Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Welchen Draht oder Fertigcoils ?

#1 von Lanigus , 23.11.2017 17:55

Hallo Dampfergemeinde

Ich habe mir beim Chinesen "um die Ecke" einen Augvape Merlin Mini RTA bestellt um mal zu testen ob das Selbstwickeln etwas für mich ist (zunächst nur als Single-Coil; evtl. später mal als Dual-Coil um DtL zu testen).
Watte und Keramikpinzette habe ich schon über Amazon bestellt.
Was mir fehlt ist noch Wickeldraht oder Fertigcoils.

Da ja Riccardo am Wochenende sein Cyber-Weekend hat und ich sowohl PG- als auch VG-Base benötige wollte ich dort am Sonntag bestellen.

Meine Frage als absoluter Newbie ist:
Welchen Wickeldraht sollte ich bestellen ? Oder sollte ich erst mal Fertigcoils bestellen und wenn ja welche ?

Ich bin MtL-Dampfer und seit 19.10.17 Pyrofrei.
Mein Equipment : Endura T18 mit 2 Tanks, Pico 25 Mod und bald Merlin Mini RTA

Danke in voraus für Tipps

Grüße


Lanigus  
Lanigus
Beiträge: 28
Registriert am: 14.10.2017
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Draht oder Fertigcoils ?

#2 von Nrwskat1 , 23.11.2017 18:41

Draht ist ja sehr preiswert. Also ausprobieren. Viele sind nach reichlich experimentieren dann doch wieder beim Edelstahldraht SS316 gelandet. Alien, Alien Wire, Twistet, Nickel, Titan alles kann man mal testen. Wenn ich aber dein Equipment lese, würde ich erst mal mit SS316 0,3 oder 0,4 mm anfangen. Mit Clapton, Alien usw würde ich erst mal nicht wickeln. Vieleicht noch 0,35 NiCr testen.


Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 
Nrwskat1
Beiträge: 63
Registriert am: 11.08.2015


RE: Welchen Draht oder Fertigcoils ?

#3 von Sternenwolf , 23.11.2017 19:03

Hallo,

da habe ich doch mal nach einiger Zeit bei Riccardo geschaut. Viel an Draht gibt es da nicht für Dich und deinen Mini.

Wie man den Mini wickelt, findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=8prxDwms3Fg

Bei Riccardo findest du 28GA (0,3mm) einfachen Stahldraht. Das ist genau das Richtige für den Kleinen. Bei Clapton wäre er sehr, sehr schnell leer ...

https://www.riccardo-zigarette.de/UD-Ede...16L-9-m-Rolle-3


 
Sternenwolf
Beiträge: 2.056
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden

zuletzt bearbeitet 23.11.2017 | Top

RE: Welchen Draht oder Fertigcoils ?

#4 von SPMS , 24.11.2017 02:14

Du hast ja als AT einen Pico 25. Den SS316 Draht könntest Du auch mit der TC betreiben. Die Einstellungen sind nicht so wild. Der Geschmack ist ziemlich konstant, kaum kokeln, und bei mir hält nun ein Akku einen ganzen Tag.

Nicht günstig, aber mein Lieblings-Draht ist ein NiFe30-Draht von dicodes. Lässt sich neben SS316 sehr gut verarbeiten.

Im Watt-Modus hat bei mir nach wie vor KanthalA1 die Nase vorn. Für eine kleine Single-Coil ca. 1-1,2 Ohm würde ich einen 28ga nehmen. Für 1,4-1,6 Ohm einen 26ga. Je nach Shop sind die super günstig.

Schau Dir unbedingt den Coilrechner von SteamEngine an! Ist zwar erstmal recht kompliziert mit vielen Parametern, aber dafür bekommst du eine Aussage, wie schnell deine Coil reagiert, wie heiß der Dampf sein wird usw. Solange alle Ampeln grün sind, ist alles gut. Ich finde von der Wärme auch noch die untere Grenze zu orange nicht unangenehm.

Ansonsten gibt es auch noch verschiedene Fertig-Coil-Sets mit unterschiedlichen Coils und Widerständen. Sind meist etwas niederohmig. Auch wenn der Geschmack recht gut ist und z.T. gigantisch viel Dampf produziert wird, gehen die Dinger halt auf Verbrauch. Mein Liquidverbrauch und besonders das häufigere wechseln der Akkus ging mir auf den Keks. Schließlich ist es eine Erkenntnis wert.

Es gibt ja so viele Möglichkeiten, sodass ich Dir jedenfalls zu den "normalen" Drähten raten würde. Erstmal klein anfangen und vertraut machen. Steigern kann man sich dann immer noch.


 
SPMS
Beiträge: 211
Registriert am: 25.08.2017
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Draht oder Fertigcoils ?

#5 von Lanigus , 24.11.2017 18:13

Ich danke euch drei für die guten Anworten.
Sie sind ja fast deckungsgleich in den Empfehlungen.

Ich werde mir die von euch empfohlenen Drähte mitbestellen: SS316 und den Kanthaldraht. So greife ich wenigstens nicht gleich in die falsche Kiste.

Das YT-Video kannte ich schon und habe deswegen und des Preises wegen erstmal nur den Mini bestellt.
Den Coilrechner von Steamline werde ich mir auch genauer anschauen. Bisher hatte ich nur den von Vaper-Tools auf den Schirm.

Jetzt hoffe ich mal das alle meine (China-)Bestellungen bis Weihnachten eintreffen und ich mich "zwischen den Jahren" damit beschäftigen kann

Vielleicht noch eine Anmerkung die selbst mir als Anfänger auffällt:
Auf dem Pico 25 setze ich den T18-Tank mit 12 Watt ein. Trotzdem ist er "schneller da" als auf dem T18-Akku mit 14 Watt. Und ein bisschen mehr Dampf ist es auch (obwohl ich darauf (noch?) keinen Wert lege)


Lanigus  
Lanigus
Beiträge: 28
Registriert am: 14.10.2017
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Draht oder Fertigcoils ?

#6 von Sternenwolf , 24.11.2017 18:27

Nuja - so ganz gleich in der Wirkung sind Akkuträger unterschiedlicher Hersteller nie. Die Komponenten unterscheiden sich - und die Elektronic auch ...

An Draht nimmst du am besten 0,3 UND 0,4mm - dann hast du mehr Variationsmöglichkeiten ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 2.056
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: Welchen Draht oder Fertigcoils ?

#7 von Michigan , 24.11.2017 18:45

mit 0,3 und 0,4mm würde ich auch empfehlen, mein Lieblingsdraht liegt genau dazwischen. Aber auch 0,25mm finde ich intereressant, den verdrillt ergibt einen wunderbaren Geschmack.

Aber aller Anfang ist bekanntlich schwer, sozusagen. Mit etwas muss ja angefangen werden. Die Feinheiten heraus bekommen, das kommt später sowieso.
Ich würde auch einen NiFe48 vor einem SS vorziehen, aber das ist Geschmackssache. Im Watt-Modus nehme ich auch gerne Kanthal. Warum auch immer schmeckt es mir damit am besten.

Eine Wickelhilfe ist auch sehr hilfreich, für schöne, gleichmäßige Windungen nehme ich einee Kuro Wickelhilfe, wo die Stifte herausnehmbar sind. Die können beim einlegen der Coil in der Coil bleiben, sehr praktisch zum ausrichten.

Viel Spaß und Erfolg


Mustafa Akçap?nar hat das geliked!
 
Michigan
Beiträge: 3.468
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


RE: Welchen Draht oder Fertigcoils ?

#8 von Michigan , 24.11.2017 19:28

Ganz vergessen, kleine Drahtmengen am Anfang kaufen, die Wahrscheinlichkeit, dass einige als Blumendraht enden, ist nicht gerade klein.


Mustafa Akçap?nar hat das geliked!
 
Michigan
Beiträge: 3.468
Registriert am: 29.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: in einem kleinen Dorf


   

Akku falsch?
Probleme beim in die Lunge ziehen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen