Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010

Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste

Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2017 im Kalender eintragen!!

X

Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#1 von Hausmeisterle , 07.01.2012 21:48



Schritt für Schritt Anleitung für die Erstbefüllung von DualCoil Tanksystemen



1.DripTip (Mundstück) abziehen
2.In den inneren Coil also die Watte mindestens 20 Tropfen tröpfeln
3.Jetzt den inneren Coil ein Stückchen nach unten drücken und soweit ziehen, bis ein kleiner Spalt entsteht.
4.Dort nun dem Rand entlang das Liquid weiter einlaufen lassen, bis der Tank die gewünschte Füllhöhe ( nicht ganz voll ! ) erreicht hat.
5.Den Dual Coil zurückschieben (nach oben) und darauf achten das er unten schön plan sitzt.
6.DripTip (Mundstück) wieder drauf
7.Gute 10 Minuten stehen lassen, das sich das Flies schön vollsaugen kann.
8.Gut Dampf !



Hausmeisterle  
Hausmeisterle
Beiträge: 220
Registriert am: 05.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Heidelberg

zuletzt bearbeitet 07.01.2012 | Top

RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#2 von MvSt , 11.02.2012 21:43

Dazu hätte ich eine Frage:
Ich hab mir heute einen DCT geholt, nach dieser Anleitung befüllt, aber wohl nicht lange genug abwarten können....
Es schmeckt nur verbrannt und bah... Kann man da was retten, oder darf ich nochmal 16 Euronen für einen neuen DCT ausgeben?



MvSt  
MvSt
Beiträge: 121
Registriert am: 11.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#3 von dindar , 11.02.2012 21:48

...ne, Du brauchst nur einen neuen Carto (das silberne lange Teil) für 3,- Euro kaufen.
http://e-papierosy-shop.pl/ersatzdual_co...k,130,1346.html.

LG



---------- Stammtisch Hannover ------------
Ein Besuch ersetzt 100 Std. Beiträge lesen ;-)


 
dindar
Beiträge: 2.019
Registriert am: 25.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover
Beschreibung: Schädeldampfer


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#4 von women , 11.02.2012 21:52

Kannst die Dual Coils auch einzeln kaufen,der Tank ist ja ok .

Wichtig ist den DC beim ersten mal mit zu befüllen,sonst kokelt es .


LG Women

Expromizer Fan


 
women
Beiträge: 11.565
Registriert am: 05.09.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Dinslaken
Beschreibung: Hunde-Fan


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#5 von checknix , 11.02.2012 21:52

Zitat von MvSt
Dazu hätte ich eine Frage:
Ich hab mir heute einen DCT geholt, nach dieser Anleitung befüllt, aber wohl nicht lange genug abwarten können....
Es schmeckt nur verbrannt und bah... Kann man da was retten, oder darf ich nochmal 16 Euronen für einen neuen DCT ausgeben?



Ging mir genau so. 2 DCT's probiert und beide waren nicht so prickelnd. Anschließend beide ausgewaschen und nochmal probiert. Viel schlimmer als vorher! Kokelgeschmack pur!

Jetzt liegen ein ungeöffneter 3,5ml DCT und 2 neue Cartomizer in der Ecke weil ich mich da nicht mehr ran traue.


checknix  
checknix
Beiträge: 412
Registriert am: 10.01.2012


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#6 von SirFoomy , 11.02.2012 21:56

Hmmm... ich hab den schon frustriert in die Ecke geschmissen... jetzt versuch ich doch nochma Danke für die Anleitung =)



SirFoomy  
SirFoomy
Beiträge: 27
Registriert am: 20.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#7 von pred , 11.02.2012 21:58

Hab auch nen DCT hier. hat alles wunderbar funktioniert. Ich habs nach dem Vaping paradise Video gemacht:

- Carto ganz rausziehen
- Etwas Liquid in den Carto, kurz warten, dann nochmal etwas liquid
- Jetzt oben in den Carto pusten, bis unten etwas liquid rauskommt
- Das ganze 1-2 Wiederholt
- Dann den karto auf den akku geschraubt und dann den Tank ungefähr 3/4 reingeschoben
- Den Tank etwas zur Seite drücken und dann ugefähr 2/3 gefüllt
- Carto ganz reinschieben und dann etwa 10-15 Min gewartet
- funktioniert wunderbar :)

Hier das Video:
http://www.youtube.com/watch?v=zyWYyw2Ryo8



 
pred
Beiträge: 73
Registriert am: 08.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bischofsmais


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#8 von MvSt , 11.02.2012 22:10

Danke für den Shop, aber 10 € Versand, da bin ich ja fast wieder bei Preis eines kompletten DCT.
Der Shop rentiert sich erst wenn man mehr bestellt.



MvSt  
MvSt
Beiträge: 121
Registriert am: 11.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#9 von Gelöschtes Mitglied , 11.02.2012 22:14

Habe mir auch zwei bestellt. Analog der obigen Anleitung gefüllt oder in meinem Fall nach dem ähnlichen Vorgehen auf Scott´s Video (e-cig-reviews,)hatte ich derartige Probleme eigentlich nicht. Der Dual Coil verträgt allerdings (leider) keine hohe Spannung. Flash und Dampfmenge würde ich als mässig bezeichnen. (Ähnlich einer ego-T auf zugehörigem Akku.) Bei mir gehen gerade noch 3,7 Volt. Ab 3,9 kokeliger Nachgeschmack. Und (mir) ausreichend Flash und Dampf produzieren die Dual Coils erst ab 4,2 Volt. Schmeckt aber eben leider nicht mehr. Das Befüllen allerdings scheint recht unproblematisch.



RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#10 von dindar , 11.02.2012 22:20

...hier 3,- Euro Versand.
http://www.peleon.pl/category.php?id_category=261
...kaufst gleich noch ein wenig mehr ein. ;-)

LG



---------- Stammtisch Hannover ------------
Ein Besuch ersetzt 100 Std. Beiträge lesen ;-)


 
dindar
Beiträge: 2.019
Registriert am: 25.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Hannover
Beschreibung: Schädeldampfer


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#11 von borntobewild2012 , 11.02.2012 22:27

Zitat von Cumulus
Habe mir auch zwei bestellt. Analog der obigen Anleitung gefüllt oder in meinem Fall nach dem ähnlichen Vorgehen auf Scott´s Video (e-cig-reviews,)hatte ich derartige Probleme eigentlich nicht. Der Dual Coil verträgt allerdings (leider) keine hohe Spannung. Flash und Dampfmenge würde ich als mässig bezeichnen. (Ähnlich einer ego-T auf zugehörigem Akku.) Bei mir gehen gerade noch 3,7 Volt. Ab 3,9 kokeliger Nachgeschmack. Und (mir) ausreichend Flash und Dampf produzieren die Dual Coils erst ab 4,2 Volt. Schmeckt aber eben leider nicht mehr. Das Befüllen allerdings scheint recht unproblematisch.



Womit betreibst du den DCT mit 4,2 Volt?


Hardware:6 Vamo, 2 KTS Telescop; SWVD: Taifun GT, Fogger V2, Kaifun V3.1, Genesis LV, Trident; Software:Selbstmischen


borntobewild2012  
borntobewild2012
Beiträge: 546
Registriert am: 09.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 9170 Ferlach


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#12 von MvSt , 11.02.2012 22:29

Mein Problem war ganz einfach, dass ich nicht abwarten konnte und nach dem Befüllen sofort damit gedampft hab.
Ich nehme an, dass da sie Watte noch nicht komplett durchtränkt war und der trockene Teil verbrannt ist.

Mir reicht was der DC (war im Lieferumfang meiner eGo-T dabei) an Flash und Dampf erzeugt aus.
Wollte eher der Optik und des größeren Vorrats an Liquid wegen den DC-T haben.

Naja, werd mal am Montag im Shop bei mir anfragen ob die nen Ersatz für mich haben, muss da eh noch den Verdampfer (Typ A) meiner Volish umtauschen.
Nachdem ich diesen erfolgreich ersoffen hab, ist er bei DryBurn durchgebrannt.....



MvSt  
MvSt
Beiträge: 121
Registriert am: 11.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#13 von Gelöschtes Mitglied , 12.02.2012 00:34

Das tut mir leid. Aber wenn Dir Flash und Dampfmenge wirklich reichen, dann Glückwunsch zu dem ausgesprochen schönen und praktischen Gerät. Ich habe derzeit beide Tanks voll. Sind die erstmal leer, dann werde ich die kleine Öffnung zum Tank in dem Dual-Coil Einsatz erweitern. Wie in einem Video erklärt und in der Wirkung vorgeführt. Mir ist zwar unerklärlich, wie das funktionieren kann aber so soll angeblich und augenscheinlich die Dampfmenge zu steigern sein.


Mir würde der Flash eines Ego-T, egal ob Typ A oder B (ich für meinen Teil kann da keinen Unterschied diesbezüglich feststellen), auf 4,5 Volt betrieben, vollauf ausreichen. Bei ein wenig mehr Dampfmenge und erheblich mehr Geschmack. So aber wandern die DCT´s eher auf meinen Ego-Akku zum gelegentlichen Gebrauch.


Ich benutze lavatube´s.



RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#14 von MvSt , 13.02.2012 11:04

So, ich war heut im Shop :)
Den DC-T hat sie mir nicht umgetauscht -> Eigenverschulden!
Den Verdampfer hat sie mir Problemlos umgetauscht.

Den DC-T hab ich jetzt streng nach Vorschrift betankt und grad den ersten Zug genommen -> Hust, Röchel....
Was mir aufgefallen ist: Die Öffnung Tank - DC liegt bei meiner Version oben kurz unterhalb des Deckels.
Bei ziehen kann ich jetzt richtig beobachten wie das Liquid aus dem Tank hochgezogen wird.
Und das Dingen geht ab. Dampf und Flash gefühlt doppelt so stark wie bei der ersten Version -> Kann aber auch daran liegen das der erste DC-T verbrannt war....

So macht das Dampfen Spaß :) !!



MvSt  
MvSt
Beiträge: 121
Registriert am: 11.02.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 13.02.2012 | Top

RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#15 von Vanilliefan , 13.02.2012 12:09

mein XL DCT dampf ich zur Zeit noch auf 1100 EGOakku.
14 tage lang alles super, jetzt blubbert und sifft er nur noch, Caro ist wohl durch (bin Dauernuckler).
Habe ausgepustet und alles mögliche ....hilft alles nix mehr :-(
Aber 14 Tage prima Geschmack und schöner Dampf.
Befüllt habe ich ihn übrigens so:
Watte beträufelt, Tank befüllt, 20min stehen lassen und fettisch.
Carto nix rausgeschoben oder so beim ersten mal....
Die Cartos sind ja auch Verbrauchsteile und bei einem extremdauernuckler wie mir sind 2 Wochen klagloses werkeln ok find ich..

Wie lange laufen eure so?




2x Provari 2.5 und 2x Provari Radius


 
Vanilliefan
Beiträge: 1.955
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Berlin


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#16 von phY88 , 13.02.2012 12:11

Zitat von MvSt
So, ich war heut im Shop :)
Den DC-T hat sie mir nicht umgetauscht -> Eigenverschulden!
Den Verdampfer hat sie mir Problemlos umgetauscht.

Den DC-T hab ich jetzt streng nach Vorschrift betankt und grad den ersten Zug genommen -> Hust, Röchel....
Was mir aufgefallen ist: Die Öffnung Tank - DC liegt bei meiner Version oben kurz unterhalb des Deckels.
Bei ziehen kann ich jetzt richtig beobachten wie das Liquid aus dem Tank hochgezogen wird.
Und das Dingen geht ab. Dampf und Flash gefühlt doppelt so stark wie bei der ersten Version -> Kann aber auch daran liegen das der erste DC-T verbrannt war....

So macht das Dampfen Spaß :) !!




was ist das fürn Tank? Hast mal nen Foto?



 
phY88
Beiträge: 1.480
Registriert am: 09.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Otzberg


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#17 von MvSt , 14.02.2012 06:47

Diesen Tank hab ich:

Link zum Bild


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Unbenannt.png  

MvSt  
MvSt
Beiträge: 121
Registriert am: 11.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#18 von lilyfee , 14.02.2012 14:27

hmm bei mir liegt die öffnung unten!!



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.


 
lilyfee
Beiträge: 17
Registriert am: 13.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Bad Pyrmont


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#19 von MvSt , 14.02.2012 15:01

Ich hab mittlerweile festgestellt das das Loch oben scheinbar ne Fehlproduktion ist.
Ist der DC "leer"-geraucht zieht er nicht über das Loch Liquid nach.

Oh man, mal sehen ob ich bei Volish was erfahre, oder ob ich schon wieder in den Shop muss...



MvSt  
MvSt
Beiträge: 121
Registriert am: 11.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#20 von Elektra , 15.02.2012 14:34

Hallo allerseits!
Also, ich bin von den Dingern ganz begeistert und mag eigentlich garnichts anderes mehr dampfen.
Der Geschmack ist bombastisch und die Dampfmenge konkurenzlos.
Beim befüllen habe ich das Liquid zuerst in den Metallzylinder geträufelt, zwischendrin immer wieder reingepustet, dann den Tank befüllt und anschließend 30 Minuten gewartet. Genuss von der ersten Minute an.
Und seit ich meine L-Rider-Magictube habe - hey wow, da geht nix drüber. Ich dampfe den Tankomizer mit 5 Volt und habe ein traumhaftes Aroma mit einem Dampf-Flash, der echt befriedigt.
Das mit dem Loch oben halte ich auch für einen Konstruktionsfehler, das kann doch garnicht funktionieren.....
Angenehm finde ich bei den Dingern, dass sie überhaupt nicht schmecken wie ein Watteverdampfer. Selbst bei sehr milden Liquids hat man einen sehr klaren Geschack, der schon fast an den eines Clearomizers heranreicht. Außerdem sind sie praktisch (Füllung hält den ganzen Tag) und sehen auf dem eGo-Akku echt knuffig aus.

Liebe Grüße
Elektra


If you want it - go for it!
If you really want it - you will get it.
Everything is possible - as long as you honestly believe in yourself.


 
Elektra
Beiträge: 50
Registriert am: 16.11.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: bei Mainz


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#21 von Gelöschtes Mitglied , 15.02.2012 14:50

Zitat von Elektra

Also, ich bin von den Dingern ganz begeistert und mag eigentlich garnichts anderes mehr dampfen.
Der Geschmack ist bombastisch und die Dampfmenge konkurenzlos.







Also ... das kann ich nicht behaupten. Vielleicht haben wir da unterschiedliche Vorstellungen. Ich habe zwischenzeitlich die Öffnung des Metallzylinders zum Tank hin erweitert, der den Dual Coil umgibt. Wie im Video eines englischsprachigen Besitzers in der Wirkung beschrieben und vorgeführt. Besserer Liquidzufluss zum Verdampfer, die Möglichkeit höhere Spannung mit der lavatube draufzugeben ... ohne dass es wieder kokelig schmeckte ... war das Ergebnis. Immer noch dicht. Mein Lieblingsverdampfer wird es trotzdem nicht.



RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#22 von Vanilliefan , 15.02.2012 16:32

5 Volt????
Wieviel Ohm hat dein DCT?




2x Provari 2.5 und 2x Provari Radius


 
Vanilliefan
Beiträge: 1.955
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Berlin


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#23 von Schleidampfer , 15.02.2012 16:50

Hallo zusammen,

die Anleitungen sind ja immer schön und gut, doch gefällt mir diese Nadelflasche überhaupt nicht. Viele sagen immer es sei zu kompliziert und fast jeder Raucher erklärt mir wie kompliziert das Handling ist. In Wirklichkeit brauchen wir für die Füllung eines Tanks wohl nicht länger als ein Raucher um sich eine anzustecken (aus der Schachtel holen und anzünden). Nur müssen wir es deutlich seltener machen.

Beim ersten Mal befülle ich den Carto wie jeden anderen auch.
Danach geht das Füllen des Tanks recht zügig. So entsteht kein Überdruck, es sifft nichts und alles bleibt trocken.

Hier kurz meine Art zu füllen.



Grüße aus dem Norde
Thomas


Schleidampfer  
Schleidampfer
Beiträge: 876
Registriert am: 11.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Kappeln


RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#24 von Vanilliefan , 15.02.2012 19:03

Yup, so mach ich das nämlich auch :-)))
Ab und an tritt ein Blubbern nach dem Auffüllen auf, das aber nach dem 3-4 Zug dann weg ist.
Allerdings nehme ich auch ab und an Nadelflasche, da die 20ml BVS Flaschen so nen dicken Tropfer haben,, daß der mir den Cartomizer ziemlich zur Seite quetscht. Für die normalen 10ml Flaschen ist keine Nadelflasche oder ähnliches nötig.
Ich zieh noch nichtmal bei der Erstbefüllung den Coil den unten raus.
Und ein beträufeln der Watte bei der Erstbefüllung ist auch nicht nötig, wenn man die Dampfe konsequent 15-20min stehen lässt nach dem Befüllen, denn dann hat sich die Watte vollgesaugt und die Wendel läuft nicht mehr trocken.
Jedenfalls hatte ich da noch nie Probs...




2x Provari 2.5 und 2x Provari Radius


 
Vanilliefan
Beiträge: 1.955
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Berlin

zuletzt bearbeitet 15.02.2012 | Top

RE: Richtiges Befüllen von DualCoil Tank

#25 von Pumpkinhead , 15.02.2012 19:20

ein paar sachen...

loch oben? das kleine in der seite?
konstruktionsfehler, das gehört nach unten.
hat letzens schon mal einer berichtet, daß es bei ihm auch so war.
kann natürlich nur bedingt funktionieren.
benutzen kann man den carto aber trotzdem.
entweder unten selber ein loch reindübeln oder regelmässig den carto kopfüber halten und ohne zu feuern liquid nachziehen.
wenn man ihn offline gekauft hat und es vorher merkt kann man ihn natürlich auch einfach umtauschen, da sollte der händler ja keinen zirkus machen.

befüllen: gibt es verschiedene möglichkeiten und verschiedene philosophien.
der eine sagt, daß man auf keinen fall den carto befüllen soll sondern nur den tank und dann warten.
bei den meisten hat es sich wohl eher bewährt, den carto beim ersten mal wie jeden anderen carto auch gut zu befüllen und dann den tank voll zu machen.
funktionieren tut eigentlich beides, hab beides schon ausprobiert.
bin aber auch eher von variante 2 überzeugt, also carto auch befüllen.

spannung: dampfe meine dct´s meist auf einem ungeregelten akkuträger, also mit bis zu 4,2 volt.
bei mir ist da bisher nix verkokelt, wundere mich über andere erfahrungen...
auf dem king kong und ego-akkus funzen die dinger auch, wenn der carto ein bißchen auf temperatur gekommen ist geht das ganz gut.
für höhere spannungen gibt es übrigens auch cartos mit 2,5 ohm.
sind allerdings permanent out of stock.


Forum demnächst erreichbar unter: www.Dampfertreff.ch


DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
Pumpkinhead
Bö(h)ser SMod

Beiträge: 26.184
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos

zuletzt bearbeitet 15.02.2012 | Top

   

Verdampfer für die evic von joyetech gesucht!
Unwissender sucht Wissen : 3 ml /6 ml Tank

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen