Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#1 von channi , 07.11.2017 15:05

Zitat
Am Mittwoch, dem 8. November 2017, ist in ORF III Kultur und Information eine starke Lunge gefragt.

Unter dem Motto „Explosiv: E-Zigarette oder endlich Nichtraucher?“ (21.55 Uhr)
diskutieren unter der Leitung von Siegfried Meryn Prim.
Dr. Sylvia Hartl, Lungenfachärztin und Abteilungsleiterin am Otto-Wagner-Spital,
Prof. Dr. Bernhard-Michael Mayer, Toxikologe und ehemaliger Raucher, sowie
Dr. Otto Krammer, Hypnosearzt und Tabakentwöhnungsexperte der österreichischen Ärztekammer.



https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_...mat-oesterreich

hier die offizielle und vom ORF an Bernd Mayer genehmigte Aufzeichnung

https://drive.google.com/file/d/1onZLAXY...6JZ0xW7jqL/view

Alternativlink:
https://shared-assets.adobe.com/link/395...a0-8441300aa230


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!
Bitte keine PNs. Ich spiele hier nur...


Fanclubs inkl. Linksammlung

Facebook:
Aktionen auf Facebook
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook

Letzte Forums-Beiträge kompakt






Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!
Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.

Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE




Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.

Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...
Wir sind was wir denken.



[center]


Bitte bewertet eure Geräte & Zubehör


 
channi
Admini
Beiträge: 34.774
Registriert am: 02.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 10.11.2017 | Top

RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#2 von smoked , 07.11.2017 15:07



 
smoked
Beiträge: 1.829
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#3 von Prof. Pinocchio , 07.11.2017 15:38

.






ist doch gut......

aber hoffentlich kann man dann die Sendung in eine Mediathek oder sonstwo sehen.......

bestimmt sehr interessant.









.


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.652
Registriert am: 09.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Rödel...:-)))...heim
Beschreibung: PICTORIBUS ATQUE POETIS , QUIDLIBET AUDENDI SEMPER FUIT AEQUAS POTESTAS.


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#4 von Michigan , 07.11.2017 15:38

Leider kann ich das nicht empfangen, aber vielleicht kann es irgendwie zugänglich gemacht werden ? Gibt es da eine Art Videothek?


 
Michigan
Beiträge: 3.468
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#5 von smoked , 07.11.2017 15:41

Ja gibt es
http://tvthek.orf.at/
ist gleich das erste Ergebnis wenn man "orf mediathek" kugelt



 
smoked
Beiträge: 1.829
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 07.11.2017 | Top

RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#6 von Michigan , 07.11.2017 15:47

Bernd alias @Kuscheldampfer sehe und höre ich ja gerne, die anderen kenne ich nicht. Kann dazu jemand etwas sagen?


 
Michigan
Beiträge: 3.468
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#7 von TKK-Dampfer , 07.11.2017 15:51

merker


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 1.803
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#8 von Dampfer-Manfred , 07.11.2017 16:49

Zitat von Michigan im Beitrag #6
Bernd alias Kuscheldampfer sehe und höre ich ja gerne, die anderen kenne ich nicht. Kann dazu jemand etwas sagen?



Treffen sich eine Lungenfachärztin, ein Toxikologe und ein Hypnotiseur.

Das wird mir Sicherheit interessant. Aber ich erwarte dabei jetzt auch nichts wirkliche neues und umweltbewegendes.

Eine Lungenfachärztin wird sehr wahrscheinlich nichts anderes sagen, das alles ausser frischer klarer Alpenluft der Lungenfunktion und dessen Sauerstoffaustausch nicht gerade zuträglich sein könnte, auch wenn so ziemlich vieles, dem man eine Schädigung andichten könnte, nicht wirklich oder langfristig durch Studien untermauert wäre.

Der Toxikologe sieht es aus der Sicht der Gifte und weiss, das dampfen sich weit aus weniger schädlich auf die Gesundheit auswirkt als Tabakkonsum, bringt es in eine gewisse Relation: die Menge macht das Gift - und es ist ungeheuer unverständlich, Langzeitstudien für ungefährliche Sachen zu fordern. Denn immerhin ist man mit meisst ein mündiger Bürger, der selbst entscheiden darf, wie und mit was er sich selber schädigen darf - also wenn an der E-Zigarette überhaupt etwas schädliches dran wäre.

Der Hypnotiseur und Pendelschwinger wird sagen: ich kann sie alle heilen, auch von Sachen, die sie noch garnicht wussten. Ich muss dazu nur in das Unterbewusstsein eindringen und da etwas Ordnung schaffen. Erfolgschancen: 50%, entweder es klappt, oder eben nicht.



Als COPDer habe ich so ziemlich schon alles versucht. Auch Hypnose. Also bei mir hat das nicht geklappt, weil die Sucht immer stärker war als der Wille. Das RAuchen nicht gesundheitsförderlich war, hat mich in den ersten 20 Raucherjahren überhaupt nicht gejuckt, ich hab irgendwelche Zweifel oder Ängste einfach mal ignoriert. Die nächsten 20 Raucherjahre sahen eher etwas durchmischt aus. Die Menge macht das Gift. Niktotin kann schön sein, ggf. auch mal leistungssteigernd, wenn man es diesbezüglich sinnvoll einsetzt, aber es macht halt auch aus, das man im Leben Probleme bekommen kann, solange Leistung und Kondition gefordert ist.
In diesem Zeitraum jabe ich es dann auch mit ein paar Hypnotiseuren versucht. Abschliessend kann ich da leider auch nur sagen: Schnickschnack. Entweder waren das alle Scharlatane, oder meine Sucht war einfach zu gross. Für das weggeworfene Geld hätte ich mir vielleicht eher einen halben LKW voll mit polnischen Zigaretten kaufen sollen.

Och hab mit rauchen nicht aufhören wollen. Ich konnte mir sogar aussuchen, spontan aufzuhören oder in wahrscheinlich nächsten halben JAhr zu verrecken. Und ich fand meine erste Ego ziemlich alber, fast schon peinlich, weshalb ich eigentlich nur versteckt gedampft habe die ersten Wochen. Aber - und das ist ein ganz grosses ABER:
Was Medinzinmänner, Scharlatane und Psychologen nicht in 20 JAhren geschafft haben, hat dieser 'Nuckelstift' in einer Woche geschafft.



Dampfnudel16 und lenichen haben das geliked!
 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.856
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#9 von Michigan , 07.11.2017 19:24

schuppppsss


 
Michigan
Beiträge: 3.468
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#10 von Michigan , 07.11.2017 21:56

Treffen sich eine Lungenfachärztin, ein Toxikologe und ein Hypnotiseur...

Irgendwie fangen Witze so an... Aber OK.
Bei den Lungenfachärzten gibt es zwei Lager, die einen verteufeln den Dampf, die anderen empfehlen den Dampf als Alternative zum Rauch.

Beim Hypnose, dafür bin ich nicht sonderlich empfänglich, zudem mag ich es nicht, wenn irgendjemand mit meinen Synapsen spielt.

Wie immer fehlt eine Gruppen-Vertretung der Raucher. Weil, es gibt auch die, die einfach gerne rauchen und fertig. Und warum andere sich anmaßen darüber zu befinden, was der einzelne möchte.


 
Michigan
Beiträge: 3.468
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#11 von lenichen , 08.11.2017 02:04

Treffen sich eine Lungenfachärztin, ein Toxikologe und ein Hypnotiseur...

...sagt die Lungenfachärztin: " Dampfen ist nich gut, weil das die lunge kaputt macht."
Sagt der Toxikologe: " Quatsch, habsch doch gemacht und lunge topfit seitdem..."
Sagt der Hypnotiseur: " Unsinn, das bildet ihr beide euch doch nur ein...."

Schluß mit lustig....danke für die info, channi ! Guck ich mir morgen sicher an...


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


Michigan und Dampfer-Manfred haben das geliked!
 
lenichen
Beiträge: 3.702
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#12 von vaping falconer , 08.11.2017 04:25

Lesezeichen


 
vaping falconer
Beiträge: 3.914
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#13 von vaping falconer , 09.11.2017 04:10

Schade, Video nur innerhalb von Österreich verfügbar.
:-(


 
vaping falconer
Beiträge: 3.914
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#14 von heimchen , 09.11.2017 06:48

Bernd dazu auf FB geschrieben:

Zitat
Bitte keine Anfragen mehr wie man in D oder CH ORF 3 empfangen bzw. in der TVThek gespeicherte Sendungen ansehen kann. Ohne Tricks gar nicht, befürchte ich. Mir wurde aber zugesichert, dass ich einen Videofile von der heutigen Ecig-Diskussion in Meryns Sprechzimmer bekomme, den ich 1 Jahr lang öffentlich zur Verfügung stellen darf. Sobald ich den habe poste ich hier das Link.


Quelle


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.591
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#15 von UhrigerTyp , 09.11.2017 09:29

hier das Video zur Sendung

Bis zur Klärung der Veröffentlichungsrechte entfernt. Die Dampfbar hat die Sendung einfach aufgenommen und hochgeladen, ohne den Sender zu fragen. Bernd Mayer selbst kümmert sich darum, evtl. diese Rechte zu bekommen und um den Originalstream bzw. das Videofile veröffentlichen zu dürfen, aber dazu muss er einen Vertrag unterschreiben, und da ist er dran.


Kardinal Uhriger - Euer Forumskardinal und Kaiser von China

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


 
UhrigerTyp
Beiträge: 34.829
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Eisenach in Thüringen
Beschreibung: Super-Mod

zuletzt bearbeitet 09.11.2017 | Top

RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#16 von heimchen , 09.11.2017 10:30

Sehr interessant - so eine Diskussionsrunde auch inkl. dem mMn guten Moderator wünschte ich mir auch in DE oder auch CH. Die Fragen waren sehr gut, und eigentlich war die Hartl mehr oder weniger alleine gegen die beiden. Vor allem beim "Kiiiinderargument" kam sie echt ins Straucheln. Der "Hyponitseur" naja, Werbung bzw. Empfehlung für die Dampfe, dann muss natürlich das andere erlaubt sein.

Und zum Schluss sogar die Hartl: Ihr ist alles recht, was hilft "aufzuhören".


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.591
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#17 von Kuscheldampfer , 09.11.2017 10:55

Im Vorfeld hatte ich mich v.a. auf den Hypnotiseur eingeschossen. Seine "Medizinische Hypnose nach Dr. Otto Krammer" mit einer sagenhaften und weltweit einzigartigen Erfolgsquote von 72 % nach einem Jahr ist unpubliziert und offenbar nur in Graz-Puntigam und Umgebung bekannt. Der war aber sehr nett (wir haben vorher in der Maske ein Weilchen geplaudert) und hat sich dann überraschenderweise auf meine Seite geschlagen. Ich vermute, dass er eine Diskussion über die in der Fachliteratur beschriebene Erfolgsquote von Hypnose bei der Raucherentöhnung tunlichst vermeiden wollte.

Nach der Sendung habe ich Frau Hartl gefragt, welcher Anteil der Patienten in ihrer Lungenabteilung Raucher sind. Ihre Antwort: ca. 90 %. Die naheliegende Schlussfolgerung verkneife ich mir jetzt.


MagicMike hat das geliked!
 
Kuscheldampfer
Beiträge: 518
Registriert am: 17.06.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Graz

zuletzt bearbeitet 09.11.2017 | Top

RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#18 von heimchen , 09.11.2017 11:25

Danke Bernd @Kuscheldampfer - Ich fand Dein Schlagargument so gut: "Ihre Fachgesellschaft warnt eindringlich vor dem Nikotin in e-Zigaretten und schämt sich nicht im selben Absatz Raucherersatzprodukte zu empfehlen"


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


HarryB hat das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.591
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#19 von Michigan , 09.11.2017 11:35

Stimme zu, gute Fragen seitens der Moderation
Ich bin da etwas hin und hergerissen. Die Argumente der Lungenfachärztin ging eindeutig in Richtung "Nikotin = möglichst Apothekenpflicht" um vollständige Kontrolle zu bekommen. In Deutschland ist das durch das BVG gescheitert, Nikotin in e-Verdampfern ist kein medizinisches Produkt.

Aber in der kurzen Zeit und doch vielen Themen ging einiges leider etwas unter. Woher bekommen Jugendliche ihre Zigaretten? Naja, Alkohol und andere Drogen sind auch zu bekommen. Gesetze können das gar nicht verhindern. Auch nicht höhere Preise.

Mit Alkohol das selbe, es ist sehr einfach Alkohol zu machen, was in Zeiten von Prohibition sehr deutlich wurde.

Kontrolle auf der einen Seite, und was bringt diese überhaupt? Ist damit der Konsum zu kontrollieren? Oder weichen die Konsumenten aus, indem sie nicht nach den staatlichen Spielregeln mitspielen? Wenn das so einfach wäre, denn gäbe es keine illegalen Drogen. Aufklärung und Risikoeinschätzung funktioniert nur, wenn das Schaden-Potential auch realistisch eingeschätzt werden kann. Und daran mangelt es gewaltig. Diese Gleichstellungen verhindert eine realistische Darstellung zur Risikoeinschätzung.

Ein Punkt viel mir insbesondere auf. Auf der einen Seite sagte die Lungenfachärztin "Nikotin-Ersatzprodukte werden ja nur kurzfristig empfohlen" und später sagte sie, dass es wohl Anwender gibt, die Nikotin-Ersatzprodukte lange Zeit verwenden, und damit zufrieden sind - und das ist OK (in diesem Sinne)

Der Wille des Volkes, wie weit darf der Staat eingreifen? Was ist die Aufgabe des Staates, wo die Grenze? Thema Sicherheitsgurte - da es gesundheitliche Vorteile beinhalten kann, so lege ich diese an, aus Überzeugung. Aber es kann nicht alle tödlichen Unfälle vermeiden. Tabak oder E-Dampfgeräte - auch wenn nicht 100% Sicherheit durch Nutzung gesichert ist, es würde genauso Schäden und Todesfälle minimieren können, das ist sicher. In diesem Sinne hat der Staat die E-Verdampfer zu fördern und zu empfehlen, nicht zu behindern.

Schnallen sie sich an, und nutzen sie E-Verdampfer statt Zigaretten, beides rettet Leben.


Korrigiert


Sabine und lenichen haben das geliked!
 
Michigan
Beiträge: 3.468
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf

zuletzt bearbeitet 09.11.2017 | Top

RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#20 von heimchen , 09.11.2017 12:06

@Michigan
Die Sendung handelte ja von der Dampferei und nicht (nur) um Selbstbestimmung, Essen, Trinken etc.

Die Frage wurde ja von Bernd direkt an die Dame gestellt, die sich ja so sehr um die Kids kümmerte, die ja schon mit 6 mit Kippen in Berührung kommen.... Er fragte sie ganz direkt bwz. konterte damit, (als sie über die Dampfe als Einstiegsgerät sprach, die Kids angeblich in der Trafik ohne Probleme bekommen), was das denn damit zu tun hat, dass ein Produkt für Erwachsene nur deshalb reguliert oder gar in die Apo wandern soll nur mit dem Argument, dass es Kindern schaden könnte. Dann müsste eben Alk etc. auch dorthin verbannt werden. Also ich finde auch für Aussenstehende war das ein einleuchtendes Argument. Vor allem als sie dann mit der Apotheke kam, dass dort wenigstens Ausweiskontrolle und so weiter gibt, Bernd dann fragte, ja woher dann all die vielen rauchenden Jugendlichen ihre Kippen wohl her haben etwa nicht aus den Trafiken?

Mit anderen Worten: Wenn Kids derart einfach zu Kippen und/oder Dampfutensilien kommen, dann hat der Staat ein Problem, hat aber nix mit der e-cig zu tun. Und das kam deutlich rüber, auch für Aussenstehende.

Was sollte die Dame darauf antworten? Sie strauchelte immer wieder. Nee also für mich und auch aus der Sicht von Aussenstehenden (ich lasse ja solche Sendungen immer von Rauchern und Nichtrauchern schauen, da müssen die bei mir durch), wurde aus der "kurzen" Zeit wirklich das Wichtigste angesprochen und das Interesse an der Dampfe geweckt.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


Michigan und Mordekai haben das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.591
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#21 von Reisender , 09.11.2017 12:12

Ich hatte mich auf eine alle-gegen-Bernd Diskussion eingestellt und wurde dann sehr positiv überrascht, insb. durch einige Aussagen des Hypnotiseurs. Die Diskussionsleitung war auch nicht so voreingenommen, wie ich es befürchtet hatte. Nichtsdestotrotz empfand ich den Herrn als etwas überheblich und er hat mir zu wenig geführt und zu viel mitgeredet - aber vielleicht war das nur mein Eindruck. Ich sehe seine Sendung sonst nicht, daher tue ich mir schwer - vielleicht ist das einfach seine Art, an die man sich gewöhnen muss, vielleicht ist das Format genau so beabsichtigt. Die "Argumente" der Lungenfachärztin brachten auch nichts neues und waren daher vorhersehbar.

Dass @Kuscheldampfer geglänzt hat, muss nicht extra erwähnt werden, kann andererseits aber auch nicht oft genug gesagt werden, daher an dieser Stelle nochmal herzlichen Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz, lieber Bernd!



heimchen hat das geliked!
Reisender  
Reisender
Beiträge: 112
Registriert am: 21.09.2016

zuletzt bearbeitet 09.11.2017 | Top

RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#22 von lenichen , 09.11.2017 12:30

Stimmen euch dreien zu in diesen argumenten.
Was uns aber noch auffiel war dieser pöla'sche unterton bei der dame, weshalb sie auch glücklicherweise immer wieder stolperte in ihrer argumentationslinie (s. widerspruch bei kurzfrist-bzw. langzeitanwendung). Vor allem dieses "brauchen WIR sowas denn jetzt auch noch ?" stößt mir immer sofort auf.

Wer ist den WIR ?
Wer nimmt sich das recht zu beurteilen bzw. entscheiden, warum jmd. etwas wie ein genußmittel (zb. nikotin) konsumieren will ? Oder eben auch nicht.
Und warum immer wieder der versuch das ganze nicht vom einzelnen individuum eigenverantwortlich entscheiden zu lassen, sondern sich als wächter der volksgesundheit aufzuspielen bzw. aufzudrängen ? Sollten sie doch erstmal bei alk und tabak beweisen, daß denen wirklich an volksgesundheit liegt.

Die meisten patienten der lungentante sind ja bestimmt nur deshalb bei ihr in behandlung, weil sie sich durch rauchen die lungen (u.v.m.) ruiniert haben.
Und auch ihr (wiederum pöla-like) "vllt. in 20 jahren dann doch schädigungen nachgewiesen werden KÖNNTEN" lässt doch auch tief blicken.
Oder hat die dame etwa angst, ihr würden in zukunft die patienten ausgehen, wenn zu viele auf dampfen umsteigen ?

Im großen und ganzen fand ich die diskussion sehr erhellend (bzgl. dampfen), der hypnosemeister war leicht als wenig hilfreich zu entlarven, denn seine schiene hat noch nie und wird wohl auch künftig nicht bei der masse funktionieren. Der lungentante fehlten glücklicherweise die schlagenden argumente....
auch dank und wegen der tollen, weil sachlich von jedem leicht nachvollziehbaren widersprüche vom toxikologen.
Mit der teilnahme an der debatte hat uns bernd mal wieder einen bärendienst erwiesen und das mythos dampfen erneut etwas durchschaubarer gemacht.

Vielen dank an @Kuscheldampfer dafür !!!


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


heimchen hat das geliked!
 
lenichen
Beiträge: 3.702
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs

zuletzt bearbeitet 09.11.2017 | Top

RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#23 von smoked , 09.11.2017 12:50

Zitat
Mit der teilnahme an der debatte hat uns bernd mal wieder einen bärendienst erwiesen


Duden

Zitat
jemandem einen Bärendienst erweisen/leisten (in guter Absicht etwas tun, was einem anderen, zu dessen Nutzen es gedacht war, schadet; vielleicht nach der Fabel »Der Bär und der Gartenliebhaber« von La Fontaine, in der der Bär diensteifrig eine Fliege von der Nase des Gärtners verscheucht, ihn dabei aber tötet)




heimchen hat das geliked!
 
smoked
Beiträge: 1.829
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#24 von Michigan , 09.11.2017 13:14

Die meisten Menschen sind wohl in der Lage, sich selber ein Urteil bilden zu können, und tun dies auch. Daher ist mit "könnte sein" niemand wirklich zu überzeugen und leicht aus der Fassung zu bringen.

Die ständig wachsende Anzahl der Nutzer der Alternative macht dies deutlich. Und dagegen haben die härtesten Gegner nur ein Rezept - Verbote und Einschränkungen, vor allem wegen der Kinder. Aber mal Tacheles - was für Erwachsene erlaubt ist, muss und darf nicht eingeschränkt oder verboten werden, wegen "könnte sein, dass Kinder damit in Berührung kommen könnten"
Was für ein dummes Geschwätz, mündige Bürger auf das Niveau von kleinen Kindern zu bringen und zu bevormunden.

Junge Menschen experimentieren und probieren. Und das sollte besser nicht mit dem Schlimmsten aller Möglichkeiten sein, dem Rauchen. Und gerade jugendlichen eine Alternative anbieten wäre hilfreich. Aber stattdessen den Deckel drauf machen.

Eine Aussage war auch noch interessant, das die Lunge erst mit ca 24 Jahren ausgewachsen ist, und bis dahin besonders gefährdet ist. Anspielung auf Mindestalter erhöhen? Möglichst erst ab 24 Jahren das Rauchen überhaupt erlauben? Hmm, woher bekommen die Kids nur ihre Zigaretten???

Interessant auch die Leute von der Straße, wo deutlich wird, wie wenig korrekt aufgeklärt wird, und Vorurteile die Runde machen.


 
Michigan
Beiträge: 3.468
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: ORF III: Sprechzimmer“ zu E-Zigarette und Co

#25 von heimchen , 09.11.2017 13:15

Bin auch grad etwas erschrocken @lenichen
sowas passiert meist mir, weil deutsch nicht meine Muttersprache ist und ich vieles durcheinander bringe...

Aber zurück zum Beitrag:
Zum Moderator selbst und seiner "Art", also ich fand genau das gut, weil es doch bei so manchen Erklärungen wie Tabak, Nikotin etc. funktioniert, Rezeptoren, Andockung usw., sehr viele "Fachausdrücke" kamen und er hakte einfach nach um es auch für Nichtdoktoranden verständlich zu machen. Und genau bei dem Punkt, wo Bernd über das "reine Nikotin" ohne Tabak und Abhängigkeit bwz. eben Nichtabhängigkeit sprach, fand ich es gut, dass er (der Moderator) das ganze noch einmal in einfachen Worten wiederholte bzw. Bernd explizit nochmals fragte, im Gegensatz zu anderen Beiträgen oder Diskussionsrunden, wo Bernd dabei war und das über Nikotin erzählte, sofort auf ein anderes Thema gewechselt wurde, um ja nicht darauf eingehen zu müssen.

Sehr erfrischend muss ich sagen, aber vielleicht ist das auch in Österreich so üblich? "Frei Schnauze" eben. Das mag ich sehr.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.591
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 09.11.2017 | Top

   

Community-Beitrag: Die Tabakreform im Vaterland
10.10.17 orf.at - Aus für "Shisha-Kultuer" befürchtet, Ausnahmen fürs Dampfen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen