Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Wickel-Anfänger hat paar fragen

#1 von LordToast , 16.11.2017 21:47

Nabend,
Ich hab jetzt seit Montag mit dem Wickeln angefangen. Bin jedoch nicht zu frieden mit meinen Wicklungen.
Ich habe einen OBS Engine Clearomizer - RTA, ich wickel dual mit Edelstahl (SS 316L 24ga 0,511mm). Mein Problem ist, ich bekomme nicht wirklich guten Geschmack hin und trotz 30PG 70VG Base, bekomme ich auch nicht viel dampf hin und ich verstehe nicht ganz woran das liegt, wenn ich mehr Wicklungen mache (habs mit 14 probiert, davor 7) brennt mir schnell die Watte an.
Liegts am Edelstahl? Hab im nach hinein gehört, Edelstahl ist eher blöd zum wickeln (nen Kollege wickelt selber, und der hat mir das gezeigt und auch das Zubehör empfohlen)
Bin Für Tipps dankbar, und verzeigt mir meine eher weniger guten Kenntnisse zwecks Wickeln.
Ich kann morgen auch mal 1-2 Bilder von meiner Wicklung machen, vll schauts ja so schon falsch aus.

bin für jede Antwort dankbar.



LordToast  
LordToast
Beiträge: 5
Registriert am: 16.11.2017


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#2 von nellewalli , 16.11.2017 21:51

Also ich würde behaupten, dass Edelstahldraht der gängiste Draht zum Dampfen ist. An dem kann es eigentlich nicht liegen. Wickelst du Microcoil oder spaced (macht geschmacklich mMn einen großen Unterschied).? Wie viel Watt gibst du drauf?


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch. Bitte vormerken!


Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6
Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250
Mechanische Mods: VGOD (Clone)
VD-SWVD: Avocado+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone, Kayfun Mini V3, Das TankDing


 
nellewalli

Moderator
Beiträge: 1.046
Registriert am: 11.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Pfullingen Im DTF-Team seit Mai 2016


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#3 von Flissag , 16.11.2017 22:24

Das mit dem Verkokeln der Watte hat denke ich nichts mit der anzahl der Wicklungen zu tun. Vielleicht hast du zu viel Watte in deiner Coil oder zu viel in den Liquidkanälen verlegt, dann kann das Liquid nicht mehr richtig nach fließen.



Flissag  
Flissag
Beiträge: 7
Registriert am: 19.10.2014


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#4 von Guldi , 16.11.2017 22:38

Ich hab (wickel auch noch nicht so lang) sehr gute Erfahrungen mit twisted Drähten gemacht. Da gibt es coole Anleitungen auf Youtube. Brauchst nur ne Bohrmaschine und schon kannste ne twisted coil bauen. Wahrscheinlich hast du den selben Fehler wie ich gemacht: zuviel Watte in den Kanälen. Da muss nur soviel rein, dass kein liquid vorbei kommt und dann reicht das schon. Ich dünne die enden jetzt aus bzw schneide gut ein Drittel der Watte ab. Je nach VD


 
Guldi
Beiträge: 54
Registriert am: 29.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Weil am Rhein


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#5 von LordToast , 17.11.2017 17:05

so, erstma danke für die antworten, habe entschieden nochma ne neue wicklung zu machen, hat auch viel besser geklappt als gestern, gedampf hab ich jedoch noch nicht damit.
ist jez auf 0,23 Ohm, und glühen tuen beide drahte gleich.



LordToast  
LordToast
Beiträge: 5
Registriert am: 16.11.2017


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#6 von Vanilledampfer , 17.11.2017 17:10

,,, so sauber kann ich nicht wickeln, da hab ich was versaeumt


[img]http://www.smiliesuche.de/smileys/hexen/hexen-smilies-0002.gif[/img] [0042img]


 
Vanilledampfer
Beiträge: 6.283
Registriert am: 12.02.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Isny im Allgäu
Beschreibung: bayerisch, humorlos :)


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#7 von Sternenwolf , 17.11.2017 17:10

Ich würde die Wicklungen jeweils drei bis vier Wraps (Umwicklungen) kürzer machen ... du kommst mit der Watte ja kaum noch um die Ecke in die Kanäle

Sechs Wraps locker (spaced) gewickelt sind völlig ok für den Engine ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 2.047
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#8 von DerNorbert , 17.11.2017 17:21

Fotos können täuschen, aber für mich sieht das nach viel zu wenig Watte aus.


Es ist alles fertig. Es muss nur noch gemacht werden.


 
DerNorbert
Beiträge: 374
Registriert am: 10.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: 99 Mittendrin


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#9 von Vanilledampfer , 17.11.2017 17:26

Zitat von Sternenwolf im Beitrag #7
Ich würde die Wicklungen jeweils drei bis vier Wraps (Umwicklungen) kürzer machen ... du kommst mit der Watte ja kaum noch um die Ecke in die Kanäle

Sechs Wraps locker (spaced) gewickelt sind völlig ok für den Engine ...

und zehn Windungen mal zwei und spaced coil und bei einem Draht von 0,5 ,,,,,,, ???

Nein, ich werde nicht nerven, lese ab jetzt nuur noch mit


[img]http://www.smiliesuche.de/smileys/hexen/hexen-smilies-0002.gif[/img] [0042img]


 
Vanilledampfer
Beiträge: 6.283
Registriert am: 12.02.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Isny im Allgäu
Beschreibung: bayerisch, humorlos :)

zuletzt bearbeitet 17.11.2017 | Top

RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#10 von Guldi , 17.11.2017 17:37

Servus,
bin zwar auch noch kein Fachmann, aber ich seh das auch so:

Zitat von DerNorbert im Beitrag #8
Fotos können täuschen, aber für mich sieht das nach viel zu wenig Watte aus.



Die Watte muss die Coil komplett berühren.
Ich habe diesen Satz zwar gehasst, aber: "nicht zu viel und nicht zu wenig".
Wenn die Watte komplett ohne Wiederstand durch geht ist´s definitiv zu wenig.
Ein klein wenig "Zug" muss beim ziehen schon sein.
Auch dürfen die Enden nicht geknickt werden, denn sonst wird der Nachfluss unterbrochen/beeinträchtigt.

Mit den ganzen Feedbacks die ich "damals" bekommen habe, war es für mich auch schwer, aber sie haben ungemein geholfen.

Vielleicht haste ja einen Offliner um die Ecke, der Dir einmal zeigt wie das genau geht.
Mein Offliner ist da sehr kompetent und nimmt sich auch die Zeit für so Newbies wie mich....


 
Guldi
Beiträge: 54
Registriert am: 29.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Weil am Rhein

zuletzt bearbeitet 17.11.2017 | Top

RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#11 von LordToast , 17.11.2017 17:50

Kann evtl durch das bild etwas wenig ausschauen, aber in meinen augen ist es nicht wirklich wenig, aber ich kann ja später mal mit mehr probieren + weniger wicklungen, mit wv watt würdet ihr denn dampfen?
das mit offliner ist etwas schwer, komme nur recht selten in die nähe eines offliners.
und danke für die tipps



LordToast  
LordToast
Beiträge: 5
Registriert am: 16.11.2017


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#12 von Sternenwolf , 17.11.2017 17:58

Nuja - ich würde mal mit 50 - 60 Watt beginnen und mich dann an den für mich optimalen Wert heran tasten ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 2.047
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#13 von LordToast , 17.11.2017 19:19

alles klar, das letzte mal mit meiner eher schlechten wicklung war es so, das ich angefangen bei 25 watt hab und dann wo annehmbarer geschmack+dampf kam, hats nen dampf schub gegeben und es hat verbrannt geschmeckt wie hölle -_- war da bei 40 watt ^^ aber jez grad gehts bei 50watt ganz gut :)



LordToast  
LordToast
Beiträge: 5
Registriert am: 16.11.2017


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#14 von Guldi , 17.11.2017 19:44

Zitat von LordToast im Beitrag #13
.... aber jez grad gehts bei 50watt ganz gut :)


Dann bist du auf dem richtigen Weg! Ich hab nen halben dutzend Anläufe gebraucht, bis ich zufrieden war. Jetzt sind meine VD geschmacklich für mich perfekt gewickelt. Wünsche dir viel Erfolg. Wenn du den Dreh erstmal raus hast ist dein VD in Handumdrehen neu bewattet


 
Guldi
Beiträge: 54
Registriert am: 29.09.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Weil am Rhein


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#15 von LoQ , 17.11.2017 20:16

Der OBS Engine ist ja schon in sich kein Geschmackswunder.... wenn dann noch was zusätzlich nicht stimmt wird es ganz schnell schräg (ich spreche da aus Erfahrung). Je tieferohmiger mensch ihn wickelt, desto präziser muss die Watte liegen....verführerisch ist er allemal, weil siffen eigentlich ausgeschlossen, heißt aber nicht, dass er sehr leicht zu wickeln ist (noch, dass er richtig gut schmeckt)
Nett für unterwegs, auch recht robust, aber kein Genießerverdampfer....


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 3.133
Registriert am: 07.05.2016

zuletzt bearbeitet 17.11.2017 | Top

RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#16 von hellsteamer , 17.11.2017 21:24

Zitat von LoQ im Beitrag #15
Der OBS Engine ist ja schon in sich kein Geschmackswunder.... wenn dann noch was zusätzlich nicht stimmt wird es ganz schnell schräg (ich spreche da aus Erfahrung). Je tieferohmiger mensch ihn wickelt, desto präziser muss die Watte liegen....verführerisch ist er allemal, weil siffen eigentlich ausgeschlossen, heißt aber nicht, dass er sehr leicht zu wickeln ist (noch, dass er richtig gut schmeckt)
Nett für unterwegs, auch recht robust, aber kein Genießerverdampfer....

Da kann ich LoQ nur recht geben. Kein Geschmackswunder und die Watteverlegung ist nicht einfach. Es muss genug sein damit dir nicht bei jedem Nachfüllen die VDkammer absäuft aber nicht soviel das keine Luft nachströmen kann.
Und wenn ich mir die Fotos so anschaue, so muß ich allen meinen Vorschreibern zustimmen. Coils zu lang und nicht voll mit Watte ausgefüllt. Wenn nur eine kleine Drahtstrecke frei ist wird diese nicht gekühlt und an den Übergangen zur Watte fängt es an zu kokeln. Deshalb an gerade an den Enden lieber etwas mehr Watte.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


 
hellsteamer
Beiträge: 558
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


RE: Wickel-Anfänger hat paar fragen

#17 von DavidDampft , 19.11.2017 06:47

Du kannst auch viel beim Geschmack rausholen wenn du die Airflow möglichst weit zu machst. So dass der Zugwiderstand gerade noch geht.
Wenn du deine 70VG30PG Mischung noch mit 5% Wasser verdünnst fließt sie besser nach und dann wird auch meines Empfindens nach mehr Liquid verdampft was mehr Geschmack bringt.
Guten Geschmack kriegst auch auch mit Wicklungen ab 0.5 Ohm oder höher hin kannst auch bis 0.8 gehen, allerdings dann natürlich nicht so viel Watt drauf geben.


DavidDampft  
DavidDampft
Beiträge: 35
Registriert am: 06.01.2016


   

Welche Coils Original im Ijoy RDTA ?
Moradin 25 mit Tasty Ohm coil schmeckt verbrannt

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen