Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten

#101 von londor , 03.01.2012 21:37

echt ? mh ich bin experte im gebiet der automobile, was ja in irgendeinwer weise auch mit abgasen zu tun hat, und trage einen blauen Kittel !!!
Mich würde aber doch mal ein bild der "Opfer" interessieren Oo oder wenigstens ein paar eigene aussagen von den beiden :/
Existieren sie wirklich ??



Diesen Ticker kann ich euch erstellen, meldet euch per PN.


 
londor
Beiträge: 159
Registriert am: 29.10.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Karlsruhe


RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten

#102 von Klees , 03.01.2012 21:45

Ist doch Jacke wie Hose ob es die beiden Geschädigten gibt oder nicht. Danach kräht kein Hahn mehr und erhält kein Publikum, genau wie wir.


INSTALLING SUMMER.....
███████████████░░░░░░░░░░ ░░░░ 44% DONE.
Installation failed. 404 error: Season not found.


 
Klees
Beiträge: 959
Registriert am: 24.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten

#103 von Chris E. , 03.01.2012 21:57

Zitat von Miezmiau
Hallo,
zwei Dinge wundern mich an diesem Artikel ganz besonders:

1. Die angeblichen Vorfälle sollen sich bereits am 6. Dezember ereignet haben - das ist nicht gerade topaktuell.

2. Google spuckt diese kleine Dorf-info-Seite so weit oben aus, wenn man nach news zum Thema E-Zigarette sucht, daß ich mich frage, ob das irgendwie "gepusht" ist. Da ich aber von Internetgedöns nix verstehe, werfe ich das einfach mal so als Gedanken in die Landschaft.

*grübel*
LG vom Miez



Hallo Miez, dies wäre ein möglicher Grund :) so betreiben es viele Webseiten. (SEO) Einfach auf einen Hype aufspringen und sich pushen. Ich hab mir mal den Traffic auswerten lassen von der Seite. Seit dem e-Zigaretten Thema steigt die Seite spürbar an vorallem durch Hilfe von dampfertreff.de

mfg


Christian Endner


Chris E.  
Chris E.
Beiträge: 59
Registriert am: 21.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Stein bei Nürnberg (Bayern)
Beschreibung: Händler ohne Dampfertreff-Service


RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten

#104 von diwo , 03.01.2012 22:19

@ Chris E

Zitat
"Ich hab mir mal den Traffic auswerten lassen von der Seite"

Wie geht das denn?


http://www.openpetition.de/petition/onli...verboten-werden


 
diwo
Beiträge: 101
Registriert am: 20.09.2011
Geschlecht: männlich


RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten

#105 von Chris E. , 03.01.2012 22:20

google nach SEO-Tools


Christian Endner


Chris E.  
Chris E.
Beiträge: 59
Registriert am: 21.03.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Stein bei Nürnberg (Bayern)
Beschreibung: Händler ohne Dampfertreff-Service


RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten

#106 von Hei-Leo , 22.01.2012 14:16

OmG, villeicht sollten die Medien auch mal für jeden Verstorbenen Exraucher einen Bericht erstatten !


Dampfende Grüße


 
Hei-Leo
Beiträge: 736
Registriert am: 14.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Essen


RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten

#107 von Ania , 23.01.2012 00:10

jetzt gebe ich auch meinen Senf dazu
und zwar im Bezug auf die Politiker und den Leiter des Gesundheitsamtes in Soest.
Die Politiker sowohl auf der kommunalen (städtischen)- als auch auf der Landesebene werden gewählt. Das ist Fakt. Und dadurch wäre so was wie " ich werde Sie nicht mehr wählen!" ein für diese Leute verständlicher Argument. Diese Sprache verstehen die nämlich sehr gut - und wissen aus Erfahrung, dass die Wähler mittlerweile recht gutes Gedächtnis haben. Wenn sich einer zu weit aus dem Fenster lehnt (durch z.B. verbreitung von überprüfbaren Halbwahrheiten und ähnlichem), den kann es bei der nächsten Wahl kalt erwischen. und nichts schmerzt sie so sehr, wie der Verlust der Wählerstimmen, umso mehr wenn diese tausenfach angekündigt werden!
Jetzt zurück zu Kreis Soest:
normalerweise werden solche Artikel von den jeweiligen Fachleuten geschrieben, müssen allerdings durch Pressesprecher genehmigt werden. Dieser unterliegt in der Regel direkt dem Landrat/ der Landrätin.
Es ist äußerst wirkungsvoll, wenn man nicht nur den jeweiligen Verfasser anschreibt, sondern gleichzeitig den/die Pressesprecherin aber vor allem: die Landräte! Dann zieht jede! Beschwerde, jedes Schreiben! richtig große Kreise durch die Verwaltung. Es werden viele Leute involviert und die Wirkung solchen Schriftverkehrs ist enorm- Spätestens nach dem Eingang einer dritten Beschwerde werden interne Sitzungen einberufen, in denen der jeweilige Verfasser ordentlich Einlauf kriegt. Denn eine negative Publicity (künftige Wählerstimmen) will keiner!
Dieses Prinzip der Verantwortung lässt sich erweitern: z.B. es ist natürlich gut, dass Fr. aus Heidelberg angeschrieben wird. Wenn aber gleichzeitig ihr Vorgesetzter (falls vorhanden) oder anderer Verantwortlicher (z.B. Geschäftsführer, hier ein Auszuf aus dem Impressum von DKFZ Zitat:" Vertretungsberechtigte Personen
Prof. Dr. med. Otmar D. Wiestler (Vorstandsvorsitzender und wissenschaftlicher Vorstand)
Prof. Dr. rer. pol. Josef Puchta (Administrativ-kaufmännischer Vorstand)
(Anschriften wie oben)
Inhaltlich verantwortlich
Dr. Stefanie Seltmann"
Zitatende
gleichzeitig! auch angeschrieben werden und gefragt werden - was tun Sie als Verantwortlicher um den Sachstand richtig zu geben? mit Hinweisen auf die Richtigkeit des jeweiligen Sachstandes - glaubt mir Leute, auch das verfahlt die Wirkung nicht. Denn es ist einfache Psychologie: Fr. Dr. wird von uns angemailt/angeschrieben und ...? Selbst wenn es sehr publik wird, dass sie nicht ganz korrekte Angaben gemacht hat, dann halten sie alle zusammen, das wird intern geregelt und unterm Teppich (bestenfalls) gekehrt. Wenn aber der Vorstand regelrecht zugeschüttet wird, mit Richtigstellung - Aufforderung dann halten sie alle nicht mehr zusammen. Dann heisst das friss oder stirb....
Dann wird der Vorsitzender lieber Fr. Dr. den Wölfen zum fressen werfen als dass er seinen eigenen Platz gefährdet. Die weitere Folge ist, das die Nächsten, die sich ähnlich äussern, sich dann genauer überlegen, was sie erzählen und welche Konsequenzen das haben kann.
Also: wenn schreiben, dann gebündelt!
Und immer nach der Verantwortung fragen....



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
Ania
Beiträge: 120
Registriert am: 20.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Ratzeburg


   

online petition
Appell an Händler und ihre Kunden

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen