Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

13.11.2017: Ärzte-Zeitung / Dachverband Sucht - Rauchaussteiger akzeptieren E-Zigaretten

#1 von vaping falconer , 13.11.2017 13:21

Endlich Anzeichen für ein Umdenken?
https://www.aerztezeitung.de/medizin/kra...zigaretten.html

(Dank an vapoon.de, über dessen Seite ich diesen Artikel gefunden habe.)


 
vaping falconer
Beiträge: 3.803
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: 13.11.2017: Ärzte-Zeitung / Dachverband Sucht - Rauchaussteiger akzeptieren E-Zigaretten

#2 von Der Nebelwerfer , 13.11.2017 14:01

Zitat
Das erklärte Dr. Alexander Nussbaum, Wissenschaftlicher Sprecher des Unternehmens Philip Morris, bei einer vom Unternehmen unterstützten Veranstaltung in Frankfurt.



Selbsterklärend



"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen"
Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 - 1805)


 
Der Nebelwerfer
Beiträge: 644
Registriert am: 22.04.2014
Geschlecht: männlich


ÄrzteZeitung 13-11-2017 -Rauchaussteiger akzeptieren E-Zigaretten

#3 von Prof. Pinocchio , 13.11.2017 14:04

.









hmmm....

eben entdeckt....



https://www.aerztezeitung.de/medizin/kra...zigaretten.html



naja. gar nicht soooo schlecht, aber iwie, wieder eine versuch di Tabak-Erhitzer mit unsre eDampfe zu verbinden und gleichzustellen.

und dann die feine passender Rhetorik.......



Zitat
Zitat:

Das britische Royal College of Physicians zum Beispiel beziffert das Gesundheitsrisiko einer E-Zigarette mit fünf Prozent im Vergleich zu einer herkömmlichen Zigarette
(Royal College of Physicians Working Party Report 2016).







....statt zu sagen/schreiben: " Die eDampfe ist 95% weniger schädlicher als eine normale Tabak Zigarette".

wie in der Studie steht........

naja.......

und weiter......

Gut Dampf.











verschoben in den schon vorhandenen Thread


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.599
Registriert am: 09.09.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Rödel...:-)))...heim
Beschreibung: PICTORIBUS ATQUE POETIS , QUIDLIBET AUDENDI SEMPER FUIT AEQUAS POTESTAS.

zuletzt bearbeitet 13.11.2017 | Top

RE: ÄrzteZeitung 13-11-2017 -Rauchaussteiger akzeptieren E-Zigaretten

#4 von heimchen , 13.11.2017 14:10

Das kommt daher, weil sich der Artikel, laut Bernd Mayer, auf eine Veranstaltung bezieht, die Philip Morris letzte Woche für Medienvertreter in Frankfurt organisiert hat. Bernd war auch dabei und hielt einen Vortrag über E-Dampfgeräte in dem er auch kurz die Nachteile des IQOS und die Sorgen der Dampfer vor dem Wettbewerb durch Big-T angesprochen hat, ein Vertreter der Dampfzunft (Happy Liquid) war auch dort, wie natürlich Vertreter von PM und ein niedergelassener Arzt aus Mönchengladbach.

Im Artikel werden entsprechend natürlich auch nur PM als Organisator zitiert und nicht die Fürsprecher der E-Dampfgeräte.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.455
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: ÄrzteZeitung 13-11-2017 -Rauchaussteiger akzeptieren E-Zigaretten

#5 von petit.manni , 13.11.2017 14:12

Liest sich auf jeden Fall gut.

Ps : Merci für den Link....Pino......io


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.050
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 13.11.2017 | Top

RE: ÄrzteZeitung 13-11-2017 -Rauchaussteiger akzeptieren E-Zigaretten

#6 von Kuscheldampfer , 13.11.2017 14:39

Zitat von heimchen im Beitrag #4
Im Artikel werden entsprechend natürlich auch nur PM als Organisator zitiert und nicht die Fürsprecher der E-Dampfgeräte.


Von den Gegnern (DKFZ, BfR, BMEL) war laut Nussbaum niemand zur Teilnahme bereit. Die haben halt Angst, dass sie durch Annahme einer Einladung von Philip Morris einen immerwährenden Makel davon tragen könnten. Entsprechend einhellig (um nicht zu sagen fad) war die Podiumsdiskussion; waren sich alle einig, dass THR gut ist. Ernest Groman aus Wien hat die Vorteile einer breiten Palette von Produkten mit reduziertem Risiko betont, da nicht alles für jeden geeignet ist. NRTs, Snus, Dampfen oder HnB - ist egal solange es einem passt und funktioniert. Ich habe trotzdem Sorge, dass unsere Dampfen die Einkünfte von Big-T mit IQOS & Co oder ihren schicken Kartuschen-Stiften gefährden könnten und sehe die Entwicklung nicht so entspannt wie andere.


 
Kuscheldampfer
Beiträge: 512
Registriert am: 17.06.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Graz

zuletzt bearbeitet 13.11.2017 | Top

RE: ÄrzteZeitung 13-11-2017 -Rauchaussteiger akzeptieren E-Zigaretten

#7 von vaping falconer , 13.11.2017 14:48

Wann wohl die ewig Gestrigen aussterben werden, die sich für keine Lüge zu schade sind, aber genau das Big T und jedem, der mit ihnen auch nur auf einem Planeten gesichtet wird, vorwirft?


 
vaping falconer
Beiträge: 3.803
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: ÄrzteZeitung 13-11-2017 -Rauchaussteiger akzeptieren E-Zigaretten

#8 von Michigan , 13.11.2017 16:08

Ein Schritt in die richtige Richtung, aber ein Weg zum "Nichtraucher" werden, das schließt Verdampfung und Tabak-Erhitzer mit ein.
Generell wird alles zur "Raucherentwöhnung" vorangestellt, auch SNUS. Egal wie, Hauptsache vom Rauch weg. Dazu ist jedes Mittel legitim und vorzuziehen.

Mir ist der Konsens doch noch sehr auf "Raucherentwöhnung" gemünzt. Viele wollen gar nicht aufhören, oder schaffen es nicht. Das ist das Problem.

Aber Nikotinkonsum wird weiterhin als eine Sache betrachtet, die auch abgeschafft werden muss, im Nachherein, so als zweiter Schritt.

Nielen weiter: "Beim Dampfen finde ich nichts, das objektiv schlimmer ist als das Rauchen." Er empfehle deshalb E-Zigaretten oder Tabakerhitzer in der Entwöhnung.

Zitat
Doch wie bei E-Zigaretten seien auch beim Tabakerhitzer noch weitere Studien nötig, um die Langzeitfolgen zu untersuchen. Zwei davon konnte Nussbaum in Aussicht stellen: Eine einjährige Studie mit 1000 Probanden zur Schadstoffexposition beim Dampfen stehe kurz vor dem Abschluss. Gerade begonnen habe dagegen eine große, fünfjährige Kohortenstudie in Japan mit 4000 Probanden.


Die werden auch nicht anders ausfallen als schon gemachte Studien, wenn diese denn auch vernünftig gemacht werden. Das bleibt noch abzuwarten. Und fünfjahrige Nutzer sind heute schon keine Seltenheit mehr. Bin selber auch schon über 4 Jahre dabei. Und Langzeitstudie ??? ein kluger Mann sagte einmal, dass wird 50-60 Jahre dauern, bis da überhaupt von Langzeitstudie zu sprechen sein kann.

Aber uns soll es recht sein, da spätere (sowieso eher unwahrscheinliche) Folgeschäden in 50-60 Jahren so nicht erkannt werden


Nachtrag
Japan, da ist in den Großstätten derart viel Dreck, wie wollen die da denn noch differenzieren? Und Strahlung und damit verbundene Krebserkrankung ist auch nicht vom Tisch zu weisen.


 
Michigan
Beiträge: 3.354
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf

zuletzt bearbeitet 13.11.2017 | Top

RE: ÄrzteZeitung 13-11-2017 -Rauchaussteiger akzeptieren E-Zigaretten

#9 von vaping falconer , 13.11.2017 20:33

Zitat von Michigan im Beitrag #8
Mir ist der Konsens doch noch sehr auf "Raucherentwöhnung" gemünzt.

Ja, aber ich bin schon zutiefst dankbar, wenn nicht gegen die Dampfe mit allen Mitteln - inklusive Lügen, Cherrypicking, Wahrheiten verdrehen etc. pp. - gekämpft wird. ;-)
Allerdings nicht so dankbar, dass mir das nicht auffallen würde, dass es natürlich wieder um völlige Entwöhnung und angebliche Härtefälle (die nicht aufhören können oder wollen) geht. ;-)

Zitat von Michigan im Beitrag #8
Japan, da ist in den Großstätten derart viel Dreck, wie wollen die da denn noch differenzieren?

Nichts einfacher als das - so wie mit dem "Passivrauch". Und jetzt komm mir doch nicht mit Strahlung - alles Quatsch, jedes Wölkchen von ner verbrannten Pflanze und aus nem Chemiecocktail ist viiiel schlimmer als so'n bisschen Strahlung.
https://headrambles.com/2017/11/11/compare-and-contrast-2/


 
vaping falconer
Beiträge: 3.803
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


   

13.11.17 - CH Luzerner Zeitung - Nikotin für e-Zigaretten: Handel treibt seltsame Blüten
VSI - Die X-Akten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen