisch

#20 von Dampflok shagy , 14.10.2017 17:46

Zitat von Beanfart im Beitrag #4
klassisch und lieferbar: Flash-e-Vapor
geregelte 18650er Tube: Dicodes Dani oder Pipeline Pro - das scharfkantige Blechrohr von ehpro schäme ich mich zu erwähnen ...


Der ist auch als Clone nicht zu verachten, auf jedenfalls eine Empfehlung !

Bei geregelten Mods kenne ich mich nicht mehr aus, bin "Mechaniker" und kein "Elektroniker" aber was stört dich am ungeregelten Dampfen?
Mit dem richtige Setup gibt es nichts besseres und haltbareres als eine mech. Dampfe
Und richtig Sub belastet die Elektronik zudem stärker, beim mech. ist alles Möglich da können dann auch LiFePo Zellen genommen werden,
( wenn dir die LiIon zu unsicher sind!) ab und zu die "Schalter" reinigen und weiter gehts....
LG Shagy


...wer dampft kann verlieren...wer nicht dampft hat schon verloren...

ⒶnarchistMOD☠

P.s. Alle Rassisten sind Arschlöcher. Überall !

Shagy dampft Halfzware Shag Wiki:Halfzware


 
Dampflok shagy
Beiträge: 4.360
Registriert am: 25.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Norddeutschland/ Provinz

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Von Subohm back to klassisch

#21 von canis queen , 14.10.2017 17:50

Er will wieder weg von Subohm. Ein ordentlicher geregelter AT reicht fürs normale dampfen.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.808
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt


RE: Von Subohm back to klassisch

#22 von Pillepalle , 14.10.2017 18:12

@Gliese777Ac
Danke für den günstigen Link zum Berserker. Gefällt mir besonders in kurzer Variante.
Passt mit 24mm Durchmesser zwar nicht mehr auf eine std. Pico, aber ich habe trotzdem direkt zugeschlagen.


Gliese777Ac hat das geliked!
 
Pillepalle
Beiträge: 505
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG


RE: Von Subohm back to klassisch

#23 von Dampflok shagy , 14.10.2017 18:19

Zitat von canis queen im Beitrag #21
Er will wieder weg von Subohm. Ein ordentlicher geregelter AT reicht fürs normale dampfen.


Ein Mechanischer auch, das ist wohl nicht die Frage...
Hochvolt mechanisch macht auch Freude !
Shagy


...wer dampft kann verlieren...wer nicht dampft hat schon verloren...

ⒶnarchistMOD☠

P.s. Alle Rassisten sind Arschlöcher. Überall !

Shagy dampft Halfzware Shag Wiki:Halfzware


 
Dampflok shagy
Beiträge: 4.360
Registriert am: 25.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Norddeutschland/ Provinz

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Von Subohm back to klassisch

#24 von hellsteamer , 14.10.2017 21:22

Ich werfe zu dem Mod 101 noch den Bachelor Nano ins Rennen. Zug lässt sich über Luftreduzierschrauben anpassen. Ist ideal für MTL wenn man keinen allzu strengen Zug mag. Ansonsten einfach zu wickeln und geschmacklich gut. Und der Preis? Ein Witz, gerade für 17,95 gesehen und das geht noch billiger. Ist aber eine handliche Kombie die sich nicht zu verstecken braucht.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


 
hellsteamer
Beiträge: 549
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


RE: Von Subohm back to klassisch

#25 von canis queen , 14.10.2017 21:45

Zitat von Dampflok shagy im Beitrag #23
Zitat von canis queen im Beitrag #21
Er will wieder weg von Subohm. Ein ordentlicher geregelter AT reicht fürs normale dampfen.


Ein Mechanischer auch, das ist wohl nicht die Frage...
Hochvolt mechanisch macht auch Freude !
Shagy


Kenne mich aus. Habe fast alle Griechen und auch Pullendrücker aus USA.



"Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Freiheit"


 
canis queen
Beiträge: 28.808
Registriert am: 28.07.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Reiterleskapelle Schwäbische Alb.
Beschreibung: X verwarnt

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

   

Einkaufstipp für Nautilus 2 Coils
Verdampfer gesucht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen