Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• BEYOND THE CLOUD - Dokufilm
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend):Bitte Termine für 2016 im Kalender eintragen!!

X

Probleme mit der eGo - T

#1 von gelöscht ( gelöscht ) , 09.02.2011 18:57

Hallo !

Ich dampfe seit ca. 1 Monat, nach der konventionellen eGo nun seit fast 2 Wochen die eGo - T.Prinzipiell ein riesen Fortschritt nicht mehr mit der Depotwatte fummeln zu müssen. Obwohl ich ständig am Schwitzwasser wegwischen bin, den Tank nicht überfülle ( zumeist nur zur Hälfte ) und grundlich abtrockne nach dem Wiederbefüllen, so passiert es mir immer wieder unfreiwillig Liquid über die Ansaugkanäle vorm Zuglock anzusammeln. Wohlgemerkt : Liquid, kein reines Kondenswasser ! Aufgefallen ist mir dabei, es passiert grundsätzlich wenn ich mit der eGo - T unterwegs bin, also " outdoor ", innerhalb der Wohnung eher weniger und nicht ursächlich einzugrenzen. Es passiert also manchmal viele Stunden beim Dampfen überhaupt nicht, trotz dem ich es versuche auszulösen, um dem Grund auf die Schliche zu kommen, z.B. durch sehr gehäuftes, schnelles und / oder tiefes Ziehen- Fehlanzeige ! Dann wieder, bei optimaler, allgemein empfohlener Zugtechnik ist der untere Tankbereich urplötzlich voll von Liquid - erkennbar an der Färbung und natürlich am Geschmack !

Kann sich da jemand einen Reim drauf machen ? Weiterhin : Ein zweites Gerät aus einem Set ( beide noch unbenutzt - und beide riechen so ), welches ich gestern an meinen Bruder veräußerte, riecht äußerlich sehr aufdringlich nach - keine Ahnung - Lösungsmitteln oder dergleichen. Diesen Geruch hab ich bei meiner Konfiguration ( Einzelkäufe Akku und T - Verdampfer ) so nicht feststellen können. Gibt es irgendwelche verfügbaren Infos darüber ob die schwarzen Oberflächen mit gefährlichen Stoffen bearbeitet werden / wurden ?

Fragen zu den Liquids : Prinzipiell lockt mich z.B. der niedrige Preis bei wegwerpsigaret.nl - aber die Skepsis gegenüber chinesischer Produktion von Hangsen überwiegt noch. Gibt es zu diesem Hersteller oder anderen überhaupt eine unabhängige Qualitätsprüfung, hinsichtlich gesundheitsrelevanter Aspekte ? ( Reinheit des Liquids und dessen Bestandteile ) ?

Mein Lieblingsliquid ist Rum von vinirette - aber auf Dauer einfach zu teuer. Kennt jemand ein geschmacklich gleiches Rumliquid von einem günstigeren ( nach Möglichkeit kein chinesischer ) Anbieter ?

Freundliche Grüße, schelm


gelöscht
zuletzt bearbeitet 09.02.2011 19:03 | Top

RE: Probleme mit der eGo - T

#2 von Desero , 09.02.2011 19:09

Hallo

Das sich das Depot nach einer weile mit Kondensflüssigkeit füllt ist normal und irgendwann kommts mit in den Mund. Was die Sache bei mir verbesserte war sanftes ziehen und erst den Knopf loslassen dann noch 1sek den Dampf leerziehen. Wenn man aufhört zu ziehen und noch Dampf im Depot ist füllt er sich natürlich schneller.

Was das Liquid von wegwerpsigaret.nl an geht hab ich bisher keine negativen Berichte drüber lesen können, habe es aber selbst noch nicht getestet.

Ansonsten schau mal im Händlerbereich im Forum durch. Dort sind einige Händler aufgelistet, bei denen du eigentlich ohne Angst Liquids bestellen kannst.

Gruß,
Flo



 
Desero
Beiträge: 284
Registriert am: 12.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Hecken


RE: Probleme mit der eGo - T

#3 von signorina , 09.02.2011 19:16

hast du den korrekten tank?
mir ist das passiert, als ich nen tank verwendet habe, der nicht dazugehörte.
da war unten beim tank das loch zu groß.


Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. Gandhi


 
signorina
Dampf-Piratin & S-Mod a.D
.
Beiträge: 13.780
Registriert am: 02.05.2010
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 09.02.2011 | Top

RE: Probleme mit der eGo - T

#4 von signorina , 09.02.2011 19:20

ach ja, wäre schön, wenn du dich auch noch ein
bißchen vorstellst. dafür ist dieser thread ja gedacht.


Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. Gandhi


 
signorina
Dampf-Piratin & S-Mod a.D
.
Beiträge: 13.780
Registriert am: 02.05.2010
Geschlecht: weiblich


RE: Probleme mit der eGo - T

#5 von petit.manni , 09.02.2011 19:29

Schau doch mal bei Flavorart rein. Die haben auch sicher Rumgeschmack dabei.

Da kannst Du dir mit den Konzentraten die Geschmackstärke selbst herstellen.

Und billiger ist es auch noch.

Da die aus Italien sind, also dem europäischen Lebensmittelgesetz unterliegen,

bist Du hinsichtlich deiner Skepsis "Reinheit" und so , schon mal auf der sicheren Seite.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 4.348
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 09.02.2011 | Top

RE: Probleme mit der eGo - T

#6 von gelöscht ( gelöscht ) , 09.02.2011 19:31

Hallo Flo und signorina !

Kondenswasser hab ich auch oft vorm Zugloch - ist kein Problem. Ich meinte aber echtes Liquid. Beispiel : Eben dampfe ich Vanille Tahiti = bräunliche Färbung. Nach dem Befüllen alles penibel getrocknet, trotzdem nach 10 min Dampfen Kondenswasser unten angesammelt - aber wie erwähnt, kein Thema, weil glasklar. Selbe Vorgehensweise, ich packe die eGo- T ein, verlasse das Haus, packe die Dampfe aus der Jackentasche, ziehe ein, zwei mal - und habe braune Flüssigkeit = Liquid am Zugloch und eindeutig als Liquidgeschmack im Mund, oder : Ich packe sie aus und das Liquid IST bereits ohne zu ziehen da wo nicht erwünscht ! Kälte, Druck / Temperaturschwankungen ? Ich weiß es nicht, kann es auch nicht nachvollziehen.

Der Tank gehört lt. Händler zum Verdampfer.

Freundliche Grüße, schelm


gelöscht
zuletzt bearbeitet 09.02.2011 19:33 | Top

RE: Probleme mit der eGo - T

#7 von Giovanni ( gelöscht ) , 09.02.2011 19:38

Hallo Schelm herzlich Willkommen im Forum.

Zitat von schelm

Fragen zu den Liquids : Prinzipiell lockt mich z.B. der niedrige Preis bei wegwerpsigaret.nl - aber die Skepsis gegenüber chinesischer Produktion von Hangsen überwiegt noch.



Warum die Skepsis? Irgendwie begründet oder einfach Irrational? (Was nicht schlimm wäre!)


Giovanni

RE: Probleme mit der eGo - T

#8 von heimchen , 09.02.2011 19:43

Hi Schelm
Willkommen im Dampfertreff

Ich kenne dieses spezielle Problem des T's nicht, und ich hatte einige davon bis jetzt. Ich verwende nur die Dekang oder Hangsen Liquids egal ob PG und VG ich habe nichts dergleichen, ausser das bisschen Kondenswasser was absolut normal und erträglich ist.

Mein Vorschlag: Austauschen

Was Liquidquali angeht, Deine Skepsis gegenüber den chinesischen Liquids ist unbegründet, ich dampfe Dekang seit über 2 Jahren !


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 25.648
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Probleme mit der eGo - T

#9 von Desero , 09.02.2011 19:47

Hmm
Wenn des wirklich dunkle Flüssigkeit ist, die sich im Dampfraum des Depots ansammelt, dann würde ich mal behaupten irgendwas stimmt mit dem Depot nicht.
Tritt das Problem nur bei einem Depot auf oder bei allen?

Am Liquid wirds normalerweise nicht liegen. Ich hatte am Anfang auch Vinirette Liquid (Virginia und Apfel) und keine Probleme.



 
Desero
Beiträge: 284
Registriert am: 12.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Hecken


RE: Probleme mit der eGo - T

#10 von Reinhold , 09.02.2011 19:49

Ich heisse dich im Forum, Schelm


Liebe Grüsse, Reinhold____o0o___‹(•¿•)›___o0o____ will hier nur spielen

Der Vorteil von Klugheit ist, dass man sich bei Bedarf dumm stellen kann, was umgekehrt schon problematischer wird.


 
Reinhold
Bilder Upload
Beiträge: 5.899
Registriert am: 05.06.2010
Geschlecht: männlich
Ort: genau dort, oder wars hier?


RE: Probleme mit der eGo - T

#11 von gelöscht ( gelöscht ) , 09.02.2011 19:53

Zitat von signorina
ach ja, wäre schön, wenn du dich auch noch ein
bißchen vorstellst. dafür ist dieser thread ja gedacht.


Nun, ich bin schelm, ich wurde nach 88 Beiträgen von Kirsten bei der Konkurrenz ... gebannt, ohne eine einzige vorherige Ermahnung. Begründung : " ständige Verletzung der Netiquette ". Angefangen hat es damit als ich die Frage aufwarf, warum es keine Liquids im basischen Bereich - also deprotonierten Nikotin gäbe, welches in diesem Zustand die vergleichbare - also unmittelbare - Wirkung wie eine Pyro haben müßte. Damit löste ich ein Politikum aus - einige User meinten, eine solche " Forderung " ( die nur eine neugiere Frage war ) würde " der Sache des Dampfens " schaden, heutzutage, wo es sowieso rechtlich noch in Grauzonen schwebt. Nun ja ...

Desweiteren mokierte ich mich über Kirstens Forenpolitik und hinterfragte lediglich, warum selbst in den PN dem Forum unliebsame Händlerlinks " gepixelt " werden - z.B. steamo.de, mit denen ich aber nur gute Erfahrungen habe bisher. Die Kritik im Fall 1 als auch Fall 2 meinerseits an den Reaktionen war allgemein gehalten, ohne jedwede persönliche Beleidigung, richtete sich gegen ideologisches bzw, dogmatisches Denken - und im Fall 2 ( Kirsten ) gegen aus meiner Sicht Bevormundung und Eingriff in den persönlichen Bereich innerhalb eines Forums ( PN der User ). Das reicht ja vorläufig zu meiner Person, oder ? Am besten, ihr bannt mich gleich ...

Ich kann allerdings versichern, lediglich an Fachfragen interessiert zu sein, statt ad hominem.

Freundliche Grüße, schelm


gelöscht

RE: Probleme mit der eGo - T

#12 von gelöscht ( gelöscht ) , 09.02.2011 20:16

Zitat von Desero
Hmm
Wenn des wirklich dunkle Flüssigkeit ist, die sich im Dampfraum des Depots ansammelt, dann würde ich mal behaupten irgendwas stimmt mit dem Depot nicht.
Tritt das Problem nur bei einem Depot auf oder bei allen?

Am Liquid wirds normalerweise nicht liegen. Ich hatte am Anfang auch Vinirette Liquid (Virginia und Apfel) und keine Probleme.



Neue Tanks hab ich noch nicht probiert - das ist jetzt der nächste Schritt. Beim Komplettset der eGo - T gestern jedoch, war der Tank sofort unten mit Liquid voll - als mein Bruder seine ersten ( ! ) Ziehversuche unternahm ( wie bei einer Pyro ). Nach meinen Hinweisen nicht mehr bis heute. Da aber allein durch sein laienhaftes Ziehen sich sofort sichtbar bräunliches Liquid unten sammelte, glaubte ich seit gestern nun sowieso, dies müsse gelegentlich unvermeidbar, also ein Serienproblem sein - auch unabhängig " perfekter " oder schlechter Zugtechnik, weil wiederum ja beim eignen Gerät dies auch dann gelegentlich auftritt, wenn ich sozusagen nach " DIN - Norm " ziehe. Und eben dies macht mich etwas ratlos - würde es nur bei ungestümen, intensiven Ziehen passieren, dann könnte ich das ja zuordnen, so aber nicht. Es ist wie der Zahnarzteffekt, man kommt mit Schmerzen hin - und im Warteraum sind sie weg. Ziehe ich jetzt wild an der eGo - T - passiert nix, alles trocken. Lasse ich sie 1h liegen und ziehe dann völlig normal, kommt das Liquid plötzlich über die Ansaugkanäle massiv gelaufen. Kann es vielleicht möglich sein, bei intensiveren Zügen und mehreren kurz hintereinander, das sich mehr Liquid im Verdampfer sammelt als der Sollzustand - und dieses dann später zurückfließt, dann, wenn man wieder dran zieht, auch wenn es ganz " normal " - also gleichmäßig, langsam und tief wäre ?

Freundliche Grüße, schelm


gelöscht

RE: Probleme mit der eGo - T

#13 von böser Bube , 09.02.2011 20:27

Hallo Schelm,

erstmal ein herzliches Willkommen hier.

Es wäre schön gewesen, wenn Du einwenig über Dich schreibst und nicht über Probleme die du in anderen Forums hattest.

Ich höre mir immer beide Seiten an, um mir eine Meinung zu bilden. Das dazu.

Und das mit deinen deprotonierten Nikotin mußte nicht fragen im Forum, besser bei Boge oder Hangsen. Telefonnummer findest du im Net und Englisch kannste ja perfekt ( du sprichst ja auch Latein).

Bleib einfach entspannt und locker.

Wir alles sind hier um Spass zu haben, was zu lernen, Erfahrungsberichte auszutauschen ect. aber nicht um Stress zu haben oder ünbedingt mitzubekommen.

Gruß

Micha


Gruß

böser Bube

An "Alle" die über mich lästern: I love to entertain "YOU" .


 
böser Bube
Bilder Upload
Beiträge: 20.447
Registriert am: 31.01.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Ennepetal


RE: Probleme mit der eGo - T

#14 von grapevine , 09.02.2011 20:42

Auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns im Dampfertreff.

Viel Spaß hier und viele interessante Stunden.....

lg
grapevine


...immer wenn ich versuche über meinen Schatten zu springen, geht das Licht aus......


 
grapevine
Bilder Upload
Beiträge: 1.537
Registriert am: 14.10.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Burgschwalbach


RE: Probleme mit der eGo - T

#15 von Giovanni ( gelöscht ) , 09.02.2011 20:47

Hallo Schelm, ich glaube habe das noch nicht ganz verstanden. Du vermutest, daß im China Liquid, noch andere Sachen drin sind als deklariert?


Giovanni

RE: Probleme mit der eGo - T

#16 von gelöscht ( gelöscht ) , 09.02.2011 21:01

Hallo Micha !

Klar, das muß nicht hier erläutert werden - kann jeder oder hat mancher sicherlich auch bei Kirsten mitgelesen. Wers unvereingenommen tat, dürfte aber manches kaum nachvollziehen können. Seis drum. Aber - warum sollte man eine solche Frage wie nach deprotonierten Nikotinliquids nicht in einem Dampferforum aufwerfen ? Ich ging davon aus, eigentlich müßte die Antwort bereits bekannt sein, warum es keine gibt ( chemisches Problem ? ) da alle Dampfer sicherlich mal Raucher waren - und den unmittelbaren Nikotinkick damals schätzten ( zumindest die große Mehrheit ) Außerdem glaube ich, ein Großteil der Ursache für Phänomene wie Dauernuckeln am Dampfgerät ( und damit potentielle Nikotinüberdosierung ) oder die Suche nach immer leistungsstärkeren Verdampfern ist genau die Folgeerscheinung des fehlenden Sofortkicks.Floskeln wie " ad hominem " färben lediglich mit der Zeit ab, schreibt man öfters in Politikforen, sie gehn sozusagen in das Sprachgut über, ohne irgendwelche Profilierungsabsichten. Ich danke dir aber für den Tipp - vielleicht sollte ich tatsächlich mal einen Liquidhersteller direkt kontaktieren, die müßtens ja wissen .

@ heimchen :

Nun, ich habe 30 Jahre Pyros konsumiert - und lebe auch noch. Also wären Bedenken gegen die Pyro deswegen unbegründet ? Ist nicht böse gemeint - aber ich suche eher nach Quellen unabhängiger Prüfung der Reinheit der Inhaltsstoffe bei den jeweiligen Anbietern. Unreines PG z.B. wirkt sich natürlich nicht unbedingt innerhalb von 2 Jahren aus - das tut die Pyro auch nicht.

Freundliche Grüße, schelm


gelöscht
zuletzt bearbeitet 09.02.2011 21:02 | Top

RE: Probleme mit der eGo - T

#17 von gelöscht ( gelöscht ) , 09.02.2011 21:12

Zitat von Giovanni
Hallo Schelm, ich glaube habe das noch nicht ganz verstanden. Du vermutest, daß im China Liquid, noch andere Sachen drin sind als deklariert?


Ich bin lediglich spektisch. Siehe Weichmacher in Spielzeugen, den Milchskandal und was weiß ich noch ... Propylenglycol muß rein sein, sonst - so las ich es - bilden sich gefährliche Abspaltprodukte. Liquid muß kühl gelagert werden ( Keim - und Pilzsporenbildung sonst möglich ) Ich las Händlerberichte, die das Zeug in Paletten ungekühlt im Werkshof rumstehen sahen ... vielleicht auch nur, um die Konkurrenz schlechtzureden ? Als User weiß ich das nicht. Als User möchte ich aber kein Betaversuchskaninchen sein - sondern geprüfte Ware konsumieren, die in Herstellung und Inhalt hiesigen Standards entspricht.

Freundliche Grüße, schelm


gelöscht

RE: Probleme mit der eGo - T

#18 von channi , 09.02.2011 21:12

Es wäre toll wenn das nicht hier im Newbiebereich ausdiskutiert würde, sondern ein eigenes Thema eröffnet wird, so verliert es sich zu leicht im Forum splitten ist hier schlecht da es bereits 3 Themen sind....Danke

Ansonsten Willkommen im Dampfertreff


LG channi
Bitte keine PNs. Ich spiele hier nur...

Facebook:
Aktionen auf Facebook
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook

Letzte Forums-Beiträge kompakt






Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!
Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.

Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE




Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.

Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...
Wir sind was wir denken.



[center]


Bitte bewertet eure Geräte & Zubehör


 
channi
Admini
Beiträge: 33.677
Registriert am: 02.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich


RE: Probleme mit der eGo - T

#19 von taps , 09.02.2011 21:16

[quote="schelm"]Hallo !

Ich dampfe seit ca. 1 Monat, nach der konventionellen eGo nun seit fast 2 Wochen die eGo - T.Prinzipiell ein riesen Fortschritt nicht mehr mit der Depotwatte fummeln zu müssen. Obwohl ich ständig am Schwitzwasser wegwischen bin, den Tank nicht überfülle ( zumeist nur zur Hälfte ) und grundlich abtrockne nach dem Wiederbefüllen, so passiert es mir immer wieder unfreiwillig Liquid über die Ansaugkanäle vorm Zuglock anzusammeln. Wohlgemerkt : Liquid, kein reines Kondenswasser ! Aufgefallen ist mir dabei, es passiert grundsätzlich wenn ich mit der eGo - T unterwegs bin, also " outdoor ", innerhalb der Wohnung eher weniger und nicht ursächlich einzugrenzen. Es passiert also manchmal viele Stunden beim Dampfen überhaupt nicht, trotz dem ich es versuche auszulösen, um dem Grund auf die Schliche zu kommen, z.B. durch sehr gehäuftes, schnelles und / oder tiefes Ziehen- Fehlanzeige ! Dann wieder, bei optimaler, allgemein empfohlener Zugtechnik ist der untere Tankbereich urplötzlich voll von Liquid - erkennbar an der Färbung und natürlich am Geschmack !

Hi Schelm,

harte Worte im Forum:-)) "Stell dich erst mal vor"... und dann helfen wir dir? Hey, entspannt euch...

Ich hab das gleiche Problem wie du. EGO-t, noch keine 4 Wochen alt und immer siff am Depot. Egal ob das Depot neu ist oder nicht. Und das IST Liqiud. Ich könnts ja mal ablecken...aber beim wechseln kleben die griffel, es riecht wie Liqiud und sieht genau so aus. Also, liebe Dampfer da draussen, was tun der schelm und der Taps jetzt? Meine Ego blubbert auch sehr lustig, unterschiedliche Arten von Zugtechniken haben es auch nicht gebracht. Euch allen da draussen- have fun!


 
taps
Beiträge: 10
Registriert am: 06.02.2011
Geschlecht: weiblich


RE: Probleme mit der eGo - T

#20 von channi , 09.02.2011 21:18

Zitat von chanel


Es wäre toll wenn das nicht hier im Newbiebereich ausdiskutiert würde, sondern ein eigenes Thema eröffnet wird, so verliert es sich zu leicht im Forum splitten ist hier schlecht da es bereits 3 Themen sind....Danke

Ansonsten Willkommen im Dampfertreff


LG channi
Bitte keine PNs. Ich spiele hier nur...

Facebook:
Aktionen auf Facebook
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook

Letzte Forums-Beiträge kompakt






Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!
Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.

Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE




Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.

Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...
Wir sind was wir denken.



[center]


Bitte bewertet eure Geräte & Zubehör


 
channi
Admini
Beiträge: 33.677
Registriert am: 02.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich


RE: Probleme mit der eGo - T

#21 von heimchen , 09.02.2011 21:35

Zitat von taps

Hi Schelm,

harte Worte im Forum:-)) "Stell dich erst mal vor"... und dann helfen wir dir? Hey, entspannt euch...



Wo stand denn das? Etwa hier?


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 25.648
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Probleme mit der eGo - T

#22 von gelöscht ( gelöscht ) , 09.02.2011 21:44

Zitat
Hi Schelm,

harte Worte im Forum:-)) "Stell dich erst mal vor"... und dann helfen wir dir? Hey, entspannt euch...

Ich hab das gleiche Problem wie du. EGO-t, noch keine 4 Wochen alt und immer siff am Depot. Egal ob das Depot neu ist oder nicht. Und das IST Liqiud. Ich könnts ja mal ablecken...aber beim wechseln kleben die griffel, es riecht wie Liqiud und sieht genau so aus. Also, liebe Dampfer da draussen, was tun der schelm und der Taps jetzt? Meine Ego blubbert auch sehr lustig, unterschiedliche Arten von Zugtechniken haben es auch nicht gebracht. Euch allen da draussen- have fun!

[/quote]
Hi taps !

Daaaaaanke für den Support ! Ich frage doch lediglich legitime Fragen aus sorge um meine Gesundheit ( Reinheit der Liquids ), ich schildere reale Vorgänge ( Siffen im Tank ) - und der letzte Beitrag vor deinem zieht einen Vergleich zu Kästners Renomisten ?

Freundliche Grüße, schelm


gelöscht

RE: Probleme mit der eGo - T

#23 von gelöscht ( gelöscht ) , 09.02.2011 21:45

Zitat von schelm
Hi Schelm,

harte Worte im Forum:-)) "Stell dich erst mal vor"... und dann helfen wir dir? Hey, entspannt euch...

Ich hab das gleiche Problem wie du. EGO-t, noch keine 4 Wochen alt und immer siff am Depot. Egal ob das Depot neu ist oder nicht. Und das IST Liqiud. Ich könnts ja mal ablecken...aber beim wechseln kleben die griffel, es riecht wie Liqiud und sieht genau so aus. Also, liebe Dampfer da draussen, was tun der schelm und der Taps jetzt? Meine Ego blubbert auch sehr lustig, unterschiedliche Arten von Zugtechniken haben es auch nicht gebracht. Euch allen da draussen- have fun!

[/quote]
Hi taps !

Daaaaaanke für den Support ! Ich frage doch lediglich legitime Fragen aus Sorge um meine Gesundheit ( Reinheit der Liquids ), ich schildere reale Vorgänge ( Siffen im Tank ) - und der letzte Beitrag vor deinem zieht einen Vergleich zu Kästners Renomisten ?

Freundliche Grüße, schelm[/quote]


gelöscht

RE: Probleme mit der eGo - T

#24 von channi , 09.02.2011 21:45

--Thema geschlossen--


LG channi
Bitte keine PNs. Ich spiele hier nur...

Facebook:
Aktionen auf Facebook
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook

Letzte Forums-Beiträge kompakt






Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!
Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.

Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE




Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.

Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...
Wir sind was wir denken.



[center]


Bitte bewertet eure Geräte & Zubehör


 
channi
Admini
Beiträge: 33.677
Registriert am: 02.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich


   

neuer Newbie...
sewass ausm Süden!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen